Notebookcheck

Ein Bericht liefert neue Details zum Apple A15 Bionic für das iPhone 13, zum A14X, zum A14T und zur dedizierten GPU

Apple soll bald neue Versionen des A14 Bionic für das iPad Pro, das MacBook und für den iMac vorstellen. (Bild: Apple)
Apple soll bald neue Versionen des A14 Bionic für das iPad Pro, das MacBook und für den iMac vorstellen. (Bild: Apple)
Ein neuer Bericht aus China gibt an, dass Apple schon bald neue Varianten des A14 Bionic für das iPad Pro, für das MacBook und für den iMac vorstellen wird. Darüber hinaus soll das Unternehmen einen dedizierten Grafikchip entwickeln und den A15 Bionic für das iPhone 13 bereits in einem fortschrittlicheren Verfahren fertigen lassen.
Hannes Brecher,

Apple hat erst vergangene Woche damit begonnen, das iPhone 12 (ca. 900 Euro auf Amazon) auf Basis des A14 Bionic auszuliefern, und schon liefert ein Bericht der China Times erste Informationen zum A15 Bionic, der voraussichtlich im iPhone 13 zum Einsatz kommen wird. Demnach wird der Chip in TSMCs N5P-Verfahren gefertigt, dabei handelt es sich um eine verbesserte Version der 5 nm-Fertigung, die beim A14 Bionic Verwendung findet.

Quellen aus der Versorgungskette zufolge wird die Produktion im dritten Quartal nächsten Jahres beginnen, die Entwicklung soll im Zeitplan liegen. Nähere Informationen zur Technik des Chips sind zwar noch nicht bekannt, bis dieser vorgestellt wird dürfte Apple allerdings noch mehrere mindestens ebenso spannende Chips enthüllen. Den Anfang dürfte der A14X Bionic machen, der unter dem Codenamen "Tonga" bekannt ist und der sowohl beim iPad Pro als auch beim MacBook der nächsten Generation zum Einsatz kommen soll.

In der ersten Hälfte nächsten Jahres folgen schließlich der A14T – Apples erster Desktop-Prozessor, der vor allem für die Nutzung im iMac bestimmt ist, sowie eine dedizierte Grafikkarte mit dem Codenamen "Lifuka", die ebenfalls in Apples All-in-One-Computer zum Einsatz kommen soll. All diese Chips werden bei TSMC mit einer Strukturbreite von 5 nm gefertigt. Ein A15X und ein A15T sollen später folgen.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-10 > Ein Bericht liefert neue Details zum Apple A15 Bionic für das iPhone 13, zum A14X, zum A14T und zur dedizierten GPU
Autor: Hannes Brecher, 26.10.2020 (Update: 26.10.2020)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.