Notebookcheck Logo
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Hersteller versuchen vermehrt Gamer und Profis gleichzeitig anzusprechen - Schenker XMG Pro 17 getestet

Das Schenker XMG Pro 17 getestet
Das Schenker XMG Pro 17 getestet
Das gerade von uns getestete Schenker XMG Pro 17 verdeutlicht den Ansatz des Herstellers auch große Gaming-Laptops gleichzeitig als schlanke Lösung für Creators zu konzipieren und anzupreisen. Damit verprellt man womöglich Gamingenthusiasten mit Hochleistungsanspruch, gewinnt aber potentiell eine weitere Zielgruppe.

Im Office-Bereich gehören Ultrabooks und andere Ultra-Slim-Laptops schon seit Längerem zum guten Ton, sind sie doch besonders mobil und die Leistung eher zweitrangig. Aber vermehrt trauen sich die Hersteller auch im Gaming-Bereich Profikunden gleich mit anzusprechen. Gaming-Hardware in Ultra-Slim-Gehäuse zu quetschen bringt natürlich auch Nachteile mit sich, dafür werden die Laptops mobiler und man kann gleich zwei Kundenkreise gleichzeitig anvisieren.

Razer hat es natürlich vorgemacht, aber auch Schenker überträgt die Idee des Hybriden aus mobilem Ultra-Slim-Gamer und schlanker Workstation für Profis mit dem XMG Pro 17 auf große 17-Zoll-Notebooks. Höchste Gamingleistung darf man in dem dünnen Metallgehäuse nicht erwarten, denn schon gedrosselt kann der Klapprechner recht laut und heiß werden.

Dafür besitzt man ein großes und dennoch mobiles Arbeits- und Spielegerät mit einem sehr guten 4K-Bildschirm, welcher sich auch zum Bearbeiten von Fotos und dem Videoediting eignet. Auch die Akkulaufzeiten sind für die Größe und die verbaute Hardware beachtlich. Eines schränkt die Mobilität dann aber doch ein: Der beträchtliche Leistungsrückgang in 3D im Akkumodus. Von ca. 100 fps in Witcher 3 Ultra (Full-HD) bleiben im Akkumodus gerade einmal 8 - 10 fps übrig.

Hier gibt es für zukünftige Technik noch viel Innovationspotential. Den vollständigen Test zum Ultra-Slim-Gamer Schenker XMG Pro 17 kann man hier nachlesen.

Alle 3 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Christian Hintze
Christian Hintze - Managing Editor - 1676 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Ein C64 markierte meinen Einstieg in die Welt der PCs. Mein Schülerpraktikum verbrachte ich in der Reparaturabteilung eines Computerladens, zum Abschluss durfte ich mir aus “Werkstattresten” einen 486er PC selbst zusammenbauen. Folglich begann ich später ein Informatikstudium an der Humboldt-Uni in Berlin, Psychologie kam hinzu. Nach meiner ersten Arbeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Uni ging ich für ein Jahr nach London und arbeitete für Sega an der Qualitätssicherung von Computerspielübersetzungen, u.a. an Spielen wie Sonic & All-Stars Racing Transformed oder Company of Heroes. Seit 2017 schreibe ich für Notebookcheck.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-01 > Hersteller versuchen vermehrt Gamer und Profis gleichzeitig anzusprechen - Schenker XMG Pro 17 getestet
Autor: Christian Hintze, 16.01.2022 (Update: 14.01.2022)