Notebookcheck

LG K30

Ausstattung / Datenblatt

LG K30
LG K30 (K Serie)
Prozessor
Qualcomm Snapdragon 425 (MSM8917) 4 x 1.4 GHz, Cortex-A53
Hauptspeicher
2048 MB 
Bildschirm
5.45 Zoll 18:9, 1440 x 720 Pixel 295 PPI, kapazitiver Touchscreen, IPS, spiegelnd: ja
Massenspeicher
16 GB eMMC Flash, 16 GB 
, 8.3 GB verfügbar
Anschlüsse
1 USB 2.0, Audio Anschlüsse: 3.5mm, Card Reader: microSD, NFC, Helligkeitssensor, Sensoren: Beschleunigungssensor, Annäherungssensor
Netzwerk
802.11 b/g/n (b/g/n = Wi-Fi 4), Bluetooth 5.0, 2G (850/​900/​1800/​1900), 3G (B1/​B2/​B5/​B8), 4G (B1/​B3/​B7/​B8/​B20/​B38), Dual SIM, LTE, GPS
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 8.5 x 146.9 x 71.5
Akku
3000 mAh Lithium-Ion
Betriebssystem
Android 9.0 Pie
Kamera
Primary Camera: 8 MPix f/​2.0, Kontrast-AF, LED-Blitz, Videos @1080p/​30fps
Secondary Camera: 5 MPix f/​2.2
Sonstiges
Lautsprecher: Monolautsprecher an der Unterkante, Tastatur: virtuelles Keyboard, Ladegerät, USB-Kabel, Reinigungstuch, 24 Monate Garantie, LTE Cat 4 (150Mbps/​50MBps); SAR-Werte: 0,464W/​kg (Kopf), 1,466W/​kg (Körper); MIL-STD-810G-zertifiziert, Lüfterlos
Gewicht
148 g, Netzteil: 57 g
Preis
129 Euro

 

Preisvergleich

Bewertung: 69.8% - Befriedigend
Durchschnitt von 1 Bewertungen (aus 1 Tests)
Preis: - %, Leistung: 21%, Ausstattung: 33%, Bildschirm: 82% Mobilität: 91%, Gehäuse: 56%, Ergonomie: 74%, Emissionen: 95%

Testberichte für das LG K30

69.8% Test LG K30 Smartphone – Günstiges Smartphone ohne Schnickschnack | Notebookcheck
Das LG K30 ist ein günstiges Einsteigerphone, das in Sachen Akkulaufzeit und Kamera dennoch einiges bieten will. Ob der Hersteller das bei einem Preis von gerade mal 129 Euro hinkriegt, das erfahren Sie im Test.
LG K30
Quelle: PC Mag Englisch EN→DE
The unlocked LG K30 is a reasonably capable Android phone, but it's priced too high for what it offers.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 25.08.2018

Kommentar

Modell: Das LG K30 ist ein angemessen leistungsfähiges Budget-Android-Smartphone. Die Hardware des LG K30 ist weit entfernt von beeindruckend. Doch darum geht es bei einem Low-End-Gerät nicht. Das Phone läuft unter Android 7.1 Nougat mit einigen vorinstallierten Apps. Das K30 ist aus einer robusten Kombination aus Kunststoff und Metall. Zwar ist der Bildschirm des K30 oben, unten sowie seitlich gerahmt, doch der Rahmen ist ziemlich dezent, sodass der Bildschirm im Mittelpunkt bleibt. Ein kleiner Rahmen an den Seiten verringert zudem beim Tippen oder Gaming versehentliche Eingaben. Das Phone ist mit einem 1.4 GHz Qualcomm Snapdragon Quad-Core-Prozessor, 2 GB RAM und 32 GB erweiterbarem Speicher ausgestattet. Wer mehr Speicher braucht kann dank eines MicroSD-Kartenslots um bis zu 2 TB erweitern. Der Prozessor wird spielend von der Recheneinheit aktueller Acht-Kern-Smartphones übertroffen. Acht-Kern-CPUs sind im Einsteiger-Smartphone-Markt nicht mehr so selten und das ist ein kleiner Nachteil. Der 5,3 Zoll große Bildschirm des LG K30 ist dank einer Auflösung von 1.280 x 720 und einer Pixeldichte von 277 PPI ziemlich klar. Mit TFT-Technologie gehört er zu den billigsten Bildschirmtypen. Dafür verfügt er über gerundetes 2.5D-Glas. Doch das ist in günstigsten Android-Bereich nicht so außergewöhnlich.

Außerdem verfügt das K30 über eine 13-MP-Kamera an der Rückseite und eine 5-MP-Selfie-Kamera. Die 13-MP-Kamera an der Rückseite bietet die üblichen Imaging-Funktionen von LG, beispielsweise Cheese Shutter und Live Shot. Die Selfie-Selfie-Light-Funktion sorgt für hellere Selfies. Zur Ein- und Ausgabe gibt es eine 3,5 mm Kopfhörerbuchse und einen MicroUSB-Charging-Port an der Unterkante. Der SIM/microSD-Kartenslot an der rechten Kante funktionierte mit einer 256 GB Karte gut. Ein Fingerabdruckleser ermöglicht einfaches Entsperren des Phones. Das K30 wird durch einen 3,000-mAh-Akku mit Strom versorgt. Das klingt angemessen, ist allerdings weit entfernt von Phones mit großem Akku, die 12 Stunden (720 Minuten) bieten. Im Wesentlichen ist das LG K30 in Anbetracht seiner Komponenten und seines Bildschirms ein mittelmäßiges Smartphone. Doch es hat auch Stärken, etwa sein Multimedia-Speicher und seine Akkukapazität. Es ist ideal für Gelegenheitsuser mit beschränktem Budget oder User, die sich gerne nur auf das Wesentliche beschränken.

Hands-On-Artikel von Jagadisa Rajarathnam

Qualcomm Adreno 308: Integrierte Grafikeinheit in den ARM-SoCs der Qualcomm Snapdragon 425 Serie.

3D Spiele sind auf diesen Vertretern nur in Ausnahmen spielbar, grundsätzlich sind die Grafiklösungen hierfür jedoch nicht geeignet. Office Programme und Internet surfen dürfte jedoch ohne Problem möglich sein.

» Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.


425: Einstiegs ARM-SoC mit 4 CPU-Kernen mit maximal 1,4 GHz und einer Adreno-308-GPU. Basiert auf der 64-bit-fähigen Cortex-A53-Architektur und wird in einem 28-Nanometer-Prozess gefertigt.» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .


5.45": Der Display ist relativ groß für Smartphones. Diese Display-Größe wird für Smartphones sehr häufig verwendet.

Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.


0.148 kg: Es gibt nur wenige Smartphones, die so leicht sind.


LG: LG Electronics Inc. ist ein Tochterunternehmen der LG Group. Es ist ein Unternehmen aus Südkorea und wurde als Goldstar Co., Ltd., 1958 gegründet. Der Konzern bietet Produkte aus den Bereichen Informationstechnik, Unterhaltungselektronik und Mobilfunk sowie Haushaltsgeräte an. LG Electronics ist weltweit der drittgrößte Haushaltsgerätehersteller. Als Notebook-Hersteller hat das Unternehmen mittlere Grösse und wurde erst in der 2. Hälfte 2005 hinsichtlich Marktanteile und getesteter Modelle am deutschsprachigen Markt einem breiteren Publikum bekannt. Nach ein paar Jahren zog sich LG großteils aus dem Laptop-Bereich zurück. Im Smartphone-Segment ist LG als Hersteller mittlerer Größe präsent (nicht unter den Top 5 in 2015 und 2016).


69.8%: Diese Bewertung ist schlecht. Die meisten Notebooks werden besser beurteilt. Als Kaufempfehlung darf man das nicht sehen. Auch wenn Verbalbewertungen in diesem Bereich gar nicht so schlecht klingen ("genügend" oder "befriedigend"), meist sind es Euphemismen, die eine Klassifikation als unterdurchschnittliches Notebook verschleiern.


» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

 

Geräte anderer Hersteller

Xiaomi Redmi Go
Adreno 308
Nokia 2 V
Adreno 308
BQ Aquaris C
Adreno 308
Nokia 2.1
Adreno 308
Gigaset GS185
Adreno 308
Huawei Y6 2018
Adreno 308

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

Alcatel 1B (2020)
Adreno 308, Snapdragon 200 SD 215
Doro 8050
Adreno 308, Snapdragon 200 SD 215
Nokia 1.3
Adreno 308, Snapdragon 200 SD 215

Geräte mit der selben GPU und/oder Bildschirmgröße

Motorola Moto E5 Play Go
Adreno 308, Snapdragon 425, 0 kg

Geräte mit der selben Grafikkarte

Samsung Galaxy J6+ 2018
Adreno 308, Snapdragon 425, 6", 0.178 kg
Samsung Galaxy J4+ 2018
Adreno 308, Snapdragon 425, 6", 0.178 kg
Motorola Moto E5 Plus
Adreno 308, Snapdragon 425, 6", 0.197 kg
Vivo Y71
Adreno 308, Snapdragon 425, 6", 0.15 kg

Geräte mit der selben Bildschirmgröße und/oder ähnlichem Gewicht

LG Wing LMF100N
Adreno 620, Snapdragon SD 765G, 6.8", 0.26 kg
LG Stylo 6
PowerVR GE8320, Mediatek Helio P35 MT6765, 6.8", 0.219 kg
LG Q61
PowerVR GE8320, Mediatek Helio P35 MT6765, 6.53", 0.192 kg
LG Q70
Adreno 612, Snapdragon SD 675, 6.4", 0.198 kg
LG Stylo 5
Adreno 506, Snapdragon SD 450, 6.2", 0.179 kg
LG Velvet
Adreno 620, Snapdragon SD 765G, 6.8", 0.18 kg
LG Style3
Adreno 630, Snapdragon SD 845, 6.1", 0.16 kg
LG V60 ThinQ 5G
Adreno 650, Snapdragon SD 865, 6.8", 0.218 kg
LG K61
PowerVR GE8320, Mediatek Helio P35 MT6765, 6.53", 0.191 kg
Preisvergleich
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > LG K30
Autor: Stefan Hinum (Update: 18.09.2018)