Notebookcheck

Microsoft Surface Pro X

Ausstattung / Datenblatt

Microsoft Surface Pro X
Microsoft Surface Pro X (Surface Pro Serie)
Prozessor
Hauptspeicher
8192 MB 
, or 16GB, DDR4
Bildschirm
13 Zoll 3:2, 2880 x 1920 Pixel 266 PPI, Capacitive, spiegelnd: ja
Massenspeicher
256 GB NVMe, 256 GB 
, 128GB / 256GB / 512GB
Anschlüsse
Sensoren: Accelerometer, Gyroscope, Magnetometer, Ambient light sensor, 2 x USB-C, 1 x Surface Connect port, Surface Keyboard connector port, 1 x nano SIM
Netzwerk
802.11 a/b/g/n/ac (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5), Bluetooth 5.0, LTE
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 7.3 x 287 x 208
Akku
, Akkulaufzeit (laut Hersteller): 13 h
Betriebssystem
Microsoft Windows 10 Home 64 Bit
Kamera
Primary Camera: 10 MPix autofocus camera with 1080p HD and 4k video
Secondary Camera: 5 MPix front-facing camera with 1080p full HD video
Sonstiges
Tastatur: Chiclet, 12 Monate Garantie
Gewicht
774 g

 

Preisvergleich

Testberichte für das Microsoft Surface Pro X

Microsofts neues ARM-Tablet
Quelle: WinFuture Deutsch
Insgesamt wirkt das Surface Pro X durchaus attraktiv, wenn man eine wirklich mobile "Schreibmaschine" sucht, auf der man bei Bedarf auch Zeichnen kann. Das Tastaturcover trägt dazu bei, auch wenn es offiziell nicht als Type-Cover bezeichnet wird, um Verwechslungen vorzubeugen.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 22.10.2019
Microsoft Surface Pro X Slim Pen und Tastatur
Quelle: WinFuture Deutsch
Alles in allem hat uns das Surface Pro X sehr gut gefallen und wir freuen uns auf ein ausführliches Review, sobald das Gerät in Deutschland erhältlich ist. Einziger Knackpunkt könnte Windows 10 on ARM und 64-Bit Software werden. Das Surface Pro X wird ab dem 19. November in Deutschland erhältlich sein und startet bei einem Preis von 1.149 Euro.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 21.10.2019

Ausländische Testberichte

Hands on: Microsoft Surface Pro X review
Quelle: Techradar Englisch EN→DE
The Surface Pro X is an astoundingly impressive looking and feeling Windows tablet – possibly the best yet in that department. Still, while we understand Microsoft's faith in its new ARM processor, we've yet to see an ARM-based Windows device perform to expectations for the price it will cost you. Consider us impressed, though cautiously optimistic.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 22.10.2019
Microsoft Surface Pro X initial review: The Surface Pro reborn
Quelle: Pocket Lint Englisch EN→DE
Overall, if the performance promised (3 x that of a Surface Pro 6) is actually delivered, then the Surface Pro X could be a pretty impressive evolution of the Surface Pro and renders the Surface Pro 7 a little redundant. If Microsoft needed a 'hero' device to showcase its Surface range then the Surface Pro X is it.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 18.10.2019
Surface Pro X review: hands-on with Microsoft's first true iPad Pro rival
Quelle: Digital Arts Englisch EN→DE
The Surface Pro X is thinner and lighter than the Pro 7, and has a high-end consumer/pro styling that’s distinctly different from the older design’s more corporate feel. It has a slightly larger screen with a thinner bezel (13-inch vs the 7’s 12.3-inch) with a slightly higher resolution (2,880 x 1,920 vs 2,736 x 1,824). Asleep and without the keyboard, you’d probably mistake it for the current 12.9-inch iPad Pro – unless you spot the Surface Pro X’s additional USB-C port.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 11.10.2019
Microsoft Surface Pro X review: hands-on with the ARM-based 2-in-1
Quelle: PC Advisor Englisch EN→DE
Initial impressions are good: the Pro X looks and feels great, and it has a brilliant screen. The updated Slim Pen can be stowed in the keyboard, too. There are worries about the performance of the ARM processor, as well as compatibility with 64-bit apps.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 11.10.2019
Hands on: Microsoft Surface Pro X review
Quelle: Techradar Englisch EN→DE
The Surface Pro X is an incredibly impressive looking and feeling Windows tablet – perhaps the best yet in that department. However, while we understand Microsoft's faith in its new ARM processor, we've yet to see an ARM-based Windows device perform to expectations for the price. Consider us impressed, though cautiously optimistic.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 11.10.2019
Microsoft Surface Pro X hands-on: Perfecting the vision
Quelle: Hardware Zone Englisch EN→DE
There’s a lot to like about the new Surface Pro X over the conventional Surface Pro devices. In fact, its starting price of US$999 is only a little more than the asking price of the Surface Pro 7 that starts from US$749. Having said that, the Surface Pro X is ideal if you’re looking for the most modern Surface device ever, intend to stay away from a power socket for extended hours and appreciate the instant-on, ever-ready traits of the Surface Pro X. The new Signature Keyboard and Slim Pen sound like excellent options to complement the Surface Pro X, but beware those will add to the base cost of the product. For a higher level of computing power, the Surface Pro 7 will be the better choice with more varied configuration options.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 06.10.2019
Microsoft Surface Pro X hands-on: Perfecting the vision
Quelle: Hardware Zone Englisch EN→DE
Microsoft’s Surface hardware launch yesterday saw an impressive range of devices launched that caters to a variety of modern work needs – two of which are still in the showcase stage (Surface Neo and Surface Duo) as they are engineering showcases to get developers onboard to take advantage of the new dual-screen devices along with Windows 10X. Since those are still a year away before consumers can purchase one, without a doubt, the most controversial and arguably the sexiest device that you can get your hands on soon is the Surface Pro X.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 03.10.2019
Microsoft Surface Pro X initial review: The Surface Pro reborn
Quelle: Pocket Lint Englisch EN→DE
If Microsoft can get developers to bring forth more tablet-friendly Windows apps, then the Surface Pro X really would make a decent stand-alone tablet thanks to its slim design, though to get the most out of it you really need to buy the keyboard as well. Overall, if the performance promised (3 x that of a Surface Pro 6) is actually delivered, then the Surface Pro X could be a pretty impressive evolution of the Surface Pro and renders the Surface Pro 7 a little redundant. If Microsoft needed a 'hero' device to showcase its Surface range then the Surface Pro X is it.
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 03.10.2019
Surface Pro X Hands-on Review
Quelle: Tom's Guide Englisch EN→DE
The Surface Pro X is unlike any device we've seen from Microsoft before. It's sleek, study, and sports seriously thin bezels. It features the expected built-in stand and a custom SQ1 CPU designed in partnership with Qualcomm. Just be prepared to spend a lot once you add the keyboard and pen.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 03.10.2019
Microsoft Surface Pro X hands-on review: X marks the spot
Quelle: It Pro Englisch EN→DE
The Surface Pro X is a really interesting device, and proof that Microsoft isn't messing around when it comes to expanding its line of first-party hardware. Aside from looking like the kind of aesthetically and mechanically polished 2-in-1 that we've come to expect from Microsoft, it's also one of the first real outings for ARM-based Windows laptops. This means it's got a lot of proving to do, but it also makes it somewhat difficult to predict how it will perform under pressure.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 03.10.2019
Hands on: Microsoft Surface Pro X review
Quelle: Techradar Englisch EN→DE
The Surface Pro X is an absolutely impressive looking and feeling Windows tablet – perhaps the best yet in that department. But, while we appreciate Microsoft's faith in its new ARM processor, we've yet to see an ARM-based Windows device perform to expectations for the price. Consider us impressed but cautiously optimistic.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 02.10.2019
Surface Pro X, 7 and Laptop 3 Hands-on: A hop, skip and a jump forward
Quelle: Mobile Syrup Englisch EN→DE
Ultimately, the Surface Laptop 3 offers important changes to the Surface Laptop formula, but Microsoft isn’t breaking new ground here. If you have an ageing device and you’re looking to upgrade, the Surface Laptop 3, as well as the Pro 7, is more than capable. However, Laptop 2 and Pro 6 owners likely won’t need to upgrade this year.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 02.10.2019

Kommentar

Serie:

Das Surface Pro (2017) ist die fünfte Generation der Surface-Pro-Familie. Es handelt sich hierbei um ein robustes und solides Stück Hardware mit einer immensen Ausstrahlung von Qualität. Das Design ist angelehnt an den Vorgänger Surface Pro 4 und nur minimal verändert, stellt jedoch trotzdem eine Verbesserung dar. Die Ecken sind noch abgerundeter und die Lüftungsschlitze an den Kanten noch unauffälliger. Im Surface Pro stecken kaum bewegliche Teile. Ein/Ausschalter sowie Lautstärkeregelung an der Oberseite sind leicht zu ertasten und haben einen klaren Druckpunkt. Der Kickstand genannte Ständer ist intuitiv bedienbar und hält das Tablet in jeder Lage stabil. Er öffnet sich bis zu 165 Grad, eine Steigerung gegenüber den 150 Grad des Surface Pro 4. Vollständig geöffnet wird das Surface Pro fast zum vollständig flachen Slate. Im Tablet Mode, also bei zurückgelegtem Type Cover, wird die Tastatur automatisch deaktiviert. Auch Windows 10 kann hierbei falls gewünscht automatisch in den Tablet-Modus versetzt werden. Angebracht wird es am Tablet mittels starker Magnete und via physikalischem Port damit verbunden - es gibt also keinerlei Verzögerung beim Tippen. Das Surface Pro verfügt über jeweils zwei nach vorne gerichtete Lautsprecher auf jeder Seite des Displays. Im Glas befinden sich winzige Einschnitte um die Schallwelle durchzulassen und das Design führt zu einem für ein Tablet beeindruckenden Sounderlebnis. Die Musikwiedergabe ist hervorragend, mit einem überraschend weitreichenden Umfang und sogar einem Hauch von Bass. Die Lautsprecher werden überraschend laut und können einen durchschnittlich großen Raum problemlos und ohne Verzerrung beschallen.

Ausgestattet mit Intel-Prozessoren der 7. Generation bis hin zum Core i7, 16 GB Arbeitsspeicher und einer 1 TB SSD bietet das Surface Pro neueste CPU-Technologie gepaart mit einer Vielzahl an RAM- und SSD-Optionen sowie vollen Support für alle aktuellen und innovativen Windows-10-Technologien. All das trägt dazu bei, dass das Gerät noch viele Jahre lang aktuell bleiben wird. Bloatware ist Mangelware, das Surface Pro ist lediglich mit den normalen Windows-10-Apps und einer Handvoll Gelegenheitsspielen ausgestattet. Weitergehende unerwünschte Software fehlt jedoch komplett. Mit Hilfe des Surface Utility kann der Surface Pen konfiguriert werden, außerdem zeigt es nützliche Informationen zum Gerät an. Der 45-Wh-Akku des Surface Pro ist eine Steigerung im Vergleich zum 38-Wh-Akku des Vorgängers, außerdem setzt das aktuelle Modell auf effizientere Prozessoren aus Intels 7. Core-Generation. Diese Kombination führt zu einer im Vergleich zum Vorgänger deutlich erhöhten Akkulaufzeit. Mit gerade mal 0,84 cm Dicke und einem Gewicht von nur 785 g  ist das Surface Pro extrem portabel und mobil. Selbst mit montiertem Signature Type Cover lässt es sich problemlos in die Tasche stecken. Es mag vielleicht nicht ganz so dünn und leicht sein wie das iPad Pro, es ist jedoch um ein Vielfaches performanter und noch dazu in der Lage, vollwertige PC-Anwendungen auszuführen. Das Surface Pro ist eine Neudefinition des Tablets. Es ähnelt dem iPad, nur dass es ein vollwertiger Computer ist.

Hands-on Artikel von Jagadisa Rajarathnam

Qualcomm Adreno 685: Grafikchip für Windows-Notebooks welcher im Microsoft SQ1 integriert ist. Technisch eine Adreno 680 wie im Snapdragon 8cx, jedoch wahrscheinlich höher getaktet. Microsoft gibt 2 Tflops theoretische Leistung an, versus 1.8 bei der Adreno 680 im 8cx. Diese Klasse ist noch durchaus fähig neueste Spiele flüssig darzustellen, nur nicht mehr mit allen Details und in hohen Auflösungen. Besonders anspruchsvolle Spiele laufen nur in minimalen Detailstufen, wodurch die grafische Qualität oft deutlich leidet. Diese Klasse ist nur noch für Gelegenheitsspieler empfehlenswert. Der Stromverbrauch von modernen Grafikkarten in dieser Klasse ist dafür geringer und erlaubt auch bessere Akkulaufzeiten. » Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.
SQ1: ARM basierender SoC für Windows Notebooks. Höhergetaktete Variante des Snapdragon 8cx (CPU und GPU).Weiters ist ein X24 LTE Modem (2 Gbps Download) im Chip verbaut. Die großen Kerne takten mit bis zu 3 GHz (alle 4). Die integrierte Grafikkarte erreich 2 Teraflops.» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .
13":
Diese Diagonale ist für Tablets relativ groß und für Subnotebooks eher klein. Convertibles sind in diesem Bereich auch öfters vertreten.  Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.
» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.
0.774 kg:
In diesem Gewichtsbereich gibt es hauptsächlich größere Tablets und Convertibles.

Microsoft:
Microsoft Smartphones und Tablets werden seit 2012 getestet. Es gibt zahlreiche Testberichte mit durchschnittlicher Bewertung. Das Leserinteresse ist durchaus gegeben, dennoch reicht der Marktanteil nicht für die Top 5 Smartphone-Hersteller (2016).

» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Laptops des selben Herstellers

Microsoft Surface Pro 7, i5-1035G4
Iris Plus Graphics G4 (Ice Lake 48 EU), Ice Lake 1035G4, 12.3", 0.776 kg
Microsoft Surface Pro 7, Core i7-1065G7
Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU), Ice Lake 1065G7, 12.3", 0.79 kg
Microsoft Surface Laptop 3 13, Core i7-1065G7
Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU), Ice Lake 1065G7, 13.5", 1.31 kg
Microsoft Surface Laptop 3 15, Ryzen 5 3580U
Vega 9, Ryzen 5 3580U, 15", 1.54 kg
Preisvergleich
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Microsoft Surface Pro X
Autor: Stefan Hinum (Update: 17.10.2019)