Notebookcheck Logo

OnePlus Nord 3 im Smartphone-Test: Beinahe-Flaggschiff-Erlebnis ohne den Geldbeutel zu sprengen

Bringt neuen Schwung in die Mittelklasse. Das OnePlus Nord 3 bringt endlich wieder ordentlich Schwung in den heiß umkämpften Markt von Android-Smartphones unterhalb von 500 Euro. Während das vom Dimensity 9000 angetriebene Nord 3 in quasi jedem Bereich eine echte Verbesserung zum Nord 2 darstellt, stechen beim Smartphone aber auch ein paar Mängel hervor.
OnePlus Nord 3 im Test
OnePlus Nord 3 im Test

Das OnePlus Nord 3 5G schließt sich einer Ganzen Reihe an Neuerscheinungen des Unternehmens in diesem Jahr an, angefangen vom OnePlus 11 oder dem 11R, über das OnePlus Pad bis hin zum Nord CE 3 Lite

Unsere Testeinheit des OnePlus Nord 3 wird vom MediaTek Dimensity 9000 SoC angetrieben, verfügt über großzügige 16 GB LPDDR5 RAM sowie 256 GB UFS-3.1-Speicher, welche hinter der "Misty Green"-gefärbten Rückseite sitzen. Genau diese Konfiguration schlägt hierzulande mit mindestens 534 Euro zu Buche, die Basiskonfiguration mit 8 GB/128 GB kostet hingegen nur 442 Euro. Bis zum 31. Juli soll es unsere Testkonfiguration für europäische Early-Bird-Käufer für reduzierte 499 Euro geben.

In diesem Test klären wir, ob das OnePlus Nord 3 alles mitbringt, was es braucht, um in dem konkurrenzstarken Mittelklassesegment von Android-Smartphones hervorzustechen.

OnePlus Nord 3 (Nord Serie)
Prozessor
MediaTek Dimensity 9000 8 x 1.8 - 3.1 GHz, Cortex-X2 / A710 / A510
Hauptspeicher
16 GB 
, LPDDR5X
Bildschirm
6.74 Zoll 20:9, 1240 x 2772 Pixel 451 PPI, Capacitive, AMOLED, Dragontrail glass, 40 Hz - 120 Hz Dynamic Refresh, spiegelnd: ja, HDR, 120 Hz
Massenspeicher
256 GB UFS 3.1 Flash, 256 GB 
, 229 GB verfügbar
Anschlüsse
1 USB 2.0, USB-C Power Delivery (PD), 1 Infrared, Audio Anschlüsse: USB Type-C, 1 Fingerprint Reader, NFC, Helligkeitssensor, Sensoren: Accelerometer, Gyroscope, Proximity, Compass
Netzwerk
802.11 a/b/g/n/ac/ax (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5/ax = Wi-Fi 6/), Bluetooth 5.3, WCDMA: Bands 1/4/5/8, LTE-FDD: Bands 1/3/4/5/8/28A, LTE-TDD: Bands 34/38/39/40/41, 5G NR SA: N1/N3/N5/N8/N28A, 5G NR NSA: N1/N3/N41/N77/N78, GSM: 850/900/1800/1900, CDMA: BC0, Dual SIM, LTE, 5G, GPS
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 8.1 x 162.6 x 75.1
Akku
5000 mAh Lithium-Polymer
Laden
Schnellladen / Quick Charge
Betriebssystem
Android 13
Kamera
Primary Camera: 50 MPix IMX890 (f/1.8, 24 mm, 1/1.56", 1.0 µm, PDAF, OIS) + 8 MP IMX355 (f/2.2, 1/4", 112° ultra-wide) + 2 MP Macro (f/2.4), Dual LED flash, 4K 60 fps, 1080p 30/60 fps, 1080p 30 fps HDR, EIS, Camera2 API Support: Nil
Secondary Camera: 16 MPix f/2.4, 24 mm, 1.0 µm, Auto HDR, 1080p 30 fps, EIS
Sonstiges
Lautsprecher: Stereo, Tastatur: Onscreen, Protective case, 80 W SuperVOOC Power Adapter, USB Type-A to Type-C cable, Pre-applied screen protector, SIM tray ejector, Oxygen OS 13.1, 12 Monate Garantie, IP54, Corning Gorilla Glass 5 (Back panel) SAR (India): 1.130 W/Kg (Head); 0.872 W/Kg (Body), Widevine L1, Lüfterlos
Gewicht
193.5 g, Netzteil: 168 g
Preis
549 Euro
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

Potentielle Konkurrenten im Vergleich

Bew.
Datum
Modell
Gewicht
Dicke
Größe
Auflösung
Preis ab
88.2 %
07.2023
OnePlus Nord 3
Dimensity 9000, Mali-G710 MP10
193.5 g8.1 mm6.74"1240x2772
87.9 %
03.2022
Motorola Edge 30 Pro
SD 8 Gen 1, Adreno 730
196 g8.8 mm6.70"2400x1080
85.6 %
07.2022
Nothing Phone (1)
SD 778G+ 5G, Adreno 642L
193.5 g8.3 mm6.55"2400x1080
86 %
04.2023
Samsung Galaxy A54 5G
Exynos 1380, Mali-G68 MP5
202 g8.2 mm6.40"2340x1080
86.1 %
04.2022
Apple iPhone SE 2022
A15, A15 GPU 5-Core
144 g7.3 mm4.70"1334x750
86.8 %
07.2023
Motorola Edge 40
Dimensity 8020, Mali-G77 MP9
171 g7.49 mm6.55"2400x1080
85.4 %
04.2023
Xiaomi Poco X5 Pro
SD 778G 5G, Adreno 642L
181 g7.9 mm6.67"2400x1080

Gehäuse: IP54-zertifiziertes Design liegt sehr gut in der Hand

Auf den ersten Blick kann eine Unterscheidung zwischen dem Nord 3 5G und dem Nord CE 3 Lite schwierig sein. OnePlus präsentiert das Nord 3 in zwei Farbvariationen: eine glänzend grüne Variante ("Misty Green", unser Testmodell) sowie eine Version in mattem Grau ("Tempest Gray").

Auf dem Bildschirm des Nord 3 sitzt Dragontrail-Glas, welches diesen zusammen mit dem standardmäßig bereits angebrachten Displayschutz vor Beschädigungen absichert. Die Rückseite verwendet Corning Gorilla Glass 5. Das Telefon ist einige Male aus Schreibtischhöhe auf den Fliesenboden gefallen und hat die Stürze ohne Kratzer oder sichtbare Schäden überstanden.

Dafür ist die spiegelnde Rückseite des Nord 3 anfällig für Fingerabdrücke. Genau wie die Vorgänger Nord 2 und Nord 2T bleibt auch das Nord 3 bei seinem matten Plastikrahmen, welcher dennoch ein Gefühl von Premium vermittelt.

Mit seinem IP54-Rating, bietet das Nord 3 einen limitierten Schutz gegen Staub und Wasser. Scharfe Kanten gibt es keine, wodurch sich das Halten des Smartphones gut anfühlt und trotz des Gewichtes von immerhin 194 g fühlt sich das Gerät eher leicht an, was an der gut balancierten Gewichtsverteilung liegt. 

Insgesamt vermittelt das Nord 3 eine solide Verarbeitungsqualität, was sich in einem guten taktilen Erfahrung sowie einer sehr guten Stabilität auch unter hohem Druck widerspiegelt.

Größenvergleich

163.1 mm 76 mm 8.8 mm 196 g162.91 mm 76.03 mm 7.9 mm 181 g162.6 mm 75.1 mm 8.1 mm 193.5 g159.2 mm 75.8 mm 8.3 mm 193.5 g158.2 mm 76.7 mm 8.2 mm 202 g158.43 mm 71.99 mm 7.49 mm 171 g138.4 mm 67.3 mm 7.3 mm 144 g148 mm 105 mm 1 mm 1.5 g

Ausstattung: Alert Slider und IR-Blaster an Bord

Das Nord 3 5G erbt einige der typischen OnePlus-Funktionen und auch -Eigenheiten. Auf der positiven Seite haben wir wieder den OnePlus-eigenen Alert Slider, welcher sich oberhalb des Power Buttons auf der rechten Seite befindet.

An der oberen Kante befindet sich ein IR-Blaster, zusammen mit einem Mikrofon sowie einem Lautsprechergitter. Über die linke Seite lässt sich die Lautstärke verstellen.

Unten befindet sich ein weiteres Lautsprechergitter sowie der USB-C-Port. Leider operiert Letzterer intern nur mit USB-2.0-Geschwindigkeiten, aber immerhin unterstützt er OTG (On-The-Go).

Das Mikrofon befindet sich unten neben dem SIM-Slot, hier sollte man Vorsicht walten lassen, damit man die SIM-Nadel nicht in die falsche Öffnung sticht.

Leider fehlt beim Nord 3 die Option für eine Speichererweiterung via micro-SD-Karte, welche in dieser Preisklasse sicher einen deutlichen Mehrwert dargestellt hätte.

Link: Lautstärke-Wippe
Link: Lautstärke-Wippe
Rechts: Power-Button, Alert Slider
Rechts: Power-Button, Alert Slider
Oben: Mikrofon, IR-Blaster, Lautsprechergitter
Oben: Mikrofon, IR-Blaster, Lautsprechergitter
Unten: SIM-Slot, Mikrofon, USB 2.0 Typ-C, Lautsprecher
Unten: SIM-Slot, Mikrofon, USB 2.0 Typ-C, Lautsprecher

Software: Oxygen OS 13.1 mit drei großen Android-Updates

Oxygen OS 13.1 ist auf dem Nord 3 5G vorinstalliert. Zum Testzeitpunkt beinhaltete das aktuelle OTA-Update die Sicherheitspatches für Juni 2023. OnePlus verspricht drei Jahre Android-OS- und vier Jahre Sicherheits-Updates.

Auch wenn Oxygen OS 13.1 aus ColorOS hervorgeht, fehlt nahezu sämtliche Bloatware, sodass es sich angenehm leicht in der Alltagsnutzung anfühlt. Vorinstallierte Apps werden auf ein Minimum beschränkt, dazu zählen die üblichen OnePlus-Apps sowie beliebte Dienste wie Netflix, Amazon Prime Video und Spotify.

Erwähnen müssen wir noch die leider anhaltenden Probleme von OnePlus eine stabile und konsistente Bildwiederholrate von 120 Hz im OS aufrecht zu erhalten. Beispielsweise führt das Öffnen einer Google-App, inklusive des Play Stores, dazu, dass Die Bildwiederholrate auf 90 Hz absackt, Arbeitsaufgaben wie das Editieren von Fotos reduziert diese sogar weiter auf nur 60 Hz.

Immerhin geschieht der Übergang zwischen den verschiedenen Bildwiederholraten flüssig und ohne Unterbrechung, ohne wahrnehmbare Verzögerungen. Das Nord 3 ist zudem Widevine-L1-zertifiziert, was das Videostreaming von hochauflösenden DRM-Inhalten ermöglicht.

Kommunikation und GNSS: Schnelles Wi-Fi 6 und akkurate Navigation

Der Dimensity 9000 SoC bietet ein ausgezeichnetes Wi-Fi 6, welches deutlich vor der Konkurrenz liegt. Bei einer Entfernung von einem Meter bleibt die Wi-Fi-Übertragung mit unserem Testrouter Asus ROG Rapture GT-AXE11000 stabil genug.

Networking / iperf3 transmit AXE11000
OnePlus Nord 3
802.11 a/b/g/n/ac/ax
1488 (1308min - 1595max) MBit/s
Xiaomi Poco X5 Pro
802.11 a/b/g/n/ac/ax
977 (487min - 997max) MBit/s -34%
Motorola Edge 40
802.11 a/b/g/n/ac/ax
942 (912min - 964max) MBit/s -37%
Motorola Edge 30 Pro
Wi-Fi 6E
898 (852min - 931max) MBit/s -40%
Apple iPhone SE 2022
802.11 a/b/g/n/ac/ax
888 (869min - 906max) MBit/s -40%
Durchschnittliche 802.11 a/b/g/n/ac/ax
  (305 - 1757, n=97)
879 MBit/s -41%
Samsung Galaxy A54 5G
802.11 a/b/g/n/ac/ax
750 (546min - 831max) MBit/s -50%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (40.5 - 1810, n=199, der letzten 2 Jahre)
696 MBit/s -53%
Networking / iperf3 receive AXE11000
OnePlus Nord 3
802.11 a/b/g/n/ac/ax
1581 (1484min - 1642max) MBit/s
Motorola Edge 30 Pro
Wi-Fi 6E
933 (833min - 949max) MBit/s -41%
Samsung Galaxy A54 5G
802.11 a/b/g/n/ac/ax
843 (813min - 856max) MBit/s -47%
Motorola Edge 40
802.11 a/b/g/n/ac/ax
839 (774min - 879max) MBit/s -47%
Durchschnittliche 802.11 a/b/g/n/ac/ax
  (234 - 1696, n=97)
820 MBit/s -48%
Xiaomi Poco X5 Pro
802.11 a/b/g/n/ac/ax
805 (686min - 905max) MBit/s -49%
Apple iPhone SE 2022
802.11 a/b/g/n/ac/ax
746 (599min - 768max) MBit/s -53%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (34.8 - 1875, n=198, der letzten 2 Jahre)
662 MBit/s -58%
0501001502002503003504004505005506006507007508008509009501000105011001150120012501300135014001450150015501600Tooltip
OnePlus Nord 3 802.11 a/b/g/n/ac/ax; iperf3 transmit AXE11000; iperf 3.1.3: Ø1487 (1308-1595)
Motorola Edge 40 802.11 a/b/g/n/ac/ax; iperf3 transmit AXE11000; iperf 3.1.3: Ø942 (912-964)
OnePlus Nord 3 802.11 a/b/g/n/ac/ax; iperf3 receive AXE11000; iperf 3.1.3: Ø1581 (1484-1642)
Motorola Edge 40 802.11 a/b/g/n/ac/ax; iperf3 receive AXE11000; iperf 3.1.3: Ø836 (774-879)
GNSS-Genauigkeit in Innenräumen
GNSS-Genauigkeit in Innenräumen
GNSS-Genauigkeit im Freien
GNSS-Genauigkeit im Freien
GPS-Satelliten-Untertsützung
GPS-Satelliten-Untertsützung

Das Nord 3 unterstützt die Satelliten-Konstellationen GPS (L1), BDS (B1, B1C), GLONASS, GALILEO (E1), QZSS (L1) sowie NavIC (L1) für die Navigation.

In Innenräumen hat das Smartphone ein paar Probleme damit das GNSS-Signal schnell zu finden, aber draußen ist der Empfang sehr gut.

GPS-Tracking ist ziemlich akkurat, verglichen mit einem Apple iPhone 14 Pro, allerdings zeigen beide Geräte an bestimmten Stellen die Navigation durch Gebäude an.

Navigations-Testfahrt
Navigations-Testfahrt
GNSS-Vergleich: Apple iPhone 14 Pro vs. OnePlus Nord 3
GNSS-Vergleich: Apple iPhone 14 Pro vs. OnePlus Nord 3

Telefonfunktionen und Sprachqualität: Anrufe sind nicht laut genug

Während das Nord 3 keinen eSIM-Support bietet, kommt es immerhin mit gleich zwei physischen Nano-SIM-Karten-Slots. Voice over LTE (VoLTE) und Wi-Fi Calling werden ebenfalls voll unterstützt.

Verbindungsprobleme hatten wir während des Tests im AirTel-5G-Netzwerk keine. Allerdings stellten wir fest, dass die Anruflautstärke auch in der höchsten Einstellung noch zu leise ist. Auch die Lautstärke des Lautsprechers war uns zu leise, was beim Telefonieren in lauteren Umgebungen frustrierend sein kann. 

Google Phone ist die Standard-App zum Telefonieren und zum Management der eigenen Kontakte. In bestimmten Ländern erlaubt die App auch das Aufzeichnen von Gesprächen, dabei werden alle involvierten Parteien zuvor über die geplante Aufnahme benachrichtigt.

Verzichten muss man beim Nord 3 auf die umfassende LTE- und 5G-Sub-6-GHz-Bandunterstützung des OnePlus 11, die gebräuchigsten globalen Zell-Netzwerkbänder werden jedoch abgedeckt.

Kameras: Erbt die Hauptkamera des OnePlus 11 ohne Hasselblad

16-MP-Selfiekamera im Fotomodus
16-MP-Selfiekamera im Fotomodus
16-MP-Selfiekamera im Portraitmodus
16-MP-Selfiekamera im Portraitmodus
Hauptkamera im Portraitmodus
Hauptkamera im Portraitmodus

Unter guten Lichtbedingungen schießt die 16-MP-Frontkamera gute Selfies. Hauttöne und selbst feinere Gesichtsdetails werden dabei gut abgebildet. Portrait-Bilder sind generell zufriedenstellend, auch wenn der Bokeh-Effekt noch etwas ausgeprägter sein könnte. Videos sind mit der Selfiekamera auf 1080p und 30 fps begrenzt.

Auch ohne das Hasselblad-Branding produziert die 50-MP-Sony-IMX890-Hauptkamera Ergebnisse, die denen des OnePlus 11 sehr ähnlich sind. Details werden sehr gut abgebildet und glänzen mit einer guten Farbsättigung. Rauschen Das Rauschen ist kaum wahrnehmbar, es sei denn, es wird bei 100 Prozent Ausschnitt betrachtet. 

Anders als das Apple iPhone 14 Pro vermag das Nord 3 auch im Schatten noch einen hohen Anteil an Details zu bewahren. In den Standardeinstellungen betreibt die Hauptkamera 12,5-MP-Pixel-Binning, aber natürlich hat man auch die Wahl Fotos direkt in 50 MP zu schießen.

Im Normalmodus beherrscht die Kamera 2x optischen Zoom. Die gezoomten Fotos sind brauchbar, bei ordentlicher Farbwiedergabe und Schärfe. Allerdings fällt uns auf, dass die Kamera Schwierigkeiten hat einige der feineren Details abzubilden, wie beispielsweise auf der Wand hinter dem Auto im Foto unten.

Neben der primären Kamera liefert auch die 8-MP-Sony-IMX355-Ultra-Wide-Kamera des Nord 3 gute Ergebnisse. Leichtere Einschränkungen gibt es bei den etwas gedämpfteren Farben. OnePlus hat den Ultra-Wide-Winkel von ehemals 120° im Nord 2 auf 112° im Nord 3 reduziert, offenbar um Linsenverzerrungen zu minimieren. 

In den Fotos unten kommt es sowohl beim Nord 3 als auch dem OnePlus 11 zu Farbsäumen an den Kanten des Gebäudes. Dieses Phänomen ist beispielsweise beim iPhone 14 Pro oder dem Samsung Galaxy S23 Ultra nicht präsent.

Unter schwachem Licht wechseln Haupt- und Ultra-Wide-Kamera automatisch in den Nachtmodus, ohne dass es einen Weg gibt dies abzustellen. Andererseits muss der Nachtmodus manuell aktiviert werden sobald man den zweifachen optischen Zoom nutzt.

Fotos unter schwachen Lichtbedingungen sehen überraschend gut aus, das Rauschen bleibt vergleichsweise gering und die Details sind weiterhin hoch aufgelöst, wie man es beispielsweise am Fell des Teddybär und dem Text auf seinem Shirt sieht.

Die Haptkamera kann Videos mit 4K bei 60 fps aufnehmen, EIS (elektronische Bildstabilisierung) ist aber leider nur bei 1080p möglich.

Makro-Aufnahmen sind nahezu unbrauchbar
Makro-Aufnahmen sind nahezu unbrauchbar

Leider fällt die Leistung des Makrosensors im Nord 3 stark ab. Genutzt wird ein GalaxyCore-GC02M1-Sensor, welcher ursprünglich als zusätzlicher Sensor für die Berechnung der Tiefenschärfe im Nord 2 konzipiert wurde und nun als Makrolinse umfunktioniert wurde.

Das mit dem Makrosensor aufgenommene Bild leidet an hohem Rauschen und dem Fahlen von Details. Je nach Szene ist die Güte der Farbwiedergabe eher Zufall. OnePlus scheint die Kamera nur integriert zu haben, um eine weitere Option im Datenblatt anbieten und abhaken zu können, die Makrokamera ist in der aktuellen Qualität ohne echten Nutzen für den User.

Bildervergleich

Wählen Sie eine Szene und navigieren Sie im ersten Bild. Ein Klick ändert die Position bei Touchscreens. Ein Klick auf die vergrößerten Bilder öffnet das Original in einem neuen Fenster. Das erste Bild zeigt das skalierte Foto, welches mit dem Testgerät aufgenommen wurde.

Main CameraMain Camera2x ZoomUltra-wide 0.6xLow light

Unter gutem Umgebungslicht zeigt das Nord 3 ein maximales Delta E von 9,33 bei der Abbildung des X-Rite ColorChecker Passport. Die höchsten Abweichungen gibt es in den Farbfeldern Himmelblau, Purpurblau, Weiß und Schwarz.

Bei einer Umgebungshelligkeit von nur 1 lux schwächelt die Kamera, was sich durch hohe Abweichungen in vielen Farben ausdrückt.

Details unserer Testkarte werden in beiden Lichtbedingungen gut reproduziert.

ColorChecker
5.1 ∆E
4.6 ∆E
8.1 ∆E
4.4 ∆E
4.5 ∆E
2.9 ∆E
4.1 ∆E
9.3 ∆E
3.7 ∆E
5.6 ∆E
3.3 ∆E
4.7 ∆E
5.9 ∆E
3.9 ∆E
4.2 ∆E
3.3 ∆E
2 ∆E
2.4 ∆E
6.2 ∆E
1.5 ∆E
3.1 ∆E
4.1 ∆E
4 ∆E
7.5 ∆E
ColorChecker OnePlus Nord 3: 4.51 ∆E min: 1.45 - max: 9.33 ∆E
ColorChecker
9.1 ∆E
12.3 ∆E
7.4 ∆E
11 ∆E
10.3 ∆E
14.5 ∆E
12.6 ∆E
4.9 ∆E
5.7 ∆E
9.4 ∆E
13.6 ∆E
18.1 ∆E
8.7 ∆E
12.1 ∆E
3 ∆E
15.1 ∆E
9.7 ∆E
14.7 ∆E
18.6 ∆E
13.1 ∆E
12.4 ∆E
13.8 ∆E
13.8 ∆E
11.6 ∆E
ColorChecker OnePlus Nord 3: 11.48 ∆E min: 2.99 - max: 18.61 ∆E

Zubehör und Garantie: 80 W SuperVOOC Ladegerät auch für Europa

Das OnePlus Nord 3 5G kommt mit einem 80-W-SuperVOOC-Ladegerät
Das OnePlus Nord 3 5G kommt mit einem 80-W-SuperVOOC-Ladegerät

Auch in Europa kommt das Nord 3 5G mit einem 80-W-SuperVOOC-Ladegerät, einem USB-A-zu-C-Kabel, vorinstalliertem Displayschutz, SIM-Nadel und dem üblichen Papierkram. Kunden in Indien freuen sich zusätzlich noch über eine Hülle und eine Mitgliedskarte des Red Cable Club.

In Deutschland bietet OnePlus eine 2-Jahres-Garantie. 

Eingabegeräte und Bedienung: Schneller Fingerabdrucksensor unter dem Display

Im Alltagsgebrauch zeigt sich das Nord 3 stets flüssig und effizient. Eingabe werden ohne spürbare Latenzen sofort umgesetzt. OnePlus integriert Oppos O-Haptics-Funktion, die es den Nutzern erlaubt das haptische Feedback feiner abzustimmen und an die eigenen Gewohnheiten anzupassen.

Für die biometrische Anmeldung sorgt ein schneller und gut reagierender, optischer Fingerabdrucksensor. Nutzer haben darüber hinaus die Wahl stattdessen die etwas weniger sichere Entsperrung via 2D-Gesichtserkennung zu nutzen.

Gboard ist die Standardtastatur
Gboard ist die Standardtastatur
O-Haptics
O-Haptics

Display: 10-bit 120 Hz AMOLED mit HDR10+ und PWM

Subpixel-Matrix
Subpixel-Matrix

Das 6,74 Zoll große Fluid-AMOLED-Display hat eine Auflösung von 1.240 x 2.772, eine Pixeldichte von 450 ppi und eine dynamische Bildwiederholrate von 40 Hz bis 120 Hz. Selbst im Idle sind wir allerdings nie auf 40 Hz gestoßen.

Zusammen mit den dünnen Rändern, der Unterstützung von 10-Bit-HDR10+ und einer Touch Response Rate von bis zu 1.000 Hz, sorgt das Display des Nord 3 für eine sehr gute Seh- und Interaktionserfahrung.

Wir messen eine gute Helligkeitsverteilung von 91 Prozent, die Helligkeit beträgt im Schnitt knapp unter den angegebenen 500 Nits, wenn manuell auf maximale Helligkeit gestellt wird. OnePlus gibt an, dass das Nord 3 eine Peak-Helligkeit von bis zu 1.450 Nits erreichen kann und dabei 8.192 Helligkeitsstufen unterstützt.

Wir messen eine Peak-Helligkeit von immerhin 1.023 Nits, wenn wir den Sensor starker Beleuchtung aussetzen. 

OnePlus bietet diverse Displaymodi zur Auswahl, darunter Vivid, Natural, Cinematic und Brilliant.

465
cd/m²
477
cd/m²
500
cd/m²
464
cd/m²
481
cd/m²
504
cd/m²
459
cd/m²
473
cd/m²
479
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
getestet mit X-Rite i1Basic Pro 3
Maximal: 504 cd/m² (Nits) Durchschnitt: 478 cd/m² Minimum: 1.95 cd/m²
Ausleuchtung: 91 %
Helligkeit Akku: 481 cd/m²
Kontrast: ∞:1 (Schwarzwert: 0 cd/m²)
ΔE Color 1.4 | 0.5-29.43 Ø4.99
ΔE Greyscale 2.6 | 0.57-98 Ø5.2
98.7% sRGB (Calman 2D)
Gamma: 2.28

Natural Mode mit Standard-Farbtemperatur (Zielfarbraum: sRGB)

Im Test mit unserem X-Rite i1Basic Pro 3 Farbmessgerät und der Calman Ultimate Color Calibration Software von Portrait Displays zeigt, dass der Natural Mode die geringsten Delta E Werte verzeichnet.

Graustufen Avg dE2000: 2,6
Graustufen Avg dE2000: 2,6
sRGB 2D Color Gamut: 98.7%
sRGB 2D Color Gamut: 98.7%
ColorChecker Avg dE2000: 1,4. Max dE2000: 3,87
ColorChecker Avg dE2000: 1,4. Max dE2000: 3,87
Sättigung Avg dE2000: 1,29. Max dE2000: 3,72
Sättigung Avg dE2000: 1,29. Max dE2000: 3,72

Brilliant Mode mit Standard-Farbtemperatur (Zielfarbraum: DCI-P3)

Der Brilliant Mode bietet dafür die größte Farbraumabdeckung, leider aber auch die höchsten Farbabweichungen.

Graustufen Avg dE2000: 4,8
Graustufen Avg dE2000: 4,8
DCI-P3 2D Color Gamut: 100%
DCI-P3 2D Color Gamut: 100%
ColorChecker Avg dE2000: 3,7. Max dE2000: 7,32
ColorChecker Avg dE2000: 3,7. Max dE2000: 7,32
Sättigung Avg dE2000: 3,31. Max dE2000: 7,27
Sättigung Avg dE2000: 3,31. Max dE2000: 7,27

Brilliant Mode mit warmer Farbtemperatur (Zielfarbraum: DCI-P3)

Eine Anhebung der Farbtemperatur im Brilliant Mode verbessert die druchschnittlichen Delta-E-Werte, diese bleiben dennoch höher als beim Natural Mode.

Graustufen Avg dE2000: 3,4
Graustufen Avg dE2000: 3,4
DCI-P3 2D Color Gamut: 100%
DCI-P3 2D Color Gamut: 100%
ColorChecker Avg dE2000: 3,42. Max dE2000: 5,67
ColorChecker Avg dE2000: 3,42. Max dE2000: 5,67
Sättigung Avg dE2000: 2,57. Max dE2000: 5,48
Sättigung Avg dE2000: 2,57. Max dE2000: 5,48
OnePlus Nord 3
AMOLED, 1240x2772, 6.74
Motorola Edge 30 Pro
AMOLED, 2400x1080, 6.70
Xiaomi Poco X5 Pro
AMOLED, 2400x1080, 6.67
Nothing Phone (1)
OLED, 2400x1080, 6.55
Samsung Galaxy A54 5G
Super AMOLED, 2340x1080, 6.40
Apple iPhone SE 2022
Retina HD, IPS, 1334x750, 4.70
Motorola Edge 40
OLED, 2400x1080, 6.55
Response Times
-428%
-15%
-6%
-4%
-2989%
3%
Response Time Grey 50% / Grey 80% *
0.93 ?(0.43, 0.5)
13 ?(4, 9)
-1298%
1.57 ?(0.7425, 0.827)
-69%
1.3 ?(7, 6)
-40%
1.55 ?(0.775, 0.7755)
-67%
56 ?(27, 29)
-5922%
1.14 ?(0.5225, 0.6135)
-23%
Response Time Black / White *
12.8 ?(11.6, 1.2)
6 ?(3, 3)
53%
1.32 ?(0.6325, 0.69)
90%
1.3 ?(6, 7)
90%
1.67 ?(0.874, 0.791)
87%
20 ?(7, 13)
-56%
0.89 ?(0.419, 0.473)
93%
PWM Frequency
366.58 ?(100)
221.2
-40%
120
-67%
119.7
-67%
253
-31%
144
-61%
Bildschirm
31%
24%
26%
27%
14%
33%
Helligkeit Bildmitte
481
649
35%
770
60%
620
29%
940
95%
662
38%
1023
113%
Brightness
478
649
36%
778
63%
625
31%
935
96%
647
35%
1042
118%
Brightness Distribution
91
98
8%
97
7%
98
8%
99
9%
92
1%
90
-1%
Schwarzwert *
0.4
Delta E Colorchecker *
1.4
1.18
16%
1.6
-14%
1.24
11%
2.4
-71%
1.44
-3%
1.6
-14%
Colorchecker dE 2000 max. *
3.87
2.07
47%
3.3
15%
2.31
40%
3.2
17%
4.74
-22%
4.3
-11%
Delta E Graustufen *
2.6
1.5
42%
2.2
15%
1.7
35%
2.2
15%
1.7
35%
2.8
-8%
Gamma
2.28 96%
2.236 98%
2.23 99%
2.318 95%
2.05 107%
2.179 101%
2.27 97%
CCT
6395 102%
2538 256%
6882 94%
6325 103%
6422 101%
6746 96%
6457 101%
Kontrast
1655
Durchschnitt gesamt (Programm / Settings)
-199% / -122%
5% / 11%
10% / 15%
12% / 17%
-1488% / -737%
18% / 23%

* ... kleinere Werte sind besser

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiß
12.8 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 11.6 ms steigend
↘ 1.2 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind gut, für anspruchsvolle Spieler könnten der Bildschirm jedoch zu langsam sein.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.1 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 28 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten besser als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (21.4 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
0.93 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 0.43 ms steigend
↘ 0.5 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind sehr kurz, wodurch sich der Bildschirm auch für schnelle 3D Spiele eignen sollte.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.2 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 1 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten besser als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (33.6 ms).

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM festgestellt 366.58 Hz ≤ 100 % Helligkeit

Das Display flackert mit 366.58 Hz (im schlimmsten Fall, eventuell durch Pulsweitenmodulation PWM) bei einer eingestellten Helligkeit von 100 % und darunter. Darüber sollte es zu keinem Flackern kommen.

Die Frequenz von 366.58 Hz ist relativ hoch und sollte daher auch bei den meisten Personen zu keinen Problemen führen. Empfindliche User sollen laut Berichten aber sogar noch bei 500 Hz und darüber ein Flackern wahrnehmen.

Im Vergleich: 53 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 17690 (Minimum 5, Maximum 3846000) Hz.

Das Display des Nord 3 scheint Schwierigkeiten damit zu haben einen vollen Anstieg von 100% Weiß auf 100% Schwarz gleich im ersten Puls zu bewerkstelligen. Der Übergang von 50% Grau zu 80% Grau ist hingegen recht schnell.

OnePlus bietet kein DC Dimming für das Smartphone. Wir beobachten PWM bei allen Helligkeitsstufen.

0% Helligkeit: 243,15 Hz
0% Helligkeit: 243,15 Hz
25% Helligkeit: 366,13 Hz
25% Helligkeit: 366,13 Hz
50% Helligkeit: 370,13 Hz
50% Helligkeit: 370,13 Hz
75% Helligkeit: 367,79 Hz
75% Helligkeit: 367,79 Hz
100% Helligkeit: 366,58 Hz
100% Helligkeit: 366,58 Hz

Unsere Seiten zu "Warum wir von Pulsweitenmodulation (PWM) Kopfweh bekommen" und unser PWM Ranking - Die augenfreundlichsten Displays beinhaltet weitere Informationen und Vergleiche zum Thema.

Selbst bei hellem Sonnenschein bietet das Nord 3 noch eine zufriedenstellende Displaydarstellung, da der Auto Mode die Helligkeit auf die erforderliche Höhe treibt. 

In Sachen Blickwinkelstabilität erfreut sich das Display einer guten Stabilität, nur unter extremen Blickwinkeln werden Helligkeit und Farben etwas schwächer.

Draußen bei Bewölkung
Draußen bei Bewölkung
Draußen im Schatten
Draußen im Schatten
Hohe Blickwinkelstabilität
Hohe Blickwinkelstabilität

Leistung: Dimensity 9000 beeindruckt im High Perf Modus

OnePlus begrenzt standardmäßig die Leistung des SoCs. Daher haben wir den High Performance Modus für alle Benchmarks und Messungen verwendet, ausgenommen die Akkutests. Zum Vergleich, im Normalmodus liegt der Geekbench-Score im Single-Core-Test um 30 Prozent niedriger und im Multi-Core-Test um 25 Prozent niedriger.

Obwohl er schon ein paar Jahre alt ist, tauchte der MediaTek Dimensity 9000 SoC erst in kürzlich erschienenen Geräten auf. In den CPU-Benchmarks beeindruckt der Dimensity 9000 und lässt alle anderen Smartphones des gleichen Segments in den kumulativen CPU-Tests deutlich hinter sich.  

Der A15 Bionic im Apple iPhone SE 2022 hat jedoch immer noch einen Vorteil was reine Rechenkraft betrifft, er führt vor dem Dimensity 9000 um beinahe 44 Prozent im Geekbench 5.4 Single-Core-Test.

Allerdings schafft es das Nord 3 diese Leistungslücke im Geekbench 5.4 Multi-Core und in den CrossMark-Tests zu minimieren.

CPU Performance Rating - Percent
OnePlus Nord 3
MediaTek Dimensity 9000, Mali-G710 MP10, 16384
95 pt
Durchschnittliche MediaTek Dimensity 9000
 
94.2 pt
Apple iPhone SE 2022 -10!
Apple A15 Bionic, A15 GPU 5-Core, 4096
93.6 pt
Motorola Edge 30 Pro -5!
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1, Adreno 730, 12288
87 pt
Durchschnitt der Klasse Smartphone
 
73.3 pt
Xiaomi Poco X5 Pro
Qualcomm Snapdragon 778G 5G, Adreno 642L, 8192
64.3 pt
Nothing Phone (1) -3!
Qualcomm Snapdragon 778G+ 5G, Adreno 642L, 8192
63.1 pt
Motorola Edge 40
MediaTek Dimensity 8020, Mali-G77 MP9, 8192
62.7 pt
Samsung Galaxy A54 5G
Samsung Exynos 1380, Mali-G68 MP5, 8192
54.1 pt
Geekbench 5.5
Single-Core
Apple iPhone SE 2022
Apple A15 Bionic, A15 GPU 5-Core, 4096
1741 Points +44%
Durchschnittliche MediaTek Dimensity 9000
  (1211 - 1279, n=5)
1246 Points +3%
OnePlus Nord 3
MediaTek Dimensity 9000, Mali-G710 MP10, 16384
1211 Points
Motorola Edge 30 Pro
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1, Adreno 730, 12288
1195 Points -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (119 - 2138, n=201, der letzten 2 Jahre)
918 Points -24%
Motorola Edge 40
MediaTek Dimensity 8020, Mali-G77 MP9, 8192
835 Points -31%
Nothing Phone (1)
Qualcomm Snapdragon 778G+ 5G, Adreno 642L, 8192
824 Points -32%
Xiaomi Poco X5 Pro
Qualcomm Snapdragon 778G 5G, Adreno 642L, 8192
789 Points -35%
Samsung Galaxy A54 5G
Samsung Exynos 1380, Mali-G68 MP5, 8192
783 Points -35%
Multi-Core
Apple iPhone SE 2022
Apple A15 Bionic, A15 GPU 5-Core, 4096
4788 Points +18%
Durchschnittliche MediaTek Dimensity 9000
  (3736 - 4324, n=5)
4056 Points 0%
OnePlus Nord 3
MediaTek Dimensity 9000, Mali-G710 MP10, 16384
4051 Points
Motorola Edge 30 Pro
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1, Adreno 730, 12288
3659 Points -10%
Motorola Edge 40
MediaTek Dimensity 8020, Mali-G77 MP9, 8192
3310 Points -18%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (473 - 6681, n=201, der letzten 2 Jahre)
3039 Points -25%
Nothing Phone (1)
Qualcomm Snapdragon 778G+ 5G, Adreno 642L, 8192
2998 Points -26%
Xiaomi Poco X5 Pro
Qualcomm Snapdragon 778G 5G, Adreno 642L, 8192
2987 Points -26%
Samsung Galaxy A54 5G
Samsung Exynos 1380, Mali-G68 MP5, 8192
2817 Points -30%
Geekbench 6.0
Single-Core
Durchschnittliche MediaTek Dimensity 9000
  (1599 - 1663, n=2)
1631 Points +2%
OnePlus Nord 3
MediaTek Dimensity 9000, Mali-G710 MP10, 16384
1599 Points
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (188 - 2531, n=44, der letzten 2 Jahre)
1279 Points -20%
Motorola Edge 40
MediaTek Dimensity 8020, Mali-G77 MP9, 8192
1120 Points -30%
Xiaomi Poco X5 Pro
Qualcomm Snapdragon 778G 5G, Adreno 642L, 8192
1022 Points -36%
Samsung Galaxy A54 5G
Samsung Exynos 1380, Mali-G68 MP5, 8192
1006 Points -37%
Multi-Core
OnePlus Nord 3
MediaTek Dimensity 9000, Mali-G710 MP10, 16384
4445 Points
Durchschnittliche MediaTek Dimensity 9000
  (4130 - 4445, n=2)
4288 Points -4%
Motorola Edge 40
MediaTek Dimensity 8020, Mali-G77 MP9, 8192
3600 Points -19%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (512 - 6460, n=44, der letzten 2 Jahre)
3412 Points -23%
Xiaomi Poco X5 Pro
Qualcomm Snapdragon 778G 5G, Adreno 642L, 8192
2987 Points -33%
Samsung Galaxy A54 5G
Samsung Exynos 1380, Mali-G68 MP5, 8192
2828 Points -36%
Antutu v9 - Total Score
Durchschnittliche MediaTek Dimensity 9000
  (935522 - 1017490, n=5)
987309 Points +2%
Motorola Edge 30 Pro
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1, Adreno 730, 12288
970465 Points 0%
OnePlus Nord 3
MediaTek Dimensity 9000, Mali-G710 MP10, 16384
966686 Points
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (102602 - 1650926, n=138, der letzten 2 Jahre)
765421 Points -21%
Apple iPhone SE 2022
Apple A15 Bionic, A15 GPU 5-Core, 4096
733484 Points -24%
Motorola Edge 40
MediaTek Dimensity 8020, Mali-G77 MP9, 8192
687619 Points -29%
Nothing Phone (1)
Qualcomm Snapdragon 778G+ 5G, Adreno 642L, 8192
582264 Points -40%
Xiaomi Poco X5 Pro
Qualcomm Snapdragon 778G 5G, Adreno 642L, 8192
540593 Points -44%
Samsung Galaxy A54 5G
Samsung Exynos 1380, Mali-G68 MP5, 8192
507481 Points -48%
PCMark for Android - Work 3.0
Motorola Edge 40
MediaTek Dimensity 8020, Mali-G77 MP9, 8192
16611 Points +11%
Durchschnittliche MediaTek Dimensity 9000
  (13407 - 17573, n=4)
15462 Points +4%
OnePlus Nord 3
MediaTek Dimensity 9000, Mali-G710 MP10, 16384
14915 Points
Motorola Edge 30 Pro
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1, Adreno 730, 12288
13611 Points -9%
Samsung Galaxy A54 5G
Samsung Exynos 1380, Mali-G68 MP5, 8192
13024 Points -13%
Xiaomi Poco X5 Pro
Qualcomm Snapdragon 778G 5G, Adreno 642L, 8192
12699 Points -15%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (4609 - 21385, n=200, der letzten 2 Jahre)
11960 Points -20%
Nothing Phone (1)
Qualcomm Snapdragon 778G+ 5G, Adreno 642L, 8192
11662 Points -22%
CrossMark - Overall
Apple iPhone SE 2022
Apple A15 Bionic, A15 GPU 5-Core, 4096
1132 Points +8%
OnePlus Nord 3
MediaTek Dimensity 9000, Mali-G710 MP10, 16384
1051 Points
Durchschnittliche MediaTek Dimensity 9000
  (948 - 1114, n=3)
1038 Points -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (200 - 1474, n=158, der letzten 2 Jahre)
852 Points -19%
Nothing Phone (1)
Qualcomm Snapdragon 778G+ 5G, Adreno 642L, 8192
760 Points -28%
Xiaomi Poco X5 Pro
Qualcomm Snapdragon 778G 5G, Adreno 642L, 8192
734 Points -30%
Samsung Galaxy A54 5G
Samsung Exynos 1380, Mali-G68 MP5, 8192
703 Points -33%
Motorola Edge 40
MediaTek Dimensity 8020, Mali-G77 MP9, 8192
620 Points -41%
BaseMark OS II
Overall
OnePlus Nord 3
MediaTek Dimensity 9000, Mali-G710 MP10, 16384
7714 Points
Durchschnittliche MediaTek Dimensity 9000
  (7255 - 7714, n=3)
7474 Points -3%
Motorola Edge 30 Pro
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1, Adreno 730, 12288
7070 Points -8%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (411 - 11438, n=155, der letzten 2 Jahre)
5955 Points -23%
Nothing Phone (1)
Qualcomm Snapdragon 778G+ 5G, Adreno 642L, 8192
4768 Points -38%
Samsung Galaxy A54 5G
Samsung Exynos 1380, Mali-G68 MP5, 8192
4666 Points -40%
Xiaomi Poco X5 Pro
Qualcomm Snapdragon 778G 5G, Adreno 642L, 8192
4576 Points -41%
Motorola Edge 40
MediaTek Dimensity 8020, Mali-G77 MP9, 8192
4153 Points -46%
System
OnePlus Nord 3
MediaTek Dimensity 9000, Mali-G710 MP10, 16384
11650 Points
Motorola Edge 30 Pro
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1, Adreno 730, 12288
10739 Points -8%
Durchschnittliche MediaTek Dimensity 9000
  (9398 - 11650, n=3)
10561 Points -9%
Nothing Phone (1)
Qualcomm Snapdragon 778G+ 5G, Adreno 642L, 8192
10424 Points -11%
Xiaomi Poco X5 Pro
Qualcomm Snapdragon 778G 5G, Adreno 642L, 8192
9876 Points -15%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (2376 - 16475, n=155, der letzten 2 Jahre)
9867 Points -15%
Samsung Galaxy A54 5G
Samsung Exynos 1380, Mali-G68 MP5, 8192
8961 Points -23%
Motorola Edge 40
MediaTek Dimensity 8020, Mali-G77 MP9, 8192
6136 Points -47%
Memory
OnePlus Nord 3
MediaTek Dimensity 9000, Mali-G710 MP10, 16384
7602 Points
Durchschnittliche MediaTek Dimensity 9000
  (6873 - 7900, n=3)
7458 Points -2%
Motorola Edge 30 Pro
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1, Adreno 730, 12288
7357 Points -3%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (670 - 12716, n=155, der letzten 2 Jahre)
6465 Points -15%
Xiaomi Poco X5 Pro
Qualcomm Snapdragon 778G 5G, Adreno 642L, 8192
5488 Points -28%
Samsung Galaxy A54 5G
Samsung Exynos 1380, Mali-G68 MP5, 8192
4857 Points -36%
Nothing Phone (1)
Qualcomm Snapdragon 778G+ 5G, Adreno 642L, 8192
4763 Points -37%
Motorola Edge 40
MediaTek Dimensity 8020, Mali-G77 MP9, 8192
4404 Points -42%
Graphics
Durchschnittliche MediaTek Dimensity 9000
  (19574 - 22155, n=3)
20741 Points +1%
OnePlus Nord 3
MediaTek Dimensity 9000, Mali-G710 MP10, 16384
20494 Points
Motorola Edge 30 Pro
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1, Adreno 730, 12288
17159 Points -16%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (697 - 58651, n=155, der letzten 2 Jahre)
15040 Points -27%
Motorola Edge 40
MediaTek Dimensity 8020, Mali-G77 MP9, 8192
8229 Points -60%
Nothing Phone (1)
Qualcomm Snapdragon 778G+ 5G, Adreno 642L, 8192
8175 Points -60%
Samsung Galaxy A54 5G
Samsung Exynos 1380, Mali-G68 MP5, 8192
7108 Points -65%
Xiaomi Poco X5 Pro
Qualcomm Snapdragon 778G 5G, Adreno 642L, 8192
6632 Points -68%
Web
OnePlus Nord 3
MediaTek Dimensity 9000, Mali-G710 MP10, 16384
1951 Points
Durchschnittliche MediaTek Dimensity 9000
  (1906 - 1951, n=3)
1921 Points -2%
Motorola Edge 30 Pro
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1, Adreno 730, 12288
1843 Points -6%
Samsung Galaxy A54 5G
Samsung Exynos 1380, Mali-G68 MP5, 8192
1533 Points -21%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (10 - 2145, n=155, der letzten 2 Jahre)
1528 Points -22%
Motorola Edge 40
MediaTek Dimensity 8020, Mali-G77 MP9, 8192
1337 Points -31%
Nothing Phone (1)
Qualcomm Snapdragon 778G+ 5G, Adreno 642L, 8192
1273 Points -35%
Xiaomi Poco X5 Pro
Qualcomm Snapdragon 778G 5G, Adreno 642L, 8192
1239 Points -36%
UL Procyon AI Inference for Android - Overall Score NNAPI
Durchschnittliche MediaTek Dimensity 9000
  (29236 - 30392, n=3)
29836 Points +2%
OnePlus Nord 3
MediaTek Dimensity 9000, Mali-G710 MP10, 16384
29236 Points
Motorola Edge 40
MediaTek Dimensity 8020, Mali-G77 MP9, 8192
21840 Points -25%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (207 - 84787, n=144, der letzten 2 Jahre)
21310 Points -27%
Nothing Phone (1)
Qualcomm Snapdragon 778G+ 5G, Adreno 642L, 8192
20784 Points -29%
Xiaomi Poco X5 Pro
Qualcomm Snapdragon 778G 5G, Adreno 642L, 8192
19875 Points -32%
Samsung Galaxy A54 5G
Samsung Exynos 1380, Mali-G68 MP5, 8192
5835 Points -80%
AImark - Score v3.x
OnePlus Nord 3
MediaTek Dimensity 9000, Mali-G710 MP10, 16384
28688 Points
Durchschnittliche MediaTek Dimensity 9000
  (27367 - 28688, n=2)
28028 Points -2%
Xiaomi Poco X5 Pro
Qualcomm Snapdragon 778G 5G, Adreno 642L, 8192
25112 Points -12%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (298 - 245629, n=111, der letzten 2 Jahre)
17287 Points -40%
Motorola Edge 40
MediaTek Dimensity 8020, Mali-G77 MP9, 8192
11860 Points -59%
Samsung Galaxy A54 5G
Samsung Exynos 1380, Mali-G68 MP5, 8192
622 Points -98%

Unsere Extraseite zum MediaTek Dimensity 9000 wartet mit weiteren Informationen und Vergleichen auf.

Die 10-Kern-GPU Mali-G710 MP10 im Dimensity 9000 ist in Leistungsreichweite des Adreno 730 im Snapdragon 8 Gen 1, wie er beispielsweise im Motorola Edge 30 Pro steckt.

Die Nord-3-GPU übertrifft auch die 5-Kern A15 GPU im iPhone SE 2022 um immerhin 9 Prozent in unseren allgemeinen GPU-Tests.

Leider erreichen GFXBench-Tests auf dem Bildschirm maximal 60 fps. Diese Limitierung entfällt auf Oxygen OS und spiegelt sich leider auch in den Gaming-Benchmarks wider, wie wir gleich noch sehen werden.

GPU Performance Rating
Motorola Edge 30 Pro -4!
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
88.2 pt
OnePlus Nord 3
Mali-G710 MP10, Dimensity 9000, 256 GB UFS 3.1 Flash
85.4 pt
Apple iPhone SE 2022 -4!
A15 GPU 5-Core, A15, 64 GB SSD
78.7 pt
Motorola Edge 40
Mali-G77 MP9, Dimensity 8020, 256 GB UFS 3.1 Flash
54 pt
Nothing Phone (1)
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 256 GB UFS 3.1 Flash
44.8 pt
Xiaomi Poco X5 Pro
Adreno 642L, SD 778G 5G, 256 GB UFS 2.2 Flash
41.9 pt
Samsung Galaxy A54 5G
Mali-G68 MP5, Exynos 1380, 128 GB UFS 2.2 Flash
40.3 pt
3DMark / Wild Life Extreme Unlimited
OnePlus Nord 3
Mali-G710 MP10, Dimensity 9000, 256 GB UFS 3.1 Flash
2385 Points
Apple iPhone SE 2022
A15 GPU 5-Core, A15, 64 GB SSD
1877 Points -21%
Motorola Edge 30 Pro
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
1567 Points -34%
Motorola Edge 40
Mali-G77 MP9, Dimensity 8020, 256 GB UFS 3.1 Flash
1228 Points -49%
Samsung Galaxy A54 5G
Mali-G68 MP5, Exynos 1380, 128 GB UFS 2.2 Flash
799 Points -66%
Nothing Phone (1)
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 256 GB UFS 3.1 Flash
686 Points -71%
Xiaomi Poco X5 Pro
Adreno 642L, SD 778G 5G, 256 GB UFS 2.2 Flash
681 Points -71%
3DMark / Wild Life Extreme
Apple iPhone SE 2022
A15 GPU 5-Core, A15, 64 GB SSD
2399 Points +1%
OnePlus Nord 3
Mali-G710 MP10, Dimensity 9000, 256 GB UFS 3.1 Flash
2373 Points
Motorola Edge 30 Pro
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
1629 Points -31%
Motorola Edge 40
Mali-G77 MP9, Dimensity 8020, 256 GB UFS 3.1 Flash
1262 Points -47%
Samsung Galaxy A54 5G
Mali-G68 MP5, Exynos 1380, 128 GB UFS 2.2 Flash
813 Points -66%
Nothing Phone (1)
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 256 GB UFS 3.1 Flash
692 Points -71%
Xiaomi Poco X5 Pro
Adreno 642L, SD 778G 5G, 256 GB UFS 2.2 Flash
687 Points -71%
3DMark / Wild Life Unlimited Score
Apple iPhone SE 2022
A15 GPU 5-Core, A15, 64 GB SSD
8909 Points +3%
OnePlus Nord 3
Mali-G710 MP10, Dimensity 9000, 256 GB UFS 3.1 Flash
8667 Points
Motorola Edge 30 Pro
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
6483 Points -25%
Motorola Edge 40
Mali-G77 MP9, Dimensity 8020, 256 GB UFS 3.1 Flash
4405 Points -49%
Samsung Galaxy A54 5G
Mali-G68 MP5, Exynos 1380, 128 GB UFS 2.2 Flash
2853 Points -67%
Nothing Phone (1)
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 256 GB UFS 3.1 Flash
2576 Points -70%
Xiaomi Poco X5 Pro
Adreno 642L, SD 778G 5G, 256 GB UFS 2.2 Flash
2434 Points -72%
3DMark / Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Physics
Motorola Edge 40
Mali-G77 MP9, Dimensity 8020, 256 GB UFS 3.1 Flash
5415 Points +4%
OnePlus Nord 3
Mali-G710 MP10, Dimensity 9000, 256 GB UFS 3.1 Flash
5193 Points
Xiaomi Poco X5 Pro
Adreno 642L, SD 778G 5G, 256 GB UFS 2.2 Flash
4897 Points -6%
Nothing Phone (1)
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 256 GB UFS 3.1 Flash
4518 Points -13%
Samsung Galaxy A54 5G
Mali-G68 MP5, Exynos 1380, 128 GB UFS 2.2 Flash
4227 Points -19%
3DMark / Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Graphics
OnePlus Nord 3
Mali-G710 MP10, Dimensity 9000, 256 GB UFS 3.1 Flash
14348 Points
Motorola Edge 40
Mali-G77 MP9, Dimensity 8020, 256 GB UFS 3.1 Flash
8601 Points -40%
Nothing Phone (1)
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 256 GB UFS 3.1 Flash
5759 Points -60%
Xiaomi Poco X5 Pro
Adreno 642L, SD 778G 5G, 256 GB UFS 2.2 Flash
5563 Points -61%
Samsung Galaxy A54 5G
Mali-G68 MP5, Exynos 1380, 128 GB UFS 2.2 Flash
5129 Points -64%
3DMark / Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited
OnePlus Nord 3
Mali-G710 MP10, Dimensity 9000, 256 GB UFS 3.1 Flash
10309 Points
Motorola Edge 40
Mali-G77 MP9, Dimensity 8020, 256 GB UFS 3.1 Flash
7606 Points -26%
Nothing Phone (1)
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 256 GB UFS 3.1 Flash
5428 Points -47%
Xiaomi Poco X5 Pro
Adreno 642L, SD 778G 5G, 256 GB UFS 2.2 Flash
5341 Points -48%
Samsung Galaxy A54 5G
Mali-G68 MP5, Exynos 1380, 128 GB UFS 2.2 Flash
4897 Points -52%
GFXBench (DX / GLBenchmark) 2.7 / T-Rex Onscreen
Motorola Edge 40
Mali-G77 MP9, Dimensity 8020, 256 GB UFS 3.1 Flash
139 fps +132%
Motorola Edge 30 Pro
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
119 fps +98%
Nothing Phone (1)
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 256 GB UFS 3.1 Flash
113 fps +88%
Xiaomi Poco X5 Pro
Adreno 642L, SD 778G 5G, 256 GB UFS 2.2 Flash
108 fps +80%
Samsung Galaxy A54 5G
Mali-G68 MP5, Exynos 1380, 128 GB UFS 2.2 Flash
94 fps +57%
Apple iPhone SE 2022
A15 GPU 5-Core, A15, 64 GB SSD
60 fps 0%
OnePlus Nord 3
Mali-G710 MP10, Dimensity 9000, 256 GB UFS 3.1 Flash
60 fps
GFXBench (DX / GLBenchmark) 2.7 / T-Rex Offscreen
Apple iPhone SE 2022
A15 GPU 5-Core, A15, 64 GB SSD
358 fps +21%
Motorola Edge 30 Pro
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
306 fps +3%
OnePlus Nord 3
Mali-G710 MP10, Dimensity 9000, 256 GB UFS 3.1 Flash
297 fps
Motorola Edge 40
Mali-G77 MP9, Dimensity 8020, 256 GB UFS 3.1 Flash
202 fps -32%
Nothing Phone (1)
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 256 GB UFS 3.1 Flash
141 fps -53%
Xiaomi Poco X5 Pro
Adreno 642L, SD 778G 5G, 256 GB UFS 2.2 Flash
133 fps -55%
Samsung Galaxy A54 5G
Mali-G68 MP5, Exynos 1380, 128 GB UFS 2.2 Flash
119 fps -60%
GFXBench 3.0 / Manhattan Onscreen OGL
Motorola Edge 30 Pro
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
119 fps +102%
Nothing Phone (1)
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 256 GB UFS 3.1 Flash
74 fps +25%
Xiaomi Poco X5 Pro
Adreno 642L, SD 778G 5G, 256 GB UFS 2.2 Flash
69 fps +17%
Samsung Galaxy A54 5G
Mali-G68 MP5, Exynos 1380, 128 GB UFS 2.2 Flash
69 fps +17%
Apple iPhone SE 2022
A15 GPU 5-Core, A15, 64 GB SSD
60 fps +2%
OnePlus Nord 3
Mali-G710 MP10, Dimensity 9000, 256 GB UFS 3.1 Flash
59 fps
Motorola Edge 40
Mali-G77 MP9, Dimensity 8020, 256 GB UFS 3.1 Flash
44 fps -25%
GFXBench 3.0 / 1080p Manhattan Offscreen
OnePlus Nord 3
Mali-G710 MP10, Dimensity 9000, 256 GB UFS 3.1 Flash
218 fps
Apple iPhone SE 2022
A15 GPU 5-Core, A15, 64 GB SSD
187 fps -14%
Motorola Edge 30 Pro
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
158 fps -28%
Nothing Phone (1)
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 256 GB UFS 3.1 Flash
82 fps -62%
Samsung Galaxy A54 5G
Mali-G68 MP5, Exynos 1380, 128 GB UFS 2.2 Flash
80 fps -63%
Xiaomi Poco X5 Pro
Adreno 642L, SD 778G 5G, 256 GB UFS 2.2 Flash
78 fps -64%
Motorola Edge 40
Mali-G77 MP9, Dimensity 8020, 256 GB UFS 3.1 Flash
49 fps -78%
GFXBench 3.1 / Manhattan ES 3.1 Onscreen
Motorola Edge 30 Pro
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
109 fps +85%
Apple iPhone SE 2022
A15 GPU 5-Core, A15, 64 GB SSD
60 fps +2%
OnePlus Nord 3
Mali-G710 MP10, Dimensity 9000, 256 GB UFS 3.1 Flash
59 fps
Nothing Phone (1)
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 256 GB UFS 3.1 Flash
58 fps -2%
Xiaomi Poco X5 Pro
Adreno 642L, SD 778G 5G, 256 GB UFS 2.2 Flash
49 fps -17%
Samsung Galaxy A54 5G
Mali-G68 MP5, Exynos 1380, 128 GB UFS 2.2 Flash
47 fps -20%
Motorola Edge 40
Mali-G77 MP9, Dimensity 8020, 256 GB UFS 3.1 Flash
41 fps -31%
GFXBench 3.1 / Manhattan ES 3.1 Offscreen
OnePlus Nord 3
Mali-G710 MP10, Dimensity 9000, 256 GB UFS 3.1 Flash
154 fps
Motorola Edge 30 Pro
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
119 fps -23%
Nothing Phone (1)
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 256 GB UFS 3.1 Flash
64 fps -58%
Apple iPhone SE 2022
A15 GPU 5-Core, A15, 64 GB SSD
60 fps -61%
Xiaomi Poco X5 Pro
Adreno 642L, SD 778G 5G, 256 GB UFS 2.2 Flash
58 fps -62%
Samsung Galaxy A54 5G
Mali-G68 MP5, Exynos 1380, 128 GB UFS 2.2 Flash
52 fps -66%
Motorola Edge 40
Mali-G77 MP9, Dimensity 8020, 256 GB UFS 3.1 Flash
45 fps -71%
GFXBench / Car Chase Onscreen
Motorola Edge 30 Pro
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
68 fps +28%
Apple iPhone SE 2022
A15 GPU 5-Core, A15, 64 GB SSD
60 fps +13%
OnePlus Nord 3
Mali-G710 MP10, Dimensity 9000, 256 GB UFS 3.1 Flash
53 fps
Motorola Edge 40
Mali-G77 MP9, Dimensity 8020, 256 GB UFS 3.1 Flash
40 fps -25%
Nothing Phone (1)
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 256 GB UFS 3.1 Flash
33 fps -38%
Xiaomi Poco X5 Pro
Adreno 642L, SD 778G 5G, 256 GB UFS 2.2 Flash
29 fps -45%
Samsung Galaxy A54 5G
Mali-G68 MP5, Exynos 1380, 128 GB UFS 2.2 Flash
26 fps -51%
GFXBench / Car Chase Offscreen
Motorola Edge 30 Pro
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
86 fps +6%
Apple iPhone SE 2022
A15 GPU 5-Core, A15, 64 GB SSD
82 fps +1%
OnePlus Nord 3
Mali-G710 MP10, Dimensity 9000, 256 GB UFS 3.1 Flash
81 fps
Motorola Edge 40
Mali-G77 MP9, Dimensity 8020, 256 GB UFS 3.1 Flash
43 fps -47%
Nothing Phone (1)
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 256 GB UFS 3.1 Flash
37 fps -54%
Xiaomi Poco X5 Pro
Adreno 642L, SD 778G 5G, 256 GB UFS 2.2 Flash
34 fps -58%
Samsung Galaxy A54 5G
Mali-G68 MP5, Exynos 1380, 128 GB UFS 2.2 Flash
31 fps -62%
GFXBench / Aztec Ruins High Tier Onscreen
Motorola Edge 30 Pro
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
60 fps +40%
Apple iPhone SE 2022
A15 GPU 5-Core, A15, 64 GB SSD
60 fps +40%
OnePlus Nord 3
Mali-G710 MP10, Dimensity 9000, 256 GB UFS 3.1 Flash
43 fps
Motorola Edge 40
Mali-G77 MP9, Dimensity 8020, 256 GB UFS 3.1 Flash
33 fps -23%
Nothing Phone (1)
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 256 GB UFS 3.1 Flash
22 fps -49%
Samsung Galaxy A54 5G
Mali-G68 MP5, Exynos 1380, 128 GB UFS 2.2 Flash
20 fps -53%
Xiaomi Poco X5 Pro
Adreno 642L, SD 778G 5G, 256 GB UFS 2.2 Flash
19 fps -56%
GFXBench / Aztec Ruins High Tier Offscreen
OnePlus Nord 3
Mali-G710 MP10, Dimensity 9000, 256 GB UFS 3.1 Flash
43 fps
Motorola Edge 30 Pro
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
42 fps -2%
Apple iPhone SE 2022
A15 GPU 5-Core, A15, 64 GB SSD
39 fps -9%
Motorola Edge 40
Mali-G77 MP9, Dimensity 8020, 256 GB UFS 3.1 Flash
21 fps -51%
Nothing Phone (1)
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 256 GB UFS 3.1 Flash
15 fps -65%
Xiaomi Poco X5 Pro
Adreno 642L, SD 778G 5G, 256 GB UFS 2.2 Flash
13 fps -70%
Samsung Galaxy A54 5G
Mali-G68 MP5, Exynos 1380, 128 GB UFS 2.2 Flash
13 fps -70%
GFXBench / Aztec Ruins Normal Tier Onscreen
Motorola Edge 30 Pro
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
98 fps +75%
Apple iPhone SE 2022
A15 GPU 5-Core, A15, 64 GB SSD
60 fps +7%
OnePlus Nord 3
Mali-G710 MP10, Dimensity 9000, 256 GB UFS 3.1 Flash
56 fps
Motorola Edge 40
Mali-G77 MP9, Dimensity 8020, 256 GB UFS 3.1 Flash
46 fps -18%
Nothing Phone (1)
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 256 GB UFS 3.1 Flash
36 fps -36%
Xiaomi Poco X5 Pro
Adreno 642L, SD 778G 5G, 256 GB UFS 2.2 Flash
30 fps -46%
Samsung Galaxy A54 5G
Mali-G68 MP5, Exynos 1380, 128 GB UFS 2.2 Flash
30 fps -46%
GFXBench / Aztec Ruins Normal Tier Offscreen
OnePlus Nord 3
Mali-G710 MP10, Dimensity 9000, 256 GB UFS 3.1 Flash
103 fps
Motorola Edge 30 Pro
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
101 fps -2%
Apple iPhone SE 2022
A15 GPU 5-Core, A15, 64 GB SSD
95.9 fps -7%
Motorola Edge 40
Mali-G77 MP9, Dimensity 8020, 256 GB UFS 3.1 Flash
50 fps -51%
Nothing Phone (1)
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 256 GB UFS 3.1 Flash
40 fps -61%
Xiaomi Poco X5 Pro
Adreno 642L, SD 778G 5G, 256 GB UFS 2.2 Flash
35 fps -66%
Samsung Galaxy A54 5G
Mali-G68 MP5, Exynos 1380, 128 GB UFS 2.2 Flash
34 fps -67%
GFXBench / 4K Aztec Ruins High Tier Offscreen
OnePlus Nord 3
Mali-G710 MP10, Dimensity 9000, 256 GB UFS 3.1 Flash
19 fps
Motorola Edge 40
Mali-G77 MP9, Dimensity 8020, 256 GB UFS 3.1 Flash
9.2 fps -52%
Nothing Phone (1)
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 256 GB UFS 3.1 Flash
6.7 fps -65%
Xiaomi Poco X5 Pro
Adreno 642L, SD 778G 5G, 256 GB UFS 2.2 Flash
5.9 fps -69%
Samsung Galaxy A54 5G
Mali-G68 MP5, Exynos 1380, 128 GB UFS 2.2 Flash
5.9 fps -69%

Basemark GPUScore