Notebookcheck

Test Lenovo ThinkPad T450s (940M) Ultrabook

Lasst die Spiele beginnen! Ausgestattet mit einer Nvidia GeForce 940M soll das ThinkPad T450s auch 3D-Anwendungen und Spiele meistern – und das für einen vergleichsweise bescheidenen Aufpreis. Dank 96-Wh-Akku sind dennoch rekordverdächtige Laufzeiten möglich.

Nicht jedes Business Notebook dient ausschließlich Office-Anwendungen. Sollen gelegentlich auch grafisch aufwändigere Programme oder gar Spiele ausgeführt werden, wünscht man sich als Anwender schnell eine leistungsfähigere Grafiklösung. Hersteller wie Lenovo haben diesen Wunsch erkannt und bieten deshalb entsprechende Konfigurationen mit dedizierten Zusatz-GPUs an.

Im nachfolgenden Test wollen wir uns dem jüngst schon einmal untersuchten ThinkPad T450s widmen, diesmal jedoch einer Ausstattungsvariante mit Core-i5-Prozessor und GeForce-940M-Grafik von Nvidia. Display (14 Zoll, Full-HD-IPS) sowie Speicherausstattung (12 GB RAM) unterscheiden sich nicht von unserem ersten Testgerät, lediglich die verbaute SSD fällt mit 256 statt 360 GB ein wenig kleiner aus. Mit einem Kaufpreis von etwa 1.300 Euro spart man gegenüber dem i7-Modell immerhin 100 Euro; eine ansonsten identische Konfiguration ohne GeForce GPU kostet allerdings noch einmal rund 80 Euro weniger.

Die genannten Preise verstehen sich ohne Betriebssystem und gelten nur im Rahmen des Lenovo-Campus-Programms, welches unter anderem Schülern, Studenten und Lehrkräften offensteht. Für vergleichbare reguläre Modelle verlangt der Hersteller leider zumeist einige hundert Euro mehr.

Preisübersicht Education-Modelle:

 

 

ThinkPad T450s (20BWS03E00) ThinkPad T450s (20BWS1UT00) ThinkPad T450s (20BWS03F00)
Core i5-5200U Core i5-5200U Core i7-5600U
12 GB RAM 12 GB RAM 12 GB RAM
500 GB (SSHD) 256 GB (SSD) 360 GB (SSD)
HD Graphics 5500 Nvidia GeForce 940M (1 GB) HD Graphics 5500
IPS-Panel, 1.920 x 1.080 Pixel IPS-Panel, 1.920 x 1.080 Pixel IPS-Panel, 1.920 x 1.080 Pixel
kein WWAN/OS kein WWAN/OS kein WWAN/OS
ab 1.190 Euro ab 1.300 Euro ab 1.400 Euro

Unsere unabhängige Redaktion wird durch Werbung bezahlt. Wir zeigen Lesern die geringst-mögliche Menge an Ads, jedoch sehen Adblock-Nutzer mehr und qualitativ schlechtere Werbung. Bitte schalten Sie Ad-Blocker ab.

Lenovo ThinkPad T450s-20BWS1UT00 (ThinkPad T450s Serie)
Grafikkarte
NVIDIA GeForce 940M - 1024 MB, Kerntakt: 980 MHz, Speichertakt: 1000 MHz, DDR3 Memory, ForceWare 350.12, Optimus
Hauptspeicher
12288 MB 
, 8 GB DDR3L-1600 + 4 GB onboard, 1 von 1 Slots belegt
Bildschirm
14 Zoll 16:9, 1920 x 1080 Pixel, LP140WF3-SPD1, IPS-Panel, LED-Backlight, spiegelnd: nein
Massenspeicher
Samsung SSD PM871 MZ7LN256HCHP, 256 GB 
, 2,5-Zoll-Laufwerk, 205 GB verfügbar
Soundkarte
Intel Broadwell PCH-LP - High Definition Audio Controller
Anschlüsse
3 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 1 VGA, 1 DisplayPort, 1 Kensington Lock, 1 Docking Station Anschluss, Audio Anschlüsse: Headset-Anschluss (3,5 Millimeter Klinke), Card Reader: 4-in-1 (MMC, SD, SDHC, SDXC), 1 Fingerprint Reader, Helligkeitssensor
Netzwerk
Intel Ethernet Connection I218-V (10/100/1000MBit), Intel Dual Band Wireless-AC 7265 (a/b/g/h/n/ac), Bluetooth 4.0
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 34 x 331 x 226
Akku
96 Wh Lithium-Polymer, 24 Wh intern + 72 Wh entnehmbar
Betriebssystem
Microsoft Windows 8.1 Pro 64 Bit
Kamera
Webcam: 0.9 Megapixel
Primary Camera: 0.9 MPix
Sonstiges
Lautsprecher: Stereo (2x 2 W), Tastatur: Chiclet, 65-Watt-Netzteil, 36 Monate Garantie
Gewicht
1.78 kg, Netzteil: 235 g
Preis
1350 Euro
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

Besonderheiten des Testgerätes

Wir wollen an dieser Stelle auf eine erneute Untersuchtung von Gehäuse, Ausstattung, Funkverbindungen und Eingabegeräten verzichten, da wir diese Punkte bereits in unserem ersten Test des T450s ausführlich abgehandelt haben. Gleichwohl möchten wir auf zwei Besonderheiten des vorliegenden Gerätes hinweisen:

Zum einen sei erwähnt, dass die GeForce Variante des ThinkPads ohne SmartCard Reader und ohne Docking-Station-Anschluss daherkommt – ob es sich dabei um eine technische oder eine produktpolitische Limitierung handelt, lässt sich nicht mit letzter Sicherheit sagen. Zum anderen bitten wir zu beachten, dass der serienmäßige 24-Wh-Akku in diesem Test durch das aufpreispflichtige 72-Wh-Modell (zzgl. 50 Euro) ersetzt wurde. Zusammen mit dem internen 24-Wh-Zweitakku verdoppelt sich somit die Gesamtkapazität von 48 auf 96 Wh. Allerdings hebt der mächtige 6-Zellen-Speicher das Notebook an der Rückseite gut einen Zentimeter an und treibt auch das Gewicht knapp 200 Gramm nach oben.

(Bilder zeigen das ThinkPad T450s-20BWS03F00, Unterschiede siehe Text)

Redakteur gesucht!

Du bist ein hochmotivierter und treuer Leser von Notebookcheck und willst mitgestalten? Dann bewirb dich jetzt!
Wir suchen die Besten für unser Team!

Display

Blickwinkel ThinkPad T450s (FHD-IPS)
Blickwinkel ThinkPad T450s (FHD-IPS)

Obwohl auch das Display dem unseres ersten Testgerätes entspricht (LG LP140WF3-SPD1), haben wir Helligkeit und Kontrast zur Ermittlung etwaiger Serienschwankungen erneut vermessen. Statt 268 cd/m² und 1.110:1 erreicht unser neues Sample nun Werte von 281 cd/m² und 1.007:1 – derart geringe Toleranzen können als absolut normal betrachtet werden. Qualitativ zählt das von Lenovo ausgewählte Full-HD-IPS-Panel damit zur absoluten Spitzenklasse und punktet zudem mit ordentlicher Farbwiedergabe, extrem großzügigen Blickwinkeln sowie uneingeschränkter Außentauglichkeit. Für detaillierte Analysen möchten wir abermals auf den vorherigen Testbericht verweisen.

283
cd/m²
288
cd/m²
282
cd/m²
282
cd/m²
288
cd/m²
281
cd/m²
278
cd/m²
272
cd/m²
275
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 288 cd/m² Durchschnitt: 281 cd/m²
Ausleuchtung: 94 %
Helligkeit Akku: 288 cd/m²
Kontrast: 1007:1 (Schwarzwert: 0.286 cd/m²)
ΔE Color 4.35 | 0.4-29.43 Ø6.2
ΔE Greyscale 3.7 | 0.64-98 Ø6.5
54.7% AdobeRGB 1998 (Argyll 3D)
Gamma: 2.68
Farbtreue (unkalibriert)
Farbtreue (unkalibriert)
Farbsättigung (unkalibriert)
Farbsättigung (unkalibriert)
Graustufen (unkalibriert)
Graustufen (unkalibriert)
Farbtreue (kalibriert)
Farbtreue (kalibriert)
Farbsättigung (kalibriert)
Farbsättigung (kalibriert)
Graustufen (kalibriert)
Graustufen (kalibriert)

Außeneinsatz (leichte Bewölkung)

Leistung

2,7 GHz maximale Turbo-Taktrate
2,7 GHz maximale Turbo-Taktrate

Der Core i5-5200U entstammt Intels aktueller 14-Nanometer-Generation "Broadwell" und verfügt über zwei CPU-Kerne samt Hyper-Threading, die mit 2,2 bis 2,7 GHz (2 Kerne: 2,5 GHz) takten. Damit liegen die Maximalfrequenzen etwa 15 Prozent unter denen des Core i7-5600U, der zudem einen etwas größeren L3-Cache von 4 statt 3 MB besitzt. Als ULV-Modelle werden beide mit einer TDP von jeweils 15 Watt spezifiziert, wenngleich der Core i5 aufgrund seiner geringeren Taktraten in der Praxis etwas sparsamer arbeiten dürfte.

Die im Prozessor integrierte Grafikeinheit namens HD Graphics 5500 kommt bei unserem Testgerät nur für einfache Office- und Multimedia-Zwecke zum Einsatz, wohingegen aufwändigere 3D-Berechnungen von der dedizierten GeForce 940M übernommen werden. Um die Umschaltung zwischen beiden GPUs muss sich der Anwender dabei nicht weiter kümmern – Nvidias Optimus Technik aktiviert selbstständig den jeweils passenden Grafikadapter, was in der Regel recht zuverlässig funktioniert. Notfalls kann man natürlich auch händisch eingreifen und einzelnen Programmen (oder global allen Anwendungen) eine bestimmte GPU zuweisen.

Sieht man einmal vom Einsatz sündhaft teurer 16-GB-Module ab, weist unser mit 12 GB RAM bestücktes Testgerät (4 GB onboard, 8 GB gesteckt) bereits den maximal möglich Speicherausbau auf. Eine etwas ärgerliche Limitierung – Kontrahenten wie das EliteBook 840 G2 lassen sich dank zweier DIMM-Slots mit bis zu 16 GB ausrüsten. Immerhin bietet das T450s einen freien M.2-Steckplatz, falls die Kapazität der 256 GB großen 2,5-Zoll-SSD irgendwann erschöpft sein sollte.

Systeminformationen Lenovo ThinkPad T450s-20BWS1UT00

Prozessor

perfekte Turbo-Boost-Ausnutzung bei Single-...
perfekte Turbo-Boost-Ausnutzung bei Single-...
... und Multi-Threading
... und Multi-Threading

Dank optimaler Ausnutzung des Turbo-Boost-Spielraumes (sowohl im Netz- als auch im Akkubetrieb) erreicht der Core i5-5200U exakt das von uns prognostizierte Performance-Niveau – im Schnitt beträgt der Rückstand auf den wesentlich teureren Core i7-5600U nur etwa 15 Prozent. Alternativ hat Lenovo auch Konfigurationen mit einem Core i5-5300U im Programm, der sich in puncto Preis und Leistungsfähigkeit in etwa zwischen diesen beiden Modellen ansiedelt.

Wer bereits das Vorgängermodell T440s sein Eigen nennt und über ein Upgrade auf das aktuelle T450s nachdenkt, sollte sich auf marginale Performance-Zuwächse zwischen 10 und 20 Prozent gefasst machen. Das noch ältere ThinkPad T430s ist teilweise sogar flotter unterwegs, da der Hersteller damals Standard-Voltage-CPUs der 35-Watt-Klasse verbaut hat. Hier erkennt man deutlich einen Trend, der seit einigen Jahren die gesamte Notebook-Welt verändert – neue Geräte werden kaum noch leistungsfähiger, dafür aber immer kompakter, sparsamer und ausdauernder.

Cinebench R11.5
CPU Single 64Bit (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ThinkPad T450s
Intel Core i5-5200U
1.28 Points ∼85%
Lenovo ThinkPad T450s
Intel Core i7-5600U
1.51 Points ∼100% +18%
Dell Latitude E7450
Intel Core i5-5300U
1.35 Points ∼89% +5%
HP EliteBook 840 G2
Intel Core i5-5200U
1.26 Points ∼83% -2%
Toshiba Tecra Z40t
Intel Core i5-4310U
1.28 Points ∼85% 0%
Lenovo Thinkpad T440s
Intel Core i7-4600U
1.42 Points ∼94% +11%
CPU Multi 64Bit (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ThinkPad T450s
Intel Core i5-5200U
2.77 Points ∼84%
Lenovo ThinkPad T450s
Intel Core i7-5600U
3.31 Points ∼100% +19%
Dell Latitude E7450
Intel Core i5-5300U
3.07 Points ∼93% +11%
HP EliteBook 840 G2
Intel Core i5-5200U
2.81 Points ∼85% +1%
Toshiba Tecra Z40t
Intel Core i5-4310U
2.9 Points ∼88% +5%
Lenovo Thinkpad T440s
Intel Core i7-4600U
2.75 Points ∼83% -1%
Cinebench R15
CPU Single 64Bit (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ThinkPad T450s
Intel Core i5-5200U
111 Points ∼85%
Lenovo ThinkPad T450s
Intel Core i7-5600U
130 Points ∼100% +17%
Dell Latitude E7450
Intel Core i5-5300U
117 Points ∼90% +5%
HP EliteBook 840 G2
Intel Core i5-5200U
109 Points ∼84% -2%
Lenovo Thinkpad T440s
Intel Core i7-4600U
119 Points ∼92% +7%
CPU Multi 64Bit (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ThinkPad T450s
Intel Core i5-5200U
255 Points ∼84%
Lenovo ThinkPad T450s
Intel Core i7-5600U
302 Points ∼100% +18%
Dell Latitude E7450
Intel Core i5-5300U
280 Points ∼93% +10%
HP EliteBook 840 G2
Intel Core i5-5200U
259 Points ∼86% +2%
Lenovo Thinkpad T440s
Intel Core i7-4600U
235 Points ∼78% -8%
X264 HD Benchmark 4.0
Pass 2 (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ThinkPad T450s
Intel Core i5-5200U
16.19 fps ∼86%
Lenovo ThinkPad T450s
Intel Core i7-5600U
18.72 fps ∼100% +16%
Dell Latitude E7450
Intel Core i5-5300U
17.51 fps ∼94% +8%
Toshiba Tecra Z40t
Intel Core i5-4310U
16.9 fps ∼90% +4%
Pass 1 (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ThinkPad T450s
Intel Core i5-5200U
86.62 fps ∼85%
Lenovo ThinkPad T450s
Intel Core i7-5600U
102.36 fps ∼100% +18%
Dell Latitude E7450
Intel Core i5-5300U
92.11 fps ∼90% +6%
Toshiba Tecra Z40t
Intel Core i5-4310U
86.8 fps ∼85% 0%
TrueCrypt
Serpent Mean 100MB (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ThinkPad T450s
Intel Core i5-5200U
0.14 GB/s ∼80%
Lenovo ThinkPad T450s
Intel Core i7-5600U
0.175 GB/s ∼100% +25%
Dell Latitude E7450
Intel Core i5-5300U
0.153 GB/s ∼87% +9%
Toshiba Tecra Z40t
Intel Core i5-4310U
0.143 GB/s ∼82% +2%
Twofish Mean 100MB (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ThinkPad T450s
Intel Core i5-5200U
0.242 GB/s ∼80%
Lenovo ThinkPad T450s
Intel Core i7-5600U
0.303 GB/s ∼100% +25%
Dell Latitude E7450
Intel Core i5-5300U
0.263 GB/s ∼87% +9%
Toshiba Tecra Z40t
Intel Core i5-4310U
0.247 GB/s ∼82% +2%
AES Mean 100MB (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ThinkPad T450s
Intel Core i5-5200U
1.5 GB/s ∼79%
Lenovo ThinkPad T450s
Intel Core i7-5600U
1.9 GB/s ∼100% +27%
Dell Latitude E7450
Intel Core i5-5300U
1.6 GB/s ∼84% +7%
Toshiba Tecra Z40t
Intel Core i5-4310U
1.6 GB/s ∼84% +7%
Cinebench R10 Shading 64Bit
5583 Points
Cinebench R10 Rendering Multiple CPUs 64Bit
11244 Points
Cinebench R10 Rendering Single CPUs 64Bit
5424 Points
Cinebench R10 Shading 32Bit
5487
Cinebench R10 Rendering Single 32Bit
4155
Cinebench R10 Rendering Multiple CPUs 32Bit
8625
Cinebench R11.5 CPU Single 64Bit
1.28 Points
Cinebench R11.5 OpenGL 64Bit
22.83 fps
Cinebench R11.5 CPU Multi 64Bit
2.77 Points
Cinebench R15 Ref. Match 64Bit
98 %
Cinebench R15 CPU Multi 64Bit
255 Points
Cinebench R15 CPU Single 64Bit
111 Points
Cinebench R15 OpenGL 64Bit
30.98 fps
Hilfe

Massenspeicher

AS-SSD-Benchmark
AS-SSD-Benchmark

Die 2,5-Zoll-SSD unseres Probanden stammt nicht wie zuletzt von Intel, sondern dem Speicherriesen Samsung. Bei der PM871 handelt es sich um ein noch recht junges OEM-Modell, welches eng mit den Consumer-Laufwerken der 850-Evo-Serie verwandt ist. Demzufolge basiert die PM871 ebenfalls auf gestapelten 3D-NAND-Zellen, die sowohl bezüglich Zuverlässigkeit als auch Geschwindigkeit Vorteile gegenüber dem bisherigen, planaren TLC-Flash bieten sollen. Als Controller dient ein neuer Dual-Core-Chip (Samsung MEX) mit 4 Speicherkanälen.

Abgesehen von einer leichten Schwäche beim sequentiellen Schreiben – hier scheint die PM871 im Vergleich mit der 850 Evo (womöglich aus Effizienzgründen) nur mit angezogener Handbremse zu laufen – präsentiert sich die SSD in unseren Benchmarks von ihrer besten Seite und zählt zu den derzeit schnellsten Modellen am Markt. Es lässt sich allerdings nicht ganz ausschließen, dass Lenovo auf mehrere Zulieferer setzt und auch 256-GB-SSDs anderer Hersteller verbaut.

Lenovo ThinkPad T450s
Samsung SSD PM871 MZ7LN256HCHP
Lenovo ThinkPad T450s
Intel SSD Pro 2500 Series SSDSC2BF360A5L
HP EliteBook 840 G2
Samsung SSD PM851 256 GB MZ7TE256HMHP
Dell Latitude E7450
Samsung SSD PM851 mSATA 128 GB
AS SSD
-40%
-5%
-26%
4K-64 Write
272.25
83.47
-69%
208.71
-23%
106.26
-61%
4K-64 Read
379.99
210.12
-45%
371.09
-2%
313.24
-18%
4K Write
84.62
14.61
-83%
107.14
27%
91.91
9%
4K Read
33.27
22.19
-33%
27.37
-18%
26.57
-20%
Seq Write
285.16
264.51
-7%
247.33
-13%
116.76
-59%
Seq Read
502.69
489.64
-3%
506.46
1%
467.2
-7%
Samsung SSD PM871 MZ7LN256HCHP
Minimale Transferrate: 420.2 MB/s
Maximale Transferrate: 436.4 MB/s
Durchschnittliche Transferrate: 430.7 MB/s
Zugriffszeit: 0.1 ms
Burst-Rate: 202 MB/s
CPU Benutzung: 2.2 %

System Performance

Auch ohne i7-Prozessor gibt das T450s ein leistungsstarkes Arbeitsgerät ab, welches nicht nur typische Alltagsanwendungen, sondern ebenso viele anspruchsvolle Programme mit zufriedenstellender Geschwindigkeit meistert. Erst exzessives Multitasking oder extrem CPU-lastige Software treiben den Zweikerner an seine Leistungsgrenze – der Mehrtakt eines i7-5600U würde hier allerdings auch nur bedingt helfen. Glücklicherweise hat Lenovo für diese Nutzergruppe mit dem ThinkPad T440p noch eine Alternative mit Quad-Core-CPUs parat.

Interessanterweise übertrumpft unser i5-Modell im PCMark zum Teil sogar die zuvor getestete i7-Konfiguration. Offenbar spiegelt sich in diesem Benchmark die höhere Performance der Samsung SSD wieder; im PCMark 8 dürfte zudem die OpenCL Power der GeForce 940M eine gewisse Rolle spielen.

PCMark 7 - Score (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ThinkPad T450s
Intel Core i5-5200U, Samsung SSD PM871 MZ7LN256HCHP
4995 Points ∼58%
Lenovo ThinkPad T450s
Intel Core i7-5600U, Intel SSD Pro 2500 Series SSDSC2BF360A5L
4797 Points ∼56% -4%
Dell Latitude E7450
Intel Core i5-5300U, Samsung SSD PM851 mSATA 128 GB
4650 Points ∼54% -7%
HP EliteBook 840 G2
Intel Core i5-5200U, Samsung SSD PM851 256 GB MZ7TE256HMHP
4139 Points ∼48% -17%
Toshiba Tecra Z40t
Intel Core i5-4310U, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
2686 Points ∼31% -46%
Lenovo Thinkpad T440s
Intel Core i7-4600U, Samsung SSD 840 250GB MZ7TD2560/0L9
5022 Points ∼58% +1%
PCMark 8
Storage Score (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ThinkPad T450s
Intel Core i5-5200U, Samsung SSD PM871 MZ7LN256HCHP
4971 Points ∼98%
Lenovo ThinkPad T450s
Intel Core i7-5600U, Intel SSD Pro 2500 Series SSDSC2BF360A5L
4857 Points ∼96% -2%
Dell Latitude E7450
Intel Core i5-5300U, Samsung SSD PM851 mSATA 128 GB
4894 Points ∼96% -2%
Work Score Accelerated v2 (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ThinkPad T450s
Intel Core i5-5200U, Samsung SSD PM871 MZ7LN256HCHP
4097 Points ∼63%
Lenovo ThinkPad T450s
Intel Core i7-5600U, Intel SSD Pro 2500 Series SSDSC2BF360A5L
4394 Points ∼67% +7%
Dell Latitude E7450
Intel Core i5-5300U, Samsung SSD PM851 mSATA 128 GB
4002 Points ∼61% -2%
HP EliteBook 840 G2
Intel Core i5-5200U, Samsung SSD PM851 256 GB MZ7TE256HMHP
4044 Points ∼62% -1%
Creative Score Accelerated v2 (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ThinkPad T450s
Intel Core i5-5200U, Samsung SSD PM871 MZ7LN256HCHP
3945 Points ∼41%
Lenovo ThinkPad T450s
Intel Core i7-5600U, Intel SSD Pro 2500 Series SSDSC2BF360A5L
3613 Points ∼38% -8%
Dell Latitude E7450
Intel Core i5-5300U, Samsung SSD PM851 mSATA 128 GB
3459 Points ∼36% -12%
HP EliteBook 840 G2
Intel Core i5-5200U, Samsung SSD PM851 256 GB MZ7TE256HMHP
3139 Points ∼33% -20%
Home Score Accelerated v2 (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ThinkPad T450s
Intel Core i5-5200U, Samsung SSD PM871 MZ7LN256HCHP
3128 Points ∼51%
Lenovo ThinkPad T450s
Intel Core i7-5600U, Intel SSD Pro 2500 Series SSDSC2BF360A5L
3270 Points ∼54% +5%
Dell Latitude E7450
Intel Core i5-5300U, Samsung SSD PM851 mSATA 128 GB
2932 Points ∼48% -6%
HP EliteBook 840 G2
Intel Core i5-5200U, Samsung SSD PM851 256 GB MZ7TE256HMHP
2936 Points ∼48% -6%
PCMark 7 Score
4995 Punkte
PCMark 8 Home Score Accelerated v2
3128 Punkte
PCMark 8 Creative Score Accelerated v2
3945 Punkte
PCMark 8 Work Score Accelerated v2
4097 Punkte
Hilfe

Grafikkarte

umschaltbare Grafiklösung
umschaltbare Grafiklösung

Hinter der Nvidia GeForce 940M verbirgt sich der gleiche Maxwell Chip GM108, der bereits bei der älteren GeForce 840M zum Einsatz kam. An den technischen Daten – 384 Shadereinheiten, 24 TMUs, 64-Bit-Speicherinterface – hat sich darum nichts verändert, lediglich die Basis- und Boost-Frequenzen wurden vom Hersteller minimal angehoben.

Lenovo taktet die GeForce 940M mit 980 MHz vergleichsweise defensiv und verzichtet darüber hinaus komplett auf den Boost-Modus. Recht knapp bemessen erscheint uns auch der nur 1 GB große DDR3-Speicher (2.000 MHz Effektivtakt). wer beispielsweise in Photoshop viele Bilder gleichzeitig öffnet, hat diese Grenze rasch überschritten.

In üblichen 3D-Benchmarks übertrumpft die Nvdia GPU die integrierte HD Graphics 5500 etwa um Faktor 2 und platziert sich knapp vor der Radeon R7 M260X, die Konkurrent HP in seiner EliteBook Serie verbaut. Das AMD Modell behält dafür in professionellen CAD-Anwendungen die Oberhand – SPECviewperf 12 bescheinigt der 940M überwiegend kaum bessere Leistungen als der Prozessor-Grafik.

3DMark 11
1280x720 Performance GPU (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ThinkPad T450s
Intel Core i5-5200U, NVIDIA GeForce 940M
2313 Points ∼100%
Lenovo ThinkPad T450s
Intel Core i7-5600U, Intel HD Graphics 5500
1117 Points ∼48% -52%
Lenovo ThinkPad T440s
Intel Core i7-4600U, NVIDIA GeForce GT 730M
1513 Points ∼65% -35%
HP EliteBook 840 G2
Intel Core i5-5200U, Intel HD Graphics 5500
856 Points ∼37% -63%
HP EliteBook 850 G2
Intel Core i7-5500U, AMD Radeon R7 M260X
1903 Points ∼82% -18%
1280x720 Performance (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ThinkPad T450s
Intel Core i5-5200U, NVIDIA GeForce 940M
2380 Points ∼100%
Lenovo ThinkPad T450s
Intel Core i7-5600U, Intel HD Graphics 5500
1251 Points ∼53% -47%
Lenovo ThinkPad T440s
Intel Core i7-4600U, NVIDIA GeForce GT 730M
1647 Points ∼69% -31%
HP EliteBook 840 G2
Intel Core i5-5200U, Intel HD Graphics 5500
940 Points ∼39% -61%
HP EliteBook 850 G2
Intel Core i7-5500U, AMD Radeon R7 M260X
2114 Points ∼89% -11%
3DMark
1920x1080 Fire Strike Score (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ThinkPad T450s
Intel Core i5-5200U, NVIDIA GeForce 940M
1426 Points ∼100%
Lenovo ThinkPad T450s
Intel Core i7-5600U, Intel HD Graphics 5500
753 Points ∼53% -47%
Lenovo ThinkPad T440s
Intel Core i7-4600U, NVIDIA GeForce GT 730M
986 Points ∼69% -31%
HP EliteBook 840 G2
Intel Core i5-5200U, Intel HD Graphics 5500
548 Points ∼38% -62%
HP EliteBook 850 G2
Intel Core i7-5500U, AMD Radeon R7 M260X
1336 Points ∼94% -6%
1280x720 Cloud Gate Standard Score (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ThinkPad T450s
Intel Core i5-5200U, NVIDIA GeForce 940M
6134 Points ∼93%
Lenovo ThinkPad T450s
Intel Core i7-5600U, Intel HD Graphics 5500
5782 Points ∼87% -6%
Lenovo ThinkPad T440s
Intel Core i7-4600U, NVIDIA GeForce GT 730M
5627 Points ∼85% -8%
HP EliteBook 840 G2
Intel Core i5-5200U, Intel HD Graphics 5500
4342 Points ∼66% -29%
HP EliteBook 850 G2
Intel Core i7-5500U, AMD Radeon R7 M260X
6619 Points ∼100% +8%
1280x720 Ice Storm Standard Score (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ThinkPad T450s
Intel Core i5-5200U, NVIDIA GeForce 940M
42339 Points ∼76%
Lenovo ThinkPad T450s
Intel Core i7-5600U, Intel HD Graphics 5500
55793 Points ∼100% +32%
Lenovo ThinkPad T440s
Intel Core i7-4600U, NVIDIA GeForce GT 730M
41007 Points ∼73% -3%
HP EliteBook 840 G2
Intel Core i5-5200U, Intel HD Graphics 5500
37502 Points ∼67% -11%
HP EliteBook 850 G2
Intel Core i7-5500U, AMD Radeon R7 M260X
35203 Points ∼63% -17%
SPECviewperf 12
1900x1060 Solidworks (sw-03) (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ThinkPad T450s
Intel Core i5-5200U, NVIDIA GeForce 940M
14.65 fps ∼55%
Lenovo ThinkPad T450s
Intel Core i7-5600U, Intel HD Graphics 5500
15.6 fps ∼58% +6%
HP EliteBook 850 G2
Intel Core i7-5500U, AMD Radeon R7 M260X
26.87 fps ∼100% +83%
1900x1060 Siemens NX (snx-02) (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ThinkPad T450s
Intel Core i5-5200U, NVIDIA GeForce 940M
1.81 fps ∼31%
Lenovo ThinkPad T450s
Intel Core i7-5600U, Intel HD Graphics 5500
2.47 fps ∼43% +36%
HP EliteBook 850 G2
Intel Core i7-5500U, AMD Radeon R7 M260X
5.79 fps ∼100% +220%
1900x1060 Showcase (showcase-01) (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ThinkPad T450s
Intel Core i5-5200U, NVIDIA GeForce 940M
6.05 fps ∼100%
Lenovo ThinkPad T450s
Intel Core i7-5600U, Intel HD Graphics 5500
4.79 fps ∼79% -21%
HP EliteBook 850 G2
Intel Core i7-5500U, AMD Radeon R7 M260X
4.76 fps ∼79% -21%
1900x1060 Medical (medical-01) (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ThinkPad T450s
Intel Core i5-5200U, NVIDIA GeForce 940M
5.72 fps ∼100%
Lenovo ThinkPad T450s
Intel Core i7-5600U, Intel HD Graphics 5500
1.02 fps ∼18% -82%
HP EliteBook 850 G2
Intel Core i7-5500U, AMD Radeon R7 M260X
4.37 fps ∼76% -24%
1900x1060 Maya (maya-04) (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ThinkPad T450s
Intel Core i5-5200U, NVIDIA GeForce 940M
2.09 fps ∼25%
HP EliteBook 850 G2
Intel Core i7-5500U, AMD Radeon R7 M260X
8.34 fps ∼100% +299%
1900x1060 Energy (energy-01) (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ThinkPad T450s
Intel Core i5-5200U, NVIDIA GeForce 940M
0.08 fps ∼100%
Lenovo ThinkPad T450s
Intel Core i7-5600U, Intel HD Graphics 5500
0.06 fps ∼75% -25%
HP EliteBook 850 G2
Intel Core i7-5500U, AMD Radeon R7 M260X
0.06 fps ∼75% -25%
1900x1060 Creo (creo-01) (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ThinkPad T450s
Intel Core i5-5200U, NVIDIA GeForce 940M
6.68 fps ∼46%
Lenovo ThinkPad T450s
Intel Core i7-5600U, Intel HD Graphics 5500
8.99 fps ∼62% +35%
HP EliteBook 850 G2
Intel Core i7-5500U, AMD Radeon R7 M260X
14.52 fps ∼100% +117%
1900x1060 Catia (catia-04) (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ThinkPad T450s
Intel Core i5-5200U, NVIDIA GeForce 940M
9.71 fps ∼54%
Lenovo ThinkPad T450s
Intel Core i7-5600U, Intel HD Graphics 5500
9.69 fps ∼54% 0%
HP EliteBook 850 G2
Intel Core i7-5500U, AMD Radeon R7 M260X
17.92 fps ∼100% +85%
3DMark 06 Standard
11874 Punkte
3DMark Vantage P Result
7406 Punkte
3DMark 11 Performance
2380 Punkte
3DMark Ice Storm Standard Score
42339 Punkte
3DMark Cloud Gate Standard Score
6134 Punkte
3DMark Fire Strike Score
1426 Punkte
3DMark Fire Strike Extreme Score
365 Punkte
Hilfe

Gaming Performance

Als GPU der unteren Mittelklasse bewältigt die GeForce 940M aktuelle Spiele meist nur in niedrigen bis mittleren Detailstufen sowie 1.366 x 768 Pixeln. Klassiker wie Diablo III oder Counter-Strike: GO werden dagegen auch in nativer FullHD-Auflösung flüssig dargestellt. Unterm Strich lässt sich abermals mindestens eine Leistungsverdoppelung gegenüber der HD 5500 feststellen – in Relation zum Aufpreis von rund 80 Euro ein durchaus faires Angebot.

Tomb Raider
1920x1080 Ultra Preset AA:FX AF:16x (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ThinkPad T450s-20BWS1UT00
Intel Core i5-5200U, NVIDIA GeForce 940M
17.5 fps ∼100%
Lenovo ThinkPad T450s-20BWS03F00
Intel Core i7-5600U, Intel HD Graphics 5500
9.9 fps ∼57% -43%
HP EliteBook 850 G2 J8R68EA
Intel Core i7-5500U, AMD Radeon R7 M260X
15.8 fps ∼90% -10%
Dell Latitude E7450
Intel Core i5-5300U, Intel HD Graphics 5500
7.3 fps ∼42% -58%
1366x768 High Preset AA:FX AF:8x (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ThinkPad T450s-20BWS1UT00
Intel Core i5-5200U, NVIDIA GeForce 940M
36.4 fps ∼100%
Lenovo ThinkPad T450s-20BWS03F00
Intel Core i7-5600U, Intel HD Graphics 5500
19.3 fps ∼53% -47%
HP EliteBook 850 G2 J8R68EA
Intel Core i7-5500U, AMD Radeon R7 M260X
35.1 fps ∼96% -4%
Dell Latitude E7450
Intel Core i5-5300U, Intel HD Graphics 5500
14.5 fps ∼40% -60%
1366x768 Normal Preset AA:FX AF:4x (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ThinkPad T450s-20BWS1UT00
Intel Core i5-5200U, NVIDIA GeForce 940M
66.1 fps ∼100%
Lenovo ThinkPad T450s-20BWS03F00
Intel Core i7-5600U, Intel HD Graphics 5500
30.4 fps ∼46% -54%
HP EliteBook 850 G2 J8R68EA
Intel Core i7-5500U, AMD Radeon R7 M260X
51.6 fps ∼78% -22%
Dell Latitude E7450
Intel Core i5-5300U, Intel HD Graphics 5500
22.9 fps ∼35% -65%
1024x768 Low Preset (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ThinkPad T450s-20BWS1UT00
Intel Core i5-5200U, NVIDIA GeForce 940M
130.8 fps ∼100%
Lenovo ThinkPad T450s-20BWS03F00
Intel Core i7-5600U, Intel HD Graphics 5500
61.8 fps ∼47% -53%
HP EliteBook 850 G2 J8R68EA
Intel Core i7-5500U, AMD Radeon R7 M260X
108.5 fps ∼83% -17%
Dell Latitude E7450
Intel Core i5-5300U, Intel HD Graphics 5500
45 fps ∼34% -66%
Diablo III
1920x1080 High AA:on (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ThinkPad T450s-20BWS1UT00
Intel Core i5-5200U, NVIDIA GeForce 940M
53.8 fps ∼100%
HP EliteBook 850 G2 J8R68EA
Intel Core i7-5500U, AMD Radeon R7 M260X
37.5 fps ∼70% -30%
Dell Latitude E7450
Intel Core i5-5300U, Intel HD Graphics 5500
16.9 fps ∼31% -69%
1366x768 High AA:on (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ThinkPad T450s-20BWS1UT00
Intel Core i5-5200U, NVIDIA GeForce 940M
89.1 fps ∼100%
HP EliteBook 850 G2 J8R68EA
Intel Core i7-5500U, AMD Radeon R7 M260X
57.5 fps ∼65% -35%
Dell Latitude E7450
Intel Core i5-5300U, Intel HD Graphics 5500
27.8 fps ∼31% -69%
1366x768 Medium / low (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ThinkPad T450s-20BWS1UT00
Intel Core i5-5200U, NVIDIA GeForce 940M
106.2 fps ∼100%
HP EliteBook 850 G2 J8R68EA
Intel Core i7-5500U, AMD Radeon R7 M260X
68 fps ∼64% -36%
Dell Latitude E7450
Intel Core i5-5300U, Intel HD Graphics 5500
34.8 fps ∼33% -67%
1024x768 Low / off (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ThinkPad T450s-20BWS1UT00
Intel Core i5-5200U, NVIDIA GeForce 940M
155.4 fps ∼100%
HP EliteBook 850 G2 J8R68EA
Intel Core i7-5500U, AMD Radeon R7 M260X
101.9 fps ∼66% -34%
Dell Latitude E7450
Intel Core i5-5300U, Intel HD Graphics 5500
52.8 fps ∼34% -66%
Counter-Strike: GO
1920x1080 (Very) High, FXAA AA:4x MS AF:8x (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ThinkPad T450s-20BWS1UT00
Intel Core i5-5200U, NVIDIA GeForce 940M
68.1 fps ∼100%
Dell Latitude E7450
Intel Core i5-5300U, Intel HD Graphics 5500
19.7 fps ∼29% -71%
1366x768 High AA:2x MS AF:4x (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ThinkPad T450s-20BWS1UT00
Intel Core i5-5200U, NVIDIA GeForce 940M
112.6 fps ∼100%
Dell Latitude E7450
Intel Core i5-5300U, Intel HD Graphics 5500
36.2 fps ∼32% -68%
1366x768 Medium (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ThinkPad T450s-20BWS1UT00
Intel Core i5-5200U, NVIDIA GeForce 940M
141.1 fps ∼100%
Dell Latitude E7450
Intel Core i5-5300U, Intel HD Graphics 5500
51.3 fps ∼36% -64%
1024x768 (Very) Low (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ThinkPad T450s-20BWS1UT00
Intel Core i5-5200U, NVIDIA GeForce 940M
168.1 fps ∼100%
Dell Latitude E7450
Intel Core i5-5300U, Intel HD Graphics 5500
71 fps ∼42% -58%
Crysis 3
1920x1080 Very High Preset AA:2xSM AF:16x (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ThinkPad T450s-20BWS1UT00
Intel Core i5-5200U, NVIDIA GeForce 940M
7 fps ∼100%
HP EliteBook 850 G2 J8R68EA
Intel Core i7-5500U, AMD Radeon R7 M260X
6.8 fps ∼97% -3%
Dell Latitude E7450
Intel Core i5-5300U, Intel HD Graphics 5500
2.8 fps ∼40% -60%
1366x768 High Preset AA:FX AF:16x (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ThinkPad T450s-20BWS1UT00
Intel Core i5-5200U, NVIDIA GeForce 940M
18.1 fps ∼100%
HP EliteBook 850 G2 J8R68EA
Intel Core i7-5500U, AMD Radeon R7 M260X
17.4 fps ∼96% -4%
Dell Latitude E7450
Intel Core i5-5300U, Intel HD Graphics 5500
7.2 fps ∼40% -60%
1366x768 Medium Preset AF:16x (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ThinkPad T450s-20BWS1UT00
Intel Core i5-5200U, NVIDIA GeForce 940M
25.4 fps ∼92%
HP EliteBook 850 G2 J8R68EA
Intel Core i7-5500U, AMD Radeon R7 M260X
27.5 fps ∼100% +8%
Dell Latitude E7450
Intel Core i5-5300U, Intel HD Graphics 5500
10.5 fps ∼38% -59%
1024x768 Low Preset (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ThinkPad T450s-20BWS1UT00
Intel Core i5-5200U, NVIDIA GeForce 940M
39.1 fps ∼89%
HP EliteBook 850 G2 J8R68EA
Intel Core i7-5500U, AMD Radeon R7 M260X
44.1 fps ∼100% +13%
Dell Latitude E7450
Intel Core i5-5300U, Intel HD Graphics 5500
15.7 fps ∼36% -60%
Metro: Last Light
1920x1080 Very High (DX11) AF:16x (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ThinkPad T450s-20BWS1UT00
Intel Core i5-5200U, NVIDIA GeForce 940M
11.3 fps ∼100%
Lenovo ThinkPad T450s-20BWS03F00
Intel Core i7-5600U, Intel HD Graphics 5500
6 fps ∼53% -47%
HP EliteBook 850 G2 J8R68EA
Intel Core i7-5500U, AMD Radeon R7 M260X
6.9 fps ∼61% -39%
Dell Latitude E7450
Intel Core i5-5300U, Intel HD Graphics 5500
4.5 fps ∼40% -60%
1366x768 High (DX11) AF:16x (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ThinkPad T450s-20BWS1UT00
Intel Core i5-5200U, NVIDIA GeForce 940M
22.5 fps ∼100%
Lenovo ThinkPad T450s-20BWS03F00
Intel Core i7-5600U, Intel HD Graphics 5500
12.2 fps ∼54% -46%
HP EliteBook 850 G2 J8R68EA
Intel Core i7-5500U, AMD Radeon R7 M260X
15.5 fps ∼69% -31%
Dell Latitude E7450
Intel Core i5-5300U, Intel HD Graphics 5500
9 fps ∼40% -60%
1366x768 Medium (DX10) AF:4x (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ThinkPad T450s-20BWS1UT00
Intel Core i5-5200U, NVIDIA GeForce 940M
36.4 fps ∼100%
Lenovo ThinkPad T450s-20BWS03F00
Intel Core i7-5600U, Intel HD Graphics 5500
17.5 fps ∼48% -52%
HP EliteBook 850 G2 J8R68EA
Intel Core i7-5500U, AMD Radeon R7 M260X
28.9 fps ∼79% -21%
Dell Latitude E7450
Intel Core i5-5300U, Intel HD Graphics 5500
11.8 fps ∼32% -68%
1024x768 Low (DX10) AF:4x (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ThinkPad T450s-20BWS1UT00
Intel Core i5-5200U, NVIDIA GeForce 940M
46.4 fps ∼100%
Lenovo ThinkPad T450s-20BWS03F00
Intel Core i7-5600U, Intel HD Graphics 5500
19.7 fps ∼42% -58%
HP EliteBook 850 G2 J8R68EA
Intel Core i7-5500U, AMD Radeon R7 M260X
44.3 fps ∼95% -5%
Dell Latitude E7450
Intel Core i5-5300U, Intel HD Graphics 5500
15.6 fps ∼34% -66%
Dota 2
1920x1080 High / On, Render Quality: 100 % (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ThinkPad T450s-20BWS1UT00
Intel Core i5-5200U, NVIDIA GeForce 940M
36.2 fps ∼100%
Lenovo ThinkPad T450s-20BWS03F00
Intel Core i7-5600U, Intel HD Graphics 5500
21.9 fps ∼60% -40%
HP EliteBook 850 G2 J8R68EA
Intel Core i7-5500U, AMD Radeon R7 M260X
31.4 fps ∼87% -13%
Dell Latitude E7450
Intel Core i5-5300U, Intel HD Graphics 5500
14.4 fps ∼40% -60%
1366x768 Medium / On, Render Quality: 70 % (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ThinkPad T450s-20BWS1UT00
Intel Core i5-5200U, NVIDIA GeForce 940M
70.1 fps ∼99%
Lenovo ThinkPad T450s-20BWS03F00
Intel Core i7-5600U, Intel HD Graphics 5500
42 fps ∼59% -40%
HP EliteBook 850 G2 J8R68EA
Intel Core i7-5500U, AMD Radeon R7 M260X
70.9 fps ∼100% +1%
Dell Latitude E7450
Intel Core i5-5300U, Intel HD Graphics 5500
31.9 fps ∼45% -54%
1024x768 Low / Off, Render Quality: 40 % (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ThinkPad T450s-20BWS1UT00
Intel Core i5-5200U, NVIDIA GeForce 940M
85.5 fps ∼94%
Lenovo ThinkPad T450s-20BWS03F00
Intel Core i7-5600U, Intel HD Graphics 5500
74 fps ∼81% -13%
HP EliteBook 850 G2 J8R68EA
Intel Core i7-5500U, AMD Radeon R7 M260X
91.3 fps ∼100% +7%
Dell Latitude E7450
Intel Core i5-5300U, Intel HD Graphics 5500
54.4 fps ∼60% -36%
Sims 4
1920x1080 Ultra Preset (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ThinkPad T450s-20BWS1UT00
Intel Core i5-5200U, NVIDIA GeForce 940M
28.8 fps ∼100%
HP EliteBook 850 G2 J8R68EA
Intel Core i7-5500U, AMD Radeon R7 M260X
22.8 fps ∼79% -21%
Dell Latitude E7450
Intel Core i5-5300U, Intel HD Graphics 5500
10.2 fps ∼35% -65%
1920x1080 High Preset (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ThinkPad T450s-20BWS1UT00
Intel Core i5-5200U, NVIDIA GeForce 940M
35.7 fps ∼100%
HP EliteBook 850 G2 J8R68EA
Intel Core i7-5500U, AMD Radeon R7 M260X
26.1 fps ∼73% -27%
Dell Latitude E7450
Intel Core i5-5300U, Intel HD Graphics 5500
15.8 fps ∼44% -56%
1366x768 Medium Preset (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ThinkPad T450s-20BWS1UT00
Intel Core i5-5200U, NVIDIA GeForce 940M
66.2 fps ∼100%
HP EliteBook 850 G2 J8R68EA
Intel Core i7-5500U, AMD Radeon R7 M260X
51.9 fps ∼78% -22%
Dell Latitude E7450
Intel Core i5-5300U, Intel HD Graphics 5500
31.7 fps ∼48% -52%
1024x768 Low Preset (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ThinkPad T450s-20BWS1UT00
Intel Core i5-5200U, NVIDIA GeForce 940M
161.1 fps ∼100%
HP EliteBook 850 G2 J8R68EA
Intel Core i7-5500U, AMD Radeon R7 M260X
157.6 fps ∼98% -2%
Dell Latitude E7450
Intel Core i5-5300U, Intel HD Graphics 5500
129.4 fps ∼80% -20%
Fifa 15
1920x1080 High Preset AA:4x MS (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ThinkPad T450s-20BWS1UT00
Intel Core i5-5200U, NVIDIA GeForce 940M
47 fps ∼100%
HP EliteBook 850 G2 J8R68EA
Intel Core i7-5500U, AMD Radeon R7 M260X
29.4 fps ∼63% -37%
Dell Latitude E7450
Intel Core i5-5300U, Intel HD Graphics 5500
15.5 fps ∼33% -67%
1366x768 High Preset AA:2x MS (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ThinkPad T450s-20BWS1UT00
Intel Core i5-5200U, NVIDIA GeForce 940M
70.1 fps ∼100%
HP EliteBook 850 G2 J8R68EA
Intel Core i7-5500U, AMD Radeon R7 M260X
55.3 fps ∼79% -21%
Dell Latitude E7450
Intel Core i5-5300U, Intel HD Graphics 5500
26.6 fps ∼38% -62%
1280x720 Low Preset (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ThinkPad T450s-20BWS1UT00
Intel Core i5-5200U, NVIDIA GeForce 940M
95.3 fps ∼100%
Dell Latitude E7450
Intel Core i5-5300U, Intel HD Graphics 5500
34.6 fps ∼36% -64%
Alien: Isolation
1920x1080 Ultra, On, Shadow Map 2048, HDAO AA:2x SM AF:16x (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ThinkPad T450s-20BWS1UT00
Intel Core i5-5200U, NVIDIA GeForce 940M
17.4 fps ∼100%
HP EliteBook 850 G2 J8R68EA
Intel Core i7-5500U, AMD Radeon R7 M260X
15.7 fps ∼90% -10%
Dell Latitude E7450
Intel Core i5-5300U, Intel HD Graphics 5500
8 fps ∼46% -54%
1920x1080 High, On, Shadow Map 1536, Standard SSAO AA:FX AF:8x (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ThinkPad T450s-20BWS1UT00
Intel Core i5-5200U, NVIDIA GeForce 940M
23.2 fps ∼100%
HP EliteBook 850 G2 J8R68EA
Intel Core i7-5500U, AMD Radeon R7 M260X
20.2 fps ∼87% -13%
Dell Latitude E7450
Intel Core i5-5300U, Intel HD Graphics 5500
9.8 fps ∼42% -58%
1366x768 Medium, On (AA & SSAO Off), Shadow Map 1024 AF:4x (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ThinkPad T450s-20BWS1UT00
Intel Core i5-5200U, NVIDIA GeForce 940M
46.1 fps ∼100%
HP EliteBook 850 G2 J8R68EA
Intel Core i7-5500U, AMD Radeon R7 M260X
37 fps ∼80% -20%
Dell Latitude E7450
Intel Core i5-5300U, Intel HD Graphics 5500
18.3 fps ∼40% -60%
1024x768 (Very) Low, Off, Shadow Map 512 AF:1x (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ThinkPad T450s-20BWS1UT00
Intel Core i5-5200U, NVIDIA GeForce 940M
61.3 fps ∼100%
HP EliteBook 850 G2 J8R68EA
Intel Core i7-5500U, AMD Radeon R7 M260X
55.8 fps ∼91% -9%
Dell Latitude E7450
Intel Core i5-5300U, Intel HD Graphics 5500
26.6 fps ∼43% -57%
F1 2014
1920x1080 Ultra Preset AA:4x MS (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ThinkPad T450s-20BWS1UT00
Intel Core i5-5200U, NVIDIA GeForce 940M
28 fps ∼100%
Lenovo ThinkPad T450s-20BWS03F00
Intel Core i7-5600U, Intel HD Graphics 5500
13 fps ∼46% -54%
HP EliteBook 850 G2 J8R68EA
Intel Core i7-5500U, AMD Radeon R7 M260X
23 fps ∼82% -18%
Dell Latitude E7450
Intel Core i5-5300U, Intel HD Graphics 5500
12 fps ∼43% -57%
1920x1080 High Preset (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ThinkPad T450s-20BWS1UT00
Intel Core i5-5200U, NVIDIA GeForce 940M
49 fps ∼100%
Lenovo ThinkPad T450s-20BWS03F00
Intel Core i7-5600U, Intel HD Graphics 5500
23 fps ∼47% -53%
HP EliteBook 850 G2 J8R68EA
Intel Core i7-5500U, AMD Radeon R7 M260X
31 fps ∼63% -37%
Dell Latitude E7450
Intel Core i5-5300U, Intel HD Graphics 5500
18 fps ∼37% -63%
1366x768 Medium Preset (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ThinkPad T450s-20BWS1UT00
Intel Core i5-5200U, NVIDIA GeForce 940M
78 fps ∼100%
Lenovo ThinkPad T450s-20BWS03F00
Intel Core i7-5600U, Intel HD Graphics 5500
33 fps ∼42% -58%
HP EliteBook 850 G2 J8R68EA
Intel Core i7-5500U, AMD Radeon R7 M260X
49 fps ∼63% -37%
Dell Latitude E7450
Intel Core i5-5300U, Intel HD Graphics 5500
28 fps ∼36% -64%
1024x768 Ultra Low Preset (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ThinkPad T450s-20BWS1UT00
Intel Core i5-5200U, NVIDIA GeForce 940M
107 fps ∼100%
Lenovo ThinkPad T450s-20BWS03F00
Intel Core i7-5600U, Intel HD Graphics 5500
54 fps ∼50% -50%
HP EliteBook 850 G2 J8R68EA
Intel Core i7-5500U, AMD Radeon R7 M260X
70 fps ∼65% -35%
Dell Latitude E7450
Intel Core i5-5300U, Intel HD Graphics 5500
42 fps ∼39% -61%
Civilization: Beyond Earth
1920x1080 Ultra Preset AA:4x MS (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ThinkPad T450s-20BWS1UT00
Intel Core i5-5200U, NVIDIA GeForce 940M
15.4 fps ∼100%
HP EliteBook 850 G2 J8R68EA
Intel Core i7-5500U, AMD Radeon R7 M260X
11.2 fps ∼73% -27%
Dell Latitude E7450
Intel Core i5-5300U, Intel HD Graphics 5500
8 fps ∼52% -48%
1920x1080 High Preset (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ThinkPad T450s-20BWS1UT00
Intel Core i5-5200U, NVIDIA GeForce 940M
18.9 fps ∼100%
HP EliteBook 850 G2 J8R68EA
Intel Core i7-5500U, AMD Radeon R7 M260X
12.8 fps ∼68% -32%
Dell Latitude E7450
Intel Core i5-5300U, Intel HD Graphics 5500
9.4 fps ∼50% -50%
1366x768 Medium Preset (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ThinkPad T450s-20BWS1UT00
Intel Core i5-5200U, NVIDIA GeForce 940M
28 fps ∼100%
HP EliteBook 850 G2 J8R68EA
Intel Core i7-5500U, AMD Radeon R7 M260X
18.2 fps ∼65% -35%
Dell Latitude E7450
Intel Core i5-5300U, Intel HD Graphics 5500
16.3 fps ∼58% -42%
1024x768 Minimum Preset (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ThinkPad T450s-20BWS1UT00
Intel Core i5-5200U, NVIDIA GeForce 940M
63.7 fps ∼100%
HP EliteBook 850 G2 J8R68EA
Intel Core i7-5500U, AMD Radeon R7 M260X
40.8 fps ∼64% -36%
Dell Latitude E7450
Intel Core i5-5300U, Intel HD Graphics 5500
34.3 fps ∼54% -46%
Call of Duty: Advanced Warfare
1920x1080 High / On (Cache Shadow Maps Off) AA:FX (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ThinkPad T450s-20BWS1UT00
Intel Core i5-5200U, NVIDIA GeForce 940M
17.9 fps ∼100%
HP EliteBook 850 G2 J8R68EA
Intel Core i7-5500U, AMD Radeon R7 M260X
15.5 fps ∼87% -13%
1366x768 Normal / On (Cache Shadow Maps Off) (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ThinkPad T450s-20BWS1UT00
Intel Core i5-5200U, NVIDIA GeForce 940M
29.4 fps ∼100%
HP EliteBook 850 G2 J8R68EA
Intel Core i7-5500U, AMD Radeon R7 M260X
28.8 fps ∼98% -2%
1024x768 Low / Off (Shader Preload On) (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ThinkPad T450s-20BWS1UT00
Intel Core i5-5200U, NVIDIA GeForce 940M
60.1 fps ∼100%
HP EliteBook 850 G2 J8R68EA
Intel Core i7-5500U, AMD Radeon R7 M260X
48.5 fps ∼81% -19%
GTA V
1920x1080 High/On (Advanced Graphics Off) AA:2xMSAA + FX AF:8x (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ThinkPad T450s-20BWS1UT00
Intel Core i5-5200U, NVIDIA GeForce 940M
14.3 fps ∼100%
1366x768 Normal/Off AF:4x (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ThinkPad T450s-20BWS1UT00
Intel Core i5-5200U, NVIDIA GeForce 940M
54.6 fps ∼100%
1024x768 Lowest Settings possible (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ThinkPad T450s-20BWS1UT00
Intel Core i5-5200U, NVIDIA GeForce 940M
61.3 fps ∼100%
min. mittel hoch max.
Diablo III (2012) 155.4106.289.153.8fps
Counter-Strike: GO (2012) 168.1141.1112.668.1fps
Crysis 3 (2013) 39.125.418.17fps
Tomb Raider (2013) 130.866.136.417.5fps
Metro: Last Light (2013) 46.436.422.511.3fps
Dota 2 (2013) 85.570.136.2fps
Sims 4 (2014) 161.166.235.728.8fps
Fifa 15 (2014) 95.370.147fps
Alien: Isolation (2014) 61.346.123.217.4fps
F1 2014 (2014) 107784928fps
Civilization: Beyond Earth (2014) 63.72818.915.4fps
Call of Duty: Advanced Warfare (2014) 60.129.417.9fps
GTA V (2015) 61.354.614.3fps

Emissionen

Geräuschemissionen

Wider erwarten zeigt die GeForce 940M keinerlei negative Auswirkungen auf die Lärmentwicklung des T450s. Selbst in 3D-Anwendungen oder unserem Stresstest (Prime95 + FurMark) rotiert der einzige Lüfter mit so geringer Drehzahl, dass das Betriebsgeräusch lediglich rund 34 dB(A) erreicht. Damit bewegt sich unser Kandidat exakt auf dem Niveau dem Niveau des Modells mit integrierter Grafik.

Im Leerlauf, aber auch bei einfachem Alltagsgebrauch (Browsing, Office, Videowiedergabe) benötigt das ThinkPad in der Regel keinerlei aktive Kühlung und arbeitet nahezu lautlos. Nahezu deshalb, weil aus dem Inneren ab und an ein sehr leises, elektronisches Summen zu hören ist – aus einem typischen Arbeitsabstand von etwa 50 Zentimetern lässt sich dieses allerdings nicht mehr wahrnehmen.

Lenovo ThinkPad T450s
Intel Core i5-5200U, NVIDIA GeForce 940M
Lenovo ThinkPad T450s
Intel Core i7-5600U, Intel HD Graphics 5500
HP EliteBook 840 G2
Intel Core i5-5200U, Intel HD Graphics 5500
Dell Latitude E7450
Intel Core i5-5300U, Intel HD Graphics 5500
Geräuschentwicklung
-1%
1%
-5%
aus / Umgebung *
Idle min *
29.1
29.1
-0%
29.1
-0%
29.1
-0%
Idle avg *
29.1
29.1
-0%
29.1
-0%
29.1
-0%
Idle max *
29.1
29.1
-0%
29.1
-0%
30
-3%
Last avg *
33.1
34.3
-4%
32.2
3%
36.4
-10%
Last max *
34.3
34.8
-1%
34.2
-0%
37.8
-10%

* ... kleinere Werte sind besser

Lautstärkediagramm

Idle
29.1 / 29.1 / 29.1 dB(A)
Last
33.1 / 34.3 dB(A)
  red to green bar
 
 
30 dB
leise
40 dB(A)
deutlich hörbar
50 dB(A)
störend
 
min: dark, med: mid, max: light   Voltcraft SL-451 (aus 15 cm gemessen)

Temperatur

Stresstest
Stresstest

Die niedrige Geräuschkulisse hat leider ihren Preis: Unter Volllast klettern die Gehäusetemperaturen stellenweise auf über 50 °C, an den Handballenauflagen sind es noch immer mehr als 40 °C. Gleichwohl können wir diese extrem hohen Werte ein Stück weit relativieren: Zum einen herrschte zum Testzeitpunkt eine Umgebungstemperatur von immerhin 23 °C, zum anderen erzeugt der FurMark einen unrealistisch hohen GPU-Verbrauch (keine TDP-Abregelung der GeForce 940M). Praktisch fällt die Erwärmung darum meist deutlich geringer aus.

Bleiben wir trotzdem noch etwas bei unserem Worst-Case-Szenario und blicken auf die Hardware-Temperaturen nach einstündiger Stresstest-Ausführung: Mit 95 °C nähert sich der Prozessor langsam der Throttling-Schwelle, kann mit 2,4 bis 2,5 GHz aber noch knapp seinen Maximaltakt halten. Auch beim Grafikchip, der circa 85 °C vermeldet, ist nur ein minimaler Abfall von 980 auf 940 MHz zu verzeichnen. Alles in allem hat Lenovo die Temperaturentwicklung damit gut im Griff, sodass in realen Anwendungen keinerlei CPU- oder GPU-Drosselung befürchtet werden muss.

 28.6 °C29 °C28.5 °C 
 29 °C28.7 °C28.8 °C 
 28.8 °C28.7 °C28.4 °C 
Maximal: 29 °C
Durchschnitt: 28.7 °C
28.7 °C30.9 °C29.1 °C
29.1 °C30.4 °C30.3 °C
29 °C29.6 °C29.7 °C
Maximal: 30.9 °C
Durchschnitt: 29.6 °C
Netzteil (max.)  31.5 °C | Raumtemperatur 23 °C | Fluke 62 Max
(-) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 39.1 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Office auf 29.4 °C.
(-) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 49.6 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 33.9 °C (von 21.2 bis 62.5 °C für die Klasse Office).
(-) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 51.9 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 36.4 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 28.7 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 29.4 °C.
(-) Die Handballen und der Touchpad-Bereich können sehr heiß werden mit maximal 41.4 °C.
(-) Die durchschnittliche Handballen-Temperatur anderer getesteter Geräte war 28.3 °C (-13.1 °C).

Energieverwaltung

Energieaufnahme

Dank Optimus Unterstützung treibt die GeForce 940M den Leerlaufverbrauch nicht unnötig in die Höhe – bei niedrigster Displayhelligkeit begnügt sich das T450s mit gerade einmal 3,1 Watt. Höhere Leuchtdichten, aktivierte Funkmodule und das Windows Profil "Höchstleistung" lassen die Leistungsaufnahme auf bis zu 9,6 Watt ansteigen.

Unter Last zeigt sich die beeindruckende Energieeffizienz aktueller Maxwell Grafikchips. Im 3DMark 06 benötigt die Nvidi-GPU bei drastisch höherer Performance gerade einmal 5 Watt mehr als das Intel Pendant, obwohl die Fertigung in einem älteren 28-Nanometer-Prozess erfolgt. Maximal messen wir an der Eingangsseite des mitgelieferten 65-Watt-Netzteils knapp 50 Watt, die mangels Throttling auch bei dauerhafter Belastung in etwa konstant bleiben.

Stromverbrauch
Aus / Standbydarklight 0 / 0.1 Watt
Idledarkmidlight 3.1 / 8.6 / 9.6 Watt
Last midlight 35.6 / 49.4 Watt
 color bar
Legende: min: dark, med: mid, max: light        Extech Power Analyzer 380803

Akkulaufzeit

72 Wh vs. 48 Wh vs. 24 Wh
72 Wh vs. 48 Wh vs. 24 Wh
Nur der 24-Wh-Akku sitzt bündig im Gehäuse.
Nur der 24-Wh-Akku sitzt bündig im Gehäuse.

Wie bei vielen anderen ThinkPads kommt auch im T450s Lenovos "Power Bridge"-System zum Einsatz, welches sich aus zwei Einzelakkus zusammensetzt. Einer davon fasst 24 Wh und befindet sich im Gehäuseinneren, ein weiterer kann hinten in das Gerät eingesteckt werden. Standardmäßig steuert dieser ebenfalls 24 Wh bei, gegen Aufpreis bietet der Hersteller aber auch größere Modelle mit 48 Wh (+30 Euro) oder 72 Wh (+50 Euro) an. Der summierte Gesamtenergieinhalt lässt sich so von 48 auf bis zu 96 Wh verdoppeln, allerdings erhöhen die beiden letztgenannten Akkus sowohl Baudicke als auch Gewicht.

Unser 96-Wh-Testgerät kann die Laufzeiten der 48-Wh-Konfiguration mehr als verdoppeln, was vermutlich auf die verbesserten Energiespar-Features von Windows 8.1 zurückzuführen ist (im ersten Test kam Windows 7 Professional zum Einsatz). Je nach Anwendungsszenario hält das T450s so zwischen 4 und 31 Stunden fernab der Steckdose durch – ein mehr als beeindruckendes Ergebnis. Selbst bei angepasster Displayhelligkeit von etwa 150 cd/m² und normaler Auslastung sind noch Laufzeiten von etwa 11 bis 12 Stunden realistisch. Der anschließende Ladevorgang nimmt rund 4 Stunden in Anspruch.

Lenovo ThinkPad T450s-20BWS1UT00
96 Wh
Lenovo ThinkPad T450s-20BWS03F00
48 Wh
Dell Latitude E7450
54 Wh
HP EliteBook 840 G2
50 Wh
Lenovo Thinkpad T440s 20AQ0069GE
96 Wh
Akkulaufzeit
-60%
-48%
-49%
-11%
Idle
1857
774
-58%
714
-62%
961
-48%
1695
-9%
H.264
757
322
-57%
452
-40%
324
-57%
670
-11%
WLAN
648
276
-57%
422
-35%
422
-35%
Last
259
88
-66%
115
-56%
112
-57%
225
-13%
WLAN (alt)
336
459
750
Akkulaufzeit
Idle (ohne WLAN, min Helligkeit)
30h 57min
NBC WiFi Websurfing Battery Test 1.3
10h 48min
Big Buck Bunny H.264 1080p
12h 37min
Last (volle Helligkeit)
4h 19min

Fazit

Pro

+ leichtes und sehr stabiles Gehäuse
+ hervorragende Tastatur
+ blickwinkelstabiles IPS-Display
+ gute Anwendungs- und Grafikleistung
+ niedrige Lärmentwicklung
+ LTE-Modul nachrüstbar
+ umfangreiche Sicherheitsfeatures
+ extrem lange Akkulaufzeiten (72-Wh-Akku)
+ 3 Jahre Garantie

Contra

- nur ein Speicherslot
- unergonomisches Clickpad
- überstehender Zusatzakku
Lenovo ThinkPad T450s
Lenovo ThinkPad T450s

Core-i5-Prozessor, GeForce GPU, SSD und IPS-Display: So sieht in unseren Augen die perfekte Konfiguration des ThinkPad T450s aus.

Auf die bestenfalls 20 Prozent Mehrleistung des nicht gerade preiswerten Core i7-5600U dürften die meisten Anwender locker verzichten können – wer das letzte Quäntchen CPU-Power benötigt, greift ohnehin besser gleich zum T440p. Die GeForce 940M demgegenüber verdoppelt die 3D-Performance des ThinkPads glatt und treibt dabei weder Kaufpreis noch Emissionen übermäßig in die Höhe. 

Als ebenfalls äußerst empfehlenswert erachten wir den optionalen 72-Wh-Akku. Praxisnahe Laufzeiten von rund 12 Stunden trösten schnell über Gewicht und Dicke des Energiespeichers hinweg, zumal kurze Mobileinsätze auch allein mit dem integrierten 24-Wh-Speicher überbrückt werden können. Ein Kauf des 48-Wh-Akkus erscheint uns dagegen kaum sinnvoll, ist dieser doch genauso dick, kaum leichter und nur etwa 20 Euro günstiger als das 72-Wh-Modell.

Über die sonstigen Qualitäten und Schwächen des Notebooks haben wir uns bereits an anderer Stelle ausführlich geäußert – viele der dort aufgeführten Punkte lassen sich auch auf andere Konfigurationen übertragen. Schüler, Studenten und Lehrkräfte sollten jedoch in jedem Fall zu einem der zahlreichen Education-Modelle greifen; einige Ausstattungsmerkmale wie die GeForce Grafik bleiben sogar ausschließlich dieser Zielgruppe vorbehalten.

Lenovo ThinkPad T450s-20BWS1UT00 - 25.02.2016 v5
Till Schönborn

Gehäuse
93 / 98 → 95%
Tastatur
94%
Pointing Device
85%
Konnektivität
61 / 80 → 77%
Gewicht
66 / 20-67 → 98%
Akkulaufzeit
94%
Display
89%
Leistung Spiele
64 / 68 → 95%
Leistung Anwendungen
78 / 92 → 85%
Temperatur
83%
Lautstärke
95%
Audio
56%
Kamera
53 / 85 → 62%
Durchschnitt
78%
89%
Office - gewichteter Durchschnitt
Weitere Informationen über unsere Bewertung finden sie hier.
Erfahren Sie hier mehr über die Änderungen der neuen Bewertung mit Version 5

Preisvergleich

Alle 21 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft, ob im privaten Blog, Foren oder per social Media!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > Test Lenovo ThinkPad T450s (940M) Ultrabook
Autor: Till Schönborn (Update: 15.05.2018)
Till Schönborn
Till Schönborn - Managing Editor Business
Freude am Schreiben und die Faszination für (mobile) Technik brachten mich im Herbst 2011 zu Notebookcheck. Neben unzähligen Notebook-Tests und Newsmeldungen habe ich seitdem eine Reihe technischer Hintergrundartikel zu CPU- und GPU-Architekturen verfasst und betreue zudem unsere Hardware-Datenbank. Seit Anfang 2014 leite ich den Bereich der Premium-Business-Notebooks, fühle mich aber auch im Smartphone- oder Tablet-Segment zu Hause – das gespannte "Kribbeln" beim Testen neuer Hardware ist auch nach vielen Jahren noch nicht verflogen. Die schmale Freizeit zwischen Studium und Job wird zumeist fernab jeglicher Elektronik in der Natur verbracht.