Notebookcheck Logo

Test Samsung Galaxy M53 5G Smartphone – Mittelklasse-Handy mit Orientierungsproblemen

Großer Konkurrent. Das Samsung Galaxy M53 erreicht mit 6,70 Zoll eine üppige Bildschirmgröße und bringt einen microSD-Slot mit, zwei mittlerweile seltene Merkmale in der Mittelklasse. Was das Samsung-Smartphone mit MediaTek-SoC sonst noch kann, das schauen wir uns im Test an.
Samsung Galaxy M53 5G

Samsung leistet sich seit einigen Jahren gleich zwei Mittelklasse-Linien mit der A- und der M-Serie, in manchen Ländern kommt mit der F-Serie sogar noch eine dritte dazu. Die M-Serie ist dabei, zumindest in Mitteleuropa, die etwas exklusivere Serie, die nicht überall erhältlich ist und auch mal einen größeren Akku für etwas weniger Geld bietet.

Das Samsung Galaxy M53 5G soll dabei den Sweet Spot aus Mittelklassepreis, ordentlicher Performance, hochwertigem Bildschirm und guter Kamera bilden. Dabei tritt es gegen starke Konkurrenten wie das Galaxy A53 oder das OnePlus Nord 2T an.

Samsung Galaxy M53 5G (Galaxy M Serie)
Prozessor
MediaTek Dimensity 900 8 x 2 - 2.4 GHz, Cortex-A78 / A55
Grafikkarte
Hauptspeicher
6144 MB 
Bildschirm
6.70 Zoll 20:9, 2408 x 1080 Pixel 394 PPI, capacitive touchscreen, Super AMOLED, spiegelnd: ja, 120 Hz
Massenspeicher
128 GB UFS 2.1 Flash, 128 GB 
, 114 GB verfügbar
Anschlüsse
1 USB 2.0, USB-C Power Delivery (PD), Audio Anschlüsse: audio via USB-C, Card Reader: microSD up to 1TB, shared, 1 Fingerprint Reader, NFC, Sensoren: accelerometer, gyro, proximity, compass
Netzwerk
802.11 a/b/g/n/ac (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5), Bluetooth 5.2, 2G (850/​900), 3G (B1/​B2/​B4/​B5/​B8), 4G (B1/​B2/​B3/​B4/​B5/​B7/​B8/​B12/​B17/​B20/​B26/​B28/​B38/​B40/​B41/​B66), 5G (n1/​n2/​n3/​n5/​n7/​n8/​n20/​n28/​n38/​n40/​n41/​n66/​n78), Dual SIM, LTE, 5G, GPS
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 7.4 x 164.7 x 77
Akku
5000 mAh Lithium-Ion, 25 Watt charging
Laden
Schnellladen / Quick Charge
Betriebssystem
Android 12
Kamera
Primary Camera: 108 MPix f/​1.8, phase comparison-AF, LED-flash, Videos @2160p/​30fps (Camera 1); 8.0MP, f/​2.2, wide angle lens (Camera 2); 2.0MP, f/​2.4, macro lens (Camera 3); 2.0MP, f/​2.4, depth of field (Camera 4)
Secondary Camera: 32 MPix f/2.2, 26mm, Videos @1080p/​30fps
Sonstiges
Lautsprecher: mono speaker, USB cable, SIM tool, 24 Monate Garantie, SAR: 0.603W/​kg (head), 1.530W/​kg (body) , Lüfterlos
Gewicht
176 g
Preis
470 Euro
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

mögliche Konkurrenten im Vergleich

Bew.
Datum
Modell
Gewicht
Laufwerk
Größe
Auflösung
Preis ab
83.9 %
08.2022
Samsung Galaxy M53 5G
Dimensity 900, Mali-G68 MP4
176 g128 GB UFS 2.1 Flash6.70"2408x1080
83.2 %
06.2022
Samsung Galaxy A53
Exynos 1280, Mali-G68 MP4
189 g128 GB UFS 2.1 Flash6.50"2400x1080
85.4 %
07.2022
Nothing Phone (1)
SD 778G+ 5G, Adreno 642L
193.5 g256 GB UFS 3.1 Flash6.55"2400x1080
86.1 %
07.2022
Motorola Edge 30
SD 778G+ 5G, Adreno 642L
155 g128 GB UFS 3.1 Flash6.50"2400x1080
85.1 %
06.2022
OnePlus Nord 2T
Dimensity 1300, Mali-G77 MP9
190 g256 GB UFS 3.1 Flash6.43"2400x1080

Gehäuse – Das Galaxy M53 ist groß und doch leicht

Das Galaxy M53 5G folgt der aktuellen Design-Linie der M-Serie mit matter, leicht schillernder Kunststoffrückseite. Als Farben sind Blau, Grün und Braun verfügbar, wobei auch der Seitenrahmen entsprechend eingefärbt ist. An der Vorderseite zeigt das Phone deutlich sichtbare Displayränder und eine Punchhole-Kamera, die sich mittig im oberen Bereich des Screens befindet. Insgesamt wirkt das Design nicht so sehr aus einem Guss wie beim Galaxy A53, auch macht Samsung beim M-Modell keine Angaben zum Schutzglas oder zur Sicherheit bei Wasser- und Staubkontakt.

Aufgrund des 6,7-Zoll-Screens muss man beim Galaxy M53 mit einem etwas breiteren und längeren Gehäuse leben als bei der Konkurrenz, beim Gewicht kann es hingegen mit 176 Gramm die meisten Smartphones seiner Preisklasse sogar unterbieten.

Samsung hat mit dem Galaxy M53 ein solide verarbeitetes Smartphone mit glatten Materialübergängen und sehr stabilem Chassis gebaut, das man kaum verwinden kann.

Samsung Galaxy M53 5G
Samsung Galaxy M53 5G
Samsung Galaxy M53 5G
Samsung Galaxy M53 5G
Samsung Galaxy M53 5G
Samsung Galaxy M53 5G

Größenvergleich

164.7 mm 77 mm 7.4 mm 176 g159.6 mm 74.8 mm 8.1 mm 189 g159.2 mm 75.8 mm 8.3 mm 193.5 g159.1 mm 73.2 mm 8.2 mm 190 g159.4 mm 74.2 mm 6.8 mm 155 g

Ausstattung – Langsamer Speichertyp

Samsung bietet das Galaxy M53 5G mit 128 GB Massenspeicher und 6 GB RAM in Europa zu einem Herstellerpreis von 469 Euro an. In anderen Teilen der Welt gibt es auch noch eine Version mit 8 GB RAM.

Samsung verbaut allerdings nur UFS-2.1-Massenspeicher. Dieser ist nicht ganz so schnell wie der UFS 3.1, der beispielsweise im OnePlus Nord 2T zum Einsatz kommt.

NFC und modernes Bluetooth 5.2 sind an Bord.

Links: SIM-Slot
Links: SIM-Slot
Standby-Taster mit Fingerabdrucksensor, Lautstärkewippe
Standby-Taster mit Fingerabdrucksensor, Lautstärkewippe
Oben: Mikrofon
Oben: Mikrofon
Unten: Mikrofon, USB-C, Lautsprecher
Unten: Mikrofon, USB-C, Lautsprecher

microSD-Kartenleser

Ein microSD-Leser ist vorhanden, allerdings ist durch dessen Nutzung einer der beiden SIM-Slots blockiert. Der Kartenleser des Galaxy M53 zeigt sich in unserem Test mit der Referenz-microSD Angelbird AV Pro V60 auch recht flott.

SD Card Reader - average JPG Copy Test (av. of 3 runs)
Samsung Galaxy M53 5G
Mali-G68 MP4, Dimensity 900, 128 GB UFS 2.1 Flash (Angelbird V60)
29.6 MB/s ∼100%
Samsung Galaxy A53
Mali-G68 MP4, Exynos 1280, 128 GB UFS 2.1 Flash (Angelbird V60)
10.9 MB/s ∼37% -63%

Cross Platform Disk Test (CPDT)

0102030405060708090100Tooltip
Samsung Galaxy M53 5G Mali-G68 MP4, Dimensity 900, 128 GB UFS 2.1 Flash; SDCard Sequential Write 0.5 GB; Angelbird V60: Ø39.4 (27.6-49.7)
Samsung Galaxy A53 Mali-G68 MP4, Exynos 1280, 128 GB UFS 2.1 Flash; SDCard Sequential Write 0.5 GB: Ø46.2 (35.3-62.3)
Samsung Galaxy M53 5G Mali-G68 MP4, Dimensity 900, 128 GB UFS 2.1 Flash; SDCard Sequential Read 0.5 GB; Angelbird V60: Ø74.8 (67.5-79.9)
Samsung Galaxy A53 Mali-G68 MP4, Exynos 1280, 128 GB UFS 2.1 Flash; SDCard Sequential Read 0.5 GB: Ø83.9 (56.1-108.6)

Software – Aktuelle Patches, viel Bloatware

OneUI 4.1 basiert auf Android 12 und ist zum Testzeitpunkt tatsächlich mit den aktuellsten Sicherheitsupdates vom Juli 2022 ausgestattet. Für das Smartphone verspricht Samsung vierteljährliche Patches, allerdings macht der Hersteller keine konkreten Angaben, wie lange es Updates geben wird und wie viele Betriebssystemupgrades das Galaxy M53 5G bekommen wird.

Samsung installiert einiges an Drittanbieter-Apps auf dem Handy, diese lassen sich aber großteils recht problemlos deinstallieren.

Software Samsung Galaxy M53 5G
Software Samsung Galaxy M53 5G
Software Samsung Galaxy M53 5G
Software Samsung Galaxy M53 5G

Kommunikation und GNSS – WLAN hinkt hinterher

Das Smartphone unterstützt WiFi 5 und zeigt sich damit deutlich langsamer als beispielsweise das Nothing Phone (1) oder das Motorola Edge 30, welche beide auch in dieser Preisklasse das schnelle WiFi 6E mit Zugriff auf das wenig genutzte 6-GHz-Band mitbringen. Das OnePlus Nord 2T kann immerhin WiFi 6 und ist damit ebenfalls deutlich flotter.

Für den Alltag sollten die WLAN-Geschwindigkeiten zwar ausreichen, schließlich liegen alle Werte deutlich über 300 MBit/s. Damit können eigentlich nur Besitzer von Internetanschlüssen mit 500 oder 1.000 MBit/s das Smartphone an seine Grenzen bringen, allerdings läuft eben auch der Austausch innerhalb des WLAN-Netzwerks gegebenfalls etwas langsamer ab, beispielsweise beim Streaming vom Handy auf ein TV-Gerät.

In Sachen mobile Netzwerke kommt das Galaxy M53 inklusive 5G zum Käufer und unterstützt so viele 4G-Frequenzen, dass man es auch auf vielen Auslandsreisen für den mobilen Internetzugang verwenden kann. Den Empfang überprüfen wir mehrmals stichpunktartig während unseres Tests. Das Ergebnis: Das Galaxy M53 bietet eine ordentliche Signalstärke, ist aber auch nicht perfekt, verliert beispielsweise in Innenräumen schnell den ein oder anderen Empfangsbalken in der Anzeige.

Networking
iperf3 receive AXE11000
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (44.3 - 1736, n=73, der letzten 2 Jahre)
615 MBit/s ∼100% +81%
OnePlus Nord 2T
Mali-G77 MP9, Dimensity 1300, 256 GB UFS 3.1 Flash
451 (397min - 461max) MBit/s ∼73% +33%
OnePlus Nord CE 2 5G
Mali-G68 MP4, Dimensity 900, 128 GB UFS 2.2 Flash
417 (349min - 444max) MBit/s ∼68% +23%
Samsung Galaxy A53
Mali-G68 MP4, Exynos 1280, 128 GB UFS 2.1 Flash
345 (328min - 351max) MBit/s ∼56% +2%
Samsung Galaxy M53 5G
Mali-G68 MP4, Dimensity 900, 128 GB UFS 2.1 Flash
339 (314min - 350max) MBit/s ∼55%
iperf3 transmit AXE11000
OnePlus Nord 2T
Mali-G77 MP9, Dimensity 1300, 256 GB UFS 3.1 Flash
884 (867min - 902max) MBit/s ∼100% +140%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (61.4 - 1710, n=74, der letzten 2 Jahre)
645 MBit/s ∼73% +75%
OnePlus Nord CE 2 5G
Mali-G68 MP4, Dimensity 900, 128 GB UFS 2.2 Flash
498 (463min - 510max) MBit/s ∼56% +35%
Samsung Galaxy M53 5G
Mali-G68 MP4, Dimensity 900, 128 GB UFS 2.1 Flash
368 (353min - 380max) MBit/s ∼42%
Samsung Galaxy A53
Mali-G68 MP4, Exynos 1280, 128 GB UFS 2.1 Flash
269 (255min - 281max) MBit/s ∼30% -27%
iperf3 transmit AXE11000 6GHz
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (853 - 1768, n=10, der letzten 2 Jahre)
1339 MBit/s ∼100%
Motorola Edge 30
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 128 GB UFS 3.1 Flash
946 (876min - 953max) MBit/s ∼71%
Nothing Phone (1)
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 256 GB UFS 3.1 Flash
946 (926min - 951max) MBit/s ∼71%
iperf3 receive AXE11000 6GHz
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (598 - 1751, n=10, der letzten 2 Jahre)
1283 MBit/s ∼100%
Motorola Edge 30
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 128 GB UFS 3.1 Flash
946 (884min - 949max) MBit/s ∼74%
Nothing Phone (1)
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 256 GB UFS 3.1 Flash
598 (517min - 731max) MBit/s ∼47%
020406080100120140160180200220240260280300320340360Tooltip
; iperf3 receive AXE11000; iperf 3.1.3: Ø339 (314-350)
; iperf3 transmit AXE11000; iperf 3.1.3: Ø368 (353-380)
GPS Test im Freien
GPS Test im Freien
Verfügbare Satellitennetzwerke
Verfügbare Satellitennetzwerke

Alle wichtigen Satellitensysteme zur Ortung werden unterstützt, ebenso das Unterstützungssystem SBAS, welches die Genauigkeit erhöht. So verwundert es nicht, dass kurz nach dem Schritt ins Freie das Handy schon auf 2 Meter genau geortet wird. Die Vielfalt und die Verbindungsqualität der gefundenen Satelliten ist wiederum unterdurchschnittlich.

Daran mag es auch liegen, dass das Galaxy M53 5G in unserem Praxistest zur Ortung versagt: Beinahe keiner der von uns gefahrenen Wege wird korrekt abgebildet, während die Garmin Venu 2, die wir als Vergleich dabei haben nur minimale Probleme bei der Wegfindung hat. Als Navigationsgerät würden wir das Galaxy M53 also nicht empfehlen. Eventuell kann der Hersteller hier mit einem Softwareupdate noch nachkorrigieren.

Ortung Samsung Galaxy M53 – Überblick
Ortung Samsung Galaxy M53 – Überblick
Ortung Samsung Galaxy M53 – Wende
Ortung Samsung Galaxy M53 – Wende
Ortung Samsung Galaxy M53 – Brücke
Ortung Samsung Galaxy M53 – Brücke
Ortung Garmin Venu 2 – Überblick
Ortung Garmin Venu 2 – Überblick
Ortung Garmin Venu 2 – Wende
Ortung Garmin Venu 2 – Wende
Ortung Garmin Venu 2 – Brücke
Ortung Garmin Venu 2 – Brücke

Telefonfunktionen und Sprachqualität – Klare Sprache

Samsungs eigene Telefonapp kommt auf dem Galaxy M53 5G zum Einsatz. Sie bietet alle wichtigen Funktionen, kann aber bei Nichtgefallen auch durch andere Apps aus dem Google Play Store ersetzt werden.

Wir machen einige Testanrufe mit dem Galaxy M53 5G und es zeigt sich, dass der interne Ohrhörer und die Mikrofone hier gute Arbeit leisten: Der Klang ist recht sauber und das Gegenüber versteht uns meist auch wenn wir leiser sprechen. Via Lautsprecher und Freisprechmikrofon dürfen wir wiederum nicht zurückhaltend sein, sonst kommt unsere Stimme nicht mehr beim Gesprächspartner an.

Kameras – Viele Linsen mit ordentlicher Qualität

Aufnahme Frontkamera
Aufnahme Frontkamera

Die Hauptkamera des Samsung Galaxy M53 5G setzt auf den hauseigenen Isocell-HM6-Sensor mit üppigen 108 Megapixel. Zwar lassen sich auch Bilder in voller Auflösung erstellen, standardmäßig fasst die Kamera aber gleich 9 Pixel zu einem Bildpunkt zusammen, sodass 12-Megapixel-Bilder mit höherer Lichtempfindlichkeit entstehen.

Tatsächlich gelingt die Ausleuchtung und die Aufhellung der Bilder recht gut, allerdings hat die Kamera bei geringer Lichtstärke starke Probleme mit dem Autofokus. In sehr dunklen Bereichen sind zudem kaum mehr Details erkennbar.

Videos lassen sich maximal in 4K und mit 30 fps aufzeichnen. Damit zeigt sich das Galaxy M53 auf Klassenniveau. Der Autofokus pumpt nicht, braucht aber ab und an eine Sekunde, um sich auf ein neues Schärfeziel einzustellen. Während der Aufnahme in Full HD kann man auch zum Weitwinkelobjektiv umschalten.

Diese Weitwinkelkamera mit einem Sony IMX 355 und 8 Megapixel Auflösung macht ordentliche Schnappschüsse, die man aber nicht zu sehr vergrößern sollte, an der Detaildarstellung mangelt es nämlich. Ein Hybridzoom zwischen Weitwinkel- und Hauptkamera ist auch bei Fotos nicht möglich, nur das direkte Umschalten zwischen den Objektiven.

Eine niedrig auflösende Makrokamera für extreme Nahaufnahmen und eine Hilfslinse für Unschärfeeffekte sind ebenfalls vorhanden.

An der Vorderseite findet sich ein Kamerasensor mit 32 Megapixel, der ebenfalls Pixel-Binning nutzt und so üblicherweise 8-Megapixel-Aufnahmen macht. Die Aufnahmen sind grundsätzlich bei gutem Licht recht ansprechend, in dunklen Bereichen könnten sie noch etwas besser aufgehellt sein.

Bildervergleich

Wählen Sie eine Szene und navigieren Sie im ersten Bild. Ein Klick ändert die Position bei Touchscreens. Ein Klick auf die vergrößerten Bilder öffnet das Original in einem neuen Fenster. Das erste Bild zeigt das skalierte Foto, welches mit dem Testgerät aufgenommen wurde.

Hauptkamera BlumeHauptkamera UmgebungHauptkamera Low LightWeitwinkelkamera

Im Labor bei festgelegten Lichtszenarien fällen wir unser endgültiges Urteil über die Hauptkamera des Galaxy-Handys: Wir stellen fest, dass die allgemeine Schärfe auf mittlerem Niveau liegt und zu den Rändern hin teils deutlich abnimmt. Gleichzeitig ist der Kontrast der Bilder recht gut. Bei wenig Licht nimmt die Abbildungsleistung stark ab, das Motiv bleibt aber noch erkennbar.

Eine Kamera also, die mittleren Ansprüchen genügen dürfte, für absolute High-End-Mobile-Fotografie muss man aber tiefer in die Tasche greifen.

ColorChecker
19.9 ∆E
13.5 ∆E
16.2 ∆E
24.4 ∆E
14.6 ∆E
13 ∆E
14.4 ∆E
17.1 ∆E
15.1 ∆E
15.5 ∆E
13.6 ∆E
12.7 ∆E
14.8 ∆E
19.8 ∆E
15.8 ∆E
8.6 ∆E
13.8 ∆E
19.2 ∆E
8.2 ∆E
7.9 ∆E
14 ∆E
18.1 ∆E
19.7 ∆E
3.2 ∆E
ColorChecker Samsung Galaxy M53 5G: 14.73 ∆E min: 3.2 - max: 24.41 ∆E
ColorChecker
29 ∆E
51.9 ∆E
38.6 ∆E
34.8 ∆E
43.9 ∆E
59.2 ∆E
51 ∆E
33.8 ∆E
40.9 ∆E
27.7 ∆E
62.2 ∆E
62.2 ∆E
29.2 ∆E
45.9 ∆E
35.4 ∆E
73.4 ∆E
42.3 ∆E
41.3 ∆E
79.3 ∆E
69 ∆E
51.5 ∆E
36.5 ∆E
24 ∆E
14.1 ∆E
ColorChecker Samsung Galaxy M53 5G: 44.88 ∆E min: 14.11 - max: 79.27 ∆E

Zubehör und Garantie – Galaxy M53 kommt ohne Ladeadapter

Ein Netzteil bekommt man beim Galaxy M53 5G nicht mitgeliefert, nur ein USB-C-auf-USB-C-Kabel und ein SIM-Tool. Spezielles Zubehör für das Galaxy M53 5G bietet Samsung auf seiner Website nicht an.  Ein passendes Schnellladegerät kostet beim Handyhersteller circa 50 Euro.

Samsung bietet 24 Monate Garantie und auch danach einen guten Service mit festen Reparaturpreisen und vielen Servicecentern in größeren Städten.

Eingabegeräte & Bedienung – Fingerabdrucksensor entsperrt sofort

Der 120-Hz-Screen macht weiche Animationen möglich und lässt auch die Bedienung flüssiger wirken. Der Touchscreen bietet eine angenehme Oberfläche und kann auch in den Ecken präzise bedient werden.

Der Fingerabdrucksensor findet sich im leicht versenkten Standby-Button an der rechten Gehäuseseite integriert. Für unsere Hände ist er minimal zu tief platziert und könnte noch leichter zu ertasten sein. Sobald man sich daran gewöhnt hat, entsperrt er das Smartphone aber sofort, wenn man ihn mit einem registrierten Finger berührt.

Auch Gesichtserkennung ist möglich, es handelt sich aber nur um eine etwas unsichere 2D-Softwarelösung.

Tastatur hochkant
Tastatur hochkant
Tastatur quer
Tastatur quer

Display – Heller und exakter OLED mit PWM

Subpixel-Aufnahme
Subpixel-Aufnahme

Die erweiterte Full-HD-Auflösung des Bildschirms im Galaxy M53 5G liegt auf Klassenniveau. Sehr gut hingegen zeigt sich das AMOLED-Display in Sachen maximale Helligkeit: 734 cd/m² im Durchschnitt messen wir bei unseren Tests mit dem Spektralfotometer und der Software CalMAN.

Wir sehen ein deutliches PWM-Flackern des Bildschirms. Das schnelle An- und Ausschalten des Screens wird vor allem bei OLED-Bildschirmen genutzt, um die Helligkeit zu reduzieren und kann bei empfindlichen Menschen zu Kopfschmerzen führen. Eine DC-Dimming-Option, die diesen Effekt mindern könnte, finden wir nicht in den Einstellungen.

705
cd/m²
732
cd/m²
776
cd/m²
704
cd/m²
745
cd/m²
759
cd/m²
716
cd/m²
726
cd/m²
745
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 776 cd/m² (Nits) Durchschnitt: 734.2 cd/m² Minimum: 1.8 cd/m²
Ausleuchtung: 91 %
Helligkeit Akku: 745 cd/m²
Kontrast: ∞:1 (Schwarzwert: 0 cd/m²)
ΔE Color 1.2 | 0.59-29.43 Ø5.3
ΔE Greyscale 1.5 | 0.64-98 Ø5.6
98.8% sRGB (Calman 2D)
Gamma: 2.244
Samsung Galaxy M53 5G
Super AMOLED, 2408x1080, 6.70
Samsung Galaxy A53
AMOLED, 2400x1080, 6.50
Nothing Phone (1)
OLED, 2400x1080, 6.55
Motorola Edge 30
AMOLED, 2400x1080, 6.50
OnePlus Nord 2T
AMOLED, 2400x1080, 6.43
Bildschirm
-28%
-8%
-30%
-87%
Helligkeit Bildmitte
745
718
-4%
620
-17%
632
-15%
561
-25%
Brightness
734
730
-1%
625
-15%
630
-14%
573
-22%
Brightness Distribution
91
92
1%
98
8%
92
1%
96
5%
Schwarzwert *
Delta E Colorchecker *
1.2
1.62
-35%
1.24
-3%
1.46
-22%
2.67
-123%
Colorchecker dE 2000 max. *
2.16
4.21
-95%
2.31
-7%
3.32
-54%
6.15
-185%
Delta E Graustufen *
1.5
2
-33%
1.7
-13%
2.6
-73%
4.1
-173%
Gamma
2.244 98%
2.156 102%
2.318 95%
2.209 100%
2.245 98%
CCT
6727 97%
6545 99%
6325 103%
6755 96%
7104 91%

* ... kleinere Werte sind besser

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM festgestellt 244 Hz

Das Display flackert mit 244 Hz (höchstwahrscheinlich durch Pulsweitenmodulation PWM) .

Die Frequenz von 244 Hz ist relativ gering und daher sollte es bei sensiblen Personen zu Problemen wie Flackern oder Augenbeschwerden führen.

Im Vergleich: 52 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 19959 (Minimum 5, Maximum 3846000) Hz.

0% Helligkeit
0% Helligkeit
25% Helligkeit
25% Helligkeit
50% Helligkeit
50% Helligkeit
75% Helligkeit
75% Helligkeit
100% Helligkeit
100% Helligkeit

Messreihe mit fixer Zoomstufe und unterschiedlichen Helligkeitseinstellungen

Die Farbwiedergabe des Screens zeigt sich auf sehr exaktem Niveau, wenn man den Farbmodus "Natürlich" wählt: Dann werden Farbtöne und Graustufen nur mit minimaler Abweichung zum Referenzfarbraum auf den Bildschirm gebracht. Mit bloßem Auge ist auch kein Blaustich bei den Graustufen erkennbar.

Die Reaktionszeiten des Bildschirms sind sehr flott und damit auch für anspruchsvolle Gamer sehr gut geeignet.

CalMAN Graustufen
CalMAN Graustufen
CalMAN Farbgenauigkeit
CalMAN Farbgenauigkeit
CalMAN Farbraum sRGB
CalMAN Farbraum sRGB
CalMAN Farbraum AdobeRGB
CalMAN Farbraum AdobeRGB
CalMAN Farbraum DCI P3
CalMAN Farbraum DCI P3
CalMAN Sättigung
CalMAN Sättigung

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiß
0.5 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ ms steigend
↘ ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind sehr kurz, wodurch sich der Bildschirm auch für schnelle 3D Spiele eignen sollte.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.4 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 0 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten besser als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (23.1 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
1.2 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ ms steigend
↘ ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind sehr kurz, wodurch sich der Bildschirm auch für schnelle 3D Spiele eignen sollte.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.25 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 1 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten besser als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (36.5 ms).

Die hohe Helligkeit ermöglicht eine Nutzung auch im Freien. Allerdings gibt es natürlich Spiegelungen auf dem Display und bei direkter Sonneinstrahlung sollte man sich lieber in den Schatten zurückziehen.

Die Blickwinkel sind dank OLED-Technologie sehr gut: Auch wenn man von der Seite auf den Screen schaut, sieht man ein nahezu unverfälschtes Bild.

Außeneinsatz
Außeneinsatz
Blickwinkel
Blickwinkel

Leistung – Anderswo bekommt man mehr

Mit dem MediaTek Dimensity 900 als SoC zeigt sich das Galaxy M53 auf einem leicht höheren Leistungsniveau als das Galaxy A53, liegt aber in den meisten Benchmarks immer noch deutlich hinter anderen Phones seiner Preisklasse: Je nach Szenario bekommen Nutzerinnen und Nutzer mit 20 bis 40 % weniger Leistung als beispielsweise im Motorola Edge 30

Das System läuft generell flüssig, bei mehreren aufwändigen Apps im Hintergrund gibt es leichte Ruckler. Dennoch bleibt das Smartphone gut bedienbar. Auch bei der Grafikleistung ist bei anderen Phones der Preisklasse mehr geboten.

Geekbench 5.4
Single-Core
Motorola Edge 30
Qualcomm Snapdragon 778G+ 5G, Adreno 642L, 8192
826 Points ∼100% +13%
Nothing Phone (1)
Qualcomm Snapdragon 778G+ 5G, Adreno 642L, 8192
824 Points ∼100% +12%
Samsung Galaxy A53
Samsung Exynos 1280, Mali-G68 MP4, 6144
740 Points ∼90% +1%
Samsung Galaxy M53 5G
MediaTek Dimensity 900, Mali-G68 MP4, 6144
734 Points ∼89%
Durchschnittliche MediaTek Dimensity 900
  (706 - 747, n=4)
733 Points ∼89% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (58 - 1755, n=269, der letzten 2 Jahre)
687 Points ∼83% -6%
OnePlus Nord 2T
MediaTek Dimensity 1300, Mali-G77 MP9, 12288
415 Points ∼50% -43%
Multi-Core
Nothing Phone (1)
Qualcomm Snapdragon 778G+ 5G, Adreno 642L, 8192
2998 Points ∼100% +45%
Motorola Edge 30
Qualcomm Snapdragon 778G+ 5G, Adreno 642L, 8192
2872 Points ∼96% +39%
OnePlus Nord 2T
MediaTek Dimensity 1300, Mali-G77 MP9, 12288
2700 Points ∼90% +31%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (248 - 4914, n=269, der letzten 2 Jahre)
2233 Points ∼74% +8%
Durchschnittliche MediaTek Dimensity 900
  (2062 - 2266, n=4)
2168 Points ∼72% +5%
Samsung Galaxy M53 5G
MediaTek Dimensity 900, Mali-G68 MP4, 6144
2062 Points ∼69%
Samsung Galaxy A53
Samsung Exynos 1280, Mali-G68 MP4, 6144
1878 Points ∼63% -9%
Antutu v9 - Total Score
OnePlus Nord 2T
MediaTek Dimensity 1300, Mali-G77 MP9, 12288
600384 Points ∼100% +33%
Nothing Phone (1)
Qualcomm Snapdragon 778G+ 5G, Adreno 642L, 8192
582264 Points ∼97% +29%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (111952 - 1119358, n=126, der letzten 2 Jahre)
556641 Points ∼93% +23%
Motorola Edge 30
Qualcomm Snapdragon 778G+ 5G, Adreno 642L, 8192
553328 Points ∼92% +22%
Samsung Galaxy M53 5G
MediaTek Dimensity 900, Mali-G68 MP4, 6144
452550 Points ∼75%
Durchschnittliche MediaTek Dimensity 900
  (424921 - 477831, n=4)
447053 Points ∼74% -1%
Samsung Galaxy A53
Samsung Exynos 1280, Mali-G68 MP4, 6144
409976 Points ∼68% -9%
PCMark for Android - Work 3.0
Motorola Edge 30
Qualcomm Snapdragon 778G+ 5G, Adreno 642L, 8192
15194 Points ∼100% +64%
Nothing Phone (1)
Qualcomm Snapdragon 778G+ 5G, Adreno 642L, 8192
11662 Points ∼77% +26%
Samsung Galaxy A53
Samsung Exynos 1280, Mali-G68 MP4, 6144
11470 Points ∼75% +24%
OnePlus Nord 2T
MediaTek Dimensity 1300, Mali-G77 MP9, 12288
10678 Points ∼70% +16%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (4436 - 18567, n=173, der letzten 2 Jahre)
10212 Points ∼67% +11%
Samsung Galaxy M53 5G
MediaTek Dimensity 900, Mali-G68 MP4, 6144
9241 Points ∼61%
Durchschnittliche MediaTek Dimensity 900
  (8055 - 10863, n=4)
9092 Points ∼60% -2%
CrossMark - Overall
Nothing Phone (1)
Qualcomm Snapdragon 778G+ 5G, Adreno 642L, 8192
760 Points ∼100% +22%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (226 - 1169, n=67, der letzten 2 Jahre)
737 Points ∼97% +18%
Motorola Edge 30
Qualcomm Snapdragon 778G+ 5G, Adreno 642L, 8192
732 Points ∼96% +17%
Samsung Galaxy M53 5G
MediaTek Dimensity 900, Mali-G68 MP4, 6144
625 Points ∼82%
Samsung Galaxy A53
Samsung Exynos 1280, Mali-G68 MP4, 6144
579 Points ∼76% -7%
Durchschnittliche MediaTek Dimensity 900
  (497 - 625, n=2)
561 Points ∼74% -10%
BaseMark OS II
Overall
Motorola Edge 30
Qualcomm Snapdragon 778G+ 5G, Adreno 642L, 8192
4932 Points ∼100% +24%
OnePlus Nord 2T
MediaTek Dimensity 1300, Mali-G77 MP9, 12288
4856 Points ∼98% +22%
Nothing Phone (1)
Qualcomm Snapdragon 778G+ 5G, Adreno 642L, 8192
4768 Points ∼97% +20%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1223 - 8753, n=176, der letzten 2 Jahre)
4356 Points ∼88% +9%
Durchschnittliche MediaTek Dimensity 900
  (3817 - 4567, n=4)
4075 Points ∼83% +2%
Samsung Galaxy M53 5G
MediaTek Dimensity 900, Mali-G68 MP4, 6144
3982 Points ∼81%
Samsung Galaxy A53
Samsung Exynos 1280, Mali-G68 MP4, 6144
3626 Points ∼74% -9%
System
Motorola Edge 30
Qualcomm Snapdragon 778G+ 5G, Adreno 642L, 8192
10940 Points ∼100% +28%
Nothing Phone (1)
Qualcomm Snapdragon 778G+ 5G, Adreno 642L, 8192
10424 Points ∼95% +22%
OnePlus Nord 2T
MediaTek Dimensity 1300, Mali-G77 MP9, 12288
9996 Points ∼91% +17%
Samsung Galaxy M53 5G
MediaTek Dimensity 900, Mali-G68 MP4, 6144
8562 Points ∼78%
Durchschnittliche MediaTek Dimensity 900
  (6854 - 8957, n=4)
8250 Points ∼75% -4%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (2083 - 19657, n=176, der letzten 2 Jahre)
7717 Points ∼71% -10%
Samsung Galaxy A53
Samsung Exynos 1280, Mali-G68 MP4, 6144
7157 Points ∼65% -16%
Memory
Durchschnittliche MediaTek Dimensity 900
  (5292 - 6784, n=4)
5768 Points ∼100% +9%
Samsung Galaxy M53 5G
MediaTek Dimensity 900, Mali-G68 MP4, 6144
5292 Points ∼92%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (670 - 9044, n=176, der letzten 2 Jahre)
4981 Points ∼86% -6%
Nothing Phone (1)
Qualcomm Snapdragon 778G+ 5G, Adreno 642L, 8192
4763 Points ∼83% -10%
Motorola Edge 30
Qualcomm Snapdragon 778G+ 5G, Adreno 642L, 8192
4762 Points ∼83% -10%
OnePlus Nord 2T
MediaTek Dimensity 1300, Mali-G77 MP9, 12288
4699 Points ∼81% -11%
Samsung Galaxy A53
Samsung Exynos 1280, Mali-G68 MP4, 6144
3855 Points ∼67% -27%
Graphics
OnePlus Nord 2T
MediaTek Dimensity 1300, Mali-G77 MP9, 12288
8672 Points ∼100% +90%
Nothing Phone (1)
Qualcomm Snapdragon 778G+ 5G, Adreno 642L, 8192
8175 Points ∼94% +79%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (697 - 26660, n=176, der letzten 2 Jahre)
7789 Points ∼90% +71%
Motorola Edge 30
Qualcomm Snapdragon 778G+ 5G, Adreno 642L, 8192
7516 Points ∼87% +65%
Samsung Galaxy A53
Samsung Exynos 1280, Mali-G68 MP4, 6144
5178 Points ∼60% +14%
Samsung Galaxy M53 5G
MediaTek Dimensity 900, Mali-G68 MP4, 6144
4555 Points ∼53%
Durchschnittliche MediaTek Dimensity 900
  (3994 - 4746, n=4)
4402 Points ∼51% -3%
Web
Motorola Edge 30
Qualcomm Snapdragon 778G+ 5G, Adreno 642L, 8192
1511 Points ∼100% +24%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (718 - 2392, n=176, der letzten 2 Jahre)
1391 Points ∼92% +14%
OnePlus Nord 2T
MediaTek Dimensity 1300, Mali-G77 MP9, 12288
1365 Points ∼90% +12%
Durchschnittliche MediaTek Dimensity 900
  (1017 - 1535, n=4)
1291 Points ∼85% +6%
Nothing Phone (1)
Qualcomm Snapdragon 778G+ 5G, Adreno 642L, 8192
1273 Points ∼84% +4%
Samsung Galaxy M53 5G
MediaTek Dimensity 900, Mali-G68 MP4, 6144
1219 Points ∼81%
Samsung Galaxy A53
Samsung Exynos 1280, Mali-G68 MP4, 6144
1210 Points ∼80% -1%
AImark - Score v2.x
OnePlus Nord 2T
MediaTek Dimensity 1300, Mali-G77 MP9, 12288
58244 Points ∼100% +38%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (4293 - 286905, n=146, der letzten 2 Jahre)
55254 Points ∼95% +31%
Samsung Galaxy M53 5G
MediaTek Dimensity 900, Mali-G68 MP4, 6144
42107 Points ∼72%
Durchschnittliche MediaTek Dimensity 900
  (40983 - 42107, n=4)
41462 Points ∼71% -2%
Nothing Phone (1)
Qualcomm Snapdragon 778G+ 5G, Adreno 642L, 8192
5823 Points ∼10% -86%
Motorola Edge 30
Qualcomm Snapdragon 778G+ 5G, Adreno 642L, 8192
5777 Points ∼10% -86%
Samsung Galaxy A53
Samsung Exynos 1280, Mali-G68 MP4, 6144
4714 Points ∼8% -89%
3DMark
Wild Life Extreme Unlimited
OnePlus Nord 2T
Mali-G77 MP9, Dimensity 1300, 256 GB UFS 3.1 Flash
1295 Points ∼100% +119%
Motorola Edge 30
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 128 GB UFS 3.1 Flash
768 Points ∼59% +30%
Nothing Phone (1)
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 256 GB UFS 3.1 Flash
686 Points ∼53% +16%
Samsung Galaxy A53
Mali-G68 MP4, Exynos 1280, 128 GB UFS 2.1 Flash
621 Points ∼48% +5%
Samsung Galaxy M53 5G
Mali-G68 MP4, Dimensity 900, 128 GB UFS 2.1 Flash
592 Points ∼46%
Wild Life Extreme
OnePlus Nord 2T
Mali-G77 MP9, Dimensity 1300, 256 GB UFS 3.1 Flash
1324 Points ∼100% +119%
Motorola Edge 30
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 128 GB UFS 3.1 Flash
764 Points ∼58% +26%
Nothing Phone (1)
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 256 GB UFS 3.1 Flash
692 Points ∼52% +15%
Samsung Galaxy A53
Mali-G68 MP4, Exynos 1280, 128 GB UFS 2.1 Flash
636 Points ∼48% +5%
Samsung Galaxy M53 5G
Mali-G68 MP4, Dimensity 900, 128 GB UFS 2.1 Flash
604 Points ∼46%
Wild Life Unlimited Score
OnePlus Nord 2T
Mali-G77 MP9, Dimensity 1300, 256 GB UFS 3.1 Flash
4548 Points ∼100% +113%
Motorola Edge 30
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 128 GB UFS 3.1 Flash
2831 Points ∼62% +32%
Nothing Phone (1)
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 256 GB UFS 3.1 Flash
2576 Points ∼57% +20%
Samsung Galaxy A53
Mali-G68 MP4, Exynos 1280, 128 GB UFS 2.1 Flash
2275 Points ∼50% +6%
Samsung Galaxy M53 5G
Mali-G68 MP4, Dimensity 900, 128 GB UFS 2.1 Flash
2140 Points ∼47%
Wild Life Score
OnePlus Nord 2T
Mali-G77 MP9, Dimensity 1300, 256 GB UFS 3.1 Flash
4623 Points ∼100% +111%
Motorola Edge 30
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 128 GB UFS 3.1 Flash
2814 Points ∼61% +28%
Nothing Phone (1)
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 256 GB UFS 3.1 Flash
2570 Points ∼56% +17%
Samsung Galaxy A53
Mali-G68 MP4, Exynos 1280, 128 GB UFS 2.1 Flash
2293 Points ∼50% +4%
Samsung Galaxy M53 5G
Mali-G68 MP4, Dimensity 900, 128 GB UFS 2.1 Flash
2195 Points ∼47%
2560x1440 Sling Shot Extreme (Vulkan) Unlimited Physics
Samsung Galaxy M53 5G
Mali-G68 MP4, Dimensity 900, 128 GB UFS 2.1 Flash
2995 Points ∼100%
Nothing Phone (1)
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 256 GB UFS 3.1 Flash
2854 Points ∼95% -5%
Motorola Edge 30
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 128 GB UFS 3.1 Flash
2718 Points ∼91% -9%
Samsung Galaxy A53
Mali-G68 MP4, Exynos 1280, 128 GB UFS 2.1 Flash
2689 Points ∼90% -10%
2560x1440 Sling Shot Extreme (Vulkan) Unlimited Graphics
Motorola Edge 30
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 128 GB UFS 3.1 Flash
5928 Points ∼100% +41%
Nothing Phone (1)
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 256 GB UFS 3.1 Flash
5412 Points ∼91% +29%
Samsung Galaxy M53 5G
Mali-G68 MP4, Dimensity 900, 128 GB UFS 2.1 Flash
4193 Points ∼71%
Samsung Galaxy A53
Mali-G68 MP4, Exynos 1280, 128 GB UFS 2.1 Flash
3902 Points ∼66% -7%
2560x1440 Sling Shot Extreme (Vulkan) Unlimited
Motorola Edge 30
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 128 GB UFS 3.1 Flash
4696 Points ∼100% +22%
Nothing Phone (1)
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 256 GB UFS 3.1 Flash
4513 Points ∼96% +17%
Samsung Galaxy M53 5G
Mali-G68 MP4, Dimensity 900, 128 GB UFS 2.1 Flash
3851 Points ∼82%
Samsung Galaxy A53
Mali-G68 MP4, Exynos 1280, 128 GB UFS 2.1 Flash
3546 Points ∼76% -8%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Physics
Motorola Edge 30
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 128 GB UFS 3.1 Flash
4547 Points ∼100% +29%
Nothing Phone (1)
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 256 GB UFS 3.1 Flash
4518 Points ∼99% +28%
Samsung Galaxy M53 5G
Mali-G68 MP4, Dimensity 900, 128 GB UFS 2.1 Flash
3528 Points ∼78%
Samsung Galaxy A53
Mali-G68 MP4, Exynos 1280, 128 GB UFS 2.1 Flash
3097 Points ∼68% -12%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Graphics
Motorola Edge 30
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 128 GB UFS 3.1 Flash
6240 Points ∼100% +48%
Nothing Phone (1)
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 256 GB UFS 3.1 Flash
5759 Points ∼92% +37%
Samsung Galaxy M53 5G
Mali-G68 MP4, Dimensity 900, 128 GB UFS 2.1 Flash
4212 Points ∼68%
Samsung Galaxy A53
Mali-G68 MP4, Exynos 1280, 128 GB UFS 2.1 Flash
3982 Points ∼64% -5%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited
Motorola Edge 30
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 128 GB UFS 3.1 Flash
5763 Points ∼100% +43%
Nothing Phone (1)
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 256 GB UFS 3.1 Flash
5428 Points ∼94% +34%
Samsung Galaxy M53 5G
Mali-G68 MP4, Dimensity 900, 128 GB UFS 2.1 Flash
4038 Points ∼70%
Samsung Galaxy A53
Mali-G68 MP4, Exynos 1280, 128 GB UFS 2.1 Flash
3746 Points ∼65% -7%
GFXBench (DX / GLBenchmark) 2.7
T-Rex Onscreen
Nothing Phone (1)
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 256 GB UFS 3.1 Flash
113 fps ∼100% +27%
Motorola Edge 30
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 128 GB UFS 3.1 Flash
90 fps ∼80% +1%
Samsung Galaxy M53 5G
Mali-G68 MP4, Dimensity 900, 128 GB UFS 2.1 Flash
89 fps ∼79%
Samsung Galaxy A53
Mali-G68 MP4, Exynos 1280, 128 GB UFS 2.1 Flash
81 fps ∼72% -9%
OnePlus Nord 2T
Mali-G77 MP9, Dimensity 1300, 256 GB UFS 3.1 Flash
60 fps ∼53% -33%
1920x1080 T-Rex Offscreen
OnePlus Nord 2T
Mali-G77 MP9, Dimensity 1300, 256 GB UFS 3.1 Flash
200 fps ∼100% +94%
Motorola Edge 30
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 128 GB UFS 3.1 Flash
148 fps ∼74% +44%
Nothing Phone (1)
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 256 GB UFS 3.1 Flash
141 fps ∼71% +37%
Samsung Galaxy M53 5G
Mali-G68 MP4, Dimensity 900, 128 GB UFS 2.1 Flash
103 fps ∼52%
Samsung Galaxy A53
Mali-G68 MP4, Exynos 1280, 128 GB UFS 2.1 Flash
92 fps ∼46% -11%
GFXBench 3.0
on screen Manhattan Onscreen OGL
Motorola Edge 30
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 128 GB UFS 3.1 Flash
85 fps ∼100% +47%
Nothing Phone (1)
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 256 GB UFS 3.1 Flash
74 fps ∼87% +28%
Samsung Galaxy M53 5G
Mali-G68 MP4, Dimensity 900, 128 GB UFS 2.1 Flash
58 fps ∼68%
OnePlus Nord 2T
Mali-G77 MP9, Dimensity 1300, 256 GB UFS 3.1 Flash
57 fps ∼67% -2%
Samsung Galaxy A53
Mali-G68 MP4, Exynos 1280, 128 GB UFS 2.1 Flash
56 fps ∼66% -3%
1920x1080 1080p Manhattan Offscreen
OnePlus Nord 2T
Mali-G77 MP9, Dimensity 1300, 256 GB UFS 3.1 Flash
129 fps ∼100% +98%
Motorola Edge 30
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 128 GB UFS 3.1 Flash
89 fps ∼69% +37%
Nothing Phone (1)
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 256 GB UFS 3.1 Flash
82 fps ∼64% +26%
Samsung Galaxy M53 5G
Mali-G68 MP4, Dimensity 900, 128 GB UFS 2.1 Flash
65 fps ∼50%
Samsung Galaxy A53
Mali-G68 MP4, Exynos 1280, 128 GB UFS 2.1 Flash
61 fps ∼47% -6%
GFXBench 3.1
on screen Manhattan ES 3.1 Onscreen
Motorola Edge 30
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 128 GB UFS 3.1 Flash
67 fps ∼100% +81%
Nothing Phone (1)
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 256 GB UFS 3.1 Flash
58 fps ∼87% +57%
OnePlus Nord 2T
Mali-G77 MP9, Dimensity 1300, 256 GB UFS 3.1 Flash
54 fps ∼81% +46%
Samsung Galaxy M53 5G
Mali-G68 MP4, Dimensity 900, 128 GB UFS 2.1 Flash
37 fps ∼55%
Samsung Galaxy A53
Mali-G68 MP4, Exynos 1280, 128 GB UFS 2.1 Flash
35 fps ∼52% -5%
1920x1080 Manhattan ES 3.1 Offscreen
OnePlus Nord 2T
Mali-G77 MP9, Dimensity 1300, 256 GB UFS 3.1 Flash
79 fps ∼100% +88%
Nothing Phone (1)
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 256 GB UFS 3.1 Flash
64 fps ∼81% +52%
Motorola Edge 30
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 128 GB UFS 3.1 Flash
63 fps ∼80% +50%
Samsung Galaxy M53 5G
Mali-G68 MP4, Dimensity 900, 128 GB UFS 2.1 Flash
42 fps ∼53%
Samsung Galaxy A53
Mali-G68 MP4, Exynos 1280, 128 GB UFS 2.1 Flash
38 fps ∼48% -10%
GFXBench
on screen Car Chase Onscreen
OnePlus Nord 2T
Mali-G77 MP9, Dimensity 1300, 256 GB UFS 3.1 Flash
41 fps ∼100% +86%
Motorola Edge 30
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 128 GB UFS 3.1 Flash
39 fps ∼95% +77%
Nothing Phone (1)
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 256 GB UFS 3.1 Flash
33 fps ∼80% +50%
Samsung Galaxy M53 5G
Mali-G68 MP4, Dimensity 900, 128 GB UFS 2.1 Flash
22 fps ∼54%
Samsung Galaxy A53
Mali-G68 MP4, Exynos 1280, 128 GB UFS 2.1 Flash
20 fps ∼49% -9%
1920x1080 Car Chase Offscreen
OnePlus Nord 2T
Mali-G77 MP9, Dimensity 1300, 256 GB UFS 3.1 Flash
50 fps ∼100% +100%
Motorola Edge 30
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 128 GB UFS 3.1 Flash
37 fps ∼74% +48%
Nothing Phone (1)
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 256 GB UFS 3.1 Flash
37 fps ∼74% +48%
Samsung Galaxy M53 5G
Mali-G68 MP4, Dimensity 900, 128 GB UFS 2.1 Flash
25 fps ∼50%
Samsung Galaxy A53
Mali-G68 MP4, Exynos 1280, 128 GB UFS 2.1 Flash
23 fps ∼46% -8%
on screen Aztec Ruins High Tier Onscreen
OnePlus Nord 2T
Mali-G77 MP9, Dimensity 1300, 256 GB UFS 3.1 Flash
31 fps ∼100% +94%
Motorola Edge 30
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 128 GB UFS 3.1 Flash
26 fps ∼84% +63%
Nothing Phone (1)
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 256 GB UFS 3.1 Flash
22 fps ∼71% +38%
Samsung Galaxy M53 5G
Mali-G68 MP4, Dimensity 900, 128 GB UFS 2.1 Flash
16 fps ∼52%
Samsung Galaxy A53
Mali-G68 MP4, Exynos 1280, 128 GB UFS 2.1 Flash
15 fps ∼48% -6%
2560x1440 Aztec Ruins High Tier Offscreen
Motorola Edge 30
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 128 GB UFS 3.1 Flash
15 fps ∼100% +36%
Nothing Phone (1)
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 256 GB UFS 3.1 Flash
15 fps ∼100% +36%
Samsung Galaxy M53 5G
Mali-G68 MP4, Dimensity 900, 128 GB UFS 2.1 Flash
11 fps ∼73%
Samsung Galaxy A53
Mali-G68 MP4, Exynos 1280, 128 GB UFS 2.1 Flash
10 fps ∼67% -9%
OnePlus Nord 2T
Mali-G77 MP9, Dimensity 1300, 256 GB UFS 3.1 Flash
9.7 fps ∼65% -12%
on screen Aztec Ruins Normal Tier Onscreen
OnePlus Nord 2T
Mali-G77 MP9, Dimensity 1300, 256 GB UFS 3.1 Flash
47 fps ∼100% +88%
Motorola Edge 30
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 128 GB UFS 3.1 Flash
40 fps ∼85% +60%
Nothing Phone (1)
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 256 GB UFS 3.1 Flash
36 fps ∼77% +44%
Samsung Galaxy M53 5G
Mali-G68 MP4, Dimensity 900, 128 GB UFS 2.1 Flash
25 fps ∼53%
Samsung Galaxy A53
Mali-G68 MP4, Exynos 1280, 128 GB UFS 2.1 Flash
23 fps ∼49% -8%
1920x1080 Aztec Ruins Normal Tier Offscreen
OnePlus Nord 2T
Mali-G77 MP9, Dimensity 1300, 256 GB UFS 3.1 Flash
56 fps ∼100% +100%
Nothing Phone (1)
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 256 GB UFS 3.1 Flash
40 fps ∼71% +43%
Motorola Edge 30
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 128 GB UFS 3.1 Flash
39 fps ∼70% +39%
Samsung Galaxy M53 5G
Mali-G68 MP4, Dimensity 900, 128 GB UFS 2.1 Flash
28 fps ∼50%
Samsung Galaxy A53
Mali-G68 MP4, Exynos 1280, 128 GB UFS 2.1 Flash
26 fps ∼46% -7%

Auch beim Surfen im Internet ist das Galaxy M53 5G nicht so flott wie ähnlich teure Smartphones anderer Hersteller, zumindest sagen das unsere Benchmarks.

Aber wir probieren es natürlich auch noch einmal im Alltag aus. Das Ergebnis: Oft surft man mit dem Galaxy M53 recht flott, ab und an wartet man aber beim Scrollen, bis Bilder nachgeladen werden.

Jetstream 2 - Total Score
Motorola Edge 30 (Chrome 102.0.5005.125)
90.283 Points ∼100% +70%
Nothing Phone (1) (Chrome 103)
73.679 Points ∼82% +39%
OnePlus Nord 2T (Chrome 102)
66.955 Points ∼74% +26%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (12.4 - 182.6, n=176, der letzten 2 Jahre)
65 Points ∼72% +23%
Samsung Galaxy A53 (Chrome 101)
63.5 Points ∼70% +20%
Durchschnittliche MediaTek Dimensity 900 (50.5 - 77.5, n=4)
58.9 Points ∼65% +11%
Samsung Galaxy M53 5G (Chrome 103)
53.018 Points ∼59%
Speedometer 2.0 - Result
Motorola Edge 30 (Chrome 102.0.5005.125)
66.48 runs/min ∼100% +34%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (12.5 - 244, n=163, der letzten 2 Jahre)
63 runs/min ∼95% +27%
OnePlus Nord 2T (Chome 102)
59.7 runs/min ∼90% +20%
Nothing Phone (1) (Chome 103)
53.71 runs/min ∼81% +8%
Samsung Galaxy A53 (Chome 101)
51.24 runs/min ∼77% +3%
Durchschnittliche MediaTek Dimensity 900 (49.5 - 52.3, n=3)
50.5 runs/min ∼76% +2%
Samsung Galaxy M53 5G (Chome 103)
49.6 runs/min ∼75%
WebXPRT 3 - ---
Motorola Edge 30 (Chrome 102.0.5005.125)
116 Points ∼100% +63%
Nothing Phone (1) (Chrome 103)
102 Points ∼88% +44%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (22 - 265, n=184, der letzten 2 Jahre)
95.1 Points ∼82% +34%
Samsung Galaxy M53 5G (Chrome 103)
71 Points ∼61%
Samsung Galaxy A53 (Chrome 101)
69 Points ∼59% -3%
Durchschnittliche MediaTek Dimensity 900 (65 - 71, n=4)
68.3 Points ∼59% -4%
OnePlus Nord 2T (Chrome 102)
65 Points ∼56% -8%
Octane V2 - Total Score
OnePlus Nord 2T (Chrome 102)
33879 Points ∼100% +55%
Motorola Edge 30 (Chrome 102.0.5005.125)
32109 Points ∼95% +46%
Durchschnittliche MediaTek Dimensity 900 (21920 - 30485, n=4)
26590 Points ∼78% +21%
Nothing Phone (1) (Chrome 103)
24488 Points ∼72% +12%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (3526 - 65969, n=191, der letzten 2 Jahre)
24476 Points ∼72% +12%
Samsung Galaxy A53 (Chrome 101)
24159 Points ∼71% +10%
Samsung Galaxy M53 5G (Chrome 103)
21920 Points ∼65%
Mozilla Kraken 1.1 - Total Score
Durchschnitt der Klasse Smartphone (414 - 14832, n=189, der letzten 2 Jahre)
2906 ms * ∼100% -31%
Samsung Galaxy M53 5G (Chrome 103)
2220.1 ms * ∼76%
Samsung Galaxy A53 (Chrome 101)
1920.3 ms * ∼66% +14%
Durchschnittliche MediaTek Dimensity 900 (1658 - 2220, n=4)
1849 ms * ∼64% +17%
Nothing Phone (1) (Chrome 103)
1796.1 ms * ∼62% +19%
OnePlus Nord 2T (Chrome 102)
1406.4 ms * ∼48% +37%
Motorola Edge 30 (Chrome 102.0.5005.125)
1335 ms * ∼46% +40%

* ... kleinere Werte sind besser

Samsung verbaut im Galaxy M53 UFS-Speicher, allerdings nicht in einer so aktuellen Version wie andere Hersteller, sodass auch die Geschwindigkeit des Speichers nicht mit anderen Handys mithalten kann.

Bei zufälligen Zugriffen mag das nicht so auffallen, beim sequentiellen Lesen und Schreiben, welches vor allem bei größeren Dateien zum Tragen kommt, sind die Geschwindigkeiten beispielsweise beim Nothing Phone (1) fast doppelt so hoch.

Samsung Galaxy M53 5GSamsung Galaxy A53Nothing Phone (1)Motorola Edge 30OnePlus Nord 2TDurchschnittliche 128 GB UFS 2.1 FlashDurchschnitt der Klasse Smartphone
AndroBench 3-5
-8%
71%
50%
79%
-30%
-8%
Sequential Read 256KB
893.9
510.1
-43%
1638
83%
1514.62
69%
1891.3
112%
775 ?(427 - 1011, n=102)
-13%
944 ?(45.6 - 2037, n=260, der letzten 2 Jahre)
6%
Sequential Write 256KB
495.6
486.7
-2%
1351.9
173%
965.35
95%
1300.6
162%
290 ?(13.6 - 719, n=102)
-41%
502 ?(11.9 - 1485, n=260, der letzten 2 Jahre)
1%
Random Read 4KB
210.3
229.9
9%
240.6
14%
241.72
15%
235.8
12%
150.4 ?(92.6 - 239, n=102)
-28%
171.2 ?(13.5 - 345, n=260, der letzten 2 Jahre)
-19%
Random Write 4KB
204.2
210.8
3%
228.2
12%
249.14
22%
262.2
28%
129.8 ?(18.2 - 290, n=102)
-36%
167.6 ?(30.3 - 475, n=261, der letzten 2 Jahre)
-18%

Spiele – Galaxy macht 120-fps-Gaming möglich

Beim Gaming zeigt sich das Galaxy-Phone grundsätzlich fähig, seinen 120-Hz-Screen auch für schnelle Gaming-Frameraten zur Verfügung zu stellen: Im schnellen Shooter Armajet erreichen wir problemlos um die 110 fps.

Auch in PUBG Mobile reicht es für flüssige Frameraten, diese liegen mit knapp unter 60 bei geringen Details aber deutlich unter dem, was der Screen theoretisch könnte. Die fps-Raten messen wir übrigens mit der Software unseres Partners GameBench.

Die Steuerung per Touchscreen und Lagesensor geht problemlos von der Hand.

Armajet
Armajet
PUBG Mobile
PUBG Mobile
0102030405060708090100110120Tooltip
; Armajet; 1.61.6: Ø113.1 (97-121)
; PUBG Mobile; Smooth; 2.1.0: Ø57.9 (45-60)
; PUBG Mobile; HD; 2.1.0: Ø39.7 (38-41)

Emissionen – Guter Speaker

Temperatur

Eine Erwärmung auf bis zu 44,7 °C unter längerer Last ist durchaus signifikant und könnte bei hohen Umgebungstemperaturen auch unangenehm werden.

Die Stresstests des 3D Mark Wild Life zeigen allerdings, dass das keine Auswirkung auf die Leistung des Smartphones hat, diese ist auch nach zahlreichen Durchläufen des Benchmarks noch auf annährend demselben Niveau.

Max. Last
 42.2 °C36.9 °C34.1 °C 
 43.4 °C37.7 °C34.2 °C 
 43.7 °C38.1 °C34.2 °C 
Maximal: 43.7 °C
Durchschnitt: 38.3 °C
34.1 °C35.9 °C37.6 °C
34.3 °C36.4 °C44.7 °C
34.6 °C37 °C44.3 °C
Maximal: 44.7 °C
Durchschnitt: 37.7 °C
Netzteil (max.)  44 °C | Raumtemperatur 21.5 °C | Fluke t3000FC (calibrated), Voltcraft IR-260
(-) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 38.3 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Smartphone v7 auf 32.8 °C.
(±) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 43.7 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 35.1 °C (von 22 bis 52.9 °C für die Klasse Smartphone v7).
(±) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 44.7 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 33.8 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 25.1 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 32.8 °C.

3DMark Wild Life Stress Test

3DMark
Wild Life Stress Test Stability
Samsung Galaxy A53
Mali-G68 MP4, Exynos 1280, 128 GB UFS 2.1 Flash
99.6 % ∼100% 0%
Samsung Galaxy M53 5G
Mali-G68 MP4, Dimensity 900, 128 GB UFS 2.1 Flash
99.5 % ∼100%
Nothing Phone (1)
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 256 GB UFS 3.1 Flash
99.5 % ∼100% 0%
Motorola Edge 30
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 128 GB UFS 3.1 Flash
98.8 % ∼99% -1%
OnePlus Nord 2T
Mali-G77 MP9, Dimensity 1300, 256 GB UFS 3.1 Flash
59.1 % ∼59% -41%
Wild Life Extreme Stress Test
Motorola Edge 30
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 128 GB UFS 3.1 Flash
99.1 % ∼100% 0%
Nothing Phone (1)
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 256 GB UFS 3.1 Flash
99 % ∼100% 0%
Samsung Galaxy M53 5G
Mali-G68 MP4, Dimensity 900, 128 GB UFS 2.1 Flash
98.8 % ∼100%
Samsung Galaxy A53
Mali-G68 MP4, Exynos 1280, 128 GB UFS 2.1 Flash
97.8 % ∼99% -1%
OnePlus Nord 2T
Mali-G77 MP9, Dimensity 1300, 256 GB UFS 3.1 Flash
65.9 % ∼66% -33%
0510152025Tooltip
Samsung Galaxy M53 5G Mali-G68 MP4, Dimensity 900, 128 GB UFS 2.1 Flash; Wild Life Extreme Stress Test; 1.0.9.1: Ø3.66 (3.62-3.67)
Samsung Galaxy A53 Mali-G68 MP4, Exynos 1280, 128 GB UFS 2.1 Flash; Wild Life Extreme Stress Test; 1.0.9.1: Ø3.81 (3.75-3.84)
Nothing Phone (1) Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 256 GB UFS 3.1 Flash; Wild Life Extreme Stress Test; 1.0.9.1: Ø4.12 (4.09-4.14)
Motorola Edge 30 Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 128 GB UFS 3.1 Flash; Wild Life Extreme Stress Test; 1.0.9.1: Ø4.57 (4.54-4.59)
OnePlus Nord 2T Mali-G77 MP9, Dimensity 1300, 256 GB UFS 3.1 Flash; Wild Life Extreme Stress Test; 1.0.9.1: Ø7.7 (5.25-7.97)
Samsung Galaxy M53 5G Mali-G68 MP4, Dimensity 900, 128 GB UFS 2.1 Flash; Wild Life Stress Test Stability; 0.0.0.0: Ø13.1 (13.1-13.2)
Samsung Galaxy A53 Mali-G68 MP4, Exynos 1280, 128 GB UFS 2.1 Flash; Wild Life Stress Test Stability; 0.0.0.0: Ø13.7 (13.7-13.7)
Nothing Phone (1) Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 256 GB UFS 3.1 Flash; Wild Life Stress Test Stability; 0.0.0.0: Ø15.3 (15.3-15.3)
Motorola Edge 30 Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 128 GB UFS 3.1 Flash; Wild Life Stress Test Stability; 0.0.0.0: Ø16.9 (16.8-17)
OnePlus Nord 2T Mali-G77 MP9, Dimensity 1300, 256 GB UFS 3.1 Flash; Wild Life Stress Test Stability; 0.0.0.0: Ø24.1 (16.4-27.7)

Lautsprecher

An der Unterkante des Handys sitzt der kleine Monospeaker, der ganz ordentlichen Sound erzeugt, auch mal tiefere Mitten hörbar macht und bei den Höhen nicht übersteuert. Insgesamt sorgt er für ein ordentlich lautes, recht ausgeglichenes Klangbild, das zum gelegentlichen Musikhören durchaus geeignet ist.

Mit externen Kopfhörern oder Lautsprechern kann der Speaker aber natürlich meist nicht mithalten. Sie lassen sich per USB-C oder per Bluetooth anschließen. Bei den Bluetooth-Codecs tut sich Samsung weiterhin sehr schwer, die weitverbreitete aptX-Familie zu integrieren. Hier gibt es nur eine grundlegende Unterstützung, der Hersteller setzt stattdessen auf seinen eigenen Scalable Codec.

dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2043.943.52534.535.53127.727.94028.532.65033.243.36326.327.98023.421.810022.522.812515.421.716014.633.420012.341.125013.346.931511.650.64007.554.350011.458.963015.26280014.767.9100011.873.312501271.8160010.374.120009.370.6250010.866.5315014.767.2400014.373.5500014.967.963001564.7800015.463.81000016.863.71250016.174160001761SPL25.982.1N0.749.7median 14.6median 63.8Delta28.937.638.534.835.532.630.237.135.742.839.932.727.722.927.420.232.717.936.815.943.912471150.513.456.51160.212.666.512.571.511.870.411.477.711.57610.577.39.973.510.671.911.972.212.865.713.964.214.465.215.266.21667.815.965.116.648.725.384.60.657.5median 12.6median 65.729.9hearing rangehide median Pink NoiseSamsung Galaxy M53 5GMotorola Edge 30
Frequenzdiagramm (für Vergleiche die Checkboxen oben an-/abwählen)
Samsung Galaxy M53 5G Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (82.1 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 27.7% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (10.5% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(±) | zu hohe Mitten, vom Median 6.9% abweichend
(±) | Linearität der Mitten ist durchschnittlich (7.6% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 3% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (6% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (22.5% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 44% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 12% vergleichbar, 45% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 12%, durchschnittlich ist 23%, das schlechteste Gerät hat 65%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 65% aller getesteten Geräte waren besser, 7% vergleichbar, 27% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 20%, das schlechteste Gerät hat 65%

Motorola Edge 30 Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (84.6 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 21.2% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (9.1% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(±) | zu hohe Mitten, vom Median 7.3% abweichend
(±) | Linearität der Mitten ist durchschnittlich (7% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 2.5% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (3.6% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (18% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 10% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 7% vergleichbar, 83% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 12%, durchschnittlich ist 23%, das schlechteste Gerät hat 65%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 36% aller getesteten Geräte waren besser, 8% vergleichbar, 56% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 20%, das schlechteste Gerät hat 65%

Akkulaufzeit – Könnte schneller wieder voll sein

Energieaufnahme

Unter Last ist das Galaxy-Phone recht sparsam, im Idle-Betrieb ein wenig stromhungriger als vergleichbare Phones, das mag auch am größeren Screen liegen, der bei höherer Belastung wohl nicht mehr so sehr ins Gewicht fällt.

Laden kann man das Handy maximal mit 25 Watt. Das ist eine relativ schwache Ladeleistung, sodass Ladezeiten von fast 2 Stunden keine Seltenheit sind. Das OnePlus Nord 2T lädt hingegen superschnell mit 80 Watt, bei Motorola sind es immerhin 33 Watt Ladeleistung in dieser Klasse.

Stromverbrauch
Aus / Standbydarklight 0 / 0.2 Watt
Idledarkmidlight 1 / 1.4 / 1.8 Watt
Last midlight 4.2 / 6.6 Watt
 color bar
Legende: min: dark, med: mid, max: light        Metrahit Energy
Derzeit nutzen wir das Metrahit Energy, ein professionelles TRMS Leistungs-Multimeter und PQ Analysator, für unsere Messungen. Mehr Details zu dem Messgerät finden Sie hier. Alle unsere Testmethoden beschreiben wir in diesem Artikel.
Samsung Galaxy M53 5G
5000 mAh
Samsung Galaxy A53
5000 mAh
Nothing Phone (1)
4500 mAh
Motorola Edge 30
4020 mAh
OnePlus Nord 2T
4500 mAh
Durchschnittliche MediaTek Dimensity 900
 
Durchschnitt der Klasse Smartphone
 
Stromverbrauch
-4%
4%
9%
5%
-0%
-5%
Idle min *
1
0.9
10%
1
-0%
0.9
10%
0.9
10%
0.97 ?(0.85 - 1.13, n=4)
3%
0.896 ?(0.12 - 2.5, n=199, der letzten 2 Jahre)
10%
Idle avg *
1.4
1.3
7%
1.2
14%
1.2
14%
1.3
7%
1.655 ?(1.3 - 2.09, n=4)
-18%
1.651 ?(0.65 - 3.6, n=199, der letzten 2 Jahre)
-18%
Idle max *
1.8
1.6
11%
1.5
17%
1.5
17%
1.7
6%
1.87 ?(1.6 - 2.15, n=4)
-4%
1.87 ?(0.69 - 3.7, n=199, der letzten 2 Jahre)
-4%
Last avg *
4.2
5.7
-36%
4.2
-0%
3.6
14%
4
5%
3.9 ?(3.19 - 4.5, n=4)
7%
4.43 ?(2.1 - 7.74, n=199, der letzten 2 Jahre)
-5%
Last max *
6.6
7.3
-11%
7.4
-12%
7.1
-8%
6.8
-3%
5.92 ?(4.83 - 6.6, n=4)
10%
7.29 ?(3.56 - 11.9, n=199, der letzten 2 Jahre)
-10%

* ... kleinere Werte sind besser

Leistungsaufnahme: Geekbench (150 cd/m²)

00.20.30.50.60.80.91.11.21.41.51.71.822.22.32.52.62.82.9Tooltip
: Ø2.73 (1.132-3.08)

Leistungsaufnahme: GFXBench (150 cd/m²)

012345Tooltip
; 1920x1080 Aztec Ruins Normal Offscreen: Ø4.72 (3.5-5.68)
; Idle 1min: Ø1.385 (1.097-2.05)

Akkulaufzeit

Ein 5.000-mAh-Akku ist in dieser Preisklasse tatsächlich gar nicht so üblich, meist setzen die Hersteller hier auf 4.500 mAh oder noch schwächere Batterien. Der größere Energiespeicher ist besonders angesichts des recht geringen Gewichts des Galaxy M53 5G bemerkenswert.

Das Galaxy-Phone kann daraus auch durchaus Vorteile ziehen und erreicht mit 16:28 Stunden in unserem WLAN-Test eine Laufzeit, die praxistaugliche zwei Tage ohne Ladevorgang bei normaler Nutzung nahelegt. Auch in den anderen Szenarien kann das Handy einen Vorteil herausarbeiten. Nur unter sehr hoher Last kann es nicht den ersten Platz im Vergleichsfeld erlangen.

Akkulaufzeit
Idle (ohne WLAN, min Helligkeit)
42h 43min
WiFi Websurfing
16h 28min
Big Buck Bunny H.264 1080p
23h 46min
Last (volle Helligkeit)
4h 29min
Samsung Galaxy M53 5G
5000 mAh
Samsung Galaxy A53
5000 mAh
Nothing Phone (1)
4500 mAh
Motorola Edge 30
4020 mAh
OnePlus Nord 2T
4500 mAh
Akkulaufzeit
-11%
-16%
-26%
-11%
Idle
2563
2431
-5%
1813
-29%
1604
-37%
1936
-24%
H.264
1426
1146
-20%
1059
-26%
1002
-30%
1158
-19%
WLAN
988
886
-10%
926
-6%
638
-35%
949
-4%
Last
269
246
-9%
259
-4%
268
0%
279
4%

Pro

+ microSD-Slot
+ flexibles Kamerasystem
+ gute Sprachqualität
+ ausgeglichener Lautsprecherklang
+ flüssige Bedienung
+ in manchen Games bis zu 120 fps möglich
+ heller, farbexakter Screen

Contra

- schlechte Ortungsgenauigkeit
- vergleichsweise lahmes WLAN
- PWM-Flackern
- unsichere Update-Situation
- nur wenige Bluetooth-Codecs
- kein Ladegerät im Lieferumfang

Fazit – Grober Schnitzer bei der Ortung

Im Test: Samsung Galaxy M53 5G. Testgerät zur Verfügung gestellt von:
Im Test: Samsung Galaxy M53 5G. Testgerät zur Verfügung gestellt von:
notebooksbilliger.de

Das Samsung Galaxy M53 5G ist ein relativ leichtes und dennoch recht großes Mittelklasse-Phone mit üppigem Akkuvolumen. In manchen Bereichen kann es nicht ganz mit anderen Phones seiner Preisklasse mithalten, beispielsweise bei der Leistung, der Speichergeschwindigkeit oder der Schnellladetechnologie.

Dafür ist aber auch der Preis zum Testzeitpunkt schon deutlich gesunken, man bekommt einen microSD-Slot für die Speichererweiterung, ein stabiles Gehäuse und eine recht flexible Kamera, die anständige Fotos macht. Auch der Bildschirm ist ein echtes Highlight: Hell und mit exakten Farben, wie man es von einem Samsung-OLED erwartet. Allerdings auch mit PWM-Flackern, das sich nicht durch einen DC-Dimming-Modus abmildern lässt.

Ein gefälliges Mittelklasse-Phone mit tollem Screen und guten Laufzeiten hat Samsung mit dem Galaxy M53 5G im Programm. Allerdings nervt die ungenaue Ortung.

Was gar nicht geht, sind die dauerhaft starken Abweichungen bei der Positionsbestimmung. Wenn man das Smartphone auch nur gelegentlich zur Navigation verwenden möchte, würden wir im aktuellen Zustand davon abraten. Dass kein Ladegerät beiliegt, kann man positiv oder negativ sehen, je nachdem, ob man bereits eines zuhause hat.

Noch ein Blick auf die Alternativen: Schneller im Alltag und beim Laden ist das OnePlus Nord 2T, welches man zum Testzeitpunkt auch schon für deutlich unter 400 Euro bekommt, beispielsweise bei amazon.de. Das Motorola Edge 30 kann durch flotten Speicher und einen hellen und noch etwas schnelleren Screen überzeugen.

Preis und Verfügbarkeit

Zum Testzeitpunkt ist das Samsung Galaxy M53 direkt beim Hersteller für 410 Euro erhältlich.

Im Internet gibt es aber auch schon Angebote von großen Online-Versendern ab 339 Euro, deutlich teurer ist es bei amazon.de. Bei unserem Leihsteller notebooksbilliger.de ist das Smartphone leider zum Testzeitpunkt schon ausverkauft.

Samsung Galaxy M53 5G - 05.08.2022 v7
Florian Schmitt

Gehäuse
83%
Tastatur
65 / 75 → 87%
Pointing Device
95%
Konnektivität
44 / 70 → 63%
Gewicht
90%
Akkulaufzeit
92%
Display
91%
Leistung Spiele
40 / 64 → 63%
Leistung Anwendungen
74 / 86 → 86%
Temperatur
88%
Lautstärke
100%
Audio
72 / 90 → 80%
Kamera
66%
Durchschnitt
77%
84%
Smartphone - gewichteter Durchschnitt
Weitere Informationen über unsere Bewertung finden Sie hier.

Preisvergleich

Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > Test Samsung Galaxy M53 5G Smartphone – Mittelklasse-Handy mit Orientierungsproblemen
Autor: Florian Schmitt,  5.08.2022 (Update:  5.08.2022)