Intel Core i5-450M vs Intel Core i5-560UM vs Intel Core i5-430M

Intel Core i5-450M

► remove

Der Intel Core i5-450M ist ein zwei-Kern Prozessor für Notebooks und taktet dank Turbo mit max. 2.4 -  2.66 GHz je nach Auslastung / TDP Ausnutzung. Die zwei Kerne basieren auf die Nehalem (Westmere) Mikro-Architektur und können dank Hyperthreading 4 Threads gleichzeitig abarbeiten. Die Leistung des 450M ist in der Mittelklasse anzusiedeln. Im Vergleich zum Core i5-520M sind beim i5-450M die AES Funktionen deaktiviert.

Eine Besonderheit der neuen Dual-Core CPUs von Intel ist die Integration des Speichercontrollers und einer integrierten Grafikkarte (GMA HD) in das Package. Die CPU wird bereits in 32nm hergestellt, der Die für den Speichercontroller und die Grafikkarte jedoch noch in 45nm.

Dank Turbo Boost Technologie kann der 450M die Rechenkerne und auch die Grafikkarte je nach Last übertakten (CPU-Kerne in 133 MHz Schritten). Dies ist jedoch von der Art der Auslastung und der Kühlung abhängig. Grafikkarte und CPU-Kerne können wahrscheinlich nicht gleichzeitig übertaktet werden. Da jedoch praktische Anwendungen und Spiele meist nicht die Kerne voll auslasten, zeigt sich der Turbo in der Praxis als äußerst wirksam. Jedoch läuft die CPU unter Last viel häufiger an der TDP Grenze, also z.B. der Core 2 Duo Vorgänger. 

Dank des integrierten Speicherkontrollers, Hyper-Threading und Turbo Boost, kann sich der Core i5 im Schnitt deutlich von den gleichgetakteten Core 2 Duo Prozessoren absetzen. Im Schnitt entspricht die Performance einem 2.8 GHz getakteten Core 2 Duo T9600. Daher ist der i5-450M ein sehr schneller Dual-Core Prozessor, welcher für praktisch alle aktuellen Spiele und Applikationen genügend Rechenleistung bereitstellt.

Die integrierte Intel Graphics Media Accelerator HD (GMA HD) Grafikkarte soll nach ersten Berichten mit bis zu 500-766 MHz getaktet werden (mit Turbo Boost) und deutlich schneller werden als die alte GMA 4500MHD (auf Niveau einer HD 4200). Eine GeForce 9400M (ION) wird jedoch noch minimal schneller bleiben (mit besserem Treibersupport für Spiele).

Der Stromverbrauch ist mit einem TDP von 35 Watt zwar genauso hoch wie bei den T-Modellen der Core 2 Duo Serie, jedoch beinhaltet der TDP beim Core i5 auch die Grafikkarte und den Speichercontroller (beim Core 2 Duo waren diese noch im Chipsatz). Dadurch ist der Stromverbrauch des ganzen Systems wohl geringer.

Intel Core i5-560UM

► remove

Der Intel Core i5-560UM ist ein zwei-Kern Prozessor für sehr kleine und leichte Notebooks und taktet dank Turbo mit 1.3 - 2.13 GHz. Das U im Namen steht für Ultra Low Voltage und bezeichnet den geringen Stromverbrauch der CPU (sie wird mit einer geringen Spannung betrieben). Die zwei Kerne basiert auf die Nehalem (Westmere) Mikro-Architektur und können dank Hyperthreading 4 Threads gleichzeitig abarbeiten. Der 560UM bietet im Vergleich zu den i3 UM CPUs alle Features des Westmere Kerns wie AES Funktionen, VT-d Virtualisierung und Trusted Execution. Der Core i5-560UM ist der Quasi-Nachfolger des i5-540UM (1.2-2.0 GHz) und liegt zwischen i5-470UM (geringerer Turbo, weniger Funktionen) und i7-660UM (höherer Turbo).

Eine Besonderheit der neuen Dual-Core CPUs von Intel ist die Integration des Speichercontrollers und einer integrierten Grafikkarte (GMA HD) in das Package. Die CPU wird bereits in 32nm hergestellt, der Die für den Speichercontroller und die Grafikkarte jedoch noch in 45nm.

Im Vergleich zu den anderen Dual Core Core i5 CPUs, bieten die UM-Modelle nur Anschluss für DDR3 800.

Die Performance der einzelnen Kerne sollte dank Turbo und Hyperthreading über denen eines gleichgetakteten Core 2 Duo liegen (die Recheneinheiten sind sonst ähnlich). Dadurch sollte der Core i5-560UM im Schnitt schneller als ein Core 2 Duo SU9400 (1.4 GHz) sein. Je nachdem wie gut das Kühlungssystem des Subnotebooks ist, kann auch der Turbo oft greifen und dadurch die Geschwindigkeit noch deutlich erhöhen.

Die 32-nm-Prozessorkerne der Westmere-Generation verarbeiten auch einige neue Befehle, die AES-Verschlüsselung beschleunigen sollen.

Die integrierte Intel Graphics Media Accelerator HD (GMA HD) Grafikkarte wird mit 133-500 MHz getaktet werden (dank Turbo Boost). Durch den geringen Basistakt ist die Spieleleistung jedoch eventuell nicht sehr hoch (je nachdem ob der Turbo greifen kann oder nicht).

Der Stromverbrauch ist mit einem TDP von 17 Watt zwar relativ hoch für einen ULV Prozessor, jedoch ist darin die integrierte Grafikkarte und auch der Speichercontroller enthalten (vormals im Chipsatz welcher selbst 12 Watt benötigte). Dadurch ist der Stromverbrauch des ganzen Systems relativ gering. Durch den Turbo Mode wird der TDP unter Last jedoch (öfter) ausgereizt, wodurch der Stromverbrauch höher ausfallen kann als bei ähnlich spezifizierten Core 2 Duo Modellen.

Intel Core i5-430M

► remove Intel 430M

Der Intel Core i5-430M ist ein zwei-Kern Prozessor für Notebooks und taktet dank Turbo mit 2.26 - 2.53 GHz. Die zwei Kerne basiert auf die Westmere (Nehalem ) Mikro-Architektur und können dank Hyperthreading 4 Threads gleichzeitig abarbeiten. Im Vergleich zu teureren Core i5 Modellen (wie dem 520M), fehlt dem 430M die Unterstützung für Virtualization Technology for Directed I/O (VT-d), Trusted Execution Technology, und AES New Instructions. 

Eine Besonderheit der neuen Dual-Core CPUs von Intel ist die Integration des Speichercontrollers und einer integrierten Grafikkarte (GMA HD) in das Package. Die CPU wird bereits in 32nm hergestellt, der Speichercontroller und die Grafikkarte im Package jedoch noch in 45nm.

Bei der Performance kann der relativ günstige Core i5 430M stark punkten. Dank integriertem Speicherkontroller in dem Prozessorpackage, verbessertem HyperThreading und Turbo Boost, schlägt der 430M einen gleichgetakteten Core 2 Duo in allen Testbereichen. Der i5-430M kann sich in manchen Teilbereichen sogar an die Performance eines 2.8 GHz Core 2 Duo T9600 annähern (Cinebench Multi Core Rendering, 3DMark06 CPU Benchmark z.B.). Daher definiert Intel mit dem i5-430M die neue schnelle Mittelklasse von Dual-Core Prozessoren. Die Performance liegt im Vergleich zum derzeit schnellsten Turion II Ultra M660 deutlich höher und sollte daher für die meisten aktuellen Spiele und Applikationen genügend Rechenleistung bereitstellt.

Die 32-nm-Prozessorkerne der Westmere-Generation verarbeiten auch einige neue Befehle, die AES-Verschlüsselung beschleunigen sollen. Der i5-430M unterstützt diese Befehle jedoch nicht und ist dadurch bei manchen Teilbereichen deutlich langsamer als z.B. der Core i5-530M (z.B. in dem Communication Suite Test des PCMark Vantage gewinnt der i5-520M 70% Geschwindigkeit dank AES).

Die integrierte Intel Graphics Media Accelerator HD (GMA HD) Grafikkarte ist mit 500-766 MHz getaktet werden (mit Turbo Boost) und deutlich schneller werden als die alte GMA 4500MHD.  Eine GeForce 9400M (ION) wird jedoch noch minimal schneller bleiben (mit besserem Treibersupport für Spiele). Der Turbo Boost Modus kann auch den Grafikkern übertakten, jedoch nur wenn der Prozessor nicht voll ausgelastet ist.

Der im Package integrierte Dual Channel DDR3 Speicherkontroller bietet eine max. Bandbreite von 17.1 GB/s und unterstützt DDR3-800 und 1066 (keine ECC Module).

Der Stromverbrauch ist mit einem TDP von 35 Watt (25 W CPU, 15 W GPU + Speicherkontroller) zwar genauso hoch wie bei den T-Modellen der Core 2 Duo Serie, jedoch beinhaltet der TDP beim Core i5 auch die Grafikkarte und den Speichercontroller (beim Core 2 Duo waren diese noch im Chipsatz). Dadurch ist der Stromverbrauch des ganzen Systems wohl geringer und mit einemm System mit sparendem P-Core 2 Duo vergleichbar.

Intel Core i5-450MIntel Core i5-560UMIntel Core i5-430M
Intel Core i5Intel Core i5Intel Core i5
ArrandaleArrandaleArrandale
: Core i5 Arrandale
Intel Core i5-580M2666 - 3333 MHz2 / 43 MB
Intel Core i5-560M2667 - 3200 MHz2 / 43 MB
Intel Core i5-480M2666 - 2933 MHz2 / 43 MB
Intel Core i5-540M2530 - 3066 MHz2 / 43 MB
Intel Core i5-460M2530 - 2800 MHz2 / 43 MB
Intel Core i5-520M2400 - 2933 MHz2 / 43 MB
» Intel Core i5-450M2400 - 2660 MHz2 / 43 MB
Intel Core i5-430M2260 - 2533 MHz2 / 43 MB
Intel Core i5-560UM1333 - 2130 MHz2 / 43 MB
Intel Core i5-470UM1333 - 1867 MHz2 / 43 MB
Intel Core i5-540UM1200 - 2000 MHz2 / 43 MB
Intel Core i5-520UM1060 - 1866 MHz2 / 43 MB
Intel Core i5-430UM1200 - 1730 MHz2 / 43 MB
Intel Core i5-580M2666 - 3333 MHz2 / 43 MB
Intel Core i5-560M2667 - 3200 MHz2 / 43 MB
Intel Core i5-480M2666 - 2933 MHz2 / 43 MB
Intel Core i5-540M2530 - 3066 MHz2 / 43 MB
Intel Core i5-460M2530 - 2800 MHz2 / 43 MB
Intel Core i5-520M2400 - 2933 MHz2 / 43 MB
Intel Core i5-450M2400 - 2660 MHz2 / 43 MB
Intel Core i5-430M2260 - 2533 MHz2 / 43 MB
» Intel Core i5-560UM1333 - 2130 MHz2 / 43 MB
Intel Core i5-470UM1333 - 1867 MHz2 / 43 MB
Intel Core i5-540UM1200 - 2000 MHz2 / 43 MB
Intel Core i5-520UM1060 - 1866 MHz2 / 43 MB
Intel Core i5-430UM1200 - 1730 MHz2 / 43 MB
Intel Core i5-580M2666 - 3333 MHz2 / 43 MB
Intel Core i5-560M2667 - 3200 MHz2 / 43 MB
Intel Core i5-480M2666 - 2933 MHz2 / 43 MB
Intel Core i5-540M2530 - 3066 MHz2 / 43 MB
Intel Core i5-460M2530 - 2800 MHz2 / 43 MB
Intel Core i5-520M2400 - 2933 MHz2 / 43 MB
Intel Core i5-450M2400 - 2660 MHz2 / 43 MB
» Intel Core i5-430M2260 - 2533 MHz2 / 43 MB
Intel Core i5-560UM1333 - 2130 MHz2 / 43 MB
Intel Core i5-470UM1333 - 1867 MHz2 / 43 MB
Intel Core i5-540UM1200 - 2000 MHz2 / 43 MB
Intel Core i5-520UM1060 - 1866 MHz2 / 43 MB
Intel Core i5-430UM1200 - 1730 MHz2 / 43 MB
2400 - 2660 MHz1333 - 2130 MHz2260 - 2533 MHz
250025002500
128 KB128 KB
512 KB512 KB512 KB
3 MB3 MB3 MB
2 / 42 / 42 / 4
35 18 35
382+177 382+177 177
32 32 32
81+114 mm281+114 mm2144 mm2
105 °C105 °C105 °C
PGA988BGA1288BGA1288, PGA988
HD Graphics (500-766MHz), DDR3-800/1066 Memory Controller (max. 8 GB), Turbo Boost, Hyper-Threading, Virtualization VT-x, Intel 64, Idle States, Enhanced Speedstep, Execute Disable Bit, MMX, SSE (1, 2, 3, 3S, 4.1, 4.2)Intel HD Graphics 166-500MHz, DDR3-800 Memory Controller, Turbo Boost, Hyper-Threading, Virtualization Technology VT-x, Intel 64, Idle States, Enhanced Speedstep, Thermal Monitoring, Fast Memory Access, Flex Memory Access, Execute Disable BitTurbo Boost, Hyper Threading, Enhanced Speedstep, integrierte GMA HD 500-733MHz, SSE4.1, SSE4.2
Intel Core i5 450MIntel Core i5 560UMIntel Core i5 430M
$250 U.S.

Cinebench R11.5 - CPU Multi 64Bit
100%
450M +
min: 1     avg: 2.1     median: 2 (6%)     max: 2 Points
1.5 Points (4%)
100%
430M +
min: 1     avg: 2     median: 2 (6%)     max: 2 Points
Cinebench R10 - Rendering Single 32Bit
100%
450M +
min: 2512     avg: 2881.9     median: 2922 (32%)     max: 3020 Points
min: 2573     avg: 2736.2     median: 2748 (30%)     max: 2953 Points
Cinebench R10 - Rendering Multiple CPUs 32Bit
100%
450M +
min: 5580     avg: 6649.5     median: 6778 (14%)     max: 6945 Points
min: 5073     avg: 6299.7     median: 6357 (13%)     max: 6591 Points
Cinebench R10 - Rendering Multiple CPUs 64Bit
100%
450M +
min: 7440     avg: 8070.3     median: 8094 (11%)     max: 8329 Points
5684 Points (7%)
min: 5917     avg: 7558.3     median: 7717 (10%)     max: 7937 Points
Cinebench R10 - Rendering Single CPUs 64Bit
100%
450M +
min: 3012     avg: 3548.6     median: 3628 (35%)     max: 3690 Points
2743 Points (26%)
min: 2954     avg: 3349.8     median: 3372 (33%)     max: 3454 Points
wPrime 2.0x - 1024m *
100%
450M +
min: 589     avg: 900.9     median: 634 (7%)     max: 1933 seconds
1965 seconds (23%)
100%
430M +
min: 407     avg: 727.1     median: 642 (8%)     max: 1601 seconds
wPrime 2.0x - 32m *
100%
450M +
min: 18     avg: 28.5     median: 19 (4%)     max: 59 seconds
61 seconds (12%)
100%
430M +
min: 12     avg: 23.5     median: 20 (4%)     max: 54 seconds
3DMark 06 - CPU
100%
450M +
min: 2571     avg: 2768.5     median: 2795 (19%)     max: 2840 Points
1976 Points (13%)
min: 2330     avg: 2566.8     median: 2586 (17%)     max: 2654 Points
3DMark 06 - CPU - Standard 1280x768 1280x768
100%
430M +
min: 2521     avg: 2578.7     median: 2584 (85%)     max: 2631 Points
3DMark 06 - CPU - Standard 1280x720
100%
430M +
2561 Points (81%)
Super Pi mod 1.5 XS 1M *
100%
450M +
min: 16     avg: 16.6     median: 16 (3%)     max: 18 Seconds
22 Seconds (5%)
100%
430M +
min: 16     avg: 17.5     median: 17 (4%)     max: 18 Seconds
Super Pi mod 1.5 XS 2M *
100%
450M +
min: 38     avg: 39.6     median: 39 (2%)     max: 41 Seconds
51 Seconds (2%)
100%
430M +
min: 38     avg: 41.4     median: 41 (2%)     max: 43 Seconds
Super Pi Mod 1.5 XS 32M *
100%
450M +
min: 877     avg: 916.6     median: 913 (4%)     max: 984 Seconds
1209 Seconds (5%)
100%
430M +
min: 900     avg: 962.5     median: 962 (4%)     max: 1034 Seconds
SiSoft Sandra Dhrystone (MIPS)
100%
450M +
min: 30620     avg: 32730     median: 31630 (15%)     max: 37850 MIPS
26690 MIPS (13%)
min: 27890     avg: 29298.8     median: 28910 (14%)     max: 31740 MIPS
SiSoft Sandra Whetstone (MFLOPS)
100%
450M +
min: 27000     avg: 29144     median: 27680 (21%)     max: 35580 MFLOPS
19310 MFLOPS (15%)
min: 22500     avg: 23713     median: 23820 (18%)     max: 26530 MFLOPS
PCMark 05 - Standard 1024x768
100%
450M +
6346 Points (40%)
103%
430M +
min: 5506     avg: 6341.5     median: 6525 (41%)     max: 6809 Points
Windows 7 Experience Index - Processor
100%
450M +
6.8 points (96%)
100%
430M +
6.6 points (94%)
3DMark Vantage - P CPU no PhysX 1280x1024
100%
450M +
min: 7076     avg: 7488.8     median: 7585 (11%)     max: 7637 Points
min: 6803     avg: 7159.5     median: 7189 (11%)     max: 7366 Points
3DMark 11 - Performance Physics 1280x720
100%
450M +
2222 points (12%)
117%
430M +
2594 points (14%)
3DMark - Ice Storm Standard Physics 1280x720
100%
430M +
27418 Points (18%)
3DMark - Cloud Gate Standard Physics 1280x720
100%
430M +
2190 Points (6%)
3DMark - Fire Strike Physics 1920x1080
100%
430M +
3173 Points (11%)

Average Benchmarks Intel Core i5-450M → 100%

Average Benchmarks Intel Core i5-560UM → 81%

Average Benchmarks Intel Core i5-430M → 98%

-
-
* Smaller numbers mean a higher performance
1 This benchmark is not used for the average calculation

v1.8.1a
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Benchmarks / Technik > Benchmarks / Technik > Prozessor Vergleich - Head 2 Head
Autor: Redaktion,  8.09.2017 (Update: 18.09.2017)