Notebookcheck

Acer Swift 3 SF314-56G-79D1

Ausstattung / Datenblatt

Acer Swift 3 SF314-56G-79D1
Acer Swift 3 SF314-56G-79D1 (Swift 3 Serie)
Hauptspeicher
8192 MB 
Bildschirm
14 Zoll 16:9, 1920 x 1080 Pixel 157 PPI, spiegelnd: nein
Massenspeicher
256 GB SSD + 1 TB HDD
Anschlüsse
1 USB 2.0, 3 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 1 HDMI, Card Reader: SD
Netzwerk
802.11 a/b/g/n/ac (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5), Bluetooth 5.0
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 18 x 323 x 228
Betriebssystem
Microsoft Windows 10 Home 64 Bit
Sonstiges
Tastatur-Beleuchtung: ja
Gewicht
1.6 kg

 

Preisvergleich

Bewertung: 92% - Sehr Gut
Durchschnitt von 1 Bewertungen (aus 2 Tests)
Preis: - %, Leistung: - %, Ausstattung: 90%, Bildschirm: - % Mobilität: 90%, Gehäuse: 100%, Ergonomie: - %, Emissionen: - %

Testberichte für das Acer Swift 3 SF314-56G-79D1

92% [Análisis] Acer Swift 3 SF314-56G-79D1, un ultrabook polivalente a precio de oportunidad
Quelle: Mi Mundo Gadget Spanisch ES→DE
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 25.09.2019
Bewertung: Gesamt: 92% Ausstattung: 90% Mobilität: 90% Gehäuse: 100%
¡Chollo! Acer Swift 3 SF314-56G-79D1. Ultrabook 14,0" con Intel Core i7-8565U y nVidia MX250 (799 €)
Quelle: Ofertaman Spanisch ES→DE
Positive: Compact size; powerful processor; good price; high portability.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 18.08.2019

Kommentar

Modell: Die Swift-Laptopserie ist Acers eigene Produktreihe ultra-portabler Laptops, die aufgrund der weltweit großen Nachfrage von engagierten Fans und experimentierfreudigen Anwendern stetig erweitert wurde. Ein geschicktes Markenzeichen der Swift-Serie sind ungerade Zahlen in der Bezeichnung. Beispielsweise wurde von Acer Swift 1 auf Acer Swift 3 gesprungen. Einer der jüngsten Sprosse dieser Serie ist das Acer Swift 3 SF314-56G-79DI. Was dieses spezielle Modell von seinen Geschwister der gleichen Produktreihe unterscheiden, ist eine nähere Betrachtung und Untersuchung wert.

Zunächst verwendet das Acer Swift 3 SF314-56G-79DI einen 14 Zoll großen FHD-IPS-Bildschirm. Dank der beiden sehr schlanken seitlichen Einfassungen ergibt sich ein Bildschirm-zu-Gehäuse-Verhältnis von 84 Prozent. Darüber hinaus verbessern die Acer-Color-Intelligence-Technologie und die Exacolor-Architektur den Farbkontrast deutlich, damit User zufrieden sein können. Das Gehäuse des Acer Swift 3 SF314-56G-79DI kombiniert Magnesium-Lithium und Magnesium-Aluminium. Das macht ein geringes Gewicht von nur 1,19 kg und eine Bauhöhe von nur 15,95 mm möglich, sodass dieser Laptop als eines der bequemsten tragbaren Geräte, die heutzutage auf dem Markt verfügbar sind, angesehen werden kann.

Das Acer Swift 3 SF314-56G-79DI hat seine ganz besonderen Eigenschaften. Mehrere digitaler Merkmale, wie Cortana, Wake-on-Voice (WoV) sowie ein integrierter Fingerabdruckleser, erleichtern Usern Zugriff und Navigation. Cortana – ein intelligenter virtueller Assistent von Microsoft und Pendant zu Apples Siri – kann Usern benötigte Hilfe bieten. Beispielsweise kann Cortana Fragen des Benutzers mit Hilfe von Informationen, die auf einem Cloud-basierten Server gesammelt wurden, beantworten und einen Zeitplan erstellen, damit User am Lauf der Zeit bleiben. Cortana organisiert und strukturiert nicht nur, sondern will User in verschiedenen Aspekten des Lebens unterstützen.

Hands-On-Artikel von Jagadisa Rajarathnam

NVIDIA GeForce MX250: Umbenannte MX150 und damit weitherhin Pascal GP108 basierende Notebook-Grafikkarte und mobile Version der GT 1030. Bietet 384 Shader und meist 2 GB GDDR5 Grafikspeicher. Die Taktraten sind ev. etwas oberhalb der MX150 angesiedelt. Weiterhin als normale (25 Watt) und langsamere Stromsparvariante (10 Watt) erhältlich.

Diese Grafikkarten sollten alle modernen Spiele flüssig darstellen können. Anspruchsvolle Spiele müssen jedoch in mittlerer Detailstufe gespielt werden. Ältere und weniger anspruchsvolle Spiele wie die Sims Serie können auch in hohen Detailsstufen flüssig dargestellt werden.

» Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.


i7-8565U: Auf der Whiskey Lake / Kaby-Lake-Architektur basierender ULV-SoC (System-on-a-Chip) für schlanke Notebooks und Ultrabooks. Integriert unter anderem vier CPU-Kerne mit 1,8 - 4,6 GHz und HyperThreading sowie eine Grafikeinheit und wird in 14-Nanometer-Technik (14nm++ versus 14nm+ bei Kaby-Lake-R) gefertigt.» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .


14":

Diese Bildschirmgröße wird vor allem für größere Subnotebooks, Ultrabooks und Convertibles verwendet. Diese Bildschirm-Größe bietet die größte Vielfalt moderner Subnotebooks.

Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.

» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.


1.6 kg:

In dieser Gewichtsklasse finden sich üblicherweise übergroße Tablets, Subnotebooks, Ultrabooks sowie Convertibles mit 10-13 Zoll Display-Diagonale.


Acer: 1976 wurde das Unternehmen unter dem Namen Multitech in Taiwan gegründet und 1987 in Acer unbenannt bzw. Acer Group. Zur Produktpalette gehören beispielsweise Laptops, Tablets, Smartphones, Desktops, Monitore und Fernseher. Der Konzern ist seit 2007 mit Gateway Inc. und Packard Bell zusammengeschlossen, die ebenfalls eigene Laptop-Produktlinien vermarkten.

2008 hatte Acer noch den drittgrößten globalen Marktanteil bei Notebooks. 2016 dagegen liegt Acer in diesem Segment aufgrund kontinuierlicher Marktanteil-Verluste auf Rang 6 mit 9% Marktanteil.

Es gibt dutzende Acer-Laptop-Testberichte pro Monat, die Bewertungen sind durchschnittlich (Stand 2016). 


92%: Es gibt nicht sehr viele Modelle, die besser bewertet werden. Die meisten Beurteilungen liegen in Prozentbereichen knapp darunter. Manche Websites verschleudern gute Bewertungen, andere dagegen sind sehr streng. Em ehesten entspricht dieser Bereich einer Verbalwertung "gut".


» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

 

Geräte anderer Hersteller

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

Dell Inspiron 14 7490-D0R43
GeForce MX250, Comet Lake i7-10510U
Asus VivoBook S14 S433FL-EB008T
GeForce MX250, Comet Lake i5-10210U
Asus VivoBook S14 S432FL-EB074T
GeForce MX250, Comet Lake i5-10210U
Asus VivoBook S14 S433FL-EB029T
GeForce MX250, Comet Lake i7-10510U
HP Pavilion 14-ce3005ns
GeForce MX250, Ice Lake i7-1065G7
Asus ZenBook 14 UX434FLC-A5131R
GeForce MX250, Comet Lake i7-10510U
MSI Modern 14 A10RB-663XES
GeForce MX250, Comet Lake i7-10510U
Asus ZenBook 14 UX431FL-AM049T
GeForce MX250, Comet Lake i7-10510U
MSI Modern 14 A10RB-665XES
GeForce MX250, Comet Lake i7-10510U
Lenovo Yoga S740-14IIL-81RS0016GE
GeForce MX250, Ice Lake i7-1065G7
Asus Zenbook Pro Duo UX481FL-BM044T
GeForce MX250, Comet Lake i7-10510U
Asus ZenBook Duo UX481FL-BM039R
GeForce MX250, Comet Lake i7-10510U
Dell Vostro 14 5490, i7-10510U, MX250
GeForce MX250, Comet Lake i7-10510U
Asus VivoBook 14 X412FL-EB151T
GeForce MX250, Core i5 i5-8265U
Acer Aspire 5 A514-52G-516T
GeForce MX250, Comet Lake i5-10210U
Asus Zenbook 14 UX434FL-A6015T
GeForce MX250, Core i5 i5-8265U
Lenovo IdeaPad S540-14IWL
GeForce MX250, Core i5 i5-8265U
Asus ZenBook Pro Duo UX481
GeForce MX250, Coffee Lake i7-9750H

Geräte mit der selben GPU und/oder Bildschirmgröße

Acer Swift 5 Pro SF514-54GT-54PK
GeForce MX250, Ice Lake i5-1035G1, 0.99 kg
Acer Swift 5 SF514-54GT-762S
GeForce MX250, Ice Lake i7-1065G7, 1 kg
MSI Modern 14 A10RB
GeForce MX250, Comet Lake i7-10710U, 0 kg
Acer Swift 5 SF514-54GT-70SY
GeForce MX250, Ice Lake i7-1065G7, 0.99 kg

Geräte mit der selben Grafikkarte

Asus VivoBook S15 S532FL-BQ049T
GeForce MX250, Core i5 i5-8265U, 15.6", 1.8 kg
Asus VivoBook S15 S532FL-BN184T
GeForce MX250, Comet Lake i7-10510U, 15.6", 1.8 kg
Preisvergleich
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Acer > Acer Swift 3 SF314-56G-79D1
Autor: Stefan Hinum,  4.09.2019 (Update:  4.09.2019)