Notebookcheck

Cooler Master bietet zwei neue Gehäuse an

Cooler Master bietet zwei neue Gehäuse an (MB500)
Cooler Master bietet zwei neue Gehäuse an (MB500)
Mit den beiden Gehäusen MasterBox MB500 und MasterBox TD500L bietet Cooler Master ab sofort zwei neue Midi-Tower mit vergleichbarer Ausstattung, aber sehr unterschiedlicher Gestaltung an.

Sowohl die MasterBox TD500L als auch die MasterBox MB500 nehmen Mainboards bis zum ATX-Format auf, wobei beide Gehäuse die Wahl der Hardware kaum einschränken dürften: Der CPU-Kühler darf mindestens 16 Zentimeter groß sein, die Grafikkarte mindestens 40 Zentimeter lang. 

Die MasterBox TD500L ist dabei mit einer mehr oder weniger geschlossenen, aber dreidimensional strukturierten Front ausgestattet, wobei auch das Acryl-Seitenteil strukturiert ist. Im Inneren des Gehäuses lassen sich bis zu zwei 3,5- und sechs 2,5-Zoll-Laufwerke installieren, zusätzlich zum bereits vorinstallierten, rückseitigen Lüfter können etwa an der Front und dem Oberteil weitere Modelle installiert werden. Radiatoren lassen sich an allen drei Positionen anbringen.

Die MasterBox MB500 setzt hingegen auf eine Mesh-Front, wobei frontseitig zwei und an der Rückseite ein RGB-LED-Lüfter vorinstalliert ist. An der Seite ist zudem ein Echtglas-Fenster verbaut. Die Möglichkeiten zur Installation von Massenspeichern sind hingegen etwas begrenzter, so lassen sich nur vier statt zwei 2,5-Zoll-Laufwerke unterbringen. Ein optisches Laufwerk lässt sich in keines der beiden Modelle montieren.

Beide Gehäuse bieten an der Front lediglich zwei USB 3.0-Ports und die obligatorischen Audioanschlüsse. Cooler Master zufolge ist die MasterBox MB500 ab sofort für 70 Euro erhältlich, für die MasterBox TD500L ruft der Hersteller 55 Euro auf. 

Die MasterBox TD500L
Die MasterBox TD500L
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-04 > Cooler Master bietet zwei neue Gehäuse an
Autor: Silvio Werner,  5.04.2018 (Update: 15.05.2018)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.