Notebookcheck

MasterCase H500M: Gehäuse mit viel Glas und wechselbarer Front

MasterCase H500M: Gehäuse mit viel Glas und wechselbarer Front
MasterCase H500M: Gehäuse mit viel Glas und wechselbarer Front
Cooler Master hat ein neues Gehäuse der MasterCase-Serie vorgestellt. Das H500M lässt Nutzern die Wahl zwischen einer Glas- und Mesh-Front.

Das 544 x 248 x 546 Millimeter große Gehäuse unterstützt Mainboards bis zum E-ATX-Formfaktor, eine bis zu 41,2 Zentimeter lange und ein bis zu 19 Zentimeter hoher CPU-Kühler lassen sich ebenfalls unterbringen - faktisch gibt es also keine Beschränkungen bei der Auswahl der internen Komponenten. Die Grafikkarte lässt sich durch eine einstellbare Schiene zudem stabilisieren, was Last vom Mainboard nehmen soll. Bis zu zwei 3,5- und sechs 2,5-Laufwerke lassen sich montieren.

Cooler Master bietet Nutzern die Möglichkeit, das Front-Panel zu wechseln, wobei eine Mesh- und eine Glas-Variante zur Verfügung stehen. Beide Seitenteile und auch die Oberseite des Gehäuses sind mit Hartglas-Seitenfenstern versehen.

Im MasterCase H500M sind an der Front bereits zwei 20-cm-Lüfter vorinstalliert, an der Rückseite ist ein unbeleuchtetes 14-cm-Modell installiert. Weitere Lüfter lassen sich an der Gehäuseoberseite unterbringen, die Montage auch großer Radiatoren ist möglich.

Ein RGB-Controller ist bereits vorinstalliert und erlaubt die Steuerung der direkt am Gehäuse, das I/O-Panel bringt einen USB 3.1-Port im Typ C und vier herkömmliche USB 3.0-Ports mit.

Das MasterCase H500M ist Herstellerangaben zufolge ab Juli für 200 Euro erhältlich.

Quelle(n)

Unsere unabhängige Redaktion wird durch Werbung bezahlt. Wir zeigen Lesern die geringst-mögliche Menge an Ads, jedoch sehen Adblock-Nutzer mehr und qualitativ schlechtere Werbung. Bitte schalten Sie Ad-Blocker ab.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-05 > MasterCase H500M: Gehäuse mit viel Glas und wechselbarer Front
Autor: Silvio Werner, 30.05.2018 (Update: 30.05.2018)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.