Notebookcheck

Corsair zeigt neues Gehäuse mit RGB-Beleuchtungsleiste

Corsair zeigt neues Gehäuse mit RGB-Beleuchtungsleiste
Corsair zeigt neues Gehäuse mit RGB-Beleuchtungsleiste
Corsair hat mit dem Spec-Omega RGB einen neuen Midi-Tower vorgestellt. Das Gehäuse entspricht nicht nur allen aktuellen Konventionen, sondern ist auch mit einer umfangreich konfigurierbaren RGB-Beleuchtung ausgestattet.

Nicht wirklich überraschend: Als eher preisintensives Gehäuse richtet sich Corsair zumindest auch an Videospieler und ermöglicht deshalb auch im Spec-Omega RGB die Installation nahezu aller aktueller Hardwarekomponenten - konkret ist die Länge der Grafikkarte auf 37 Zentimeter limitiert, der CPU-Lüfter darf 17 Zentimeter hoch sein. Es ist die Montage eines Mini-ITX-, Micro-ATX- oder ATX-Mainboards möglich.

Bereits auf den ersten Blick fällt die Lichtleiste an der Front auf: Diese ist mit 30 RGB-LEDs bestückt, die sich über einen mitgelieferten Controller umfangreich steuern lassen, wobei darüberhinaus auch zwei RGB-LED-Lüfter vorinstalliert sind. Weitere Lüfter oder optional auch Radiatoren lassen sich an der Front, im Deckel und an der Rückseite installieren.

Das 23,2 x 51,6 x 49,5 Zentimeter große Gehäuse bietet für das Netzteil ein eigenes Abteil, intern sind bis zu zwei 3,5- und drei 2,5-Zoll-Massenspeicher installierbar. Das großformatige Seitenfenster besteht aus getemperten Glas.

Das neue Gehäuse soll 160 Euro kosten und in einer schwarzen und einer weißen Farbvariante erhältlich sein, wobei ein Erscheinungstermin noch nicht kommuniziert wurde.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-05 > Corsair zeigt neues Gehäuse mit RGB-Beleuchtungsleiste
Autor: Silvio Werner,  8.05.2018 (Update: 15.05.2018)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.