Notebookcheck

Frank Azor von Dell bestätigt und enttäuscht: XPS 15 ohne RTX 2060

Die Nvidia GeForce RTX 2060 werden wir wohl nicht in einem XPS 15 sehen.
Die Nvidia GeForce RTX 2060 werden wir wohl nicht in einem XPS 15 sehen.
Dells Alienware-Geschäftsführer und eifriger Twitter-User Frank Azor, verkündete erneut im sozialen Netzwerk Informationen, die für so manche enttäuschend sein werden. Ein Dell XPS 15 9530-Besitzer fragte Azor, ob das Unternehmen plane, den neuen Dell XPS 15 mit der leistungsstarken Nvidia GeForce RTX 2060-Grafikkarte auszustatten. Die Antwort war ein "Nein".

Viele XPS-Fans warten noch auf die neuen Modelle von Dell. Wir haben bereits über mögliche Erweiterungen wie OLED-Panels und Ice-Lake-Prozessoren berichtet. Eine Sache, die sich beim XPS 15 definitiv nicht realisiert, ist die Option auf eine Nvidia GeForce RTX 2060. Laut Frank Azor besteht das Problem bei dieser GPU in einer zu hohen Stromaufnahme mit einer letztendlich zu großen Wärmeabgabe. Dells Hitzeprobleme sowohl beim XPS 15 9560, als auch bereits bei seinen Vorgängern wurden in der Vergangenheit bereits des Öfteren zum Thema.

Aber nur weil das neue XPS 15-Modell nicht mit einer RTX 2060 ausgestattet wird, bedeutet das nicht, dass in der Dell-Produktfamilie keine Geräte mit leistungsstarken GPUs angeboten werden. Frank Azor empfiehlt hier den neuen Alienware m15-Laptop, der mit der Option GeForce RTX 2060 ausgestattet werden kann. Die Marke Alienware ist Teil der aktualisierten Slim-Gaming-Serie des Unternehmens. Frank weist darauf hin, dass das Gewicht des Gaming-Laptops nur weniger als 1 Kilogramm mehr ausmache, als beim XPS. Jedoch wird wohl auch das Design eine Rolle bei der Laptop-Auswahl spielen, die Alienware-Serie ist vom Aussehen her sicherlich nicht der ideale Laptop fürs Büro.

Die neuen m15- und m17-Notebooks bieten übrigens weitaus mehr als nur die RTX 2060 bei der GPU-Auswahl. Folgende Grafikkarten-Optionen stehen zur Wahl: GTX 1050Ti (4 GB), RTX 2060 (6 GB), RTX 2070 Max-Q (6 GB) und RTX 2080 Max-Q (8 GB). 

Quelle(n)

Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-01 > Frank Azor von Dell bestätigt und enttäuscht: XPS 15 ohne RTX 2060
Autor: Daniel Puschina, 20.01.2019 (Update: 21.01.2019)
Daniel Puschina
Daniel Puschina - Editor
Ich bin die Generation, die in den 90er Jahren auf einem 386er mit der 20MHz Turbotaste die ersten Computer-Erfahrungen gesammelt hat. Es war eine Gratwanderung zwischen der Leistungsgrenze meines Rechners und dem knappen Taschengeld, umso größer war aber dadurch die Motivation, das letzte Stück Leistung hier noch rauszuholen. Das Herauskitzeln eines einzelnen Kilobytes in der config.sys Datei war bei 2MB RAM absolut bestimmend über „Spiel startet“ oder „Spiel startet nicht“. Ab diesem Zeitpunkt habe ich auch damit begonnen, mich hardwareseitig immer eingehender mit Benchmarktests, Leistungsvergleiche und Tuning der Komponenten zu beschäftigen, was mich in den letzten Jahren zum Dauerbesucher der Notebookcheck-Seite machte. Es ist mir somit eine große Freude, hier nun selbst aktiv für diese Seite schreiben und testen zu können.