Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Galaxy S21 Ultra als Kamera-Monster, Downgrade für Galaxy S21 und Galaxy S21+: Leak liefert viele konkrete Spezifikationen und Features

Das Samsung Galaxy S21 Ultra hier in einem Konzeptbild des Concept Creator. Ein Leak liefert erste Specs der Serie im Vergleich.
Das Samsung Galaxy S21 Ultra hier in einem Konzeptbild des Concept Creator. Ein Leak liefert erste Specs der Serie im Vergleich.
(Update: Zusätzliche Hinweise zu Sensoren und Exynos 2100) Die Galaxy S21-Leaks werden konkret. Bereits Mitte November sind einige zentrale Spezifikationen von Galaxy S21, Galaxy S21+ und Galaxy S21 Ultra im Vergleich bekannt, ganz offensichtlich greift Samsung insbesondere mit dem Galaxy S21 Ultra die aktuell besten Kamera-Flaggschiffe mit doppelter Telefoto-Optik und 10x optischem Zoom an. Preislich soll es 2021 sogar positive Überraschungen geben, die beiden regulären Non-Ultra-Modelle werden aber offensichtlich deutlich abgespeckt.
Alexander Fagot,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Das Jahr 2021 beginnt spannend, denn Samsung zieht den Launch der Galaxy S21-Serie vor und wird - zumindest früheren Leaks zufolge, schon Mitte Januar sein Unpacked Event abhalten. Der Plan, die Galaxy S21-Familie bereits Ende Januar 2021 in die Läden zu bringen scheint jedenfalls voll im Zeitplan zu sein, denn so früh wie nie zuvor wurden die Leaks zum Galaxy S21, Galaxy S21+ und Galaxy S21 Ultra gerade super konkret.

Wie der bekannte Ex-XDA-Developers-Leaker Max Weinbach nun via Android Police berichtete, soll Samsung auch für all jene eine positive Überraschung bereithalten, denen die Galaxy S20-Familie 2020 zu teuer schien. Auch wenn konkrete Preise noch nicht bekannt sind, berichtet Max jedenfalls von etwas niedrigeren Preisen um konkurrenzfähiger zu sein und in der aktuell schwierigen Wirtschaftslage vielleicht doch einen Anreiz zu schaffen, zuzugreifen. Wir sind gespannt, ob das nicht nur für das reguläre Galaxy S21 mit Plastik-Gehäuse gilt sondern auch für das im Vergleich zum Galaxy S20 Ultra (bei Amazon ab 960 Euro) noch mehr aufgemotzte Galaxy S21 Ultra.

Ganz offensichtlich bleibt Samsung jedenfalls bei der beim Galaxy Note20 bereits eingeschlagenen Strategie, das Basismodell stark abzuspecken. Im Gegensatz zu Galaxy S20 und Galaxy S20+ dürften jedenfalls sowohl Galaxy S21 als auch Galaxy S21+ nur mit flachem Full-HD+-Display starten und zudem nur ein AMOLED mit klassischer LTPS-Backplane erhalten, die zwar 120 Hz erlaubt aber keinen adaptiven Modus. Nur das Galaxy S21 Ultra kann mit einem stromsparenden Spitzendisplay mit LTPO-Backplane, QHD+-Auflösung, adaptivem 120 Hz-Modus und sogar 16000 nits Helligkeits-Rekord und einem Kontrast von 3 Millionen:1 aufwarten.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Galaxy S21 und Galaxy S21+ werden offenbar im Vergleich zu den Vorgängern abgespeckt.
Galaxy S21 und Galaxy S21+ werden offenbar im Vergleich zu den Vorgängern abgespeckt.

Die Kamera steht insbesondere beim Galaxy S21 Ultra im Fokus

Zum Design des Galaxy S21-Trios vermeldete Max, dass er die offiziellen Renderbilder bereits gesehen habe, sie aber zum Schutz der Quelle nicht veröffentlichen könne. Sie entsprächen aber im Großen und Ganzen den bereits verfügbaren Visualisierungen und geleakten CAD-Modellen, sodass hier nur minimale Überraschungen zu erwarten sind. Klarerweise basiert die neue S-Klasse auf dem noch unveröffentlichten Qualcomm-SoC Snapdragon 875 beziehungsweise dem internationalen Samsung-Pendent Exynos 2100. Der soll ja deutlich besser mit dem Snapdragon-Flaggschiff mithalten können und auch in Sachen Effizienz massiv aufgeholt haben, bekräftigt auch der Leaker auf Basis der Quellen - ob das stimmt, werden wir Anfang 2021 dann in ersten Tests erfahren.

Während die Kameras von Galaxy S21 und Galaxy S21+ größtenteils denen der Vorgänger entsprechen dürften und wohl wieder mit der von uns kritisierten "Fake-Zoom-Telefoto-Kamera" bestückt werden, greift Samsung beim Galaxy S21 Ultra die Konkurrenz und hier insbesondere das Huawei P40 Pro+ frontal an. Wie das Huawei-Flaggschiff gibt es hier zwei Telefoto-Kameras mit optischem Zoom, einmal 3x und einmal eine Periskop-Optik mit angeblich 10-fachem optischem Zoom, die dem 100x Space Zoom zu etwas mehr Qualität verhelfen sollte. Ebenfalls spannend ist, dass beide Telefoto-Kameras 130 Prozent größere Pixel und Dual Pixel Autofokus bieten sollen, bei der Hauptkamera setzt Samsung auf einen externen Laser Autofokus, was Probleme wie beim Galaxy S20 Ultra verhindern soll.

Samsung bleibt bei der Hauptkamera bei seiner 108 Megapixel-Strategie, setzt aber auf einen neuen Generation 2-Sensor, bisherigen Leaks zufolge auf einen noch unveröffentlichten ISOCELL HM3. In Sachen Video gibt es in der gesamten Galaxy S21-Serie viele neue Features wie 8K mit 30 fps statt nur 24 fps, 4K/60 durchgängig bei allen Kameras sowie ähnlich wie beim Google Pixel eine Automatik, die je nach Lichtsituation zwischen 30fps und 60 fps wechseln kann. Die Super Steady Stabilisierung soll nun auch mit 60 fps kompatibel sein. Wer es mag: Dual Recording-Modus kann mit Selfie-Cam und Hauptkamera parallel aufnehmen, Mond-Modus und Nachtmodus wurden angeblich ebenfalls optimiert. Kleine Addons zum Schluss: Sowohl Galaxy S21+ als auch Galaxy S21 Ultra sollen Ultra Wideband-Support und Unterstützung für digitale Autoschlüssel an Bord haben, letzteres kann auch mit Wi-Fi 6E im 6 GHz-Band funken und tatsächlich kompatibel mit einem S-Pen als optionales Zubehör sein.
 

Samsung Galaxy S21-Serie Geleakte Specs im Vergleich

Galaxy S21 Galaxy S21+ Galaxy S21 Ultra
Display 6,2 Zoll FHD+ LTPS 120 Hz AMOLED 6,7 Zoll FHD+ LTPS 120 Hz AMOLED 6,8 Zoll WQHD+ LTPO, 120 Hz adaptiv AMOLED, 1600 nits Helligkeit, Kontrast 3.000.000:1
Chipsatz Snapdragon 875 oder Exynos 2100 Snapdragon 875 oder Exynos 2100 Snapdragon 875 oder Exynos 2100
Akku 4000 mAh, 25W 4800 mAh, 25W 5000 mAh, wahrscheinlich 45W laut früherem Leak
Kamera Triple-Cam Triple-Cam Quad-Cam
12 MP Hauptkamera 12 MP Hauptkamera 108 MP Hauptkamera (Gen.2)
12 MP Ultraweitwinkel 12 MP Ultraweitwinkel 12 MP Ultraweitwinkel
64 MP Telefoto (vermutlich digital) 64 MP Telefoto (vermutlich digital) 10 MP Telefoto 3x Zoom (optisch), Dual Pixel AF
- - 10 MP Telefoto 2 10x Zoom, Periskop (optisch), Dual Pixel AF Max. 100x Space Zoom,
- - Laser-Autofokus
Video 4K/60 mit allen Kameras, 8K30max, 30/60fps Autoswitch, Dual-Recording 4K/60 mit allen Kameras, 8K30max, 30/60fps Autoswitch, Dual-Recording 4K/60 mit allen Kameras, 8K30max, 30/60fps Autoswitch, Dual-Recording
Funk 5G, Wi-Fi 6, Bluetooth 5.1 5G, Wi-Fi 6, Bluetooth 5.1, UWB 5G, Wi-Fi 6E, Bluetooth 5.1, UWB
Farben Phantom Violet, Phantom Pink, Phantom Gray, Phantom White Phantom Silver, Phantom Black, Phantom Violet Phantom Black, Phantom Silver
Gehäuse Plastik ? Glas-Sandwich
S-Pen - - kompatibles Zubehör
Software One UI 3.1, Android 11 One UI 3.1, Android 11 One UI 3.1, Android 11
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Update 16. November 08:30

In den letzten Stunden nach dem großen Leak durch Max Weinbach haben sich noch ein paar andere Leaker zu Wort gemeldet und weitere potentiell interessante Informationen beigesteuert. Ice Universe, seit jeher ein Experte was Samsung-Entwicklungen betrifft, lieferte etwa konkrete Angaben zu den Sensoren, die in den beiden Zoom-Kameras des Galaxy S20 Ultra zum Einsatz kommen sollen: 

Samsung Isocell 3J1 für die beiden Zoom-Kameras?

Hierbei könnte es sich potentiell um den ISOCELL 3J1 oder dessen Nachfolger handeln, wie Alvin auf Twitter vermutet. Bestätigt ist das allerdings noch nicht.

Snapdragon 875 verliert gegen Exynos 2100?

Last but not least hat Ice Universe auch noch eine Botschaft für alle bisher durchaus zurecht unzufriedenen Exynos-Hater parat, die für uns Europäer und viele andere Samsung-Fans in aller Welt zumindest Hoffnung auf eine echte Trendumkehr in Sachen Exynos-Performance gibt. Europäer dürfen 2021 vielleicht endlich über die Performance des Snapdragon 875 lachen, denn der Exynos 2100 soll tatsächlich schneller sein:

Quelle(n)

Android Police

Konzeptbild: Concept Creator

Update: Ice Universe Twitter (1, 2), Alvin Twitter

Alle 3 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News - 7738 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Als Tech-begeisterter Jugendlicher mit Assembling- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bevor ich professionell in die Computerwelt eingestiegen bin und 7 Jahre lang Kunden beim österreichischen IT-Dienstleister Iphos IT Solutions als Windows Client- und Server-Administrator sowie Projektmanager betreut habe. Als viel reisender Freelancer schreibe ich nun schon seit 2016 für Notebookcheck von allen Ecken dieser Welt aus über brandaktuelle mobile Technologien in Smartphones, Laptops und Gadgets aller Art.
Kontakt: @alfawien
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-11 > Galaxy S21 Ultra als Kamera-Monster, Downgrade für Galaxy S21 und Galaxy S21+: Leak liefert viele konkrete Spezifikationen und Features
Autor: Alexander Fagot, 14.11.2020 (Update: 16.11.2020)