Notebookcheck

Level 20 XT: Thermaltake bringt neues, mächtiges Cube-Gehäuse

Level 20 XT: Thermaltake bringt neues, mächtiges Cube-Gehäuse
Level 20 XT: Thermaltake bringt neues, mächtiges Cube-Gehäuse
Mit dem Level 20 XT bringt Thermaltake ein mächtiges Cube-Gehäuse auf den Markt, welches Platz für bis zu 48 Zentimeter lange Radiatoren bietet und exzessiv Hartglas einsetzt.

Das ganze 51,5 x 39,4 x 62,3 Zentimeter große Gehäuse setzt auf die horizontale statt vertikale Installation des Mainboards, wobei Modelle bis hin zum E-ATX-Formfaktor unterstützt werden. Dabei werden eine bis zu 59 Zentimeter lange Grafikkarte und ein bis zu 25 Zentimeter hoher CPU-Lüfter unterstützt.

Während lediglich ein einzelner 14-cm-Lüfter an der Rückseite vorinstalliert ist, sind die Möglichkeiten zur Realisierung einer wirkungsvollen Kühlung enorm: An gleich drei Positionen lassen sich 48-cm-Radiatoren unterbringen, insgesamt ist die Montage von bis zu 21 12-cm-Lüfter an der Oberseite, der Front, der Unterseite und den beiden Seitenteilen möglich.

Auch das Level 20 XT setzt trotz ungewöhnlicher Mainboard-Orientierung auf das inzwischen übliche Doppelkammer-Design und packt das Netzteil und die Speichermedien in den unteren Gehäuseteil, wobei die Installation von bis zu sieben 3,5-Zoll-Massenspeichern vorgesehen ist. Das Frontpanel ist mit je zwei USB 3.0- und USB 2.0- und einen Typ C-Port ausgestattet.

Das an vier Seiten mit vier Millimeter dickem, getempertem Glas verkleidete Level 20 XT ist bereits bei ersten Händlern für rund 210 Euro erhältlich.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-08 > Level 20 XT: Thermaltake bringt neues, mächtiges Cube-Gehäuse
Autor: Silvio Werner, 28.08.2018 (Update: 28.08.2018)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.