Notebookcheck

Rift: Neues, günstiges Gehäuse von Aerocool bringt RGB-Beleuchtung mit

Rift: Neues, günstiges Gehäuse von Aerocool bringt RGB-Beleuchtung mit
Rift: Neues, günstiges Gehäuse von Aerocool bringt RGB-Beleuchtung mit
Mit dem Rift bringt Aerocool ein neues, vergleichsweise kompaktes Gehäuse auf den Markt. Trotz günstigem Preis ist das Modell mit einer RGB-Beleuchtung ausgestattet, die sonstige Ausstattung ist hingegen nur durchschnittlich - mit einer Ausnahme.

Das 41,1 x 19,5 x 46,1 Zentimeter große Gehäuse besteht aus Stahl, wobei das Seitenfenster aus Kunststoff und nicht etwa aus Glas gefertigt ist. Im Aerocool Rift ist Platz für ein Mainboard im ATX- oder microATX-Format.

Wird auf einen Frontkühler verzichtet, kann die GPU bis zu 37,1 Zentimeter lang sein, ansonsten ist die Länge des Videobeschleunigers auf 34,6 Zentimeter limitiert. Der CPU-Kühler darf 15,5 Zentimeter hoch sein.

Aerocool verbaut an der Front einen einzelnes RGB-Streifen, welches 13 Beleuchtungsmodi bietet. An der Front können bis zu drei 12-cm-Lüfter montiert werden, an der Gehäuseoberseite ein einzelner Lüfter. Bereits vorinstalliert ist ein 12-cm-Modell an der Rückseite.

Insgesamt lassen sich bis zu zwei 3,5-Zoll- und fünf 2,5-Zoll-Laufwerke montieren. Das Frontpanel ist mit einem USB 3.0- und zwei USB 2.0-Ports ausgestattet, dazu kommt neben den obligatorischen Audioports auch ein Kartenleser für SD- und microSD-Karten.

Das Aerocool Rift ist ab sofort für rund 40 Euro bei ersten Händlern gelistet.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-10 > Rift: Neues, günstiges Gehäuse von Aerocool bringt RGB-Beleuchtung mit
Autor: Silvio Werner,  9.10.2018 (Update:  9.10.2018)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.