Notebookcheck Logo

Spire zeigt neues PowerCube-Mini-Gehäuse

Spiro zeigt neues PowerCube-Mini-Gehäuse
Spiro zeigt neues PowerCube-Mini-Gehäuse
Der in Deutschland eher unbekannten Hersteller Spire hat mit dem PowerCube 1418 ein neues Micro-ATX-Gehäuse im Angebot, welches vergleichsweise viel Platz für die Installation performanter Grafikkarten lässt.

Das 35,2 x 26,5 x 29,6 Zentimeter große Gehäuse nimmt ein Micro-ATX-Mainboard auf und bietet Platz für einen bis zu 16,5 Zentimeter hohen CPU-Lüfter. Die Grafikkarte darf bis zu 32 Zentimeter messen, wodurch auch äußerst performante Videobeschleuniger im PowerCube 1418 verbaut werden können.

Das 4,3 Kilogramm schwere Modell ist aus 0,6 Millimeter dicken SPCC-Stahl gefertigt und mit einem Kunststoff-Seitenfenster ausgestattet. Das Standard-ATX-Netzteil und Massenspeicher werden abgegrenzt im unteren Gehäuseteil untergebracht, wobei insgesamt bis zu zwei 2,5- und ein 3,5-Zoll-Laufwerk montiert werden können. Ein optisches Laufwerk ist ebenfalls installierbar. Kühler liefert Spire nicht mit, installierbar sind mehrere 12-cm-Modelle.

Das Spire PowerCube 1418 ist Herstellerangaben zufolge in Europa ab November für 50 Euro erhältlich.

Quelle(n)

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-09 > Spire zeigt neues PowerCube-Mini-Gehäuse
Autor: Silvio Werner, 22.09.2018 (Update: 22.09.2018)