Notebookcheck

MSI GE75 9SG

Ausstattung / Datenblatt

MSI GE75 9SG
MSI GE75 9SG (GE75 Serie)
Grafikkarte
NVIDIA GeForce RTX 2080 (Laptop) - 8192 MB, Kerntakt: 1380 MHz, Speichertakt: 1750 MHz, GDDR6, 430.64, Optimus
Hauptspeicher
32768 MB 
, DDR4-2666, PC4-21300, 19-19-19-43, Dual-Channel
Bildschirm
17.3 Zoll 16:9, 1920 x 1080 Pixel 127 PPI, Chi Mei N173HCE-G33, AHVA, CMN175C, 144 Hz, spiegelnd: nein
Mainboard
Intel HM370
Massenspeicher
Samsung SSD PM981 MZVLB1T0HALR, 1024 GB 
Soundkarte
NVIDIA TU104 - High Definition Audio Controller
Anschlüsse
2 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 2 USB 3.1 Gen2, 1 HDMI, 1 DisplayPort, 1 Kensington Lock, Audio Anschlüsse: 3.5 mm headphones, 3.5 mm microphone, Card Reader: SD/SDHC/SDXC
Netzwerk
Killer E2500 Gigabit Ethernet Controller (10/100/1000/2500/5000MBit/s), Intel Cannon Lake-H/S CNVi: WiFi (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5)
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 27.5 x 397 x 268.5
Akku
65 Wh Lithium-Ion
Betriebssystem
Microsoft Windows 10 Home 64 Bit
Kamera
Webcam: HD (720p)
Sonstiges
Lautsprecher: Dynaudio Stereo, Tastatur: SteelSeries, Tastatur-Beleuchtung: ja, Dragon Center 2.5, Norton Security, MSI True Color, SteelSeries Engine 3, 12 Monate Garantie
Gewicht
2.66 kg, Netzteil: 978 g
Preis
3300 USD

 

Preisvergleich

Bewertung: 83.05% - Gut
Durchschnitt von 2 Bewertungen (aus 1 Tests)
Preis: - %, Leistung: 96%, Ausstattung: 59%, Bildschirm: 89% Mobilität: 61%, Gehäuse: 75%, Ergonomie: 87%, Emissionen: 79%

Testberichte für das MSI GE75 9SG

86.1% Test MSI GE75 Raider 9SG (Core i9-9880H, RTX 2080) Laptop | Notebookcheck
Nach dem schlechten Start des Core i9-8950HK der achten Generation im letzten Jahr kann der Core i9-9880H der neunten Generation nun deutlich aufholen und ist die Investition eindeutig wert - vor allem wenn Nutzern die gleichzeitige Bearbeitung vieler Threads wichtig ist. Für Gamer ist der Leistungsunterschied zum Core i7-8750H allerdings nur gering.
80% MSI GE75 Raider 9SG review (Core i9-9880H, Nvidia RTX 2080)
Quelle: Ultrabook Review Englisch EN→DE
To sum up, I really enjoyed playing with this laptop. It’s a little thicker than I’m used to, but the added thickness and weight are worth it for the extra performance you get. I’m also impressed by the bright, 144Hz screen that they offer with this model, and by those punchy speakers that can hardly be matched by any other notebook. On the other hand, my nits are with the typing experience, the flashy red accents and a few other minor details we'll talk about in the detailed review below.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 12.09.2019
Bewertung: Gesamt: 80%

Kommentar

NVIDIA GeForce RTX 2080 (Laptop): High-End Notebook-Grafikkarte und schnellste Turing Version für Notebooks zum Launch. Technisch ähnlich zur Desktop RTX 2080 jedoch mit deutlich reduzierten Taktraten. High-End Grafikkarten welche auch neueste und anspruchsvolle 3D-Spiele in hohen Auflösungen und Detailstufen flüssig wiedergeben können. Durch den hohen Stromverbrauch, werden diese GPUs nur in großen und schweren Notebooks mit geringen Akkulaufzeiten angeboten. » Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.
9880H: Auf der Coffee-Lake-Architektur basierender SoC (System-on-a-Chip) für große Notebooks. Integriert unter anderem acht CPU-Kerne mit 2,3 - 4,8 GHz (4,1 GHz bei 8 Kernen) und HyperThreading sowie eine Grafikeinheit und wird in 14-Nanometer-Technik gefertigt. Dank freiem Multiplikator ist ein Übertakten der CPU möglich.» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .
17.3": Das ist eine große Display-Diagonale für Notebooks, die vor allem als Standgeräte dienen. Die etwas kleineren 16 Zoller sind eher selten geworden. Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.
2.66 kg:
Dieser Gewichtsbereich repräsentiert typische Notebooks mit 14-16 Zoll Display-Diagonale.

MSI: Micro-Star International (MSI) wurde 1986 in Taiwan gegründet. MSI ist besonders als Hersteller von Hauptplatinen und Grafikkarten für PCs bekannt, bietet darüber hinaus Computerzubehör, Komplettsysteme und Notebooks an. Das Unternehmen beschäftigt weltweit etwa 17000 Mitarbeiter und besitzt Werke in China und Taiwan. Der Markenname Microstar gehört in Deutschland allerdings der Firma Medion. Der Umsatz belief sich im Jahr 2005 auf ca. 1,52 Mrd. €. Als Notebook-Hersteller ist MSI erst seit 2005 einem breiteren Publikum bekannt und vermarktet seine Mobilcomputer weltweit, allerdings mit eher bescheidenen Marktanteilen. Am Smartphone-Markt ist MSI nicht präsent. Als Laptop-Hersteller hat MSI einen Marktanteil im mittleren Bereich und ist nicht unter den globalen Top 10 Herstellern. Die Bewertungen der MSI-Laptops sind in den Tests überdurchschnittlich positiv (2016).
83.05%: Diese Bewertung muss man eigentlich als durchschnittlich ansehen, denn es gibt etwa ebenso viele Notebooks mit besseren Beurteilungen wie Schlechteren. Die Verbalbeurteilungen klingen aber oft besser als sie wirklich sind, denn richtig gelästert wird über Notebooks eher selten. Obwohl dieser Bereich offiziell meist einem "Befriedigend" entspricht, passt oft eher "mäßiger Durchschnitt".
» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

MSI GE75 Raider 9SG-417
GeForce RTX 2080 (Laptop), Core i7 9750H
MSI GS75 Stealth 8SG-054NE
GeForce RTX 2080 (Laptop), Core i7 8750H
MSI GE75 8SG-042 Raider
GeForce RTX 2080 (Laptop), Core i7 8750H
MSI GS75 8SG-064ES
GeForce RTX 2080 (Laptop), Core i7 8750H

Geräte mit der selben GPU und/oder Bildschirmgröße

Asus ROG Mothership GZ700GX-AD032R
GeForce RTX 2080 (Laptop), Core i9 9980HK, 4.7 kg
Asus ROG Chimera G703GXR-EV003T
GeForce RTX 2080 (Laptop), Core i7 9750H, 4.7 kg
Acer Predator Triton 900 PT917-71-93MW
GeForce RTX 2080 (Laptop), Core i7 9750H, 4.5 kg
Origin PC Eon17-X 2019
GeForce RTX 2080 (Laptop), Core i9 (Desktop) 9900K, 3.91 kg
Acer Predator Triton 900 PT917-71-71C
GeForce RTX 2080 (Laptop), Core i7 9750H, 4.4 kg
Acer Predator Helios 700 PH717-71-95Q9
GeForce RTX 2080 (Laptop), Core i9 9980HK, 4.5 kg
Acer Predator Triton 900 PT917-71-79PF
GeForce RTX 2080 (Laptop), Core i7 9750H, 4.1 kg
Asus ROG GRIFFIN GZ755GX-E5028T
GeForce RTX 2080 (Laptop), Core i9 8950HK, 4.7 kg
Asus G703GX-XB96K
GeForce RTX 2080 (Laptop), Core i9 9980HK, 4.72 kg
MSI GT76 Titan DT 9SG
GeForce RTX 2080 (Laptop), Core i9 (Desktop) 9900K, 4.167 kg
Acer Predator Helios 700 (i9-9980HK, RTX 2080)
GeForce RTX 2080 (Laptop), Core i9 9980HK, 4.5 kg
Asus ROG Chimera G703GX-E5006T
GeForce RTX 2080 (Laptop), Core i9 8950HK, 4.7 kg
MSI GT75 8SG-035
GeForce RTX 2080 (Laptop), Core i9 8950HK, 4.56 kg
Schenker XMG Ultra 17 Turing
GeForce RTX 2080 (Laptop), Core i9 (Desktop) 9900K, 4.348 kg
Alienware Area-51m, i9-9900K, RTX 2080
GeForce RTX 2080 (Laptop), Core i9 (Desktop) 9900K, 3.87 kg
Asus ROG G703GX
GeForce RTX 2080 (Laptop), Core i7 8750H, 4.65 kg

Geräte mit der selben Grafikkarte

HP Omen X 2S 15
GeForce RTX 2080 (Laptop), Core i7 9750H, 15.6", 2.4 kg
Acer Predator Triton 500 PT515-51-73UX
GeForce RTX 2080 (Laptop), Core i7 8750H, 15.6", 2 kg

Geräte mit der selben Bildschirmgröße und/oder ähnlichem Gewicht

MSI GF63 9SC-662
GeForce GTX 1650 Max-Q, Core i5 9300H, 15.6", 1.86 kg
MSI GT76 9SF-013
GeForce RTX 2070 (Laptop), Core i7 9750H, 17.3", 4.5 kg
MSI GL75 9SEK-074XES
GeForce RTX 2060 (Laptop), Core i7 9750H, 15.6", 2.5 kg
MSI GP75 Leopard 9SF-1037XES
GeForce RTX 2070 (Laptop), Core i7 9750H, 17.3", 2.6 kg
MSI GE75 Raider 8SG-059FR
GeForce RTX 2060 (Laptop), Core i7 9750H, 17.3", 2.6 kg
MSI GS65 9SF-445
GeForce RTX 2070 Max-Q, Core i7 9750H, 15.6", 1.88 kg
MSI GF63 9RC
GeForce GTX 1050 (Laptop), Core i5 9300H, 15.6", 1.86 kg
Preisvergleich
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > MSI > MSI GE75 9SG
Autor: Stefan Hinum,  9.10.2019 (Update:  9.10.2019)