Notebookcheck

Microsoft zeigt die Surface-Zukunft Teil 2: Das Surface Duo revolutioniert faltbare Smartphones

Microsoft setzt auf zwei Bildschirme mit einem Scharnier statt eines faltbaren OLED-Dispalys. (Bild: Microsoft)
Microsoft setzt auf zwei Bildschirme mit einem Scharnier statt eines faltbaren OLED-Dispalys. (Bild: Microsoft)
[UPDATE: Video] Microsoft zeigt eine kleinere Version des Surface Neo, das faltbare Smartphone der Surface-Familie. Das Surface mit zwei Displays unterstützt Android-Apps und eine Vielzahl unterschiedlicher Positionen, in denen das Gerät verwendet werden kann, was in einigen Anwendungen erhebliche Vorteile bringt.
Hannes Brecher,

Mit dem Surface Duo geht Microsoft seinen eigenen Weg in Sachen faltbares Smartphone. Statt ein faltbares Display zu konstruieren, wie es die Konkurrenten Huawei und Samsung versucht haben, setzt das Unternehmen aus Redmond auf zwei Bildschirme, die durch ein sichtbares Scharnier voneinander getrennt werden. Das sieht im ersten Moment nicht ganz so futuristisch aus, bietet aber viele Vorteile. Einerseits behauptet Microsoft, dass Nutzer mit zwei Displays schlicht produktiver sind als mit einem, da die Nutzung von zwei Apps oder Fenstern so intuitiver von der Hand geht.

Andererseits erlaubt diese Konstruktion auch viele angenehme Positionen, wie etwa beim Zocken, wo der obere Bildschirm ähnlich dem Nintendo 3DS angewinkelt sein kann, während am unteren die Steuerung dargestellt wird. Ähnlich verhält es sich beim Tippen – das untere Display kann großzügig eine Tastatur darstellen, während ein ganzer Bildschirm frei für den Inhalt bleibt. Klassisches Multitasking ist genauso möglich. Grundsätzlich soll das Surface Duo genauso vielseitig verwendet werden können wie das größere Surface Neo, nur eben im kleineren Format.

Zur Technik gibt es noch kaum Details Microsoft hat lediglich bestätigt, dass die Displays jeweils eine Diagonale von 5,6 Zoll haben. Außerdem kommt das Gerät mit Google Play, sodass Android-Apps problemlos installiert werden können. Da das Surface Duo aber erst im Herbst 2020 auf den Markt kommt, muss man sich vorerst mit den spärlichen Informationen aus der Präsentation begnügen. Wer die gesamte Vorstellung des Surface Duo nachholen möchte, kann einfach zu 1:25:00 in der Livestream-Aufzeichnung springen.

Update 18:45 Uhr: Das Video, in dem man das Gerät in Aktion bewundern kann, ist nun verfügbar und unten eingebettet.

Quelle(n)

Microsoft (Pressekonferenz am 2. Oktober 2019)

Alle 4 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-10 > Microsoft zeigt die Surface-Zukunft Teil 2: Das Surface Duo revolutioniert faltbare Smartphones
Autor: Hannes Brecher,  2.10.2019 (Update: 17.10.2019)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.