Notebookcheck

Rock Pi X: Diese Raspberry Pi-Alternative unterstützt Windows 10, Preis beginnt bei 59 Dollar

Rock Pi X: Diese Raspberry Pi-Alternative unterstützt Windows 10, Preis beginnt bei 59 Dollar
Rock Pi X: Diese Raspberry Pi-Alternative unterstützt Windows 10, Preis beginnt bei 59 Dollar
Mit dem Rock Pi X ist ab sofort eine neue Alternative zum Raspberry Pi erhältlich. Der kompakte Einplatinenrechner unterstützt dabei auch Windows 10 und bringt einen Intel-Prozessor mit.
Silvio Werner,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Kompakte Einplatinenrechner wie den Raspberry Pi gibt es inzwischen in sehr unterschiedlichen Ausführungen - so unterscheiden sich die anvisierten Einsatzszenarien einzelner Modelle ebenso wie die zugrundeliegende Architektur. Überaus populär ist dabei die Nutzung von Prozessoren mit ARM-Kernen, welche allerdings keinen offiziellen Support zu den Desktop-Versionen von Windows bieten.

Beim Rock Pi X B ist dieser Support hingegen vorhanden, was dem verwendeten Prozessor aus dem Hause Intel geschuldet ist. Konkret kommt der angestaubte Intel Atom x5-Z8350 zum Einsatz, dessen vier Rechenkerne auf bis zu 1.92 GHz takten sollen und auf einen je nach Modellvariante einem, zwei oder vier Gigabyte großen Arbeitsspeicher zurückgreifen können. Der eMMC-Speicher des 85 x 54 Millimeter großen Einplatinenrechners misst 8, 16, 32, 64 oder 128 Gigabyte, wobei eine Speichererweiterung via microSD-Karte vorgesehen ist. Während vom verbauten Intel Atom-Prozessor und auch der Intel Gen8 HD-GPU keine riesigen Leistungen zu erwarten sind, kann der Rock Pi X B aber 4K-Material mit mit einer BIldwiederholfrequenz von 30 Hertz über den verbauten HDMI 1.4-Port ausgeben.

Für externe Speichermedien und Zubehörteile steht ein USB 3.0-Port bereit, dazu kommen drei USB 2.0-Anschlüsse und USB Typ C-Port. Externe Sensoren und Aktoren können wie für Einplatinenrechner üblich über Stiftleiste mit 40 Pins angebunden werden, wobei der Header kompatibel zum Raspberry Pi sein soll und Herstellerangaben zufolge unter anderem UART, SPI, I2C und PWM unterstützt. Der verbaute Gigabit-Ethernet-Port unterstützt mit einer zusätzlichen Erweiterungsplatine auch PoE, die drahtlose Netzwerkanbindung erfolgt mit einem WiFi-Modul.

Dieses unterstützt WiFi 802.11 ac und Bluetooth 4.2. Optional und zur Verbesserung der Verbindungsqualität kann auch eine externe Antenne genutzt werden. Der Rock Pi X ist bei mehreren Händlern bereits in unterschiedlichen Varianten erhältlich, für die Variante mit einem zwei Gigabyte großen RAM und einem 16 Gigabyte großen Hauptspeicher werden aktuell rund 60 Dollar aufgerufen.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-10 > Rock Pi X: Diese Raspberry Pi-Alternative unterstützt Windows 10, Preis beginnt bei 59 Dollar
Autor: Silvio Werner,  2.10.2020 (Update:  2.10.2020)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.