Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Test Huawei MatePad Pro 12.6 Tablet - High-End-Tablet ohne Google

Top-Hardware und Software-Lücken. Das 32 Zentimeter durchmessende Huawei MatePad Pro 12.6 Tablet ist eines der größten Android-Tablets. Auch die Leistung ist Spitze, denn mit seinem High-End-SoC HiSilicon Kirin 9000E geht das OLED-Tablet in direkte Konkurrenz zu Schwergewichten wie dem Apple iPad Pro 12.9 und dem Samsung Galaxy Tab S7 Plus. Google-Apps sind aber nicht an Bord.
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Große Android-Tablets sind dünn gesät. Umso erfreulicher ist es, dass sich Huawei mit dem MatePad Pro 12.6 genau an dieses Thema heranwagt und gleich ein High-End-Gerät auf die Beine gestellt hat.

Das Huawei-Tablet bringt es auf eine Bilddiagonale von 12,6 Zoll und ist damit eines der größten Android-Tablets überhaupt. Sein HDR10-kompatibles Display löst mit 2560 x 1600 Pixeln auf und setzt auf ein kontraststarkes OLED-Panel.

Angetrieben wird das MatePad Pro 12.6 vom Achtkern-SoC HiSilicon Kirin 9000E und kann auf 8 GB RAM und 256 GB Speicher zurückgreifen. Preislich liegt es bei rund 800 Euro. Eine Mobilfunk-Option oder andere Speicherkonfigurationen gibt es nicht. Dennoch zielt das MatePad Pro 12.6 mit seiner Ausstattung auf High-End-Rivalen wie das Apple iPad Pro 12.9 und das Samsung Galaxy Tab S7 Plus ab.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Huawei MatePad Pro 12.6 2021 (MatePad Serie)
Prozessor
HiSilicon Kirin 9000E 8 x 2.1 - 3.1 GHz, Cortex-A77/-A55
Hauptspeicher
8192 MB 
Bildschirm
12.60 Zoll 16:10, 2560 x 1600 Pixel 240 PPI, capacitive, OLED, WQXGA, 16.7 M. colors, spiegelnd: ja, HDR, 60 Hz
Massenspeicher
256 GB UFS 3.1 Flash, 256 GB 
, 234 GB verfügbar
Anschlüsse
1 USB 3.0 / 3.1 Gen1, USB-C Power Delivery (PD), Audio Anschlüsse: USB-C (by Headset adapter), Card Reader: NM Card up to 256 GB (FAT, FAT32, exFAT), Helligkeitssensor, Sensoren: Accelerometer, Gyroscape, Brightness, Hall, Compass, DRM Widevine L1, 4x4 MIMO, 27W wireless charging, 10W wireless reverse charging, Camera2 API: Limited
Netzwerk
802.11 a/b/g/n/ac/ax (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5/ax = Wi-Fi 6), Bluetooth 5.2, GPS
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 6.7 x 286.5 x 184.7
Akku
10050 mAh Lithium-Polymer
Laden
Drahtloses Laden (Wireless Charging), Schnellladen / Quick Charge
Betriebssystem
Huawei HarmonyOS
Kamera
Primary Camera: 13 MPix (f/1.8, Autofocus) + 8MP (f/2.4, fixed focus, FOV 120°) + TOF 3D; LED Flash; video resolution up to [email protected]
Secondary Camera: 8 MPix f/2.0, fixed focus; video resolution up to [email protected]
Sonstiges
Lautsprecher: Stereo (8 speakers), Tastatur: Virtual, 40W charger, USB cable, SIM Tool, USB-C Audio adapter, Quick start guide, Warranty information, 24 Monate Garantie, Lüfterlos
Gewicht
609 g, Netzteil: 96 g
Preis
799 Euro
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

mögliche Konkurrenten im Vergleich

Bew.
Datum
Modell
Gewicht
Dicke
Größe
Auflösung
Preis ab
88.5 %
10.2021
Huawei MatePad Pro 12.6 2021
Kirin 9000E, Mali-G78 MP22
609 g6.7 mm12.60"2560x1600
91.1 %
06.2021
Apple iPad Pro 12.9 2021 A2378
M1, M1 8-Core GPU
682 g6.4 mm12.90"2732x2048
88.4 %
07.2020
Huawei MatePad Pro 10.8
Kirin 990, Mali-G76 MP16
460 g7.2 mm10.80"2560x1600
85.9 %
04.2021
Lenovo Tab P11 Pro
SD 730G, Adreno 618
485 g5.8 mm11.50"2560x1600
87.8 %
10.2020
Samsung Galaxy Tab S7 Plus
SD 865+ (Plus), Adreno 650
575 g5.7 mm12.40"2800x1752
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Gehäuse - 5,6 Millimeter dünn und trotzdem sehr stabil

Das Huawei MatePad Pro 12.6 ist trotz seines fast 13 Zoll großen Bildschirms eine schlanke Erscheinung. An jeder Seite wird das OLED-Display von einem nur 5,6 Millimeter schmalen Rahmen eingefasst. Das sieht nicht nur ziemlich schick aus, sondern beschert dem Huawei auch eine starke Screen-to-Body-Ratio von 90%.

Der dünne Metallrahmen geht nicht zu Lasten der Stabilität. Das MatePad Pro 12.6 ist exzellent verarbeitet, fühlt sich hochwertig an und lässt sich selbst mit größerem Kraftaufwand kaum verwinden. Mit 609 Gramm ist das Tablet noch relativ leicht und lässt sich insbesondere durch sein nur 6,7 Millimeter dünnes Chassis gut halten.

Die Tablet-Rückseite ist nüchtern designt. Mittig prangt das Huawei-Logo, während die kleine Kameraeinheit in der rechten oberen Ecke des Backcovers geradezu winzig wirkt. Optisch erinnert sie stark an die Kamerabuckel der Huawei-P40-Serie und ist mit einer 13 MP Triple-Kamera für Tablet-Verhältnisse geradezu opulent ausgestattet.

Powerbutton und Lautstärkewippe sind „über Eck“ angeordnet, ersterer an der kurzen Seite gegenüber der Kamera, die Lautstärkewippe an der oberen Längsseite. Huawei bietet sein XXL-Tablet wie unser Testgerät in der Gehäusefarbe „Matte Grey“ an. Erhältlich ist auch eine „Olive Green“-Variante mit veganem Leder-Cover.

Größenvergleich

286.5 mm 184.7 mm 6.7 mm 609 g285 mm 185 mm 5.7 mm 575 g280.6 mm 214.9 mm 6.4 mm 682 g264.28 mm 171.4 mm 5.8 mm 485 g246 mm 159 mm 7.2 mm 460 g

Ausstattung - 8 GB RAM, 256 GB Speicher, erweiterbar per NM-Card

Das Huawei MatePad Pro 12.6 bietet 256 GB Speicherplatz, von dem im werksfrischen Zustand rund 234 GB frei. Erweitern kann man den Speicher über eine NM-Card, die bis zu 256 GB groß sein darf.

Die zweite physische Schnittstelle am Tablet ist der USB-C-Port (USB-C 3.2 Gen.1). Der lässt sich über den mitgelieferten 3,5-mm-Klinkenadapter als Audioschnittstelle nutzen und erlaubt durch seinen OTG-Support ferner den Anschluss von Peripheriegeräten.  Obwohl beim Huawei-Tablet Google-Dienste Fehlanzeige sind, unterstützt es DRM Widevine L1 und kann damit Streams auch in HD-Qualität wiedergeben.

links: Lautsprecher
links: Lautsprecher
rechts: Lautsprecher, USB-C 3.2 Gen.1
rechts: Lautsprecher, USB-C 3.2 Gen.1
Kopfseite: Powertaste
Kopfseite: Powertaste
Fußseite: NM-Slot
Fußseite: NM-Slot

microSD-Kartenleser

Mit knapp 85 MByte/s beim Lesen und Werten von knapp unter 60 MByte/s beim Schreiben liegen die sequenziellen Datentransfers des NM-Cardreaders auf dem Niveau einer guten microSD-Karte. Wirklich gut ist das Kopiertempo, denn das ist mit rund 67 MByte/s klar besser als bei Tablets mit microSD-Slot, etwa dem Lenovo Tab P11 Pro.

SD Card Reader - average JPG Copy Test (av. of 3 runs)
Huawei MatePad Pro 12.6 2021
Mali-G78 MP22, Kirin 9000E, 256 GB UFS 3.1 Flash (Huawei NanoMemory)
67.42 MB/s ∼100%
Lenovo Tab P11 Pro
Adreno 618, SD 730G, 128 GB UFS 2.0 Flash (Toshiba Exceria Pro M501)
24.4 MB/s ∼36% -64%

Cross Platform Disk Test (CPDT)

0102030405060708090100764172.575.775.475.776.564.958.957.933.149.560.358.162.565.258.656.661.156.535.158.362.456.657.540.258.26057.454.258.956.358.755.634.657.955.655.557.257.25862.653.954.4346257575641.155.253.256.761.454.657.655.954.734.856.553.258.659.656.155.461.955.35733.760.949.557.958.44156.264.860.961.261.960.157.555.333.655.36759.361.454.856.954.657.256.83461.755.155.653.640.456.655.258.456.256.156.155.656.133.658.861.358.55554.955.96555.355.733.658.157.654.356.941.357.258.759.761.963.258.3764172.575.775.475.776.564.958.957.933.149.560.358.162.565.258.656.661.156.535.158.362.456.657.540.258.26057.454.258.956.358.755.634.657.955.655.557.257.25862.653.954.4346257575641.155.253.256.761.454.657.655.954.734.856.553.258.659.656.155.461.955.35733.760.949.557.958.44156.264.860.961.261.960.157.555.333.655.36759.361.454.856.954.657.256.83461.755.155.653.640.456.655.258.456.256.156.155.656.133.658.861.358.55554.955.96555.355.733.658.157.654.356.941.357.258.759.761.963.258.358938484.985.685.186.384.484.385.38482.987.482.684.686.582.284.986.583.485.285.185.483.784.98585.284.783.785.584.88585.783.184.185.283.984.684.684.88781.483.98485.684.284.383.984.684.884.882.984.186.382.584.384.585.582.985.184.970.585.485.485.184.586.184.985.784.28585.485.984.683.886.982.686.384.678.285.685.649.310884.685.985.982.984.884.685.183.584.685.385.384.685.484.286.884.285.383.68685.784.58583.786.983.68584.686.383.884.686.582.685.686.685.585.884.98568.884.482.483.984.185.2Tooltip
; Sequential write; Huawei NanoMemory: Ø55.9 (33.1-76.5)
; Sequential read; Huawei NanoMemory: Ø84.2 (49.3-108)

Software - HarmonyOS 2.0 ohne Google-Dienste

Auf dem Huawei MatePad Pro 12.6 läuft HarmonyOS, das auf Android 10 basiert. Optisch und auch von der Bedienung hat sich gegenüber einem Standard-Android grundsätzlich nicht viel geändert. Dazugekommen sind aber ein paar Besonderheiten.

In einem App-Dock am unteren Bildschirmrand lassen sich bis zu 8 Apps ablegen, zum Beispiel die am häufigsten genutzten. Dazu kommt rechts ein Feld, das die drei zuletzt genutzten Apps anzeigt, die nicht im App-Dock abgelegt sind. Für das App-Dock gibt es außerdem eine Mouseover-Funktion, die die jeweilige App in einem kleinen Vorschau-Fenster anzeigt. Sie funktionierte im Test aber nur mit dem optionalen Huawei Pen.

Anders als bei einem Standard-Android gibt bei HarmonyOS getrennte Felder für Benachrichtigungen und Steuerfeld. Zudem lässt sich der Homescreen über Widgets individualisieren, die vor allem für den Produktiv-Einsatz ausgelegt sind. Auf dem Homescreen werden dann zum Beispiel auch ein Browser-Suchfeld oder die Dokumente des vorinstallierten WPS Office angezeigt.

Durch das US-Embargo kommt HarmonyOS komplett ohne Google-Dienste, die sich damit allenfalls per Browser zum Laufen bringen lassen. Weil damit auch Google Play fehlt, organisiert Huawei den App-Nachschub über zwei andere Wege: Zum einen über die AppGallery, in der man sich schon etliche gängige Apps ziehen kann, die allerdings auch erkennbar auf den chinesischen Markt ausgerichtet ist.

Die zweite Komponente für den App-Nachschub ist Petal Search, eine integrierte App-Suchmaschine. Sie grast neben offiziellen Stellen auch App-Repositories wie ApkVision, Aptoide, APKMonk und APKpure ab, sodass die Chancen gut stehen, die gewünschte App zu finden. Weil man sich damit die meisten Apps aber aus Drittanbieter-Quellen zusammensuchen muss, ist das sicherheitstechnisch nicht optimal.

Kommunikation und GNSS - Sehr schnelles WiFi 6

Mobilfunk und NFC unterstützt das Huawei MatePad Pro 12.6 nicht. Seine einzigen Kommunikationskanäle sind Bluetooth 5.2 und WiFi 6 samt 4x4 MIMO. Im WLAN ist das Tablet dafür ausgesprochen flott unterwegs. Im Zusammenspiel mit unserem Referenz-Router Netgear Nighthawk AX12 ist das MatePad Pro 12.6 der Konkurrenz klar überlegen und überträgt die Daten auch ausgesprochen stabil.

Networking
iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10
Huawei MatePad Pro 12.6 2021
Mali-G78 MP22, Kirin 9000E, 256 GB UFS 3.1 Flash
1750 (878min - 1870max) MBit/s ∼100%
Huawei MatePad Pro 10.8
Mali-G76 MP16, Kirin 990, 256 GB UFS 3.0 Flash
873 (750min - 946max) MBit/s ∼50% -50%
Apple iPad Pro 12.9 2021 A2378
M1 8-Core GPU, M1, 128 GB NVMe
722 (678min - 737max) MBit/s ∼41% -59%
Lenovo Tab P11 Pro
Adreno 618, SD 730G, 128 GB UFS 2.0 Flash
645 (630min - 659max) MBit/s ∼37% -63%
Samsung Galaxy Tab S7 Plus
Adreno 650, SD 865+ (Plus), 256 GB UFS 3.1 Flash
612 (243min - 690max) MBit/s ∼35% -65%
iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10
Huawei MatePad Pro 12.6 2021
Mali-G78 MP22, Kirin 9000E, 256 GB UFS 3.1 Flash
1250 (1126min - 1368max) MBit/s ∼100%
Huawei MatePad Pro 10.8
Mali-G76 MP16, Kirin 990, 256 GB UFS 3.0 Flash
1065 (1022min - 1104max) MBit/s ∼85% -15%
Apple iPad Pro 12.9 2021 A2378
M1 8-Core GPU, M1, 128 GB NVMe
780 (699min - 882max) MBit/s ∼62% -38%
Samsung Galaxy Tab S7 Plus
Adreno 650, SD 865+ (Plus), 256 GB UFS 3.1 Flash
629 (284min - 753max) MBit/s ∼50% -50%
Lenovo Tab P11 Pro
Adreno 618, SD 730G, 128 GB UFS 2.0 Flash
555 (508min - 597max) MBit/s ∼44% -56%
09519028538047557066576085595010451140123513301425152016151710180512251287112612501293131612761265125613681266125313021328127711571218125512311189125312131152119712261259124012711260126612251287112612501293131612761265125613681266125313021328127711571218125512311189125312131152119712261259124012711260126687817461712174917361721176617461743175916791742172817241719168216911831181917551682166917481671176418381866184718701745Tooltip
; iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø1249 (1126-1368)
; iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø1721 (878-1870)
GPS-Empfang im Gebäude
GPS-Empfang im Gebäude
GPS-Empfang im Freien
GPS-Empfang im Freien

Neben GPS verwendet das Huawei-Tablet auch GLONASS, BDS, Galileo sowie QZSS, um seine aktuelle Position zu bestimmen, sodass es eigentlich auch keine Navigationsprobleme geben sollte. Mit der App GPS Test, die wir standardmäßig für die stationäre Ortung im Gebäude und im Freien verwenden, kann sich das Tablet aber nicht so recht anfreunden, da sie kurz nach dem Start abstürzt. Nach einem Neustart bleiben die bislang gefundenen Satelliten aber interessanterweise erhalten, sodass wir zumindest im Freien eine recht präzise Positionsbestimmung erhalten.

Im Praxistest, einer rund 10 Kilometer langen Fahrradrunde, arbeitet das MatePad Pro 12.6 dann wesentlich zuverlässiger und liefert ein erfreuliches Ergebnis ab: Das Tablet zeichnet die Route praktisch genauso exakt auf wie das Profi-Navi Garmin Edge 500.

GPS-Test: Zusammenfassung
GPS-Test: Zusammenfassung
GPS-Test: Seeumrundung
GPS-Test: Seeumrundung
GPS-Test: Wendepunkt
GPS-Test: Wendepunkt

Kameras - Triple-Kamera mit nicht allzu berauschender Bildqualität

Aufnahme mit der Hauptkamera
Aufnahme mit der Hauptkamera

Die Triple-Kamera des Huawei MatePad Pro 12.6 setzt sich aus der 13-MP-Kamera mit f/1.8-Apertur und Autofokus sowie einer 8 MP Weitwinkelkamera mit Festfokus und 120°-Sichtfeld zusammen. Dazu kommt als dritte Komponente eine 3D-Kamera mit Tiefenerkennung. Auf der Vorderseite sitzt eine 8 MP Selfiekamera, die ordentliche Aufnahmen macht und Videos mit bis zu 1920 x 1080 Pixel bei 30 Bildern/s aufnimmt.

Die Aufnahmen mit der Hauptkamera sind für den Tablet-Bereich ansehnlich, aber trotzdem nicht ganz das, was man sich vielleicht von einem 800-Euo-Gerät erhofft. Stimmen die Lichtverhältnisse, bekommt das MatePad Pro 12.6 gute Aufnahmen hin, die durch eine natürliche Farbwiedergabe gefallen. Weißabgleich und Farbtemperatur wählt die Kamera allerdings nicht immer passend, sodass manchmal mehrere Versuche notwendig sind, bis eine Aufnahme sitzt.

Die Weitwinkelkamera liefert keine gute Bildqualität ab, denn ihre Aufnahmen wirken stets unscharf und damit wie weichgezeichnet. Für Nachtaufnamen ist das Tablet definitiv nicht geeignet, denn in Lowlight-Szenarien lassen sich Objekte nur noch schemenhaft erkennen. Videos kann das Tablet mit bis zu 3840 x 2160 Pixeln bei 30 Bildern pro Sekunde aufzeichnen. Auch hier passt die Farbwiedergabe, allerdings sind die Videos mangels optischer Bildstabilisierung etwas wackelig.

Aufnahme mit der Selfiekamera
Aufnahme mit der Selfiekamera
Aufnahme mit der Hauptkamera
Aufnahme mit der Hauptkamera
Aufnahme mit der Hauptkamera (Weitwinkel)
Aufnahme mit der Hauptkamera (Weitwinkel)
Aufnahme mit der Hauptkamera
Aufnahme mit der Hauptkamera

Bildervergleich

Wählen Sie eine Szene und navigieren Sie im ersten Bild. Ein Klick ändert die Position bei Touchscreens. Ein Klick auf die vergrößerten Bilder öffnet das Original in einem neuen Fenster. Das erste Bild zeigt das skalierte Foto, welches mit dem Testgerät aufgenommen wurde.

Tageslicht-Szene 1Tageslicht-Szene 2Ultraweitwinkel5-facher ZoomLowlight-Aufnahme

Unter kontrollierten Lichtverhältnissen zeigt sich, dass das MatePad Pro 12.6 Farben weitgehend naturgetreu ablichtet, wenn die Rahmenbedingungen ideal sind (obere Farbkarte). Bei schwachen Lichtverhältnissen wirft es allerdings jede Präzision über Bord (untere Farbkarte bei 1 Lux). Auch vom Testchart, der ansonsten scharf abgelichtet wird, ist dann rein gar nichts mehr zu erkennen.

ColorChecker
4.9 ∆E
4.9 ∆E
3.7 ∆E
7.8 ∆E
1.8 ∆E
1.7 ∆E
4.3 ∆E
6.5 ∆E
3.7 ∆E
7.2 ∆E
3.9 ∆E
8.2 ∆E
7 ∆E
5.6 ∆E
4.4 ∆E
5 ∆E
6.6 ∆E
5.7 ∆E
3.3 ∆E
1.4 ∆E
3.4 ∆E
2 ∆E
6.5 ∆E
8.6 ∆E
ColorChecker Huawei MatePad Pro 12.6 2021: 4.93 ∆E min: 1.36 - max: 8.59 ∆E
ColorChecker
30 ∆E
55.1 ∆E
39.4 ∆E
35.3 ∆E
45.2 ∆E
62 ∆E
53.7 ∆E
35.3 ∆E
44.1 ∆E
28.6 ∆E
64.7 ∆E
63.9 ∆E
29.8 ∆E
47.4 ∆E
37.7 ∆E
76.4 ∆E
44.5 ∆E
41.6 ∆E
93.7 ∆E
71 ∆E
52.5 ∆E
37.5 ∆E
24.4 ∆E
13.9 ∆E
ColorChecker Huawei MatePad Pro 12.6 2021: 46.99 ∆E min: 13.91 - max: 93.71 ∆E

Zubehör und Garantie - 40-Watt-Netzteil im Lieferumfang

Der optionale Huawei M-Pencil
Der optionale Huawei M-Pencil
Das mitgelieferte 40-Watt-Netzteil
Das mitgelieferte 40-Watt-Netzteil

Huawei stattet sein Tablet mit einem 40-Watt-Netzteil, einem USB-Kabel (Typ A auf C), einem SIM-Werkzeug, einem 3,5-mm-Klinkenadapter für den USB-C-Port sowie einer Schnellstartanleitung und einem Heftchen mit Garantiehinweisen aus.

Optionales Zubehör sind der Huawei M-Pencil (rund 100 Euro) und das Huawei Smart Magnetic Keyboard (150 Euro). Dazukaufen kann man im Huawei-Shop außerdem eine Bluetooth-Maus (40 Euro) und die FreeBuds 4i-Kopfhörer (60 Euro).

Auf das Huawei MatePad Pro 12.6 gibt es 24 Monate Garantie.

Eingabegeräte & Bedienung - Kein 120-Hz-Display

Befeuert vom schnellen Huawei-SoC Kirin 9000E lässt sich MatePad Pro 12.6 jederzeit sehr flüssig bedienen. Unterstützt wird das vom kapazitiven Touchscreen, der Eingaben schnell und exakt umsetzt. Einziges Manko: Wer höhere Bildfrequenzen gewohnt ist, dem dürfte die Darstellung ruckelig vorkommen, denn das MatePad Pro 12.6 läuft nur mit 60 Hz. Ein klarer Vorteil für andere XXL-Tablets wie das Apple iPad Pro 12.9  und das Samsung Galaxy Tab S7 Plus, die jeweils 120 Hz schaffen.

Einen Fingerabdrucksensor besitzt das Tablet nicht. Biometrisch entsperren kann man es aber per Face Unlock. Das funktioniert gut, dennoch hat die Gesichtserkennung trotz Tricks wie einer Schwachlichtkorrektur in dunkleren Umgebungen aber mitunter Mühe, das Konterfei zu erkennen.

Tastatur hochkant
Tastatur hochkant
Tastatur quer
Tastatur quer

Display - OLED-Panel mit HDR10 und WQXGA-Auflösung

Subpixel
Subpixel

Das OLED-Display des Huawei MatePad Pro 12.6 besitzt eine Bildwiederholrate von 60 Hz und liefert bei mit seiner Auflösung von 2560 x 1600 Pixeln eine hohe Bildschärfe ab. Die Helligkeit ist im Vergleich zur Konkurrenz aber eher gering.

Durchschnittlich entlocken wir dem sehr homogen ausgeleuchteten OLED-Bildschirm bei reinweißem Hintergrund eine Helligkeit von knapp 390 cd/m². Bei gleichmäßig verteilten hellen und dunklen Bildbereichen (APL50) sind es maximal 382 cd/m², ohne Helligkeitssensor bis zu 383 cd/m². In der niedrigsten Helligkeitseinstellung leuchtet das Panel mit 2,18 cd/m².

Die für OLEDs typische Pulsweitenmodulation zur Steuerung der Helligkeit setzt auch das MatePad Pro 12.6 ein, was empfindliche Personen stören kann. Dafür gibt es in den Anzeigeeinstellungen unter dem Menüpunkt "Augen schonen" die Option "Flimmerreduzierung", was unter Umständen Abhilfe schafft. Bei einer Bildschirmhelligkeit zwischen 3 und 100 Prozent beträgt die PWM-Frequenz 60,98 Hz. Bei weniger als 3 Prozent Helligkeit schwankt sie zwischen 58,82 und 120,5 Hz.

383
cd/m²
379
cd/m²
391
cd/m²
383
cd/m²
383
cd/m²
393
cd/m²
397
cd/m²
394
cd/m²
403
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
X-Rite i1Pro 3
Maximal: 403 cd/m² (Nits) Durchschnitt: 389.6 cd/m² Minimum: 2.18 cd/m²
Ausleuchtung: 94 %
Helligkeit Akku: 383 cd/m²
Kontrast: ∞:1 (Schwarzwert: 0 cd/m²)
ΔE Color 2.1 | 0.59-29.43 Ø5.5
ΔE Greyscale 2.1 | 0.64-98 Ø5.7
100% sRGB (Calman 2D)
Gamma: 2.14
Huawei MatePad Pro 12.6 2021
OLED, 2560x1600, 12.60
Apple iPad Pro 12.9 2021 A2378
IPS mini-LED, 2732x2048, 12.90
Huawei MatePad Pro 10.8
IPS, 2560x1600, 10.80
Lenovo Tab P11 Pro
OLED, 2560x1600, 11.50
Samsung Galaxy Tab S7 Plus
Super AMOLED, 2800x1752, 12.40
Bildschirm
9%
-17%
-7%
-5%
Helligkeit Bildmitte
383
620
62%
606
58%
372
-3%
441
15%
Brightness
390
612
57%
579
48%
375
-4%
447
15%
Brightness Distribution
94
96
2%
89
-5%
95
1%
98
4%
Schwarzwert *
0.32
Delta E Colorchecker *
2.1
1.8
14%
2.9
-38%
1.8
14%
2.4
-14%
Colorchecker dE 2000 max. *
3.7
4.9
-32%
6
-62%
4.2
-14%
4.1
-11%
Delta E Graustufen *
2.1
3.1
-48%
4.3
-105%
2.8
-33%
2.9
-38%
Gamma
2.14 103%
2214 0%
2.22 99%
2.29 96%
2.01 109%
CCT
6258 104%
6892 94%
7272 89%
6718 97%
6469 100%
Kontrast
1894

* ... kleinere Werte sind besser

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM festgestellt 60.98 Hz ≤ 100 % Helligkeit

Das Display flackert mit 60.98 Hz (höchstwahrscheinlich durch Pulsweitenmodulation PWM) bei einer eingestellten Helligkeit von 100 % und darunter. Darüber sollte es zu keinem Flackern kommen.

Die Frequenz von 60.98 Hz ist sehr gering und daher kann es bei allen Usern zu sichtbaren Flackern, brennenden Augen oder Kopfweh kommen.

Im Vergleich: 52 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 21047 (Minimum 5, Maximum 3846000) Hz.

Die Farbdarstellung haben wir mit dem Analysetool CalMAN nochmal genau unter die Lupe genommen. Dabei legt das MatePad Pro 12.6 eine souveräne Vorstellung hin, denn seine Darstellungskünste sind durch die Bank weg sehr gut. Die beste Bildqualität liefert es im Farbmodus "Lebhaft" und einer auf "Warm" eingestellten Farbtemperatur ab. Dabei verwendet es den DCI-P3-Farbraum, den es wie vom Hersteller versprochen auch zu 99,9 Prozent abdecken kann. Im Farbmodus "Normal" schaltet das Tablet auf den kleineren sRGB-Farbraum um, der zu 100% abgedeckt wird.

Farbtreue (Farbmodus Lebhaft, Farbtemperatur Warm, Zielfarbraum DCI-P3)
Farbtreue (Farbmodus Lebhaft, Farbtemperatur Warm, Zielfarbraum DCI-P3)
Farbraum (Farbmodus Lebhaft, Farbtemperatur Warm, Zielfarbraum DCI-P3)
Farbraum (Farbmodus Lebhaft, Farbtemperatur Warm, Zielfarbraum DCI-P3)
Graustufen (Farbmodus Lebhaft, Farbtemperatur Warm, Zielfarbraum DCI-P3)
Graustufen (Farbmodus Lebhaft, Farbtemperatur Warm, Zielfarbraum DCI-P3)
Farbsättigung (Farbmodus Lebhaft, Farbtemperatur Warm, Zielfarbraum DCI-P3)
Farbsättigung (Farbmodus Lebhaft, Farbtemperatur Warm, Zielfarbraum DCI-P3)

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiß
4.4 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 2.8 ms steigend
↘ 1.6 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind sehr kurz, wodurch sich der Bildschirm auch für schnelle 3D Spiele eignen sollte.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 6 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten besser als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (23.8 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
5.6 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 2.8 ms steigend
↘ 2.8 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind sehr kurz, wodurch sich der Bildschirm auch für schnelle 3D Spiele eignen sollte.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 6 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten besser als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (37.6 ms).

Im Außeneinsatz lässt sich das MatePad Pro 12.6 gut verwenden, sofern man direkte Sonneneinstrahlung vermeidet. Dann lassen sich Inhalte aufgrund der niedrigen Maximalhelligkeit nicht mehr besonders gut erkennen.

Außeneinsatz (bedeckter Himmel)
Außeneinsatz (bedeckter Himmel)
Außeneinsatz (direkte Sonneneinstrahlung)
Außeneinsatz (direkte Sonneneinstrahlung)

Die Blickwinkelstabilität des Bildschirms ist sehr gut. Auch aus sehr flachen Blickwinkeln lassen sich Inhalte einwandfrei ablesen OLED-typisch kann es dabei zu einer leichten Farbverschiebung ins Grünliche oder Bläuliche kommen, was aber keinen negativen Einfluss auf die Lesbarkeit hat.

Blickwinkel
Blickwinkel

Leistung - Spitzen-Performance durch den HiSilicon Kirin 9000E

Im Huawei MatePad Pro 12.6 steckt der HiSilicon Kirin 9000E, ein Octa-Core-SoC der High-End-Klasse. Der Achtkerner arbeitet mit drei Prozessorclustern, deren Herzstück ein bis zu 3,13 GHz taktender ARM Cortex-A77-Kern ist. Dazu kommen drei Cortex-A77-Kerne mit bis zu 2,54 GHz und vier Cortex-A55-Kerne mit bis zu 2,05 GHz. Der integrierte Grafikchip ist wie beim HiSilicon Kirin 9000 der ARM Mali-G78. Die GPU des Kirin 9000E arbeitet allerdings nur mit 22 statt 24 Kernen wie beim Kirin 9000.

Der Kirin 9000E beschert dem MatePad Pro 12.6 zusammen mit seinen 8 GB RAM eine hervorragende Systemleistung. Das zeigt sich auch bei den synthetischen Benchmarks. Den Snapdragon 865+, der im Samsung Galaxy Tab S7 Plus rechnet, kann das MatePad Pro 12.6 insgesamt schlagen und lässt dem Huawei MatePad Pro 10.8 mit seinem HiSilicon Kirin 990 keine Chance.

Gerne hätten wir die Performance des HiSilicon Kirin 9000E komplett ausgelotet, doch das Huawei-Tablet  wollte hier nicht mitspielen. Etliche Benchmarks, darunter AnTuTu v8 und v9, PCMark, Geekbench und Basemark OS II ließen sich aufgrund eines „Parsingfehlers“ jeweils nicht installieren. Wir vermuten, dass sie firmwareseitig blockiert werden, um eine genauere Leistungsanalyse zu unterbinden. Diejenigen Benchmarks, die auf dem Tablet laufen, zeigen allerdings, dass das MatePad Pro 12.6 solche Tricksereien gar nicht nötig hätte.

3DMark
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0
Samsung Galaxy Tab S7 Plus
8675 Points ∼77%
Huawei MatePad Pro 10.8
4215 Points ∼37%
Lenovo Tab P11 Pro
3490 Points ∼31%
Durchschnitt der Klasse Tablet (504 - 9238, n=29, der letzten 2 Jahre)
2701 Points ∼24%
Huawei MatePad Pro 12.6 2021
Points ∼0%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Graphics
Samsung Galaxy Tab S7 Plus
12725 Points ∼76%
Huawei MatePad Pro 10.8
4256 Points ∼26%
Lenovo Tab P11 Pro
3526 Points ∼21%
Durchschnitt der Klasse Tablet (453 - 14283, n=29, der letzten 2 Jahre)
3234 Points ∼19%
Huawei MatePad Pro 12.6 2021
Points ∼0%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Physics
Samsung Galaxy Tab S7 Plus
4104 Points ∼76%
Huawei MatePad Pro 10.8
4056 Points ∼75%
Lenovo Tab P11 Pro
3371 Points ∼62%
Durchschnitt der Klasse Tablet (674 - 4482, n=29, der letzten 2 Jahre)
2359 Points ∼44%
Huawei MatePad Pro 12.6 2021
Points ∼0%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited
Huawei MatePad Pro 12.6 2021
11598 Points ∼69%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 9000E
11598 Points ∼69% 0%
Samsung Galaxy Tab S7 Plus
8902 Points ∼53% -23%
Apple iPad Pro 12.9 2021 A2378
7588 Points ∼45% -35%
Huawei MatePad Pro 10.8
4472 Points ∼27% -61%
Durchschnitt der Klasse Tablet (527 - 13682, n=35, der letzten 2 Jahre)
3919 Points ∼23% -66%
Lenovo Tab P11 Pro
3668 Points ∼22% -68%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited Graphics
Apple iPad Pro 12.9 2021 A2378
42751 Points ∼100% +157%
Huawei MatePad Pro 12.6 2021
16653 Points ∼39%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 9000E
16653 Points ∼39% 0%
Samsung Galaxy Tab S7 Plus
13149 Points ∼31% -21%
Durchschnitt der Klasse Tablet (475 - 42751, n=35, der letzten 2 Jahre)
6578 Points ∼15% -60%
Huawei MatePad Pro 10.8
4405 Points ∼10% -74%
Lenovo Tab P11 Pro
3756 Points ∼9% -77%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited Physics
Huawei MatePad Pro 12.6 2021
5623 Points ∼82%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 9000E
5623 Points ∼82% 0%
Huawei MatePad Pro 10.8
4702 Points ∼68% -16%
Samsung Galaxy Tab S7 Plus
4178 Points ∼61% -26%
Lenovo Tab P11 Pro
3390 Points ∼49% -40%
Durchschnitt der Klasse Tablet (806 - 5623, n=35, der letzten 2 Jahre)
2773 Points ∼40% -51%
Apple iPad Pro 12.9 2021 A2378
1956 Points ∼28% -65%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1)
Samsung Galaxy Tab S7 Plus
6850 Points ∼34%
Huawei MatePad Pro 10.8
4334 Points ∼21%
Lenovo Tab P11 Pro
2437 Points ∼12%
Durchschnitt der Klasse Tablet (281 - 7098, n=29, der letzten 2 Jahre)
1984 Points ∼10%
Huawei MatePad Pro 12.6 2021
Points ∼0%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Graphics
Samsung Galaxy Tab S7 Plus
8548 Points ∼74%
Huawei MatePad Pro 10.8
4425 Points ∼38%
Lenovo Tab P11 Pro
2261 Points ∼20%
Durchschnitt der Klasse Tablet (236 - 9612, n=30, der letzten 2 Jahre)
2065 Points ∼18%
Huawei MatePad Pro 12.6 2021
Points ∼0%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Physics
Huawei MatePad Pro 10.8
4096 Points ∼70%
Samsung Galaxy Tab S7 Plus
4041 Points ∼69%
Lenovo Tab P11 Pro
3350 Points ∼57%
Durchschnitt der Klasse Tablet (369 - 4201, n=30, der letzten 2 Jahre)
2359 Points ∼40%
Huawei MatePad Pro 12.6 2021
Points ∼0%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited
Huawei MatePad Pro 12.6 2021
9630 Points ∼90%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 9000E
9630 Points ∼90% 0%
Samsung Galaxy Tab S7 Plus
7369 Points ∼69% -23%
Huawei MatePad Pro 10.8
4467 Points ∼42% -54%
Durchschnitt der Klasse Tablet (305 - 9630, n=37, der letzten 2 Jahre)
3139 Points ∼29% -67%
Lenovo Tab P11 Pro
2626 Points ∼24% -73%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Graphics
Huawei MatePad Pro 12.6 2021
12079 Points ∼47%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 9000E
12079 Points ∼47% 0%
Samsung Galaxy Tab S7 Plus
9453 Points ∼37% -22%
Huawei MatePad Pro 10.8
4356 Points ∼17% -64%
Durchschnitt der Klasse Tablet (258 - 25707, n=37, der letzten 2 Jahre)
4266 Points ∼17% -65%
Lenovo Tab P11 Pro
2469 Points ∼10% -80%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Physics
Huawei MatePad Pro 12.6 2021
5633 Points ∼71%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 9000E
5633 Points ∼71% 0%
Huawei MatePad Pro 10.8
4756 Points ∼60% -16%
Samsung Galaxy Tab S7 Plus
4159 Points ∼52% -26%
Lenovo Tab P11 Pro
3380 Points ∼42% -40%
Durchschnitt der Klasse Tablet (443 - 5634, n=37, der letzten 2 Jahre)
2744 Points ∼34% -51%
2560x1440 Sling Shot Extreme (Vulkan) Unlimited
Samsung Galaxy Tab S7 Plus
6226 Points ∼46%
Apple iPad Pro 12.9 2021 A2378
6019 Points ∼44%
Huawei MatePad Pro 10.8
4036 Points ∼30%
Lenovo Tab P11 Pro
2293 Points ∼17%
Durchschnitt der Klasse Tablet (469 - 6292, n=28, der letzten 2 Jahre)
2020 Points ∼15%
Huawei MatePad Pro 12.6 2021
Points ∼0%
2560x1440 Sling Shot Extreme (Vulkan) Unlimited Graphics
Apple iPad Pro 12.9 2021 A2378
25909 Points ∼98%
Samsung Galaxy Tab S7 Plus
8745 Points ∼33%
Huawei MatePad Pro 10.8
4156 Points ∼16%
Durchschnitt der Klasse Tablet (400 - 25909, n=28, der letzten 2 Jahre)
2855 Points ∼11%
Lenovo Tab P11 Pro
2186 Points ∼8%
Huawei MatePad Pro 12.6 2021
Points ∼0%
2560x1440 Sling Shot Extreme (Vulkan) Unlimited Physics
Huawei MatePad Pro 10.8
3658 Points ∼69%
Samsung Galaxy Tab S7 Plus
3100 Points ∼59%
Lenovo Tab P11 Pro
2766 Points ∼53%
Durchschnitt der Klasse Tablet (533 - 3285, n=28, der letzten 2 Jahre)
2280 Points ∼43%
Apple iPad Pro 12.9 2021 A2378
1632 Points ∼31%
Huawei MatePad Pro 12.6 2021
Points ∼0%
Wild Life Score
Apple iPad Pro 12.9 2021 A2378
17221 Points ∼16% +175%
Huawei MatePad Pro 12.6 2021
6259 Points ∼6%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 9000E
6259 Points ∼6% 0%
Durchschnitt der Klasse Tablet (371 - 17263, n=20, der letzten 2 Jahre)
4524 Points ∼4% -28%
Lenovo Tab P11 Pro
736 Points ∼1% -88%
Wild Life Unlimited Score
Apple iPad Pro 12.9 2021 A2378
18303 Points ∼16% +186%
Huawei MatePad Pro 12.6 2021
6399 Points ∼6%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 9000E
6399 Points ∼6% 0%
Durchschnitt der Klasse Tablet (366 - 18326, n=18, der letzten 2 Jahre)
5180 Points ∼5% -19%
Lenovo Tab P11 Pro
637 Points ∼1% -90%
Wild Life Extreme
Apple iPad Pro 12.9 2021 A2378
5035 Points ∼19% +170%
Huawei MatePad Pro 12.6 2021
1863 Points ∼7%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 9000E
1863 Points ∼7% 0%
Durchschnitt der Klasse Tablet (135 - 5035, n=16, der letzten 2 Jahre)
1581 Points ∼6% -15%
Wild Life Extreme Unlimited
Apple iPad Pro 12.9 2021 A2378
4975 Points ∼19% +176%
Huawei MatePad Pro 12.6 2021
1805 Points ∼7%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 9000E
1805 Points ∼7% 0%
Durchschnitt der Klasse Tablet (132 - 4975, n=16, der letzten 2 Jahre)
1559 Points ∼6% -14%
GFXBench (DX / GLBenchmark) 2.7
T-Rex Onscreen
Apple iPad Pro 12.9 2021 A2378
120 fps ∼4% +97%
Samsung Galaxy Tab S7 Plus
116 fps ∼3% +90%
Huawei MatePad Pro 12.6 2021
61 fps ∼2%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 9000E
61 fps ∼2% 0%
Huawei MatePad Pro 10.8
60 fps ∼2% -2%
Durchschnitt der Klasse Tablet (19 - 120, n=35, der letzten 2 Jahre)
56.6 fps ∼2% -7%
Lenovo Tab P11 Pro
55 fps ∼2% -10%
1920x1080 T-Rex Offscreen
Apple iPad Pro 12.9 2021 A2378
588 fps ∼5% +153%
Huawei MatePad Pro 12.6 2021
232 fps ∼2%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 9000E
232 fps ∼2% 0%
Samsung Galaxy Tab S7 Plus
215 fps ∼2% -7%
Durchschnitt der Klasse Tablet (14 - 588, n=35, der letzten 2 Jahre)
142 fps ∼1% -39%
Huawei MatePad Pro 10.8
135 fps ∼1% -42%
Lenovo Tab P11 Pro
85 fps ∼1% -63%
GFXBench 3.0
on screen Manhattan Onscreen OGL
Apple iPad Pro 12.9 2021 A2378
115 fps ∼32% +89%
Samsung Galaxy Tab S7 Plus
67 fps ∼18% +10%
Huawei MatePad Pro 12.6 2021
61 fps ∼17%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 9000E
61 fps ∼17% 0%
Huawei MatePad Pro 10.8
44 fps ∼12% -28%
Durchschnitt der Klasse Tablet (9.4 - 120, n=34, der letzten 2 Jahre)
43 fps ∼12% -30%
Lenovo Tab P11 Pro
25 fps ∼7% -59%
1920x1080 1080p Manhattan Offscreen
Apple iPad Pro 12.9 2021 A2378
318 fps ∼25% +106%
Huawei MatePad Pro 12.6 2021
154 fps ∼12%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 9000E
154 fps ∼12% 0%
Samsung Galaxy Tab S7 Plus
125 fps ∼10% -19%
Durchschnitt der Klasse Tablet (6.9 - 345, n=35, der letzten 2 Jahre)
80.7 fps ∼6% -48%
Huawei MatePad Pro 10.8
64 fps ∼5% -58%
Lenovo Tab P11 Pro
42 fps ∼3% -73%
GFXBench 3.1
on screen Manhattan ES 3.1 Onscreen
Apple iPad Pro 12.9 2021 A2378
74 fps ∼2% +28%
Huawei MatePad Pro 12.6 2021
58 fps ∼2%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 9000E
58 fps ∼2% 0%
Samsung Galaxy Tab S7 Plus
41 fps ∼1% -29%
Huawei MatePad Pro 10.8
34 fps ∼1% -41%
Durchschnitt der Klasse Tablet (6.3 - 107, n=35, der letzten 2 Jahre)
31 fps ∼1% -47%
Lenovo Tab P11 Pro
16 fps ∼0% -72%
1920x1080 Manhattan ES 3.1 Offscreen
Apple iPad Pro 12.9 2021 A2378
227 fps ∼5% +103%
Huawei MatePad Pro 12.6 2021
112 fps ∼2%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 9000E
112 fps ∼2% 0%
Samsung Galaxy Tab S7 Plus
88 fps ∼2% -21%
Durchschnitt der Klasse Tablet (4.7 - 227, n=35, der letzten 2 Jahre)
54.7 fps ∼1% -51%
Huawei MatePad Pro 10.8
41 fps ∼1% -63%
Lenovo Tab P11 Pro
30 fps ∼1% -73%
GFXBench
on screen Car Chase Onscreen
Apple iPad Pro 12.9 2021 A2378
55.3 fps ∼2% +35%
Huawei MatePad Pro 12.6 2021
41 fps ∼1%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 9000E
41 fps ∼1% 0%
Samsung Galaxy Tab S7 Plus
24 fps ∼1% -41%
Durchschnitt der Klasse Tablet (2.7 - 87, n=35, der letzten 2 Jahre)
21.1 fps ∼1% -49%
Huawei MatePad Pro 10.8
21 fps ∼1% -49%
Lenovo Tab P11 Pro
9.7 fps ∼0% -76%
1920x1080 Car Chase Offscreen
Apple iPad Pro 12.9 2021 A2378
150 fps ∼1% +134%
Huawei MatePad Pro 12.6 2021
64 fps ∼0%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 9000E
64 fps ∼0% 0%
Samsung Galaxy Tab S7 Plus
53 fps ∼0% -17%
Huawei MatePad Pro 10.8
38 fps ∼0% -41%
Durchschnitt der Klasse Tablet (2.1 - 150, n=35, der letzten 2 Jahre)
34.3 fps ∼0% -46%
Lenovo Tab P11 Pro
17 fps ∼0% -73%
on screen Aztec Ruins High Tier Onscreen
Apple iPad Pro 12.9 2021 A2378
43.7 fps ∼28% +46%
Huawei MatePad Pro 12.6 2021
30 fps ∼19%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 9000E
30 fps ∼19% 0%
Samsung Galaxy Tab S7 Plus
18 fps ∼11% -40%
Durchschnitt der Klasse Tablet (2 - 75, n=39, der letzten 2 Jahre)
14.5 fps ∼9% -52%
Huawei MatePad Pro 10.8
13 fps ∼8% -57%
Lenovo Tab P11 Pro
6.5 fps ∼4% -78%
2560x1440 Aztec Ruins High Tier Offscreen
Apple iPad Pro 12.9 2021 A2378
63 fps ∼20% +103%
Huawei MatePad Pro 12.6 2021
31 fps ∼10%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 9000E
31 fps ∼10% 0%
Samsung Galaxy Tab S7 Plus
22 fps ∼7% -29%
Huawei MatePad Pro 10.8
17 fps ∼5% -45%
Durchschnitt der Klasse Tablet (0.87 - 70, n=39, der letzten 2 Jahre)
13 fps ∼4% -58%
Lenovo Tab P11 Pro
6.6 fps ∼2% -79%
on screen Aztec Ruins Normal Tier Onscreen
Apple iPad Pro 12.9 2021 A2378
67 fps ∼33% +52%
Huawei MatePad Pro 12.6 2021
44 fps ∼21%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 9000E
44 fps ∼21% 0%
Samsung Galaxy Tab S7 Plus
27 fps ∼13% -39%
Durchschnitt der Klasse Tablet (3.2 - 102, n=39, der letzten 2 Jahre)
21.4 fps ∼10% -51%
Huawei MatePad Pro 10.8
17 fps ∼8% -61%
Lenovo Tab P11 Pro
10 fps ∼5% -77%
1920x1080 Aztec Ruins Normal Tier Offscreen
Apple iPad Pro 12.9 2021 A2378
177 fps ∼24% +133%
Huawei MatePad Pro 12.6 2021
76 fps ∼10%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 9000E
76 fps ∼10% 0%
Samsung Galaxy Tab S7 Plus
57 fps ∼8% -25%
Huawei MatePad Pro 10.8
41 fps ∼5% -46%
Durchschnitt der Klasse Tablet (2.4 - 191, n=39, der letzten 2 Jahre)
35.5 fps ∼5% -53%
Lenovo Tab P11 Pro
16 fps ∼2% -79%
VRMark - Amber Room
Huawei MatePad Pro 12.6 2021
5073 Score ∼66%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 9000E
5073 Score ∼66% 0%
Durchschnitt der Klasse Tablet (669 - 5073, n=6, der letzten 2 Jahre)
1579 Score ∼21% -69%

Legende

 
Huawei MatePad Pro 12.6 2021 HiSilicon Kirin 9000E, ARM Mali-G78 MP22, 256 GB UFS 3.1 Flash
 
Apple iPad Pro 12.9 2021 A2378 Apple M1, Apple M1 8-Core GPU, 128 GB NVMe
 
Huawei MatePad Pro 10.8 HiSilicon Kirin 990, ARM Mali-G76 MP16, 256 GB UFS 3.0 Flash
 
Lenovo Tab P11 Pro Qualcomm Snapdragon 730G, Qualcomm Adreno 618, 128 GB UFS 2.0 Flash
 
Samsung Galaxy Tab S7 Plus Qualcomm Snapdragon 865+ (Plus), Qualcomm Adreno 650, 256 GB UFS 3.1 Flash

Bei den Browser-Benchmarks spielt das MatePad Pro 12.6 ganz vorne mit und läuft direkt nach dem hier haushoch überlegenden Apple iPad Pro 12.9 über die Ziellinie.  Der Huawei-Browser hat auch mit komplexen HTML5-Webseiten keine Probleme.

Jetstream 2 - Total Score
Apple iPad Pro 12.9 2021 A2378 (Safari 14.1.1)
182.5 Points ∼100% +151%
Durchschnitt der Klasse Tablet (14 - 183, n=32, der letzten 2 Jahre)
75.2 Points ∼41% +3%
Huawei MatePad Pro 12.6 2021 (Huawei Browser 11.1.4.302)
72.8 Points ∼40%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 9000E
72.8 Points ∼40% 0%
Samsung Galaxy Tab S7 Plus (Samsung Browser 12.1)
72.541 Points ∼40% 0%
Huawei MatePad Pro 10.8 (Huawei Browser V10.1.2)
55.115 Points ∼30% -24%
Lenovo Tab P11 Pro (Chrome 89.0.4389.105)
47.583 Points ∼26% -35%
JetStream 1.1 - Total Score
Apple iPad Pro 12.9 2021 A2378
403.4 Points ∼100% +219%
Durchschnitt der Klasse Tablet (22.1 - 403, n=37, der letzten 2 Jahre)
130 Points ∼32% +3%
Samsung Galaxy Tab S7 Plus (Samsung Browser 12.1)
127.58 Points ∼32% +1%
Huawei MatePad Pro 12.6 2021 (Huawei Browser 11.1.4.302)
126.36 Points ∼31%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 9000E
126 Points ∼31% 0%
Huawei MatePad Pro 10.8 (Huawei Browser V10.1.2)
101.24 Points ∼25% -20%
Lenovo Tab P11 Pro (Chrome 89.0.4389.105)
84.382 Points ∼21% -33%
WebXPRT 3 - ---
Apple iPad Pro 12.9 2021 A2378 (Safari 14.1.1)
221 Points ∼100% +128%
Samsung Galaxy Tab S7 Plus (Samsung Browser 12.1)
126 Points ∼57% +30%
Huawei MatePad Pro 10.8 (Huawei Browser V10.1.2)
97 Points ∼44% 0%
Huawei MatePad Pro 12.6 2021 (Huawei Browser 11.1.4.302)
97 Points ∼44%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 9000E
97 Points ∼44% 0%
Durchschnitt der Klasse Tablet (24 - 246, n=39, der letzten 2 Jahre)
95.9 Points ∼43% -1%
Lenovo Tab P11 Pro (Chrome 89.0.4389.105)
67 Points ∼30% -31%
Speedometer 2.0 - Result
Apple iPad Pro 12.9 2021 A2378 (Safari 14.1.1)
210 runs/min ∼100% +191%
Durchschnitt der Klasse Tablet (12.2 - 228, n=30, der letzten 2 Jahre)
78.4 runs/min ∼37% +9%
Huawei MatePad Pro 12.6 2021 (Huawei Browser 11.1.4.302)
72.1 runs/min ∼34%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 9000E
72.1 runs/min ∼34% 0%
Samsung Galaxy Tab S7 Plus (Samsung Browser 12.1)
71.3 runs/min ∼34% -1%
Huawei MatePad Pro 10.8 (Huawei Browser V10.1.2)
63.9 runs/min ∼30% -11%
Lenovo Tab P11 Pro (Chrome 89.0.4389.105)
41.4 runs/min ∼20% -43%
Octane V2 - Total Score
Apple iPad Pro 12.9 2021 A2378 (Safari 14.1.1)
62789 Points ∼100% +155%
Samsung Galaxy Tab S7 Plus (Samsung Browser 12.1)
27360 Points ∼44% +11%
Huawei MatePad Pro 12.6 2021 (Huawei Browser 11.1.4.302)
24616 Points ∼39%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 9000E
24616 Points ∼39% 0%
Durchschnitt der Klasse Tablet (3111 - 62946, n=37, der letzten 2 Jahre)
23099 Points ∼37% -6%
Huawei MatePad Pro 10.8 (Huawei Browser V10.1.2)
19885 Points ∼32% -19%
Lenovo Tab P11 Pro (Chrome 89.0.4389.105)
16476 Points ∼26% -33%
Mozilla Kraken 1.1 - Total Score
Durchschnitt der Klasse Tablet (455 - 12972, n=38, der letzten 2 Jahre)
4283 ms * ∼100% -163%
Lenovo Tab P11 Pro (Chrome 89.0.4389.105)
2888 ms * ∼67% -77%
Huawei MatePad Pro 10.8 (Huawei Browser V10.1.2)
2344.9 ms * ∼55% -44%
Samsung Galaxy Tab S7 Plus (Samsung Browser 12.1)
1947 ms * ∼45% -20%
Durchschnittliche HiSilicon Kirin 9000E
1629 ms * ∼38% -0%
Huawei MatePad Pro 12.6 2021 (Huawei Browser 11.1.4.302)
1628.8 ms * ∼38%
Apple iPad Pro 12.9 2021 A2378 (Safari 14.1.1)
495 ms * ∼12% +70%

* ... kleinere Werte sind besser

Im Huawei-Tablet stecken 256 GB UFS-3.1-Speicher, der bei den sequenziellen Lese- und Schreibvorgängen mit jeweils vierstelligen Transferraten beeindruckt. Aber auch bei den 4 KB Random Reads & Writes lässt das MatePad Pro 12.6 die Konkurrenz hinter sich.

Huawei MatePad Pro 12.6 2021Huawei MatePad Pro 10.8Lenovo Tab P11 ProSamsung Galaxy Tab S7 PlusDurchschnittliche 256 GB UFS 3.1 FlashDurchschnitt der Klasse Tablet
AndroBench 3-5
-36%
-72%
-36%
-27%
-72%
Sequential Read 256KB
2030.92
1788.66
-12%
486.77
-76%
1674.99
-18%
1769 ?(1330 - 2037, n=26)
-13%
593 ?(123 - 2031, n=34, der letzten 2 Jahre)
-71%
Sequential Write 256KB
1558.76
398.96
-74%
192.32
-88%
731.99
-53%
823 ?(552 - 1559, n=26)
-47%
309 ?(67.4 - 1559, n=34, der letzten 2 Jahre)
-80%
Random Read 4KB
310.03
224.61
-28%
136.32
-56%
230.14
-26%
253 ?(181 - 325, n=26)
-18%
111 ?(16.3 - 310, n=34, der letzten 2 Jahre)
-64%
Random Write 4KB
369.66
262.42
-29%
123.34
-67%
204.97
-45%
256 ?(180 - 370, n=26)
-31%
95.7 ?(4.27 - 370, n=34, der letzten 2 Jahre)
-74%

Spiele - Laufen flüssig, aber Google-Play-Probleme

Der HiSilicon Kirin 9000E verwendet mit der ARM Mali-G78 die gleiche GPU wie der HiSilicon Kirin 9000, allerdings nur mit 22 statt 24 Kernen. Davon merkt man aber beim Spielen nichts, denn alle testweise installierten Games bringt das XXL-Tablet flüssig zum Laufen. Die 8 Stereo-Lautsprecher sorgen dabei für eine tolle Klangkulisse.

Bei Armajet und Subway Surfers sind die maximale Bildwiederholfrequenz von 60 Hz und damit auch 60 FPS das Limit, während PUBG Mobile auf 30 FPS limitiert wird. Wie bei den Apps gibt es auch hier eine Einschränkung: Spiele, die die Google-Dienste benötigen, laufen auf dem Tablet nicht.

Die Frameraten ermitteln wir mit dem Tool Gamebench.

PUBG Mobile
PUBG Mobile
Subway Surfers
Subway Surfers
Armajet
Armajet
0510152025303540455055606161606161616161615961616161606161616161616161616160616161616161616161616061616161616161616060616161616160616161606161616161616161616061616161616161616160616161616161616160616161616161616161606161616161616161616160616161616161616161606161616161616161606161616161616161615961616161616161616061616161616161616061616161616161616161606161616161616161616061616161616161616161606161616161616161616160616161616161596161616160616161616161616161616061616161616161616161606161616161616161606061616161616061616160616161616161616161606161616161616161616061616161616161616061616161616161616160616161616161616161616061616161616161616160616161616161616160616161616161616161596161616161616161606161616161616161606161616161616161616160616161616161616161606161616161616161616160616161616161616130303030303030303030303030303030293030303030303030303030303030303030303030303030303030303030303030303029303030302931293129312930303030312930303029302930303029233030293130303030293030303030302930302931303030293030303030303030303030303030303029303129303030303030303030293031293130293130303030302930303030312930303130293030303030303030303030313029303030303030303030303030303129306161606161616161615961616161606161616161616161616160616161616161616161616061616161616161616060616161616160616161606161616161616161616061616161616161616160616161616161616160616161616161616161606161616161616161616160616161616161616161606161616161616161606161616161616161615961616161616161616061616161616161616061616161616161616161606161616161616161616061616161616161616161606161616161616161303030303030303030303030303030302930303030303030303030303030303030303030303030303030303030303030303030293030303029312931293129303030303129303030293029303030292330302931303030302930303030303029303029313030302930303030303030303030303030303030293031293030303030303030302930312931302931303030303029303030303129303031302930303030303030303030303130293030303030303030303030303031293061616161616159606161616160616161616161616161616161616160616161596161616161606161616161616161616061616161596161616161616161616161606057606161615961616161616161616160615961616161616161616161616061616159616161616159616161616160616161596161616161616161616160615961616161616161616161616160596161616161616161616161616161606160615961596061616161616161616061615961616161616161616060606161Tooltip
; Armajet; 1.61.6: Ø60.9 (59-61)
; PUBG Mobile; 1.6.0: Ø29.9 (23-31)
; Subway Surfers; 2.24.0: Ø60.7 (57-61)

Emissionen - Kräftiger Stereosound aus 8 Lautsprechern

Temperatur

Das Huawei-Tablet erwärmt sich an der Oberfläche kaum – selbst nach einer Stunde im Stresstest sind es nicht mehr als 31,1 °C. Intern wird das SoC bei zu hoher Last allerdings gedrosselt, wie der GFXBench im Manhattan-Testszenario und der 3DMark Wild Life Stress Test zeigen. Im Betrieb merkt man von der geringeren Leistung jedoch nichts, weil auch dann trotzdem noch mehr als genug Performance abrufbar bleibt.

GFXBench Akkutest T-Rex
GFXBench Akkutest T-Rex
GFXBench Akkutest Manhattan
GFXBench Akkutest Manhattan

3DMark Wild Life Stress Test

05101520253035353534.835.135.434.831.633.330.330.630.829.228.92928.928.729.23027.428.6353534.835.135.434.831.633.330.330.630.829.228.92928.928.729.23027.428.610.99.118.549.048.299.038.249.048.258.658.868.518.498.928.268.198.938.58.518.26Tooltip
; Wild Life Stress Test Stability; 0.0.0.0: Ø31.3 (27.4-35.4)
; Wild Life Extreme Stress Test; 1.0.4.2: Ø8.73 (8.19-10.9)
Max. Last
 29 °C31.3 °C29.6 °C 
 29.7 °C29.7 °C29.3 °C 
 29.7 °C30.2 °C29.8 °C 
Maximal: 31.3 °C
Durchschnitt: 29.8 °C
28.4 °C29.8 °C30.8 °C
28.8 °C29 °C28.6 °C
28.6 °C28.4 °C28.1 °C
Maximal: 30.8 °C
Durchschnitt: 28.9 °C
Netzteil (max.)  28.6 °C | Raumtemperatur 22 °C | Fluke t3000FC (calibrated) & Voltcraft IR-260
(+) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 29.8 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Tablet v7 auf 30.5 °C.
(+) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 31.3 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 34.4 °C (von 22 bis 53.2 °C für die Klasse Tablet v7).
(+) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 30.8 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 33.8 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 29 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 30.5 °C.

Lautsprecher

Das Huawei MatePad Pro 12.6 erzeugt mit insgesamt 8 Stereo-Lautsprechern einen starken Surround-Sound. Neben ausgeglichenen Mitten und Höhen ist auch ordentlich Bass zu hören, was Hörern einen vollen und kräftigen Klang beschert. Headsets und externe Lautsprecher lassen sich über den mitgelieferten USB-C-Adapter am Tablet anschließen oder drahtlos über Bluetooth 5.2 mit ihm koppeln.

dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs203744.12525.642.33129.133.84023.430.15036.842.96328.428.78024.836.210022.440.812519.252.216016.961.520015.661.525013.864.831513.470.140013.37350013.874.46301275.880012.775.9100012.278.512501380.8160013.779.1200013.277.7250013.476.831501370.7400013.364.4500013.672.5630013.373.6800013.874.41000013.770.4125001469.81600013.557.5SPL25.588.1N0.776.6median 13.5median 72.5Delta0.76.840.840.724.323.326.527.326.324.323.720.627.523.441.822.557.318.763.421.764.622.863.117.867.417.469.517.871.918.974.215.27011.573.610.374.210.175.710.972.510.271.110.569.310.864.810.871.211.269.611.36511.47311.374.511.471.411.357.110.583.924.260.50.5median 70median 11.343.4hearing rangehide median Pink NoiseHuawei MatePad Pro 12.6 2021Apple iPad Pro 12.9 2021 A2378
Frequenzdiagramm (für Vergleiche die Checkboxen oben an-/abwählen)
Huawei MatePad Pro 12.6 2021 Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (88.1 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(±) | abgesenkter Bass - 14.1% geringer als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (9.6% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(+) | ausgeglichene Mitten, vom Median nur 4.4% abweichend
(+) | lineare Mitten (2.9% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 2.8% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (6.6% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(+) | hörbarer Bereich ist sehr linear (11.5% Abstand zum Median
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 11% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 3% vergleichbar, 86% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 7%, durchschnittlich ist 20%, das schlechteste Gerät hat 50%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 6% aller getesteten Geräte waren besser, 2% vergleichbar, 92% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 20%, das schlechteste Gerät hat 65%

Apple iPad Pro 12.9 2021 A2378 Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (83.9 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(±) | abgesenkter Bass - 5.8% geringer als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (8.7% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(+) | ausgeglichene Mitten, vom Median nur 2.9% abweichend
(+) | lineare Mitten (4.1% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 2.9% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (6.9% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(+) | hörbarer Bereich ist sehr linear (6.8% Abstand zum Median
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 0% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 2% vergleichbar, 98% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 7%, durchschnittlich ist 20%, das schlechteste Gerät hat 50%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 1% aller getesteten Geräte waren besser, 0% vergleichbar, 99% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 20%, das schlechteste Gerät hat 65%

Energieverwaltung - Das MatePad Pro 12.6 fungiert auch als Powerbank

Energieaufnahme

Bei der Leistungsaufnahme gibt sich das Huawei-Tablet insgesamt recht unauffällig, ist wie das Apple iPad Pro 12.9 aber kein Energiesparwunder. Das Huawei MatePad Pro 10.8, Lenovo Tab P11 Pro und das Samsung Galaxy Tab S7 Plus arbeiten hier deutlich energieeffizienter.

Mit dem beiliegenden 40-Watt-Netzteil dauert es rund 2 Stunden, um den leeren 10050-mAh-Akku vollständig aufzuladen. Zu 75% gefüllt ist das Tablet dabei nach 75 Minuten.

Das MatePad Pro 12.6 lässt sich auch drahtlos aufladen, was mit bis zu 27 Watt geht. Andere Geräte kann es ebenfalls mit Energie versorgen und so wie eine Powerbank fungieren: Reverse Wireless Charging funktioniert mit bis zu 10 Watt.

Stromverbrauch
Aus / Standbydarklight 0.29 / 0.39 Watt
Idledarkmidlight 6.2 / 9.07 / 9.12 Watt
Last midlight 8.79 / 12.07 Watt
 color bar
Legende: min: dark, med: mid, max: light        Metrahit Energy
Derzeit nutzen wir das Metrahit Energy, ein professionelles TRMS Leistungs-Multimeter und PQ Analysator, für unsere Messungen. Mehr Details zu dem Messgerät finden Sie hier. Alle unsere Testmethoden beschreiben wir in diesem Artikel.
Huawei MatePad Pro 12.6 2021
10050 mAh
Apple iPad Pro 12.9 2021 A2378
 mAh
Huawei MatePad Pro 10.8
7250 mAh
Lenovo Tab P11 Pro
8600 mAh
Samsung Galaxy Tab S7 Plus
10090 mAh
Stromverbrauch
3%
41%
52%
45%
Idle min *
6.2
1.8
71%
1.98
68%
1.55
75%
2.41
61%
Idle avg *
9.07
9.6
-6%
5.66
38%
4.91
46%
3.4
63%
Idle max *
9.12
9.8
-7%
5.69
38%
5.02
45%
3.43
62%
Last avg *
8.79
12.2
-39%
6.96
21%
4.38
50%
6.63
25%
Last max *
12.07
12.6
-4%
6.98
42%
6.81
44%
10.29
15%

* ... kleinere Werte sind besser

Leistungsaufnahme: GFXBench (150 cd/m²)

01234567891011129.879.6310.19.559.5510.210.18.118.588.1811.912.112.112.112.112.212.212.212.212.212.212.212.212.112.212.212.212.212.212.212.212.21212.112.212.212.112.112.312.212.212.212.212.212.112.212.212.212.212.211.912.112.212.212.212.112.11212.212.212.212.212.21212.212.212.212.112.112.212.212.212.112.19.879.6310.19.559.5510.210.18.118.588.1811.912.112.112.112.112.212.212.212.212.212.212.212.212.112.212.212.212.212.212.212.212.21212.112.212.212.112.112.312.212.212.212.212.212.112.212.212.212.212.211.912.112.212.212.212.112.11212.212.212.212.212.21212.212.212.212.112.112.212.212.212.112.18.528.558.538.737.417.397.518.828.748.78.828.458.428.488.48.48.398.448.388.398.528.368.398.358.658.668.588.598.358.48.38.298.298.38.368.318.318.338.318.488.538.588.558.318.38.318.278.288.238.298.288.298.218.228.288.238.28.198.268.22Tooltip
; 1920x1080 Aztec Ruins Normal Offscreen: Ø11.8 (8.11-12.3)
; Idle 1min: Ø8.36 (7.39-8.82)

Akkulaufzeit

Das MatePad Pro 12.6 sollte ohne weiteres auch einen kompletten Tag mit intensiver Nutzung ohne Kontakt zu Steckdose überstehen. Beim simulierten WLAN-Surfen (bei einer auf 150 cd/m² angepassten Helligkeit) hält das Tablet fast 12,5 Stunden durch. Bei der Videowiedergabe kann man auf diese Zeit nochmal 10 Stunden drauflegen.

Akkulaufzeit
Idle (ohne WLAN, min Helligkeit)
34h 40min
NBC WiFi Websurfing Battery Test 1.3
12h 20min
Big Buck Bunny H.264 1080p
22h 47min
Last (volle Helligkeit)
5h 42min
Huawei MatePad Pro 12.6 2021
10050 mAh
Apple iPad Pro 12.9 2021 A2378
 mAh
Huawei MatePad Pro 10.8
7250 mAh
Lenovo Tab P11 Pro
8600 mAh
Samsung Galaxy Tab S7 Plus
10090 mAh
Akkulaufzeit
-25%
-14%
-18%
-38%
Idle
2080
1877
-10%
1641
-21%
898
-57%
H.264
1367
818
-40%
909
-34%
851
-38%
620
-55%
WLAN
740
673
-9%
891
20%
624
-16%
425
-43%
Last
342
255
-25%
233
-32%
348
2%
355
4%

Pro

+ Hochwertig verarbeitet, dünn und leicht
+ Farbtreues OLED-Panel mit HDR10
+ Sehr gute System- und Gaming-Performance
+ Sehr schnelles WiFi 6
+ Kräftiger Stereoklang
+ Lange Akkulaufzeiten
+ Schnellladen mit 40-Watt-Netzteil

Contra

- Keine Google-Dienste
- Eingeschränkte App-Auswahl
- Display nur mit 60 Hz
- Eingabestift kostet extra
- Keine Mobilfunk-Variante
- Speicher nur mit NM-Card erweiterbar

Fazit - Starkes Tablet mit Software-Schwäche

Im Test: Huawei MatePad Pro 12.6. Testgerät zur Verfügung gestellt von Huawei Deutschland.
Im Test: Huawei MatePad Pro 12.6. Testgerät zur Verfügung gestellt von Huawei Deutschland.

Das Huawei MatePad Pro 12.6 liefert eine starke Vorstellung ab, kann aber nicht rundum überzeugen. Die Liste der Pluspunkte ist trotzdem umfangreich

Das 12,6-Zoll-Tablet ist hochwertig verarbeitet und trotz seiner XXL-Abmessungen relativ leicht. Das HDR10-kompatible OLED-Display besitzt wenige Helligkeitsreserven, liefert aber satte Kontraste und präzise Farben ab und kann den DCI-P3-Farbraum praktisch vollständig abdecken. Ebenfalls einen Daumen nach oben gibt es für das schnelle und stabile WiFi 6, den kräftigen Stereosound aus 8 Lautsprechern und die gute Akkulaufzeit.

Das Huawei MatePad Pro 12.6 ist ein leistungsstarkes Multimedia- und Produktivitäts-Tablet. Die nicht verfügbaren Google-Dienste dürften aber so manchen Käufer abschrecken.

Von einem Tablet mit High-End-Anspruch hätten wir uns etwas bessere Kameras gewünscht. Die 13-MP-Kamera macht zwar ordentliche Aufnahmen, ist aber wirklich nicht der große Wurf und kann lange nicht mit den Kameras eines Apple iPad Pro 12.9 mithalten. Schade ist auch, dass das Display nur 60 Hz schafft – beim iPad Pro 12.9 und dem Samsung Galaxy Tab S7 Plus sind jeweils 120 Hz Standard. Der Huawei Pen hätte angesichts des 800-Euro-Preises ruhig im Lieferumfang enthalten sein können.

Die Kaufentscheidung für oder gegen das Huawei MatePad Pro 12.6 steht und fällt aber wohl mit dem Betriebssystem. HarmonyOS 2.0 basiert auf Android 10 und bringt so theoretisch auch jede Android-App zum Laufen.

Tatsächlich ist das aber nicht garantiert, denn durch das US-Embargo kommt das Tablet komplett ohne Google-Dienste. Einige Spiele, die diese voraussetzen, laufen deshalb nicht. Und mangels des Google Play Store muss man sich die meisten Apps über die App-Repository-Suchmaschine Petal Search zusammensuchen und damit aus Dritt-Quellen installieren, was Fragen zur Datensicherheit aufwirft. Solche Probleme hat das leistungs- und ausstattungstechnisch sehr ähnlich aufgestellte Samsung Galaxy Tab S7 Plus nicht und ist deshalb eine gute Alternative zum MatePad Pro 12.6.

Download der lizensierten Bewertungsgrafik als SVG / PNG

Preis und Verfügbarkeit

Das Huawei MatePad kostet im Huawei-Shop rund 800 Euro. In anderen Online-Shops wie zum Beispiel Amazon bekommt man das Tablet schon ein paar Euro günstiger.

Huawei MatePad Pro 12.6 2021 - 18.10.2021 v7
Manuel Masiero

Gehäuse
84 / 98 → 86%
Tastatur
73 / 80 → 91%
Pointing Device
93%
Konnektivität
49 / 70 → 70%
Gewicht
81 / 40-88 → 86%
Akkulaufzeit
91%
Display
86%
Leistung Spiele
67 / 78 → 86%