Notebookcheck

Test Sony Xperia XA2 Smartphone

Manuel Masiero, 👁 Daniel Schmidt, Tanja Hinum, 30.03.2018

Neue Mittelklasse. Sony frischt seine Smartphone-Produktpalette auf. Den Anfang macht das 5,2 Zoll große Mittelklasse-Smartphone Xperia XA2, das mit Tugenden wie dem schnellen Qualcomm-SoC Snapdragon 630, einem Full-HD-Display und einer 23-MP-Kamera überzeugen will. Ob dem Sony-Android das gelingt, zeigt unser Test.

Sony unterzieht sein Smartphone-Lineup einer Frischzellenkur und fängt bei der Mittelklasse an. Dort gibt es zwei Neuheiten zu verbuchen, die auf der CES 2018 ihre Premiere feierten: das neue Mittelklasse-Flaggschiff Xperia XA2 Ultra mit 6-Zoll-Display und sein kleinerer Bruder Xperia XA2, den wir uns ebenfalls ins Testlabor geholt haben.

Sieht man vom Formfaktor ab, unterscheiden sich beide Smartphones nicht großartig voneinander. Beide bieten eine Full-HD-Auflösung, setzen auf das flotte Mittelklasse-SoC Qualcomm Snapdragon 630 sowie auf bis zu 4 GB RAM und 64 GB Speicherplatz. Das Xperia XA2 backt mit 3 GB RAM und 32 GB Speicherplatz etwas kleinere Brötchen, was auch für die Kamera gilt: Während das Xperia XA2 Ultra gleich zwei Selfie-Kameras mitbringt, beschränkt sich das Xperia XA2 auf eine 8-MP-Optik, setzt dafür aber auf die gleiche 23-MP-Hauptkamera wie ihr großer Bruder. Sony ruft für unseren Testkandidaten rund 300 Euro auf. Für das Xperia XA2 Ultra sind rund 100 Euro mehr fällig.

In der hart umkämpften Mittelklasse tritt das Sony Xperia gegen viele Konkurrenten an, die preislich und in puncto Ausstattung ähnlich gelagert sind. Im Vergleich mit dabei sind das Asus Zenfone 4 ZE554KL, das BQ Aquaris X Pro, das Honor 9, das HTC U11 Life, das Motorola Moto X4 und das Samsung Galaxy A5 (2017). Um die Kaufentscheidung einfacher zu machen, vergleichen wir die Leistung des Xperia XA2 auch direkt mit dem Xperia XA2 Ultra.

Sony Xperia XA2 (Xperia Serie)
Hauptspeicher
3072 MB 
Bildschirm
5.2 Zoll 16:9, 1920 x 1080 Pixel 424 PPI, IPS, Corning Gorilla Glass 4, spiegelnd: ja
Massenspeicher
32 GB eMMC Flash, 32 GB 
, 17.51 GB verfügbar
Anschlüsse
1 USB 2.0, Audio Anschlüsse: 3,5-mm-Klinke, Card Reader: microSD-Karten bis 256 GB, 1 Fingerprint Reader, NFC, Helligkeitssensor, Sensoren: Beschleunigungssensor, Annäherungssensor, Kompass, Miracast, Google Cast, aptX HD, UTB-OTG, Qualcomm Quick Charge 3.0
Netzwerk
802.11 a/b/g/n/ac (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5), Bluetooth 5.0, GSM, UMTS, LTE Cat.12/13 (Band 1, 2, 3, 5, 7, 8, 20, 38), Downloads bis 600 MBit/s, Uploads bis 150 MBit/s, Nano-SIM, Dual-SIM, Kopf-SAR 1,07 W/kg, Körper-SAR 1,43 W/kg, Dual SIM, LTE, GPS
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 9.7 x 142 x 70
Akku
3300 mAh Lithium-Ion
Betriebssystem
Android 8.0 Oreo
Kamera
Primary Camera: 23 MPix 1/2,3” Exmor RS, F2.0, 84° Weitwinkelobjektiv, Hybrid Autofokus, ISO 12800, 4K-Videos mit 30 fps, Full-HD-Videos mit bis zu 60 fps, Zeitlupe mit 120 fps (720p)
Secondary Camera: 8 MPix 1/4” Exmor R, F2.4, 120° Superweitwinkelobjektiv, ISO 3200
Sonstiges
Lautsprecher: ein Lautsprecher an der Fußseite, Tastatur: virtuell, modulares Netzteil, USB-Kabel (Typ C auf Typ A), Headset, Kurzanleitung, Garantieinformationen, Google-Apps, Amazon-Apps, Sony Xperia Lounge, Sony PlayStation, Movie Creator, AR-Effekt, AVG Protection, 24 Monate Garantie, Lüfterlos
Gewicht
171 g, Netzteil: 30 g
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

Gehäuse - schick, stabil,längsseitig fast randlos

Statt auf ein Unibody-Gehäuse zu setzen, geht Sony beim Design des Sony XA2 eigene Wege. Das 5,2 Zoll große Mittelklasse-Smartphone kombiniert ein konvex geformtes Kunststoff-Chassis mit einem Metallrahmen, der seitlich ebenfalls abgerundet ist und sehr dünn ausgeführt wurde. Dadurch wirkt das von einem Corning Gorilla Glass 4 geschützte Full-HD-Display zumindest im Hochformat fast randlos.

An der Kopf- und Fußseite ist die Bildschirm-Einfassung deutlich dicker, lässt Smartphone aber trotzdem nicht plump erscheinen, auch wenn es mit 9,7 Millimetern nicht unbedingt dünn ist. Die beiden kurzen Seiten passen nicht so recht zur Handschmeichler-Haptik der Vorder- und Rückseite, weil sie von einem relativ scharfen Grat umfasst werden. Der tut den Fingern zwar nicht weh, allerdings ist der Übergang  speziell an den Ecken schon recht hart.

Sony bietet das Xperia XA2 in den Gehäusefarben Schwarz, Silber, Blau und Pink an. Wasserdicht ist das Mittelklasse-Smartphone nicht.

Größenvergleich

163 mm 80 mm 9.5 mm 221 g155.4 mm 75.2 mm 7.5 mm 165 g148.4 mm 73.4 mm 9.5 mm 163 g149.1 mm 72.9 mm 8.1 mm 142 g147 mm 71 mm 7.5 mm 155 g146.5 mm 72.7 mm 7.8 mm 158 g146.1 mm 71.4 mm 7.9 mm 159 g142 mm 70 mm 9.7 mm 171 g

Ausstattung - USB-C-Port, Quick Charge 3.0, Dual-SIM

Sony stattet das Xperia XA2 mit dem flotten Mittelklasse-SoC Qualcomm Snapdragon 630 aus und stellt ihm den ebenso schnellen Grafikchip Adreno 508 zur Seite. Die Hardware-Basis wird von 3 GB RAM und 32 GB internem eMMC-Speicher vervollständigt. Über den an der linken Längsseite untergebrachten microSD-Slot, der alternativ eine zweite Nano-SIM-Karte fasst, lässt sich der Speicherplatz um bis zu 256 GB erweitern. Auf die microSD-Karte ließen sich im Test jedoch keine Apps, sondern nur Fotos, Videos sowie Anwendungsdaten auslagern.

Der USB-Typ-C-Anschluss des Sony Ericsson Xperia unterstützt nur USB-2.0-Tempo, allerdings auch ein Schnellladen via Qualcomm Quick Charge 3.0. Weitere Schnittstellen am Sony Handy sind ein Fingerabdrucksensor auf der Rückseite sowie ein 3,5-mm-Headsetanschluss.

links: Nano-SIM-/microSD-Slot
links: Nano-SIM-/microSD-Slot
rechts: Auslöser, Powertaste, Lautstärkewippe
rechts: Auslöser, Powertaste, Lautstärkewippe
Kopfseite: Headset-Anschluss, Mikrofon
Kopfseite: Headset-Anschluss, Mikrofon
Fußseite: Mikrofon, USB-C-Anschluss, Lautsprecher
Fußseite: Mikrofon, USB-C-Anschluss, Lautsprecher

Software - Android 8.0, zu viele Software-Beigaben

Sony liefert das Xperia XA2 mit Android 8.0 aus und hat Google-OS nur um wenige Funktionen ergänzt, etwa den Dienst Xperia Aktionen (siehe auch Kapitel Bedienung) und eine herstellereigene Hilfsfunktion. Dazu kommen Android-Sicherheitsupdates, die sich auf dem Stand vom 01. Januar 2018 befanden und damit recht aktuell waren.

Mitgeliefert werden außerdem klassische Sony-Softwarebeigaben wie Xperia Lounge, PlayStation und Movie Creator, allerdings auch etliche Drittanbieter-Apps, die sich allesamt nicht deinstallieren, sondern nur deaktivieren lassen. Darunter befinden sich nützliche Tools wie der Virenschutz AVG Protection, allerdings auch eher verzichtbare wie Amazon Shopping oder die Fernbedienungs-App Video & TV SideView. Dadurch schrumpft der verfügbare Speicherplatz von nominell 32 GB auf knapp 20 GB zusammen.

Kommunikation und GPS - schnelle Datenübertragung, präzise Ortung

Das Xperia XA2 unterstützt mit WLAN 802.11 a/b/g/n/ac alle aktuellen WLAN-Standards und kann sich sowohl in 2,4-GHz- als auch in 5-GHz-Netzwerke einklinken. Im Test sind mit unserem Referenz-Router Linksys EA8500 in Senderichtung bis zu 289 MBit/s möglich, in Empfangsrichtung sogar bis zu 309 MBit/s. Im Vergleich landet das Xperia XA2 damit zwar nur im Mittelfeld, ist gegenüber den schnellsten Geräten aber kaum langsamer unterwegs. Auf kurze Distanz kommunizieren kann das Smartphone auch über Bluetooth 5.0 und NFC.

Mit einer Nano-SIM-Karte und einem passenden Datentarif an Bord surft man mit LTE-Geschwindigkeit, wobei das Xperia XA2 die LTE-Bänder 1, 2, 3, 5, 7, 8, 20 und 38 unterstützt. Maximal sind 600 MBit/s im Download und 150 MBit/s im Upload möglich. Im Test hatten wir im ländlichen Vodafone-Netz stets guten Empfang.

Networking
iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10
Motorola Moto X4
Adreno 508, 630, 32 GB eMMC Flash
337 MBit/s ∼100% +9%
Asus ZenFone 4 ZE554KL
Adreno 508, 630, 64 GB eMMC Flash
334 MBit/s ∼99% +8%
Sony Xperia XA2 Ultra
Adreno 508, 630, 32 GB eMMC Flash
334 MBit/s ∼99% +8%
Sony Xperia XA2
Adreno 508, 630, 32 GB eMMC Flash
309 MBit/s ∼92%
Honor 9
Mali-G71 MP8, Kirin 960, 64 GB eMMC Flash
283 MBit/s ∼84% -8%
BQ Aquaris X Pro
Adreno 506, 626, 64 GB eMMC Flash
242 MBit/s ∼72% -22%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (5.9 - 939, n=434)
226 MBit/s ∼67% -27%
HTC U11 Life
Adreno 508, 630, 32 GB eMMC Flash
224 MBit/s ∼66% -28%
Samsung Galaxy A5 2017
Mali-T830 MP3, 7880, 32 GB eMMC Flash
214 MBit/s ∼64% -31%
iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10
Motorola Moto X4
Adreno 508, 630, 32 GB eMMC Flash
336 MBit/s ∼100% +16%
Asus ZenFone 4 ZE554KL
Adreno 508, 630, 64 GB eMMC Flash
329 MBit/s ∼98% +14%
Sony Xperia XA2 Ultra
Adreno 508, 630, 32 GB eMMC Flash
305 MBit/s ∼91% +6%
Sony Xperia XA2
Adreno 508, 630, 32 GB eMMC Flash
289 MBit/s ∼86%
HTC U11 Life
Adreno 508, 630, 32 GB eMMC Flash
274 MBit/s ∼82% -5%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (9.4 - 703, n=434)
216 MBit/s ∼64% -25%
Samsung Galaxy A5 2017
Mali-T830 MP3, 7880, 32 GB eMMC Flash
167 MBit/s ∼50% -42%
BQ Aquaris X Pro
Adreno 506, 626, 64 GB eMMC Flash
148 MBit/s ∼44% -49%
Honor 9
Mali-G71 MP8, Kirin 960, 64 GB eMMC Flash
140 MBit/s ∼42% -52%
GPS-Empfang: im Freien
GPS-Empfang: im Freien
GPS-Empfang: im Gebäude
GPS-Empfang: im Gebäude

Mit seinem GPS-Modul verortet uns das Sony X2 im Freien auf bis zu 4 Meter genau und erreicht in Gebäuden eine immer noch ordentliche Genauigkeit von 9 Metern.

Im Praxistest, bei dem wir das Sony Smartphone zusammen mit dem Profi-Navigationsgerät Garmin Edge 500 auf eine längere Fahrradtour mitnehmen, ergibt sich ein ähnlich gutes Resultat. Das Xperia X2 schneidet messtechnisch nur unwesentlich schlechter ab als der Navigations-Spezialist und kommt fast auf die gleiche Gesamtstrecke. Gefühlt besteht allerdings überhaupt kein Unterschied zwischen beiden Geräten, was in puncto Alltagstauglichkeit den Ritterschlag für das Sony-Smartphones bedeutet.

Sony Xperia XA2: Gesamtstrecke
Sony Xperia XA2: Gesamtstrecke
Sony Xperia XA2: See
Sony Xperia XA2: See
Sony Xperia XA2: Wendepunkt
Sony Xperia XA2: Wendepunkt
Garmin Edge 500: Gesamtstrecke
Garmin Edge 500: Gesamtstrecke
Garmin Edge 500: See
Garmin Edge 500: See
Garmin Edge 500: Wendepunkt
Garmin Edge 500: Wendepunkt

Telefonfunktionen und Sprachqualität

Beim Telefonieren hinterlässt das Xperia Handy einen guten Eindruck. Die Sprachqualität war im Test stets einwandfrei, egal ob wir dabei über eine Festnetz- oder eine Handy-Nummer telefonierten. Eine ruhige Umgebung vorausgesetzt ließ sich auch die Freisprech-Funktion sinnvoll nutzen.

Kameras - Sony Handy mit guter 23-MP-Kamera

Aufnahme mit der Hauptkamera
Aufnahme mit der Hauptkamera
Aufnahme mit der Webcam
Aufnahme mit der Webcam

Sony stattet das Xperia XA2 mit einer 23-MP-Kamera aus, die mit dem hauseigenen Sony-Exmor-RS-Sensor, einer Blende von F/2.0 und einem 84-Grad-Weitwinkelobjektiv arbeitet. Der 1/2,3“ große Sensor nimmt im 4:3-Format bis zu 4.144 x 5.520 Pixel große Fotos auf, im 16:9-Format sind es maximal 3.376 x 5.984 Pixel (20 MP). 4K-Videos nimmt die Kamera mit bis zu 30 fps auf, Full-HD-Videos mit bis zu 60 fps, und im 720p-Zeitlupenmodus sind es sogar 120 fps. Die 8-MP-Webcam besitzt ein 120-Grad-Superweitwinkel-Objektiv, damit auch Gruppenselfies gelingen.

Bei Tageslicht (Szenen 1 und 3) macht die 23-MP-Kamera des Sony Handy gute Aufnahmen mit hoher Detailgenauigkeit. Keine so gute Figur macht der Exmor-RS-Sensor dagegen bei schwachem Umgebungslicht (Szene 2). Bilddetails wirken hier verwaschen und unscharf. Auch mit der exakten Farbwiedergabe hat die Kamera hier so ihre Schwierigkeiten.

Die 8-MP-Selfiekamera kann dagegen auch bei optimalen Lichtverhältnissen nicht so recht überzeugen. Zwar lassen es wie bei der Hauptkamera einige Aufnahmeparameter manuell anpassen, doch die Bilder sind stets ziemlich verrauscht.

Bildervergleich

Wählen Sie eine Szene und navigieren Sie im ersten Bild. Ein Klick ändert die Position bei Touchscreens. Ein Klick auf die vergrößerten Bilder öffnet das Original in einem neuen Fenster. Das erste Bild zeigt das skalierte Foto, welches mit dem Testgerät aufgenommen wurde.

Szene 1Szene 2Szene 3
Zum Laden anklicken

Die Kamera analysieren wir abschließend noch unter angepassten Lichtbedingungen. Dabei überprüfen wir die Farbabbildung mit dem X-Rite ColorChecker Passport und die Bildschärfe mit unserem Testchart.

Bei der Farbwiedergabe liegt das Xperia Dual SIM stets leicht neben der Ideallinie. Farben werden eine Spur zu übersättigt dargestellt, Graustufen dagegen teilweise etwas zu blass. Gar keine Probleme hat das Smartphone dagegen, den Testchart scharf abzubilden und lässt sich dabei auch nicht von schwierig abzulichtenden Elementen wie Farbverläufen oder Graukeilen beeindrucken.

ColorChecker Farben abfotografiert. In der unteren Hälfte jedes Patches haben wir die Originalfarben abgebildet.
ColorChecker Farben abfotografiert. In der unteren Hälfte jedes Patches haben wir die Originalfarben abgebildet.
Referenzkarte Detail
Referenzkarte Detail
Referenzkarte abfotografiert
Referenzkarte abfotografiert

Zubehör und Garantie

Sony legt dem Android Handy ein modulares Netzteil (Sony UCH20, 5V, 1,5A), ein USB-Kabel (Typ C auf Typ A), ein Headset und eine Kurzanleitung bei. Einiges an Zubehör steht auf der Webseite zur Auswahl, darunter zum Beispiel ein Bluetooth-Headset (40 €), ein Cover mit integriertem Standfuß (40 €), ein USB-Ladegerät für das Auto (35 €)  sowie mit dem Sony UCH12W (50 €) ein Netzteil, das im Gegensatz zum mitgelieferten Netzteil auch Quick Charge 3.0 unterstützt.

Auf das Xperia XA2 gibt Sony 24 Monate Garantie.

Eingabegeräte & Bedienung

Das Qualcomm-SoC Snapdragon 630 und 3 GB RAM verhelfen dem Xperia XA2 zu einer prinzipiell reibungslosen Bedienung. Nur unmittelbar nach dem Hochfahren kann es schon mal einen kleinen Augenblick dauern, bis alle GUI-Elemente geladen sind – anschließend geht aber alles reibungslos über die Bühne. Der Full-HD-Touchscreen reagiert schnell und präzise auf Eingaben. Gleiches gilt für den Fingerabdrucksensor, der unterhalb der Hauptkamera in einer leichten Vertiefung sitzt und sich dadurch leicht ertasten lässt. Die physischen Tasten (Powertaste, Lautstärkewippe, Auslöser) besitzen einen klaren Druckpunkt, sind nicht zu leichtgängig und überzeugen durch ihre gute Haptik. Als Standard-Tastatur kommt das vielseitige Swiftkey-Keyboard zum Einsatz.

Tastatur hochkant
Tastatur hochkant
Tastatur im Querformat
Tastatur im Querformat

Display - hell, kontraststark, aber nicht flimmerfrei

Subpixel
Subpixel

Das IPS-Display des Sony Xperia XA2 löst 1.920 x 1.080 Pixel auf und befindet sich damit in guter Gesellschaft, denn ein Full-HD-Bildschirm gehört inzwischen auch in der Mittelklasse zum Standard, den man erwarten kann. Standesgemäß geht es auch weiter: Mit durchschnittlich 506,2 cd/m² leuchtet das Display zwar nicht ganz so hell wie bei manchem Konkurrenten, was im Alltag aber nicht weiter stört. Auch bei der Ausleuchtung (93%), dem Schwarzwert (0,42 cd/m²) und dem Kontrastverhältnis (1.221:1) erzielt das Xperia XA2 gute Werte. Kritik muss das Smartphone für sein PWM-Flackern einstecken. Das tritt allerdings erst bei einer Displayhelligkeit von 7% oder niedriger auf, sodass es in der Praxis kaum relevant sein wird.

503
cd/m²
524
cd/m²
514
cd/m²
508
cd/m²
513
cd/m²
512
cd/m²
487
cd/m²
496
cd/m²
499
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 524 cd/m² Durchschnitt: 506.2 cd/m² Minimum: 4.12 cd/m²
Ausleuchtung: 93 %
Helligkeit Akku: 513 cd/m²
Kontrast: 1221:1 (Schwarzwert: 0.42 cd/m²)
ΔE Color 5 | 0.6-29.43 Ø6
ΔE Greyscale 7.8 | 0.64-98 Ø6.2
Gamma: 2.2
Sony Xperia XA2
IPS, 1920x1080, 5.2
Asus ZenFone 4 ZE554KL
IPS, 1920x1080, 5.5
BQ Aquaris X Pro
IPS, 1920x1080, 5.2
Honor 9
IPS/LTPS, 1920x1080, 5.15
HTC U11 Life
SLCD, 1920x1080, 5.2
Motorola Moto X4
LTPS IPS, 1920x1080, 5.2
Samsung Galaxy A5 2017
Super AMOLED, 1920x1080, 5.2
Sony Xperia XA2 Ultra
IPS, 1920x1080, 6
Bildschirm
19%
-22%
21%
9%
1%
40%
21%
Helligkeit Bildmitte
513
656
28%
458
-11%
550
7%
545
6%
469
-9%
539
5%
659
28%
Brightness
506
634
25%
473
-7%
535
6%
526
4%
479
-5%
542
7%
680
34%
Brightness Distribution
93
93
0%
88
-5%
92
-1%
87
-6%
86
-8%
93
0%
88
-5%
Schwarzwert *
0.42
0.4
5%
0.51
-21%
0.42
-0%
0.42
-0%
0.37
12%
0.56
-33%
Kontrast
1221
1640
34%
898
-26%
1310
7%
1298
6%
1268
4%
1177
-4%
DeltaE Colorchecker *
5
5.3
-6%
7.1
-42%
3.3
34%
4.9
2%
5.5
-10%
1.6
68%
2.8
44%
Colorchecker DeltaE2000 max. *
11.4
7.8
32%
14.5
-27%
4.5
61%
8.5
25%
10.7
6%
2.6
77%
6.5
43%
DeltaE Graustufen *
7.8
5.2
33%
10.5
-35%
3.6
54%
5.4
31%
6.7
14%
1.5
81%
3
62%
Gamma
2.2 100%
2.22 99%
2.28 96%
2.38 92%
2.31 95%
2.1 105%
2.28 96%
2.18 101%
CCT
7964 82%
7905 82%
8951 73%
7226 90%
7610 85%
8064 81%
6422 101%
6938 94%

* ... kleinere Werte sind besser

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM festgestellt 1157 Hz ≤ 7 % Helligkeit

Das Display flackert mit 1157 Hz (höchstwahrscheinlich durch Pulsweitenmodulation PWM) bei einer eingestellten Helligkeit von 7 % und darunter. Darüber sollte es zu keinem Flackern kommen.

Die Frequenz von 1157 Hz ist sehr hoch und sollte daher auch bei empfindlichen Personen zu keinen Problemen führen.

Im Vergleich: 51 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 9352 (Minimum 43, Maximum 142900) Hz.

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiss
20.8 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 6 ms steigend
↘ 14.8 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind gut, für anspruchsvolle Spieler könnten der Bildschirm jedoch zu langsam sein.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 25 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten besser als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (24.9 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
57.6 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 25.2 ms steigend
↘ 32.4 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.9 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 93 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten schlechter als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (39.7 ms).
Optimierte Einstellungen bei ausgeschalteter Bildverbesserung
Optimierte Einstellungen bei ausgeschalteter Bildverbesserung

Zur Bildverbesserung erlaubt das Xperia XA2 Anwendern, an der Farbdarstellung zu schrauben. In den Display-Einstellungen gibt es dazu den Menüpunkt „Farbskala und Kontrast“, der drei Modi zur Auswahl stellt. In der Standardeinstellung steht die Bildverbesserung auf „Aus“, während „Standardmodus“ eine bessere Bildqualität für Fotos und Videos verspricht und „Superlebendiger Modus“ surreale und superlebendige Bilder auf den Bildschirm zaubern soll.

Wie die Messungen mit dem Colorimeter und der CalMAN-Software zeigen, ist die Farbgenauigkeit bei ausgeschalteter Bildverbesserung noch am höchsten. Allerdings sind alle Werte weit vom Optimum entfernt und die Darstellung wirkt aufgrund der deutlich zu hohen Farbtemperatur unterkühlt. Immerhin ließ sich dieser Bildmodus durch angepasste Parameter für den Weißabgleich (Einstellungen siehe Screenshot) auf eine einigermaßen genaue Farbdarstellung trimmen, auch wenn es dabei noch viel Luft nach oben gab. Im Standardmodus und im Superlebendigen Modus sind die Farbabweichungen – wie schon in den Beschreibungen angekündigt – dann weitab der Ideallinie, sorgen aber für sehr kräftige und farbenfrohe Darstellung, die subjektiv auch deutlich besser aussieht als der etwas blasse „Aus“-Modus.

Farbtreue (Bildverbesserung aus, Zielfarbraum sRGB)
Farbtreue (Bildverbesserung aus, Zielfarbraum sRGB)
Farbtreue (Bildverbesserung aus & optimiert, Zielfarbraum sRGB)
Farbtreue (Bildverbesserung aus & optimiert, Zielfarbraum sRGB)
Graustufen (Bildverbesserung aus, Zielfarbraum sRGB)
Graustufen (Bildverbesserung aus, Zielfarbraum sRGB)
Graustufen (Bildverbesserung aus & optimiert, Zielfarbraum sRGB)
Graustufen (Bildverbesserung aus & optimiert, Zielfarbraum sRGB)
Farbraum (Bildverbesserung aus, Zielfarbraum sRGB)
Farbraum (Bildverbesserung aus, Zielfarbraum sRGB)
Farbsättigung (Bildverbesserung aus, Zielfarbraum sRGB)
Farbsättigung (Bildverbesserung aus, Zielfarbraum sRGB)
Farbtreue (Standardmodus, Zielfarbraum P3)
Farbtreue (Standardmodus, Zielfarbraum P3)
Farbraum (Standardmodus, Zielfarbraum P3)
Farbraum (Standardmodus, Zielfarbraum P3)
Graustufen (Standardmodus, Zielfarbraum P3)
Graustufen (Standardmodus, Zielfarbraum P3)
Farbsättigung (Standardmodus, Zielfarbraum P3)
Farbsättigung (Standardmodus, Zielfarbraum P3)
Farbtreue (Superlebendiger Modus, Zielfarbraum P3)
Farbtreue (Superlebendiger Modus, Zielfarbraum P3)
Farbraum (Superlebendiger Modus, Zielfarbraum P3)
Farbraum (Superlebendiger Modus, Zielfarbraum P3)
Graustufen (Superlebendiger Modus, Zielfarbraum P3)
Graustufen (Superlebendiger Modus, Zielfarbraum P3)
Farbsättigung (Superlebendiger Modus, Zielfarbraum P3)
Farbsättigung (Superlebendiger Modus, Zielfarbraum P3)

Aufgrund seiner hohen Leuchtreserven und seines blickwinkelstabilen IPS-Panels eignet sich das Sony Xperia XA2 gut für den Outdoor-Einsatz. Vermeidet man direkte Sonneneinstrahlung, lassen sich Inhalte auf dem spiegelnden Display auch dann noch gut erkennen, wenn der Bildschirm zur Seite geneigt ist. Erst aus sehr flachen Blickwinkeln betrachtet dunkelt sich das Display leicht ab, was aber nicht weiter stört.

Außeneinsatz
Außeneinsatz
Blickwinkel
Blickwinkel

Leistung - solide Mittelklasse-Performance

Mit dem Qualcomm Snapdragon 630 werkelt im Xperia XA2 ein flottes Mittelklasse-SoC, der sich auch im Asus ZenFone 4 ZE554KL, dem HTC U11 Life, dem Motorola Moto X4 und dem Xperia XA2 Ultra findet. Nahezu gleichauf mit diesem Quintett liegt das mit dem Snapdragon 626 ausgestattete BQ Aquaris X Pro, ebenso wie das Samsung Galaxy A5 (2017), das vom Exynos 7880 befeuert wird. Aus dem Benchmark-Einerlei hebt sich nur das Honor 9 ab, dessen HiSilicon-SoC Kirin 960 deutlich mehr Performance entfaltet.

AnTuTu v6 - Total Score (nach Ergebnis sortieren)
Sony Xperia XA2
71552 Points ∼48%
Asus ZenFone 4 ZE554KL
68282 Points ∼45% -5%
BQ Aquaris X Pro
66226 Points ∼44% -7%
Honor 9
150276 Points ∼100% +110%
HTC U11 Life
73617 Points ∼49% +3%
Motorola Moto X4
70445 Points ∼47% -2%
Samsung Galaxy A5 2017
60603 Points ∼40% -15%
Sony Xperia XA2 Ultra
70141 Points ∼47% -2%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 630 (44128 - 73617, n=12)
68642 Points ∼46% -4%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (5600 - 293444, n=490)
87858 Points ∼58% +23%
PCMark for Android
Work 2.0 performance score (nach Ergebnis sortieren)
Sony Xperia XA2
5006 Points ∼82%
Asus ZenFone 4 ZE554KL
5085 Points ∼83% +2%
BQ Aquaris X Pro
4915 Points ∼80% -2%
Honor 9
6113 Points ∼100% +22%
HTC U11 Life
4835 Points ∼79% -3%
Motorola Moto X4
4887 Points ∼80% -2%
Samsung Galaxy A5 2017
4060 Points ∼66% -19%
Sony Xperia XA2 Ultra
5051 Points ∼83% +1%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 630 (4636 - 5987, n=12)
4968 Points ∼81% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (2630 - 11440, n=371)
5249 Points ∼86% +5%
Work performance score (nach Ergebnis sortieren)
Sony Xperia XA2
5844 Points ∼83%
Asus ZenFone 4 ZE554KL
6264 Points ∼89% +7%
BQ Aquaris X Pro
5886 Points ∼84% +1%
Honor 9
7034 Points ∼100% +20%
HTC U11 Life
5818 Points ∼83% 0%
Motorola Moto X4
5919 Points ∼84% +1%
Samsung Galaxy A5 2017
5035 Points ∼72% -14%
Sony Xperia XA2 Ultra
5083 Points ∼72% -13%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 630 (4948 - 6264, n=13)
5632 Points ∼80% -4%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (1077 - 14439, n=542)
5678 Points ∼81% -3%
BaseMark OS II
Web (nach Ergebnis sortieren)
Sony Xperia XA2
921 Points ∼86%
Asus ZenFone 4 ZE554KL
766 Points ∼72% -17%
BQ Aquaris X Pro
806 Points ∼75% -12%
Honor 9
1069 Points ∼100% +16%
HTC U11 Life
858 Points ∼80% -7%
Motorola Moto X4
795 Points ∼74% -14%
Samsung Galaxy A5 2017
659 Points ∼62% -28%
Sony Xperia XA2 Ultra
912 Points ∼85% -1%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 630 (666 - 936, n=13)
859 Points ∼80% -7%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (7 - 1745, n=626)
754 Points ∼71% -18%
Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Sony Xperia XA2
1500 Points ∼36%
Asus ZenFone 4 ZE554KL
1496 Points ∼36% 0%
BQ Aquaris X Pro
1012 Points ∼25% -33%
Honor 9
4126 Points ∼100% +175%
HTC U11 Life
1515 Points ∼37% +1%
Motorola Moto X4
1519 Points ∼37% +1%
Samsung Galaxy A5 2017
1528 Points ∼37% +2%
Sony Xperia XA2 Ultra
1492 Points ∼36% -1%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 630 (1409 - 1523, n=13)
1494 Points ∼36% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (18 - 16996, n=626)
2035 Points ∼49% +36%
Memory (nach Ergebnis sortieren)
Sony Xperia XA2
1328 Points ∼41%
Asus ZenFone 4 ZE554KL
1380 Points ∼42% +4%
BQ Aquaris X Pro
1046 Points ∼32% -21%
Honor 9
3258 Points ∼100% +145%
HTC U11 Life
838 Points ∼26% -37%
Motorola Moto X4
1405 Points ∼43% +6%
Samsung Galaxy A5 2017
1508 Points ∼46% +14%
Sony Xperia XA2 Ultra
1325 Points ∼41% 0%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 630 (838 - 1405, n=13)
1199 Points ∼37% -10%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (21 - 7500, n=626)
1503 Points ∼46% +13%
System (nach Ergebnis sortieren)
Sony Xperia XA2
3256 Points ∼78%
Asus ZenFone 4 ZE554KL
3319 Points ∼80% +2%
BQ Aquaris X Pro
3492 Points ∼84% +7%
Honor 9
4154 Points ∼100% +28%
HTC U11 Life
3215 Points ∼77% -1%
Motorola Moto X4
3279 Points ∼79% +1%
Samsung Galaxy A5 2017
2593 Points ∼62% -20%
Sony Xperia XA2 Ultra
3287 Points ∼79% +1%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 630 (1763 - 3319, n=13)
3147 Points ∼76% -3%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (369 - 14189, n=626)
2951 Points ∼71% -9%
Overall (nach Ergebnis sortieren)
Sony Xperia XA2
1563 Points ∼56%
Asus ZenFone 4 ZE554KL
1513 Points ∼54% -3%
BQ Aquaris X Pro
1314 Points ∼47% -16%
Honor 9
2779 Points ∼100% +78%
HTC U11 Life
1368 Points ∼49% -12%
Motorola Moto X4
1536 Points ∼55% -2%
Samsung Galaxy A5 2017
1408 Points ∼51% -10%
Sony Xperia XA2 Ultra
1560 Points ∼56% 0%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 630 (1152 - 1570, n=13)
1479 Points ∼53% -5%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (1 - 6097, n=626)
1478 Points ∼53% -5%
Geekbench 4.4
Compute RenderScript Score (nach Ergebnis sortieren)
Asus ZenFone 4 ZE554KL
3942 Points ∼84%
Honor 9
Points ∼0%
HTC U11 Life
3956 Points ∼84%
Motorola Moto X4
3894 Points ∼83%
Samsung Galaxy A5 2017
3002 Points ∼64%
Sony Xperia XA2 Ultra
3738 Points ∼80%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 630 (2910 - 3956, n=12)
3718 Points ∼79%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (663 - 21070, n=320)
4684 Points ∼100%
64 Bit Multi-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
Sony Xperia XA2
4170 Points ∼64%
Asus ZenFone 4 ZE554KL
4172 Points ∼64% 0%
BQ Aquaris X Pro
4369 Points ∼67% +5%
Honor 9
6527 Points ∼100% +57%
HTC U11 Life
4193 Points ∼64% +1%
Motorola Moto X4
4115 Points ∼63% -1%
Samsung Galaxy A5 2017
4104 Points ∼63% -2%
Sony Xperia XA2 Ultra
4234 Points ∼65% +2%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 630 (2246 - 4234, n=13)
4009 Points ∼61% -4%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (883 - 11598, n=379)
4700 Points ∼72% +13%
64 Bit Single-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
Sony Xperia XA2
865 Points ∼46%
Asus ZenFone 4 ZE554KL
865 Points ∼46% 0%
BQ Aquaris X Pro
928 Points ∼50% +7%
Honor 9
1869 Points ∼100% +116%
HTC U11 Life
877 Points ∼47% +1%
Motorola Moto X4
870 Points ∼47% +1%
Samsung Galaxy A5 2017
773 Points ∼41% -11%
Sony Xperia XA2 Ultra
865 Points ∼46% 0%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 630 (710 - 885, n=13)
853 Points ∼46% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (390 - 4824, n=379)
1419 Points ∼76% +64%
3DMark
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Physics (nach Ergebnis sortieren)
Sony Xperia XA2
1631 Points ∼71%
Asus ZenFone 4 ZE554KL
1751 Points ∼77% +7%
BQ Aquaris X Pro
2132 Points ∼93% +31%
Honor 9
2287 Points ∼100% +40%
HTC U11 Life
1779 Points ∼78% +9%
Motorola Moto X4
1811 Points ∼79% +11%
Samsung Galaxy A5 2017
1713 Points ∼75% +5%
Sony Xperia XA2 Ultra
1706 Points ∼75% +5%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 630 (1631 - 1822, n=13)
1734 Points ∼76% +6%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (486 - 4492, n=459)
1864 Points ∼82% +14%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Sony Xperia XA2
709 Points ∼25%
Asus ZenFone 4 ZE554KL
726 Points ∼26% +2%
BQ Aquaris X Pro
379 Points ∼14% -47%
Honor 9
2798 Points ∼100% +295%
HTC U11 Life
729 Points ∼26% +3%
Motorola Moto X4
724 Points ∼26% +2%
Samsung Galaxy A5 2017
710 Points ∼25% 0%
Sony Xperia XA2 Ultra
727 Points ∼26% +3%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 630 (704 - 729, n=13)
718 Points ∼26% +1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (53 - 7150, n=459)
1452 Points ∼52% +105%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) (nach Ergebnis sortieren)
Sony Xperia XA2
811 Points ∼30%
Asus ZenFone 4 ZE554KL
835 Points ∼31% +3%
BQ Aquaris X Pro
464 Points ∼17% -43%
Honor 9
2666 Points ∼100% +229%
HTC U11 Life
839 Points ∼31% +3%
Motorola Moto X4
835 Points ∼31% +3%
Samsung Galaxy A5 2017
816 Points ∼31% +1%
Sony Xperia XA2 Ultra
833 Points ∼31% +3%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 630 (809 - 839, n=13)
825 Points ∼31% +2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (68 - 6319, n=460)
1398 Points ∼52% +72%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Physics (nach Ergebnis sortieren)
Sony Xperia XA2
1737 Points ∼82%
Asus ZenFone 4 ZE554KL
1785 Points ∼84% +3%
BQ Aquaris X Pro
2127 Points ∼100% +22%
Honor 9
1809 Points ∼85% +4%
HTC U11 Life
1711 Points ∼80% -1%
Motorola Moto X4
1816 Points ∼85% +5%
Samsung Galaxy A5 2017
1752 Points ∼82% +1%
Sony Xperia XA2 Ultra
1698 Points ∼80% -2%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 630 (1687 - 1816, n=13)
1746 Points ∼82% +1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (293 - 4454, n=500)
1727 Points ∼81% -1%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Sony Xperia XA2
1251 Points ∼42%
Asus ZenFone 4 ZE554KL
1289 Points ∼43% +3%
BQ Aquaris X Pro
725 Points ∼24% -42%
Honor 9
2990 Points ∼100% +139%
HTC U11 Life
1257 Points ∼42% 0%
Motorola Moto X4
1259 Points ∼42% +1%
Samsung Galaxy A5 2017
1053 Points ∼35% -16%
Sony Xperia XA2 Ultra
1256 Points ∼42% 0%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 630 (1234 - 1289, n=13)
1258 Points ∼42% +1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (43 - 11302, n=499)
1891 Points ∼63% +51%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 (nach Ergebnis sortieren)
Sony Xperia XA2
1334 Points ∼51%
Asus ZenFone 4 ZE554KL
1374 Points ∼53% +3%
BQ Aquaris X Pro
849 Points ∼33% -36%
Honor 9
2611 Points ∼100% +96%
HTC U11 Life
1336 Points ∼51% 0%
Motorola Moto X4
1351 Points ∼52% +1%
Samsung Galaxy A5 2017
1155 Points ∼44% -13%
Sony Xperia XA2 Ultra
1333 Points ∼51% 0%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 630 (1315 - 1374, n=13)
1341 Points ∼51% +1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (55 - 8136, n=502)
1636 Points ∼63% +23%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Sony Xperia XA2
13112 Points ∼77%
Asus ZenFone 4 ZE554KL
13014 Points ∼76% -1%
BQ Aquaris X Pro
17044 Points ∼100% +30%
Honor 9
15150 Points ∼89% +16%
HTC U11 Life
12919 Points ∼76% -1%
Motorola Moto X4
12870 Points ∼76% -2%
Samsung Galaxy A5 2017
13057 Points ∼77% 0%
Sony Xperia XA2 Ultra
13054 Points ∼77% 0%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 630 (12437 - 13217, n=13)
12963 Points ∼76% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (735 - 45072, n=661)
14062 Points ∼83% +7%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Graphics Score (nach Ergebnis sortieren)
Sony Xperia XA2
18534 Points ∼48%
Asus ZenFone 4 ZE554KL
18386 Points ∼47% -1%
BQ Aquaris X Pro
13277 Points ∼34% -28%
Honor 9
38979 Points ∼100% +110%
HTC U11 Life
18469 Points ∼47% 0%
Motorola Moto X4
18355 Points ∼47% -1%
Samsung Galaxy A5 2017
13314 Points ∼34% -28%
Sony Xperia XA2 Ultra
18528 Points ∼48% 0%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 630 (16508 - 18635, n=13)
18279 Points ∼47% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (536 - 209204, n=659)
21674 Points ∼56% +17%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Score (nach Ergebnis sortieren)
Sony Xperia XA2
16974 Points ∼59%
Asus ZenFone 4 ZE554KL
16841 Points ∼58% -1%
BQ Aquaris X Pro
13963 Points ∼48% -18%
Honor 9
28883 Points ∼100% +70%
HTC U11 Life
16859 Points ∼58% -1%
Motorola Moto X4
16767 Points ∼58% -1%
Samsung Galaxy A5 2017
13256 Points ∼46% -22%
Sony Xperia XA2 Ultra
16949 Points ∼59% 0%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 630 (15466 - 17032, n=13)
16750 Points ∼58% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (662 - 97276, n=659)
17596 Points ∼61% +4%
GFXBench (DX / GLBenchmark) 2.7
1920x1080 T-Rex HD Offscreen C24Z16 (nach Ergebnis sortieren)
Sony Xperia XA2
30 fps ∼50%
Asus ZenFone 4 ZE554KL
30 fps ∼50% 0%
BQ Aquaris X Pro
23 fps ∼38% -23%
Honor 9
60 fps ∼100% +100%
HTC U11 Life
30 fps ∼50% 0%
Motorola Moto X4
30 fps ∼50% 0%
Samsung Galaxy A5 2017
34 fps ∼57% +13%
Sony Xperia XA2 Ultra
29 fps ∼48% -3%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 630 (29 - 30, n=13)
29.7 fps ∼50% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (0.5 - 322, n=682)
37.5 fps ∼63% +25%
T-Rex HD Onscreen C24Z16 (nach Ergebnis sortieren)
Sony Xperia XA2
31 fps ∼56%
Asus ZenFone 4 ZE554KL
29 fps ∼53% -6%
BQ Aquaris X Pro
22 fps ∼40% -29%
Honor 9
55 fps ∼100% +77%
HTC U11 Life
29 fps ∼53% -6%
Motorola Moto X4
31 fps ∼56% 0%
Samsung Galaxy A5 2017
33 fps ∼60% +6%
Sony Xperia XA2 Ultra
31 fps ∼56% 0%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 630 (25 - 31, n=13)
29.2 fps ∼53% -6%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (1 - 120, n=691)
27.8 fps ∼51% -10%
GFXBench 3.0
off screen Manhattan Offscreen OGL (nach Ergebnis sortieren)
Sony Xperia XA2
14 fps ∼47%
Asus ZenFone 4 ZE554KL
14 fps ∼47% 0%
BQ Aquaris X Pro
9.8 fps ∼33% -30%
Honor 9
30 fps ∼100% +114%
HTC U11 Life
14 fps ∼47% 0%
Motorola Moto X4
14 fps ∼47% 0%
Samsung Galaxy A5 2017
15 fps ∼50% +7%
Sony Xperia XA2 Ultra
14 fps ∼47% 0%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 630 (13 - 14, n=13)
13.8 fps ∼46% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (0.8 - 175, n=588)
21.6 fps ∼72% +54%
on screen Manhattan Onscreen OGL (nach Ergebnis sortieren)
Sony Xperia XA2
15 fps ∼54%
Asus ZenFone 4 ZE554KL
14 fps ∼50% -7%
BQ Aquaris X Pro
9.6 fps ∼34% -36%
Honor 9
28 fps ∼100% +87%
HTC U11 Life
14 fps ∼50% -7%
Motorola Moto X4
15 fps ∼54% 0%
Samsung Galaxy A5 2017
15 fps ∼54% 0%
Sony Xperia XA2 Ultra
15 fps ∼54% 0%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 630 (11 - 15, n=13)
13.8 fps ∼49% -8%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (1.2 - 115, n=597)
19.2 fps ∼69% +28%
GFXBench 3.1
off screen Manhattan ES 3.1 Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Sony Xperia XA2
9.7 fps ∼44%
Asus ZenFone 4 ZE554KL
9.7 fps ∼44% 0%
BQ Aquaris X Pro
6.4 fps ∼29% -34%
Honor 9
22 fps ∼100% +127%
HTC U11 Life
9.7 fps ∼44% 0%
Motorola Moto X4
9.6 fps ∼44% -1%
Samsung Galaxy A5 2017
9.1 fps ∼41% -6%
Sony Xperia XA2 Ultra
5.2 fps ∼24% -46%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 630 (5.2 - 10, n=13)
9.38 fps ∼43% -3%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (0.87 - 117, n=454)
17.7 fps ∼80% +82%
on screen Manhattan ES 3.1 Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Sony Xperia XA2
10 fps ∼45%
Asus ZenFone 4 ZE554KL
9.5 fps ∼43% -5%
BQ Aquaris X Pro
6.3 fps ∼29% -37%
Honor 9
22 fps ∼100% +120%
HTC U11 Life
9.8 fps ∼45% -2%
Motorola Moto X4
11 fps ∼50% +10%
Samsung Galaxy A5 2017
9 fps ∼41% -10%
Sony Xperia XA2 Ultra
11 fps ∼50% +10%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 630 (5.3 - 11, n=13)
9.36 fps ∼43% -6%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (1.2 - 110, n=456)
16.6 fps ∼75% +66%
GFXBench - on screen Car Chase Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Sony Xperia XA2
6 fps ∼38%
Asus ZenFone 4 ZE554KL
5.3 fps ∼33% -12%
BQ Aquaris X Pro
3.5 fps ∼22% -42%
Honor 9
16 fps ∼100% +167%
HTC U11 Life
5.4 fps ∼34% -10%
Motorola Moto X4
5.7 fps ∼36% -5%
Samsung Galaxy A5 2017
5.2 fps ∼33% -13%
Sony Xperia XA2 Ultra
6 fps ∼38% 0%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 630 (4.3 - 6, n=13)
5.48 fps ∼34% -9%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (1.1 - 60, n=383)
10.8 fps ∼68% +80%

Legende

 
Sony Xperia XA2 Qualcomm Snapdragon 630, Qualcomm Adreno 508, 32 GB eMMC Flash
 
Asus ZenFone 4 ZE554KL Qualcomm Snapdragon 630, Qualcomm Adreno 508, 64 GB eMMC Flash
 
BQ Aquaris X Pro Qualcomm Snapdragon 626, Qualcomm Adreno 506, 64 GB eMMC Flash
 
Honor 9 HiSilicon Kirin 960, ARM Mali-G71 MP8, 64 GB eMMC Flash
 
HTC U11 Life Qualcomm Snapdragon 630, Qualcomm Adreno 508, 32 GB eMMC Flash
 
Motorola Moto X4 Qualcomm Snapdragon 630, Qualcomm Adreno 508, 32 GB eMMC Flash
 
Samsung Galaxy A5 2017 Samsung Exynos 7880, ARM Mali-T830 MP3, 32 GB eMMC Flash
 
Sony Xperia XA2 Ultra Qualcomm Snapdragon 630, Qualcomm Adreno 508, 32 GB eMMC Flash

Der bei den synthetischen Benchmarks beobachtete Zieleinlauf stellt sich auch bei den Browser-Benchmarks ein. In Führung liegt das Honor 9, und mit abermals deutlichem Abstand folgen das Xperia XA2 und seine Mitstreiter. Aufwändige Webseiten laden relativ flott und laufen flüssig, wobei sich hin und wieder ein Ruckeln einschleichen kann.

JetStream 1.1 - Total Score
Honor 9 (Chrome 59)
58.6 Points ∼100% +114%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (10 - 302, n=525)
41.4 Points ∼71% +51%
Samsung Galaxy A5 2017 (Samsung Browser (Chrome 44))
32.222 Points ∼55% +18%
Motorola Moto X4 (Chrome 63)
30.81 Points ∼53% +13%
HTC U11 Life (Chrome 63)
28.993 Points ∼49% +6%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 630 (27.4 - 30.8, n=12)
28.3 Points ∼48% +3%
Sony Xperia XA2 Ultra (Chrome 65)
28.107 Points ∼48% +3%
Asus ZenFone 4 ZE554KL (Chrome 62)
28.09 Points ∼48% +3%
Sony Xperia XA2 (Chrome 65.0.3325.109)
27.368 Points ∼47%
BQ Aquaris X Pro (Chrome 59.0.3071.125)
26.837 Points ∼46% -2%
Octane V2 - Total Score
Honor 9 (Chrome 59)
10208 Points ∼100% +114%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (894 - 49388, n=684)
6701 Points ∼66% +40%
Samsung Galaxy A5 2017 (Samsung Browser (Chrome 44))
5256 Points ∼51% +10%
Sony Xperia XA2 Ultra (Chrome 65)
5052 Points ∼49% +6%
Motorola Moto X4 (Chrome 63)
5050 Points ∼49% +6%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 630 (4398 - 5202, n=13)
4963 Points ∼49% +4%
HTC U11 Life (Chrome 63)
4893 Points ∼48% +3%
Sony Xperia XA2 (Chrome 65.0.3325.109)
4771 Points ∼47%
BQ Aquaris X Pro (Chrome 59.0.3071.125)
4424 Points ∼43% -7%
Asus ZenFone 4 ZE554KL (Chrome 62)
4398 Points ∼43% -8%
Mozilla Kraken 1.1 - Total Score
Durchschnitt der Klasse Smartphone (571 - 59466, n=709)
10602 ms * ∼100% -4%
Sony Xperia XA2 (Chrome 65.0.3325.109)
10235.7 ms * ∼97%
Sony Xperia XA2 Ultra (Chrome 65)
9823.3 ms * ∼93% +4%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 630 (8396 - 10257, n=13)
9702 ms * ∼92% +5%
HTC U11 Life (Chrome 63)
9493 ms * ∼90% +7%
Asus ZenFone 4 ZE554KL (Chrome 62)
9425 ms * ∼89% +8%
BQ Aquaris X Pro (Chrome 59.0.3071.125)
8741.5 ms * ∼82% +15%
Motorola Moto X4 (Chrome 63)
8396 ms * ∼79% +18%
Samsung Galaxy A5 2017 (Samsung Browser (Chrome 44))
6442.4 ms * ∼61% +37%
Honor 9 (Chrome 59)
3149 ms * ∼30% +69%
WebXPRT 2015 - Overall Score
Durchschnitt der Klasse Smartphone (27 - 362, n=328)
122 Points ∼100% +15%
Sony Xperia XA2 Ultra (Chrome 65)
110 Points ∼90% +4%
Honor 9 (Chrome 59)
107 Points ∼88% +1%
Sony Xperia XA2 (Chrome 65.0.3325.109)
106 Points ∼87%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 630 (86 - 117, n=10)
106 Points ∼87% 0%
HTC U11 Life (Chrome 63)
100 Points ∼82% -6%
Asus ZenFone 4 ZE554KL (Chrome 62)
95 Points ∼78% -10%
Samsung Galaxy A5 2017 (Samsung Browser (Chrome 44))
89 Points ∼73% -16%
BQ Aquaris X Pro (Chrome 59.0.3071.125)
86 Points ∼70% -19%
Motorola Moto X4 (Chrome 63)
86 Points ∼70% -19%

* ... kleinere Werte sind besser

Der Zugriff auf unsere Referenz-Speicherkarte Toshiba Exceria Pro M501 (Lesen bis 270 MB/s, Schreiben bis 150 MB/s) gelingt dem Xperia XA2 recht flott und erfolgt etwa im gleichen Tempo wie bei der Konkurrenz. Beim Lesen und Schreiben auf den internen Speicher liegt das Samsung Galaxy A5 (2017) stets abgeschlagen zurück. Besonders deutlich unterscheiden sich die Smartphones bei den 4KB Writes, die je nach Gerät zwischen 7,59 und 55,3 MByte/s liegen. Mit 13,82 MByte/s gehört das Xperia XA2 hier lange nicht zu den schnellsten Geräten, befindet sich damit aber in guter Gesellschaft.

Sony Xperia XA2Asus ZenFone 4 ZE554KLBQ Aquaris X ProHonor 9HTC U11 LifeMotorola Moto X4Samsung Galaxy A5 2017Sony Xperia XA2 UltraDurchschnittliche 32 GB eMMC FlashDurchschnitt der Klasse Smartphone
AndroBench 3-5
14%
-8%
28%
39%
49%
-27%
10%
-10%
-1%
Sequential Write 256KB SDCard
64.75 (Toshiba Exceria Pro M501)
66.51 (Toshiba Exceria Pro M501)
3%
49.77 (Toshiba Exceria Pro M401)
-23%
34.64 (Toshiba Exceria Pro M501)
-47%
59.83 (Toshiba Exceria Pro M501)
-8%
60.05 (Toshiba Exceria Pro M501)
-7%
55.98 (Toshiba Exceria Pro M401)
-14%
63.31 (Toshiba Exceria Pro M501)
-2%
50.2 (3.4 - 87.1, n=140)
-22%
49.1 (1.7 - 87.1, n=417)
-24%
Sequential Read 256KB SDCard
86.01 (Toshiba Exceria Pro M501)
86.93 (Toshiba Exceria Pro M501)
1%
78.69 (Toshiba Exceria Pro M401)
-9%
67.99 (Toshiba Exceria Pro M501)
-21%
82.75 (Toshiba Exceria Pro M501)
-4%
83.91 (Toshiba Exceria Pro M501)
-2%
73.71 (Toshiba Exceria Pro M401)
-14%
85.92 (Toshiba Exceria Pro M501)
0%
68.9 (8.2 - 96.5, n=140)
-20%
67.3 (8.1 - 96.5, n=417)
-22%
Random Write 4KB
13.82
7.59
-45%
12.07
-13%
32.7
137%
50.2
263%
55.3
300%
12.13
-12%
10.1
-27%
18.3 (0.75 - 77.3, n=181)
32%
21.5 (0.14 - 250, n=734)
56%
Random Read 4KB
43.07
68.57
59%
37.97
-12%
55.7
29%
39.3
-9%
45.4
5%
22.41
-48%
76
76%
38.9 (3.59 - 117, n=181)
-10%
46.5 (1.59 - 196, n=734)
8%
Sequential Write 256KB
127.38
205.27
61%
139.63
10%
204
60%
120
-6%
120.5
-5%
77.1
-39%
138.8
9%
94.6 (14.8 - 189, n=181)
-26%
95.4 (2.99 - 590, n=734)
-25%
Sequential Read 256KB
271.46
287.38
6%
270.46
0%
293
8%
268
-1%
281.6
4%
182.03
-33%
273.7
1%
236 (25.8 - 452, n=181)
-13%
269 (12.1 - 1504, n=734)
-1%

Spiele - auch grafisch aufwändige Games laufen flüssig

Aktuelle Spiele stellt das Sony Xperia XA2 flüssig dar. Unsere beiden Referenz-Games Dead Trigger 2 und Asphalt 8: Airborne, die beide die GPU schon tüchtig fordern, laufen auch bei voll aufgedrehten Details jeweils mit der maximal möglichen Framerate von 60 beziehungsweise 30 fps. Dabei funktionierte die Steuerung über den Touchscreen stets einwandfrei, ebenso wie die Lage- und Bewegungssensoren.

Dead Trigger 2
Dead Trigger 2
Asphalt 8: Airborne
Asphalt 8: Airborne
Asphalt 8: Airborne
 EinstellungenWert
 high30 fps
 very low30 fps
  Your browser does not support the canvas element!
Dead Trigger 2
 EinstellungenWert
 high60 fps
  Your browser does not support the canvas element!

Emissionen - kaum Erwärmung, schwachbrüstiger Lautsprecher

Temperatur

GFXBench Akkutest (Manhattan)
GFXBench Akkutest (Manhattan)

Das Thema Temperatur lässt sich schnell abhaken, weil sich das Xperia XA2 dabei erfreulich unauffällig gibt. Mit maximal 38,2 °C wird es auch unter Volllast nicht mehr als handwarm. Wie der Akkutest von GFXBench zeigt, kommt es dabei zu keinem Throttling. Auch beim anspruchsvollen GFXBench-Szenario Manhattan, in dem wie beim anspruchsloseren T-Rex-Test eine Spielszene 30-mal hintereinander gerendert wird, bleibt die Framerate konstant hoch und schwankt nur im Rahmen der Messtoleranz. Bei normaler Nutzung beziehungsweise im Idle-Modus sind Temperaturen von weniger als 30 °C eher die Regel als die Ausnahme.

Max. Last
 37.9 °C37 °C37.9 °C 
 38.2 °C36.2 °C37.8 °C 
 38 °C35.5 °C36.6 °C 
Maximal: 38.2 °C
Durchschnitt: 37.2 °C
33.3 °C36.9 °C37.2 °C
33.8 °C37.3 °C37.2 °C
33.8 °C37.2 °C36.9 °C
Maximal: 37.3 °C
Durchschnitt: 36 °C
Netzteil (max.)  32.4 °C | Raumtemperatur 21 °C | Voltcraft IR-260
(±) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 37.2 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Smartphone v7 auf 33.1 °C.
(+) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 38.2 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 35.5 °C (von 22.4 bis 51.7 °C für die Klasse Smartphone v7).
(+) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 37.3 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 34.1 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 31.1 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 33.1 °C.

Lautsprecher

Lautsprechercharakteristik
Lautsprechercharakteristik

Der neben dem USB-C-Anschluss sitzende Mono-Lautsprecher des Xperia XA2 gibt Sprache sowie generell Mitten und Höhen ausgewogen wieder und eignet sich durchaus für die akustische Untermalung von Songs und YouTube-Videos. Weil der Bass im Klangspektrum arg unterrepräsentiert ist, hört sich die kleine Klangmembran aber vor allem bei hoher Lautstärke ziemlich dünn an. Immerhin kommt der Sound selbst bei maximal aufgedrehtem Regler unverzerrt aus der Box.

dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2028.627.22524.929.63124.624.84026.428.85030.828.66323.6208020.222.210019.920.712517.625.116019.142.320019.142.925017.449.731516.95340016.857.250015.159.263016.560.680015.664.410001567.6125015.568.7160015.373.2200015.775.7250015.575.3315015.575.5400015.477500015.875.663001674.4800015.873.51000016.1711250016.1671600017.357.4SPL27.985.6N159.9median 16median 67Delta0.612.228.628.524.925.324.623.926.426.230.833.423.619.320.22519.922.117.628.619.142.319.145.617.453.416.95616.857.815.161.816.562.915.668.71571.415.572.215.374.615.776.715.577.315.578.615.479.215.877.91674.215.874.916.172.916.17117.361.827.987.7167.9median 16median 710.610.631.641.125.44025.336.732.93633.635.631.630.628.432.92733.820.841.72244.421.348.420.850.521.256.619.462.519.566.217.766.117.974.217.877.317.374.317.473.816.771.817.269.318.269.517.966.517.661.417.755.817.854.517.959.918.152.218.249.530831.350.1median 17.9median 61.41.39.5hearing rangehide median Pink NoiseSony Xperia XA2Sony Xperia XA2 UltraSamsung Galaxy A5 2017
Sony Xperia XA2 Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (85.6 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 28% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (11% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(±) | verringerte Mitten, vom Median 5.5% abweichend
(+) | lineare Mitten (5.6% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(±) | zu hohe Hochtöne, vom Median nur 7.6% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (2.2% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (23.4% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 40% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 13% vergleichbar, 47% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 13%, durchschnittlich ist 25%, das schlechteste Gerät hat 44%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 63% aller getesteten Geräte waren besser, 9% vergleichbar, 28% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 53%

Sony Xperia XA2 Ultra Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (87.7 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 29.7% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (11.1% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(±) | verringerte Mitten, vom Median 5.5% abweichend
(+) | lineare Mitten (4.7% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(±) | zu hohe Hochtöne, vom Median nur 5.4% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (2.6% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (21.2% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 22% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 11% vergleichbar, 66% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 13%, durchschnittlich ist 25%, das schlechteste Gerät hat 44%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 50% aller getesteten Geräte waren besser, 9% vergleichbar, 41% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 53%

Samsung Galaxy A5 2017 Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (82.96 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 15.5% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (9.1% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(±) | zu hohe Mitten, vom Median 9.4% abweichend
(±) | Linearität der Mitten ist durchschnittlich (7.6% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(±) | zu hohe Hochtöne, vom Median nur 5% abweichend
(±) | durchschnittlich lineare Hochtöne (7.6% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (22.4% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 33% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 11% vergleichbar, 56% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 13%, durchschnittlich ist 25%, das schlechteste Gerät hat 44%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 58% aller getesteten Geräte waren besser, 8% vergleichbar, 34% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 53%

Frequenzdiagramm im Vergleich (Checkboxen oben an-/abwählbar!)

Akkulaufzeit - sehr lange Laufzeiten, schnell geladen

Energieaufnahme

Obwohl die versammelten Konkurrenten keinesfalls Stromfresser sind, haben sie gegen das extrem sparsame Xperia XA2 fast keine Chance. Am meisten zu kämpfen haben das Honor 9, das Asus Zenfone 4 ZE554KL sowie das Schwestermodell Xperia XA2 Ultra, die zwischen 48 und 78 mehr Strom verbrauchen. Nur das Samsung Galaxy A5 (2017) läuft ähnlich sparsam wie der Testkandidat.

Stromverbrauch
Aus / Standbydarklight 0 / 0.14 Watt
Idledarkmidlight 0.39 / 1.61 / 1.62 Watt
Last midlight 3.12 / 4.92 Watt
 color bar
Legende: min: dark, med: mid, max: light        Metrahit Energy
Sony Xperia XA2
3300 mAh
Asus ZenFone 4 ZE554KL
3300 mAh
BQ Aquaris X Pro
3100 mAh
Honor 9
3200 mAh
HTC U11 Life
2600 mAh
Motorola Moto X4
3000 mAh
Samsung Galaxy A5 2017
3000 mAh
Sony Xperia XA2 Ultra
3580 mAh
Stromverbrauch
-57%
-32%
-78%
-26%
-19%
2%
-48%
Idle min *
0.39
0.84
-115%
0.67
-72%
1.13
-190%
0.63
-62%
0.65
-67%
0.64
-64%
0.77
-97%
Idle avg *
1.61
2.31
-43%
1.7
-6%
2.25
-40%
2.1
-30%
1.51
6%
1.36
16%
2.12
-32%
Idle max *
1.62
2.33
-44%
1.78
-10%
2.3
-42%
2.15
-33%
1.57
3%
1.4
14%
2.17
-34%
Last avg *
3.12
4.76
-53%
4.42
-42%
4.89
-57%
3.34
-7%
3.88
-24%
2.53
19%
4.3
-38%
Last max *
4.92
6.39
-30%
6.3
-28%
7.99
-62%
4.83
2%
5.47
-11%
3.63
26%
6.73
-37%

* ... kleinere Werte sind besser

Akkulaufzeit

Seine sehr geringe Leistungsaufnahme macht das Xperia XA2 zu einem Dauerläufer, an dem sich die Konkurrenz abermals fast geschlossen die Zähne ausbeißt. Nur das Samsung Galaxy A5 (2017) ist hier trotz kleinerem Akku und fast identischem Stromverbrauch überraschenderweise nochmal einen Zacken besser. An den herausragenden Zeiten des Xperia XA2 ändert das nichts: Beim realitätsnahmen WLAN-Test, der skriptgesteuert alle 30 Sekunden eine Webseite aufruft, geht dem Smartphone erst nach fast 15 Stunden die Puste aus. Exakt zwei Stunden kürzer, aber mit 12:46 Stunden immer noch sehr gut ist die Laufzeit bei der Video-Wiedergabe.

Das Aufladen klappt beim Xperia XA2 ebenfalls ziemlich flott. Im Test dauerte es rund zweieinhalb Stunden (genau: 2:37 Stunden), bis der leere Akku wieder auf 100% stand. Noch schneller würde es allerdings mit dem optional für rund 50 Euro angebotenen 16,2-Watt-Netzteil UCH12W gehen, denn das mitgelieferte Netzteil UCH20 bringt es nur auf eine Ausgangsleistung von 7,5 Watt.

Akkulaufzeit
Idle (ohne WLAN, min Helligkeit)
41h 43min
NBC WiFi Websurfing Battery Test 1.3
14h 46min
Big Buck Bunny H.264 1080p
12h 46min
Last (volle Helligkeit)
4h 58min
Sony Xperia XA2
3300 mAh
Asus ZenFone 4 ZE554KL
3300 mAh
BQ Aquaris X Pro
3100 mAh
Honor 9
3200 mAh
HTC U11 Life
2600 mAh
Motorola Moto X4
3000 mAh
Samsung Galaxy A5 2017
3000 mAh
Sony Xperia XA2 Ultra
3580 mAh
Akkulaufzeit
-21%
-19%
-30%
-10%
-18%
19%
-10%
Idle
2503
1665
-33%
1840
-26%
1399
-44%
1820
-27%
1652
-34%
2418
-3%
1788
-29%
H.264
766
698
-9%
644
-16%
564
-26%
798
4%
688
-10%
984
28%
876
14%
WLAN
886
562
-37%
730
-18%
516
-42%
725
-18%
659
-26%
843
-5%
849
-4%
Last
298
286
-4%
254
-15%
278
-7%
303
2%
289
-3%
467
57%
238
-20%

Pro

+ Stabiles, schickes Gehäuse
+ Full-HD-Auflösung
+ Helles IPS-Display
+ Präzises GPS-Modul
+ Gute 23-MP-Kamera
+ USB-C-Anschluss
+ Flott im Alltagseinsatz
+ Kein Throttling
+ Lange Akkulaufzeiten
+ Schnelllade-Funktion

Contra

- Nur Hybrid-Dual-SIM
- Viel Software-Ballast
- Nicht wasserdicht
- Nur USB-2.0-Tempo
- Mäßige Selfie-Kamera

Fazit - solides Smartphone ohne echte Highlights

Im Test: Sony Xperia XA2. Testgerät zur Verfügung gestellt von
Im Test: Sony Xperia XA2. Testgerät zur Verfügung gestellt von

Das Sony Xperia XA2 ist ein grundsolides Mittelklasse-Smartphone. Ein echtes „Killer-Feature“, mit dem es sich von der Konkurrenz abhebt, bringt es jedoch nicht mit.

Sony hat mit dem Xperia XA ein gutes Mittelklasse-Gerät im Angebot, das den Smartphone-Alltag leicht macht: Der schicke 5,2-Zöller liegt gut in der Hand, besitzt ein helles, blickwinkelstabiles Full-HD-Display und bringt dank ordentlicher Leistungsreserven auch grafisch aufwändige Spiele flüssig zum Laufen. Weitere Pluspunkte sind die 23-MP-Kamera, die bei Tageslicht gute Fotos schießt, sowie die langen Akkulaufzeiten und die dank Quick Charge 3.0 erfreulich kurzen Ladezeiten. Mit Android 8.0 läuft zum Testzeitpunkt zudem eine sehr aktuelle Version des Google-OS auf dem Xperia XA2.

Echte Schnitzer leistet sich das Xperia XA2 keine, hätte an der einen oder anderen Stelle aber ruhig etwas besser machen können: Die Selfie-Kamera bringt es nur auf eine mäßige Bildqualität und die nominell 32 GB Speicherplatz reduzieren sich nicht zuletzt durch die vielen vorinstallierten, aber nicht deinstallierbaren Apps auf 20 GB. Ein wasserdichtes Gehäuse ist zwar auch in der Mittelklasse keine Seltenheit mehr, doch Sony hat beim Xperia XA2 darauf verzichtet.

Das Xperia XA2 kostet zum Testzeitpunkt 300 Euro – praktisch genauso viel wie ähnlich ausgestattete und schnelle Smartphones wie das BQ Aquaris X Pro, HTC U11 Life oder das Motorola Moto X4

Sony Xperia XA2 - 29.03.2018 v6(old)
Manuel Masiero

Gehäuse
84%
Tastatur
70 / 75 → 93%
Pointing Device
87%
Konnektivität
50 / 60 → 83%
Gewicht
91%
Akkulaufzeit
96%
Display
84%
Leistung Spiele
41 / 63 → 65%
Leistung Anwendungen
52 / 70 → 75%
Temperatur
90%
Lautstärke
100%
Audio
68 / 91 → 75%
Kamera
73%
Durchschnitt
76%
85%
Smartphone - gewichteter Durchschnitt
Weitere Informationen über unsere Bewertung finden sie hier.

Preisvergleich

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > Test Sony Xperia XA2 Smartphone
Autor: Manuel Masiero, 30.03.2018 (Update:  3.04.2018)
Manuel Masiero
Manuel Masiero - Review Editor
Als ich 1986 meine Eltern lang genug genervt hatte, kauften sie mir endlich einen C64, den ich bei einem Freund gesehen hatte – und sofort wusste, so was will ich auch. Seitdem hat mich die Faszination für Computer nie mehr verlassen und herumgebastelt wird grundsätzlich an allem, was mir an Computer-Equipment unter die Finger kommt. Vom C64 über den Amiga 500 und einen in den frühen 90ern gewaltig uncoolen IBM-Computer mit 8088-CPU (und grünem IBM Monochrom-Monitor!) wurde die Liste schließlich lang und länger. Die aktuellen Projekte heißen PC, Tablet und Smartphone.