Notebookcheck

WhatsApp stellt Support für ältere iPhones ein

Whatsapp stellt Support für iOS 7 ein
Whatsapp stellt Support für iOS 7 ein
Anscheinend hat WhatsApp überraschend den Support für ältere iPhones in den letzten Tagen eingestellt. Einige User haben bereits die Meldung erhalten, dass der WhatsApp-Dienst auf ihrem iPhone mit iOS 7 "abgelaufen" sei. Eigentlich sollte der Support aber bis 1. Februar 2020 gehen.

WhatsApp, wohl für viele Smartphone-User der wichtigste Messenger-Dienst, hat anscheinend den Support für iOS 7 vorzeitig eingestellt. Einige Nutzer von älteren Handys klagten in den letzten Tagen über eine derartige Meldung beim Starten von WhatsApp. Natürlich können böse Zungen nun behaupten, Smartphone-Besitzer, die noch iOS 7 in Verwendung haben, dürften gar keine Apps verwenden, allerdings betrifft dies zumindest alle iPhone 4-User, denn hier lässt sich kein neueres iOS mehr installieren.

Das ist nicht das erste Mal, dass für Besitzer von älteren Handys die App plötzlich seinen Dienst verweigert oder sich gar nicht mehr installieren lässt. Windows Phone 8.0 oder Blackberry 10 sind Beispiele der jüngeren Vergangenheit, bei denen WhatsApp seinen Dienst einstellte. Die nächsten Termine an denen WhatsApp seinen Support einstellt, betrifft am 31. Dezember 2018 das Betriebssystem Nokia S40 und ab 1. Februar 2020 Android 2.3.7 und älter. 

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-10 > WhatsApp stellt Support für ältere iPhones ein
Autor: Daniel Puschina, 12.10.2018 (Update: 12.10.2018)
Daniel Puschina
Daniel Puschina - Editor
Ich bin die Generation, die in den 90er Jahren auf einem 386er mit der 20MHz Turbotaste die ersten Computer-Erfahrungen gesammelt hat. Es war eine Gratwanderung zwischen der Leistungsgrenze meines Rechners und dem knappen Taschengeld, umso größer war aber dadurch die Motivation, das letzte Stück Leistung hier noch rauszuholen. Das Herauskitzeln eines einzelnen Kilobytes in der config.sys Datei war bei 2MB RAM absolut bestimmend über „Spiel startet“ oder „Spiel startet nicht“. Ab diesem Zeitpunkt habe ich auch damit begonnen, mich hardwareseitig immer eingehender mit Benchmarktests, Leistungsvergleiche und Tuning der Komponenten zu beschäftigen, was mich in den letzten Jahren zum Dauerbesucher der Notebookcheck-Seite machte. Es ist mir somit eine große Freude, hier nun selbst aktiv für diese Seite schreiben und testen zu können.