Notebookcheck

Top 10 Convertibles im Test bei Notebookcheck

Update September 2015. Hier finden Sie die aktuellen Top-Convertibles im Test bei Notebookcheck. Unsere Top-Liste wird laufend aktualisiert, redaktionell gewartet und kommentiert und soll bei anstehenden Kaufentscheidungen Hilfestellung geben.

Convertibles, auch unter der Bezeichnung Two-in-One (2-in-1) oder Multimode-PCs geführt, sind keine Erfindung der letzten Jahre. Im Business-Bereich sind diese Hybriden aus Notebook und Tablet schon seit Langem zu finden, fristeten bis vor Kurzem aber noch ein Nischendasein. Erst mit dem Siegeszug der Tablets erkannten Hersteller erneut die möglichen Vorteile dieser Geräte. 
Waren die ersten Convertibles noch vergleichsweise schwere Kisten mit stark eingeschränkter Mobilität, ermöglichen aktuelle CPU- und Akkutechnologie nunmehr auch flache und mobile Geräte, die einerseits solide Leistungsreserven bieten und nahezu alle Anforderungen des PC-Alltags meistern können, andererseits aber auch im Tablet-Mode eine Bereicherung bei den Einsatzmöglichkeiten darstellen. Windows 8 sorgt mit der Kachel-Oberfläche für das notwendige User Interface, bietet aber gleichfalls die bekannte Desktop-Umgebung für den produktiven Einsatz.

Convertible-Notebook-Charts, Stand September 2015

Pos.Bew.DatumModellGewichtDickeGrößeAuflösungSpiegelnd
185%05.15HP Elitebook Revolve 810 G3HP Elitebook Revolve 810 G3
Intel Core i7-5600U
Intel HD Graphics 5500
8 GB Hauptspeicher, 256 GB SSD
1.4 kg22.2 mm11.6"1366x768spiegelnd
285%05.15Microsoft Surface 3Microsoft Surface 3
Intel Atom x7-Z8700
Intel HD Graphics (Cherry Trail)
4 GB Hauptspeicher, 128 GB eMMC
622 g8.7 mm10.8"1920x1280spiegelnd
384%06.15Lenovo ThinkPad S3 Yoga 14Lenovo ThinkPad S3 Yoga 14
Intel Core i5-5200U
NVIDIA GeForce 940M
8 GB Hauptspeicher, 256 GB SSD
1.9 kg21 mm14.0"1920x1080spiegelnd
484%06.15HP Spectre 13-4001ng x360HP Spectre 13-4001ng x360
Intel Core i7-5500U
Intel HD Graphics 5500
8 GB Hauptspeicher, 256 GB SSD
1.5 kg16 mm13.3"2560x1440spiegelnd
584%04.15Toshiba Portege Z20t-B-10CToshiba Portege Z20t-B-10C
Intel Core M-5Y71
Intel HD Graphics 5300
8 GB Hauptspeicher, 256 GB SSD
1.5 kg21 mm12.5"1920x1080matt
684%02.15Acer Aspire R7-371T-52ELAcer Aspire R7-371T-52EL
Intel Core i5-5200U
Intel HD Graphics 5500
8 GB Hauptspeicher, 256 GB SSD
1.5 kg17.9 mm13.3"1920x1080spiegelnd
784%02.15Lenovo ThinkPad Helix 2Lenovo ThinkPad Helix 2
Intel Core M-5Y71
Intel HD Graphics 5300
8 GB Hauptspeicher, 256 GB SSD
1.3 kg9.6 mm11.6"1920x1080spiegelnd
883%03.15Asus Transformer Book T300 ChiAsus Transformer Book T300 Chi
Intel Core M-5Y71
Intel HD Graphics 5300
8 GB Hauptspeicher, 128 GB SSD
1.4 kg16.5 mm12.5"2560x1440spiegelnd
983%03.15Lenovo ThinkPad Yoga 12Lenovo ThinkPad Yoga 12
Intel Core i5-5200U
Intel HD Graphics 5500
8 GB Hauptspeicher, 500 GB Hybrid
1.6 kg19.3 mm12.5"1920x1080matt
1083%03.15Lenovo ThinkPad Yoga 14Lenovo ThinkPad Yoga 14
Intel Core i7-5500U
NVIDIA GeForce 840M
8 GB Hauptspeicher, 512 GB SSD
1.9 kg20.3 mm14"1920x1080spiegelnd

Top 10 der letzten 10 Monate zum Zeitpunkt der Artikelerstellung, aktuelle Tests zuerst
Link: alle getesteten Geräte dieser Klasse, gereiht nach Gesamtwertung

Kommentar der Redaktion

Platz 1

klassisch: HP Elitebook Revolve 810 G3
klassisch: HP Elitebook Revolve 810 G3

Ganz klassisch kommt es daher: HPs Elitebook Revolve 810 G3 mit seinem Dreh-Kipp-Gelenk. Der 11,6-Zoller drückt sich nicht um ein relativ hohes Gewicht von 1,4 Kilogramm herum, und auch die recht wuchtige Bauhöhe von 22 Millimetern scheint im Business-Umfeld nicht relevant zu sein. Dafür trumpft das Revolve 810 dort auf, wo es wichtig ist: Ein heller, kontrastreicher IPS-Bildschirm geht Hand in Hand mit einer sehr guten Tastatur. Die schnelle SSD erbeitet selbstredend lautlos, der Intel Core i7 5600U meistens aber auch, obgleich er eine aktive Kühlung mitbringt. Dies ist kein Core M. Das Gerät erwärmt sich dabei kaum und bietet sogar eine Wartungsklappe.

3 Jahre Garantie runden das Ganze ab, sind zu einem Preis ab 1.750 Euro aber auch selbstverständlich. Unverständlich bleibt die niedrige HD-Auflösung des Revolve 810 G3, es gibt derzeit auch keine Option auf FHD. Im Geschäftsbereich ticken die Uhren mitunter aber anders als bei den Consumern, weshalb HD in 11 Zoll durchaus die präferierte Wahl der Nutzer sein könnte. Zu teuer? Eine Alternative ist etwa das Toshiba Portégé Z20-B auf Platz 5 (Andock-Tastatur). 

Platz 2

Microsoft Surface 3
Microsoft Surface 3

Ist das Surface 3 die nächste Generation Notebook? Mit Ausklapp-Standfuß und optionalem Type Cover soll das Surface 3 einen Laptop ersetzen können - zumindest in einem Low-Performance-Szenario. Der Fortschrittsbalken bei Kopiervorgängen und Installationen klebte tatsächlich oftmals fest. Grund war aber nicht der nagelneue und schnellere Intel Atom x7 Z8700 (Cherry Trail). Im Surface 3 tritt eine lahme eMMC kräftig auf die Bremse. Das ist ärgerlich, denn die Performance reicht ansonsten problemlos für alltägliche Anwendungen. Bremse, das ist auch das Stichwort für den Ladevorgang: Wegen eines unterdimensionierten Netzteils braucht der Akku ganze 8 Stunden (Gerät im Betrieb) zum vollständigen Aufladen. 

Im Praxiseinsatz auf einer mehrtägigen Flugreise mit zahlreichen Ortswechseln sahen wir uns ständig mit dem Problem konfrontiert, in möglichen Ladeperioden zu wenig Energie in das Gerät zu bekommen, um anschließend wieder längere Zeit mobil weiterarbeiten zu können.

Neben diesen großen Schwachstellen hat das Surface 3 aber auch einiges zu bieten: Das hochwertige Gehäuse macht viel Freude, das sehr gute Display ebenso. Die gute Akkulaufzeiten von um die sieben Stunden im WiFi-Test überzeugen, und der lautlose Betrieb ist nach wie vor Standard für Intels Atom Devices. Inkludiert im teuren Verkaufspaket sind das Update auf Windows 10 sowie 1 Jahr Office 365.

Platz 3

Geforce Business: Lenovo ThinkPad S3 Yoga 14
Geforce Business: Lenovo ThinkPad S3 Yoga 14

Als Business Convertible stellt sich Lenovos ThinkPad S3 Yoga 14 vor; es bringt das 360-Grad-Scharnier aus der Consumer-Welt ins Geschäftsleben. Wer in der Arbeitswelt von dieser Flexibilität profitieren möchte, der muss gar nicht so tief in die Tasche greifen: Die Einsteiger-Version mit i5 und Hybrid-SSHD gibt es ab 999 Euro, das Luxusmodell mit Geforce 940M, 256-GB-SSD und gleicher CPU kostet ohne Betriebssystem 1.130 Euro. Sehr gut gefallen dem Tester das schicke Metallgehäuse in Verbindung mit den flexiblen und stabilen Scharnieren. Wie es sich für ein ThinkPad gehört, sind die Eingabegeräte mit einem exzellenten Feedback bestückt. Sogar die Lautsprecher dieses Business-Gerätes verfügen über einen guten Klang. Der matt-reflektierende Touch-Bildschirm hat einen brauchbaren Kontrast, eine gute Farbdarstellung und dank IPS breite Blickwinkel. 

Die sehr guten Akkulaufzeiten liegen bei knapp acht Stunden im WiFi-Test. Die schnelle SSD und die spieletaugliche Grafikkarte sorgen für ein performantes Paket. Der Active Pen aus dem Lieferumfang unterstreicht den professionellen Anspruch des ThinkPad S3 Yoga 14. Mit diesem Stift, der im Gerät versenkt wird (Halterung), lässt es sich sehr zielgenau auf dem Desktop arbeiten. 

Schwachstellen gibt es ebenfalls: Das Yoga 14 hat keine Sicherheits-Features und keine Recovery Partition. Letzteres muss dem Yoga 14 nicht grundsätzlich anhaften, hier kommt es darauf an, welcher Shop das Gerät verkauft. Der 14-Zoller wird nämlich auch ohne Betriebssystem angeboten.

Platz 4

todschick: HP Spectre 13-4001ng x360
todschick: HP Spectre 13-4001ng x360

Wer alles auf einmal möchte - 13-Zoll-Notebook, Tablet, hochwertiges Gehäuse und lange Akkulaufzeiten -, der kann aufhören zu suchen. Mit dem HP Spectre 13-4001ng x360 steht ein Convertible in den Regalen, das selbst unseren Tester begeistern konnte. Das robuste, ansehnliche Unibody-Gehäuse mit dem geringen Gewicht bereitet Freude, denn daran bleibt so mancher neidische Blick hängen. Durch das 360-Grad-Gelenk sind verschiedene Nutzungsmodi wie bei den Lenovo Yoga möglich. Die Anschlussaustattung ist für einen 13-Zoller recht üppig, Mini DisplayPort, Dual-Band-Gigabit-WLAN und Ethernet per Adapter stellen sogar spezielle Ansprüche zufrieden.

Das TFT löst mit 2.560 x 1.440 Pixeln auf und bietet dank IPS sehr weite Blickwinkel. Der Kontrast leidet hingegen unter dem hohen Schwarzwert und kommt lediglich auf 549:1. Die Farbdarstellung nach sRGB ist nicht perfekt, sie kann aber durch eine Profilierung oder unser Farbprofil deutlich aufgebessert werden. 

Das Gehäuse ist einfach zu öffnen (Bodenplatte, verschraubt), was die Wartung teilweise erlaubt. Die feedbackstarken Eingabegeräte (HP Control Zone - Clickpad) machen auch Profi-Tipper zufrieden (leise). Das helle, farbkräftige QHD-IPS-Display kommt hingegen bei allen gut an, breite Blickwinkel und tolle Farben sind eine Freude für die Augen. Der 13-Zoller ist schnell genug für Office und mehr, die SSD macht einen guten Job. Der ruhige Lüfter ärgerte den Tester höchstens im Stresstest, im Leerlauf kommt das Spectre meistens mit der passiven Kühlung aus, das Convertible verstummt also ganz. 

Zu den Nachteilen gehört der schlechte Lautsprecherklang ebenso wie die spiegelnde Bildschirmoberfläche (im Freien teilw. problematisch). Für derzeit 1.249 Euro hat das Spectre 13-4001ng x360 ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, das aber auch nicht viel besser ist als beim Aspire R13 R7 oder beim Transformer Book 300 Chi. In Sachen wertiges und hübsches Gehäuse hat HP aber die Nase vorn.

Platz 5

Toshiba Protégé Z20t-B-10C
Toshiba Protégé Z20t-B-10C

Teures Laufzeitwunder, so betitelt unser Tester das Toshiba Protégé Z20t-B-10C. Der 12,5-Zoller ist lüfterlos mit einem Intel Core M 5Y71 (Broadwell) ausgerüstet und mit einer 256-GB-SSD bestückt. Da steckt schon brauchbare Rechen-Power drin, welche in Verbindung mit dem Tastatur-Dock und den Digitizer-Stiften auch als ausgewachsener Arbeitsplatz genutzt werden kann. Hinzu kommen beeindruckende Akkulaufzeiten von knapp 13 Stunden im WLAN-Test. Erreicht wird dies durch den Zusatz-Akku im Dock und natürlich durch den sparsamen Core M.

Die sorgfältige Verarbeitung, die hochwertigen Eingabegeräte wie auch das entspiegelte IPS-Panel mit seiner tadellosen Bildqualität bereiten viel Freude. Sie rechtfertigen jedoch nicht den extrem hohen Preis von 2.000 Euro. Hierfür bekommt der Kunde nur eine 12-monatige Garantie und noch nicht mal einen Fingerabdruck-Scanner. Immerhin ist die Konnektivität mit LTE-Modul und HDMI, VGA sowie Typ-A-USB für ein Convertible sehr gelungen. Wartungsmöglichkeiten bietet das Z20t leider keine, die Akkus sind fest verbaut.

Platz 6

für Workaholics: Acer Aspire R13 R7-371T-779K
für Workaholics: Acer Aspire R13 R7-371T-779K

Acers Aspire R13 R7-371T-779K ist ein vielseitiger All-in-One, das heißt Tablet, Notebook und Multimode-Laptop in einem. Das Display kann um seine Längsachse mittig gedreht und gewendet werden, was zig unterschiedliche Positionen ermöglicht. Uns gefallen das filigran wirkende, aber dennoch stabile und hochwertige Chassis. Die Eingabegeräte können in dieser Beziehung mithalten, sogar Office Workaholics könnten damit zufrieden sein. Durch die mechanisch vielfältigen Einsatzmöglichkeiten eignet sich das Aspire R13 als berufliches Arbeitsgerät; mit zwei SSDs im RAID-0, Core i7 4510U (Haswell) und 2.560 x 1.440 Pixel im Display spricht es aber bereits Profis an, die genau wissen, wozu ihnen ein 3K-Touchpanel (WQHD) nützt. Selbiges kann Farben natürlich und lebendig abbilden, Clouding der Hintergrundbeleuchtung tritt so gut wie nicht auf, trotz guter Helligkeit. Preislich ist Acer mit knapp 1.200 Euro günstig aufgestellt, der Preis ist in den letzten Monaten deutlich gefallen. Fürs Geld gibt es ein Convertible mit Premium-Anspruch. Acers Digitizer Pen ist ebenfalls dabei.

Platz 7

klasse Tastatur: Lenovo ThinkPad Helix 2
klasse Tastatur: Lenovo ThinkPad Helix 2

Schon die erste Version des Helix mit Ivy-Bridge-Prozessor machte den Versuch eines bestmöglich ausgerüsteten Business Convertibles, das kompromisslos für den produktiven Einsatz taugt. Für knapp 1.450 bis 1.800 Euro gibt es im aktuellen Lenovo Helix 2 nicht nur eine erstklassige Tastatur (Ultrabook Keyboard) zu dem Tablet dazu, sondern auch standardmäßig ein LTE-Modem. Leider werden Verarbeitung und Gehäusestabilität dem Premium-Anspruch nur bedingt gerecht. Mit wenig Kraftaufwand lässt sich das Tablet verwinden und gibt dabei Knarzgeräusche von sich. Dies stärkt nicht gerade das Vertrauen in die Produktqualität. Hinzu kommen erkennbare Spaltmaße. Das Tablet kann nur in einer 120-Grad-Position auf die Tastatur gesteckt werden oder eben abgelegt für den geschlossenen Zustand. Flexible Displayscharniere gibt's nur beim teuren Ultrabook Pro Keyboard. Das alte Helix wurde im Lastbetrieb ausgesprochen heiß, das Kühlsystem war überfordert. Dies ist dank Intel Core M 5Y71 (Broadwell) nicht mehr so - der niedrigere TDP führt zu weniger Abwärme. Das ist auch nötig, denn Core M kommt gänzlich ohne Lüfter aus. Trotz der Mängel macht das Helix 2 in Summe eine sehr gute Figur, das liegt am erstklassigen IPS-FHD-Display sowie an den langen Laufzeiten von bis zu 6:36 Stunden (WLAN-Test).

Platz 8

Tablet-Meister im Zen Look: Asus Transformer Book T300 Chi
Tablet-Meister im Zen Look: Asus Transformer Book T300 Chi

Nicht zu klein, aber auch nicht zu groß und stilvoll im erfolgreichen Zen Look. Das 12,5 Zoll große Asus Transformer Book T300 Chi hat sich diese Maßgabe auf die Fahnen geschrieben. Die dünne Konstruktion, der WQHD-Bildschirm und der HDMI-Ausgang wissen zu gefallen, die Laufzeit von zirka vier Stunden enttäuscht hingegen. Asus setzt keinen zweiten Akku in das Tasten-Dock, so übertrumpfen konkurrierende 12,5-Zoller wie das ThinkPad X250 und das Acer Aspire Switch 12 im WLAN-Szenario das T300 Chi.

So manchen Nachteil hat das T300 Chi: Das Magnetscharnier wirkt eher wackelig, das Tastatur-Dock hat keine zusätzlichen Funktionen oder Anschlüsse, die Tastatur bietet nur einen geringen Hub, im Akkubetrieb wird die Leistung reduziert, und das Touchpad ist ziemlich klein. Geschäftskunden werden das Surface Pro 3 bevorzugen, bei Asus gibt es weder WWAN- oder GPS-Module noch Stylus. Was bleibt, ist ein vielseitiges Windows Tablet mit guter Verarbeitung, einem tollen Bildschirm und einer lüfterlosen Konstruktion. Das Transformer Book T300CHI kostet zwischen 700 und 950 Euro, wobei die günstige Variante eine kleine 128-GB-SSD sowie 4 GB RAM besitzt, die anderen Merkmale sind identisch.

Platz 9

flexibel, aber dennoch Standard: Lenovo ThinkPad Yoga 12
flexibel, aber dennoch Standard: Lenovo ThinkPad Yoga 12

Lenovos ThinkPad Yoga 12 ist der kleinste Spross der neuen ThinkPad Serie, welche in 12-, 14- und 15,6-Zoll auf ein 360-Grad-Scharnier setzt. Convertibles scheinen also nicht mehr nur Spielereien für Privatanwender zu sein. Wenn es nach Lenovo geht, dann sollen auch Business-Anwender im großen Stil auf die flexiblen Geräte zugreifen. Bei dem 12-Zoller könnte das gelingen, der Hersteller fährt seine Stärken hinsichtlich guter Eingabegeräte, Stabilität, Entspiegelung und Bildschirmqualität voll aus. Die FHD-IPS-Anzeige ist sehr hell und bringt dennoch einen hohen Kontrast mit. Der Touchscreen wird sinnvoll durch einen Digitizer-Pen ergänzt. Der Akku ist zwar fest eingesetzt, nach Abnahme der Bodenplatte kann selbiger nebst anderen Komponenten aber getauscht werden. Nachteile sind naturgemäß das relativ hohe Gewicht von 1,58 Kilogramm, das liegt als Tablet sehr schwer in einer Hand. TPM ist leider das einzige Sicherheits-Feature.

Platz 10

Yoga goes Business: Lenovo ThinkPad Yoga 14
Yoga goes Business: Lenovo ThinkPad Yoga 14

Mit dem ThinkPad Yoga 14 zeigt Lenovo, wohin die Reise der Business Notebooks mittelfristig geht: Voll ausgerüstete Allrounder mit allen Schikanen, die per 360-Grad-Scharnier multimodal eingesetzt werden können. So gibt es neben dem 14-Zoller gleich noch ein 15-Zoll-Schwestermodell mit denselben Ausstattungsmerkmalen: Docking Port, HDMI, Trackpoint, erstklassige Tastatur und ein IPS-Bildschirm mit guter Helligkeit und hohem Kontrast - das sind die Eckpunkte.

Gegen die Spiegelungen des Full-HD-Touchpanels hat der Hersteller etwas unternommen: Die matte Beschichtung hält Reflexionen allerdings nicht vollständig fern. Die Vollausrüstung hört jedoch dort auf, wo Sicherheits-Features oder spezielle Anschlüsse gefragt sind (z. B. SmartCard). So etwas hat das ThinkPad Yoga 14 nicht zu bieten. Technisch ist das Modell mit Core i7 5500U (Broadwell) und Nvidia GeForce 840M auf der Höhe der Zeit. Zum Preis von gut 1.300 Euro ist auch eine SSD an Bord, von der die Anwendungsleistung profitiert. Einfaches Gaming ist möglich. Das schicke Metallgehäuse macht eine gute Figur, allerdings ist es heim Hantieren teils druckempfindlich. Nachteile sind das relativ hohe Gewicht von 1,9 Kilogramm, der hohe Preis gemessen an der Hardware sowie die schwach ausgebauten Anschlüsse/Sicherheits-Features.

Awards dieser Kategorie der vergangenen Monate

Editor's Choice Award März 2015: Acer Aspire Switch 12 SW5-271-61X7
Editor's Choice im Juli 2015: Lenovo ThinkPad S3 Yoga 14 mit Geforce 940M

Größenvergleich

Messergebnisse

Bildschirm
Helligkeit Bildmitte (nach Ergebnis sortieren)
HP Elitebook Revolve 810 G3L
322 cd/m² ∼46%
Microsoft Surface 3
399 cd/m² ∼57%
Lenovo ThinkPad S3 Yoga 14
271 cd/m² ∼39%
HP Spectre 13-4001ng x360
324 cd/m² ∼46%
Toshiba Portege Z20t-B-10C
342 cd/m² ∼49%
Acer Aspire R7-371T-52EL
316 cd/m² ∼45%
Lenovo ThinkPad Helix 2
365 cd/m² ∼52%
Asus Transformer Book T300 Chi
368.1 cd/m² ∼53%
Lenovo ThinkPad Yoga 12
380 cd/m² ∼54%
Lenovo ThinkPad Yoga 14
286 cd/m² ∼41%
Schwarzwert (nach Ergebnis sortieren)
HP Elitebook Revolve 810 G3L
0.32 cd/m² * ∼6%
Microsoft Surface 3
0.49 cd/m² * ∼10%
Lenovo ThinkPad S3 Yoga 14
0.4 cd/m² * ∼8%
HP Spectre 13-4001ng x360
0.59 cd/m² * ∼12%
Toshiba Portege Z20t-B-10C
0.393 cd/m² * ∼8%
Acer Aspire R7-371T-52EL
0.23 cd/m² * ∼5%
Lenovo ThinkPad Helix 2
0.329 cd/m² * ∼7%
Asus Transformer Book T300 Chi
0.458 cd/m² * ∼9%
Lenovo ThinkPad Yoga 12
0.51 cd/m² * ∼10%
Lenovo ThinkPad Yoga 14
0.3 cd/m² * ∼6%
Kontrast (nach Ergebnis sortieren)
HP Elitebook Revolve 810 G3L
1006 :1; ∼63%
Microsoft Surface 3
814 :1; ∼51%
Lenovo ThinkPad S3 Yoga 14
678 :1; ∼42%
HP Spectre 13-4001ng x360
549 :1; ∼34%
Toshiba Portege Z20t-B-10C
870 :1; ∼54%
Acer Aspire R7-371T-52EL
1374 :1; ∼86%
Lenovo ThinkPad Helix 2
1109 :1; ∼69%
Asus Transformer Book T300 Chi
804 :1; ∼50%
Lenovo ThinkPad Yoga 12
745 :1; ∼47%
Lenovo ThinkPad Yoga 14
953 :1; ∼60%
DeltaE Colorchecker (nach Ergebnis sortieren)
HP Elitebook Revolve 810 G3L
5.19 * ∼35%
Microsoft Surface 3
1.66 * ∼11%
Lenovo ThinkPad S3 Yoga 14
4.72 * ∼31%
HP Spectre 13-4001ng x360
5.69 * ∼38%
Toshiba Portege Z20t-B-10C
9.69 * ∼65%
Acer Aspire R7-371T-52EL
4.21 * ∼28%
Lenovo ThinkPad Helix 2
4.37 * ∼29%
Asus Transformer Book T300 Chi
4.36 * ∼29%
Lenovo ThinkPad Yoga 12
4.57 * ∼30%
Lenovo ThinkPad Yoga 14
5.62 * ∼37%
DeltaE Graustufen (nach Ergebnis sortieren)
HP Elitebook Revolve 810 G3L
4.36 * ∼29%
Microsoft Surface 3
2.75 * ∼18%
Lenovo ThinkPad S3 Yoga 14
4.25 * ∼28%
HP Spectre 13-4001ng x360
8.02 * ∼53%
Toshiba Portege Z20t-B-10C
9.27 * ∼62%
Acer Aspire R7-371T-52EL
5.16 * ∼34%
Lenovo ThinkPad Helix 2
2.8 * ∼19%
Asus Transformer Book T300 Chi
2.63 * ∼18%
Lenovo ThinkPad Yoga 12
3.46 * ∼23%
Lenovo ThinkPad Yoga 14
6.19 * ∼41%
Gamma (nach Ergebnis sortieren)
HP Elitebook Revolve 810 G3L
2.26 * ∼45%
Microsoft Surface 3
2.22 * ∼44%
Lenovo ThinkPad S3 Yoga 14
2.36 * ∼47%
HP Spectre 13-4001ng x360
2.3 * ∼46%
Toshiba Portege Z20t-B-10C
2.95 * ∼59%
Acer Aspire R7-371T-52EL
2.58 * ∼52%
Lenovo ThinkPad Helix 2
2.3 * ∼46%
Asus Transformer Book T300 Chi
2.08 * ∼42%
Lenovo ThinkPad Yoga 12
2.43 * ∼49%
Lenovo ThinkPad Yoga 14
2.35 * ∼47%
Farbraum (Prozent von AdobeRGB 1998) (nach Ergebnis sortieren)
HP Elitebook Revolve 810 G3L
44.3 % ∼44%
Microsoft Surface 3
64.4 % ∼64%
Lenovo ThinkPad S3 Yoga 14
54 % ∼54%
HP Spectre 13-4001ng x360
59 % ∼59%
Toshiba Portege Z20t-B-10C
40.4 % ∼40%
Asus Transformer Book T300 Chi
66.94 % ∼67%
Geräuschentwicklung
Idle min (nach Ergebnis sortieren)
HP Elitebook Revolve 810 G3L
29.1 dB * ∼58%
Lenovo ThinkPad S3 Yoga 14
29.6 dB * ∼59%
HP Spectre 13-4001ng x360
29.6 dB * ∼59%
Acer Aspire R7-371T-52EL
30.9 dB * ∼62%
Lenovo ThinkPad Yoga 12
30 dB * ∼60%
Lenovo ThinkPad Yoga 14
29.6 dB * ∼59%
Idle avg (nach Ergebnis sortieren)
HP Elitebook Revolve 810 G3L
29.1 dB * ∼58%
Lenovo ThinkPad S3 Yoga 14
29.6 dB * ∼59%
HP Spectre 13-4001ng x360
29.6 dB * ∼59%
Acer Aspire R7-371T-52EL
30.9 dB * ∼62%
Lenovo ThinkPad Yoga 12
30 dB * ∼60%
Lenovo ThinkPad Yoga 14
29.6 dB * ∼59%
Idle max (nach Ergebnis sortieren)
HP Elitebook Revolve 810 G3L
29.1 dB * ∼58%
Lenovo ThinkPad S3 Yoga 14
29.6 dB * ∼59%
HP Spectre 13-4001ng x360
29.6 dB * ∼59%
Acer Aspire R7-371T-52EL
32 dB * ∼64%
Lenovo ThinkPad Yoga 12
30 dB * ∼60%
Lenovo ThinkPad Yoga 14
29.6 dB * ∼59%
Last avg (nach Ergebnis sortieren)
HP Elitebook Revolve 810 G3L
35.6 dB * ∼71%
Lenovo ThinkPad S3 Yoga 14
35.6 dB * ∼71%
HP Spectre 13-4001ng x360
38.6 dB * ∼77%
Acer Aspire R7-371T-52EL
37.6 dB * ∼75%
Lenovo ThinkPad Yoga 12
35.1 dB * ∼70%
Lenovo ThinkPad Yoga 14
34.2 dB * ∼68%
Last max (nach Ergebnis sortieren)
HP Elitebook Revolve 810 G3L
37.2 dB * ∼74%
Lenovo ThinkPad S3 Yoga 14
37.1 dB * ∼74%
HP Spectre 13-4001ng x360
41 dB * ∼82%
Acer Aspire R7-371T-52EL
37.6 dB * ∼75%
Lenovo ThinkPad Yoga 12
36.9 dB * ∼74%
Lenovo ThinkPad Yoga 14
34.5 dB * ∼69%
Hitze
Last oben max (nach Ergebnis sortieren)
HP Elitebook Revolve 810 G3L
39.9 °C * ∼67%
Microsoft Surface 3
39.9 °C * ∼67%
Lenovo ThinkPad S3 Yoga 14
46.2 °C * ∼77%
HP Spectre 13-4001ng x360
44.1 °C * ∼74%
Toshiba Portege Z20t-B-10C
48.3 °C * ∼81%
Acer Aspire R7-371T-52EL
46 °C * ∼77%
Lenovo ThinkPad Helix 2
42.1 °C * ∼70%
Asus Transformer Book T300 Chi
43.4 °C * ∼72%
Lenovo ThinkPad Yoga 12
40.4 °C * ∼67%
Lenovo ThinkPad Yoga 14
43.5 °C * ∼73%
Last unten max (nach Ergebnis sortieren)
HP Elitebook Revolve 810 G3L
39.5 °C * ∼66%
Microsoft Surface 3
41.9 °C * ∼70%
Lenovo ThinkPad S3 Yoga 14
53.3 °C * ∼89%
HP Spectre 13-4001ng x360
48 °C * ∼80%
Toshiba Portege Z20t-B-10C
43.2 °C * ∼72%
Acer Aspire R7-371T-52EL
51.8 °C * ∼86%
Lenovo ThinkPad Helix 2
42.3 °C * ∼71%
Asus Transformer Book T300 Chi
43 °C * ∼72%
Lenovo ThinkPad Yoga 12
40.9 °C * ∼68%
Lenovo ThinkPad Yoga 14
47 °C * ∼78%
Idle oben max (nach Ergebnis sortieren)
HP Elitebook Revolve 810 G3L
28.4 °C * ∼47%
Microsoft Surface 3
33.9 °C * ∼57%
Lenovo ThinkPad S3 Yoga 14
26.6 °C * ∼44%
HP Spectre 13-4001ng x360
30.6 °C * ∼51%
Toshiba Portege Z20t-B-10C
28.9 °C * ∼48%
Acer Aspire R7-371T-52EL
28.5 °C * ∼48%
Lenovo ThinkPad Helix 2
31.3 °C * ∼52%
Asus Transformer Book T300 Chi
32.4 °C * ∼54%
Lenovo ThinkPad Yoga 12
29 °C * ∼48%
Lenovo ThinkPad Yoga 14
26.7 °C * ∼45%
Idle unten max (nach Ergebnis sortieren)
HP Elitebook Revolve 810 G3L
28.8 °C * ∼48%
Microsoft Surface 3
31.2 °C * ∼52%
Lenovo ThinkPad S3 Yoga 14
27.8 °C * ∼46%
HP Spectre 13-4001ng x360
29.2 °C * ∼49%
Toshiba Portege Z20t-B-10C
27.7 °C * ∼46%
Acer Aspire R7-371T-52EL
31.1 °C * ∼52%
Lenovo ThinkPad Helix 2
31.3 °C * ∼52%
Asus Transformer Book T300 Chi
31.6 °C * ∼53%
Lenovo ThinkPad Yoga 12
29.7 °C * ∼50%
Lenovo ThinkPad Yoga 14
28.8 °C * ∼48%
Akkulaufzeit
Idle (nach Ergebnis sortieren)
HP Elitebook Revolve 810 G3L
1103 min ∼41%
Microsoft Surface 3
828 min ∼31%
Lenovo ThinkPad S3 Yoga 14
1105 min ∼41%
HP Spectre 13-4001ng x360
1223 min ∼45%
Toshiba Portege Z20t-B-10C
1616 min ∼60%
Acer Aspire R7-371T-52EL
520 min ∼19%
Lenovo ThinkPad Helix 2
964 min ∼36%
Asus Transformer Book T300 Chi
722 min ∼27%
Lenovo ThinkPad Yoga 12
788 min ∼29%
Lenovo ThinkPad Yoga 14
747 min ∼28%
Last (nach Ergebnis sortieren)
HP Elitebook Revolve 810 G3L
113 min ∼4%
Microsoft Surface 3
173 min ∼6%
Lenovo ThinkPad S3 Yoga 14
157 min ∼6%
HP Spectre 13-4001ng x360
154 min ∼6%
Toshiba Portege Z20t-B-10C
348 min ∼13%
Acer Aspire R7-371T-52EL
148 min ∼5%
Lenovo ThinkPad Helix 2
197 min ∼7%
Asus Transformer Book T300 Chi
150 min ∼6%
Lenovo ThinkPad Yoga 12
117 min ∼4%
WLAN (nach Ergebnis sortieren)
HP Elitebook Revolve 810 G3L
499 min ∼18%
Microsoft Surface 3
437 min ∼16%
Lenovo ThinkPad S3 Yoga 14
466 min ∼17%
HP Spectre 13-4001ng x360
542 min ∼20%
Toshiba Portege Z20t-B-10C
760 min ∼28%
Asus Transformer Book T300 Chi
236 min ∼9%
WLAN (alt) (nach Ergebnis sortieren)
Microsoft Surface 3
425 min ∼16%
Acer Aspire R7-371T-52EL
396 min ∼15%
Lenovo ThinkPad Helix 2
396 min ∼15%
Lenovo ThinkPad Yoga 12
433 min ∼16%
Lenovo ThinkPad Yoga 14
352 min ∼13%
Stromverbrauch
Idle min (nach Ergebnis sortieren)
HP Elitebook Revolve 810 G3L
2.1 Watt * ∼2%
Microsoft Surface 3
2.5 Watt * ∼3%
Lenovo ThinkPad S3 Yoga 14
5 Watt * ∼5%
HP Spectre 13-4001ng x360
3 Watt * ∼3%
Toshiba Portege Z20t-B-10C
2.4 Watt * ∼2%
Acer Aspire R7-371T-52EL
4.8 Watt * ∼5%
Lenovo ThinkPad Helix 2
2 Watt * ∼2%
Lenovo ThinkPad Yoga 12
3.6 Watt * ∼4%
Lenovo ThinkPad Yoga 14
3.1 Watt * ∼3%
Idle avg (nach Ergebnis sortieren)
HP Elitebook Revolve 810 G3L
4 Watt * ∼4%
Microsoft Surface 3
7 Watt * ∼7%
Lenovo ThinkPad S3 Yoga 14
8.9 Watt * ∼9%
HP Spectre 13-4001ng x360
6.9 Watt * ∼7%
Toshiba Portege Z20t-B-10C
4.6 Watt * ∼5%
Acer Aspire R7-371T-52EL
8.2 Watt * ∼8%
Lenovo ThinkPad Helix 2
6 Watt * ∼6%
Lenovo ThinkPad Yoga 12
8 Watt * ∼8%
Lenovo ThinkPad Yoga 14
7.2 Watt * ∼7%
Idle max (nach Ergebnis sortieren)
HP Elitebook Revolve 810 G3L
5.4 Watt * ∼5%
Microsoft Surface 3
8.4 Watt * ∼8%
Lenovo ThinkPad S3 Yoga 14
9.8 Watt * ∼10%
HP Spectre 13-4001ng x360
9.5 Watt * ∼10%
Toshiba Portege Z20t-B-10C
5.6 Watt * ∼6%
Acer Aspire R7-371T-52EL
8.3 Watt * ∼8%
Lenovo ThinkPad Helix 2
6.6 Watt * ∼7%
Lenovo ThinkPad Yoga 12
8.9 Watt * ∼9%
Lenovo ThinkPad Yoga 14
7.7 Watt * ∼8%
Last avg (nach Ergebnis sortieren)
HP Elitebook Revolve 810 G3L
27.1 Watt * ∼8%
Microsoft Surface 3
11.2 Watt * ∼3%
Lenovo ThinkPad S3 Yoga 14
36.7 Watt * ∼10%
HP Spectre 13-4001ng x360
33.4 Watt * ∼10%
Toshiba Portege Z20t-B-10C
15.6 Watt * ∼4%
Acer Aspire R7-371T-52EL
27 Watt * ∼8%
Lenovo ThinkPad Helix 2
17.6 Watt * ∼5%
Lenovo ThinkPad Yoga 12
32.7 Watt * ∼9%
Lenovo ThinkPad Yoga 14
36.2 Watt * ∼10%
Last max (nach Ergebnis sortieren)
HP Elitebook Revolve 810 G3L
41.5 Watt * ∼12%
Microsoft Surface 3
12.4 Watt * ∼4%
Lenovo ThinkPad S3 Yoga 14
35 Watt * ∼10%
HP Spectre 13-4001ng x360
30.2 Watt * ∼9%
Toshiba Portege Z20t-B-10C
30.7 Watt * ∼9%
Acer Aspire R7-371T-52EL
28.3 Watt * ∼8%
Lenovo ThinkPad Helix 2
29.7 Watt * ∼8%
Lenovo ThinkPad Yoga 12
35.7 Watt * ∼10%
Lenovo ThinkPad Yoga 14
38.5 Watt * ∼11%

* ... kleinere Werte sind besser

Benchmarks

3DMark 11 - 1280x720 Performance (nach Ergebnis sortieren)
HP Elitebook Revolve 810 G3L
1149 Points ∼6%
Microsoft Surface 3
562 Points ∼3%
Lenovo ThinkPad S3 Yoga 14
2520 Points ∼14%
HP Spectre 13-4001ng x360
1220 Points ∼7%
Toshiba Portege Z20t-B-10C
775 Points ∼4%
Acer Aspire R7-371T-52EL
929 Points ∼5%
Lenovo ThinkPad Helix 2
753 Points ∼4%
Asus Transformer Book T300 Chi
973 Points ∼5%
Lenovo ThinkPad Yoga 12
1105 Points ∼6%
Lenovo ThinkPad Yoga 14
0 Points ∼0%
3DMark (2013)
1280x720 Ice Storm Standard Score (nach Ergebnis sortieren)
HP Elitebook Revolve 810 G3L
53541 Points ∼32%
Lenovo ThinkPad S3 Yoga 14
45949 Points ∼27%
HP Spectre 13-4001ng x360
53957 Points ∼32%
Toshiba Portege Z20t-B-10C
35835 Points ∼21%
Acer Aspire R7-371T-52EL
28889 Points ∼17%
Lenovo ThinkPad Helix 2
35119 Points ∼21%
Asus Transformer Book T300 Chi
45007 Points ∼27%
Lenovo ThinkPad Yoga 12
48582 Points ∼29%
Lenovo ThinkPad Yoga 14
41030 Points ∼24%
1920x1080 Fire Strike Standard Score (nach Ergebnis sortieren)
HP Elitebook Revolve 810 G3L
712 Points ∼5%
Lenovo ThinkPad S3 Yoga 14
1495 Points ∼11%
Toshiba Portege Z20t-B-10C
453 Points ∼3%
Lenovo ThinkPad Helix 2
450 Points ∼3%
Asus Transformer Book T300 Chi
534 Points ∼4%
Lenovo ThinkPad Yoga 12
740 Points ∼5%
Lenovo ThinkPad Yoga 14
1595 Points ∼12%
PCMark 7 - Score (nach Ergebnis sortieren)
HP Elitebook Revolve 810 G3L
5322 Points ∼73%
Microsoft Surface 3
3029 Points ∼42%
Lenovo ThinkPad S3 Yoga 14
4619 Points ∼64%
HP Spectre 13-4001ng x360
5103 Points ∼70%
Toshiba Portege Z20t-B-10C
4421 Points ∼61%
Acer Aspire R7-371T-52EL
5187 Points ∼71%
Lenovo ThinkPad Helix 2
4602 Points ∼63%
Asus Transformer Book T300 Chi
4386 Points ∼60%
Lenovo ThinkPad Yoga 12
3872 Points ∼53%
Lenovo ThinkPad Yoga 14
4967 Points ∼68%
PCMark 8
Home Score Accelerated v2 (nach Ergebnis sortieren)
HP Elitebook Revolve 810 G3L
3358 Points ∼61%
Microsoft Surface 3
1677 Points ∼30%
Lenovo ThinkPad S3 Yoga 14
2858 Points ∼52%
HP Spectre 13-4001ng x360
2895 Points ∼53%
Toshiba Portege Z20t-B-10C
2816 Points ∼51%
Acer Aspire R7-371T-52EL
2419 Points ∼44%
Lenovo ThinkPad Helix 2
2690 Points ∼49%
Asus Transformer Book T300 Chi
2717 Points ∼49%
Lenovo ThinkPad Yoga 12
2841 Points ∼52%
Work Score Accelerated v2 (nach Ergebnis sortieren)
HP Elitebook Revolve 810 G3L
4473 Points ∼80%
Lenovo ThinkPad S3 Yoga 14
3910 Points ∼70%
HP Spectre 13-4001ng x360
3675 Points ∼66%
Toshiba Portege Z20t-B-10C
3936 Points ∼71%
Acer Aspire R7-371T-52EL
3339 Points ∼60%
Lenovo ThinkPad Helix 2
3806 Points ∼68%
Asus Transformer Book T300 Chi
3629 Points ∼65%
Lenovo ThinkPad Yoga 12
3827 Points ∼69%

Legende

 
HP Elitebook Revolve 810 G3 Intel Core i7-5600U, Intel HD Graphics 5500, Samsung PM851 Series MZNTE256HMHP
 
Microsoft Surface 3 Intel Atom x7-Z8700, Intel HD Graphics (Cherry Trail), 128 GB eMMC Flash
 
Lenovo ThinkPad S3 Yoga 14 Intel Core i5-5200U, NVIDIA GeForce 940M, Samsung SSD PM871 MZ7LN256HCHP
 
HP Spectre 13-4001ng x360 Intel Core i7-5500U, Intel HD Graphics 5500, ADATA AXNS381E-256GM-B
 
Toshiba Portege Z20t-B-10C Intel Core M-5Y71, Intel HD Graphics 5300, Toshiba HG6 THNSNJ256GVNU
 
Acer Aspire R13 R7-371T-779K Intel Core i7-4510U, Intel HD Graphics 4400,
 
Lenovo ThinkPad Helix 2 Intel Core M-5Y71, Intel HD Graphics 5300, Toshiba THNSFJ256GDNU 256 GB
 
Asus Transformer Book T300 Chi Intel Core M-5Y71, Intel HD Graphics 5300, SanDisk SSD i110 128GB
 
Lenovo ThinkPad Yoga 12 Intel Core i5-5200U, Intel HD Graphics 5500, Seagate ST500LM000 Solid State Hybrid Drive
 
Lenovo ThinkPad Yoga 14 Intel Core i7-5500U, NVIDIA GeForce 840M, Samsung SSD PM851 512 GB MZ7TE512HMHP
Alle 12 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Die Kommentare zum Artikel werden geladen
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Test - Sortierungen > Top 10 Convertibles im Test bei Notebookcheck
Autor: Redaktion,  7.08.2015 (Update:  2.09.2015)