Notebookcheck

Die 10 besten Notebooks unter 500 Euro

Update Mai 2020. Hier finden Sie die besten Notebooks und Convertibles unter 500 Euro im Test bei Notebookcheck. Unsere Top-Liste wird laufend aktualisiert, redaktionell gewartet und kommentiert und soll bei anstehenden Kaufentscheidungen Hilfestellung geben.

Im Preisbereich unter 500 Euro tummeln sich mittlerweile zahlreiche Notebooks der verschiedensten Marken, die allesamt um die Gunst aktiver Schnäppchenjäger buhlen. Beständig werden die Kunden mit scheinbar tollen Zahlen rund um Gigahertz und Gigabyte umworben, dadurch ist die Gefahr besonders groß, weitaus wichtigere Skills der Geräte außer Acht zu lassen.

Auch die folgenden Charts könnten für Sie von Interesse sein:

Notebookcheck testet Monat für Monat auch zahlreiche Geräte aus dem unteren Preissegment, die sich dabei denselben umfangreichen Messungen und Analysen stellen müssen wie ihre Premium-Kollegen. Folgende Tabelle zeigt eine Übersicht der besten Windows-basierenden Notebooks und Convertibles (>10-Zoll, keine Chromebooks) der in den letzten 10 Monaten bei Notebookcheck getesteten Budget-Notebooks. Bei gleicher Wertung werden jüngere Tests zuerst gereiht.

Hinweis: Zur Berücksichtigung in folgender Liste gilt der günstigste Straßenpreis zum Zeitpunkt der letzten Bearbeitung dieses Artikels. Die in folgender Tabelle und im Preisvergleich zu den einzelnen Artikeln ausgewiesenen Verkaufspreise werden täglich automatisch aktualisiert und können daher abweichen!

Top 10 Notebooks unter 500 Euro

Pos.
Datum
Bew.
Bild
Modell
Dicke
Gewicht
Größe
Auflösung
Spiegelnd
Preis ab
1
09.2018
83 %Microsoft Surface Go MHN-00003Microsoft Surface Go MHN-00003
Intel Pentium Gold 4415Y
Intel UHD Graphics 615
4 GB Hauptspeicher, 64 GB eMMC
8.3 mm523 g10"1800x1200spiegelnd
2
09.2019
83 %Acer Swift 3 SF314-54-P2RKAcer Swift 3 SF314-54-P2RK
Intel Pentium Gold 4417U
Intel HD Graphics 610
4 GB Hauptspeicher, 128 GB SSD
17.95 mm1.6 kg14"1920x1080matt
3
08.2019
80 %Medion Akoya E4253-30025387Medion Akoya E4253-30025387
Intel Pentium Silver N5000
Intel UHD Graphics 605
4 GB Hauptspeicher, 64 GB eMMC
15 mm1.4 kg14"1920x1080matt
4
08.2019
79 %Chuwi LapBook ProChuwi LapBook Pro
Intel Celeron N4100
Intel UHD Graphics 600
4 GB Hauptspeicher, 64 GB eMMC
13.4 mm1.4 kg14"1920x1080spiegelnd
5
12.2019
78 %Acer Aspire 5 A515-43-R6WWAcer Aspire 5 A515-43-R6WW
AMD Ryzen 5 3500U
AMD Radeon RX Vega 8
8 GB Hauptspeicher, 1024 GB SSD
18 mm1.8 kg15.6"1920x1080spiegelnd
6
03.2020
77 %Acer TravelMate Spin B1 B118-G2-RN-P7EDAcer TravelMate Spin B1 B118-G2-RN-P7ED
Intel Pentium Silver N5000
Intel UHD Graphics 605
4 GB Hauptspeicher, 128 GB SSD
23.3 mm1.5 kg11.6"1920x1080
7
01.2020
77 %Asus M509DA-EJ153TAsus M509DA-EJ153T
AMD Ryzen 3 3200U
AMD Radeon RX Vega 3
8 GB Hauptspeicher, 512 GB SSD
22.9 mm1.8 kg15.6"1920x1080matt
8
01.2020
76 %Lenovo Ideapad S145-15API 81UT002XGELenovo Ideapad S145-15API 81UT002XGE
AMD Athlon 300U
AMD Radeon RX Vega 3
4 GB Hauptspeicher, 128 GB SSD
19.9 mm1.9 kg15.6"1366x768matt
9
04.2020
75 %LincPlus P1LincPlus P1
Intel Celeron N4000
Intel UHD Graphics 600
4 GB Hauptspeicher, 64 GB eMMC
16 mm1.4 kg13.3"1920x1080spiegelnd
10
09.2019
75 %Lenovo V155-15APILenovo V155-15API
AMD Ryzen 5 3500U
AMD Radeon RX Vega 8
12 GB Hauptspeicher, 128 GB SSD
23 mm2.2 kg15.6"1920x1080matt

Top 10 der letzten 10 Monate zum Zeitpunkt der Artikelerstellung, aktuelle Tests zuerst
Link: alle getesteten Geräte dieser Klasse, gereiht nach Gesamtwertung

Kommentar der Redaktion

Platz 1 - Microsoft Surface Go

Microsoft Surface Go
Microsoft Surface Go

So günstig und schon ein hochwertiges Convertible! Das Microsoft Surface Go gibt es in der Grundausstattung für deutlich unter 500 Euro, allerdings ist dann keine physische Tastatur dabei. Entweder man nutzt ein Bluetooth-Keyboard oder das optionale Type Cover, das den Preis dann aber über 500 Euro bringt. Auch der Speicher ist in der Grundvariante mit 64 GB knapp bemessen, lässt sich aber immerhin per microSD-Karte erweitern.

Das Magnesium-Gehäuse ist sehr hochwertig, das Surface bietet ordentliche Akkulaufzeiten und ein helles und kontrastreiches Display. Auch die Leistung sollte man nicht vernachlässigen, sie ist durchaus beachtlich. Dass das Surface Go dann doch kein echtes Notebook ist, merkt man bei der Anschlussausstattung, hier muss man sich mit einem USB-C-Port begnügen.

Preisvergleich

Platz 2 – Acer Swift 3 SF314

Acer Swift 3 SF314
Acer Swift 3 SF314

Das Swift 3 SF314 ist ein 14-Zoll-Notebook im schlanken Gehäuse, das einen guten Eindruck macht: Ein matter Bildschirm, gute Laufzeiten, Tastaturbeleuchtung, leises Arbeiten und geringe Erwärmung zählen zu den Vorzügen. Nur der dunkle Bildschirm und der etwas geringe Arbeitsspeicher trüben das Bild. Windows 10 Home ist vorinstalliert, allerdings werksseitig auf Anwendungen aus dem Windows Store beschränkt. Diese Einschränkung lässt sich mittels eines kostenlosen Updates aufheben.

Preis, Leistung und Ausstattung stehen bei diesem Notebook in einem guten Verhältnis, sodass das Swift 3 sich seinen Platz in unseren Top 10 redlich verdient hat.

Preisvergleich

Platz 3 - Medion Akoya E4253

Medion Akoya E4253
Medion Akoya E4253

Wer ein einfaches 14-Zoll-Notebook für unter 300 Euro sucht, der bekommt mit dem Medion Akoya E4253 gute Akkulaufzeiten, ein mattes IPS-Display und eine passive Kühlung, die die Erwärmung gut im Zaum hält. Klar, viel Leistung kann man in dieser Klasse nicht erwarten, aber immerhin kann man den Speicher bei Bedarf erweitern und es gibt auch Modelle mit mehr Arbeitsspeicher, falls hier Bedarf besteht.

Der Bildschirm ist zwar etwas dunkel und die Tastatur höchstens von ordentlicher Qualität, aber die Ausstattung mit USB-C inklusive Nutzung als DisplayPort und der niedrige Preis machen das Notebook recht attraktiv, wenn man nur sehr einfache Aufgaben damit erledigen möchte.

Preisvergleich

Platz 4 - Chuwi LapBook Pro

Chuwi LapBook Pro
Chuwi LapBook Pro

Chuwi ist bekannt für seine extrem günstigen Notebooks, die teils Features mitbringen, die man in der Preisklasse nicht erwartet. So bietet das LapBook Pro beispielsweise ein Metallgehäuse, eine ordentliches Keyboard inklusive Tastenbeleuchtung und einen IPS-Bildschirm mit recht hoher Farbraumabdeckung. Auch kann man den knappen Datenspeicher mittels einer M.2-SSD erweitern. Ebenfalls überzeugen können die Akkulaufzeiten.

Die WLAN-Geschwindigkeit ist allerdings höchstens durchschnittlich, der Arbeitsspeicher lässt sich nicht aufrüsten und ist mit 4 GB etwas knapp bemessen und der Bildschirm spiegelt und bietet wenig Helligkeit und Kontrast. Was man auch berücksichtigen sollte: Das Chuwi LapBook bekommt man aktuell in Mitteleuropa nicht so einfach, hierfür muss man auf einen Import zurückgreifen. Das ist aufwändig und macht Garantiefälle ebenfalls riskant.

Preisvergleich

Platz 5 - Acer Aspire 5 A515

Acer Aspire 5 A515
Acer Aspire 5 A515

Wenn man schon ein Betriebssystem zuhause hat oder sich für eine etwas kleinere Konfiguration entscheidet, dann bekommt man das Acer Aspire 5 A515 durchaus unter 500 Euro. Dafür gibt es dann beispielsweise einen flotten AMD Ryzen 5 3500U und eine SSD als Datenspeicher. Zwar liefert der Prozessor in unseren Tests nicht die volle Performance und auch die Anschlussvielfalt fällt etwas knapp aus, aber das stabile Gehäuse und die guten Eingabegeräte trösten darüber hinweg.

Preisvergleich

Platz 6 - Acer TravelMate Spin

Acer TravelMate Spin B1
Acer TravelMate Spin B1

Die zweite Generation des TravelMate Spin zeigt wieder ein Convertible, das eigentlich für Schulen gedacht ist, aber auch für Privatnutzer interessant sein könnte. Zum einen ist da der niedrige Preis für ein Convertible mit Touchscreen und Stiftbedienung, der lüfterlose Betrieb und vor allem das recht hochwertige Display. Das bietet nämlich eine gute Farbdarstellung und eine relativ hohe Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel. Auch wirkt das Gehäuse nach wie vor sehr robust.

Dass Acer dem Display nach wie vor eine unpraktische glänzende Oberfläche verpasst, ist schade und auch die knappe Systemleistung selbst für seinen Preisbereich ist ein Minuspunkt. Insgesamt schlägt sich das TravelMate Spin B1 aber nicht so schlecht und so können Interessierte, auch dank langer Laufzeiten, durchaus einen Blick riskieren.

Preisvergleich

Platz 7 – Asus M509DA

Asus M509DA
Asus M509DA

Asus setzt beim M509DA auf eine Ryzen-APU, die recht viel Leistung für die Preisklasse mitbringt. Damit lassen sich Office- und Internetanwendungen recht problemlos absolvieren. Auch gibt es kaum Erwärmung am Notebook und der Lüfter macht entweder gar kein Geräusch oder ist zumindest nicht übermäßig laut.

In Kauf nehmen muss man bei diesem Notebook den dunklen und kontrastarmen Bildschirm, die unterdurchschnittlichen Akkulaufzeiten und den fehlenden Ethernet-Steckplatz. Auch die langsamen WLAN-Transferraten sind ein Manko.

Eine SSD mit 512 GB Speicherplatz hingegen ist in dieser Preisregion auf jeden Fall eine Ansage und volle zwei Jahre Garantie lassen Käufer ruhiger schlafen.

Preisvergleich

Platz 8 - Lenovo IdeaPad S145

Lenovo IdeaPad S145
Lenovo IdeaPad S145

Das Lenovo IdeaPad S145 ist ein 15-Zoll-Notebook, das für einfachere Office-Tätigkeiten genutzt werden kann. Der Preis ist dabei durchaus attraktiv und dank Athlon-APU von AMD ist auch etwas mehr Leistung vorhanden, als in dieser Preisklasse sonst üblich. Wer mag, kann das günstige Notebook sogar noch mit einem weiteren Laufwerk aufrüsten, es gibt kaum Erwärmung und einen stets leisen Betrieb.

Der Bildschirm ist kein Glanzstück, sondern eher dunkel und kontrastarm, aber für die Preisklasse noch OK. Auch die kurzen Akkulaufzeiten sind ein Manko. Eine Tastaturbeleuchtung sollte man ebenfalls nicht erwarten. Wer aber wenig Budget zur Verfügung hat und dafür viel Leistung möchte, der sollte sich das Notebook mal anschauen.

Preisvergleich

Platz 9 - LincPlus P1

LincPlus P1
LincPlus P1

So richtig schnell ist as LincPlus P1 ja nicht, dafür ist der Celeron N4000 einfach nicht gemacht. Aber immerhin: Es gibt eine ordentliche Tastatur mit großen Tasten, ein stabiles Alu-Gehäuse (!), der Bildschirm bietet einen guten Kontrast und einen Lüfter gibt es erst gar nicht, sodass man ohne Betriebsgeräusch arbeiten kann. Zudem kann man den Speicher bei Bedarf noch erweitern.

Allerdings sollte man nicht auf einen USB-C-Anschluss hoffen, den bringt das Notebook nicht mit. Und auch die Webcam ist kaum zu gebrauchen. Ein sehr günstiges Notebook, das durch sein Äußeres mehr zu sein vorgibt, als es eigentlich ist. Wer aber wirklich nur ganz wenig Leistung braucht und ein schickes Äußeres sehr schätzt, der kann das LincPlus P1 in seine Überlegungen mit einbeziehen.

Preisvergleich

Platz 10 - Lenovo V155-15API

Lenovo V155-15API
Lenovo V155-15API

Wenige Anschlüsse, ein Display, das nicht sonderlich hell ist – schaut man sich die Nachteile des Lenovo V155 an, so sind sie erstmal in dieser günstigen Klasse von Notebooks nicht ungewöhnlich. Wenn man dann noch den günstigen Preis, die gute Tastatur, die ordentliche Leistung und die üppige Ausstattung mit Arbeitsspeicher sieht, könnte man direkt von einem Schnäppchen sprechen.

Zumal das V155 noch einen Clou hat: Der Hersteller spendiert einen zweiten Slot für einen Festplatte oder SSD, sodass man aus dem Gerät einen wahren Speicherriesen machen kann. Insgesamt also ein gutes Angebot für alle, die ein günstigen 15,6-Zoll-Notebook suchen.

Preisvergleich

Top 10 Notebooks unter 500 Euro im Vergleich

Größenvergleich

363 mm 254 mm 23 mm 2.2 kg360.2 mm 234.9 mm 22.9 mm 1.8 kg364 mm 248 mm 18 mm 1.8 kg362 mm 256 mm 19.9 mm 1.9 kg330 mm 219 mm 15 mm 1.4 kg323 mm 228 mm 17.95 mm 1.6 kg324.2 mm 209 mm 13.4 mm 1.4 kg317 mm 212 mm 16 mm 1.4 kg291 mm 211 mm 23.3 mm 1.5 kg245 mm 175 mm 8.3 mm 523 g

Messergebnisse

Microsoft Surface Go MHN-00003Medion Akoya E4253-30025387Chuwi LapBook ProLenovo V155-15APIAcer Swift 3 SF314-54-P2RKAcer Aspire 5 A515-43-R6WWLenovo Ideapad S145-15API 81UT002XGEAsus M509DA-EJ153TLincPlus P1Acer TravelMate Spin B1 B118-G2-RN-P7ED
Response Times
Response Time Grey 50% / Grey 80% *
44 (22, 22)
42 (23, 19)
42 (21, 21)
44 (23, 21)
43 (22, 21)
36 (18, 18)
43 (23, 20)
45 (24, 21)
36 (20, 16)
41 (21, 20)
Response Time Black / White *
25.6 (11.6, 14)
28 (16, 12)
29 (15, 14)
14 (10, 4)
28 (16, 12)
25 (14, 11)
17 (9, 8)
14 (10, 4)
29 (17, 12)
31 (18, 13)
PWM Frequency
1020 (99)
24500 (20)
200 (90)
178 (10)
192 (90)
250 (20)
250 (20)
5 (20)
Bildschirm
Helligkeit Bildmitte
456
262
297
220
258
250
218
226
264
295
Brightness
426
242
268
200
252
228
207
212
256
260
Brightness Distribution
88
87
77
80
90
83
80
84
84
78
Schwarzwert *
0.31
0.505
0.625
0.355
0.16
0.205
0.645
0.485
0.25
Kontrast
1471
519
475
620
1613
1220
338
466
1056
DeltaE Colorchecker *
1.3
5.49
5.23
10.36
5.1
5.65
12.12
7.76
7.36
3.98
Colorchecker DeltaE2000 max. *
3
10.63
9.53
18.91
19.99
13.7
23.06
12.44
12.72
8.25
Colorchecker DeltaE2000 calibrated *
1.1
3.53
4.45
2.12
DeltaE Graustufen *
1.4
4.84
6.72
12.49
2.5
6.32
15.09
9.11
8.74
4.63
Gamma
2.24 98%
2.3 96%
2.38 92%
2.3 96%
2.5 88%
2.45 90%
2.32 95%
2.11 104%
2.41 91%
2.3 96%
CCT
6687 97%
6347 102%
7015 93%
12808 51%
6829 95%
7287 89%
18082 36%
9905 66%
8741 74%
6727 97%
Farbraum (Prozent von AdobeRGB 1998)
62.3
39
63
36
37
38
35
40
62
62
Color Space (Percent of sRGB)
96.8
61
96
57
58
59
55
63
95
94
Geräuschentwicklung
aus / Umgebung *
30.2
29.8
30
30.2
30.3
30.3
Idle min *
30.2
29.8
30
30.2
30.3
30.3
Idle avg *
30.2
29.8
30
30.2
30.3
30.3
Idle max *
30.2
29.8
30.3
30.2
30.3
31.1
Last avg *
30.2
32.1
31.6
34.8
30.8
40.7
Last max *
30.2
34.5
31.6
39.5
32
40.8
Hitze
Last oben max *
44
38.8
44.5
42
34.4
35
34.5
33.7
36.2
39
Last unten max *
43
38.3
49.5
45.4
34.2
36.1
33.8
36.1
33.9
38.9
Idle oben max *
26
29.4
33.3
28.2
27.4
28.1
23.9
24.9
26.8
26.4
Idle unten max *
24.4
29.5
33
28.6
27.1
30.3
25.9
27.4
25.4
27.1
Akkulaufzeit
Idle
771
951
1061
H.264
384
594
WLAN
448
555
491
279
570
466
270
334
370
520
Last
180
157
130
Stromverbrauch
Idle min *
2.88
2.1
3.3
4.7
5.6
3.7
2.8
3.5
2.9
3.6
Idle avg *
4.8
4.8
6.1
7.4
7.6
6.2
4.8
6.2
7.7
5.7
Idle max *
7.5
5.3
8
8
9.8
8.4
4.9
6.6
8.2
6.5
Last avg *
16.9
14.6
17.3
40.7
25.1
31.1
23
32
13.8
13.5
Last max *
23.8
22.4
25.7
42
24.4
43.1
24.5
29
14.5
14.3

* ... kleinere Werte sind besser

Benchmarks

PCMark 8
Work Score Accelerated v2 (nach Ergebnis sortieren)
Medion Akoya E4253-30025387
UHD Graphics 605, Pentium N5000, 64 GB eMMC Flash
3188 Points ∼48%
Chuwi LapBook Pro
UHD Graphics 600, Celeron N4100, 64 GB eMMC Flash
2991 Points ∼45%
Acer Swift 3 SF314-54-P2RK
HD Graphics 610, Pentium Gold 4417U, Kingston RBUSNS8154P3128GJ
3472 Points ∼53%
Acer Aspire 5 A515-43-R6WW
Vega 8, R5 3500U, Intel SSD 660p 1TB SSDPEKNW010T8
4570 Points ∼69%
Lenovo Ideapad S145-15API 81UT002XGE
Vega 3, Athlon 300U, Samsung PM991 MZALQ128HBHQ-000L2
4524 Points ∼69%
Asus M509DA-EJ153T
Vega 3, R3 3200U, Intel SSD 660p SSDPEKNW512G8
4380 Points ∼66%
Home Score Accelerated v2 (nach Ergebnis sortieren)
Microsoft Surface Go MHN-00003
UHD Graphics 615, 4415Y, 64 GB eMMC Flash
741 Points ∼12%
Medion Akoya E4253-30025387
UHD Graphics 605, Pentium N5000, 64 GB eMMC Flash
2015 Points ∼33%
Chuwi LapBook Pro
UHD Graphics 600, Celeron N4100, 64 GB eMMC Flash
1918 Points ∼31%
Lenovo V155-15API
Vega 8, R5 3500U, Union Memory RTOTJ128VGD3EYX
3524 Points ∼58%
Acer Swift 3 SF314-54-P2RK
HD Graphics 610, Pentium Gold 4417U, Kingston RBUSNS8154P3128GJ
2196 Points ∼36%
Acer Aspire 5 A515-43-R6WW
Vega 8, R5 3500U, Intel SSD 660p 1TB SSDPEKNW010T8
3317 Points ∼54%
Lenovo Ideapad S145-15API 81UT002XGE
Vega 3, Athlon 300U, Samsung PM991 MZALQ128HBHQ-000L2
2821 Points ∼46%
Asus M509DA-EJ153T
Vega 3, R3 3200U, Intel SSD 660p SSDPEKNW512G8
3065 Points ∼50%
3DMark 11 - 1280x720 Performance (nach Ergebnis sortieren)
Microsoft Surface Go MHN-00003
UHD Graphics 615, 4415Y, 64 GB eMMC Flash
1334 Points ∼3%
Medion Akoya E4253-30025387
UHD Graphics 605, Pentium N5000, 64 GB eMMC Flash
847 Points ∼2%
Chuwi LapBook Pro
UHD Graphics 600, Celeron N4100, 64 GB eMMC Flash
652 Points ∼2%
Lenovo V155-15API
Vega 8, R5 3500U, Union Memory RTOTJ128VGD3EYX
3861 Points ∼10%
Acer Swift 3 SF314-54-P2RK
HD Graphics 610, Pentium Gold 4417U, Kingston RBUSNS8154P3128GJ
996 Points ∼3%
Acer Aspire 5 A515-43-R6WW
Vega 8, R5 3500U, Intel SSD 660p 1TB SSDPEKNW010T8
2686 Points ∼7%
Lenovo Ideapad S145-15API 81UT002XGE
Vega 3, Athlon 300U, Samsung PM991 MZALQ128HBHQ-000L2
1612 Points ∼4%
Asus M509DA-EJ153T
Vega 3, R3 3200U, Intel SSD 660p SSDPEKNW512G8
2097 Points ∼5%
Acer TravelMate Spin B1 B118-G2-RN-P7ED
UHD Graphics 605, Pentium N5000, Kingston RBUSNS8180DS3128GH
721 Points ∼2%
3DMark
1280x720 Cloud Gate Standard Score (nach Ergebnis sortieren)
Microsoft Surface Go MHN-00003
UHD Graphics 615, 4415Y, 64 GB eMMC Flash
4186 Points ∼6%
Medion Akoya E4253-30025387
UHD Graphics 605, Pentium N5000, 64 GB eMMC Flash
3238 Points ∼5%
Chuwi LapBook Pro
UHD Graphics 600, Celeron N4100, 64 GB eMMC Flash
3187 Points ∼5%
Acer Swift 3 SF314-54-P2RK
HD Graphics 610, Pentium Gold 4417U, Kingston RBUSNS8154P3128GJ
4179 Points ∼6%
Acer Aspire 5 A515-43-R6WW
Vega 8, R5 3500U, Intel SSD 660p 1TB SSDPEKNW010T8
9110 Points ∼14%
Lenovo Ideapad S145-15API 81UT002XGE
Vega 3, Athlon 300U, Samsung PM991 MZALQ128HBHQ-000L2
5655 Points ∼8%
Asus M509DA-EJ153T
Vega 3, R3 3200U, Intel SSD 660p SSDPEKNW512G8
7154 Points ∼11%
Acer TravelMate Spin B1 B118-G2-RN-P7ED
UHD Graphics 605, Pentium N5000, Kingston RBUSNS8180DS3128GH
3033 Points ∼5%
1280x720 Ice Storm Standard Score (nach Ergebnis sortieren)
Microsoft Surface Go MHN-00003
UHD Graphics 615, 4415Y, 64 GB eMMC Flash
39091 Points ∼4%
Medion Akoya E4253-30025387
UHD Graphics 605, Pentium N5000, 64 GB eMMC Flash
29723 Points ∼3%
Chuwi LapBook Pro
UHD Graphics 600, Celeron N4100, 64 GB eMMC Flash
29350 Points ∼3%
Acer Swift 3 SF314-54-P2RK
HD Graphics 610, Pentium Gold 4417U, Kingston RBUSNS8154P3128GJ
35756 Points ∼3%
Lenovo Ideapad S145-15API 81UT002XGE
Vega 3, Athlon 300U, Samsung PM991 MZALQ128HBHQ-000L2
56097 Points ∼5%
Asus M509DA-EJ153T
Vega 3, R3 3200U, Intel SSD 660p SSDPEKNW512G8
65202 Points ∼6%
Alle 10 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Test - Sortierungen > Die 10 besten Notebooks unter 500 Euro
Autor: Florian Schmitt, 13.05.2020 (Update: 13.05.2020)