Notebookcheck Logo
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Die besten Notebooks unter 1.000 Euro

Update April 2022. Auch mit begrenztem Budget kann man gute Laptops erwerben. Im Preisbereich unter 1.000 Euro tummeln sich Multimedia-Allrounder ebenso wie ultramobile Notebooks und Convertibles. Finden Sie hier eine Übersicht der besten bei uns getesteten Notebooks aller Hersteller.

Im Bereich zwischen 500 und 1.000 Euro ist eine breite Auswahl an aktuellen Notebooks angesiedelt. Darunter Office-Spezialisten und Multimedia-Boliden unterschiedlichster Größen, ebenso wie kompakte und mobile Subnotebooks und natürlich die aufstrebende Klasse der Convertibles bzw. 2in1s. Wenn Sie schnell und unkompliziert Ihren Favoriten finden und sich nicht im Vorfeld auf eine bestimmte Geräteklasse beschränken wollen, könnte diese Übersicht hilfreich sein. Ansonsten empfehlen wir einen Blick in unsere weiteren Charts:

Die besten Laptops unter 1.000 Euro im Test

Position
Testergebnis
Datum
Bild
Modell
Dicke
Gewicht
Größe
Auflösung
Spiegelnd
188.8 %
02.2022
Huawei MateBook 13s i5 11300HHuawei MateBook 13s i5 11300H
Intel Core i5-11300H
Intel Iris Xe Graphics G7 80EUs
16 GB Hauptspeicher, 512 GB SSD
16.5 mm1.3 kg13.40"2520x1680spiegelnd
288.2 %
02.2022
Acer Swift 3 SF314-511-54ZKAcer Swift 3 SF314-511-54ZK
Intel Core i5-1135G7
Intel Iris Xe Graphics G7 80EUs
16 GB Hauptspeicher, 512 GB SSD
16.55 mm1.2 kg14.00"1920x1080matt
387.8 %
01.2022
Lenovo ThinkBook 13s G3 20YA0005GELenovo ThinkBook 13s G3 20YA0005GE
AMD Ryzen 7 5800U
AMD Radeon RX Vega 8 (Ryzen 5000)
16 GB Hauptspeicher, 512 GB SSD
14.9 mm1.3 kg13.30"1920x1200matt
487.5 %
02.2022
Lenovo ThinkPad L13 Gen2-21AB000PGELenovo ThinkPad L13 Gen2-21AB000PGE
AMD Ryzen 5 PRO 5650U
AMD Radeon RX Vega 7
16 GB Hauptspeicher, 512 GB SSD
17.6 mm1.4 kg13.30"1920x1080matt
586.9 %
04.2022
neu!
Huawei MateBook 14 2021 AMDHuawei MateBook 14 2021 AMD
AMD Ryzen 5 5500U
AMD Radeon RX Vega 7
16 GB Hauptspeicher, 512 GB SSD
15.9 mm1.5 kg14.00"2160x1440spiegelnd
686.7 %
07.2021
Lenovo ThinkPad E14 G3-20Y7003SGELenovo ThinkPad E14 G3-20Y7003SGE
AMD Ryzen 5 5500U
AMD Radeon RX Vega 7
16 GB Hauptspeicher, 512 GB SSD
17.9 mm1.6 kg14.00"1920x1080matt
786.6 %
02.2022
Samsung Galaxy Book Pro 360 15 NP950QDB-KC3DESamsung Galaxy Book Pro 360 15 NP950QDB-KC3DE
Intel Core i5-1135G7
Intel Iris Xe Graphics G7 80EUs
8 GB Hauptspeicher, 256 GB SSD
11 mm1.4 kg15.60"1920x1080spiegelnd
886.4 %
10.2021
Lenovo Yoga Slim 7 14ITL05 82A300CNGELenovo Yoga Slim 7 14ITL05 82A300CNGE
Intel Core i5-1135G7
Intel Iris Xe Graphics G7 80EUs
8 GB Hauptspeicher, 512 GB SSD
14.9 mm1.4 kg14.00"1920x1080matt
986.4 %
04.2022
neu!
Huawei MateBook 14 2021, i7-1165G7Huawei MateBook 14 2021, i7-1165G7
Intel Core i7-1165G7
Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs
16 GB Hauptspeicher, 512 GB SSD
15.9 mm1.5 kg14.00"2160x1440spiegelnd
1086.4 %
10.2021
Acer Swift 3 SF316-51Acer Swift 3 SF316-51
Intel Core i7-11370H
Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs
16 GB Hauptspeicher, 512 GB SSD
15.9 mm1.7 kg16.10"1920x1080matt

Obige Tabelle zeigt eine Übersicht der besten in den letzten 12 Monaten bei Notebookcheck getesteten Notebooks unter 1.000 Euro bzw. relevante, noch erhältliche Geräte. Bei gleicher Wertung werden jüngere Tests zuerst gereiht. Zur Berücksichtigung in dieser Liste gilt der günstigste Straßenpreis zum Zeitpunkt der letzten Bearbeitung dieses Artikels. Die in der Tabelle und im Preisvergleich zu den einzelnen Artikeln ausgewiesenen Verkaufspreise werden täglich automatisch aktualisiert und können daher abweichen!
Link: alle getesteten Geräte dieser Klasse

Kommentar der Redaktion

Unsere Liste wird offenbar vom Huawei MateBook dominiert, gerade haben wir noch zwei weitere Modelle aus dem letzten Jahr getestet. Ansonsten sind ein ThinkPad-Modell, ein GalaxyBook und ein Acer Swift relativ neu dabei.

Platz 1 - Huawei MateBook 13s

Huawei MateBook 13s
Huawei MateBook 13s

Mit dem MateBook 13s bietet Huawei ein äußerst kompaktes Subnotebook mit einem hochauflösenden 13-Zoll-Bildschirm sowie einem aktuellen Tiger-Lake-H35-Prozessor von Intel. Dank vernünftiger Eingabegeräte und guten Lautsprechern bietet Huawei hier ein sehr gutes Gesamtpaket.

Ein super Gesamtpaket ohne wirkliche Schwachstellen: Das Huawei MateBook 13s ist ein tolles Subnotebook und muss auch Konkurrenten wie das MacBook Air nicht fürchten.

Eigentlich kostet unsere Testkonfiguration 1.119 Euro, beispielsweise bei Cyberport. Allerdings gab und gibt es das Gerät durch besondere Angebot im Huawei-Store bereits für 999 Euro, dann sogar inklusive eines 23,8 Zoll großen, externen Bildschirms.

Preisvergleich

Platz 2 - Acer Swift 3 SF314

Acer Swift 3 SF314
Acer Swift 3 SF314

Acers Swift 3 ist ein Laptop für die Massen: Er ist günstig, solide gebaut, fährt seine Leistung gut aus, hat eine hohe Mobilität, gute Eingabegeräte und ein tolles Display. Statt Kartenleser gibt es Thunderbolt 4 – was will man mehr? Der IPS-FullHD-Bildschirm erfreut mit stabilen Blickwinkeln, matter Oberfläche, starker Farbdarstellung und gutem Kontrast.

Eine eingeschränkte Leistungsentfaltung muss trotz kompakter Ausmaße nicht befürchtet werden, der 14-Zöller holt mehr Leistung aus dem Core i5 heraus als andere Laptops.

Das Testgerät Acer Swift 3 SF314-511-54ZK ist aktuell bei Cyberport für 718 Euro zu haben. Wer noch mehr CPU-Leistung will, der dürfte bei der Ryzen-5000-Alternative fündig werden. Das Swift 3 SF314-43 ist mit derzeit 680 Euro günstiger (Ryzen 5 5500U, 16 GB, 512 GB). Ein Test folgt in Kürze.Wer mehr Grafik-Leistung will, sollte hingegen bei Intel bleiben und die Version Swift 3X SF314-510G mit Iris Xe MAX in Betracht ziehen.

Preisvergleich

Platz 3 - Lenovo ThinkBook 13s G3

Lenovo ThinkBook 13s G3
Lenovo ThinkBook 13s G3

Lenovo stattet das kompakte ThinkBook 13s in der dritten Generation mit AMDs mobilen Ryzen-Prozessoren (Zen 3) aus, die sehr viel Leistung bieten. Zusammen mit dem 16:10-Display erhält man ein spannendes Paket für rund 1.000 Euro.

Auch das ThinkBook 13s G3 ist wieder ein überzeugendes Subnotebook. Der AMD Ryzen-5000-Prozessor bietet eine Menge Multi-Core-Leistung und bei den Akkulaufzeit gibt es keinen spürbaren Unterschied zwischen AMD und Intel. Allerdings bekommt man nur beim Intel-Modell einen Thunderbolt-4-Anschluss.

Das ThinkBook 13s ist aktuell ab etwa 917 Euro zu bekommen, auf Amazon kostet es derzeit rund 980 Euro.

Preisvergleich

Platz 4 - Lenovo ThinkPad L13 Gen2

Lenovo ThinkPad L13 Gen2
Lenovo ThinkPad L13 Gen2

Lenovos ThinkPad L-Serie ist für Preis- und Qualität-bewusste Kunden oft sogar die Wahl über der T- oder X-Serie. Das zu Recht und entsprechend ist auch das ThinkPad L13 Gen 2 AMD ein zwar schlankes, aber dennoch sehr robustes 13-Zoll-Ultrabook mit AMD-Prozessor, welcher nicht nur die Leistung, sondern auch Akkulaufzeit, Temperaturen und die Geräuschkulisse sehr positiv beeinflusst!

Das Thinkpad L13 G2 AMD bietet eine hohe Leistung bei ebenso hoher Akku-Dauer, kombiniert mit einer herausragenden Tastatur und einem langlebigen Design.

Unsere Konfiguration des ThinkPad L13 Gen2 mit 512-GB-SSD und 16 GB Arbeitsspeicher ist aktuell etwa bei Campuspoint für 999 Euro oder bei Cyberport für ca. 1.019 Euro erhältlich. Das spezielle Campus-Modell startet schon bei rund 949 Euro. Für nur 40 Euro mehr kann man sich auch das OctaCore-Modell gönnen.

Preisvergleich

Platz 5 - Huawei MateBook 14 (AMD)

Huawei MateBook 14
Huawei MateBook 14

Das MateBook 14 ist ein sehr gutes Subnotebook für den Alltag und überzeugt dabei vor allem mit dem hochwertigen Gehäuse, der komfortablen Tastatur, dem leisen Betrieb und der sehr guten subjektiven Bildqualität. Durch den Preisvorteil ist das AMD-Modell sicherlich etwas attraktiver als die Intel-Version und bei einigen Händlern wird das MateBook 14 2021 schon für 850 Euro angeboten. Die anderen Konkurrenten wie das Lenovo IdeaPad 5 Pro 14 oder das Acer Swift 3 haben vor allem beim Display das Nachsehen.

Weniger Leistung als vor zwei Jahren: Huawei aktualisiert den Prozessor und setzt dabei aber auf ein langsameres aber sparsameres U-Modell. Insgesamt ist das MateBook 14 nach wie vor ein gutes Subnotebook

Unser Testgerät des Huawei MateBook 14 ist beispielsweise bei Cyberport für rund 990 Euro sofort verfügbar. Einige Händler wie Saturn oder Amazon bieten die Konfiguration aber auch schon für 849 Euro an.

Preisvergleich

Platz 6 - Lenovo ThinkPad E14 G3 AMD

Lenovo ThinkPad E14 G3 AMD
Lenovo ThinkPad E14 G3 AMD

Lenovos günstige ThinkPad-E-Serie zeichnet sich vor allem durch solide Business-Funktionen und gute Eingabegeräte aus. In der dritten Generation bekommt man nun schnelle Ryzen-5000-Prozessoren von AMD und endlich auch hellere Displays. Damit bekommt man aktuell ein tolles Preis-Leistungs-Verhältnis.

Wer einen günstigen Office-Rechner mit einem ordentlichen IPS-Display, langen Akkulaufzeiten und vor allem einer exzellenten Tastatur sucht, macht mit dem neuen ThinkPad E14 G3 nichts falsch.

Das ThinkPad E14 G3 AMD kostet derzeit ab 813 Euro, den aktuell niedrigsten Preis bietet Heinzsoft.

Preisvergleich

Platz 7 - Samsung Galaxy Book Pro 360

Samsung Galaxy Book Pro 360
Samsung Galaxy Book Pro 360

AMOLED-Display und eine ganze Reihe an starken Features verpackt in einem schlanken Design. Heraus kommt ein Laptop mit Stifteingabe und viel Leistung, der zeigt, dass ein flaches Format mit alltagstauglicher Leistung kompatibel ist.

Mit relativ hoher Leistung und vielen technischen Rafinessen ist das Samsung Galaxy Book Pro 360 ein mehr als ansehnlicher Alltagsbegleiter. Die Schwächen des Notebooks lassen sich meist auf die geringe Bauhöhe zurückführen.

Das Samsung Galaxy Book Pro 360 ist zurzeit auf Notebooksbilliger.de und Amazon zu deutlich reduzierten Preisen verfügbar. Auf beiden Plattformen liegt der Preis bei rund 1.000 Euro.

Preisvergleich

Platz 8 - Huawei MateBook 14 (Intel)

Huawei MateBook 14 (Intel)
Huawei MateBook 14 (Intel)

Das Huawei MateBook 14 2021 ist definitiv ein sehr kompaktes Ultrabook mit ausreichend großem Bildschirm im arbeitsfreundlichen 3:2-Format. Das Gewicht ist trotz bestens verarbeitetem Aluminiumgehäuse etwas hoch. Das Touchpad ist sehr gut und die Tastatur ist definitiv zu gebrauchen. Die Leistung des Intel Subnotebooks befindet sich auf einem guten Niveau, aber letztlich gibt es keine tragenden Argumente dafür, Intel hier AMD (siehe weiter oben) vorzuziehen. Denn das AMD Modell bietet die gleiche Akkulaufzeit, ein helleres Display (wahlweise non-Touch), eine exorbitant höhere Leistung, und bleibt dabei auch noch leiser. Außerdem ist es, je nach Angebotslage, um 100 bis 150 Euro günstiger.

Mit dem Huawei MateBook 14 bekommt man ein wertiges und vor allem preisgünstiges Ultrabook mit ordentlich Leistung. Die Empfehlung ist jedoch, zum AMD Modell zu greifen.

Momentan bekommt man das Huawei MateBook 14-WFE9B mit Core-i7-CPU, 16 GB RAM und 512 GB SSD für um die 1.000 Euro bei Notebooksbilliger.de. Im Huawei-Store kostet es ohne Rabatt leider mehr, gleiches gilt für die Core-i5-Konfiguration mit 16 GB RAM bei Amazon. Die AMD Variante gibt es dort für nur 749 Euro.

Preisvergleich

Platz 9 - Lenovo Yoga Slim 7 14ITL05

Das Lenovo Yoga Slim 7
Das Lenovo Yoga Slim 7

Lenovos 14-Zöller punktet mit niedriger Betriebslautstärke, geringer Erwärmung, Platz für zwei NVMe-SSDs und Thunderbolt 4/USB 4. Dazu gesellen sich hervorragende Akkulaufzeiten.

Lenovo hat mit dem Yoga Slim 7 14ITL05 ein rundes Paket geschnürt.

Das Lenovo Yoga Slim 7 14ITL05 (Core i5-1135G7, 8 GB RAM, 512 GB SSD) ist zum Testzeitpunkt bei Amazon.de bzw. Cyberport zu Preisen von 700 Euro bzw. 749 Euro zu bekommen. Notebooksbilliger.de verlangt 829 Euro für das Gerät.

Preisvergleich

Platz 10 - Acer Swift 3 SF316-51

Acer Swift 3 mit 16.1 Zoll
Acer Swift 3 mit 16.1 Zoll

Herausragende Eigenschaften offenbarte das Swift 3 beim Energieverbrauch und damit - trotz recht kleinem Akku - auch bei der Akkulaufzeit. Hier lässt es den ausgewählten Mitbewerbern im Duell kaum keine Chance. Auch das kontrastreiche und farbintensive 16.1 Zoll große Display weiß zu gefallen, könnte aber gerne noch einen Tick heller sein.

Die Leistung des Acer Swift 3 ist für gängige Anwendungen von Notebooks dieser Klasse, etwa Surfen, Office und Streamen, mehr als ausreichend. Auch etwas anspruchsvollere Anwendungen meistert die CPU. Das eine oder andere Spiel lässt sich ebenfalls zocken, wenn auch meist nur auf mittlerer Grafikstufe.

Das Acer Swift 3 mit der Modellnummer SF316-51-75MK (Intel Core i7-11370H, Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs, 16 GB DDR4x-RAM, 512-GB-SSD) ist zum Zeitpunkt unseres Tests zu einem Preis von 999 Euro bei Notebooksbilliger erhältlich.

Preisvergleich

Die besten Laptops unter 1.000 Euro im Vergleich

Größenvergleich

367.8 mm 236.1 mm 15.9 mm 1.7 kg355 mm 228 mm 11 mm 1.4 kg325 mm 232 mm 17.9 mm 1.6 kg323.3 mm 218.9 mm 16.55 mm 1.2 kg320.6 mm 208.18 mm 14.9 mm 1.4 kg311.5 mm 219 mm 17.6 mm 1.4 kg307.5 mm 223.8 mm 15.9 mm 1.5 kg307.5 mm 223.8 mm 15.9 mm 1.5 kg299 mm 210 mm 14.9 mm 1.3 kg297.2 mm 218.4 mm 16.5 mm 1.3 kg

Messergebnisse

Huawei MateBook 13s i5 11300H
Acer Swift 3 SF314-511-54ZK
Lenovo ThinkBook 13s G3 20YA0005GE
Lenovo ThinkPad L13 Gen2-21AB000PGE
Huawei MateBook 14 2021 AMD
Lenovo ThinkPad E14 G3-20Y7003SGE
Samsung Galaxy Book Pro 360 15 NP950QDB-KC3DE
Lenovo Yoga Slim 7 14ITL05 82A300CNGE
Huawei MateBook 14 2021, i7-1165G7
Acer Swift 3 SF316-51
Display
Display P3 Coverage
65.2
67
67.5
37.47
65.9
40.3
99.9
66.3
65.6
66.6
sRGB Coverage
92
98
97.1
56.3
92.8
59.5
100
97.4
97.4
99.5
AdobeRGB 1998 Coverage
67.5
69
68.8
38.7
68.2
41.7
97.6
68.1
67.5
68.5
Response Times
Response Time Grey 50% / Grey 80% *
44.8 ?(22, 22.8)
52 ?(23, 29)
53.2 ?(25.6, 27.6)
49.2 ?(23.4, 25.8)
43.2 ?(21.2, 22)
35.2 ?(17.2, 18)
2 ?(1, 1)
52 ?(23, 29)
34 ?(15, 19)
32 ?(15, 17)
Response Time Black / White *
22.8 ?(10.4, 12.4)
29 ?(13, 16)
32.8 ?(16.4, 16.4)
32.8 ?(17.8, 15)
28.4 ?(14.4, 14)
21.6 ?(12.4, 9.2)
2 ?(1, 1)
33 ?(17, 13)
20 ?(10, 10)
20 ?(11, 9)
PWM Frequency
9804 ?(20, 47)
60
143 ?(10)
2500 ?(10)
Bildschirm
Helligkeit Bildmitte
468
320
379
294
457
341
290
344
364
304
Brightness
450
309
356
273
451
327
290
340
367
284
Brightness Distribution
92
84
88
87
93
90
99
88
82
88
Schwarzwert *
0.23
0.25
0.23
0.275
0.26
0.26
0.05
0.13
0.145
0.165
Kontrast
2035
1280
1648
1069
1758
1312
5800
2646
2510
1842
Delta E Colorchecker *
2
2.57
1.6
3.81
1.9
5.1
1.84
3.29
1.92
1.44
Colorchecker dE 2000 max. *
5.5
3.5
2.7
6.22
3.1
17.6
3.83
7.48
3.7
3.62
Colorchecker dE 2000 calibrated *
1.5
0.76
1
3.29
4.4
2.69
1.79
0.95
Delta E Graustufen *
2.6
2.46
2
2.28
2.2
2.1
1.24
3.25
2.61
2.6
Gamma
2.17 101%
2.23 99%
2.25 98%
2.48 89%
2.14 103%
2.11 104%
2.2 100%
2.29 96%
2.38 92%
2.41 91%
CCT
6511 100%
6311 103%
6835 95%
6820 95%
6921 94%
6755 96%
6686 97%
6358 102%
7063 92%
6527 100%
Farbraum (Prozent von AdobeRGB 1998)
68.5
Color Space (Percent of sRGB)
99.5
Geräuschentwicklung
aus / Umgebung *
24.5
25
24.7
25
24.1
23.8
25
26
25
26
Idle min *
24.5
25
24.7
25
24.1
23.8
25
26
25
26
Idle avg *
24.5
25
27
25
24.1
23.8
25
26
25
26
Idle max *
28
27.5
29.8
27.8
24.1
25
25
26
25
27.7
Last avg *
35.9
32.9
42.4
44.1
31.8
32
32.7
30.2
35.4
32.7
Witcher 3 ultra *
35.9
42.4
34.6
32
Last max *
38.6
42
42.4
44.3
38.1
34.5
42
29
40.2
39
Hitze
Last oben max *
42.8
39.6
36.5
42.7
42.8
45.1
42.6
40
40
40
Last unten max *
46.9
43.2
39.6
44.9
48.8
49.3
40.8
43.3
47.1
47
Idle oben max *
25.2
25
24.5
32.6
25.2
24.7
25.9
28.4
27.7
30.1
Idle unten max *
26
26.2
25
33.9
25.9
25.6
26.1
30.4
28.7
31.6
Akkulaufzeit
Idle
2015
1031
1654
1205
H.264
661
938
551
827
531
615
WLAN
563
724
657
662
563
680
679
703
562
585
Last
94
114
102
71
127
111
103
Witcher 3 ultra
130
Stromverbrauch
Idle min *
4.2
4.3
5
4.4
4.2
3.5
4
3.3
4.7
4.8
Idle avg *
8.1
6.8
8.2
7.6
10.3
7.5
5.6
5
9.1
7.4
Idle max *
9
9
9
9.5
10.7
8.7
10.1
7.5
10.1
9
Last avg *
41.7
33.3
45
33
39.4
43.6
34.7
28
39
34.9
Witcher 3 ultra *
40.1
33.3
45.1
33.4
38.7
42.2
34.7
28.8
40.1
34.9
Last max *
68
65
51.2
32.5
67.7
55
63
56
66
51.4

* ... kleinere Werte sind besser

Benchmarks

PCMark 10 - Score (nach Ergebnis sortieren)
Huawei MateBook 13s i5 11300H
Iris Xe G7 80EUs, i5-11300H, Phison Electronics PS5012
4950 Points ∼56%
Acer Swift 3 SF314-511-54ZK
Iris Xe G7 80EUs, i5-1135G7, Samsung PM9A1 MZVL2512HCJQ
4904 Points ∼55%
Lenovo ThinkBook 13s G3 20YA0005GE
Vega 8 R5000, R7 5800U, WDC PC SN530 SDBPNPZ-512G
6090 Points ∼68%
Lenovo ThinkPad L13 Gen2-21AB000PGE
Vega 7, R5 PRO 5650U, SK Hynix HFS512 GDE9X081N
5320 Points ∼60%
Huawei MateBook 14 2021 AMD
Vega 7, R5 5500U, Phison PS5013 311CD0512GB
5193 Points ∼58%
Lenovo ThinkPad E14 G3-20Y7003SGE
Vega 7, R5 5500U, SK Hynix BC711 HFM512GD3HX015N
5097 Points ∼57%
Samsung Galaxy Book Pro 360 15 NP950QDB-KC3DE
Iris Xe G7 80EUs, i5-1135G7, Samsung PM991 MZVLQ256HAJD
4823 Points ∼54%
Lenovo Yoga Slim 7 14ITL05 82A300CNGE
Iris Xe G7 80EUs, i5-1135G7, WDC PC SN730 SDBPNTY-512G
4624 Points ∼52%
Huawei MateBook 14 2021, i7-1165G7
Iris Xe G7 96EUs, i7-1165G7, Samsung PM991 MZVLQ512HALU
4972 Points ∼56%
Acer Swift 3 SF316-51
Iris Xe G7 96EUs, i7-11370H, Micron 2210 MTFDHBA512QFD
5459 Points ∼61%
3DMark 11 - 1280x720 Performance (nach Ergebnis sortieren)
Huawei MateBook 13s i5 11300H
Iris Xe G7 80EUs, i5-11300H, Phison Electronics PS5012
6225 Points ∼13%
Acer Swift 3 SF314-511-54ZK
Iris Xe G7 80EUs, i5-1135G7, Samsung PM9A1 MZVL2512HCJQ
6176 Points ∼12%
Lenovo ThinkBook 13s G3 20YA0005GE
Vega 8 R5000, R7 5800U, WDC PC SN530 SDBPNPZ-512G
6377 Points ∼13%
Lenovo ThinkPad L13 Gen2-21AB000PGE
Vega 7, R5 PRO 5650U, SK Hynix HFS512 GDE9X081N
4927 Points ∼10%
Lenovo ThinkPad E14 G3-20Y7003SGE
Vega 7, R5 5500U, SK Hynix BC711 HFM512GD3HX015N
5266 Points ∼11%
Lenovo Yoga Slim 7 14ITL05 82A300CNGE
Iris Xe G7 80EUs, i5-1135G7, WDC PC SN730 SDBPNTY-512G
5380 Points ∼11%
Huawei MateBook 14 2021, i7-1165G7
Iris Xe G7 96EUs, i7-1165G7, Samsung PM991 MZVLQ512HALU
6067 Points ∼12%
Acer Swift 3 SF316-51
Iris Xe G7 96EUs, i7-11370H, Micron 2210 MTFDHBA512QFD
7431 Points ∼15%
3DMark
1280x720 Cloud Gate Standard Score (nach Ergebnis sortieren)
Huawei MateBook 13s i5 11300H
Iris Xe G7 80EUs, i5-11300H, Phison Electronics PS5012
16115 Points ∼20%
Lenovo ThinkBook 13s G3 20YA0005GE
Vega 8 R5000, R7 5800U, WDC PC SN530 SDBPNPZ-512G
22949 Points ∼28%
Lenovo ThinkPad L13 Gen2-21AB000PGE
Vega 7, R5 PRO 5650U, SK Hynix HFS512 GDE9X081N
17289 Points ∼21%
Huawei MateBook 14 2021 AMD
Vega 7, R5 5500U, Phison PS5013 311CD0512GB
19802 Points ∼24%
Lenovo ThinkPad E14 G3-20Y7003SGE
Vega 7, R5 5500U, SK Hynix BC711 HFM512GD3HX015N
17860 Points ∼22%
Samsung Galaxy Book Pro 360 15 NP950QDB-KC3DE
Iris Xe G7 80EUs, i5-1135G7, Samsung PM991 MZVLQ256HAJD
18428 Points ∼22%
Lenovo Yoga Slim 7 14ITL05 82A300CNGE
Iris Xe G7 80EUs, i5-1135G7, WDC PC SN730 SDBPNTY-512G
15962 Points ∼19%
Huawei MateBook 14 2021, i7-1165G7
Iris Xe G7 96EUs, i7-1165G7, Samsung PM991 MZVLQ512HALU
16099 Points ∼20%
Acer Swift 3 SF316-51
Iris Xe G7 96EUs, i7-11370H, Micron 2210 MTFDHBA512QFD
22314 Points ∼27%
1280x720 Ice Storm Standard Score (nach Ergebnis sortieren)
Lenovo ThinkPad E14 G3-20Y7003SGE
Vega 7, R5 5500U, SK Hynix BC711 HFM512GD3HX015N
97532 Points ∼9%
Samsung Galaxy Book Pro 360 15 NP950QDB-KC3DE
Iris Xe G7 80EUs, i5-1135G7, Samsung PM991 MZVLQ256HAJD
83952 Points ∼8%
Alle 16 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Test - Sortierungen > Die besten Notebooks unter 1.000 Euro
Autor: Christian Hintze, 28.04.2022 (Update: 28.04.2022)