Notebookcheck

Fujitsu Siemens Amilo Si 1520

Fujitsu Siemens Amilo Si 1520
Fujitsu Siemens Amilo Si 1520

Fujitsu-Siemens Werbetext für das Amilo Si 1520

Das AMILO Si 1520 beherbergt in seinem eleganten und schlanken Gehäuse die ganze Welt der Leistung und Anschlussvielfalt satt. Optimiert hinsichtlich Größe und Gewicht besticht es dank seines 12 Zoll großen LCD Displays mit CrystalView-Technologie trotz höchster Mobilität durch hervorragende Multimedia-eigenschaften. Das integrierte WLAN ermöglicht es Ihnen, überall dort online zu gehen, wo Sie es wünschen; die Intel Centrino Mobiltechnologie versorgt Sie dabei immer mit genügend Leistung und schont darüber hinaus die Akkus Ihres Notebooks.

Fujitsu-Siemens Amilo Si 1520

Ausstattung / Datenblatt

Fujitsu-Siemens Amilo Si 1520
Fujitsu-Siemens Amilo Si 1520 (Amilo S Serie)
Prozessor
Intel Core Duo T2300 (Intel Core Duo)
Bildschirm
12.1 Zoll 16:10, 1280 x 800 Pixel, WXGA
Massenspeicher
,  GB 
, : 0GB, 0rpm
Sonstiges
HDD: 0GB, 0rpm, ,
Gewicht
1.7 kg

 

Preisvergleich

Bewertung: 84.22% - Gut
Durchschnitt von 9 Bewertungen (aus 13 Tests)
Preis: 82%, Leistung: 80%, Ausstattung: 82%, Bildschirm: 77% Mobilität: 80%, Gehäuse: 73%, Ergonomie: 71%, Emissionen: - %

Testberichte für das Fujitsu-Siemens Amilo Si 1520

70% Fujitsu Siemens Amilo Si1520
Quelle: Tschauder.de Deutsch
Der Fujitsu Siemens Si1520 ist sicherlich nicht mängelfrei. Die Tastatur könnte etwas stabiler und größer, der Klang (die Bässe) etwas besser, der vertikale Blickwinkel größer und die Helligkeit des Bildschirmes im Akkubetrieb höher sein. Im Verhältnis zu der Ausstattung, dem Gewicht, der Leistung und des Preises sind diese Macken aber durchaus in Kauf zu nehmen. Insgesamt erhält man ab unter 1000 Euro einen wirklich sehr gut ausgestattetes SubNotebook mit ausreichend langer Akkulaufzeit und meist geringer Geräusch- und Wärmeentwicklung.
umfangreicher Erfahrungsbericht eines Benutzers; online abrufbar

zufriedenstellend, Preis/Leistung zufriedenstellend, Display mangelhaft, Ausstattung gut, Verarbeitung mäßig, Ergonomie mäßig
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 15.06.2007
Bewertung: Gesamt: 70% Preis: 70% Ausstattung: 80% Bildschirm: 50% Gehäuse: 60% Ergonomie: 60%
94% Fliegengewicht
Quelle: TV Movie Multimedia Deutsch
Im Test waren sieben Notebooks mit Bewertungen von 1,53 bis 2,69. Same Procedure: Auch das Reiseangebot von Fujitsu-Siemens bietet viel Leistung und eine ordentliche Laufzeit - aber wenig Multimedia.
Test ist nur in der Zeitschrift gedruckt

Note 1.58 (gut), Preis/Leistung gut, Leistung gut, Mobilität gut
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 20.04.2007
Bewertung: Gesamt: 94% Preis: 80% Leistung: 80% Mobilität: 80%
83% Subnotebooks
Quelle: Chip.de Deutsch
kurzer Vergleichstest von Notebook-Modellen; Test ist online abrufbar

(von 100): 83, Preis/Leistung sehr gut (Preis-Tipp), Mobilität 74, Ausstattung 97, Leistung 88, Ergonomie 73, Display 89
Vergleich, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 04.11.2006
Bewertung: Gesamt: 83% Preis: 100% Leistung: 88% Ausstattung: 97% Bildschirm: 89% Mobilität: 74% Ergonomie: 73%
Fujitsu-Siemens Amilo Si1520
Quelle: Stiftung Warentest Deutsch
Test ist nur in der Zeitschrift gedruckt

(in Noten): Leistung 2.6, Display 3.0, Ergonomie 2.2, Akkulaufzeit 2.3
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 15.10.2006
Bewertung: Leistung: 84% Bildschirm: 80% Ergonomie: 88%
80% Wie Klein muss es wirklich sein?
Quelle: Ciao.de Deutsch
So positiv mein Feedback zu dem Amilo auch ist, so ganz uneingeschränkt kann ich es (noch) nicht empfehlen. Es ist numal klein und ist ein Subnotebook. Aufgrund der fehlenden Docking-Station ist es recht mühsam, immer alle Kabel (DVI, Maus + Tastatur und ggf. Netzwerk) anzuschließen. Vorallem wenn man nur auf dem Sprung ist, und kurz etwas ausdrucken möchte. Ich werde es als Zweit-, bzw. Drittrechner nutzen. Somit also hauptsächlich unterwegs, z.B. Uni und Café. Für zu Hause eignet sich mein Toshiba noch bestens. In meinen Augen ein sehr guter Kompromis. Obgleich man sich fragen könnte, ob sich dafür die 1000 Euro lohnen. Für mich hat es sich gelohnt, weil ich nicht weiß, wie lange das Display meines alten Notebooks noch an seiner Stelle bleibt, wenn ich es immer mit mir rumtrage. Wenn aber ein funktionstüchtiges Notebook vorhanden ist, oder der Mobile Einsatz nicht unbedingt erforderlich ist, würde ich mir den Kauf nochmal überlegen. Das muss dann jeder für sich selbst erörtern.
kurzer subjektiver Erfahrungsbericht eines Benutzers; online abrufbar

(von 5): 4, Verarbeitung 4, Ergonomie 3, Akkulaufzeit 3
User-Test, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 04.10.2006
Bewertung: Gesamt: 80% Gehäuse: 80% Ergonomie: 60%
Fujitsu Siemens Amilo Si1520
Quelle: c't Deutsch
Wenn man das Fujitsu-Siemens Amilo Si1520 von Werbebeilagen befreit, bekommt man ein günstiges und lange laufendes Subnotebook mit hellem Display. Beim Auspacken des Amilo Si 1520 fällt dem Käufer mehr Reklame als Dokumentation entgegen, er darf Zettel von sieben Werbepartnern nach sinnvollen Informationen durchsuchen - dazwischen versteckt sind Papiere zur Garantieerweiterung.
kurzer Vergleichstest von Notebook-Modellen; Test ist online abrufbar

Preis/Leistung günstig, Leistung gut, Display zufriedenstellend, Ausstattung gut, Ergonomie gut, Akkulaufzeit mangelhaft
Vergleich, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 01.10.2006
Bewertung: Preis: 80% Leistung: 85% Ausstattung: 85% Bildschirm: 75% Ergonomie: 85%
100% Fujitsu-Siemens Amilo Si1520
Quelle: Idealo Deutsch
Klasse Gerät, hat meine Erwartungen voll erfüllt. Super für unterwegs, Fotos bearbeiten, etc. Handling sehr gut, Ausnahme: Tastenkombination Fn/Strg links unten ist gewöhnungsbedürftig. Sonstiges: schnell, leise, gutes Display.
kurzer subjektiver Erfahrungsbericht eines Benutzers; online abrufbar

5 von 5, Display gut
User-Test, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 17.09.2006
Bewertung: Gesamt: 100% Bildschirm: 80%
100% Fujitsu Siemens Amilo Si 1520 : Preisgünstiges leistungsfähiges Mini-Notebook
Quelle: Dooyoo Deutsch
Dieser Testbericht basiert auf dem besser ausgestatteten Gerät (Intel Core Duo T2400 1,84GHz, 2GB RAM, 120GB SATA, DVD+-RW DL, Intel® Graphics Media Accelerator 950, XPHome), das ab ca. 1200,- Euro erhältlich ist. Diese bessere Ausstattung ist dringend empfehlenswert! Von der Rechenleistung her liegen Welten zwischen dem Amilo und meinem alten Toshiba - die Bildbearbeitung mit Photoshop ist um Größenordnungen schneller. Meine Empfehlung: unbedingt kaufen. Fazit: Kleines Notebook mit grosser Leistung zum kleinen Preis
kurzer subjektiver Erfahrungsbericht eines Benutzers; online abrufbar

(von 5): 5, Verarbeitung 4, Preis/Leistung gut
User-Test, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 21.08.2006
Bewertung: Gesamt: 100% Preis: 80% Gehäuse: 80%
91% Notebooks für alle Fälle - Subnotebooks
Quelle: SFT Deutsch
Im Test waren vier Subnotebooks mit den Bewertungen 4 x "gut". Das mit 1,9 Kilogramm leichteste Subnotebook im Test kommt von Fujitsu Siemens. Dennoch muss man bei der Ausstattung keine Kompromisse in Kauf nehmen.
kurzer Vergleichstest von Notebook-Modellen; Test nur in der Zeitschrift verfügbar

Note 1.9 (gut), Display hell, Ausstattung gut
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 15.08.2006
Bewertung: Gesamt: 91% Ausstattung: 80% Bildschirm: 90%
Gut ausgestattetes Subnotebook mit Core-Duo-Technologie
Quelle: Notebookjournal Deutsch
Das Fujitsu Siemens Amilo Si 1520 erweist sich als solides Core-Duo-Notebook mit hoher Rechenleistung. Die Ausstattung ist für diese Preisklasse üppig und lässt kaum Wünsche offen. Besonders erfreulich ist vor allem die Integration eines digitalen DVI-Anschlusses zur Ansteuerung hochwertiger externer Bildschirme, der bei vielen anderen Notebooks schmerzlich vermisst wird. Im mobilen Betrieb liefert das knapp 2 Kilogramm leichte Amilo Si 1520 eine grundsolide Leistung ab. Es ermöglicht fernab der Steckdose über dreieinhalb Stunden produktives Arbeiten und stört sowohl im Netz- als auch im Akkubetrieb nie durch eine nervige Geräuschkulisse.
ausführlicher Test mit Geräteaufbau und Testwerten und Bildern; online abrufbar

(von 5): Leistung 4.8, Display 3.8, Mobilität 3.4, Ausstattung 4.4, Akkulaufzeit lang
Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 24.06.2006
Bewertung: Leistung: 96% Ausstattung: 88% Bildschirm: 76% Mobilität: 68%

Ausländische Testberichte

60% One of the least expensive laptops in the group, but with good performance and a useful range of features
Quelle: vnunet.com Englisch EN→DE
The Amilo is neatly designed in silver, with a black trim around the edges. The edges of the unit are tapered, giving it a streamlined appearance and making it easy to slip into a bag.
minimal ausgestatteter Kurz-Test; online abrufbar

(von 5): 3, Preis/Leistung 4, Ausstattung 3, Ergonomie 3, Leistung gut
Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 06.02.2007
Bewertung: Gesamt: 60% Preis: 80% Leistung: 80% Ausstattung: 60% Ergonomie: 60%
Fujitsu Siemens - Amilo Si1520 review
Quelle: IT Reviews Englisch EN→DE
The latest addition to the Fujitsu Siemens Amilo range of notebooks is the small, elegant Si1520 which, despite its small, thin and light design, packs quite a punch due to the dual core processor at its heart. Stylishly finished in silver and black, the Amilo Si1520 weighs just 2.25kg including the small power adapter, and its small size (299 x 220 x 23.9mm) means it can be carried around without effort. This is a stylish, highly portable notebook with a good performance and some decent connectivity options, but it would be nice to see a bit more life from the battery.
eher kurz gehaltener Test; online abrufbar

Leistung gut, Mobilität sehr gut, Akkulaufzeit mäßig
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 07.08.2006
Bewertung: Leistung: 85% Mobilität: 95%
80% A truly portable notebook computer
Quelle: vnunet.com Englisch EN→DE
The Amilo series is Fujitsu Siemens' line of 'value' home computers. While it might not be a powerful beast, the Amilo Si 1520 can certainly cope with most programs that are thrown at it, particularly given its slim looks and light weight. The core of the computer is an Intel Core Duo T2300 processor which runs at 1.66GHz, with an on-the-small-side 512Mb of memory. That's roughly in the middle of the Core Duo range, and while it means that the computer won't be able to deal with recent games at high levels of details, it's quite happy with office applications and web browsing. It's not suitable for anyone who wants an all-round entertainment and office PC, but for people who need to work or browse the internet on the move, the Amilo Si 1520 is a very good buy.
eher kurz gehaltener Test; online abrufbar

4 von 5, Leistung schlecht, Mobilität gut
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 28.07.2006
Bewertung: Gesamt: 80% Leistung: 45% Mobilität: 85%

Kommentar

Serie: Consumer Subnotebook-Serie von Fujitsu Siemens mit Bildschirmdiagonalen von 12" - 13"

Intel Graphics Media Accelerator (GMA) 950: Integrierter (onboard) Grafikchip auf Mobile Intel 945GM/C/Z/ME/ML Chipsätzen und Nachfolger des GMA 900. Kein Hardware T&L (für manche Spiele benötigt). Für Spiele kaum geeignet. 3D Spiele sind auf diesen Vertretern nur in Ausnahmen spielbar, grundsätzlich sind die Grafiklösungen hierfür jedoch nicht geeignet. Office Programme und Internet surfen dürfte jedoch ohne Problem möglich sein. » Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.
Intel Core Duo: Doppelkernprozessor mit einem sehr guten Leistungs- zu Stromverbrauchsverhältnis. Die maximale Leistungsaufnahme von 31 Watt ist nur 4 Watt mehr als beim Pentium M (Vorgänger). Beide Kerne werden automatisch und unabhängig von einander per Speedstep bis auf 1 GHz abgesenkt. Außerdem unterstützt er nun auch SSE3 Befehle. Nach ersten Benchmarks absolviert der Core Duo alle Tests mindestens genauso schnell wie ein gleichgetakteter Pentium M. Bei Anwendungen die für Multiprozessoren geplant wurden, kann die Performance fast doppelt so schnell ausfallen als beim Pentium M (z.B. CineBench um 86% schneller)
T2300: » Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .
12.1":
Diese Diagonale ist für Tablets relativ groß und für Subnotebooks eher klein. Convertibles sind in diesem Bereich auch öfters vertreten.  Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.
» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.
1.7 kg:
In dieser Gewichtsklasse finden sich üblicherweise übergroße Tablets, Subnotebooks, Ultrabooks sowie Convertibles mit 10-13 Zoll Display-Diagonale.

Fujitsu-Siemens: Fujitsu Limited, ist ein japanischer Technologiekonzern mit 161.000 (März 2007) Mitarbeitern weltweit, dessen Ursprünge ins Jahr 1935 zurückreichen. Schwerpunkte der Produkte und Dienstleistungen sind Informationstechnologie, Telekommunikation, Halbleiter und Netzwerke. 1999 startete dieZusammenarbeit mit Siemens im IT-Bereich (Server, Notebooks, Desktop-PCs, etc.) unter der Marke Fujitsu-Siemens. 10 Jahre später endete diese Kooperation. FSC gehörte zu den grösseren internationalen Herstellern mit besonders hohen Marktanteilen in Deutschland. alle aktuellen Testberichte von Fujitsu-Siemens
84.22%: Diese Bewertung muss man eigentlich als durchschnittlich ansehen, denn es gibt etwa ebenso viele Notebooks mit besseren Beurteilungen wie Schlechteren. Die Verbalbeurteilungen klingen aber oft besser als sie wirklich sind, denn richtig gelästert wird über Notebooks eher selten. Obwohl dieser Bereich offiziell meist einem "Befriedigend" entspricht, passt oft eher "mäßiger Durchschnitt".
» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Herstellerlinks

Fujitsu-Siemens Startseite

Fujitsu-Siemens Home Notebook-Sektion

Produktpräsentation für das Fujitsu Siemens Amilo Si 1520

Testberichte für Fujitsu-Siemens Amilo Si 1520

Kommentar

Intel Graphics Media Accelerator 950

Es handelt sich um einen onboard Grafikchip und kann als schneller getakteter GMA 900 bezeichnet werden (auf Mobile Intel 945GM Express Chipsatz) mit 400 MHz Kerntakt, 4 Pixel-Pipelines, Shared Memory, Direct X 9 Vertex Shader 3.0 und Transorm und Lighting Support sowie HDTV Hardware Motion Compensation. Der Chip ist in unserem Grafikkarten-Vergleich in der zweitschlechtesten Leistungsklasse 5 (1=beste, 6=schlechteste) eingeordnet und kann daher nur für ältere Spiele sinvoll eingesetzt werden. Für Büroanwendungen und zum Surfen reicht es aber ohne Probleme. Der Vorteil von integrierten Grafiklösungen ist ein geringer Stromverbrauch, was längere Akkulaufzeiten ermöglicht. Speziell für Subnotebooks, wo Mobilität wichtig ist, ist das nützlich. Intel Graphics Media Accelerator 950 ist bei den integrierten Grafik-Lösungen derzeit sehr empfehlenswert. Die Benchmarks-Liste zeigt detaillierte Eigenschaften der Grafikkarten in tabellarischer Form.

Intel Core Duo

Dieser Prozessor ist der Nachfolger des Pentium M, ein Doppelkernprozessor mit einem sehr guten Verhältnis von Leistung zu Stromverbrauch. Die 2 MB L2 Cache werden von dem Doppel gemeinsam genutzt. Die maximale Leistungsaufnahme von 31 Watt ist nur 4 Watt mehr als beim Pentium M (Vorgänger). Beide Kerne werden automatisch und unabhängig von einander per Speedstep bis auf 1 GHz abgesenkt. Ausserdem unterstützt er nun auch SSE3 Befehle. Nach ersten Benchmarks absolviert der Core Duo alle Tests mindestens genauso schnell wie ein gleichgetakteter Pentium M. Bei Anwendungen die für Multiprozessoren designed wurden, kann die Performance fast doppelt so schnell ausfallen als beim Pentium M (z.B. CineBench um 86% schneller) . Die die schwächeren Typen wie T2300 und T2400 oder die L-Varianten eignen sich gut für Büroanwendungen und zum Surfen, die stärkeren Typen wie T2500 und T2600 eignen sich zusätzlich auch gut für Spiele. Die L-Varianten zeichnen sich durch besonders geringen Stromverbrauch aus. Aufgrund geringen Stromverbrauchs eignen sich die Core Duo - Prozessoren auch für Subnotebooks. Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren.

12.1 Zoll Display

Dieses Displayformat kann man als grosses Subnotebook-Format bezeichnen. Der Vorteil liegt darin, dass das ganze Notebook relativ klein dimensioniert sein kann und daher leicht tragbar ist. Das kleine Display hat noch den Vorteil relativ wenig Strom zu benötigen, was die Akkulaufzeit und damit die Mobilität verbessert. Der Nachteil ist, dass das Lesen von Texten etwas anstrengend für die Augen ist. Hohe Auflösungen sind schwer nutzbar. Prüfen Sie auch in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.

1.7 kg

Es handelt sich um ein relativ leichtes Notebook, das einigermaßen bequem getragen werden kann.
Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Fujitsu-Siemens

FSC gehört zu den grösseren internationalen Herstellern mit besonders hohen Marktanteilen in Deutschland. Im deutschsprachigen Raum werden viele Notebook-Modelle von FSC getestet. Eher wenige dieser getesteten Laptops gelangen in Top-Positionen bzgl. Gesamtwertung und Preis/Leistungs-Bewertung.

Ähnliche Laptops

Geräte anderer Hersteller

Samsung Q35-Caderu
Graphics Media Accelerator (GMA) 950
Samsung Q35
Graphics Media Accelerator (GMA) 950
Toshiba Satellite U200-161
Graphics Media Accelerator (GMA) 950
Samsung Q35-Cotezaa
Graphics Media Accelerator (GMA) 950
Benq Joybook S61
Graphics Media Accelerator (GMA) 950
Toshiba Tecra M6
Graphics Media Accelerator (GMA) 950
Asus U5F
Graphics Media Accelerator (GMA) 950
Acer TravelMate 3020
Graphics Media Accelerator (GMA) 950
Averatec 2460
Graphics Media Accelerator (GMA) 950
Acer TravelMate 3022WTMi
Graphics Media Accelerator (GMA) 950
Toshiba Portégé M400
Graphics Media Accelerator (GMA) 950
Asus W5F
Graphics Media Accelerator (GMA) 950
Acer TravelMate 3012WTMi
Graphics Media Accelerator (GMA) 950
Acer TravelMate 3010
Graphics Media Accelerator (GMA) 950

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

Asus Eee PC 1201NL
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Atom N270
Elonex Sliver
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Atom N270
Asus S121
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Atom Z520
Zepto Notus A12
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Mobile A A110
Dell Latitude D430
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core 2 Duo U7600
Dialogue Flybook VM
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core Duo U2400
Samsung Q35 Pro T5600 Bamit
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core 2 Duo T5600
Samsung Q35 Pro T7200 Benson
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core 2 Duo T7200
Acer TravelMate 6291
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core 2 Duo T5500
Twinhead Stylebook H12Y
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core 2 Duo T7200
Twinhead Stylebook H12M
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core 2 Duo T5600
LG LW25 BVRG
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core 2 Duo T5600
Asus F9F
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core 2 Duo T5500
Fujitsu-Siemens Amilo Pro V3205
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Core Duo T2350
Wortmann Terra Mobile-Home M 1210
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Celeron M 430
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Bibliotheks-Archiv > Archiv ext. Tests 2006 > Fujitsu-Siemens Amilo Si1520
Autor: Stefan Hinum, 29.06.2006 (Update: 15.01.2013)