Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Leaker: Samsung arbeitet an einem Exynos-Chip für Windows-PCs

Auch Windows-Notebooks könnten in Zukunft auf die Samsung Exynos ARM-SoCs setzen. (Bild: Samsung)
Auch Windows-Notebooks könnten in Zukunft auf die Samsung Exynos ARM-SoCs setzen. (Bild: Samsung)
Nachdem Apple bei all seinen Computern künftig ausschließlich auf ARM-Chips setzen wird könnte die Konkurrenz schon bald nachziehen: Einem Leaker zufolge arbeitet Samsung bereits daran, eine Variante seines Exynos 1000-SoC für Windows-PCs fit zu machen.
Hannes Brecher,
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Schon seit einer Weile gibt es Gerüchte zum Exynos 1000, laut denen der SoC in Samsungs 5 nm-Verfahren gefertigt werden und auf den mächtigen ARM Cortex-X1 setzen soll, wodurch Samsung einen ordentlichen Leistungssprung im Vergleich zum recht unbeliebten Exynos 990 erzielen könnte. Dem unten eingebetteten Tweet vom Leaker @MauriQHD zufolge könnte der Chip aber nicht nur im Galaxy S21 zum Einsatz kommen, Samsung arbeitet anscheinend auch an einer Variante für Computer.


Damit würde endlich etwas frischer Wind in Microsofts Windows on ARM-Programm kommen – das wäre dringend notwendig, denn die Performance des Qualcomm Snapdragon 8cx kann nicht so recht überzeugen, einige Notebooks wie etwa das Samsung Galaxy Book S sind aus diesem Grund bereits auf Intel Lakefield umgestiegen

Wie üblich sollte man Gerüchte, die nur von einem einzelnen Leaker verbreitet werden, mit einer gehörigen Prise Skepsis betrachten, und selbst wenn sich der Tweet als korrekt herausstellt, könnte es noch über ein Jahr dauern, bis ein erstes Notebook auf Basis dieses neuen Exynos-Chips auf den Markt kommt. 

Bis dahin dürften Apples erste ARM-Macs bereits demonstriert haben, was in diesem Bereich doch tatsächlich möglich ist, selbst das Entwicklerkit auf Basis des A12Z Bionic, den man schon vom iPad Pro (ab 879 Euro auf Amazon) kennt, konnte bereits eine ordentliche Performance demonstrieren. Qualcomm, Samsung und co. dürften spätestens dann verstärkt an ihren hauseigenen Konkurrenzprodukten arbeiten, denn langfristig könnten alle Computer auf ARM-Chips basieren.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 5858 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-07 > Leaker: Samsung arbeitet an einem Exynos-Chip für Windows-PCs
Autor: Hannes Brecher, 23.07.2020 (Update: 23.07.2020)