Notebookcheck

Oculus: Patent über Convertible-VR-Headset aufgetaucht

Oculus: Patent über Convertible-VR-Headset aufgetaucht
Oculus: Patent über Convertible-VR-Headset aufgetaucht
Ein nun veröffentlichtes Patent des VR-Entwickler Oculus zeigt ein Headset, welches sowohl stationär als auch mobil betrieben werden kann.

Das bereits 2016 angemeldete, jedoch erst kürzlich veröffentlichte Patent beschreibt ein Head-Mounted Display, also faktisch ein VR-Headset, welches sowohl stationär als auch mobil eingesetzt werden kann.

So soll es zusätzlich zur klassischen Betriebsvariante, bei der ein stationärer PC als Videoquelle eingesetzt wird, möglich sein, einen mobilen PC zu benutzen. Dabei zeigen Bilder unter anderem ein auf der Rückseite des VR-Headset eingespanntes Smartphone, welches mit dem Headset durch ein Kabel verbunden ist.

Wie häufig bei Patenten ist unklar, ob hinter der Idee auch eine tatsächlich durch Oculus verfolgte Vision steht. Tatsächlich benötigen VR-Headsets in den meisten Fällen enorme Rechenkapazität, wenn es um die Darstellung von Videospielen geht, in Bezug auf Filme oder andere VR-Medieninhalten dürfte die Rechenkapazität moderner Smartphones allerdings ausreichen, um die aktuellen, vergleichsweise hochauflösenden VR-Headsets mit Bildmaterial zu versorgen. 

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-12 > Oculus: Patent über Convertible-VR-Headset aufgetaucht
Autor: Silvio Werner, 24.12.2017 (Update: 15.05.2018)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.