Notebookcheck

Computex 2016 | Plextor: Neue interne und externe SSDs

Mit der M8Pe-Serie wendet sich Plextor explizit an den anspruchsvollen Gamer.
Mit der M8Pe-Serie wendet sich Plextor explizit an den anspruchsvollen Gamer.
Mit der EX1-Serie will Plextor Samsung's externer T3 Konkurrenz machen, die interne M8Pe-Familie soll in mehreren Form-Faktoren die Bedürfnisse anspruchsvoller Gamer befriedigen. Auch eine M8Se-Serie für den Mainstream wird es geben.

Plextor will wieder den Anschluss finden und zu Größen im SSD-Markt wie Samsung aufschließen. Zur Computex 2016 wird Plextor zwei neue SSD-Serien ankündigen, die insbesondere auch Ansprüche leistungsaffiner Zielgruppen wie Gamer befriedigen soll:

M8Pe-Familie

Die interne M8Pe-Familie wird in den Formaten M.2-2280 sowie als PCIe 3.0 x4 Einsteck-Karte erhältlich sein und statt auf SATA auf das für SSDs optimierte NVMe Protokoll setzen. Als Controller ist ein Marvel 88SS1093 verbaut, welcher die Verlässlichkeit erhöhen und den Stromverbrauch senken soll. Plextor plant vier Modelle von 128 GB bis zu 1 TB. 2 TB oder 4 TB Modelle wie bei Samsung sind vorerst nicht angekündigt. Alle Varianten basieren auf Toshiba's 15 nm Prozess und MLC NAND. Leistungsmäßig wird die M8Pe-Serie auf bis zu 2.500 MB/s für sequentielle Lese- und bis zu 1.400 MB/s für sequentielle Schreiboperationen spezifiziert. Diese Werte gelten für das 1 TB Modell, die kleineren Modelle, sind, wie bei SSD's üblich, langsamer. Der auf den internen Modellen verbaute Heat-Sink soll nicht nur für kontinuierliche Leistung durch ausgeglichene Temperaturen sorgen sondern auch das Modder-Herz durch LED-Lichtspiele erfreuen.

EX1, M8Se

Die externe SSD-Serie EX1 auf USB Type-C-Basis will der erfolgreichen Samsung T3-Famile Konkurrenz machen. Die Modelle sollen bis zu 512 GB externen Speicherplatz mit bis zu 500 MB/s bereitstellen. Protokollmäßig wird USB-Type C Gen. 1 mit bis zu 1,5 Gbps unterstützt.  Die M8Pe-Familie soll bereits im Juni ausgeliefert werden. Preise wurden bislang nicht genannt. Zum externen Modell EX1 sind noch keine weiteren Informationen oder Bilder erhältlich. Laut Plextor, wird es auch eine Mainstream-Variante der M8Pe-Familie geben, diese wird als M8Se-Serie in den Markt eingeführt und im M.2-Formfaktor auf PCIe-Basis erscheinen. Nähere Informationen zu dieser Serie wurden allerdings ebenfalls nicht verlautbart. 

 

 

Quelle(n)

http://www.goplextor.com/PressCenter/NewsContent/61

via: http://www.anandtech.com/show/10363/plextor-to-demonstrate-m8pe-flagship-ssd-ex1-usb-typec-ssd-next-week

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2016-05 > Plextor: Neue interne und externe SSDs
Autor: Alexander Fagot, 29.05.2016 (Update: 29.05.2016)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.