Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Preview Acer Nitro 5 in 15- & 17-Zoll: Ryzen 5000H für Spieler

Viel Prozessor, viel Grafik? Ryzen 5000H gibt Gas und überholt so manchen Gaming-Boliden mit Intel-Chip. Doch auch die Bestückung mit reaktionsschnellem Display und Massenspeicher-Optionen gefällt. Wir haben zwei Vorserien-Modelle ausprobiert.
Acer Nitro 5, einmal Ryzen 5 5600H & einmal Ryzen 7 5800H
Acer Nitro 5, einmal Ryzen 5 5600H & einmal Ryzen 7 5800H

Acer will mit einem dicken Leistungsplus für Gamer ins neue Jahr gehen und setzt auf AMDs Zen3 Kerne im Ryzen 5000H. Mit den 35/45-Watt Cezanne-Chips will AMD an den Erfolg der Ryzen 4000H im Jahr 2020 anknüpfen. Diese konnten zahlreiche Redaktionen und Käufer für sich begeistern, denn sie boten häufig eine höhere Leistung und zwar in kurzen und langen Phasen. Gerade bei der Long Term Leistung schwächelte die Intel-Konkurrenz (Comet Lake) massiv, weshalb Ryzen 4000H als auch Ryzen 4000U das bessere Preis/Leistungsverhälntnis boten.

Acer setzt in den neuen Nitro 5 Modellen auf Ryzen 5 5600HRyzen 7 5800H und Ryzen 9 5900HX. Bei der Grafik geht es rauf bis zur GeForce RTX 3080, den Einstieg stellt eine GTX 1650. Uns liegen zwei Nitro 5 vor, AN515-45-R05E in 15-Zoll und AN517-41-R3FK in 17-Zoll. 

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Acer Nitro 5 AN515-45-R05E (Nitro 5 AN515 Serie)
Prozessor
AMD Ryzen 5 5600H 6 x 3.3 - 4.2 GHz, Cezanne H (Zen 3)
Grafikkarte
NVIDIA GeForce GTX 1650 Mobile - 4096 MB, Kerntakt: 1380 MHz, Speichertakt: 1500 MHz, 457.34, Radeon RX Vega 8
Hauptspeicher
8192 MB 
, DDR4-3200 Dual Channel
Bildschirm
15.60 Zoll 16:9, 1920 x 1080 Pixel 141 PPI, CEC Panda LM156LF-CL13, IPS , 3ms, spiegelnd: nein, 144 Hz
Massenspeicher
256 GB NVMe, 256 GB 
, + HDD 1TB Toshiba MQ04ABF100, 1000 GB verfügbar
Soundkarte
AMD Raven/Renoir/VanGogh/Cezanne - Audio Processor - HD Audio Controller
Anschlüsse
3 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 1 USB 3.1 Gen2, 1 HDMI, 1 Kensington Lock, Audio Anschlüsse: Combo
Netzwerk
Killer E2600 Gigabit Ethernet Controller (10/100/1000/2500/5000MBit/s), Intel Wi-Fi 6 AX200 (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5/ax = Wi-Fi 6), Bluetooth 5.0
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 23.9 x 363 x 255
Akku
57 Wh Lithium-Ion
Betriebssystem
Microsoft Windows 10 Home 64 Bit
Kamera
Webcam: 720p
Sonstiges
Lautsprecher: Stereo, Tastatur: Chiclet, Tastatur-Beleuchtung: ja, 24 Monate Garantie
Gewicht
2.3 kg
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

Acer Nitro 5 AN517-41-R3FK (Nitro 5 AN517 Serie)
Prozessor
AMD Ryzen 7 5800H 8 x 3.2 - 4.4 GHz, Cezanne H (Zen 3)
Grafikkarte
NVIDIA GeForce GTX 1650 Mobile - 4096 MB, Kerntakt: 1380 MHz, Speichertakt: 1500 MHz, GDDR6/TU117, 457.34
Hauptspeicher
16384 MB 
, DDR4-3200 Dual Channel
Bildschirm
17.30 Zoll 16:9, 1920 x 1080 Pixel 127 PPI, AUO B173HAN04.9, IPS, 3ms, spiegelnd: nein, 144 Hz
Massenspeicher
WDC PC SN530 SDBPNPZ-1T00, 1024 GB 
, + HDD 1TB Seagate ST1000LM049-2GH172, 1000 GB verfügbar
Soundkarte
AMD Raven/Renoir/VanGogh/Cezanne - Audio Processor - HD Audio Controller
Anschlüsse
3 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 1 USB 3.1 Gen2, 1 HDMI, 1 Kensington Lock, Audio Anschlüsse: Combo
Netzwerk
Killer E2600 Gigabit Ethernet Controller (10/100/1000/2500/5000MBit/s), Intel Wi-Fi 6 AX200 (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5/ax = Wi-Fi 6), Bluetooth 5.0
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 24.9 x 403 x 280
Akku
57 Wh Lithium-Ion
Betriebssystem
Microsoft Windows 10 Home 64 Bit
Kamera
Webcam: 720p
Sonstiges
Lautsprecher: Stereo, Tastatur: Chiclet, Tastatur-Beleuchtung: ja, 24 Monate Garantie
Gewicht
2.7 kg
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

Gehäuse und Ausstattung

Nitro 5 - das sind wuchtige Notebooks, denen man auch äußerlich den Gamer ansehen kann.
Nitro 5 - das sind wuchtige Notebooks, denen man auch äußerlich den Gamer ansehen kann.

Obwohl ein Großteil des Gehäuses aus Kunststoff besteht, machen beide Nitro 5 bereits im Vorserienstatus einen recht wertigen Eindruck. Auf dem Deckel ist Acer ein täuschend echtes Aluminiumimitat gelungen. Die Mischung aus schwarzen Oberflächen und roten Elementen (Lüfter, Tastatur, Touchpad, …) lässt das Chassis weder zu trist noch zu verspielt erscheinen. Mit einem maximalen Öffnungswinkel von 150° dürften die meisten Käufer zufrieden sein. 

Acer setzt auf Slim-Bezel-Designs, wobei die Bildschirmränder im Vergleich zu manch anderem Konkurrenzprodukt etwas breiter ausfallen. Mit einer Grundfläche von 36,3 x 25,5 cm ist das Chassis für 15-Zoll-Verhältnisse dennoch recht kompakt. Die Bauhöhe ist mit 2,4 cm aber nicht so schlank, hier sind Schenker XMG Core 15 und Dell G5 15 SE besser aufgestellt.

Während für Kabelverbindungen der Killer E2600 Ethernet Controller verantwortlich ist, kümmert sich die Intel Wi-Fi 6 AX200 um drahtlose Verbindungen. Letzterer garantiert eine hohe WLAN-Performance (über 1.300 Mbit/s beim Senden und Empfangen beim Vorgänger).

Käufer des AN515 mit GTX 1650 Grafik müssen sich mit einer roten Tastaturbeleuchtung begnügen, hier können die Farben nicht im RGB-Raum umgestellt werden. Bei den Modellen mit RTX-Grafik werden Keybords mit RGB-Beleuchtung zur Anwendung kommen. Die Qualität der Tastatur hat sich gegenüber dem AN515-44 nicht verändert: Ein gut definiertes Tippgefühl geht Hand in Hand mit einen (fast) durchdachten Layout. Die kombinierte Einfg/Entf-Taste missfällt uns immer noch. 

Als praktisch entpuppt sich die Helligkeits- und Lautstärkeregelung auf den Pfeiltasten. Die findet man auch blind, wobei man zum Auslösen beide Hände benötigt.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Acer Nitro 5 AN515-45-R05E & Nitro 5 AN517-41-R3FK
Acer Nitro 5 AN515-45-R05E & Nitro 5 AN517-41-R3FK
Acer Nitro 5 AN515-45-R05E & Nitro 5 AN517-41-R3FK
Acer Nitro 5 AN515-45-R05E & Nitro 5 AN517-41-R3FK
Acer Nitro 5 AN517-41-R3FK
Acer Nitro 5 AN515-45-R05E
Acer Nitro 5 AN515-45-R05E
Acer Nitro 5 AN517-41-R3FK
Acer Nitro 5 AN515-45-R05E & Nitro 5 AN517-41-R3FK
Acer Nitro 5 AN515-45-R05E & Nitro 5 AN517-41-R3FK
Acer Nitro 5 AN515-45-R05E & Nitro 5 AN517-41-R3FK
Acer Nitro 5 AN515-45-R05E
Acer Nitro 5 AN517-41-R3FK

Größenvergleich

363.1 mm 259.6 mm 26.1 mm 2.5 kg361 mm 258 mm 28 mm 2.1 kg365.5 mm 254 mm 21.6 mm 2.4 kg363 mm 255 mm 23.9 mm 2.3 kg358 mm 240 mm 23 mm 2.2 kg359.8 mm 245.8 mm 19.9 mm 2 kg

Anschlüsse

Nicht nur die Optik bleibt gegenüber dem Vorgängern in 15- und 17-Zoll unverändert, auch die Anschlüsse. Vier USB-Ports, davon einer als Type-C, das war es dann auch schon. Letzterer kann nicht als Monitor-Ausgang genutzt werden, er beherrscht kein Display Port via Type-C. SD-Karten können nach wie vor nicht eingelegt werden. 

Thunderbolt ist nicht an Bord, nur ein Type-C und drei Type-A USB 3.1 Gen1
Thunderbolt ist nicht an Bord, nur ein Type-C und drei Type-A USB 3.1 Gen1
Immerhin gibt es einen Ethernet-Port für die Killer E2600
Immerhin gibt es einen Ethernet-Port für die Killer E2600

Display

Die Displays unserer Vorseriengeräte sind nicht final. Vollständige Messungen samt Bewertung werden wir zur Verfügung stellen sobald uns Seriengeräte vorliegen.

Leistung: Nitro 5 hat viel Kraft

Acer bietet seine Nitro 5-Serie in zahlreichen Konfigurationen an, die Stärkste mit AMD Ryzen 9 5900HX sowie NVIDIA GeForce RTX 3080 Grafik. Unsere Testmodelle sind moderater bestückt, mit den 6-Kern Ryzen 5 5600H bzw. dem Ryzen 7 5800H. Damit steht eine sehr hohe CPU-Leistung zur Verfügung. 

Die Massen- und Arbeitsspeicher Bestückung ist ähnlich variabel, basiert aber immer auf zwei Steckplätzen für M.2-PCIe- und/oder SATA-SSDs, die bis zu 2 TB NVMe-SSD- oder 2 TB HDD-Speicher unterstützen. Hinzu kommt ein Anschluss für SATA-HDDs, der in den Testgeräten jeweils mit 1 TB Massenspeichern belegt war. So liegt das System auf schnellen SSDs, während sich die Steam-Bibliothek auf der HDD breitmachen kann. 

Der Arbeitsspeicher kann bis zu 32 GB ausgebaut werden, dafür stehen zwei Slots zur Verfügung. Onboard Speicher gibt es keinen.  

HWinfo Summary Ryzen 5 5600H (15-Zoll)
CPU-Z: CPU Ryzen 5 5600H (15-Zoll)
CPU-Z: Cache Ryzen 5 5600H (15-Zoll)
CPU-Z: Memory Ryzen 5 5600H (15-Zoll)
CPU-Z: Mainboard Ryzen 5 5600H (15-Zoll)
CPU-Z: SPD Ryzen 5 5600H (15-Zoll)
GPU-Z: Radeon RTX Vega 6 (15-Zoll)
HWinfo Summary Ryzen 7 5800H (17-Zoll)
HWinfo Summary Ryzen 7 5800H (17-Zoll)
CPU-Z: CPU Ryzen 5 5800H (17-Zoll)
CPU-Z: CPU Ryzen 5 5800H (17-Zoll)
CPU-Z: Mainboard Ryzen 5 5800H (17-Zoll)
CPU-Z: Mainboard Ryzen 5 5800H (17-Zoll)
CPU-Z: Memory Ryzen 5 5800H (17-Zoll)
CPU-Z: Memory Ryzen 5 5800H (17-Zoll)
CPU-Z: Memory Ryzen 5 5800H (17-Zoll)
CPU-Z: Memory Ryzen 5 5800H (17-Zoll)
CPU-Z: SPD Ryzen 5 5800H (17-Zoll)
CPU-Z: SPD Ryzen 5 5800H (17-Zoll)
GPU-Z: Radeon RTX Vega 6 (17-Zoll)
GPU-Z: Radeon RTX Vega 6 (17-Zoll)

Wie schnell rechnet der Ryzen 5000H?

Ziemlich zügig geht es voran, speziell beim Ryzen 7 5800H, der sich in die Spitzengruppe zwängt und mit HP Omen 15, Dell G5 15 und Schenker XMG Core 15 Schritt hält. Wie diese Gamer hat auch unser R7 5800H Modell eine Exzellente Dauer-Leistung, er ist aber nicht schneller als sein Vorgänger 4800H. All das ist jedoch vom Kühlsystem und der TDP-Konfiguration abhängig, wie das Asus TUF A17 im Chart zeigt. 

Der R5 4600H liegt im R15 Loop abgeschlagen, zeigt jedoch auch eine sehr schöne Dauerlast-Festigkeit. Auch ihm kann kein Intel SoC aus diesem Vergleich gefährlich werden, da müsste man schon einen Intel i7-10875H oder gar i9-10980HK heranziehen.

Im Cinebench R15 Multi rechnet der 5600H 18% langsamer als der 5800H, liegt aber ganz deutlich vor dem Comet Lake i7-10750H (-24%). AMD belegt sämtliche oberen Plätze in diesem Vergleich, was nur durch Intel Gamer mit i7-10875H oder i9-10980HK durchbrochen werden könnte. Solche Geräte spielen preislich aber in einer ganz anderen Liga als unser Nitro 5 AN515, den es mit Ryzen 5 ab 900 Euro geben wird.

Nicht ganz unwichtig, im PCMark 10 setzen sich beide Nitro 5-Testgeräte an die Spitze. Hier hat der Hersteller offensichtlich zu guten SSDs gegriffen und die Komponenten abgestimmt. 

LogViewer Cinebench R15 Loop: Rot = 15" Ryzen 5 5600, Grün = 17" Ryzen 7 5800H
LogViewer Cinebench R15 Loop: Rot = 15" Ryzen 5 5600, Grün = 17" Ryzen 7 5800H

Cinebench R15 Loop

010020030040050060070080090010001100120013001400150016001700180019001573.631567.711548.831540.711537.041532.11525.91525.791525.21526.481522.711516.881518.431519.31518.491512.741514.061507.671513.091512.571513.21510.171495.891511.891509.321508.471494.041509.491508.751507.731511.891504.271511.21502.691505.121509.151511.141505.291503.871502.071502.971506.931507.11505.41507.271505.631502.911507.781501.221493.481397.771393.341388.891379.61380.881387.441391.061392.951339.851317.131317.261315.751314.281316.011316.41318.781315.661319.741315.231320.921319.831320.791313.461316.441318.5719201901.321893.761886.081873.191873.11867.591866.631859.341853.141854.941859.861845.191846.381864.281846.891845.191848.341855.21844.761834.861842.381835.451849.631830.241846.041832.421815.791787.071786.271786.751778.251791.791792.61789.311784.361799.691788.831783.641796.541790.191757.621794.121787.471789.151790.511789.711757.861740.81742.461740.871742.161727.641790.111795.251789.471790.271790.911771.241753.541749.321737.021742.081738.371742.771739.811724.581795.251794.371786.111790.431790.271765.31754.081751.011731.451792.19897.67896.52896.8889.24898.65893.95894.57893.2898.27895.46896.14896.1896.14896.12899.4895.22893.66897.32896.08893.32894.67895.48896.5894.83897.04896.5894.45898.41898.43899.28896.38894.29898.31897.73894.91895.42895.15895.8898.74896.98539.07542.55541.73540.19541.49763.08899.02900.29902893.93895.96896.56898.69892.56899.54899.3899.28894.19898.19896.18898.8899.14901.06895.74899.58898.61892.84898.74902.4900.17896.94898.35900.05899.24900.5899.26897.36900.05898.41900.391193.851164.351045.481061.911045.121144.891151.311156.671151.971160.81158.081149.951158.781157.911158.411154.771164.111157.911161.11151.941156.441156.641152.871155.71160.131971.711950.461913.331923.541906.41892.61884.211872.831868.461865.321854.511859.861856.581853.911852.81564.031852.971847.321843.491843.831846.471835.71819.671840.941835.0318391837.91841.961843.571834.861835.21836.041836.381832.841832.341830.911836.721832.171830.411833.851833.431827.991828.661817.441824.4818311824.981822.491825.651828.241909.311895.471897.351902.141898.431897.81899.251887.861892.951893.671905.671891.071882.81889.471905.221885.811895.731896.361893.581887.861873.011812.991856.321852.711852.021926.131889.21876.71879.521880.851840.261845.611848.261873.981875.291867.061872.571873.981864.371864.451864.451864.451855.121860.031857.611864.371867.151861.681848.771849.631869.861868.551868.461868.461868.551867.151856.321860.291869.861863.061863.061856.321863.061864.451871.261868.551868.461854.941867.151868.461861.681868.551861.681865.761860.29Tooltip
Acer Nitro 5 AN515-45-R05E AMD Ryzen 5 5600H: Ø1515 (1493.48-1573.63)
Acer Nitro 5 AN515-44-R5FT AMD Ryzen 5 4600H: Ø1341 (1313.46-1397.77)
Acer Nitro 5 AN517-41-R3FK AMD Ryzen 7 5800H: Ø1858 (1830.24-1920)
Asus TUF A17 FA706IU-AS76 AMD Ryzen 7 4800H: Ø1773 (1724.58-1815.79)
Lenovo Legion 5 15IMH05H Intel Core i5-10300H: Ø896 (889.24-899.4)
Lenovo Legion 5 17IMH05 Intel Core i5-10300H: Ø850 (539.07-902.4)
Aorus 5 KB Intel Core i7-10750H: Ø1145 (1045.12-1193.85)
Dell G5 15 SE 5505 P89F AMD Ryzen 7 4800H: Ø1845 (1564.03-1971.71)
HP Omen 15-en0375ng AMD Ryzen 7 4800H: Ø1886 (1812.99-1909.31)
Schenker XMG Core 15 GK5NR0O AMD Ryzen 7 4800H: Ø1866 (1840.26-1926.13)
Cinebench R20 / CPU (Single Core)
Acer Nitro 5 AN517-41-R3FK
AMD Ryzen 7 5800H
558 Points ∼100% +5%
Acer Nitro 5 AN517-41-R3FK
AMD Ryzen 7 5800H
557 Points ∼100% +5%
Durchschnittliche AMD Ryzen 5 5600H
  (529 - 535, n=3)
531 Points ∼95% 0%
Acer Nitro 5 AN515-45-R05E
AMD Ryzen 5 5600H
529 Points ∼95%
Acer Nitro 5 AN515-45-R05E
AMD Ryzen 5 5600H
529 Points ∼95% 0%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (312 - 634, n=186, der letzten 2 Jahre)
494 Points ∼89% -7%
HP Omen 15-en0375ng
AMD Ryzen 7 4800H
486 Points ∼87% -8%
Dell G5 15 SE 5505 P89F
AMD Ryzen 7 4800H
482 Points ∼86% -9%
Asus TUF A17 FA706IU-AS76
AMD Ryzen 7 4800H
477 Points ∼85% -10%
Aorus 5 KB
Intel Core i7-10750H
476 Points ∼85% -10%
Schenker XMG Core 15 GK5NR0O
AMD Ryzen 7 4800H
475 Points ∼85% -10%
Lenovo Legion 5 15IMH05H
Intel Core i5-10300H
459 Points ∼82% -13%
Lenovo Legion 5 17IMH05
Intel Core i5-10300H
312 Points ∼56% -41%
Cinebench R20 / CPU (Multi Core)
Acer Nitro 5 AN517-41-R3FK
AMD Ryzen 7 5800H
4815 Points ∼100% +32%
Acer Nitro 5 AN517-41-R3FK
AMD Ryzen 7 5800H
4748 Points ∼99% +30%
Schenker XMG Core 15 GK5NR0O
AMD Ryzen 7 4800H
4435 Points ∼92% +21%
Dell G5 15 SE 5505 P89F
AMD Ryzen 7 4800H
4396 Points ∼91% +20%
HP Omen 15-en0375ng
AMD Ryzen 7 4800H
4380 Points ∼91% +20%
Asus TUF A17 FA706IU-AS76
AMD Ryzen 7 4800H
4132 Points ∼86% +13%
Durchschnittliche AMD Ryzen 5 5600H
  (3653 - 3817, n=4)
3712 Points ∼77% +2%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (1397 - 6321, n=187, der letzten 2 Jahre)
3667 Points ∼76% 0%
Acer Nitro 5 AN515-45-R05E
AMD Ryzen 5 5600H
3656 Points ∼76%
Acer Nitro 5 AN515-45-R05E
AMD Ryzen 5 5600H
3653 Points ∼76% 0%
Aorus 5 KB
Intel Core i7-10750H
3075 Points ∼64% -16%
Lenovo Legion 5 15IMH05H
Intel Core i5-10300H
2217 Points ∼46% -39%
Lenovo Legion 5 17IMH05
Intel Core i5-10300H
1397 Points ∼29% -62%
Cinebench R15 / CPU Single 64Bit
Acer Nitro 5 AN517-41-R3FK
AMD Ryzen 7 5800H
234 Points ∼100% +6%
Durchschnittliche AMD Ryzen 5 5600H
  (220 - 223, n=2)
222 Points ∼95% +1%
Acer Nitro 5 AN515-45-R05E
AMD Ryzen 5 5600H
220 Points ∼94%
Aorus 5 KB
Intel Core i7-10750H
203 Points ∼87% -8%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (108 - 254, n=196, der letzten 2 Jahre)
200 Points ∼85% -9%
Asus TUF A17 FA706IU-AS76
AMD Ryzen 7 4800H
189 Points ∼81% -14%
Dell G5 15 SE 5505 P89F
AMD Ryzen 7 4800H
188 Points ∼80% -15%
HP Omen 15-en0375ng
AMD Ryzen 7 4800H
188 Points ∼80% -15%
Lenovo Legion 5 15IMH05H
Intel Core i5-10300H
187 Points ∼80% -15%
Schenker XMG Core 15 GK5NR0O
AMD Ryzen 7 4800H
187 Points ∼80% -15%
Lenovo Legion 5 17IMH05
Intel Core i5-10300H
108 Points ∼46% -51%
Cinebench R15 / CPU Multi 64Bit
Dell G5 15 SE 5505 P89F
AMD Ryzen 7 4800H
1972 (1142.92min - 1972max) Points ∼100% +25%
Schenker XMG Core 15 GK5NR0O
AMD Ryzen 7 4800H
1926 Points ∼98% +22%
Acer Nitro 5 AN517-41-R3FK
AMD Ryzen 7 5800H
1920 Points ∼97% +22%
HP Omen 15-en0375ng
AMD Ryzen 7 4800H
1909 (1812.99min - 1909.31max) Points ∼97% +21%
Asus TUF A17 FA706IU-AS76
AMD Ryzen 7 4800H
1816 (1724.58min - 1815.79max) Points ∼92% +15%
Durchschnittliche AMD Ryzen 5 5600H
  (1573 - 1622, n=2)
1598 Points ∼81% +2%
Acer Nitro 5 AN515-45-R05E
AMD Ryzen 5 5600H
1573 Points ∼80%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (536 - 2804, n=208, der letzten 2 Jahre)
1559 Points ∼79% -1%
Aorus 5 KB
Intel Core i7-10750H
1194 (1045.12min - 1193.85max) Points ∼61% -24%
Lenovo Legion 5 15IMH05H
Intel Core i5-10300H
898 Points ∼46% -43%
Lenovo Legion 5 17IMH05
Intel Core i5-10300H
548 Points ∼28% -65%
PCMark 10 - Score
Acer Nitro 5 AN517-41-R3FK
GeForce GTX 1650 Mobile, R7 5800H, WDC PC SN530 SDBPNPZ-1T00
6217 Points ∼71% +4%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (3952 - 7884, n=176, der letzten 2 Jahre)
6041 Points ∼69% +1%
Acer Nitro 5 AN515-45-R05E
GeForce GTX 1650 Mobile, R5 5600H, 256 GB NVMe
5978 Points ∼68%
Durchschnittliche AMD Ryzen 5 5600H, NVIDIA GeForce GTX 1650 Mobile
 
5978 Points ∼68% 0%
Dell G5 15 SE 5505 P89F
Radeon RX 5600M, R7 4800H, Samsung PM991 MZ9LQ512HALU
5936 Points ∼68% -1%
HP Omen 15-en0375ng
GeForce RTX 2060 Mobile, R7 4800H, WDC PC SN730 SDBPNTY-512G
5766 Points ∼66% -4%
Asus TUF A17 FA706IU-AS76
GeForce GTX 1660 Ti Mobile, R7 4800H, Intel SSD 660p 1TB SSDPEKNW010T8
5617 Points ∼64% -6%
Aorus 5 KB
GeForce RTX 2060 Mobile, i7-10750H, ADATA XPG SX8200 Pro (ASX8200PNP-512GT)
5452 Points ∼62% -9%
Schenker XMG Core 15 GK5NR0O
GeForce RTX 2060 Mobile, R7 4800H, Samsung SSD 970 EVO Plus 500GB
5427 Points ∼62% -9%
Lenovo Legion 5 15IMH05H
GeForce RTX 2060 Mobile, i5-10300H, Samsung PM991 MZALQ512HALU
4887 Points ∼56% -18%
Lenovo Legion 5 17IMH05
GeForce GTX 1650 Mobile, i5-10300H, SK hynix BC511 HFM512GDHTNI-87A0B
4077 Points ∼46% -32%

Fazit

Acer Nitro 5 AN515-45-R05E & AN517-41-R3FK, zur Verfügung gestellt von Acer Deutschland
Acer Nitro 5 AN515-45-R05E & AN517-41-R3FK, zur Verfügung gestellt von Acer Deutschland

Acer geht einen logischen Schritt und rüstet seine Nitro 5 Serie auch 2021 mit AMD Ryzen aus, diesmal aber mit Ryzen 5000H. Nachdem Ryzen 4000H im letzten Jahr viele Erfolge feierte, ist dieser Schritt nur konsequent. Acer baut das Programm aber auch aus: Nachdem es 2020 nur einen Intel bestückten 17-Zoller gab, gibt es den jetzt auch mit AMD. 

Bei den Nitro 5 Modellen handelt es sich um attraktive Geräte für diverse Einsatzzwecke, die dank der unauffälligen Optik im Innenraum auch für Büroaufgaben genutzt werden können. Acer bietet zahlreiche Konfigurationen an, um jeden Käufer von 900 bis 1600 Euro ab zu holen. 

Nitro 5 bietet viel Rechenleistung, die Sie für dasselbe Geld von Intel nicht bekommen. 

Die Rechenleistung ist über jeden Zweifel erhaben, weil in der Regel besser als die von Intel Produkten gleicher Preisklasse. Echte Gamer sollten anstatt der GTX 1650 lieber in Nitro-Modelle mit der brandneuen GeForce RTX 3000 Serie investieren.

Darüber hinaus bietet Nitro 5 alltagstaugliche Gehäuse, Eingabegeräte und Ergonomie. Sehr gelungen ist die RAM- und Massenspeicher-Bestückung, hier können zwei m.2 SSDs mit einer SATA-HDD kombiniert werden, was Platz bis 2 + 2 TB bieten kann. Auf Thunderbolt, DisplayPort und Kartenleser muss man verzichten, der Power Plug wurde am Gehäuse nach hinten verlegt. 

Bei den Testgeräten handelt es sich um Vorserien-Modelle. Aus diesem Grund gibt es kein Rating und nur eingeschränktes Benchmarking und Messungen. Die abschließende Bewertung wird in den Testberichten der Serienmodelle erfolgen. Die hier genannten Benchmarks und Messwerte sind daher ein Anhaltspunkt, die finalen Resultate können abweichen. 

Preis und Verfügbarkeit

Details zur genauen Verfügbarkeit sind noch nicht bekannt, einige Modelle können allerdings schon vorbestellt werden:

Geforce GTX 1650Geforce RTX 3060Geforce RTX 3070Geforce RTX 3080
Intel Core 10th Gen.ab 899 Euro (i5)ab 1.099 Euro (i5)--
Intel Core 11th Gen.ab 999 Euro (i5)---
AMD Ryzen 5th Gen.ab 899 Euro (R5)ab 1.199 Euro (R5)ab 1.499 Euro (R7)ab 1.999 Euro (R7) 
ab 2.199 Euro (R9+QHD)

Preisvergleich

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Sebastian Jentsch
Sebastian Jentsch - Managing Editor Consumer Laptops - 718 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2010
Aufgewachsen mit einem 80286er in den frühen 90ern, hatten Computer immer einen festen Platz in meinem Leben. Während des Studiums an der TU-Chemnitz und eines Trainee-Programmes in Belfast beschäftigte ich mich mit der produktiven Seite der Technik, vor allem das Campusradio hatte es mir angetan. Doch die Hardware zog mich wieder in ihren Bann und ich leitete einige Jahre Notebookjournal.de, heute ein Sparte von Notebooksbilliger. 2010 wechselte ich in die Selbständigkeit und was lag da näher als für Notebookcheck zu schreiben.
Kontakt: Xing
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > Preview Acer Nitro 5 in 15- & 17-Zoll: Ryzen 5000H für Spieler
Autor: Sebastian Jentsch, 26.01.2021 (Update: 12.03.2021)