Notebookcheck

Razer Blade 15 Studio Edition

Ausstattung / Datenblatt

Razer Blade 15 Studio Edition
Razer Blade 15 Studio Edition (Blade 15 Serie)
Prozessor
Intel Core i7-9750H 6 x 2.6 - 4.5 GHz, Coffee Lake-H
Grafikkarte
NVIDIA Quadro RTX 5000 Max-Q - 16384 MB, Kerntakt: 600-1350 MHz, Speichertakt: 1500 MHz, GDDR6, 256-Bit-Anbindung, Nvidia 441.28, Optimus
Hauptspeicher
32768 MB 
, DDR4-2666, Dual-Channel, zwei Speicherbänke (belegt), max. 64 GB
Bildschirm
15.6 Zoll 16:9, 3840 x 2160 Pixel 282 PPI, kapazitiv, 10 Berührungspunkte, Samsung SDCA029, OLED, spiegelnd: ja
Mainboard
Intel Cannon Lake HM370
Massenspeicher
Samsung SSD PM981 MZVLB1T0HALR, 1024 GB 
, 887 GB verfügbar
Anschlüsse
3 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 1 USB 3.1 Gen2, 1 Thunderbolt, 1 HDMI, 2 DisplayPort, 1 Kensington Lock, Audio Anschlüsse: Audiokombo, Card Reader: SD, SDHC, SDXC, TV Karte: HD, TPM 2.0
Netzwerk
Intel Wi-Fi 6 AX200 (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5/ax = Wi-Fi 6), Bluetooth 5
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 17.8 x 355 x 235
Akku
80 Wh, 5209 mAh Lithium-Ion, 15.4 V
Betriebssystem
Microsoft Windows 10 Pro 64 Bit
Kamera
Webcam: 0.9
Sonstiges
Lautsprecher: Stereo, Tastatur: Chiclet, Tastatur-Beleuchtung: ja, Reinigungstuch, MS Office 365 (Testversion), Razer Synapse, 12 Monate Garantie
Gewicht
2.21 kg, Netzteil: 755 g
Preis
4400 Euro

 

Preisvergleich

Bewertung: 84.58% - Gut
Durchschnitt von 8 Bewertungen (aus 8 Tests)
Preis: - %, Leistung: 83%, Ausstattung: 70%, Bildschirm: 86% Mobilität: 72%, Gehäuse: 83%, Ergonomie: 85%, Emissionen: 89%

Testberichte für das Razer Blade 15 Studio Edition

86.6% Razer Blade 15 Studio Edition im Test: Gelungene Workstation bietet viel Rechenleistung | Notebookcheck
Razer liefert mit der Blade-15-Studio-Edition eine Workstation im 15,6-Zoll-Format. Das Notebook punktet mit viel Rechenleistung, einem 4K-OLED-Touchscreendisplay und einem Thunderbolt-3-Steckplatz. Auch die übrige Ausstattung stimmt: 32 GB Arbeitsspeicher, 16 GB VRAM, NVMe-SSD (1 TB).
Razer Blade 15 Studio Edition Ein Luxus-Gerät mit Quadro-GPU für Kreative
Quelle: HardwareLuxx Deutsch
Mit der Studio Edition des Blade 15 knüpft Razer nicht nur an den Erfolgen der Produktfamilie an, sondern setzt an vielen Stellen noch einen oben drauf. Da wäre zum einen das ausgesprochen gute Display. Aufgrund der OLED-Technik bietet dieses sehr gute Kontrastwerte, ist ausgesprochen hell und damit auch auf für den Außendienst einsetzbar.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 09.12.2019

Ausländische Testberichte

80% Razer Blade Studio Edition review: A pricey MacBook Pro alternative for graphics pros
Quelle: CNet Englisch EN→DE
It's not the fastest in its class, but with workstation-level graphics, an OLED display and a sleek design, the Studio Edition delivers a great balance.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 28.05.2020
Bewertung: Gesamt: 80% Leistung: 80% Mobilität: 75% Gehäuse: 80%
80% Razer Blade Studio Edition review: A pricey MacBook Pro alternative for graphics pros
Quelle: CNet Englisch EN→DE
It's not the fastest in its class, but with workstation-level graphics, an OLED display and a sleek design, the Studio Edition delivers a great balance.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 25.03.2020
Bewertung: Gesamt: 80% Leistung: 80% Mobilität: 75% Gehäuse: 80%
90% Razer Blade 15 Studio Edition Review
Quelle: Trusted Reviews Englisch EN→DE
The Razer Blade 15 Studio Edition provides creative professionals with an appealing invitation to opt for a high-end Windows machine. The screen is stunning, the keyboard is a dream and its size is surprisingly manageable, but the biggest hurdle remains price. If you feel you can push this device to its limits then you won’t be disappointed – otherwise, there are cheaper options to consider.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 10.03.2020
Bewertung: Gesamt: 90%
80% Razer Blade 15 Studio Edition review
Quelle: Laptop Mag Englisch EN→DE
Outfitted into the Razer Blade 15 Studio Edition's slim chassis, you'll find a powerful Quadro RTX 5000 GPU, a supercolorful 4K display and some neat security features. However, at $3,999, this machine is incredibly pricey, and not only that, it runs warm and has poor speakers.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 30.01.2020
Bewertung: Gesamt: 80%
90% Razer Blade 15 Studio Edition review
Quelle: Techradar Englisch EN→DE
The Razer Blade 15 Studio Edition is a brilliantly powerful workstation aimed at digital creatives. Photographers, video editors and games designers will appreciate the powerful components inside, along with the stunning 4K screen. However, it is very expensive, and that might mean that anyone who’s after a work laptop, but doesn’t quite need that level of performance, will want to look elsewhere.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 26.01.2020
Bewertung: Gesamt: 90%
80% Razer Blade 15 Studio Edition
Quelle: PC Mag Englisch EN→DE
Razer's stylish white Blade 15 Studio Edition turns the Blade 15 Advanced gaming laptop into a mobile workstation competitor with a 4K OLED screen, Quadro RTX graphics, and Nvidia Studio driver support. Sleek and all aluminum, it's as elegant as creative-pro notebooks get.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 15.01.2020
Bewertung: Gesamt: 80%
90% Razer Blade 15 Studio Edition review
Quelle: Techradar Englisch EN→DE
The Razer Blade 15 Studio Edition is a brilliantly powerful workstation aimed at digital creatives. Photographers, video editors and games designers will appreciate the powerful components inside, along with the stunning 4K screen. However, it is very expensive, and that might mean that anyone who’s after a work laptop, but doesn’t quite need that level of performance, will want to look elsewhere.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 04.12.2019
Bewertung: Gesamt: 90%

Kommentar

NVIDIA Quadro RTX 5000 Max-Q: High-End Notebook-Grafikkarte und Stromsparversion der RTX 5000 mit reduzierten Taktraten und dadurch geringere Leistung bei weniger Stromverbrauch und höherer Effizienz. Die Max-Q Version gibt es in drei verschiedenen Versionen mit 80, 85 und 90 Watt TGP und damit auch unterschiedlichen Taktraten und Leistung. Im Vergleich zur normalen RTX 5000 für Laptops ist aber selbst die schnellste Variante deutlich langsamer.

High-End Grafikkarten welche auch neueste und anspruchsvolle 3D-Spiele in hohen Auflösungen und Detailstufen flüssig wiedergeben können. Durch den hohen Stromverbrauch, werden diese GPUs nur in großen und schweren Notebooks mit geringen Akkulaufzeiten angeboten.

» Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.


i7-9750H: Auf der Coffee-Lake-Architektur basierender SoC (System-on-a-Chip) für große Notebooks. Integriert unter anderem sechs CPU-Kerne mit 2,6 - 4,5 GHz (4 GHz bei allen 6 Kernen) und HyperThreading sowie eine Grafikeinheit und wird in 14-Nanometer-Technik gefertigt.» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .


15.6":

15-16 Zoll ist die Standard-Displaygröße für Notebooks und bietet die größte Produktvielfalt. 

Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.

» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.


2.21 kg:

Dieses Gewicht haben üblicherweise Subnotebooks, Ultrabooks oder relativ leichte Notebooks mit 12-16 Zoll Display-Diagonale.


Razer: Razer USA Ltd. ist ein 1998 gegründeter US-amerikanischer Hardware-Hersteller. Der Fokus liegt bei Gaming-Geräten sowie Zubehör, traditionell Computer-Mäuse und Mousepads. Oftmals wurden die Produkte nach Fabelwesen oder Tieren benannt. Es werden aber auch Razer Laptops angeboten unter der Reihenbezeichnung "Blade".

Es gibt seit 2011 Testberichte für die Razer Blade Reihe, aber nicht übermäßig viele Tests. Der Marktanteil am Laptop-Markt ist begrenzt und die Bewertungen sind durchschnittlich (2016).


84.58%: Diese Bewertung muss man eigentlich als durchschnittlich ansehen, denn es gibt etwa ebenso viele Notebooks mit besseren Beurteilungen wie Schlechteren. Die Verbalbeurteilungen klingen aber oft besser als sie wirklich sind, denn richtig gelästert wird über Notebooks eher selten. Obwohl dieser Bereich offiziell meist einem "Befriedigend" entspricht, passt oft eher "mäßiger Durchschnitt".


» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

 

Geräte anderer Hersteller

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

Razer Blade 15 Studio Edition 2020
Quadro RTX 5000 Max-Q, Comet Lake i7-10875H
Lenovo ThinkPad P53-20QN0012PB
Quadro RTX 5000 Max-Q, Coffee Lake E-2276M
Lenovo ThinkPad P53-20QN000YGE
Quadro RTX 5000 Max-Q, Coffee Lake i7-9850H

Laptops des selben Herstellers

Razer Blade 15 Advanced Edition, i7-10875H, RTX 2080 Super Max-Q
GeForce RTX 2080 Super Max-Q, Comet Lake i7-10875H, 15.6", 2.2 kg
Razer Blade 15 Base Model 2020, i7-10750H, RTX 2070 Max-Q
GeForce RTX 2070 Max-Q, Comet Lake i7-10750H, 15.6", 2.1 kg
Razer Blade Pro 17 RTX 2080 Super Max-Q
GeForce RTX 2080 Super Max-Q, Comet Lake i7-10875H, 17.3", 2.75 kg
Razer Blade 15 RTX 2080 Super Max-Q
GeForce RTX 2080 Super Max-Q, Comet Lake i7-10875H, 15.6", 2.2 kg
Razer Blade Pro 17 RTX 2070 Max-Q 300 Hz
GeForce RTX 2070 Max-Q, Comet Lake i7-10875H, 17.3", 2.718 kg
Razer Blade Stealth 2020, i7-1065G7, GTX 1650 Ti Max-Q
GeForce GTX 1650 Ti Max-Q, Ice Lake i7-1065G7, 13.3", 1.41 kg
Razer Blade 15 Base Model 2020, i7-10750H, RTX 2060 Max-Q
GeForce RTX 2060 Max-Q, Comet Lake i7-10750H, 15.6", 2.1 kg
Razer Blade Stealth i7-1065G7, GTX 1650 Max-Q
GeForce GTX 1650 Max-Q, Ice Lake i7-1065G7, 13.3", 1.48 kg
Razer Blade Stealth i7-1065G7 Iris Plus
Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU), Ice Lake i7-1065G7, 13.3", 1.35 kg
Razer Blade 15 RTX 2070 Max-Q, i7-9750H
GeForce RTX 2070 Max-Q, Coffee Lake i7-9750H, 15.6", 2.21 kg
Razer Blade Stealth 13, Core i7-1065G7
Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU), Ice Lake i7-1065G7, 13.3", 1.39 kg
Razer Blade 15 GTX 1660 Ti
GeForce GTX 1660 Ti Mobile, Coffee Lake i7-9750H, 15.6", 2.1 kg
Razer Blade 15 RTX 2080 Max-Q, Core i7-8750H
GeForce RTX 2080 Max-Q, Coffee Lake i7-8750H, 15.6", 2.1 kg
Razer Blade Pro 17 RTX 2070 Max-Q
GeForce RTX 2070 Max-Q, Coffee Lake i7-9750H, 17.3", 2.75 kg
Razer Blade Pro 17 RTX 2060
GeForce RTX 2060 Mobile, Coffee Lake i7-9750H, 17.3", 2.75 kg
Preisvergleich
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Razer Blade 15 Studio Edition
Autor: Stefan Hinum (Update: 19.01.2020)