Notebookcheck

Samsung leakt offenbar Zeitlupen-Feature von Galaxy S9(+): 1080p480fps

Full-HD-Aufnahmen bei 480 Bildern pro Sekunde könnte die künftige Galaxy S9-Kamera bieten.
Full-HD-Aufnahmen bei 480 Bildern pro Sekunde könnte die künftige Galaxy S9-Kamera bieten.
(Update) Samsung selbst könnte konkrete Details zur Kamera des kommenden Galaxy S9 und S9+ geleakt haben, nachdem eine Webseite über die neuen Isocell-Sensoren kurze Zeit online zu sehen war. Mit 480 Bildern pro Sekunde bei FullHD-Auflösung und noch schnellerem "Super PD-Autofokus" soll die künftige Kamera neue Maßstäbe im Kamerabereich setzen.

Bisher war in Bezug auf Zeitlupenaufnahmen mit Smartphones bei 240 Bildern pro Sekunde in Full-HD-Qualität Schluss und das auch erst seit der iPhone 8- beziehungsweise iPhone X-Generation des vergangenen Herbstes. Einzig Sony bot bereits seit vergangenem Sommer ein bis zu 960 fps schnelles Super-Zeitlupenfeature bei einigen seiner Xperia-Flaggschiffe des Vorjahres mit Motion Eye-Kamera, konnte darüber aber nur wenige Sekunden lange Aufnahmen erstellen und das auch nicht bei Full-HD-Qualität.

Selbst die neueste GoPro Hero 6 Black schafft nicht mehr als die angesprochenen 1080p240fps, im Consumerbereich ist ansonsten keine Kamera in der Lage, höhere Aufnahmefrequenzen bei dieser Qualität zu erreichen. Das dürfte sich allerdings sehr bald ändern, denn Samsung ist offenbar in der Lage, Full-HD-Aufnahmen mit bis zu 480 Bildern pro Sekunde zu erstellen, das Doppelte des bislang Möglichen. Diese Informationen stammen aus einer kurzzeitig verfügbaren Samsung-Webseite, in denen neue Isocell-Sensoren vorgestellt wurden. Einige Screenshots, die der niederländische Galaxy-Club erstellt hatte und unten verlinkt sind, beweisen die neuen Fähigkeiten der Samsung-Bildsensoren.

Nicht sicher ist aktuell, ob diese bereits im Galaxy S9 und S9+ verbaut sind, wir gehen aber stark davon aus, denn viele Hinweise der vergangenen Wochen deuteten bereits auf ein Super-Slow-Mo-Feature der nächsten Galaxy S-Generation. Samsungs neuer 3-Stack-Sensor soll neben diesem Zeitlupen-Feature zudem in Low-Light-Szenarien und bei bewegten Objekten schneller scharf stellen und auslösen, dank eines verbesserten "Super-Phase-Detection-Autofokus". Ob die Super-Zeitlupenaufnahmen wie bei Sony zeitlich begrenzt sind und Samsung auch 960 fps bei 720p ermöglichen wird, ist derzeit nicht bekannt.

Update 22:00

Im Moment ist die erwähnte Samsung-Webseite zu den ISOCELL-Sensoren wieder online, auch wieder mit den unten verlinkten Bildern. Es handelt sich also offensichtlich nicht um einen unbeabsichtigten Leak. 

Quelle(n)

http://www.samsung.com/semiconductor/image-sensor/mobile-image-sensor/

via: https://www.phonearena.com/news/Galaxy-S9-ISOCELL-camera-details-480-fps-slo-mo-960fps-1080p-Full-HD_id101818

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-01 > Samsung leakt offenbar Zeitlupen-Feature von Galaxy S9(+): 1080p480fps
Autor: Alexander Fagot, 22.01.2018 (Update: 22.01.2018)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.