Notebookcheck

Samsung Galaxy S9: Verpackung soll spannende neue Features verraten

Samsungs Galaxy S9 und S9+: Zum kleineren Modell ist nun eine angebliche Verpackung geleakt.
Samsungs Galaxy S9 und S9+: Zum kleineren Modell ist nun eine angebliche Verpackung geleakt.
Super Slow-Mo, Variable Blendenwerte bis F/1.5, Stereo-Lautsprecher ... eine vermeintliche Retail-Box gibt sich gesprächig und sorgt für neue Gerüchte rund um das nächste Galaxy-Flaggschiff. Ob der Leak allerdings echt ist, wurde noch nicht bewiesen.
Jobs
Wir erweitern unser Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere News-Redaktion. Details

Zum aktuellen Zeitpunkt kann die Authentizität der via Reddit geleakten Verkaufsverpackung noch nicht bestätigt werden, auf Slashleaks hat sie noch eine Bewertung von 100 Prozent, sprich größere Zweifel hat die Community bislang zumindest noch nicht. Zudem bekräftigen die auf der Verpackung erwähnten Features und Specs bisherige Gerüchte, insbesondere in Bezug auf die integrierte Kamera. Diese soll ja die Kameraqualität am Smartphone revolutionieren, unter anderem durch weiter verbesserte Blendenwerte und die Integration eines Super-Zeitlupen-Features.

Das kleinere Galaxy S9 kommt weiterhin mit einem 5,8 Zoll großen QHD+-Super AMOLED-Display, hier ändert sich im Vergleich zum Vorgänger nichts. Erste Unterschiede sieht man dann bei der Kamera, hier wird ein 12 Megapixel-Shooter mit OIS und variabler Blende von F/1.5 bis F/2.4 erwähnt, laut früheren Leaks dürfte das Plus-Modell sogar eine maximale Blende von F/1.4 erreichen, also inbesondere bei Low-Light-Aufnahmen noch eine Spur besser sein. Ob das erwähnte Super Slo-Mo-Feature tatsächlich mit annähernd 1.000 Bildern pro Sekunde (fps) arbeitet wie in den Motion Eye-Kameras der aktuellen Sony-Flaggschiffe oder ob hiermit die 120 fps bei 4K-Auflösung des Exynos 9810-SoC gemeint ist, kann derzeit nicht geklärt werden.

Die variable Blende ist im animierten Gif unten bereits auf dem chinesischen Samsung Klapphandy W2018 zu sehen, hier hat Samsung auch erstmals die größere Blende bis F/1.5 integriert. Weitere Neuigkeiten verrät die geleakte Retail-Box ebenfalls. So ist von Stereo-Lautsprechern "tuned by AKG" die Rede, letzteres gilt auch für die beiligenden Ohrhörer. Wenig überraschen die Angaben zur IP68-Widerstandsfähigkeit, zum integrierten Iris-Scanner und der Speicherkonfiguration von 4 GB RAM und 64 GB Speicher. Das Plus-Modell dürfte hier noch etwas zulegen. Beide Galaxy S9-Varianten werden am Mobile World Congress Ende Februar offiziell enthüllt, das hat Samsung mittlerweile bestätigt.

Die vermeintliche Retail-Box des Galaxy S9 verrät viele spannende Features.
Die vermeintliche Retail-Box des Galaxy S9 verrät viele spannende Features.
Die variable Blende gibt es schon am Samsung Klapphandy W2018.
Die variable Blende gibt es schon am Samsung Klapphandy W2018.

Quelle(n)

Qualitäts-Journalismus wird durch Werbung bezahlt. Wir zeigen Lesern die geringst-mögliche Menge an Ads. Adblock-Nutzer sehen mehr Werbung. Bitte schalten Sie Ad-Blocker ab.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft, ob im privaten Blog, Foren oder per social Media!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-01 > Samsung Galaxy S9: Verpackung soll spannende neue Features verraten
Autor: Alexander Fagot, 12.01.2018 (Update: 12.01.2018)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.