Notebookcheck

Security: Talos Cisco entdeckt riesiges Botnetz

Security: Talos Cisco entdeckt riesiges Botnetz
Security: Talos Cisco entdeckt riesiges Botnetz
Sicherheitsexperten von Cisco Talos konnten ein riesiges Botnetzwerk identifizieren, welches vor allen aus infizierten Netzwerkspeichern und Routern bestehen soll.

Die Schadsoftware soll mindestens 500.000 Geräte in über 50 Länder befallen haben. Konkret betroffen sollen unter anderem Geräte von Linksys, Mkrotik, Netgear und Qnap sein. Die Malware nistet sich dabei durch einen mehrstufigen Prozess in das System ein, die Malware selbst wird VPNFlter genannt und soll etwa Login-Daten von Nutzern stehlen können -  und zwar, indem Datenpakete nach entsprechenden Informationen durchsucht werden.

Insbesondere eine Eigenschaft der Schadsoftware ist besonders bedenklich: Den Experten zufolge kann die Malware auf Befehl hin entsprechende Geräte komplett lahmlegen. Cisco Talos vermutet hinter der Attacke staatliche Akteure, wobei die Experten indirekt und vorsichtig die Beteiligung Russlands andeuten. Die Malware soll sich durch das Rücksetzen auf Werkseinstellungen beheben lassen, wobei unklar ist, ob somit bei einem betroffenen NAS auch die Löschung aller auf den Festplatten gespeicherten Daten erforderlich ist.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-05 > Security: Talos Cisco entdeckt riesiges Botnetz
Autor: Silvio Werner, 24.05.2018 (Update: 24.05.2018)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.