Notebookcheck

Test Asus ROG Strix Scar III G531GW mit schnellem 240-Hz-Display

Sebastian Bade, Felicitas Krohn, 09.10.2019

RGB Spektakel. ASUS setzt auch bei der dritten Generation des ROG Strix Scar auf viel RGB-Beleuchtung. Viel wichtiger ist jedoch das, was unter der Haube steckt. Ein baugleiches Modell auf Basis eines Intel Core i9 hatten wir bereits im Test. Nun haben wir das etwas günstigere ROG Strix Scar mit dem Core i7 vor uns. Ob dies die sinnvollere Alternative ist, erfahren Sie in diesem Review.

Test Asus ROG Strix Scar III G531GW

Unter dem Kürzel ROG (Republic of Gamers) bietet Asus für fast alle Preisklassen Gaming-Laptops an. Unser Testmodell liegt hierbei mit rund 2.400 Euro im Mittelfeld. Für diesen Preis bietet das ROG Strix Scar III 531GW allerdings auch eine Menge. Das Gehäuse mit einem hohen Wiedererkennungswert ist gespickt mit RGB-Elementen. Neben dem optischen Leckerbissen sorgt der Intel Core i7-9750H zusammen mit der Nvidia GeForce RTX 2070 für hohe Frameraten. Außerdem werden alle Inhalte auf dem 240-Hz-Display wiedergegeben, was ein ganz neues Erlebnis darstellt. Auf Speicherplatz müssen die Nutzer nicht verzichten, denn eine 512 GB große SSD und eine Festplatte mit 1 TB sind mit an Bord. Im Vergleich zur bereits getesteten Version auf Basis des Intel Core i9-9880H bietet unser jetziges Testgerät nur 16 GB DDR4 RAM. Damit ist man aber immer noch besten gewappnet.

Als Gegenspieler bietet sich natürlich der große Bruder mit dem Core i9 an, um direkt vergleichen zu können, ob unser Core-i7-Modell trotzdem mithalten kann. Außerdem haben wir noch das Lenovo Legion Y740 und auch das Acer Predator Triton 500 herausgesucht. Beide bieten mit dem Intel Core i7-9750H die gleiche CPU. Jedoch haben beide nur die Max-Q-Version der GeForce RTX 2070 unter der Haube. Mit dem Origin PC Evo16 haben wir ein starkes Gerät mit GeForce RTX 2080 gewählt. Auch hierbei handelt es sich um die etwas schwächere Max-Q-Variante. Wie gut hier die GeForce RTX 2070 unseres ROG Strix Scar III 531GW mithalten kann, berichten wir später im Test.

Asus Strix Scar III G531GW-AZ062T (Strix Scar III G531 Serie)
Grafikkarte
NVIDIA GeForce RTX 2070 (Laptop) - 8192 MB, Kerntakt: 1215 MHz, Speichertakt: 1750 MHz, GDDR6, TU106, FoceWare 436.30, Optimus
Hauptspeicher
16384 MB 
, 2x 8 GB DDR4-2666 SO-DIMM, Dual-Channel, alle Slots belegt
Bildschirm
15.6 Zoll 16:9, 1920 x 1080 Pixel 141 PPI, Sharp LQ156M1JW09 (SHP14D3), IPS, Full-HD, 240 Hz, spiegelnd: nein
Mainboard
Intel HM370
Massenspeicher
Intel SSD 660p SSDPEKNW512G8, 512 GB 
, PCIe Slots: 1x M.2 & 1x 2.5 Zoll, 1400 GB verfügbar
Soundkarte
Realtek ALC294 @ Intel Cannon Lake PCH
Anschlüsse
3 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 1 USB 3.1 Gen2, 1 HDMI, 1 DisplayPort, Audio Anschlüsse: kombinierter 3,5-mm-Klinkenanschluss
Netzwerk
Realtek RTL8168/8111 Gigabit-LAN (10/100/1000/2500/5000MBit/s), Intel Wireless-AC 9560 (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5), Bluetooth 5
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 25 x 360 x 275
Akku
66 Wh Lithium-Polymer, 4 Zelllen
Betriebssystem
Microsoft Windows 10 Pro 64 Bit
Sonstiges
Lautsprecher: Stereo 2x 3.5W, Tastatur: Chiclet RGB, Tastatur-Beleuchtung: ja, Keystone-Chip mit Trageband, McAfee Security, diverse Hersteller-Tools, 24 Monate Garantie
Gewicht
2.426 kg, Netzteil: 810 g
Preis
2400 EUR
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

Vergleichsgeräte

Bew.DatumModellGewichtDickeGrößeAuflösungPreis ab
84%10.2019Asus Strix Scar III G531GW-AZ062T
9750H, GeForce RTX 2070 (Laptop)
2.4 kg25 mm15.6"1920x1080
86%03.2019Aorus 15 X9
8750H, GeForce RTX 2070 (Laptop)
2.4 kg24.4 mm15.6"1920x1080
86%05.2019MSI GE75 9SG
9880H, GeForce RTX 2080 (Laptop)
2.7 kg27.5 mm17.3"1920x1080
84%03.2019Schenker XMG Neo 17
8750H, GeForce RTX 2070 (Laptop)
2.5 kg27.5 mm17.3"1920x1080
87%02.2019Gigabyte Aero 15-X9
8750H, GeForce RTX 2070 Max-Q
2.1 kg18.9 mm15.6"1920x1080
Asus ROG Strix Scar III G531GW
Asus ROG Strix Scar III G531GW
Asus ROG Strix Scar III G531GW
Asus ROG Strix Scar III G531GW
Asus ROG Strix Scar III G531GW
Asus ROG Strix Scar III G531GW
Asus ROG Strix Scar III G531GW

Größenvergleich

379 mm 252 mm 19.8 mm 2.1 kg362 mm 265 mm 25 mm 2.3 kg360 mm 275 mm 25 mm 2.4 kg360 mm 275 mm 25 mm 2.3 kg359 mm 255 mm 18 mm 2.1 kg

Anschlussausstattung

Networking
iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10
Acer Predator Triton 500 PT515-51-71PZ
Killer Wi-Fi 6 AX1650x Wireless Network Adapter (200NGW)
694 MBit/s ∼100% +8%
Asus Strix Scar III G531GW
Intel Wireless-AC 9560
680 MBit/s ∼98% +6%
Origin PC EVO16-S i7-9750H RTX 2080 Max-Q
Intel Wireless-AC 9560
650 MBit/s ∼94% +2%
Asus Strix Scar III G531GW-AZ062T
Intel Wireless-AC 9560
640 (min: 541, max: 677) MBit/s ∼92%
Lenovo Legion Y740-15ICHg
Killer Wireless-AC 1550i Wireless Network Adapter (9560NGW)
615 (min: 508, max: 642) MBit/s ∼89% -4%
iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10
Asus Strix Scar III G531GW
Intel Wireless-AC 9560
675 MBit/s ∼100% +16%
Origin PC EVO16-S i7-9750H RTX 2080 Max-Q
Intel Wireless-AC 9560
666 MBit/s ∼99% +15%
Lenovo Legion Y740-15ICHg
Killer Wireless-AC 1550i Wireless Network Adapter (9560NGW)
629 (min: 602, max: 651) MBit/s ∼93% +8%
Asus Strix Scar III G531GW-AZ062T
Intel Wireless-AC 9560
580 (min: 497, max: 619) MBit/s ∼86%
Acer Predator Triton 500 PT515-51-71PZ
Killer Wi-Fi 6 AX1650x Wireless Network Adapter (200NGW)
554 MBit/s ∼82% -4%
0102030405060708090100110120130140150160170180190200210220230240250260270280290300310320330340350360370380390400410420430440450460470480490500510520530540550560570580590600610620630640650660670680Tooltip
; iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø639 (541-677)
; iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø580 (497-619)

Display - Schnelles 240-Hz-Panel

Subpixel
Subpixel
Gut: nur minimales Clouding
Gut: nur minimales Clouding

Beim Display spendiert Asus dem ROG Strix Scar III 531GW mit 240 Hz ein Display, was Pro-Gamer-Herzen höherschlagen lässt. Aber auch beim normalen Betrieb macht sich dies durchaus positiv bemerkbar. Die Auflösung beträgt 1.920 x 1.080 Pixel und ist für die Größe von 15,6 Zoll völlig ausreichend.

Bei unseren Messungen leistet das verbaute Panel mit einer durchschnittlichen Helligkeit von 284 cd/m² keine Bestwerte. Dennoch reicht es für den zweiten Platz. Hier ist nur das Display des Lenovo Legion Y740 (431 cd/m²) deutlich heller. Unser Testgerät hat jedoch mit einem relativ hohen Schwarzwert zu kämpfen, woraus ein schwaches Kontrastverhältnis resultiert.

Mit Clouding und PWM sammelt unser ROG Strix Scar III 531GW allerdings keine Pluspunkte. Gleichwohl ist das Clouding insgesamt nur minimal ausgeprägt. Beim Thema PWM können wir halbwegs Entwarnung geben, denn dies tritt bei unseren Messungen erst bei einer Helligkeit von 20 Prozent und darunter auf.

279
cd/m²
294
cd/m²
278
cd/m²
282
cd/m²
309
cd/m²
278
cd/m²
273
cd/m²
285
cd/m²
275
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
Sharp LQ156M1JW09 (SHP14D3)
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 309 cd/m² Durchschnitt: 283.7 cd/m² Minimum: 17.2 cd/m²
Ausleuchtung: 88 %
Helligkeit Akku: 309 cd/m²
Kontrast: 736:1 (Schwarzwert: 0.42 cd/m²)
ΔE Color 3.99 | 0.6-29.43 Ø6, calibrated: 1.12
ΔE Greyscale 5.43 | 0.64-98 Ø6.2
97% sRGB (Argyll 3D) 63% AdobeRGB 1998 (Argyll 3D)
Gamma: 2.57
Asus Strix Scar III G531GW-AZ062T
Sharp LQ156M1JW09 (SHP14D3), IPS, 1920x1080, 15.6
Asus Strix Scar III G531GW
Sharp LQ156M1JW09 (SHP14D3), IPS, 1920x1080, 15.6
Lenovo Legion Y740-15ICHg
BOE NV156FHM-N4J, IPS, 1920x1080, 15.6
Acer Predator Triton 500 PT515-51-71PZ
NV156FHM-N4K (BOE082A), IPS, 1920x1080, 15.6
Origin PC EVO16-S i7-9750H RTX 2080 Max-Q
Chi Mei CMN N161HCA-GA1, IPS, 1920x1080, 16.1
Response Times
3159%
-19%
21%
3367%
Response Time Grey 50% / Grey 80% *
15 (8, 7)
17.2 (9.2, 8)
-15%
19 (9, 10)
-27%
5.2 (2.6, 2.6)
65%
14.4 (7.6, 6.8)
4%
Response Time Black / White *
9 (5, 4)
11.2 (6.8, 4.4)
-24%
10 (6, 4)
-11%
11.2 (6.8, 4.4)
-24%
9.6 (5.2, 4.4)
-7%
PWM Frequency
250 (20)
24040 (29)
9516%
25510 (21)
10104%
Bildschirm
20%
31%
13%
-1%
Helligkeit Bildmitte
309
266
-14%
477
54%
288
-7%
278
-10%
Brightness
284
252
-11%
431
52%
265
-7%
259
-9%
Brightness Distribution
88
88
0%
84
-5%
84
-5%
89
1%
Schwarzwert *
0.42
0.27
36%
0.175
58%
0.22
48%
0.41
2%
Kontrast
736
985
34%
2726
270%
1309
78%
678
-8%
DeltaE Colorchecker *
3.99
1.81
55%
4.17
-5%
3.22
19%
2.93
27%
Colorchecker DeltaE2000 max. *
8.3
3.23
61%
6.97
16%
6.26
25%
7.12
14%
Colorchecker DeltaE2000 calibrated *
1.12
1.03
8%
2.51
-124%
1.5
-34%
1.49
-33%
DeltaE Graustufen *
5.43
2.44
55%
3.49
36%
3.43
37%
4.5
17%
Gamma
2.57 86%
2.42 91%
2.5 88%
2.41 91%
2.17 101%
CCT
7767 84%
7005 93%
7076 92%
7290 89%
5767 113%
Farbraum (Prozent von AdobeRGB 1998)
63
62
-2%
60
-5%
60
-5%
59.2
-6%
Color Space (Percent of sRGB)
97
97
0%
91
-6%
93
-4%
93.2
-4%
Durchschnitt gesamt (Programm / Settings)
1590% / 693%
6% / 23%
17% / 14%
1683% / 721%

* ... kleinere Werte sind besser

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiss
9 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 5 ms steigend
↘ 4 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind kurz wodurch sich der Bildschirm auch für Spiele gut eignen sollte.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 7 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten besser als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (24.9 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
15 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 8 ms steigend
↘ 7 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind gut, für anspruchsvolle Spieler könnten der Bildschirm jedoch zu langsam sein.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.9 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 9 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten besser als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (39.7 ms).

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM festgestellt 250 Hz ≤ 20 % Helligkeit

Das Display flackert mit 250 Hz (höchstwahrscheinlich durch Pulsweitenmodulation PWM) bei einer eingestellten Helligkeit von 20 % und darunter. Darüber sollte es zu keinem Flackern kommen.

Die Frequenz von 250 Hz ist relativ gering und daher sollte es bei sensiblen Personen zu Problemen wie Flackern oder Augenbeschwerden führen.

Im Vergleich: 51 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 9375 (Minimum 43, Maximum 142900) Hz.

Asus ROG Strix Scar III G531GW vs. sRGB (97 %)
Asus ROG Strix Scar III G531GW vs. sRGB (97 %)
Asus ROG Strix Scar III G531GW vs. AdobeRGB (63 %)
Asus ROG Strix Scar III G531GW vs. AdobeRGB (63 %)

Die Bildqualität ist trotz des geringen Kontrastverhältnisses brauchbar. Gleichwohl sind schwarze Bereiche eher als Grau zu bewerten und Farben sind nicht sehr kräftig dargestellt. Im Auslieferungszustand sind die Farbraumabweichungen gegenüber dem sRGB-Farbraum nur leicht erhöht. Bessere Werte lieferte jedoch das Display im baugleichen ROG Strix Scar III 531GW mit Core i9 CPU. Auch einen Blaustich haben wir beobachten können. Durch unsere Kalibrierung ließen sich die Werte aber deutlich verbessern. Auch der leichte Blaustich konnte reduziert werden. Das passende ICC-Profil zu unserem Testgerät haben wir verlinkt. Den Download finden Sie oberhalb der Vergleichstabelle.

Beim Thema Farbwiedergabe leistet das ROG Strix Scar III 531GW sehr gute Arbeit und erreicht hier im Vergleich die besten Werte. Wir notieren eine sRGB-Farbraumabdeckung von 97 % und beim AdobeRGB-Farbraum 63 %. Für Fotografen eignen sich diese Werte jedoch nicht. Für das Gamen sind diese Farbraumabdeckungen aber allemal ausreichend.

CalMAN: Graustufen
CalMAN: Graustufen
CalMAN: ColorChecker
CalMAN: ColorChecker
CalMAN: Farbsättigung
CalMAN: Farbsättigung
CalMAN: Graustufen (kalibriert)
CalMAN: Graustufen (kalibriert)
CalMAN: ColorChecker (kalibriert)
CalMAN: ColorChecker (kalibriert)
CalMAN: Farbsättigung (kalibriert)
CalMAN: Farbsättigung (kalibriert)

Die matte Displayoberfläche schränkt die Nutzung bei hellen Umgebungen nicht ein, da störende Spiegelungen vermieden werden. Mit einer besseren Displayhelligkeit hätte das ROG Strix Scar III 531GW hierbei besser abschneiden können. Beim Thema Blickwinkelstabilität sehen wir hier das Ergebnis eines guten IPS-Panels. Selbst die problematischen vier Eckbilder sind nur von einem sehr schwachen Grauschleier überzogen. Dies war bei anderen Probanden schon deutlich ausgeprägter.

Das Asus ROG Strix Scar III G531GW beim Außeneinsatz
Das Asus ROG Strix Scar III G531GW beim Außeneinsatz
... und hier beim Blickwinkeltest
... und hier beim Blickwinkeltest

Leistung - Gute Leistung im Asus-Gaming-Laptop

Asus stattet das ROG Strix III mit Gaming-Hardware für Gamer aus. Unser Testgerät bietet mit dem Intel Core i7-9750H einen schnellen Hexa-Core-Prozessor und für die Grafikleistung ist eine Nvidia GeForce RTX 2070 verantwortlich. Der Arbeitsspeicher ist mit 16 GB ausreichend und auch die Massenspeicherkombination aus SSD und HDD bietet genügend Reserven. Als Alternative können Kaufinteressenten auch auf Modelle mit Nvidia GeForce RTX 2060 oder GTX 1650 und 1660 Ti sowie mit den Intel-Prozessoren Core i5-9300H und Core i9-9880H zurückgreifen.

Alle Hardwarevarianten sind für Gaming auf hohem Niveau ausgelegt. Jedoch sollte sich der Anwender im Vorfeld überlegen, ob beispielsweise ein 4K-Monitor bespielt werden soll, oder ob häufig Titel mit Raytracing und DLSS-Features gespielt werden.

CPU-Z
CPU-Z
CPU-Z
CPU-Z
CPU-Z
CPU-Z
CPU-Z
GPU-Z
GPU-Z
GPU-Z
GPU-Z
HWiNFO
DPC-Latenzen
Intel Extreme Utility
Intel Extreme Utility (Benchmark)
 

Prozessor

Der Intel Core i7-9750H ist ein 6-Kern-Prozessor und im ROG Strix Scar III 531GW das zweitschnellste Modell hinter dem Intel Core i9-9880H, welcher sogar auf 8 Kerne zurückgreifen kann. Der Intel Core i7-9750H bietet einen Basistakt von 2,6 GHz. Beim Turbo kann das SoC bei optimalen Bedingungen bis zu 4,5 GHz erreichen. Dies bezieht sich aber nur auf die Auslastung von zwei Kernen. Bei Nutzung aller sechs Kerne ist schon bei 4,0 GHz Schluss.

Im Test muss sich unser Testgerät jedoch bei der Single-Core-Performance hinter der Konkurrenz einordnen. Ca. 3 bis 6 Prozent beträgt der Abstand zu den anderen Vergleichsgeräten. Beim Multi-Core-Test wandelt sich das Blatt und unser ROG Strix Scar III 531GW schiebt sich auf den zweiten Platz vor. Gegenüber dem ROG Strix Scar III auf Basis des Core i9-9880H beträgt der Rückstand 9 Prozent.

Für weitere Vergleiche und Benchmarks verweisen wir hier auf unsere CPU-Vergleichstabelle.

0102030405060708090100110120130140150160170180190200210220230240250260270280290300310320330340350360370380390400410420430440450460470480490500510520530540550560570580590600610620630640650660670680690700710720730740750760770780790800810820830840850860870880890900910920930940950960970980990100010101020103010401050106010701080109011001110112011301140115011601170118011901200121012201230124012501260127012801290130013101320Tooltip
Asus Strix Scar III G531GW-AZ062T Intel Core i7-9750H, Intel Core i7-9750H: Ø1177 (1160.19-1270.77)
Asus Strix Scar III G531GW Intel Core i9-9880H, Intel Core i9-9880H: Ø1267 (1239.62-1311.65)
Lenovo Legion Y740-15ICHg Intel Core i7-9750H, Intel Core i7-9750H: Ø1132 (1125.75-1244.28)
Acer Predator Triton 500 PT515-51-71PZ Intel Core i7-9750H, Intel Core i7-9750H: Ø1066 (1053.71-1188.07)
Origin PC EVO16-S i7-9750H RTX 2080 Max-Q Intel Core i7-9750H, Intel Core i7-9750H: Ø1101 (1094.42-1236.44)

Beim Stresstest mit der Cinebench-R15-Multi-Schleife schlägt sich das ROG Strix Scar III 531GW recht gut und kann im Durchschnitt ein besseres Ergebnis erzielen, als die Vergleichsgeräte mit gleicher CPU. Ein gutes Ergebnis lieferte das ROG Strix Scar III schon auf Basis des Core i9 Prozessors, sodass wir hier schon im Vorfeld mit einem guten Ergebnis gerechnet hatten. 

Cinebench R15
CPU Single 64Bit
Origin PC EVO16-S i7-9750H RTX 2080 Max-Q
Intel Core i7-9750H
189 Points ∼87% +6%
Acer Predator Triton 500 PT515-51-71PZ
Intel Core i7-9750H
189 Points ∼87% +6%
Asus Strix Scar III G531GW
Intel Core i9-9880H
183 Points ∼84% +3%
Lenovo Legion Y740-15ICHg
Intel Core i7-9750H
183 Points ∼84% +3%
Durchschnittliche Intel Core i7-9750H
  (170 - 194, n=50)
183 Points ∼84% +3%
Asus Strix Scar III G531GW-AZ062T
Intel Core i7-9750H
178 Points ∼82%
CPU Multi 64Bit
Asus Strix Scar III G531GW
Intel Core i9-9880H
1401 Points ∼32% +9%
Asus Strix Scar III G531GW-AZ062T
Intel Core i7-9750H
1288 Points ∼29%
Origin PC EVO16-S i7-9750H RTX 2080 Max-Q
Intel Core i7-9750H
1197 Points ∼27% -7%
Durchschnittliche Intel Core i7-9750H
  (964 - 1306, n=52)
1189 Points ∼27% -8%
Acer Predator Triton 500 PT515-51-71PZ
Intel Core i7-9750H
1188 Points ∼27% -8%
Lenovo Legion Y740-15ICHg
Intel Core i7-9750H
1188 Points ∼27% -8%
Cinebench R20
CPU (Single Core)
Acer Predator Triton 500 PT515-51-71PZ
Intel Core i7-9750H
457 Points ∼89% +8%
Origin PC EVO16-S i7-9750H RTX 2080 Max-Q
Intel Core i7-9750H
450 Points ∼88% +6%
Lenovo Legion Y740-15ICHg
Intel Core i7-9750H
448 Points ∼87% +6%
Durchschnittliche Intel Core i7-9750H
  (416 - 465, n=27)
439 Points ∼85% +4%
Asus Strix Scar III G531GW-AZ062T
Intel Core i7-9750H
423 Points ∼82%
CPU (Multi Core)
Asus Strix Scar III G531GW-AZ062T
Intel Core i7-9750H
2753 Points ∼40%
Lenovo Legion Y740-15ICHg
Intel Core i7-9750H
2694 Points ∼39% -2%
Origin PC EVO16-S i7-9750H RTX 2080 Max-Q
Intel Core i7-9750H
2608 Points ∼38% -5%
Durchschnittliche Intel Core i7-9750H
  (2074 - 3110, n=27)
2604 Points ∼38% -5%
Acer Predator Triton 500 PT515-51-71PZ
Intel Core i7-9750H
2448 Points ∼35% -11%
3DMark 11 - 1280x720 Performance Physics
Origin PC EVO16-S i7-9750H RTX 2080 Max-Q
Intel Core i7-9750H
13900 Points ∼71% +4%
Asus Strix Scar III G531GW
Intel Core i9-9880H
13522 Points ∼70% +1%
Asus Strix Scar III G531GW-AZ062T
Intel Core i7-9750H
13402 Points ∼69%
Durchschnittliche Intel Core i7-9750H
  (10159 - 14337, n=53)
13045 Points ∼67% -3%
Lenovo Legion Y740-15ICHg
Intel Core i7-9750H
12984 Points ∼67% -3%
Acer Predator Triton 500 PT515-51-71PZ
Intel Core i7-9750H
12903 Points ∼66% -4%
Blender 2.79 - ---
Durchschnittliche Intel Core i7-9750H
  (391 - 487, n=5)
421 Seconds * ∼4% -1%
Asus Strix Scar III G531GW-AZ062T
Intel Core i7-9750H
415.9 Seconds * ∼4%
Lenovo Legion Y740-15ICHg
Intel Core i7-9750H
403.2 Seconds * ∼4% +3%
Geekbench 4.4
64 Bit Multi-Core Score
Asus Strix Scar III G531GW-AZ062T
Intel Core i7-9750H
23832 Points ∼41%
Lenovo Legion Y740-15ICHg
Intel Core i7-9750H
23223 Points ∼40% -3%
Durchschnittliche Intel Core i7-9750H
  (17054 - 25043, n=11)
22679 Points ∼39% -5%
64 Bit Single-Core Score
Asus Strix Scar III G531GW-AZ062T
Intel Core i7-9750H
5476 Points ∼86%
Lenovo Legion Y740-15ICHg
Intel Core i7-9750H
5409 Points ∼85% -1%
Durchschnittliche Intel Core i7-9750H
  (4440 - 5476, n=11)
5245 Points ∼83% -4%
7-Zip 18.03
7z b 4
Asus Strix Scar III G531GW-AZ062T
Intel Core i7-9750H
34643 MIPS ∼33%
Durchschnittliche Intel Core i7-9750H
  (30374 - 35174, n=5)
33602 MIPS ∼32% -3%
Lenovo Legion Y740-15ICHg
Intel Core i7-9750H
33363 MIPS ∼32% -4%
7z b 4 -mmt1
Asus Strix Scar III G531GW-AZ062T
Intel Core i7-9750H
5042 MIPS ∼73%
Lenovo Legion Y740-15ICHg
Intel Core i7-9750H
5023 MIPS ∼73% 0%
Durchschnittliche Intel Core i7-9750H
  (4842 - 5042, n=5)
4958 MIPS ∼72% -2%

* ... kleinere Werte sind besser

 
Cinebench R15 OpenGL 64Bit
115.21 fps
Cinebench R15 Ref. Match 64Bit
99.21 %
Cinebench R15 CPU Multi 64Bit
1288 Points
Cinebench R15 CPU Single 64Bit
178 Points
Hilfe

System Performance

Bei den PCMark-10-Benchmarks kann sich unser ROG Strix Scar III 531GW nicht durchsetzen. Hier sind die Vergleichsgeräte fast durchweg schneller. Der ältere PCMark 8 passt unserem Testgerät besser. Es kann sich hier den zweiten Platz sichern.

Subjektiv bewertet ist die Systemleistung unseres ROG Strix Scar III sehr gut. Während des Testzeitraumes gab es keine Probleme.

PCMark 10
Digital Content Creation
Lenovo Legion Y740-15ICHg
GeForce RTX 2070 Max-Q, 9750H, WDC PC SN520 SDAPMUW-128G
8220 Points ∼69% +14%
Origin PC EVO16-S i7-9750H RTX 2080 Max-Q
GeForce RTX 2080 Max-Q, 9750H, Samsung SSD 970 EVO Plus 500GB
7353 Points ∼61% +2%
Acer Predator Triton 500 PT515-51-71PZ
GeForce RTX 2070 Max-Q, 9750H, WDC PC SN720 SDAPNTW-512G
7314 Points ∼61% +1%
Asus Strix Scar III G531GW
GeForce RTX 2070 (Laptop), 9880H, Intel SSD 660p 2TB SSDPEKNW010T8
7311 Points ∼61% +1%
Durchschnittliche Intel Core i7-9750H, NVIDIA GeForce RTX 2070 (Laptop)
  (6936 - 7838, n=4)
7304 Points ∼61% +1%
Asus Strix Scar III G531GW-AZ062T
GeForce RTX 2070 (Laptop), 9750H, Intel SSD 660p SSDPEKNW512G8
7221 Points ∼60%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (1764 - 11191, n=214)
6359 Points ∼53% -12%
Productivity
Asus Strix Scar III G531GW
GeForce RTX 2070 (Laptop), 9880H, Intel SSD 660p 2TB SSDPEKNW010T8
8025 Points ∼83% +7%
Origin PC EVO16-S i7-9750H RTX 2080 Max-Q
GeForce RTX 2080 Max-Q, 9750H, Samsung SSD 970 EVO Plus 500GB
7858 Points ∼81% +5%
Durchschnittliche Intel Core i7-9750H, NVIDIA GeForce RTX 2070 (Laptop)
  (7507 - 7987, n=4)
7677 Points ∼79% +2%
Acer Predator Triton 500 PT515-51-71PZ
GeForce RTX 2070 Max-Q, 9750H, WDC PC SN720 SDAPNTW-512G
7515 Points ∼78% 0%
Asus Strix Scar III G531GW-AZ062T
GeForce RTX 2070 (Laptop), 9750H, Intel SSD 660p SSDPEKNW512G8
7507 Points ∼77%
Lenovo Legion Y740-15ICHg
GeForce RTX 2070 Max-Q, 9750H, WDC PC SN520 SDAPMUW-128G
7381 Points ∼76% -2%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (4175 - 8968, n=215)
7180 Points ∼74% -4%
Essentials
Origin PC EVO16-S i7-9750H RTX 2080 Max-Q
GeForce RTX 2080 Max-Q, 9750H, Samsung SSD 970 EVO Plus 500GB
9788 Points ∼89% +10%
Acer Predator Triton 500 PT515-51-71PZ
GeForce RTX 2070 Max-Q, 9750H, WDC PC SN720 SDAPNTW-512G
9366 Points ∼85% +5%
Lenovo Legion Y740-15ICHg
GeForce RTX 2070 Max-Q, 9750H, WDC PC SN520 SDAPMUW-128G
9364 Points ∼85% +5%
Durchschnittliche Intel Core i7-9750H, NVIDIA GeForce RTX 2070 (Laptop)
  (8912 - 9812, n=4)
9326 Points ∼85% +5%
Asus Strix Scar III G531GW
GeForce RTX 2070 (Laptop), 9880H, Intel SSD 660p 2TB SSDPEKNW010T8
9146 Points ∼83% +3%
Asus Strix Scar III G531GW-AZ062T
GeForce RTX 2070 (Laptop), 9750H, Intel SSD 660p SSDPEKNW512G8
8912 Points ∼81%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (4892 - 10668, n=216)
8510 Points ∼77% -5%
Score
Lenovo Legion Y740-15ICHg
GeForce RTX 2070 Max-Q, 9750H, WDC PC SN520 SDAPMUW-128G
5938 Points ∼76% +6%
Origin PC EVO16-S i7-9750H RTX 2080 Max-Q
GeForce RTX 2080 Max-Q, 9750H, Samsung SSD 970 EVO Plus 500GB
5928 Points ∼76% +5%
Asus Strix Scar III G531GW
GeForce RTX 2070 (Laptop), 9880H, Intel SSD 660p 2TB SSDPEKNW010T8
5826 Points ∼75% +4%
Durchschnittliche Intel Core i7-9750H, NVIDIA GeForce RTX 2070 (Laptop)
  (5625 - 5982, n=4)
5774 Points ∼74% +3%
Acer Predator Triton 500 PT515-51-71PZ
GeForce RTX 2070 Max-Q, 9750H, WDC PC SN720 SDAPNTW-512G
5746 Points ∼74% +2%
Asus Strix Scar III G531GW-AZ062T
GeForce RTX 2070 (Laptop), 9750H, Intel SSD 660p SSDPEKNW512G8
5625 Points ∼72%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (2603 - 7171, n=217)
5224 Points ∼67% -7%
PCMark 8 - Home Score Accelerated v2
Lenovo Legion Y740-15ICHg
GeForce RTX 2070 Max-Q, 9750H, WDC PC SN520 SDAPMUW-128G
5661 Points ∼93% +16%
Asus Strix Scar III G531GW-AZ062T
GeForce RTX 2070 (Laptop), 9750H, Intel SSD 660p SSDPEKNW512G8
4860 Points ∼80%
Asus Strix Scar III G531GW
GeForce RTX 2070 (Laptop), 9880H, Intel SSD 660p 2TB SSDPEKNW010T8
4578 Points ∼75% -6%
Durchschnittliche Intel Core i7-9750H, NVIDIA GeForce RTX 2070 (Laptop)
  (4402 - 4860, n=3)
4574 Points ∼75% -6%
Origin PC EVO16-S i7-9750H RTX 2080 Max-Q
GeForce RTX 2080 Max-Q, 9750H, Samsung SSD 970 EVO Plus 500GB
4398 Points ∼72% -10%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (2554 - 6093, n=414)
4260 Points ∼70% -12%
PCMark 8 Home Score Accelerated v2
4860 Punkte
PCMark 8 Creative Score Accelerated v2
7937 Punkte
PCMark 8 Work Score Accelerated v2
5697 Punkte
Hilfe

Massenspeicher

Asus verpasst unserem ROG Strix Scar III eine 512 GB fassende SSD von Intel, die in unserem Speicherbenchmark Werte im Mittelfeld erreicht. Die ermittelten Zugriffszeiten sind SSD-typisch, sodass Nutzer keine Wartezeiten in Kauf nehmen müssen.

Als zweiten Massenspeicher bietet das Gaming-Notebook noch eine Hybridfestplatte mit 1 TB Speicherplatz. Mit einer durchschnittlichen Transferrate von 105 MB/s lieferte die HDD aber nur durchschnittliche Werte.

Für weitere Vergleiche und Benchmarks verweisen wir hier auf unsere Vergleichstabelle.

AS SSD
AS SSD
CDM 3
CDM 3
CDM 5
CDM 5
CDM 6
CDM 6
HD Tune
HD Tune
Asus Strix Scar III G531GW-AZ062T
Intel SSD 660p SSDPEKNW512G8
Asus Strix Scar III G531GW
Intel SSD 660p 2TB SSDPEKNW010T8
Lenovo Legion Y740-15ICHg
WDC PC SN520 SDAPMUW-128G
Acer Predator Triton 500 PT515-51-71PZ
WDC PC SN720 SDAPNTW-512G
Origin PC EVO16-S i7-9750H RTX 2080 Max-Q
Samsung SSD 970 EVO Plus 500GB
Durchschnittliche Intel SSD 660p SSDPEKNW512G8
 
Durchschnitt der Klasse Gaming
 
AS SSD
38%
-8%
179%
170%
18%
-40%
Copy Game MB/s
755.35
650.44
-14%
1434.42
90%
816 (463 - 971, n=10)
8%
642 (23 - 1854, n=268)
-15%
Copy Program MB/s
452.76
426.02
-6%
569.99
26%
517 (237 - 852, n=10)
14%
333 (8 - 896, n=268)
-26%
Copy ISO MB/s
1269.47
1061.83
-16%
2728.01
115%
1287 (905 - 1707, n=10)
1%
993 (12 - 3193, n=268)
-22%
Score Total
1332
2033
53%
1065
-20%
4329
225%
5169
288%
1665 (1332 - 1863, n=11)
25%
1983 (30 - 6017, n=487)
49%
Score Write
586
867
48%
366
-38%
1927
229%
2853
387%
914 (586 - 1056, n=11)
56%
737 (11 - 2853, n=488)
26%
Score Read
489
768
57%
475
-3%
1604
228%
1506
208%
496 (459 - 543, n=11)
1%
833 (10 - 2125, n=488)
70%
Access Time Write *
0.046
0.043
7%
0.037
20%
0.026
43%
0.0542 (0.045 - 0.138, n=11)
-18%
0.3584 (0.0163 - 26.9, n=519)
-679%
Access Time Read *
0.24
0.128
47%
0.132
45%
0.038
84%
0.0995 (0.055 - 0.24, n=11)
59%
0.4297 (0.03 - 18.6, n=513)
-79%
4K-64 Write
403.79
602.9
49%
191.35
-53%
1546.17
283%
2431.29
502%
714 (404 - 814, n=11)
77%
525 (0.43 - 2431, n=521)
30%
4K-64 Read
323.8
583.37
80%
302.13
-7%
1272.09
293%
1234.15
281%
323 (320 - 326, n=11)
0%
631 (0.44 - 1784, n=521)
95%
4K Write
90.1
105.06
17%
99.89
11%
143.57
59%
145.78
62%
111 (90.1 - 152, n=11)
23%
110 (0.53 - 11894, n=521)
22%
4K Read
48.88
26.79
-45%
35.42
-28%
42.95
-12%
54.56
12%
49.2 (45.7 - 56.6, n=11)
1%
33.7 (0.35 - 105, n=521)
-31%
Seq Write
919
1590.95
73%
746
-19%
2374.01
158%
2759.62
200%
888 (630 - 930, n=11)
-3%
876 (43.6 - 4110, n=521)
-5%
Seq Read
1163
1574.03
35%
1372
18%
2888.39
148%
2172.43
87%
1239 (907 - 1633, n=11)
7%
1282 (55.7 - 4886, n=521)
10%

* ... kleinere Werte sind besser

Intel SSD 660p SSDPEKNW512G8
Minimale Transferrate: 1.5 MB/s
Maximale Transferrate: 140.2 MB/s
Durchschnittliche Transferrate: 105.5 MB/s
Zugriffszeit: 19.2 ms
Burst-Rate: 124.8 MB/s
CPU Benutzung: 1.8 %

Grafikkarte

Bei einem Gaming-Laptop sind CPU und GPU die beiden Schlüsselkomponenten, um flüssiges Spielen zu ermöglichen. Die Kombination aus Core i7-9750H und GeForce RTX 2070 zeigt in unserem Testgerät, dass diese beiden sehr gut zusammenarbeiten. Bei den synthetischen Benchmarks kann sich unser ROG Strix Scar III den zweiten Platz hinter dem Origin PC EVO16 sichern. Dieser ist mit der etwas stärkeren GeForce RTX 2080 Max-Q bestückt. Die große Überraschung ist jedoch das bessere Abschneiden gegenüber dem ROG Strix Scar III mit dem Core i9 SoC. Die zwei zusätzlichen Kerne können hier nicht für eine bessere Performance sorgen.

Neben der dedizierten Grafikkarte bietet das ROG Strix Scar III mit der Intel UHD Graphics 620 einen stromsparenden Grafikadapter für den 2D-Betrieb. Das Umschalten via Nvidia Optimus klappt problemlos und der Anwender bekommt davon nichts mit.

Für weitere Vergleiche und Benchmarks verweisen wir hier auf unsere GPU-Vergleichstabelle.

3DMark 11 - 1280x720 Performance GPU
Origin PC EVO16-S i7-9750H RTX 2080 Max-Q
NVIDIA GeForce RTX 2080 Max-Q, Intel Core i7-9750H
27732 Points ∼100% +9%
Asus Strix Scar III G531GW-AZ062T
NVIDIA GeForce RTX 2070 (Laptop), Intel Core i7-9750H
25500 Points ∼92%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce RTX 2070 (Laptop)
  (23335 - 26975, n=14)
25440 Points ∼92% 0%
Asus Strix Scar III G531GW
NVIDIA GeForce RTX 2070 (Laptop), Intel Core i9-9880H
23335 Points ∼84% -8%
Acer Predator Triton 500 PT515-51-71PZ
NVIDIA GeForce RTX 2070 Max-Q, Intel Core i7-9750H
22749 Points ∼82% -11%
Lenovo Legion Y740-15ICHg
NVIDIA GeForce RTX 2070 Max-Q, Intel Core i7-9750H
21959 Points ∼79% -14%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (513 - 50983, n=623)
13486 Points ∼49% -47%
3DMark
2560x1440 Time Spy Graphics
Origin PC EVO16-S i7-9750H RTX 2080 Max-Q
NVIDIA GeForce RTX 2080 Max-Q, Intel Core i7-9750H
8153 Points ∼100% +6%
Asus Strix Scar III G531GW-AZ062T
NVIDIA GeForce RTX 2070 (Laptop), Intel Core i7-9750H
7722 Points ∼95%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce RTX 2070 (Laptop)
  (7006 - 8000, n=11)
7569 Points ∼93% -2%
Asus Strix Scar III G531GW
NVIDIA GeForce RTX 2070 (Laptop), Intel Core i9-9880H
7006 Points ∼86% -9%
Lenovo Legion Y740-15ICHg
NVIDIA GeForce RTX 2070 Max-Q, Intel Core i7-9750H
6831 Points ∼84% -12%
Acer Predator Triton 500 PT515-51-71PZ
NVIDIA GeForce RTX 2070 Max-Q, Intel Core i7-9750H
6748 Points ∼83% -13%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (368 - 13013, n=160)
5716 Points ∼70% -26%
1920x1080 Fire Strike Graphics
Origin PC EVO16-S i7-9750H RTX 2080 Max-Q
NVIDIA GeForce RTX 2080 Max-Q, Intel Core i7-9750H
20466 Points ∼100% +3%
Asus Strix Scar III G531GW-AZ062T
NVIDIA GeForce RTX 2070 (Laptop), Intel Core i7-9750H
19846 Points ∼97%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce RTX 2070 (Laptop)
  (18169 - 21138, n=12)
19796 Points ∼97% 0%
Asus Strix Scar III G531GW
NVIDIA GeForce RTX 2070 (Laptop), Intel Core i9-9880H
18169 Points ∼89% -8%
Acer Predator Triton 500 PT515-51-71PZ
NVIDIA GeForce RTX 2070 Max-Q, Intel Core i7-9750H
18060 Points ∼88% -9%
Lenovo Legion Y740-15ICHg
NVIDIA GeForce RTX 2070 Max-Q, Intel Core i7-9750H
16968 Points ∼83% -15%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (385 - 40636, n=548)
11408 Points ∼56% -43%
1280x720 Cloud Gate Standard Graphics
Origin PC EVO16-S i7-9750H RTX 2080 Max-Q
NVIDIA GeForce RTX 2080 Max-Q, Intel Core i7-9750H
125760 Points ∼100% +5%
Asus Strix Scar III G531GW-AZ062T
NVIDIA GeForce RTX 2070 (Laptop), Intel Core i7-9750H
119860 Points ∼95%
Asus Strix Scar III G531GW
NVIDIA GeForce RTX 2070 (Laptop), Intel Core i9-9880H
116011 Points ∼92% -3%
Acer Predator Triton 500 PT515-51-71PZ
NVIDIA GeForce RTX 2070 Max-Q, Intel Core i7-9750H
114431 Points ∼91% -5%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce RTX 2070 (Laptop)
  (64283 - 135881, n=11)
110329 Points ∼88% -8%
Lenovo Legion Y740-15ICHg
NVIDIA GeForce RTX 2070 Max-Q, Intel Core i7-9750H
109479 Points ∼87% -9%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (5761 - 184578, n=529)
67721 Points ∼54% -43%
3DMark 11 Performance
20072 Punkte
3DMark Ice Storm Standard Score
122334 Punkte
3DMark Cloud Gate Standard Score
39054 Punkte
3DMark Fire Strike Score
17384 Punkte
3DMark Fire Strike Extreme Score
8991 Punkte
3DMark Time Spy Score
7568 Punkte
Hilfe

Gaming Performance

Bei den Spieletests hat das Asus ROG Strix Scar III keine Probleme spielbare Frameraten auf den Schirm zu bringen. Selbst Metro Exodus ist mit 53 Bildern pro Sekunde beim Ultra Preset noch sehr gut spielbar.

010203040506070