Notebookcheck

Test Lenovo Miix 520-12IKB (i7-8550U, SSD, WUXGA) Convertible

Ausstattungsriese. Lenovos Surface-Pro-Konkurrent punktet mit kräftigem Vierkernprozessor, 16 GB Arbeitsspeicher, NVMe-SSD, beleuchteter Tastatur, Eingabestift und LTE-Modem. Frei von Mängeln ist das Gerät trotz eines saftigen Preises von etwa 1.700 Euro aber nicht.

Das Lenovo Miix 520-12IKB zählt zu den Detachables, einer Convertible-Variante. Das Gerät ist uns nicht unbekannt. Wir haben bereits ein Core-i5-Modell der Serie getestet. Unser aktuelles Testgerät stellt das Spitzenmodell der Reihe dar und bringt einen Core i7-Prozessor mit. Zu den Konkurrenten zählen Geräte wie das Microsoft Surface Pro (2017), das Acer Switch 5 SW512-52, das HP Elite x2 1012 G2-1LV76EA.

Da die beiden Miix-520-12IKB-Modelle baugleich sind, gehen wir nicht weiter auf das Gehäuse, die Ausstattung, die Eingabegeräte und die Lautsprecher ein - außer es bestehen Unterschiede. Die entsprechenden Informationen können dem Testbericht des Core-i5-Miix-520 entnommen werden.

Lenovo Miix 520-12IKB 20M3000LGE (Miix Serie)
Grafikkarte
Intel UHD Graphics 620, Kerntakt: 300-1150 MHz, Dual-Channel, 22.20.16.4836
Hauptspeicher
16384 MB 
, LPDDR4-2133, Dual-Channel, Speicher fest verlötet, keine Speicherbänke
Bildschirm
12.2 Zoll 16:10, 1920 x 1200 Pixel 186 PPI, kapazitiv, 10 Berührungspunkte, Native Unterstützung für die Stifteingabe, Unbekannt, IPS, spiegelnd: ja, abnehmbarer Bildschirm
Mainboard
Intel Kaby Lake-U iHDCP 2.2 Premium PCH
Massenspeicher
Samsung SSD PM961 1TB M.2 PCIe 3.0 x4 NVMe (MZVLW1T0), 1024 GB 
, 200 GB verfügbar
Soundkarte
Realtek ALC298 @ Intel Sunrise Point PCH - High Definition Audio Controller
Anschlüsse
2 USB 3.0 / 3.1 Gen1, Audio Anschlüsse: Audiokombo, 1 Fingerprint Reader, Helligkeitssensor, Sensoren: Beschleunigungssensor, TPM 2.0
Netzwerk
Atheros/Qualcomm QCA6174 (a/b/g/n/ac), Bluetooth 4.1, Fibocom L831-EAU, LTE
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 15.9 x 303.9 x 219.1
Akku
38 Wh, 4955 mAh Lithium-Ion, 7.68 V
Betriebssystem
Microsoft Windows 10 Pro 64 Bit
Kamera
Webcam: 5 MP
Primary Camera: 8 MPix Worldview-Kamera mit Autofokus
Sonstiges
Lautsprecher: Stereo, Tastatur: Chiclet, Tastatur-Beleuchtung: ja, Tasche, Eingabestift, Stifthalter, McAfee LiveSafe (Testversion), MS Office 365 (Testversion), 24 Monate Garantie
Gewicht
1.26 kg, Netzteil: 205 g
Preis
1699 Euro

 

Ausstattung

Das uns vorliegende Modell des Miix 520-12IKB ist mit dem LTE-Modem L831-EAU der Firma Fibocom ausgestattet. Dieses Cat-4-Modell bietet Downloadgeschwindigkeiten von bis zu 150 Mbps und Uploadgeschwindigkeiten von bis zu 50 Mbps. Die LTE-Bänder 1, 2, 3, 4, 5, 7, 8, 13, 17, 18, 19, 20 werden unterstützt. Der im bereits von uns getesteten Miix-520-12IKB-Modell verbaute MicroSD-Kartenleser musste einem SIM-Karten-Steckplatz (Nanosim) weichen. Darüber hinaus bringt unser aktuelles Testgerät - im Gegensatz zum getesteten Core-i5-Modell - einen Fingerabdruckleser mit.

Das WLAN-Modul trägt einen Chip der Firma Qualcomm (QCA6174). Neben den WLAN-Standards 802.11a/b/g/n unterstützt dieser auch den schnellen ac-Standard. Die von uns unter optimalen Bedingungen (keine weiteren WLAN-Geräte in der näheren Umgebung, geringer Abstand zwischen Notebook und Server-PC) ermittelten Übertragungsgeschwindigkeiten fallen durchschnittlich aus. Die Werte legen den Schluss nah, dass nur die 1x1-MIMO-Technik unterstützt wird. Der WLAN-Chip wäre aber grundsätzlich 2x2-MIMO-fähig. Das bereits getestete Core-i5-Miix erreicht doppelt so hohe Transferraten.

LTE-Modem
LTE-Modem
WLAN-Modul
WLAN-Modul

Größenvergleich

Anschlussausstattung

Rechte Seite: Fingerabdruckleser, Audiokombo, Lautstärkewippe, Einschaltknopf
Rechte Seite: Fingerabdruckleser, Audiokombo, Lautstärkewippe, Einschaltknopf
Linke Seite: 2x USB 3.1 Gen 1 (1x Typ C, 1x Typ A), Netzanschluss
Linke Seite: 2x USB 3.1 Gen 1 (1x Typ C, 1x Typ A), Netzanschluss
Networking
iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10
Lenovo Miix 510 Pro 80U10006GE
Intel Dual Band Wireless-AC 8260 (jseb)
638 MBit/s ∼100% +123%
Acer Switch 5 SW512-52-5819
Atheros/Qualcomm QCA6174
617 MBit/s ∼97% +116%
Microsoft Surface Pro (2017) i5
Marvell AVASTAR Wireless-AC Network Controller
577 MBit/s ∼90% +102%
HP Elite x2 1012 G2-1LV76EA
Intel Dual Band Wireless-AC 8265
569 MBit/s ∼89% +99%
Lenovo Miix 520-12IKB 81CG
Intel Dual Band Wireless-AC 8265
528 MBit/s ∼83% +85%
Lenovo Miix 520-12IKB 20M3000LGE
Atheros/Qualcomm QCA6174
286 MBit/s ∼45%
iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10
Microsoft Surface Pro (2017) i5
Marvell AVASTAR Wireless-AC Network Controller
618 MBit/s ∼100% +150%
Lenovo Miix 520-12IKB 81CG
Intel Dual Band Wireless-AC 8265
516 MBit/s ∼83% +109%
Lenovo Miix 510 Pro 80U10006GE
Intel Dual Band Wireless-AC 8260 (jseb)
500 MBit/s ∼81% +102%
Acer Switch 5 SW512-52-5819
Atheros/Qualcomm QCA6174
474 MBit/s ∼77% +92%
Lenovo Miix 520-12IKB 20M3000LGE
Atheros/Qualcomm QCA6174
247 MBit/s ∼40%
HP Elite x2 1012 G2-1LV76EA
Intel Dual Band Wireless-AC 8265
246 MBit/s ∼40% 0%

Qualitäts-Journalismus wird durch Werbung bezahlt. Wir zeigen Lesern die geringst-mögliche Menge an Ads, vor allem im unteren Seitenbereich. Adblocker-Nutzern spielen wir mehr (leider viel schlechter bezahlte) Ads oben aus. Bitte schalten Sie Blocker ab.

Wartung

Eine Wartung des Geräts wäre möglich. Um das Gerät öffnen zu können, werden alle Schrauben gelöst, die sich hinter dem Ständer des Convertible befinden. Anschließend kann der Bildschirm vorsichtig mit Hilfe eines Fugenglätters oder eines flachen Spatels abgelöst werden. Das Display ist nicht verklebt. Es wird nur von kleinen Kunststoffklammern gehalten. Achtung: Das Display ist über zwei Kabel mit der Hauptplatine verbunden. Diese Steckverbindungen können problemlos gelöst werden.

Display

Pixelraster
Pixelraster

Das 12,2-Zoll-Touchscreendisplay des Miix 520-12IKB arbeitet mit einer nativen Auflösung von 1.920 x 1.200 Bildpunkten. Der von uns gemessene Helligkeitswert (355,1 cd/) gefällt. In Sachen Kontrast (686:1) muss das Display mehr bieten. Hier erwarten wir einen Wert deutlich jenseits von 1.000:1. Das gebietet nicht zuletzt das Preisniveau des Convertible.

Leider zeigt das Display bei Helligkeitsstufen von 90 Prozent und darunter PWM-Flimmern mit einer Frequenz von 200 Hz. Bei empfindlichen Personen kann dies zu Kopfschmerzen und/oder Augenproblemen führen. 

307
cd/m²
351
cd/m²
352
cd/m²
331
cd/m²
384
cd/m²
379
cd/m²
335
cd/m²
371
cd/m²
386
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 386 cd/m² Durchschnitt: 355.1 cd/m² Minimum: 3.4 cd/m²
Ausleuchtung: 80 %
Helligkeit Akku: 386 cd/m²
Kontrast: 686:1 (Schwarzwert: 0.56 cd/m²)
ΔE Color 4.58 | 0.8-23.34 Ø6.4
ΔE Greyscale 5.63 | 0.64-98 Ø6.7
92% sRGB (Argyll) 60% AdobeRGB 1998 (Argyll)
Gamma: 2.45
Lenovo Miix 520-12IKB 20M3000LGE
IPS, 1920x1200, 12.2
Lenovo Miix 520-12IKB 81CG
IPS, 1920x1200, 12.2
Lenovo Miix 510 Pro 80U10006GE
IPS, 1920x1200, 12.2
Microsoft Surface Pro (2017) i5
IPS, 2736x1824, 12.3
HP Elite x2 1012 G2-1LV76EA
IPS, 2716x1824, 12.3
Acer Switch 5 SW512-52-5819
IPS, 2160x1440, 12
Response Times
-7%
-10%
3452%
313%
-8%
Response Time Grey 50% / Grey 80% *
36 (18, 18)
35.6 (17.2, 18.4)
1%
33 (21, 12)
8%
42 (20, 22)
-17%
45.6 (23.6, 22)
-27%
37 (19, 18)
-3%
Response Time Black / White *
23 (12, 11)
28 (14.8, 13.2)
-22%
23 (10, 13)
-0%
29 (18, 11)
-26%
21.6 (9.2, 12.4)
6%
26 (14, 12)
-13%
PWM Frequency
200 (90)
198.4 (99)
-1%
125 (90)
-37%
21000
10400%
2119 (50)
960%
Bildschirm
-9%
-6%
32%
26%
-4%
Helligkeit Bildmitte
384
348.8
-9%
327
-15%
417
9%
443
15%
369
-4%
Brightness
355
339
-5%
324
-9%
401
13%
446
26%
331
-7%
Brightness Distribution
80
87
9%
88
10%
88
10%
88
10%
75
-6%
Schwarzwert *
0.56
0.4
29%
0.35
37%
0.29
48%
0.41
27%
0.46
18%
Kontrast
686
872
27%
934
36%
1438
110%
1080
57%
802
17%
DeltaE Colorchecker *
4.58
7
-53%
6.54
-43%
3.63
21%
2.6
43%
5.52
-21%
DeltaE Graustufen *
5.63
10.1
-79%
9.52
-69%
2.18
61%
3
47%
6.95
-23%
Gamma
2.45 98%
2.22 108%
2.35 102%
3.09 78%
2.38 101%
2.58 93%
CCT
7571 86%
9065 72%
8802 74%
6767 96%
6780 96%
7009 93%
Farbraum (Prozent von AdobeRGB 1998)
60
58.7
-2%
59
-2%
63
5%
62.6
4%
56
-7%
Color Space (Percent of sRGB)
92
90.9
-1%
92
0%
99
8%
98
7%
88
-4%
Durchschnitt gesamt (Programm / Settings)
-8% / -9%
-8% / -7%
1742% / 887%
170% / 98%
-6% / -5%

* ... kleinere Werte sind besser

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM festgestellt 200 Hz90 % Helligkeit

Das Display flackert mit 200 Hz (höchstwahrscheinlich durch Pulsweitenmodulation PWM) bei einer eingestellten Helligkeit von 90 % und darunter. Darüber sollte es zu keinem Flackern kommen.

Die Frequenz von 200 Hz ist relativ gering und daher sollte es bei sensiblen Personen zu Problemen wie Flackern oder Augenbeschwerden führen.

Im Vergleich: 54 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 9024 (Minimum 43, Maximum 142900) Hz.

Im Auslieferungszustand zeigt der Bildschirm eine Delta-E-2000-Farbabweichung von 4,58. Damit liegt der Zielbereich (Delta-E kleiner 3) nicht allzu weit entfernt. Darüber hinaus leidet das Display unter einem leichten Blaustich.

CalMAN - Color Checker
CalMAN - Color Checker
CalMAN - Graustufen
CalMAN - Graustufen
CalMAN - Farbsättigung
CalMAN - Farbsättigung

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiss
23 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 12 ms steigend
↘ 11 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind gut, für anspruchsvolle Spieler könnten der Bildschirm jedoch zu langsam sein.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 24 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten besser als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (26.5 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
36 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 18 ms steigend
↘ 18 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.9 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 26 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten besser als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (42.3 ms).

Lenovo stattet das Miix 520 mit einem blickwinkelstabilen IPS-Panel aus. Somit ist der Bildschirm aus jeder Position heraus ablesbar. Im Freien kann das Convertible benutzt werden, wenn die Sonne nicht allzu hell strahlt. Aber auch dann macht sich die spiegelnde Displayoberfläche negativ bemerkbar.

Das Miix 520-12IKB im Freien (fotografiert im Schatten bei strahlendem Sonnenschein)
Das Miix 520-12IKB im Freien (fotografiert im Schatten bei strahlendem Sonnenschein)
Das Miix 520-12IKB im Freien (fotografiert im Schatten bei strahlendem Sonnenschein)
Das Miix 520-12IKB im Freien (fotografiert im Schatten bei strahlendem Sonnenschein)

Jobs

Wir erweitern unser Team und suchen engagierte Redakteure mit besonderen Kenntnissen im Bereich mobiler Technologien.

» Übersetzer (Deutsch <-> Englisch)


Leistung

Lenovo liefert mit dem Miix 520-12IKB ein Detachable im 12,2-Zoll-Format, das genügend Rechenleistung für Anwendungen aus den Bereichen Office und Internet bietet. Unser Testgerät stellt das Spitzenmodell der Reihe dar und ist für etwa 1.700 Euro zu haben. Andere Ausstattungsvarianten sind verfügbar. Die Preise beginnen bei knapp 835 Euro.

Testbedingungen

Im BIOS des Miix 520 findet sich eine Option mit der Bezeichnung "Cool Mode". Hiermit kann festgelegt werden, ob sich das Gerät möglichst wenig erwärmen soll oder möglichst viel Rechenleistung bereitstellen soll. Der Cool Mode ist standardmäßig aktiviert. Daher haben wir unseren Test bei aktiviertem Cool Mode durchgeführt. Nichtsdestotrotz haben wir einige Benchmarks auch bei ausgeschaltetem Cool Mode laufen lassen. Wir weisen in den entsprechenden Bereichen darauf hin.

Cool Mode
Cool Mode

Prozessor

Das Miix 520 ist mit einem Intel Core i7-8550U Vierkernprozessor (Kaby Lake Refresh) bestückt. Es handelt sich hierbei um ein ULV-Modell (TDP: 15 Watt), das mit einer Basisgeschwindigkeit von 1,8 GHz arbeitet. Mittels Turbo ist eine Steigerung auf bis zu 4 GHz möglich. Die von uns durchgeführten Single-Thread-Tests bearbeitet die CPU mit 3,7 bis 4 GHz. Die Multi-Thread-Tests beginnt die CPU mit 2,8 bis 3 GHz. Schon nach kurzer Zeit sinkt die Geschwindigkeit auf 2,2 bis 2,4 GHz. Die Multi-Thread-Tests der Geekbench Benchmarks kann die CPU mit höheren Geschwindigkeiten durchlaufen. Es bestehen keine Unterschiede zwischen Netz- und Akkubetrieb.

Ob der Turbo auch dauerhaft genutzt wird, überprüfen wir, indem wir den Multi-Thread-Test des Cinebench R15 für etwa 30 Minuten in einer Dauerschleife laufen lassen. Die Resultate zeigen, dass der Turbo auch über einen längeren Zeitraum zum Einsatz kommt. Allerdings sinkt die Geschwindigkeit mit zunehmender Dauer. Eine konstante Turbogeschwindigkeit hat sich nicht herauskristallisiert. Hier muss mit schwankenden Taktraten gelebt werden. Wird der Cool Mode deaktiviert, sinkt der Takt nicht ganz so stark und verbleibt weitgehend auf dem gleichen Niveau.

Auf die Resultate der Geekbench-Benchmarks hat die Aktivierung bzw. Deaktivierung des Cool Mode keinen Einfluss.

0102030405060708090100110120130140150160170180190200210220230240250260270280290300310320330340350360370380390400410420430440450460470480490500510520530540Tooltip
Cinebench R15 CPU Multi 64 Bit - Rote Line: Cool Mode ausgeschaltet, orange Linie: Cool Mode eingeschaltet

Seine volle Leistung kann der Prozessor nur bei Single-Thread-Anwendungen entfalten. Hier kann er mit dem Core-i7-7700HQ-Prozessor mithalten. Die Resultate der Multi-Thread-Tests liegen hinter denen des 7700HQ zurück, da der 8550U seinen Turbo nicht voll ausfahren kann.

Cinebench R10 Rendering Single 32Bit
5781
Cinebench R10 Rendering Multiple CPUs 32Bit
16646
Cinebench R10 Shading 32Bit
10897
Cinebench R15 CPU Single 64Bit
164 Points
Cinebench R15 CPU Multi 64Bit
525 Points
Cinebench R15 OpenGL 64Bit
47.83 fps
Cinebench R15 Ref. Match 64Bit
97.8 %
Hilfe
Cinebench R15
CPU Single 64Bit
Acer Swift 3 SF314-52G-89SL
Intel Core i7-8550U
167 Points ∼84% +2%
Lenovo Miix 520-12IKB 20M3000LGE
Intel Core i7-8550U
164 Points ∼82%
Gigabyte Aero 15X
Intel Core i7-7700HQ
161 Points ∼81% -2%
MSI GS63VR 7RG-005
Intel Core i7-7700HQ
158 Points ∼79% -4%
Lenovo Miix 520-12IKB 81CG
Intel Core i5-8250U
144 Points ∼72% -12%
Acer Switch 5 SW512-52-5819
Intel Core i7-7500U
143 Points ∼72% -13%
Microsoft Surface Pro (2017) i5
Intel Core i5-7300U
141 Points ∼71% -14%
HP Elite x2 1012 G2-1LV76EA
Intel Core i5-7200U
127 Points ∼64% -23%
Eve-Tech Eve V i7
Intel Core i7-7Y75
121 Points ∼61% -26%
Lenovo Miix 510 Pro 80U10006GE
Intel Core i5-6200U
116 Points ∼58% -29%
Lenovo Yoga 720-13IKB
Intel Core i7-8550U
109 Points ∼55% -34%
CPU Multi 64Bit
Gigabyte Aero 15X
Intel Core i7-7700HQ
742 Points ∼35% +39%
MSI GS63VR 7RG-005
Intel Core i7-7700HQ
735 Points ∼34% +38%
Lenovo Miix 520-12IKB 81CG
Intel Core i5-8250U
566 Points ∼26% +6%
Acer Swift 3 SF314-52G-89SL
Intel Core i7-8550U
550 Points ∼26% +3%
Lenovo Miix 520-12IKB 20M3000LGE
Intel Core i7-8550U (Cool Mode Off)
532 Points ∼25%
Lenovo Miix 520-12IKB 20M3000LGE
Intel Core i7-8550U (Cool Mode On)
525 Points ∼24% -1%
Lenovo Yoga 720-13IKB
Intel Core i7-8550U
407 Points ∼19% -23%
Acer Switch 5 SW512-52-5819
Intel Core i7-7500U
339 Points ∼16% -36%
Microsoft Surface Pro (2017) i5
Intel Core i5-7300U
334 Points ∼16% -37%
HP Elite x2 1012 G2-1LV76EA
Intel Core i5-7200U
322 Points ∼15% -39%
Lenovo Miix 510 Pro 80U10006GE
Intel Core i5-6200U
246 Points ∼11% -54%
Eve-Tech Eve V i7
Intel Core i7-7Y75
236 (min: 227.93, max: 235.62) Points ∼11% -56%
Cinebench R10
Rendering Single 32Bit
Acer Swift 3 SF314-52G-89SL
Intel Core i7-8550U
6400 Points ∼72% +11%
Gigabyte Aero 15X
Intel Core i7-7700HQ
5952 Points ∼67% +3%
MSI GS63VR 7RG-005
Intel Core i7-7700HQ
5910 Points ∼67% +2%
Lenovo Miix 520-12IKB 20M3000LGE
Intel Core i7-8550U
5781 Points ∼65%
Lenovo Miix 520-12IKB 81CG
Intel Core i5-8250U
5536 Points ∼62% -4%
HP Elite x2 1012 G2-1LV76EA
Intel Core i5-7200U
4934 Points ∼56% -15%
Lenovo Yoga 720-13IKB
Intel Core i7-8550U
4202 Points ∼47% -27%
Rendering Multiple CPUs 32Bit
Gigabyte Aero 15X
Intel Core i7-7700HQ
22380 Points ∼45% +34%
MSI GS63VR 7RG-005
Intel Core i7-7700HQ
22253 Points ∼45% +34%
Lenovo Miix 520-12IKB 81CG
Intel Core i5-8250U
17923 Points ∼36% +8%
Acer Swift 3 SF314-52G-89SL
Intel Core i7-8550U
16804 Points ∼34% +1%
Lenovo Miix 520-12IKB 20M3000LGE
Intel Core i7-8550U
16646 Points ∼33%
Lenovo Yoga 720-13IKB
Intel Core i7-8550U
11694 Points ∼24% -30%
HP Elite x2 1012 G2-1LV76EA
Intel Core i5-7200U
10830 Points ∼22% -35%
Geekbench 3
32 Bit Multi-Core Score
Gigabyte Aero 15X
Intel Core i7-7700HQ
14090 Points ∼45% +13%
Acer Swift 3 SF314-52G-89SL
Intel Core i7-8550U
13525 Points ∼43% +8%
MSI GS63VR 7RG-005
Intel Core i7-7700HQ
13354 Points ∼43% +7%
Lenovo Miix 520-12IKB 20M3000LGE
Intel Core i7-8550U
12523 Points ∼40%
Lenovo Yoga 720-13IKB
Intel Core i7-8550U
8918 Points ∼29% -29%
32 Bit Single-Core Score
Lenovo Miix 520-12IKB 20M3000LGE
Intel Core i7-8550U
3875 Points ∼83%
Gigabyte Aero 15X
Intel Core i7-7700HQ
3840 Points ∼82% -1%
Acer Swift 3 SF314-52G-89SL
Intel Core i7-8550U
3779 Points ∼81% -2%
MSI GS63VR 7RG-005
Intel Core i7-7700HQ
3522 Points ∼76% -9%
Lenovo Yoga 720-13IKB
Intel Core i7-8550U
2471 Points ∼53% -36%
Geekbench 4.0
64 Bit Multi-Core Score
Acer Swift 3 SF314-52G-89SL
Intel Core i7-8550U
14257 Points ∼52% +10%
Gigabyte Aero 15X
Intel Core i7-7700HQ
14216 Points ∼52% +9%
Lenovo Miix 520-12IKB 20M3000LGE
Intel Core i7-8550U
13014 Points ∼47%
MSI GS63VR 7RG-005
Intel Core i7-7700HQ
12384 Points ∼45% -5%
Lenovo Yoga 720-13IKB
Intel Core i7-8550U
10747 Points ∼39% -17%
64 Bit Single-Core Score
Lenovo Miix 520-12IKB 20M3000LGE
Intel Core i7-8550U
4858 Points ∼84%
Acer Swift 3 SF314-52G-89SL
Intel Core i7-8550U
4699 Points ∼81% -3%
Gigabyte Aero 15X
Intel Core i7-7700HQ
4682 Points ∼81% -4%
Lenovo Yoga 720-13IKB
Intel Core i7-8550U
4523 Points ∼78% -7%
MSI GS63VR 7RG-005
Intel Core i7-7700HQ
4411 Points ∼76% -9%
Geekbench 4.1/4.2
64 Bit Multi-Core Score
Acer Swift 3 SF314-52G-89SL
Intel Core i7-8550U
15117 Points ∼60% +11%
Gigabyte Aero 15X
Intel Core i7-7700HQ
15111 Points ∼60% +11%
Lenovo Miix 520-12IKB 20M3000LGE
Intel Core i7-8550U
13622 Points ∼54%
MSI GS63VR 7RG-005
Intel Core i7-7700HQ
13053 Points ∼52% -4%
Lenovo Yoga 720-13IKB
Intel Core i7-8550U
10869 Points ∼43% -20%
64 Bit Single-Core Score
Lenovo Miix 520-12IKB 20M3000LGE
Intel Core i7-8550U
4977 Points ∼84%
Lenovo Yoga 720-13IKB
Intel Core i7-8550U
4942 Points ∼83% -1%
Acer Swift 3 SF314-52G-89SL
Intel Core i7-8550U
4813 Points ∼81% -3%
Gigabyte Aero 15X
Intel Core i7-7700HQ
4808 Points ∼81% -3%
MSI GS63VR 7RG-005
Intel Core i7-7700HQ
4543 Points ∼77% -9%
JetStream 1.1 - 1.1 Total Score
Acer Swift 3 SF314-52G-89SL
Intel Core i7-8550U (Edge 40)
287.11 Points ∼0% +5%
Gigabyte Aero 15X
Intel Core i7-7700HQ (Edge 41)
275.96 Points ∼0% +1%
Lenovo Miix 520-12IKB 20M3000LGE
Intel Core i7-8550U (Edge 41)
273.62 Points ∼0%
MSI GS63VR 7RG-005
Intel Core i7-7700HQ (Edge 41)
270.03 Points ∼0% -1%
Lenovo Miix 520-12IKB 81CG
Intel Core i5-8250U (Edge 41.16299.15.0)
254.51 Points ∼0% -7%
Acer Switch 5 SW512-52-5819
Intel Core i7-7500U (Edge)
236.42 Points ∼0% -14%
Microsoft Surface Pro (2017) i5
Intel Core i5-7300U
219 Points ∼0% -20%
HP Elite x2 1012 G2-1LV76EA
Intel Core i5-7200U (Edge 40.15063.0.0)
211.85 Points ∼0% -23%
Lenovo Yoga 720-13IKB
Intel Core i7-8550U (Edge 41)
200.09 Points ∼0% -27%
Lenovo Miix 510 Pro 80U10006GE
Intel Core i5-6200U
191 Points ∼0% -30%

System Performance

Ein Core-i7-Prozessor und eine schnelle NVMe-SSD sorgen für ein flink laufendes System. Problemen sind wir nicht begegnet. Das Miix 520-12IKB verfügt über mehr als genug Rechenleistung für Anwendungen aus den Bereichen Office und Internet. Die sehr guten Resultate in den PC-Mark-Benchmarks bestätigen dies. Eine Steigerung der Gesamtleistung ist nicht möglich.

PCMark 8 Home Score Accelerated v2
3860 Punkte
PCMark 8 Creative Score Accelerated v2
4822 Punkte
PCMark 8 Work Score Accelerated v2
4772 Punkte
Hilfe
PCMark 8 - Home Score Accelerated v2
Lenovo Miix 520-12IKB 20M3000LGE
UHD Graphics 620, 8550U, Samsung SSD PM961 1TB M.2 PCIe 3.0 x4 NVMe (MZVLW1T0)
3860 Points ∼65%
Lenovo Miix 520-12IKB 81CG
UHD Graphics 620, 8250U, Samsung PM961 MZVLW256HEHP
3733 Points ∼62% -3%
Acer Switch 5 SW512-52-5819
HD Graphics 620, 7500U, Intel SSD 600p SSDPEKKW512G7
3556 Points ∼60% -8%
HP Elite x2 1012 G2-1LV76EA
HD Graphics 620, 7200U, Samsung PM961 MZVLW256HEHP
3289 Points ∼55% -15%
Lenovo Miix 510 Pro 80U10006GE
HD Graphics 520, 6200U, Samsung PM951 NVMe MZVLV256
3264 Points ∼55% -15%
Microsoft Surface Pro (2017) i5
HD Graphics 620, 7300U, Samsung PM971 KUS030202M
2936 Points ∼49% -24%
Eve-Tech Eve V i7
HD Graphics 615, 7Y75, Intel SSD 600p SSDPEKKW512G7
2786 Points ∼47% -28%

Massenspeicher

Lenovo bestückt das Miix 520 mit einer NVMe-SSD der Firma Samsung. Es handelt sich um ein Modell im M.2-2280-Format, das 1 TB Speicherplatz bietet. NVMe-SSDs erreichen deutlich höhere Transferraten als SATA-III-Modelle, da sie per PCI Express 3.0 x4 angebunden sind. Entsprechend liefert die hier verbaute SSD sehr gute Übertragungsraten.

Samsung SSD PM961 1TB M.2 PCIe 3.0 x4 NVMe (MZVLW1T0)
Sequential Read: 882.5 MB/s
Sequential Write: 931.9 MB/s
512K Read: 586.3 MB/s
512K Write: 627.1 MB/s
4K Read: 54.83 MB/s
4K Write: 139.3 MB/s
4K QD32 Read: 606.5 MB/s
4K QD32 Write: 498.5 MB/s
Lenovo Miix 520-12IKB 20M3000LGE
Samsung SSD PM961 1TB M.2 PCIe 3.0 x4 NVMe (MZVLW1T0)
Lenovo Miix 510 Pro 80U10006GE
Samsung PM951 NVMe MZVLV256
Microsoft Surface Pro (2017) i5
Samsung PM971 KUS030202M
Eve-Tech Eve V i7
Intel SSD 600p SSDPEKKW512G7
HP Elite x2 1012 G2-1LV76EA
Samsung PM961 MZVLW256HEHP
Acer Switch 5 SW512-52-5819
Intel SSD 600p SSDPEKKW512G7
CrystalDiskMark 3.0
-21%
-25%
-10%
33%
-13%
Write 4k QD32
498.5
305.1
-39%
373
-25%
383
-23%
472.5
-5%
425.4
-15%
Read 4k QD32
606.5
411.2
-32%
423
-30%
439
-28%
398.3
-34%
460.6
-24%
Write 4k
139.3
122.7
-12%
125
-10%
151
8%
145.4
4%
128.3
-8%
Read 4k
54.83
41.07
-25%
46
-16%
37.1
-32%
56.9
4%
35.92
-34%
Write 512
627.1
305.2
-51%
445
-29%
561
-11%
844.4
35%
535.1
-15%
Read 512
586.3
650.7
11%
225
-62%
722
23%
1235
111%
653.2
11%
Write Seq
931.9
305.4
-67%
853
-8%
567
-39%
1261
35%
592.6
-36%
Read Seq
882.5
1271
44%
723
-18%
1107
25%
1875
112%
1066
21%

Grafikkarte

Die Grafikausgabe verantwortet Intels UHD-Graphics-620-Grafikkern. Dieser unterstützt DirectX 12 und arbeitet mit Geschwindigkeiten zwischen 300 und 1.150 MHz. Die Resultate in den 3DMark-Benchmarks bewegen sich auf einem normalen Niveau für diese GPU. Sie profitiert vom im Dual-Channel-Modus laufenden Arbeitsspeicher. Dadurch wird der Grafikkern besser ausgereizt. In der Folge liefert er eine höhere Leistung.

Auch auf die Grafikleistung wirkt sich die Deaktivierung des Cool Mode aus. Wir registrieren einen leichten Anstieg der Resultate in den 3D-Mark-Benchmarks. 

3DMark 11 Performance
1774 Punkte
3DMark Cloud Gate Standard Score
6893 Punkte
3DMark Fire Strike Score
1019 Punkte
Hilfe
3DMark 11 - 1280x720 Performance GPU
Lenovo Miix 520-12IKB 20M3000LGE
Intel UHD Graphics 620, Intel Core i7-8550U (Cool Mode Off)
1717 Points ∼3%
Lenovo Miix 520-12IKB 20M3000LGE
Intel UHD Graphics 620, Intel Core i7-8550U (Cool Mode On)
1606 Points ∼3% -6%
Lenovo Miix 520-12IKB 81CG
Intel UHD Graphics 620, Intel Core i5-8250U
1617 Points ∼3% -6%
Acer Switch 5 SW512-52-5819
Intel HD Graphics 620, Intel Core i7-7500U
1613 Points ∼3% -6%
HP Elite x2 1012 G2-1LV76EA
Intel HD Graphics 620, Intel Core i5-7200U
1510 Points ∼3% -12%
Lenovo Miix 510 Pro 80U10006GE
Intel HD Graphics 520, Intel Core i5-6200U
1306 Points ∼3% -24%
Eve-Tech Eve V i7
Intel HD Graphics 615, Intel Core i7-7Y75
1234 (min: 1228, max: 1268) Points ∼2% -28%
3DMark
1280x720 Cloud Gate Standard Physics
Lenovo Miix 520-12IKB 81CG
Intel UHD Graphics 620, Intel Core i5-8250U
5774 Points ∼15% +8%
Lenovo Miix 520-12IKB 20M3000LGE
Intel UHD Graphics 620, Intel Core i7-8550U (Cool Mode Off)
5338 Points ∼14%
Lenovo Miix 520-12IKB 20M3000LGE
Intel UHD Graphics 620, Intel Core i7-8550U (Cool Mode On)
5270 Points ∼13% -1%
Acer Switch 5 SW512-52-5819
Intel HD Graphics 620, Intel Core i7-7500U
3842 Points ∼10% -28%
HP Elite x2 1012 G2-1LV76EA
Intel HD Graphics 620, Intel Core i5-7200U
3534 Points ∼9% -34%
Microsoft Surface Pro (2017) i5
Intel HD Graphics 620, Intel Core i5-7300U
2870 Points ∼7% -46%
Eve-Tech Eve V i7
Intel HD Graphics 615, Intel Core i7-7Y75
2706 (min: 2702, max: 2710) Points ∼7% -49%
Lenovo Miix 510 Pro 80U10006GE
Intel HD Graphics 520, Intel Core i5-6200U
2576 Points ∼7% -52%
1280x720 Cloud Gate Standard Graphics
Lenovo Miix 520-12IKB 20M3000LGE
Intel UHD Graphics 620, Intel Core i7-8550U (Cool Mode Off)
8833 Points ∼5%
Lenovo Miix 520-12IKB 20M3000LGE
Intel UHD Graphics 620, Intel Core i7-8550U (Cool Mode On)
7559 Points ∼4% -14%
Lenovo Miix 520-12IKB 81CG
Intel UHD Graphics 620, Intel Core i5-8250U
8631 Points ∼5% -2%
Acer Switch 5 SW512-52-5819
Intel HD Graphics 620, Intel Core i7-7500U
8599 Points ∼5% -3%
HP Elite x2 1012 G2-1LV76EA
Intel HD Graphics 620, Intel Core i5-7200U
7334 Points ∼4% -17%
Microsoft Surface Pro (2017) i5
Intel HD Graphics 620, Intel Core i5-7300U
7265 Points ∼4% -18%
Eve-Tech Eve V i7
Intel HD Graphics 615, Intel Core i7-7Y75
6387 (min: 6307, max: 6467) Points ∼3% -28%
Lenovo Miix 510 Pro 80U10006GE
Intel HD Graphics 520, Intel Core i5-6200U
6271 Points ∼3% -29%
1280x720 Cloud Gate Standard Score
Lenovo Miix 520-12IKB 81CG
Intel UHD Graphics 620, Intel Core i5-8250U
7775 Points ∼16% +1%
Lenovo Miix 520-12IKB 20M3000LGE
Intel UHD Graphics 620, Intel Core i7-8550U (Cool Mode Off)
7711 Points ∼16%
Lenovo Miix 520-12IKB 20M3000LGE
Intel UHD Graphics 620, Intel Core i7-8550U (Cool Mode On)
6893 Points ∼14% -11%
Acer Switch 5 SW512-52-5819
Intel HD Graphics 620, Intel Core i7-7500U
6743 Points ∼14% -13%
HP Elite x2 1012 G2-1LV76EA
Intel HD Graphics 620, Intel Core i5-7200U
5919 Points ∼12% -23%
Microsoft Surface Pro (2017) i5
Intel HD Graphics 620, Intel Core i5-7300U
5420 Points ∼11% -30%
Eve-Tech Eve V i7
Intel HD Graphics 615, Intel Core i7-7Y75 (2.4.3819.0; v1.1)
4903.5 (min: 4870, max: 4937) Points ∼10% -36%
Lenovo Miix 510 Pro 80U10006GE
Intel HD Graphics 520, Intel Core i5-6200U
4755 Points ∼10% -38%

Gaming Performance

Die Hardware des Convertible kann einige Spiele flüssig auf den Bildschirm bringen - bei niedrigen Auflösungen und geringen Qualitätseinstellungen. Das gilt für Titel, die nur moderate Anforderungen an die Hardware stellen. Dank des im Dual-Channel-Modus laufenden Arbeitsspeichers fallen die Frameraten höher aus als bei vergleichbaren Geräten, deren Arbeitsspeicher im Single-Channel-Modus läuft.

min. mittel hoch max.
BioShock Infinite (2013) 62.23024.28fps
Final Fantasy XV Benchmark (2018) 9.9fps

Emissionen & Energie

Geräuschemissionen

Der Lüfter steht im Leerlauf in der Regel still. Es genügt aber schon wenig Last, um ihn kurzzeitig in Bewegung zu versetzen. Dies ist beispielsweise beim Öffnen des Browsers der Fall. Unter mittlerer und hoher Last arbeitet der Lüfter dauerhaft. Das dabei entstehende konstante Rauschen ist grundsätzlich auszuhalten. Nichtsdestotrotz fällt die Geräuschkulisse zu hoch aus für konzentriertes Arbeiten.

Das bereits von uns getestete Schwestermodell des Miix 520 wartet mit einem verhältnismäßig lauten, pulsierenden Lüfter auf. In dieser Beziehung sieht es bei unserem aktuellen Testgerät etwas besser aus. Der Lüfter pulsiert weniger und steht länger still. Nichtsdestotrotz: Sobald er arbeitet, ist er auch zu hören. Um ein leises Gerät handelt es sich auch bei diesem Modell nicht.

Einen Unterschied in der Lärmentwicklung zwischen aktiviertem und deaktiviertem Cool Mode konnten wir nicht wirklich feststellen.

Loudness - Cool Mode On (default)

Lautstärkediagramm

Idle
30.2 / 30.2 / 30.2 dB(A)
Last
33.4 / 34.2 dB(A)
 
 
 
30 dB
leise
40 dB(A)
deutlich hörbar
50 dB(A)
störend
 
min: dark, med: mid, max: light   Audix TM1, Arta (aus 15 cm gemessen)   Umgebungsgeräusche: 30.2 dB(A)
dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2039.740.940.941.339.72539.739.137.137.839.73130.829.530.130.730.84032.73329.431.532.75031.331.430.228.631.36330.731.332.231.130.78032.932.928.830.432.910034.734.128.73234.712525.925.225.725.825.91602827.225.726.12820026.226.424.724.926.225025.92523.624.225.931525.125.122.52325.14002424.22221.82450023.323.42121.223.363022.322.820.120.322.380022.823.519.119.522.81000222318.718.622125021.622.217.817.921.6160021.222.217.317.421.2200021.522.817.21721.5250022.123.41716.722.1315021.723.116.716.421.7400019.921.916.716.319.9500018.419.216.616.118.4630017.617.816.71617.6800017.317.216.715.917.31000017.216.916.61617.21250017.11716.61617.11600017.217.216.716.117.2SPL33.434.230.330.233.4N22.11.41.42median 22Lenovo Miix 520-12IKB 20M3000LGEmedian 23median 17.8median 17.9median 22Delta3.123.33.73.1hearing rangehide median Fan Noise

Temperatur

Das Miix 520 im Stresstest.
Das Miix 520 im Stresstest.

Unseren Stresstest (Prime95 und Furmark laufen für mindestens eine Stunde) durchläuft das Miix 520 im Netz- und im Akkubetrieb auf die gleiche Weise. Der Prozessor beginnt den Test mit einer Geschwindigkeit von 1 GHz. Nach einigen Minuten wird er auf 800 MHz abgebremst und verbleibt auf diesem Niveau. Der Grafikkern arbeitet zu Beginn des Stresstests mit 600 bis 650 MHz. Im weiteren Verlauf sinkt der Takt langsam aber stetig auf 400 bis 450 MHz.

Übermäßig stark erwärmt sich das Convertible nicht. Während des Stresstests wird an einigen Messpunkten die Vierzig-Grad-Celsius-Marke überschritten.

Max. Last
 30.6 °C37.7 °C43.7 °C 
 30.1 °C33.6 °C36.5 °C 
 37.6 °C39 °C35.7 °C 
Maximal: 43.7 °C
Durchschnitt: 36.1 °C
40 °C44.5 °C41 °C
36.4 °C41 °C37 °C
31.6 °C33 °C32.6 °C
Maximal: 44.5 °C
Durchschnitt: 37.5 °C
Netzteil (max.)  39 °C | Raumtemperatur 22.6 °C | FIRT 550-Pocket
Wärmeentwicklung Vorderseite (Last)
Wärmeentwicklung Vorderseite (Last)
Wärmeentwicklung Rückseite (Last)
Wärmeentwicklung Rückseite (Last)
Wärmeentwicklung Vorderseite (Leerlauf)
Wärmeentwicklung Vorderseite (Leerlauf)
Wärmeentwicklung Rückseite (Leerlauf)
Wärmeentwicklung Rückseite (Leerlauf)

Lautsprecher

dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2042.641.342.62538.237.838.2313330.7334033.231.533.25032.828.632.86334.531.134.58035.930.435.910035.53235.512534.525.834.516036.726.136.72004024.94025041.224.241.231552235240053.421.853.450054.621.254.663055.920.355.980053.119.553.1100058.118.658.1125056.917.956.9160056.317.456.3200060.81760.825006316.763315061.216.461.2400057.816.357.8500055.216.155.2630049.41649.4800049.915.949.91000051.71651.7125004816481600038.316.138.3SPL70.130.270.1N24.61.424.6median 53.1Lenovo Miix 520-12IKB 20M3000LGEmedian 17.9median 53.1Delta5.93.75.935.335.132.931.831.83236.535.132.428.93328.936.328.848.32761.52752.924.860.92462.822.763.32269.521.267.82174.82075.919.472.718.97117.770.117.86917.671.817.668.117.671.417.673.717.670.417.571.617.671.617.669.617.459.717.583.630.662.51.5median 69.6Apple MacBook 12 (Early 2016) 1.1 GHzmedian 17.84.62.4hearing rangehide median Pink Noise
Lenovo Miix 520-12IKB 20M3000LGE Audio Analyse

(-) | Nicht sonderlich laut spielende Lautsprecher (62.96 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(±) | abgesenkter Bass - 13.2% geringer als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (8.9% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(+) | ausgeglichene Mitten, vom Median nur 3% abweichend
(+) | lineare Mitten (6.3% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 4.7% abweichend
(±) | durchschnittlich lineare Hochtöne (7.3% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (19.2% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 34% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 8% vergleichbar, 58% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 11%, durchschnittlich ist 22%, das schlechteste Gerät hat 53%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 39% aller getesteten Geräte waren besser, 5% vergleichbar, 56% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 53%

Apple MacBook 12 (Early 2016) 1.1 GHz Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (83.6 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(±) | abgesenkter Bass - 11.3% geringer als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (14.2% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(+) | ausgeglichene Mitten, vom Median nur 2.4% abweichend
(+) | lineare Mitten (5.5% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 2% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (4.5% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(+) | hörbarer Bereich ist sehr linear (9.3% Abstand zum Median
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 1% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 1% vergleichbar, 98% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 9%, durchschnittlich ist 19%, das schlechteste Gerät hat 47%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 2% aller getesteten Geräte waren besser, 0% vergleichbar, 98% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 53%

Frequenzdiagramm im Vergleich (Checkboxen oben an-/abwählbar!)

Energieaufnahme

Ein überbordender Energiehunger kann dem Miix nicht attestiert werden. Im Leerlauf registrieren wir einen maximalen Bedarf von 8,4 Watt. Damit zeigt sich das Convertible etwas sparsamer als das bereits von uns getestete Schwestermodell. Zu Beginn des Stresstests steigt der Leistungsbedarf kurz auf 37 Watt und sinkt anschließend, da CPU und GPU stark gedrosselt werden. Die Nennleistung des Netzteils beträgt 45 Watt.

Stromverbrauch
Aus / Standbydarklight 0.42 / 0.6 Watt
Idledarkmidlight 3.9 / 8.2 / 8.4 Watt
Last midlight 25.2 / 37 Watt
 color bar
Legende: min: dark, med: mid, max: light        Metrahit Energy

Akkulaufzeit

Unser praxisnaher WLAN-Test simuliert mittels eines Skripts die Auslastung beim Aufruf von Webseiten. Das Profil "Ausbalanciert" ist aktiv, die Displayhelligkeit beträgt etwa 150 cd/m², und die Energiesparfunktionen sind abgeschaltet. Das Miix 520-12IKB erreicht eine Laufzeit von 5:34 h. Damit liegt es gleichauf mit seinem Schwestermodell (5:35 h).

Hinweis: Der Akku des uns vorliegenden Testgeräts weist einen Abnutzungsgrad von 7,3 Prozent auf. Mit einem voll funktionsfähigen Akku würde das Gerät also noch einige Minuten länger durchhalten.

Akkulaufzeit
NBC WiFi Websurfing Battery Test 1.3 (Edge 41)
5h 34min
Battery Runtime - WiFi Websurfing 1.3
Microsoft Surface Pro (2017) i5
7300U, HD Graphics 620, 45 Wh
744 min ∼46% +123%
Microsoft Surface Pro (2017)
7Y30, HD Graphics 615, 45 Wh
682 min ∼42% +104%
Microsoft Surface Pro (2017) i7
7660U, Iris Plus Graphics 640, 45 Wh
489 min ∼30% +46%
Eve-Tech Eve V i7
7Y75, HD Graphics 615, 48 Wh
435 min ∼27% +30%
HP Elite x2 1012 G2-1LV76EA
7200U, HD Graphics 620, 47 Wh
378 min ∼23% +13%
Acer Switch 5 SW512-52-5819
7500U, HD Graphics 620,  Wh
355 min ∼22% +6%
Lenovo Miix 520-12IKB 81CG
8250U, UHD Graphics 620, 38 Wh
335 min ∼21% 0%
Lenovo Miix 520-12IKB 20M3000LGE
8550U, UHD Graphics 620, 38 Wh
334 min ∼20%
Lenovo Miix 510 Pro 80U10006GE
6200U, HD Graphics 520, 50 Wh
322 min ∼20% -4%

Pro

+ heller, blickwinkelstabiler IPS-Bildschirm
+ schnelle NVMe-SSD
+ 16 GB Arbeitsspeicher
+ LTE-Modem
+ beleuchtete Tastatur
+ Eingabestift
+ Wartung möglich

Contra

- kontrastarmes Display
- durchschnittliche Akkulaufzeiten
- PWM
- durchschnittliche WLAN-Transferraten

Fazit

Das Lenovo Miix 520-12IKB 20M3000LGE, zur Verfügung gestellt von Lenovo Deutschland
Das Lenovo Miix 520-12IKB 20M3000LGE, zur Verfügung gestellt von Lenovo Deutschland

Das Lenovo Miix 520-12IKB gehört zu den Detachables im 12,2-Zoll-Format. Der verbaute Core-i7-Prozessor stellt genügend Rechenleistung für Anwendungen aus den Bereichen Office und Internet bereit. Eine schnelle NVMe-SSD sorgt für ein flink laufendes System. Das integrierte LTE-Modem ermöglicht den Zugriff auf das Internet bzw. das Firmennetzwerk per Mobilfunk.

Das uns vorliegende Modell des Miix 520-12IKB stellt das Komplettpaket für Nutzer dar, die keine Kompromisse bei der Ausstattung eingehen möchten und das nötige Kleingeld zur Finanzierung der Kompromisslosigkeit besitzen.

Core-i7-Prozessor, 16 GB Arbeitsspeicher (Dual-Channel-Modus), 1 TB NVMe-SSD, LTE-Modem treiben den Preis auf Oberklasseniveau. Etwa 1.700 Euro müssen für das Gerät hingeblättert werden. Trotzdem handelt es sich bei der Basis des Miix 520-12IKB eher um ein Mittelklassegerät. Entsprechend finden sich einige Mängel, die man bei einem 1.700-Euro-Gerät nicht anzutreffen wünscht.

Das Gehäuse des Tablet-Elements dürfte stabiler ausfallen. Es kann etwas zu leicht verwunden werden. Das Touchscreendisplay erfreut mit stabilen Blickwinkeln und gutem Helligkeitswert. Allerdings fällt der Kontrast für ein Gerät der hier vorliegenden Preisklasse deutlich zu niedrig aus. Auch kann erwartet werden, dass ein 1.700-Euro-Gerät frei von PWM-Flimmern ist.

Die von uns gemessene Akkulaufzeit im WLAN-Test kann bestenfalls als durchschnittlich bezeichnet werden. Hier macht sich bemerkbar, dass das Miix über weniger Akkukapazität verfügt als die meisten Konkurrenten. Darüber hinaus fallen die WLAN-Transferraten deutlich niedriger aus als beim ebenfalls von uns getesteten Core-i5-Modell.

Für viele interessierte Nutzer dürften die preisgünstigeren Varianten des Miix 520-12IKB attraktiver sein, da auch diesen Modellen die beleuchtete Tastatur und der Eingabestift beiliegen. Wer ein Gerät samt LTE-Modem wünscht, sollte einen Blick auf das Modell 20M3000JGE (Core i5-8250U, 8 GB Arbeitsspeicher, 256 GB SSD) werfen, das aktuell zu Preisen zwischen 1.100 und 1.200 Euro zu haben ist. Für das Einstiegsmodell 20M30008GE (Core i3-7130U, 4 GB Arbeitsspeicher, 128 GB SSD) müssen etwa 835 Euro hingeblättert werden. Azubis, Studenten, Schüler und Lehrkräfte bekommen die Geräte günstiger. 

Lenovo Miix 520-12IKB 20M3000LGE - 12.02.2018 v6
Sascha Mölck

Gehäuse
86 / 98 → 87%
Tastatur
82%
Pointing Device
83%
Konnektivität
38 / 80 → 47%
Gewicht
72 / 78 → 86%
Akkulaufzeit
85%
Display
82%
Leistung Spiele
59 / 68 → 87%
Leistung Anwendungen
90 / 87 → 100%
Temperatur
86%
Lautstärke
94%
Audio
59 / 91 → 65%
Kamera
40 / 85 → 47%
Durchschnitt
74%
83%
Convertible - gewichteter Durchschnitt
Weitere Informationen über unsere Bewertung finden sie hier.

Preisvergleich

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft, ob im privaten Blog, Foren oder per social Media!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > Test Lenovo Miix 520-12IKB (i7-8550U, SSD, WUXGA) Convertible
Autor: Sascha Mölck, 12.02.2018 (Update: 12.02.2018)
Sascha Mölck
Sascha Mölck - Editor
Studium der Informatik, seit über 15 Jahren als Autor im IT-Bereich tätig.