Notebookcheck

Test MSI P65 Creator 8RF (i7-8750H, GTX 1070 Max-Q, 512 GB SSD, 144 Hz) Laptop

Viel Leistung im schicken Gewand! Mit der Prestige-Serie von MSI verspricht der Hersteller Leistung auf Desktop-Niveau bei maximaler Mobilität. Ob MSI dieser Spagat gelungen ist, haben wir uns genauer angeschaut. Der Blick auf die technischen Daten ist sehr vielversprechend, denn eine 6-Kern-CPU und eine GTX 1070 taugt nicht nur zum Arbeiten.

Mit dem MSI P65 Creator erweitert der Hersteller seine Prestige-Serie um insgesamt drei Geräte. 8RE, 8RD und 8RF stehen für die verschiedenen Ausstattungsvarianten. Einige Gemeinsamkeiten haben die drei Geräte allerdings, denn mit dem Intel Core i7-8750H sind alle drei sehr gut aufgestellt, was die CPU-Leistung angeht. Auch bei RAM und Massenspeicher gibt es keine Unterschiede. Mit 16 GB DDR4 RAM und 512 GB SSD lässt es sich sehr gut arbeiten.

Das auffälligste Unterscheidungsmerkmal ist die Gehäusefarbe, denn nur die Limited Edition besitzt ein komplett weißes Gehäuse aus Aluminium. Die beiden preiswerteren P65-Creator-Modelle sind mit einem silbernen Gehäuse etwas unauffälliger. Allein dem weißen Modell ist die schnellste GPU-Ausstattung vorbehalten. Hier verbaut MSI eine Nvidia GeForce GTX 1070 Max-Q mit 8 GB VRAM. Für den Einstieg bietet MSI das P65 Creator mit einer GeForce GTX 1050 Ti für 1.649 Euro an. In der von uns getesteten Topausstattung müssen die Kunden mit 2.300 Euro rechnen.

Da dieses Gerät nicht nur einen speziellen Einsatzbereich abdeckt, haben wir verschiedene Geräte aus den Klassen Multimedia, Gaming und auch Workstation herausgesucht, wenngleich das MSI P65 Creator kein reines Workstation-Notebook ist. Hierfür bietet MSI mit dem WS65 eine mobile Workstation an.

So kommen als Konkurrenz primär das Asus ZenBook Pro 15 oder auch das Lenovo ThinkPad X1 Extreme infrage. Um auch den Gaming-Bereich abzudecken, haben wir zum Vergleich das Aero 15X v8 von Gigabyte und das Asus ROG Strix GL504 herausgesucht.

MSI P65 8RF-451 - Creator (P65 Serie)
Grafikkarte
NVIDIA GeForce GTX 1070 Max-Q - 8192 MB, Kerntakt: 1100 - 1266 MHz, Speichertakt: 8000 MHz, GDDR5, Nvidia 398.35, Optimus
Hauptspeicher
16384 MB 
, 1x 16 GB SO-DIMM DDR4-2666, Single-Channel, 1 von 2 belegt, max. 32 GB
Bildschirm
15.6 Zoll 16:9, 1920 x 1080 Pixel 141 PPI, AU Optronics B156HAN08.0 (AUO80ED), IPS, Full-HD, 144 Hz, spiegelnd: nein
Mainboard
Intel Cannon Lake HM370
Massenspeicher
Kingston RBUSNS8154P3512GJ, 512 GB 
, 512 GB SSD (M.2 PCIe Gen3 NVMe)
Soundkarte
Realtek Audio
Anschlüsse
2 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 2 USB 3.1 Gen2, 1 Thunderbolt, 1 HDMI, 2 DisplayPort, 1 Kensington Lock, Audio Anschlüsse: 1x Kopfhörer, 1x Mikrofon, SPDIF, 1 Fingerprint Reader
Netzwerk
Qualcomm Atheros AR8171/8175 PCI-E Gigabit Ethernet (10/100/1000MBit), Intel Wireless-AC 9560 (a/b/g/n/ac), Bluetooth 5.0
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 17.9 x 358 x 248
Akku
82 Wh, 5380 mAh Lithium-Polymer, 4 Zellen
Betriebssystem
Microsoft Windows 10 Home 64 Bit
Kamera
Webcam: HD (720p, 30 fps)
Sonstiges
Lautsprecher: 2.0 Dynaudio, Tastatur: Chiclet, Tastatur-Beleuchtung: ja, 180-Watt-Netzteil, Garantiekarte, Quick Start Guide, Prestige Box, Schutztasche, Dragon Center, 24 Monate Garantie
Gewicht
1.899 kg, Netzteil: 557 g
Preis
2300 EUR
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

Gehäuse - Bekannte Schwächen auch beim P65 Creator

MSI fertigt das P65 Creator auf der gleichen Basis wie das bereits getestete MSI GS65 8RF. Dies ist sozusagen das Gaming-Pendant mit auffälligen Features wie z. B. eine RGB-beleuchtete Tastatur. Das P65 Creator ist der professionelle Ableger und ist in der Limited Edition ganz in Weiß gehalten. Die Materialauswahl ist hochwertig. So bestehen die Base und auch der Displaydeckel aus Aluminium, was auf den ersten Blick sehr hochwertig wirkt. Bei genauerer Betrachtung fallen uns jedoch kleinere Mängel auf. So sind die Spaltmaße nicht gleichmäßig und einige Teile der Base (Oberteil und Unterteil) gehen nicht sauber ineinander über. Natürlich handelt es sich hierbei um Kritik auf hohem Niveau, aber man darf auch den Kaufpreis von deutlich über 2.000 Euro für die Topausstattung nicht außer Acht lassen.

Die Stabilität leidet etwas unter der sehr leichten Bauweise. Ein Verwinden der Base ist mit etwas Kraftaufwand möglich und beim punktuellen Drücken ist hier und da ein leises Knacken zu hören. Mittig, oberhalb des Power-Tasters ist ein deutliches Nachgeben beim Drucktest zu erkennen.

Wer sich für das MSI P65 8RF Creator entscheidet, bekommt das Gerät in einer sehr schicken Holzkiste geliefert. Diese Verpackung ist jedoch nur dem weißen Modell vorbehalten.

Unsere unabhängige Redaktion wird durch Werbung bezahlt. Wir zeigen Lesern die geringst-mögliche Menge an Ads, jedoch sehen Adblock-Nutzer mehr und qualitativ schlechtere Werbung. Bitte schalten Sie Ad-Blocker ab.

MSI P65 8RF - Creator
MSI P65 8RF - Creator
MSI P65 8RF - Creator
MSI P65 8RF - Creator
MSI P65 8RF - Creator
MSI P65 8RF - Creator
MSI P65 8RF - Creator
MSI P65 8RF - Creator
MSI P65 8RF - Creator
MSI P65 8RF - Creator
MSI P65 8RF - Creator
MSI P65 8RF - Creator
MSI P65 8RF - Creator
MSI P65 8RF - Creator
MSI P65 8RF - Creator
MSI P65 8RF - Creator
MSI P65 8RF - Creator
MSI P65 8RF - Creator
MSI P65 8RF - Creator
MSI P65 8RF - Creator mit Prestige Box
MSI P65 8RF - Creator
MSI P65 8RF - Creator
MSI P65 8RF - Creator
MSI P65 8RF - Creator
MSI P65 8RF - Creator
MSI P65 8RF - Creator
MSI P65 8RF - Creator
MSI P65 8RF - Creator
MSI P65 8RF - Creator
MSI P65 8RF - Creator
MSI P65 8RF - Creator
MSI P65 8RF - Creator
MSI P65 8RF - Creator
MSI P65 8RF - Creator
MSI P65 8RF - Creator
MSI-Tasche
MSI-Tasche

Das MSI P65 Creator ist mit ca. 1,8 Kilogramm ebenso schwer wie das Lenovo ThinkPad X1 Extreme. Wenn man es ganz genau nimmt, bringt unser Testgerät in der Topausstattung 1.899 Gramm auf die Waage. Das ist, wenn man sich die Leistungsdaten anschaut, nicht viel und das unterstreicht die Mobilität. Für das Netzteil fallen beim Transport dann noch einmal 557 Gramm an. Aufgrund des sehr dünnen Displayrahmens ist die Stellfläche des P65 sehr gering. Außerdem ist das Gehäuse mit einer Dicke von unter 18 Millimetern sehr flach konstruiert. Hier können die Vergleichsgeräte nicht mithalten.

Größenvergleich

Ausstattung - Schnittstellen nicht optimal platziert

Die Anschlussausstattung ist modern und wohl in den meisten Fällen auch ausreichend, wenngleich das Fehlen eines Kartenlesers leider immer öfter zu beobachten ist. Nichtsdestotrotz kann hier aber mit einem Adapter gearbeitet werden, denn insgesamt drei USB-Typ-A-Ports finden wir am P65. Multimedia-Fans werden bei dem Gerät auch nicht zu kurz kommen. HDMI und Display-Port sind mit an Bord. Leider verbaut MSI hier nur einen Mini-Display-Port-Anschluss. Hier sollten Anwender aufpassen, wenn ein externes Display angeschlossen werden soll. Auch beim HDMI-Ausgang sollte bedacht werden, dass dieser UHD nur bis 30 Hz unterstützt. Der Mini-Display-Port-Ausgang bietet hingegen 4K mit bis zu 60 Hz.

Die Verteilung der Anschlüsse ist nicht ganz optimal, das ist den Lüfterauslässen geschuldet. Gut finden wir den gewinkelten Stromanschluss, durch den das Stromkabel gut nach hinten weggeleitet wird. Damit bleibt mehr Platz für eine Maus neben dem Gerät auf der rechten Seite.

Redakteur gesucht!

Du bist ein hochmotivierter und treuer Leser von Notebookcheck und willst mitgestalten? Dann bewirb dich jetzt!
Wir suchen die Besten für unser Team!

Linke Seite: Kensington Lock, RJ45-LAN, 2x USB 3.1, Kopfhörer, Mikrofon
Linke Seite: Kensington Lock, RJ45-LAN, 2x USB 3.1, Kopfhörer, Mikrofon
Rechte Seite: USB 3.1, Thunderbolt 3, Mini-DisplayPort, HDMI, DC-in
Rechte Seite: USB 3.1, Thunderbolt 3, Mini-DisplayPort, HDMI, DC-in
Vorderseite: keine Anschlüsse
Vorderseite: keine Anschlüsse
Rückseite: Lüftungsschlitze
Rückseite: Lüftungsschlitze

Kommunikation

WLAN-Modul
WLAN-Modul
WLAN-Antennen
WLAN-Antennen

Anders als beim Gaming-Ableger verbaut MSI im P65 Creator ein WLAN-Modul von Intel. Das Intel Wireless-AC 9560 konnte im Test gut abschneiden, wenngleich dasselbe WLAN-Modul im Asus GL504GS eine deutlich bessere Leistung ablieferte. Hier scheinen die Kontrahenten eine etwas bessere Antennentechnik zu verwenden. Und dennoch sind die 585 MBit/s beim Datenempfang nicht als schlecht einzuordnen. Aber nicht nur WLAN bietet der 9560-Chip, sondern auch Bluetooth in der aktuellsten Version 5.0.

Wer eine drahtgebundene Netzwerkverbindung bevorzugt, kann diese auch ohne Adapterlösungen nutzen. Auf der linken Seite befindet sich ein RJ-45-Port. Im Test funktionierten beide Netzwerkadapter problemlos. Das Übertragen großer Datenmengen von einem NAS hat das MSI P65 Creator vor keine große Herausforderung gestellt.

Leider vermissen wir ein LTE-Modem, welches auch optional nicht für das P65 angeboten wird.

Hinweis: Aufgrund einer fehlerhaften Testaufzeichnung beim Transmit-Log haben wir darauf verzichtet, diese Daten einzutragen. Aufgrund der Kürze der Leihstellung war es uns leider nicht mehr möglich, diesen Test zu wiederholen. 

Networking - iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10
Gigabyte Aero 15X v8
Intel Dual Band Wireless-AC 8265
682 MBit/s ∼100% +17%
Asus GL504GS
Intel Wireless-AC 9560
672 MBit/s ∼99% +15%
Asus ZenBook Pro 15 UX580GE
Intel Wireless-AC 9560
662 MBit/s ∼97% +13%
MSI GS65 8RF-019DE Stealth Thin
Killer Wireless-AC 1550 Wireless Network Adapter
660 MBit/s ∼97% +13%
Lenovo ThinkPad X1 Extreme-20MF000XGE
Intel Wireless-AC 9560
627 (min: 319, max: 666) MBit/s ∼92% +7%
MSI P65 8RF-451 - Creator
Intel Wireless-AC 9560
585 (min: 484, max: 680) MBit/s ∼86%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (44 - 949, n=114)
495 MBit/s ∼73% -15%
0102030405060708090100110120130140150160170180190200210220230240250260270280290300310320330340350360370380390400410420430440450460470480490500510520530540550560570580590600610620630640650660670680Tooltip
; iperf 3.1.3: Ø630 (484-680)

Sicherheit

Fingerprint mit Windows-Hello-Support (Quelle: MSI)
Fingerprint mit Windows-Hello-Support (Quelle: MSI)

Das MSI P65 bietet als Sicherheitsfeature einen Fingerabdruckscanner. Dieser befindet sich in der linken oberen Ecke des Touchpads. Leider wird dadurch etwas an Eingabefläche eingebüßt. Komfortabel ist allerdings die Nutzung, denn nach dem Einrichten entfällt das lästige Eintippen des Kennwortes bei der Windows-Anmeldung. Wer mit dem Gerät viel auf Messen unterwegs ist, kann das P65 mittels Kensington-Schloss vor Langfingern sichern.

Zubehör

Geliefert wird das MS P65 8RF in einer schicken Box aus Holz, welche zudem mit einem MSI-Logo und dem Prestige-Schriftzug veredelt ist. In der Box befindet sich neben dem weißen P65 noch das 180-Watt-Netzteil sowie ein Quick Start Guide und die Garantiekarte. Als Zugabe bekommen die Kunden beim Kauf der Limited Edition (P65 8RF) zusätzlich eine passende Tasche. Diese bietet Platz für das Gerät und schützt das P65 beim Transport. 

MSI Prestige Box
MSI Prestige Box
MSI P65 mit Prestige Box
MSI P65 mit Prestige Box
MSI Tasche (Sleeve)

Wartung

Wartungsarbeiten sind beim MSI P65 grundsätzlich möglich, jedoch weist der Hersteller darauf hin, dass ein Upgrade aufgrund der kompakten Bauweise nur sehr schwer realisierbar ist. Beim baugleichen MSI GS65 sind wir schon einmal genauer auf die Wartbarkeit eingegangen. Nach dem Entfernen der Bodenplatte gelangt man jedoch nur an die drei Lüfter, den Akku und das Funkmodul. Der RAM und die SSD befinden sich auf der Rückseite des Mainboards, wodurch der Austausch deutlich erschwert wird. Somit muss das gesamte Mainboard entfernt werden, was sich vermutlich nicht jeder zutraut. 

MSI P65 8RF Creator ohne Bodenplatte
MSI P65 8RF Creator ohne Bodenplatte
Wenig Wartungsmöglichkeiten beim P65 Creator
Wenig Wartungsmöglichkeiten beim P65 Creator

Garantie

Beim Kauf eines MSI P65 Creator bietet der Hersteller dem Kunden eine 24-monatige Herstellergarantie mit Vor-Ort-Pick-up-&-Return-Service. Wer sich jedoch für das weiße P65 Creator entscheidet, kann den Garantiezeitraum nach einer Registrierung um 12 Monate verlängern. 

Software

Beim P65 Creator wird dem Anwender die Spielerei mit dem Dragon Center nicht vorenthalten. Jedoch wirkt die Oberfläche etwas zurückhaltender. Die Software bietet einen guten und schnellen Überblick über die Systemauslastung. Außerdem lässt sich das Kühlsystem anpassen, sodass bei einer Präsentation oder im Meeting keine unschönen Störgeräusche auftreten. Als nettes Feature lassen sich die Optionen auch mit dem Smartphone auslesen und auch diverse Änderungen vornehmen. Hierfür muss die App auf dem Smartphone mit dem MSI Dragon Center gekoppelt werden. Beim Display bietet MSI die Möglichkeit aus vordefinierten Profilen zu wählen. Insgesamt fünf Anzeigemodi bietet das True Color Tool von MSI.

Wer sich noch bis Ende dieses Jahres für das MSI P65 Creator entscheidet, bekommt nach einer Registrierung ein umfangreiches Softwarepaket im Wert von über 300 Euro. 

MSI Dragon Center - Systemübersicht
MSI Dragon Center - Systemübersicht
MSI Dragon Center - Optionen
MSI Dragon Center - Optionen
MSI True Color - Anzeigemodi
MSI True Color - Anzeigemodi
MSI True Color - Tools
MSI True Color - Tools

Eingabegeräte - Doch noch gaminglastig

Tastatur

Tastatur des MSI P65 8RF Creator (Quelle: MSI)
Tastatur des MSI P65 8RF Creator (Quelle: MSI)
Tastatur des MSI P65 8RF Creator (beleuchtet)
Tastatur des MSI P65 8RF Creator (beleuchtet)

Bei der Tastatur zeigt sich noch ziemlich deutlich die Abstammung aus der Gaming-Serie. Hier hat der Hersteller das Layout und die Symbole der einzelnen Tasten ohne Änderung übernommen. Das könnte vor allem bei Vielschreibern für eine gewisse Abneigung sorgen. Das Layout und die Aufschriften weichen sehr stark vom (deutschen) Standard ab.

Die Chiclet-Tastatur ist sauber in die Base eingearbeitet. Alle Tasten befinden sich auf gleicher Höhe wie die Handballenauflage. Der Anschlag dürfte etwas knackiger ausfallen. Ein leichtes Nachgeben ist beim Tippen zu erkennen, sodass ein leicht schwammiges Tippgefühl entsteht. MSI verzichtet weiterhin auf einen Nummernblock. Um nicht allzu sehr aufzufallen, bietet das P65 Creator nur eine einfarbige Hintergrundbeleuchtung. Diese besitzt drei Helligkeitsstufen bzw. kann auch komplett ausgeschaltet werden. Letzteres empfehlen wir bei hellen Arbeitsumgebungen, da der Kontrast der weißen Tasten und der weißen Beleuchtung das Ablesen der Symbole erschwert. 

Touchpad

Das Touchpad mit dem Fingerabdruckleser
Das Touchpad mit dem Fingerabdruckleser

Das Touchpad misst 10,4 X 7 Zentimeter und nutzt den Platz optimal aus. Leider steht dem Nutzer nicht die komplette Eingabefläche zur Verfügung, denn in der linken oberen Ecke befindet sich der Fingerabdruckleser. Dieser Bereich ist somit für die Navigation mit dem Mauszeiger tabu. Hier wäre es vielleicht besser gewesen, das Sicherheitsfeature direkt in die Base zu integrieren. Mit dem Clickpad lässt sich zielsicher und schnell navigieren. Bei unserem Testgerät haben wir in den übrigen drei Ecken keine unsauber arbeitenden Bereiche festgestellt.

Die Eingabefläche sitzt fest in der Base und klappert nicht umher. Beim Betätigen bekommt der Anwender ein deutliches akustisches Feedback. Der Hubweg ist beim P65 Creator sehr gering.

Display - 144 Hz in der Special-Edition

Subpixelstruktur
Subpixelstruktur
Sehr gut: kein Clouding
Sehr gut: kein Clouding

MSI stattet das P65 8RF Creator mit einem 15,6-Zoll-IPS-Display aus. Mit 144 Hz, einer matten Oberfläche und schnellen Reaktionszeiten lässt das Display auch unter Spielern die Herzen höherschlagen. Allerdings ist das 144-Hz-Panel nur in der von uns getesteten Special Edition erhältlich. Die beiden preiswerteren MSI-P65-Modelle sind mit einem herkömmlichen IPS-Display (60 Hz) ausgestattet.

Im Test erreichte unser Testsample eine durchschnittliche Displayhelligkeit von leider nur 235 cd/m². Das Asus ZenBook Pro 15 bietet mit über 350 cd/m² eine deutlich bessere Helligkeit. Zusammen mit dem geringen Schwarzwert (0,22) reicht es dennoch zu einem guten Kontrastverhältnis von 1.068:1. Die Ausleuchtung ist mit 85 % nicht perfekt, aber Abschattungen konnten wir bei unserem Testgerät nicht erkennen. PWM ist ebenso wenig ein Thema wie das nervige Screen Bleeding. Hier kann das MSI P65 8RF weiteren Punkteabzug noch mal abwenden.

Wie schon beim Punkt Software erwähnt wurde, bietet MSI mit dem Programm True Color verschieden Modi, welche sich auf die Displaydarstellung auswirken. Alle Messungen für diesen Test wurden mit dem sRGB-Profil durchgeführt.

249
cd/m²
243
cd/m²
238
cd/m²
227
cd/m²
235
cd/m²
223
cd/m²
244
cd/m²
245
cd/m²
212
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 249 cd/m² Durchschnitt: 235.1 cd/m² Minimum: 10.3 cd/m²
Ausleuchtung: 85 %
Helligkeit Akku: 238 cd/m²
Kontrast: 1068:1 (Schwarzwert: 0.22 cd/m²)
ΔE Color 2.82 | 0.4-29.43 Ø6.2, calibrated: 4.88
ΔE Greyscale 2.32 | 0.64-98 Ø6.4
92% sRGB (Argyll 3D) 59% AdobeRGB 1998 (Argyll 3D)
Gamma: 2.49
MSI P65 8RF-451 - Creator
AU Optronics B156HAN08.0 (AUO80ED), IPS, 1920x1080, 15.6
Asus ZenBook Pro 15 UX580GE
AU Optronics B156ZAN03.1, IPS, 3840x2160, 15.6
Gigabyte Aero 15X v8
LGD05C0, IPS, 1920x1080, 15.6
Asus GL504GS
AU Optronics B156HAN08.2 (AUO82ED), IPS, 1920x1080, 15.6
MSI GS65 8RF-019DE Stealth Thin
AU Optronics B156HAN08.0 (AUO80ED), IPS, 1920x1080, 15.6
Lenovo ThinkPad X1 Extreme-20MF000XGE
B156ZAN03.2, IPS, 3840x2160, 15.6
Response Times
-141%
-4%
38%
-13%
-238%
Response Time Grey 50% / Grey 80% *
16 (9, 7)
44 (22, 22)
-175%
16.8 (8.4, 8.4)
-5%
7.2 (3.8, 3.4)
55%
17.6 (9.2, 8.4)
-10%
61.6 (30.8, 30.8)
-285%
Response Time Black / White *
11 (7, 4)
22.8 (12, 10.8)
-107%
11.2 (6, 5.2)
-2%
8.8 (4.4, 4.4)
20%
12.8 (7.6, 5.2)
-16%
32 (15.6, 16.4)
-191%
PWM Frequency
Bildschirm
-2%
18%
3%
13%
2%
Helligkeit Bildmitte
235
357.6
52%
313
33%
271
15%
254
8%
396
69%
Brightness
235
350
49%
300
28%
261
11%
262
11%
380
62%
Brightness Distribution
85
85
0%
78
-8%
86
1%
89
5%
90
6%
Schwarzwert *
0.22
0.35
-59%
0.33
-50%
0.32
-45%
0.22
-0%
0.28
-27%
Kontrast
1068
1022
-4%
948
-11%
847
-21%
1155
8%
1414
32%
DeltaE Colorchecker *
2.82
4.12
-46%
1.29
54%
2.61
7%
2.37
16%
4
-42%
Colorchecker DeltaE2000 max. *
4.82
9.91
-106%
2.04
58%
4.93
-2%
4.71
2%
7.6
-58%
Colorchecker DeltaE2000 calibrated *
4.88
4.23
13%
2.33
52%
1.84
62%
0.9
82%
DeltaE Graustufen *
2.32
1.8
22%
0.69
70%
1.97
15%
1.58
32%
6.1
-163%
Gamma
2.49 88%
2.17 101%
2.43 91%
2.4 92%
2.48 89%
2.25 98%
CCT
6310 103%
6613 98%
6550 99%
6398 102%
6785 96%
7786 83%
Farbraum (Prozent von AdobeRGB 1998)
59
87.5
48%
60
2%
59
0%
60
2%
88.5
50%
Color Space (Percent of sRGB)
92
100
9%
94
2%
90
-2%
92
0%
100
9%
Durchschnitt gesamt (Programm / Settings)
-72% / -23%
7% / 14%
21% / 8%
0% / 9%
-118% / -35%

* ... kleinere Werte sind besser

MSI P65 8RF vs. sRGB (92 %)
MSI P65 8RF vs. sRGB (92 %)
MSI P65 8RF vs. AdobeRGB (59 %)
MSI P65 8RF vs. AdobeRGB (59 %)

Die Bildqualität ist sehr gut, wenngleich die Helligkeit hier noch etwas mehr Spielraum bieten würde. Dass MSI mit dem P65 kein unkalibriertes Display vertreibt, zeigen die geringen Delta-E-2000-Abweichungen. Mit einem Wert von unter 3 im Auslieferungszustand gibt es hier nichts zu meckern. Trotzdem haben wir es versucht und das Display erneut kalibriert, was aber unterm Strich zu keiner nennenswerten Verbesserung geführt hat. Wir haben das ICC-Profil trotzdem verlinkt.

Die im Datenblatt beworbenen 100 % sRGB Farbraumabdeckung konnten wir bei unserem Testgerät nicht ganz bestätigen. Aber mit 92 % (sRGB) und 59 % (AdobeRGB) kann sich das MSI P65 8RF Creator trotzdem sehen lassen. Zum Schutz des P65 Creator müssen wir jedoch erwähnen, dass wir eine 3D-Berechnung zur Farbraumabdeckung vornehmen, wenngleich der Industriestandard hier nur eine 2D-Berechnung vorsieht. Somit steht der semiprofessionellen Bildbearbeitung nichts entgegen. Nur das Lenovo ThinkPad X1 und das Asus ZenBook Pro 15 können hier im Vergleich mit deutlich besseren Farbraumabdeckungen punkten.

CalMAN: Graustufen (unkalibriert)
CalMAN: Graustufen (unkalibriert)
CalMAN: ColorChecker (unkalibriert)
CalMAN: ColorChecker (unkalibriert)
CalMAN: Farbsättigung (unkalibriert)
CalMAN: Farbsättigung (unkalibriert)
CalMAN: Graustufen (kalibriert)
CalMAN: Graustufen (kalibriert)
CalMAN: ColorChecker (kalibriert)
CalMAN: ColorChecker (kalibriert)
CalMAN: Farbsättigung (kalibriert)
CalMAN: Farbsättigung (kalibriert)

Die geringe Leuchtkraft des Displays schränkt die Outdoor-Eigenschaften deutlich ein. Dank der matten Displayoberfläche, welche Spiegelungen sehr gut verhindert, ist ein Arbeiten nur im Schatten möglich. Unsere Empfehlung ist es, den Außengebrauch des MSI P65 8RF komplett zu unterlassen.

MSI P65 8RF - Creator bei Sonnenschein
MSI P65 8RF - Creator bei Sonnenschein
MSI P65 8RF - Creator im Schatten
MSI P65 8RF - Creator im Schatten

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiss
11 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 7 ms steigend
↘ 4 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind gut, für anspruchsvolle Spieler könnten der Bildschirm jedoch zu langsam sein.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 7 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten besser als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (25.7 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
16 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 9 ms steigend
↘ 7 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind gut, für anspruchsvolle Spieler könnten der Bildschirm jedoch zu langsam sein.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.9 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 6 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten besser als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (41 ms).

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM nicht festgestellt

Im Vergleich: 52 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 9152 (Minimum 43, Maximum 142900) Hz.

Der Blickwinkeltest verläuft erwartungsgemäß positiv, da MSI hier ein blickwinkelstabiles IPS-Panel verbaut. Bei einem sehr flachen Betrachtungswinkel sind leichte Farbveränderungen zu beobachten. Bei normaler Nutzung sind diese aber nicht vorhanden.

Das MSI P65 8RF Creator beim Blickwinkeltest
Das MSI P65 8RF Creator beim Blickwinkeltest

Leistung - Für alle Aufgaben gewappnet

In puncto Leistung unterscheiden sich die verschiedenen P65-Modelle von MSI hauptsächlich in ihrer 3D-Leistung. Das Einstiegsgerät gibt es mit einer GeForce GTX 1050 Ti, wenngleich das Topmodell mit der GeForce GTX 1070 Max-Q bestückt ist. Die Mitte wird mit einer GeForce GTX 1060 Max-Q gefüllt. Beim Prozessor setzen alle drei auf einen Intel Core i7-8750H. Alternativen gibt es nicht.

Die Leistung ist für die Einsatzzwecke, wie Content Creation mit Adobe Photoshop oder Adobe Premiere, ausreichend. Selbst rechenintensive Anwendungen stellt das Notebook vor keine unüberwindbaren Herausforderungen. Zusammen mit dem schicken Design ist man bestens für den Business-Auftritt beim Kunden gewappnet, denn auf das Leuchtspektakel der Gaming-Serie verzichtet MSI beim P65 Creator, welches sich primär an Professionals richtet.

CPU-Z
CPU-Z
CPU-Z
CPU-Z
CPU-Z
CPU-Z
CPU-Z
GPU-Z
GPU-Z
GPU-Z
GPU-Z
HWiNFO
DPC-Latenzen
Intel Extreme Utility
Intel Extreme Utility (Benchmark)
 

Prozessor

Der Intel Core i7-8750H ist ein High-End-Notebook-Prozessor, welcher überwiegend in teuren Multimedia-Notebooks oder auch in Gaming-Laptops zum Einsatz kommt. High-End ist das Stichwort, denn der i7-8750H vereint sechs physikalische Recheneinheiten auf einem Die, welcher insgesamt bis zu 12 Threads gleichzeitig verarbeiten kann. Spezifiziert ist der Prozessor mit 45 Watt und eine integrierte Grafikeinheit bietet dieser auch, um den Stromverbrauch im Windows-Betrieb gering zu halten. Der Grundtakt des i7-8750H beträgt 2,2 GHz und im Turbo sind bis zu 4,1 GHz möglich. Für den Vergleich mit anderen Prozessoren verweisen wir an dieser Stelle auf unsere CPU-Vergleichsliste.

Im Test erreicht unser MSI P65 8RF mit dem Intel Core i7-8750H eine sehr gute Leistung. Im Vergleich zu den ähnlich ausgestatteten Geräten steht das P65 Creator nicht schlechter dar. Beim Cinebench-R15-Multi-Test sortiert sich unser Testgerät mit 1.100 Punkten sogar vor dem Asus ZenBook Pro 15 auf Basis des i9-8950HK ein.

Bei Dauerbelastung kann das MSI P65 jedoch schon nach kurzer Zeit nicht mehr die volle Leistung des Intel Core i7-8750H abrufen. Ein ähnliches Ergebnis lieferte auch das Asus ZenBook Pro 15. Beim MSI P65 pendelt sich das Ergebnis bei durchschnittlich 993 Punkten ein. Im Vergleich zum Einzeltest ist der Leistungsverlust jedoch noch vertretbar. Sehr gut und fast wie im Bilderbuch performt das Lenovo ThinkPad X1. Hier sei aber noch erwähnt, dass das bessere Ergebnis mit einer geringeren Spannung erzielt worden ist.

Singlecore-Rendering
Singlecore-Rendering
Multicore-Rendering
Multicore-Rendering
0102030405060708090100110120130140150160170180190200210220230240250260270280290300310320330340350360370380390400410420430440450460470480490500510520530540550560570580590600610620630640650660670680690700710720730740750760770780790800810820830840850860870880890900910920930940950960970980990100010101020103010401050106010701080109011001110112011301140115011601170118011901200121012201230Tooltip
MSI P65 8RF-451 - Creator Intel Core i7-8750H, Intel Core i7-8750H: Ø993 (983.33-1046.24)
Asus ZenBook Pro 15 UX580GE Intel Core i9-8950HK, Intel Core i9-8950HK: Ø1039 (1027.64-1112.59)
Lenovo ThinkPad X1 Extreme-20MF000XGE Intel Core i7-8750H, Intel Core i7-8750H; Undervolting: Ø1218 (1194.56-1224.81)
Lenovo ThinkPad X1 Extreme-20MF000XGE Intel Core i7-8750H, Intel Core i7-8750H: Ø1065 (1052.44-1126.79)
Gigabyte Aero 15X v8 Intel Core i7-8750H, Intel Core i7-8750H: Ø1110 (1041.91-1133.72)
Cinebench R15
CPU Single 64Bit
Asus ZenBook Pro 15 UX580GE
Intel Core i9-8950HK
191 Points ∼100% +9%
Lenovo ThinkPad X1 Extreme-20MF000XGE
Intel Core i7-8750H
176 Points ∼92% +1%
Gigabyte Aero 15X v8
Intel Core i7-8750H
175 Points ∼92% 0%
MSI GS65 8RF-019DE Stealth Thin
Intel Core i7-8750H
175 Points ∼92% 0%
MSI P65 8RF-451 - Creator
Intel Core i7-8750H
175 Points ∼92%
Durchschnittliche Intel Core i7-8750H
  (163 - 177, n=54)
173 Points ∼91% -1%
Asus GL504GS
Intel Core i7-8750H
170 Points ∼89% -3%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (36 - 191, n=338)
125 Points ∼65% -29%
CPU Multi 64Bit
Lenovo ThinkPad X1 Extreme-20MF000XGE
Intel Core i7-8750H
1218 Points ∼100% +11%
Lenovo ThinkPad X1 Extreme-20MF000XGE
Intel Core i7-8750H
1135 Points ∼93% +3%
Asus GL504GS
Intel Core i7-8750H
1190 Points ∼98% +8%
Gigabyte Aero 15X v8
Intel Core i7-8750H
1133 Points ∼93% +3%
Durchschnittliche Intel Core i7-8750H
  (863 - 1251, n=57)
1109 Points ∼91% +1%
MSI P65 8RF-451 - Creator
Intel Core i7-8750H
1100 Points ∼90%
Asus ZenBook Pro 15 UX580GE
Intel Core i9-8950HK
1074 Points ∼88% -2%
MSI GS65 8RF-019DE Stealth Thin
Intel Core i7-8750H
1053 Points ∼86% -4%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (73 - 1550, n=349)
458 Points ∼38% -58%
Cinebench R11.5
CPU Single 64Bit
Asus ZenBook Pro 15 UX580GE
Intel Core i9-8950HK
2.16 Points ∼100% +9%
MSI GS65 8RF-019DE Stealth Thin
Intel Core i7-8750H
2 Points ∼93% +1%
MSI P65 8RF-451 - Creator
Intel Core i7-8750H
1.99 Points ∼92%
Gigabyte Aero 15X v8
Intel Core i7-8750H
1.98 Points ∼92% -1%
Durchschnittliche Intel Core i7-8750H
  (1.89 - 2, n=34)
1.965 Points ∼91% -1%
Asus GL504GS
Intel Core i7-8750H
1.92 Points ∼89% -4%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (0.39 - 2.16, n=410)
1.288 Points ∼60% -35%
CPU Multi 64Bit
Asus GL504GS
Intel Core i7-8750H
13.26 Points ∼100% +16%
Gigabyte Aero 15X v8
Intel Core i7-8750H
12.93 Points ∼98% +13%
Durchschnittliche Intel Core i7-8750H
  (9.54 - 13.5, n=35)
12.3 Points ∼93% +8%
Asus ZenBook Pro 15 UX580GE
Intel Core i9-8950HK
11.95 Points ∼90% +5%
MSI GS65 8RF-019DE Stealth Thin
Intel Core i7-8750H
11.82 Points ∼89% +3%
MSI P65 8RF-451 - Creator
Intel Core i7-8750H
11.43 Points ∼86%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (0.59 - 17.6, n=676)
3.7 Points ∼28% -68%
HWBOT x265 Benchmark v2.2 - 4k Preset
MSI P65 8RF-451 - Creator
Intel Core i7-8750H
7.56 fps ∼100%
Durchschnittliche Intel Core i7-8750H
 
7.56 fps ∼100% 0%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (0.46 - 7.56, n=7)
4.7 fps ∼62% -38%
X264 HD Benchmark 4.0
Pass 2
Durchschnittliche Intel Core i7-8750H
  (64.2 - 70.2, n=2)
67.2 fps ∼100% +5%
MSI P65 8RF-451 - Creator
Intel Core i7-8750H
64.15 (min: 63.7, max: 66.5) fps ∼95%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (4.47 - 85.2, n=137)
25.9 fps ∼39% -60%
Pass 1
Durchschnittliche Intel Core i7-8750H
  (194 - 207, n=2)
200 fps ∼100% +3%
MSI P65 8RF-451 - Creator
Intel Core i7-8750H
193.5 (min: 190, max: 197) fps ∼97%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (21.5 - 214, n=137)
111 fps ∼56% -43%
wPrime 2.0x
1024m
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (176 - 2326, n=376)
632 s * ∼100% -260%
MSI P65 8RF-451 - Creator
Intel Core i7-8750H
175.745 s * ∼28%
Durchschnittliche Intel Core i7-8750H
  (125 - 181, n=6)
158 s * ∼25% +10%
32m
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (6.34 - 78.5, n=374)
20 s * ∼100% -216%
Durchschnittliche Intel Core i7-8750H
  (4.35 - 16.3, n=6)
7.14 s * ∼36% -13%
MSI P65 8RF-451 - Creator
Intel Core i7-8750H
6.337 s * ∼32%
Blender 2.79 - ---
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (466 - 8409, n=6)
2379 Seconds * ∼100% -411%
Durchschnittliche Intel Core i7-8750H
 
466 Seconds * ∼20% -0%
MSI P65 8RF-451 - Creator
Intel Core i7-8750H
465.5 Seconds * ∼20%

* ... kleinere Werte sind besser

Cinebench R10
Cinebench R10
Cinebench R11.5
Cinebench R11.5
Cinebench R15
Cinebench R15
Jetstream 1.1
Jetstream 1.1
Octane V2
Octane V2
Mozilla Kraken 1.1
Mozilla Kraken 1.1
Cinebench R10 Shading 32Bit
7795
Cinebench R10 Rendering Single CPUs 64Bit
8498 Points
Cinebench R10 Rendering Multiple CPUs 64Bit
33944 Points
Cinebench R10 Shading 64Bit
8010 Points
Cinebench R10 Rendering Single 32Bit
6440
Cinebench R10 Rendering Multiple CPUs 32Bit
31213
Cinebench R11.5 CPU Multi 32Bit
10.55 Points
Cinebench R11.5 OpenGL 32Bit
71.66 fps
Cinebench R11.5 CPU Single 64Bit
1.99 Points
Cinebench R11.5 CPU Multi 64Bit
11.43 Points
Cinebench R11.5 OpenGL 64Bit
72.01 fps
Cinebench R11.5 CPU Single 32Bit
1.77 Points
Cinebench R15 CPU Single 64Bit
175 Points
Cinebench R15 Ref. Match 64Bit
99.6 %
Cinebench R15 OpenGL 64Bit
102.09 fps
Cinebench R15 CPU Multi 64Bit
1100 Points
Hilfe

System Performance

Bei der System Performance rutscht das MSI P65 Creator zwar in das Mittelfeld, aber der Abstand zum Spitzenreiter ist mit 9 Prozent im Gesamtrating vom PCMark 10 nicht sehr hoch. Alle Geräte reihen sich dicht an dicht und kein klarer Sieger oder Verlierer geht hier hervor.

Das MSI P65 arbeitete im Testzeitraum sehr schnell und es kam zu keinen Auffälligkeiten. Das Zusammenspiel der Hardware ist gut aufeinander abgestimmt, was LatencyMon mit geringen Latenzen bestätigte. Mit den 16 GB DDR4-RAM und der 512 GB großen SSD bietet das MSI P65 Creator eine gute Ausstattung. Damit eignet sich das Notebook zum Arbeiten und selbst neueste Spiele lassen sich mit dem stylischen Gerät flüssig wiedergeben. 

PCMark 10
PCMark 10
PCMark 8 Home
PCMark 8 Home
PCMark 8 Creative
PCMark 8 Creative
PCMark 8 Work
PCMark 8 Work
PCMark 8 Storage
PCMark 8 Storage
PCMark 10
Digital Content Creation
MSI GS65 8RF-019DE Stealth Thin
6775 Points ∼100% +17%
Durchschnittliche Intel Core i7-8750H, NVIDIA GeForce GTX 1070 Max-Q (5793 - 7303, n=9)
6468 Points ∼95% +12%
Gigabyte Aero 15X v8
6314 Points ∼93% +9%
Asus ZenBook Pro 15 UX580GE
5802 Points ∼86% 0%
MSI P65 8RF-451 - Creator
5793 Points ∼86%
Lenovo ThinkPad X1 Extreme-20MF000XGE
4908 Points ∼72% -15%
Asus GL504GS
4450 Points ∼66% -23%
Durchschnitt der Klasse Multimedia (1511 - 5823, n=69)
3611 Points ∼53% -38%
Productivity
Asus ZenBook Pro 15 UX580GE
8020 Points ∼100% +14%
Asus GL504GS
7963 Points ∼99% +13%
MSI GS65 8RF-019DE Stealth Thin
7750 Points ∼97% +10%
Durchschnittliche Intel Core i7-8750H, NVIDIA GeForce GTX 1070 Max-Q (7032 - 7793, n=9)
7324 Points ∼91% +4%
Gigabyte Aero 15X v8
7150 Points ∼89% +1%
MSI P65 8RF-451 - Creator
7065 Points ∼88%
Lenovo ThinkPad X1 Extreme-20MF000XGE
6671 Points ∼83% -6%
Durchschnitt der Klasse Multimedia (3113 - 8020, n=70)
5981 Points ∼75% -15%
Essentials
Lenovo ThinkPad X1 Extreme-20MF000XGE
9087 Points ∼100% +16%
Asus ZenBook Pro 15 UX580GE
8971 Points ∼99% +14%
Asus GL504GS
8758 Points ∼96% +12%
Durchschnittliche Intel Core i7-8750H, NVIDIA GeForce GTX 1070 Max-Q (6838 - 9270, n=9)
8199 Points ∼90% +4%
MSI P65 8RF-451 - Creator
7853 Points ∼86%
Gigabyte Aero 15X v8
7785 Points ∼86% -1%
Durchschnitt der Klasse Multimedia (3733 - 9360, n=70)
7200 Points ∼79% -8%
MSI GS65 8RF-019DE Stealth Thin
6838 Points ∼75% -13%
Score
Asus ZenBook Pro 15 UX580GE
5358 Points ∼100% +9%
Durchschnittliche Intel Core i7-8750H, NVIDIA GeForce GTX 1070 Max-Q (4910 - 5728, n=9)
5223 Points ∼97% +6%
MSI GS65 8RF-019DE Stealth Thin
5095 Points ∼95% +4%
Gigabyte Aero 15X v8
5059 Points ∼94% +3%
MSI P65 8RF-451 - Creator
4910 Points ∼92%
Asus GL504GS
4854 Points ∼91% -1%
Lenovo ThinkPad X1 Extreme-20MF000XGE
4785 Points ∼89% -3%
Durchschnitt der Klasse Multimedia (2046 - 5358, n=70)
3814 Points ∼71% -22%
PCMark 8
Work Score Accelerated v2
Gigabyte Aero 15X v8
5676 Points ∼100% 0%
Asus GL504GS
5673 Points ∼100% 0%
MSI P65 8RF-451 - Creator
5651 Points ∼100%
Durchschnittliche Intel Core i7-8750H, NVIDIA GeForce GTX 1070 Max-Q (5323 - 5818, n=10)
5628 Points ∼99% 0%
MSI GS65 8RF-019DE Stealth Thin
5621 Points ∼99% -1%
Asus ZenBook Pro 15 UX580GE
4456 Points ∼79% -21%
Lenovo ThinkPad X1 Extreme-20MF000XGE
4381 Points ∼77% -22%
Durchschnitt der Klasse Multimedia (2213 - 5651, n=255)
4241 Points ∼75% -25%
Home Score Accelerated v2
Asus GL504GS
5390 Points ∼100% +21%
MSI GS65 8RF-019DE Stealth Thin
4665 Points ∼87% +5%
Durchschnittliche Intel Core i7-8750H, NVIDIA GeForce GTX 1070 Max-Q (4393 - 5130, n=10)
4599 Points ∼85% +3%
Gigabyte Aero 15X v8
4504 Points ∼84% +1%
MSI P65 8RF-451 - Creator
4446 Points ∼82%
Asus ZenBook Pro 15 UX580GE
3661 Points ∼68% -18%
Lenovo ThinkPad X1 Extreme-20MF000XGE
3611 Points ∼67% -19%
Durchschnitt der Klasse Multimedia (1740 - 4693, n=275)
3353 Points ∼62% -25%

Legende

 
MSI P65 8RF-451 - Creator Intel Core i7-8750H, NVIDIA GeForce GTX 1070 Max-Q, Kingston RBUSNS8154P3512GJ
 
Asus ZenBook Pro 15 UX580GE Intel Core i9-8950HK, NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti (Laptop), Samsung SSD PM961 1TB M.2 PCIe 3.0 x4 NVMe (MZVLW1T0)
 
Gigabyte Aero 15X v8 Intel Core i7-8750H, NVIDIA GeForce GTX 1070 Max-Q, Toshiba NVMe THNSN5512GPU7
 
Asus GL504GS Intel Core i7-8750H, NVIDIA GeForce GTX 1070 (Laptop), Samsung SSD PM981 MZVLB512HAJQ
 
MSI GS65 8RF-019DE Stealth Thin Intel Core i7-8750H, NVIDIA GeForce GTX 1070 Max-Q, Samsung SSD PM981 MZVLB512HAJQ
 
Lenovo ThinkPad X1 Extreme-20MF000XGE Intel Core i7-8750H, NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti Max-Q, Samsung SSD PM981 MZVLB1T0HALR
PCMark 8 Home Score Accelerated v2
4446 Punkte
PCMark 8 Creative Score Accelerated v2
5264 Punkte
PCMark 8 Work Score Accelerated v2
5651 Punkte
Hilfe

Massenspeicher

MSI verbaut im P65 Creator ausschließlich 512-GB-NVMe-SSDs. In unserem Testgerät befindet sich eine SSD von Kingston. Im Test konnte das M.2-Modell eine solide Leistung abliefern, wenngleich NVMe-SSDs oftmals auch sequenzielle Lese- und Schreibraten von über 1.000 MB/s erreichen. Mit 849 respektive 869 MB/s ist die Leistung der im Testsystem verbauten SSD aber ausreichend und deutlich über der Performance einer SATA-III-SSD (limitieren ab ca. 500 MB/s).

Gut gefällt uns der 4K-Lesewert mit 36 MB/s. Davon profitieren vor allem der Systemstart und auch diverse Programmstarts. Leider kann das Notebook nur mit einem Massenspeicher bestückt werden. Ein weiterer freier M.2-Steckplatz wäre wünschenswert gewesen.

AS SSD
AS SSD
CDM 3
CDM 3
CDM 5
CDM 5
CDM 6
CDM 6
CDI
CDI
MSI P65 8RF-451 - Creator
Kingston RBUSNS8154P3512GJ
Asus ZenBook Pro 15 UX580GE
Samsung SSD PM961 1TB M.2 PCIe 3.0 x4 NVMe (MZVLW1T0)
Gigabyte Aero 15X v8
Toshiba NVMe THNSN5512GPU7
Asus GL504GS
Samsung SSD PM981 MZVLB512HAJQ
MSI GS65 8RF-019DE Stealth Thin
Samsung SSD PM981 MZVLB512HAJQ
Lenovo ThinkPad X1 Extreme-20MF000XGE
Samsung SSD PM981 MZVLB1T0HALR
CrystalDiskMark 5.2 / 6
33%
21%
42%
35%
71%
Write 4K
89.19
125
40%
94.43
6%
97.91
10%
95.3
7%
123.72
39%
Read 4K
34.36
44.68
30%
37.65
10%
41.23
20%
40.13
17%
44.07
28%
Write Seq
949.4
1059
12%
1335
41%
1852
95%
1883
98%
2215.11
133%
Read Seq
898.9
771.7
-14%
1404
56%
1761
96%
1322
47%
2241.58
149%
Write 4K Q32T1
371.4
506.6
36%
268.6
-28%
297.7
-20%
309.9
-17%
313.86
-15%
Read 4K Q32T1
399
614
54%
332.8
-17%
344.2
-14%
353.7
-11%
359.81
-10%
Write Seq Q32T1
1035.1
1763
70%
1375
33%
1864
80%
1919
85%
2403.8
132%
Read Seq Q32T1
1603.3
2171
35%
2627
64%
2738
71%
2466
54%
3332.7
108%
AS SSD
72%
19%
83%
72%
123%
Score Total
2233
4065
82%
2536
14%
4318
93%
4122
85%
5355
140%
Score Write
773
1547
100%
939
21%
1983
157%
2051
165%
2147
178%
Score Read
960
1679
75%
1092
14%
1542
61%
1346
40%
2132
122%
Access Time Write *
0.044
0.036
18%
0.046
-5%
0.035
20%
0.035
20%
0.028
36%
Access Time Read *
0.104
0.04
62%
0.119
-14%
0.049
53%
0.073
30%
0.034
67%
4K-64 Write
602.1
1272.75
111%
742.09
23%
1704.11
183%
1760.16
192%
1782.15
196%
4K-64 Read
838.97
1431.02
71%
847.34
1%
1305.47
56%
1170.26
39%
1804.84
115%
4K Write
84.45
100.89
19%
80.44
-5%
105.67
25%
107.15
27%
130.92
55%
4K Read
36.43
37.78
4%
23.36
-36%
53.26
46%
48.94
34%
56.81
56%
Seq Write
869.07
1728.67
99%
1163.11
34%
1729.74
99%
1834.04
111%
2336
169%
Seq Read
849.69
2098.63
147%
2212.97
160%
1836.5
116%
1266.1
49%
2703
218%
Durchschnitt gesamt (Programm / Settings)
53% / 55%
20% / 20%
63% / 66%
54% / 56%
97% / 101%

* ... kleinere Werte sind besser

Kingston RBUSNS8154P3512GJ
Sequential Read: 858.2 MB/s
Sequential Write: 879.4 MB/s
512K Read: 604 MB/s
512K Write: 796.4 MB/s
4K Read: 34.15 MB/s
4K Write: 85.1 MB/s
4K QD32 Read: 354.8 MB/s
4K QD32 Write: 321.9 MB/s

Grafikkarte

MSI spendiert dem P65 Creator neben der integrierten Grafikeinheit (Intel UHD Graphics 630) noch eine dedizierte Grafikkarte von Nvidia. In der Topausstattung, welche wir zum Testen von MSI bekommen haben, werkelt eine GeForce GTX 1070 Max-Q. Vor allem aufgrund der sehr flachen Bauweise ist das etwas stromsparende Max-Q-Design sehr vorteilhaft. Allerdings schlägt sich dies auch auf die Leistung nieder, denn gegenüber einer normalen GeForce GTX 1070 geriet das Max-Q-Modell ins Hintertreffen. Im Vergleich liegen das MSI P65 und das MSI GS65 gleichauf, was nicht verwunderlich ist, denn hierbei handelt es sich mit wenigen Ausnahmen um identische Gerät.

Wer mit dem Gerät nicht nur spielen möchte, sondern auch professionell arbeiten will, sollte sich die Leistungsdaten im Vergleich zum Workstation-Ableger MSI WS63 genauer anschauen. Der mit einer Quadro P3000 bestückte Laptop verliert im 3DMark deutlich. In den professionellen Tests der SPECviewperf-Benchmarksuite kann sich das WS63 in den meisten Tests eindeutig absetzten. Hier zeigt sich ganz klar, dass eine Workstation fürs Arbeiten getrimmt ist.

Weitere Benchmarks zu der Nvidia GeForce GTX 1070 Max-Q finden Sie hier.

3DMark 11 - 1280x720 Performance GPU
Asus GL504GS
NVIDIA GeForce GTX 1070 (Laptop), Intel Core i7-8750H
21058 Points ∼100% +15%
Gigabyte Aero 15X v8
NVIDIA GeForce GTX 1070 Max-Q, Intel Core i7-8750H
19162 Points ∼91% +5%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce GTX 1070 Max-Q
  (17680 - 20829, n=18)
19016 Points ∼90% +4%
MSI GS65 8RF-019DE Stealth Thin
NVIDIA GeForce GTX 1070 Max-Q, Intel Core i7-8750H
18687 Points ∼89% +2%
MSI P65 8RF-451 - Creator
NVIDIA GeForce GTX 1070 Max-Q, Intel Core i7-8750H
18234 Points ∼87%
MSI WS63 7RF-290US
NVIDIA Quadro P3000, Intel Core i7-7700HQ
12105 Points ∼57% -34%
Asus ZenBook Pro 15 UX580GE
NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti (Laptop), Intel Core i9-8950HK
8854 Points ∼42% -51%
Lenovo ThinkPad X1 Extreme-20MF000XGE
NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti Max-Q, Intel Core i7-8750H
8619 Points ∼41% -53%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (352 - 18234, n=606)
2792 Points ∼13% -85%
3DMark
2560x1440 Time Spy Graphics
MSI P65 8RF-451 - Creator
NVIDIA GeForce GTX 1070 Max-Q, Intel Core i7-8750H
4734 Points ∼100%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce GTX 1070 Max-Q
  (4548 - 4795, n=5)
4687 Points ∼99% -1%
Lenovo ThinkPad X1 Extreme-20MF000XGE
NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti Max-Q, Intel Core i7-8750H
2196 Points ∼46% -54%
Asus ZenBook Pro 15 UX580GE
NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti (Laptop), Intel Core i9-8950HK
2075 Points ∼44% -56%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (281 - 4734, n=42)
1552 Points ∼33% -67%
1920x1080 Fire Strike Graphics
Asus GL504GS
NVIDIA GeForce GTX 1070 (Laptop), Intel Core i7-8750H
16345 Points ∼100% +13%
Gigabyte Aero 15X v8
NVIDIA GeForce GTX 1070 Max-Q, Intel Core i7-8750H
15156 Points ∼93% +5%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce GTX 1070 Max-Q
  (14146 - 16165, n=16)
14910 Points ∼91% +3%
MSI GS65 8RF-019DE Stealth Thin
NVIDIA GeForce GTX 1070 Max-Q, Intel Core i7-8750H
14780 Points ∼90% +2%
MSI P65 8RF-451 - Creator
NVIDIA GeForce GTX 1070 Max-Q, Intel Core i7-8750H
14463 Points ∼88%
MSI WS63 7RF-290US
NVIDIA Quadro P3000, Intel Core i7-7700HQ
9489 Points ∼58% -34%
Asus ZenBook Pro 15 UX580GE
NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti (Laptop), Intel Core i9-8950HK
7291 Points ∼45% -50%
Lenovo ThinkPad X1 Extreme-20MF000XGE
NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti Max-Q, Intel Core i7-8750H
7199 Points ∼44% -50%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (337 - 14463, n=382)
2692 Points ∼16% -81%
1280x720 Cloud Gate Standard Graphics
Asus GL504GS
NVIDIA GeForce GTX 1070 (Laptop), Intel Core i7-8750H
107472 Points ∼100% +46%
Gigabyte Aero 15X v8
NVIDIA GeForce GTX 1070 Max-Q, Intel Core i7-8750H
104942 Points ∼98% +42%
MSI GS65 8RF-019DE Stealth Thin
NVIDIA GeForce GTX 1070 Max-Q, Intel Core i7-8750H
98013 Points ∼91% +33%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce GTX 1070 Max-Q
  (73739 - 107807, n=16)
97317 Points ∼91% +32%
MSI P65 8RF-451 - Creator
NVIDIA GeForce GTX 1070 Max-Q, Intel Core i7-8750H
73739 Points ∼69%
MSI WS63 7RF-290US
NVIDIA Quadro P3000, Intel Core i7-7700HQ
65089 Points ∼61% -12%
Asus ZenBook Pro 15 UX580GE
NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti (Laptop), Intel Core i9-8950HK
43721 Points ∼41% -41%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (2468 - 77755, n=384)
15940 Points ∼15% -78%
SPECviewperf 12
1900x1060 Solidworks (sw-03)
MSI WS63 7RF-290US
NVIDIA Quadro P3000, Intel Core i7-7700HQ
102.91 fps ∼100% +130%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce GTX 1070 Max-Q
  (44.8 - 50.9, n=2)
47.8 fps ∼46% +7%
MSI P65 8RF-451 - Creator
NVIDIA GeForce GTX 1070 Max-Q, Intel Core i7-8750H
44.79 fps ∼44%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (4.41 - 53, n=26)
24.3 fps ∼24% -46%
1900x1060 Siemens NX (snx-02)
MSI WS63 7RF-290US
NVIDIA Quadro P3000, Intel Core i7-7700HQ
71.77 fps ∼100% +968%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (1.26 - 85.3, n=26)
8.06 fps ∼11% +20%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce GTX 1070 Max-Q
  (6.72 - 6.96, n=2)
6.84 fps ∼10% +2%
MSI P65 8RF-451 - Creator
NVIDIA GeForce GTX 1070 Max-Q, Intel Core i7-8750H
6.72 fps ∼9%
1900x1060 Showcase (showcase-01)
Durchschnittliche NVIDIA GeForce GTX 1070 Max-Q
  (71.6 - 78.8, n=2)
75.2 fps ∼100% +5%
MSI P65 8RF-451 - Creator
NVIDIA GeForce GTX 1070 Max-Q, Intel Core i7-8750H
71.58 fps ∼95%
MSI WS63 7RF-290US
NVIDIA Quadro P3000, Intel Core i7-7700HQ
54.77 fps ∼73% -23%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (8.5 - 71.6, n=26)
20.7 fps ∼28% -71%
1900x1060 Medical (medical-01)
Durchschnittliche NVIDIA GeForce GTX 1070 Max-Q
  (32.7 - 36, n=2)
34.4 fps ∼100% +5%
MSI P65 8RF-451 - Creator
NVIDIA GeForce GTX 1070 Max-Q, Intel Core i7-8750H
32.67 fps ∼95%
MSI WS63 7RF-290US
NVIDIA Quadro P3000, Intel Core i7-7700HQ
29.82 fps ∼87% -9%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (1.35 - 32.7, n=26)
9.83 fps ∼29% -70%
1900x1060 Maya (maya-04)
Durchschnittliche NVIDIA GeForce GTX 1070 Max-Q
  (83.5 - 101, n=2)
92.4 fps ∼100% +11%
MSI P65 8RF-451 - Creator
NVIDIA GeForce GTX 1070 Max-Q, Intel Core i7-8750H
83.45 fps ∼90%
MSI WS63 7RF-290US
NVIDIA Quadro P3000, Intel Core i7-7700HQ
67.65 fps ∼73% -19%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (6.84 - 83.5, n=25)
28.8 fps ∼31% -65%
1900x1060 Energy (energy-01)
MSI WS63 7RF-290US
NVIDIA Quadro P3000, Intel Core i7-7700HQ
7.7 fps ∼100% +12%
MSI P65 8RF-451 - Creator
NVIDIA GeForce GTX 1070 Max-Q, Intel Core i7-8750H
6.88 fps ∼89%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce GTX 1070 Max-Q
  (6.88 - 6.88, n=2)
6.88 fps ∼89% 0%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (0.11 - 19.5, n=26)
6.47 fps ∼84% -6%
1900x1060 Creo (creo-01)
MSI WS63 7RF-290US
NVIDIA Quadro P3000, Intel Core i7-7700HQ
87 fps ∼100% +93%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce GTX 1070 Max-Q
  (45.1 - 45.4, n=2)
45.2 fps ∼52% 0%
MSI P65 8RF-451 - Creator
NVIDIA GeForce GTX 1070 Max-Q, Intel Core i7-8750H
45.05 fps ∼52%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (6.78 - 51.4, n=26)
25 fps ∼29% -45%
1900x1060 Catia (catia-04)
MSI WS63 7RF-290US
NVIDIA Quadro P3000, Intel Core i7-7700HQ
96.46 fps ∼100% +54%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce GTX 1070 Max-Q
  (62.7 - 63.9, n=2)
63.3 fps ∼66% +1%
MSI P65 8RF-451 - Creator
NVIDIA GeForce GTX 1070 Max-Q, Intel Core i7-8750H
62.71 fps ∼65%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (7.02 - 62.7, n=26)
23.4 fps ∼24% -63%
LuxMark v2.0 64Bit
Room GPUs-only
Durchschnittliche NVIDIA GeForce GTX 1070 Max-Q
  (2460 - 2586, n=2)
2523 Samples/s ∼100% +3%
MSI P65 8RF-451 - Creator
NVIDIA GeForce GTX 1070 Max-Q, Intel Core i7-8750H
2460 Samples/s ∼98%
MSI WS63 7RF-290US
NVIDIA Quadro P3000, Intel Core i7-7700HQ
1805 Samples/s ∼72% -27%
Asus ZenBook Pro 15 UX580GE
NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti (Laptop), Intel Core i9-8950HK
1425 Samples/s ∼56% -42%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (47 - 2460, n=82)
492 Samples/s ∼20% -80%
Sala GPUs-only
MSI P65 8RF-451 - Creator
NVIDIA GeForce GTX 1070 Max-Q, Intel Core i7-8750H
4998 Samples/s ∼100%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce GTX 1070 Max-Q
  (4877 - 4998, n=2)
4938 Samples/s ∼99% -1%
MSI WS63 7RF-290US
NVIDIA Quadro P3000, Intel Core i7-7700HQ
3317 Samples/s ∼66% -34%
Asus ZenBook Pro 15 UX580GE
NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti (Laptop), Intel Core i9-8950HK
2600 Samples/s ∼52% -48%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (101 - 4998, n=82)
887 Samples/s ∼18% -82%
3DMark Ice Storm
3DMark Ice Storm Unlimited
3DMark Ice Storm Extreme
3DMark Cloud Gate
3DMark Sky Diver
3DMark Fire Strike
3DMark Fire Strike Extreme
3DMark Fire Strike Ultra
3DMark Time Spy
3DMark 11
3DMark Vantage
 
3DMark 06 Standard
33475 Punkte
3DMark Vantage P Result
44090 Punkte
3DMark 11 Performance
14492 Punkte
3DMark Ice Storm Standard Score
80916 Punkte
3DMark Cloud Gate Standard Score
29275 Punkte
3DMark Fire Strike Score
12573 Punkte
3DMark Fire Strike Extreme Score
6589 Punkte
3DMark Time Spy Score
4763 Punkte
Hilfe

Gaming Performance

Obwohl es sich beim MSI P65 Creator um ein Gerät für den professionellen Einsatz handelt, kann dieses durchaus zweckentfremdet werden, um auch neueste Spiele zu zocken. Die Systemleistung zusammen mit dem Hexa-Core-Prozessor und der GeForce GTX 1070 Max-Q sorgen durchgehend für spielbare Framraten in 1.080p mit maximalen Details. In noch höheren Auflösungen geht der GTX 1070 Max-Q die Luft aus, sodass hier keine Spielfreude mehr aufkommt.

Den Witcher-3-Lasttest absolviert das MSI P65 8RF gut, wenngleich ein leichter Leistungsabfall zu erkennen ist. Von den anfänglichen 53 FPS pendeln sich die Frameraten nach ca. 30 Minuten bei durchschnittlich 49,9 FSP ein. Mit minimal 45 FPS gibt es auch keine nervigen Framedrops, die sich als Ruckeln bemerkbar machen würden.

Für weitere Benchmarks verweisen wir an dieser Stelle auf unsere Benchmarktabelle.

The Witcher 3 - 1920x1080 Ultra Graphics & Postprocessing (HBAO+)
Asus GL504GS
Intel Core i7-8750H, NVIDIA GeForce GTX 1070 (Laptop)
55.6 fps ∼100% +8%
MSI GS65 8RF-019DE Stealth Thin
Intel Core i7-8750H, NVIDIA GeForce GTX 1070 Max-Q
52.7 fps ∼95% +2%
Gigabyte Aero 15X v8
Intel Core i7-8750H, NVIDIA GeForce GTX 1070 Max-Q
52.4 fps ∼94% +2%
MSI P65 8RF-451 - Creator
Intel Core i7-8750H, NVIDIA GeForce GTX 1070 Max-Q
51.5 (min: 45, max: 58) fps ∼93%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce GTX 1070 Max-Q
  (46 - 55.3, n=19)
51.5 fps ∼93% 0%
MSI WS63 7RF-290US
Intel Core i7-7700HQ, NVIDIA Quadro P3000
33 fps ∼59% -36%
Lenovo ThinkPad X1 Extreme-20MF000XGE
Intel Core i7-8750H, NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti Max-Q
24.9 fps ∼45% -52%
Asus ZenBook Pro 15 UX580GE
Intel Core i9-8950HK, NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti (Laptop)
24.2 fps ∼44% -53%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (2.9 - 51.5, n=79)
18.1 fps ∼33% -65%
Shadow of the Tomb Raider - 1920x1080 Highest Preset AA:T
Durchschnittliche NVIDIA GeForce GTX 1070 Max-Q
  (58 - 61, n=3)
59 fps ∼100% +2%
MSI P65 8RF-451 - Creator
Intel Core i7-8750H, NVIDIA GeForce GTX 1070 Max-Q
58 fps ∼98%
Lenovo ThinkPad X1 Extreme-20MF000XGE
Intel Core i7-8750H, NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti Max-Q
29 fps ∼49% -50%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (6 - 58, n=7)
22.6 fps ∼38% -61%
Far Cry 5 - 1920x1080 Ultra Preset AA:T
Asus GL504GS
Intel Core i7-8750H, NVIDIA GeForce GTX 1070 (Laptop)
87 fps ∼100% +18%
MSI GS65 8RF-019DE Stealth Thin
Intel Core i7-8750H, NVIDIA GeForce GTX 1070 Max-Q
78 fps ∼90% +5%
Gigabyte Aero 15X v8
Intel Core i7-8750H, NVIDIA GeForce GTX 1070 Max-Q
75 fps ∼86% +1%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce GTX 1070 Max-Q
  (72 - 78, n=4)
74.8 fps ∼86% +1%
MSI P65 8RF-451 - Creator
Intel Core i7-8750H, NVIDIA GeForce GTX 1070 Max-Q
74 (min: 59, max: 87) fps ∼85%
Lenovo ThinkPad X1 Extreme-20MF000XGE
Intel Core i7-8750H, NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti Max-Q
41 fps ∼47% -45%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (6 - 74, n=15)
26.9 fps ∼31% -64%
F1 2018 - 1920x1080 Ultra High Preset AA:T AF:16x
MSI P65 8RF-451 - Creator
Intel Core i7-8750H, NVIDIA GeForce GTX 1070 Max-Q
76 (min: 65, max: 88) fps ∼100%
Durchschnittliche NVIDIA GeForce GTX 1070 Max-Q
  (70 - 76, n=3)
74 fps ∼97% -3%
Lenovo ThinkPad X1 Extreme-20MF000XGE
Intel Core i7-8750H, NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti Max-Q
38 fps ∼50% -50%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (8 - 76, n=13)
24.1 fps ∼32% -68%
Forza Horizon 4 - 1920x1080 Ultra Preset AA:2xMS
Durchschnittliche NVIDIA GeForce GTX 1070 Max-Q
  (78 - 80, n=2)
79 fps ∼100% +1%
MSI P65 8RF-451 - Creator
Intel Core i7-8750H, NVIDIA GeForce GTX 1070 Max-Q
78 fps ∼99%
Durchschnitt der Klasse Multimedia
  (12 - 78, n=7)
30 fps ∼38% -62%
051015202530354045505560