Notebookcheck

Test-Update HP Pavilion 13-a093na x360 Convertible

Sascha Mölck, Tanja Hinum, 25.11.2014

Rote Versuchung. Auch das Pavilion 13 möchte Käufern die Qual der Wahl zwischen Tablet und Notebook ersparen, indem es beide Gattungen in sich vereint. Angetrieben wird das Gerät von einer AMD APU. Dazu gesellen sich gute Akkulaufzeiten und viel Speicherplatz.

Das Pavilion 13-a093na stellt nach dem Pavilion 13-a000ng bereits das zweite Gerät aus HPs 13,3-Zoll-Convertible-Reihe dar, das wir testen. In dem uns nun vorliegenden Modell kommt eine AMD APU zum Einsatz. Das Schwestermodell ist mit einem Intel Prozessor bestückt. Die AMD-basierte Variante möchte HP potentiellen Käufern zusätzlich durch eine auffällige Farbkombination schmackhaft machen. Die Rot-Anthrazit-Kombination des Gehäuses ist ein wahrer Hingucker. Ob das Gerät auch jenseits der Farbgestaltung eine gute Figur abgibt, verrät unser Testbericht.

Zu den Konkurrenten des Pavilion zählen 13,3- und 14-Zoll-Convertibles mit Preisen um 500 Euro. Da wären beispielsweise das Lenovo Ideapad Flex 14D und das Toshiba Satellite W30Dt-A-100 zu nennen.

Da die beiden Pavilion Modelle baugleich sind, gehen wir nicht weiter auf das Gehäuse, die Ausstattung, den Bildschirm, die Eingabegeräte und die Lautsprecher ein. Entsprechende Informationen sind im Testbericht des Pavilion 13-a000ng zu finden.

Gehäuse & Ausstattung

Wie bereits gesagt, sind das Pavilion 13-a093na und das Pavilion 13-a000ng baugleich. Allerdings unterscheiden sie sich in der Farbgebung. Beide Rechner sind mit aus Metall gefertigten Oberschalen ausgestattet. Diese sind in einem dunklen Anthrazitton gehalten. Deckelrückseite und die Unterschale der Baseunit des Pavilion 13-a093na bestehen aus rotem Kunststoff. Beim Pavilion 13-a000ng kommt silbergrauer Kunststoff zum Einsatz.

Das HP Pavilion 13-a093na x360.
Das HP Pavilion 13-a093na x360.
HP setzt auf eine Signalfarbe.
HP setzt auf eine Signalfarbe.
Eine Wartungsklappe gibt es nicht.
Eine Wartungsklappe gibt es nicht.
Linke Seite: Powerbutton, USB 2.0, Audiokombo, Lautstärkewippe
Linke Seite: Powerbutton, USB 2.0, Audiokombo, Lautstärkewippe
Rechte Seite: Speicherkartenleser, 2x USB 3.0, HDMI, Ethernet-Steckplatz, Netznaschluss, Steckplatz für ein Kensington-Schloss
Rechte Seite: Speicherkartenleser, 2x USB 3.0, HDMI, Ethernet-Steckplatz, Netznaschluss, Steckplatz für ein Kensington-Schloss

Display

Das Pavilion 13-a093na ist mit dem gleichen Display bestückt wie das Pavilion 13-a000ng. Die Messwerte beider Bildschirme unterscheiden sich etwas. Das ist ein normaler Zustand, denn zwei baugleiche Panels stimmen nie zu 100 Prozent überein. Die Panels stammen von Samsung und können in Sachen Helligkeit nicht überzeugen. Sie sind zu dunkel. Anzustreben wären Mindestwerte von 200 cd/m², besser wären sogar 250 cd/m². Kontraste und Schwarzwerte sind - gemessen am Preisniveau - noch akzeptabel.

150
cd/m²
152
cd/m²
157
cd/m²
156
cd/m²
162
cd/m²
162
cd/m²
163
cd/m²
159
cd/m²
171
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 171 cd/m² Durchschnitt: 159.1 cd/m²
Ausleuchtung: 88 %
Helligkeit Akku: 159 cd/m²
Kontrast: 405:1 (Schwarzwert: 0.4 cd/m²)
ΔE Color 12.61 | 0.4-29.43 Ø6.2
ΔE Greyscale 14.29 | 0.64-98 Ø6.4
Gamma: 2.85
HP Pavilion 13-a093na x360
Radeon R5 (Beema/Carrizo-L), A8-6410, WDC Slim WD10SPCX-22HWST0
Lenovo IdeaPad Flex 14D
Radeon HD 8210, E1-2100, Seagate Momentus Thin ST500LT012-1DG142
Toshiba Satellite W30t-A-101
HD Graphics 4200, 4020Y, WD Blue UltraSlim WD5000MPCK-22AWHT0
Toshiba Satellite W30Dt-A-100
Radeon HD 8180, A4-1200, WD Blue UltraSlim WD5000MPCK-22AWHT0
HP Pavilion 13-a000ng x360
HD Graphics 4400, 4030U, Seagate ST500LM000 Solid State Hybrid Drive
Lenovo IdeaPad Flex 2 15
HD Graphics 4400, 4210U, Seagate ST500LM000 Solid State Hybrid Drive
Acer Aspire V3-371-36M2
HD Graphics 4400, 4030U, Seagate ST500LM000 Solid State Hybrid Drive
Bildschirm
14%
44%
19%
9%
14%
9%
Helligkeit Bildmitte
162
228
41%
250
54%
309
91%
168
4%
224.2
38%
203
25%
Brightness
159
216
36%
241
52%
308
94%
156
-2%
215
35%
200
26%
Brightness Distribution
88
90
2%
84
-5%
90
2%
88
0%
84
-5%
87
-1%
Schwarzwert *
0.4
0.5
-25%
0.39
2%
1.06
-165%
0.39
2%
0.675
-69%
0.5
-25%
Kontrast
405
456
13%
641
58%
292
-28%
431
6%
332
-18%
406
0%
DeltaE Colorchecker *
12.61
11.07
12%
4.27
66%
4.76
62%
9.65
23%
5.8
54%
9.73
23%
DeltaE Graustufen *
14.29
11.81
17%
2.87
80%
2.83
80%
10.03
30%
5.03
65%
11.76
18%
Gamma
2.85 77%
2.58 85%
2.3 96%
2.33 94%
2.09 105%
2.18 101%
2.23 99%
CCT
15478 42%
15674 41%
6842 95%
6993 93%
11308 57%
7277 89%
11522 56%
Farbraum (Prozent von AdobeRGB 1998)
40.13
38.5
36.7
36.19
38

* ... kleinere Werte sind besser

CalMAN - Color Checker
CalMAN - Color Checker
CalMAN - Graustufen
CalMAN - Graustufen
CalMAN - Farbsättigung
CalMAN - Farbsättigung

Leistung

HP bietet mit dem Pavilion ein Convertible im 13,3-Zoll-Format an. Die verbaute APU bietet genügend Rechenleistung für Anwendungen aus den Bereichen Office und Internet. Der Kaufpreis unseres Testgeräts liegt etwa bei 500 bis 600 Euro. Es ist auch mit einem silbernen Gehäuse zu bekommen.

CPU-Z
CPU-Z
CPU-Z
CPU-Z
GPU-Z
HWInfo
Systeminformationen HP Pavilion 13-a093na x360

Prozessor

In unserem Testgerät steckt eine AMD A8-6410 APU (Beema). Der Vierkernprozessor der APU arbeitet mit einer Basisgeschwindigkeit von 2 GHz. Mittels Turbo kann die Geschwindigkeit auf bis zu 2,4 GHz gesteigert werden. Mit einer TDP von 15 Watt gehört die APU zu den sparsamen Vertretern ihrer Art. Im Netzbetrieb steht praktisch die volle CPU-Leistung zur Verfügung: Während die Single-Thread-Tests der Cinebench Benchmarks mit 2,4 GHz bearbeitet werden, begeht die CPU die Multi-Thread-Tests mit 2 bis 2,2 GHz. Im Akkubetrieb konnten wir minimal langsamere Geschwindigkeiten feststellen (Single: 2,2 bis 2,4 GHz; Multi: 1,8 bis 2 GHz).

Leistungsmäßig ist der Prozessor in etwa auf einem Niveau mit Intels Haswell-ULV-Core-i3-Prozessoren einzuordnen. Tatsächliche Augenhöhe besteht aber nur bei der Multi-Thread-Leistung. Bei der Single-Thread-Leistung hat Intel klar die Nase vorn. Es gilt: Je besser eine Anwendung parallelisierbar ist, desto geringer fällt der Unterschied zwischen der verbauten AMD APU und einem Core i3-Prozessor, wie dem Core i3-4030U, aus.

Cinebench R10 Rendering Multiple CPUs 32Bit
7010
Cinebench R10 Shading 32Bit
2860
Cinebench R10 Rendering Single 32Bit
2267
Cinebench R11.5 CPU Multi 64Bit
2.04 Points
Cinebench R11.5 CPU Single 64Bit
0.59 Points
Cinebench R11.5 OpenGL 64Bit
15.25 fps
Cinebench R15 Ref. Match 64Bit
98 %
Cinebench R15 OpenGL 64Bit
16.83 fps
Cinebench R15 CPU Multi 64Bit
165 Points
Cinebench R15 CPU Single 64Bit
49 Points
Hilfe
Cinebench R15
CPU Single 64Bit (nach Ergebnis sortieren)
HP Pavilion 13-a093na x360
Radeon R5 (Beema/Carrizo-L), A8-6410, WDC Slim WD10SPCX-22HWST0
49 Points ∼22%
Lenovo IdeaPad Flex 14D
Radeon HD 8210, E1-2100, Seagate Momentus Thin ST500LT012-1DG142
19 Points ∼9% -61%
Toshiba Satellite W30t-A-101
HD Graphics 4200, 4020Y, WD Blue UltraSlim WD5000MPCK-22AWHT0
60 Points ∼28% +22%
Toshiba Satellite W30Dt-A-100
Radeon HD 8180, A4-1200, WD Blue UltraSlim WD5000MPCK-22AWHT0
20 Points ∼9% -59%
HP Pavilion 13-a000ng x360
HD Graphics 4400, 4030U, Seagate ST500LM000 Solid State Hybrid Drive
75 Points ∼34% +53%
Lenovo IdeaPad Flex 2 15
HD Graphics 4400, 4210U, Seagate ST500LM000 Solid State Hybrid Drive
101 Points ∼46% +106%
Acer Aspire V3-371-36M2
HD Graphics 4400, 4030U, Seagate ST500LM000 Solid State Hybrid Drive
76 Points ∼35% +55%
CPU Multi 64Bit (nach Ergebnis sortieren)
HP Pavilion 13-a093na x360
Radeon R5 (Beema/Carrizo-L), A8-6410, WDC Slim WD10SPCX-22HWST0
165 Points ∼4%
Lenovo IdeaPad Flex 14D
Radeon HD 8210, E1-2100, Seagate Momentus Thin ST500LT012-1DG142
33 Points ∼1% -80%
Toshiba Satellite W30t-A-101
HD Graphics 4200, 4020Y, WD Blue UltraSlim WD5000MPCK-22AWHT0
152 Points ∼3% -8%
Toshiba Satellite W30Dt-A-100
Radeon HD 8180, A4-1200, WD Blue UltraSlim WD5000MPCK-22AWHT0
33 Points ∼1% -80%
HP Pavilion 13-a000ng x360
HD Graphics 4400, 4030U, Seagate ST500LM000 Solid State Hybrid Drive
192 Points ∼4% +16%
Lenovo IdeaPad Flex 2 15
HD Graphics 4400, 4210U, Seagate ST500LM000 Solid State Hybrid Drive
228 Points ∼5% +38%
Acer Aspire V3-371-36M2
HD Graphics 4400, 4030U, Seagate ST500LM000 Solid State Hybrid Drive
191 Points ∼4% +16%
Cinebench R11.5
CPU Single 64Bit (nach Ergebnis sortieren)
HP Pavilion 13-a093na x360
Radeon R5 (Beema/Carrizo-L), A8-6410, WDC Slim WD10SPCX-22HWST0
0.59 Points ∼24%
Toshiba Satellite W30t-A-101
HD Graphics 4200, 4020Y, WD Blue UltraSlim WD5000MPCK-22AWHT0
0.67 Points ∼27% +14%
Toshiba Satellite W30Dt-A-100
Radeon HD 8180, A4-1200, WD Blue UltraSlim WD5000MPCK-22AWHT0
0.24 Points ∼10% -59%
HP Pavilion 13-a000ng x360
HD Graphics 4400, 4030U, Seagate ST500LM000 Solid State Hybrid Drive
0.86 Points ∼35% +46%
Lenovo IdeaPad Flex 2 15
HD Graphics 4400, 4210U, Seagate ST500LM000 Solid State Hybrid Drive
1.09 Points ∼45% +85%
Acer Aspire V3-371-36M2
HD Graphics 4400, 4030U, Seagate ST500LM000 Solid State Hybrid Drive
0.8 Points ∼33% +36%
CPU Multi 64Bit (nach Ergebnis sortieren)
HP Pavilion 13-a093na x360
Radeon R5 (Beema/Carrizo-L), A8-6410, WDC Slim WD10SPCX-22HWST0
2.04 Points ∼8%
Toshiba Satellite W30t-A-101
HD Graphics 4200, 4020Y, WD Blue UltraSlim WD5000MPCK-22AWHT0
1.63 Points ∼6% -20%
Toshiba Satellite W30Dt-A-100
Radeon HD 8180, A4-1200, WD Blue UltraSlim WD5000MPCK-22AWHT0
0.45 Points ∼2% -78%
HP Pavilion 13-a000ng x360
HD Graphics 4400, 4030U, Seagate ST500LM000 Solid State Hybrid Drive
2.07 Points ∼8% +1%
Lenovo IdeaPad Flex 2 15
HD Graphics 4400, 4210U, Seagate ST500LM000 Solid State Hybrid Drive
2.44 Points ∼9% +20%
Acer Aspire V3-371-36M2
HD Graphics 4400, 4030U, Seagate ST500LM000 Solid State Hybrid Drive
2.03 Points ∼7% 0%
Cinebench R10
Rendering Single 32Bit (nach Ergebnis sortieren)
HP Pavilion 13-a093na x360
Radeon R5 (Beema/Carrizo-L), A8-6410, WDC Slim WD10SPCX-22HWST0
2267 Points ∼21%
Toshiba Satellite W30t-A-101
HD Graphics 4200, 4020Y, WD Blue UltraSlim WD5000MPCK-22AWHT0
2241 Points ∼21% -1%
Toshiba Satellite W30Dt-A-100
Radeon HD 8180, A4-1200, WD Blue UltraSlim WD5000MPCK-22AWHT0
753 Points ∼7% -67%
Lenovo IdeaPad Flex 2 15
HD Graphics 4400, 4210U, Seagate ST500LM000 Solid State Hybrid Drive
3829 Points ∼35% +69%
Acer Aspire V3-371-36M2
HD Graphics 4400, 4030U, Seagate ST500LM000 Solid State Hybrid Drive
2813 Points ∼26% +24%
Rendering Multiple CPUs 32Bit (nach Ergebnis sortieren)
HP Pavilion 13-a093na x360
Radeon R5 (Beema/Carrizo-L), A8-6410, WDC Slim WD10SPCX-22HWST0
7010 Points ∼14%
Toshiba Satellite W30t-A-101
HD Graphics 4200, 4020Y, WD Blue UltraSlim WD5000MPCK-22AWHT0
5004 Points ∼10% -29%
Toshiba Satellite W30Dt-A-100
Radeon HD 8180, A4-1200, WD Blue UltraSlim WD5000MPCK-22AWHT0
1401 Points ∼3% -80%
Lenovo IdeaPad Flex 2 15
HD Graphics 4400, 4210U, Seagate ST500LM000 Solid State Hybrid Drive
7556 Points ∼15% +8%
Acer Aspire V3-371-36M2
HD Graphics 4400, 4030U, Seagate ST500LM000 Solid State Hybrid Drive
6285 Points ∼13% -10%
Geekbench 3
32 Bit Multi-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
HP Pavilion 13-a093na x360
Radeon R5 (Beema/Carrizo-L), A8-6410, WDC Slim WD10SPCX-22HWST0
3803 Points ∼12%
Lenovo IdeaPad Flex 14D
Radeon HD 8210, E1-2100, Seagate Momentus Thin ST500LT012-1DG142
954 Points ∼3% -75%
Toshiba Satellite W30t-A-101
HD Graphics 4200, 4020Y, WD Blue UltraSlim WD5000MPCK-22AWHT0
3328 Points ∼11% -12%
Toshiba Satellite W30Dt-A-100
Radeon HD 8180, A4-1200, WD Blue UltraSlim WD5000MPCK-22AWHT0
1000 Points ∼3% -74%
Acer Aspire V3-371-36M2
HD Graphics 4400, 4030U, Seagate ST500LM000 Solid State Hybrid Drive
3779 Points ∼12% -1%
32 Bit Single-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
HP Pavilion 13-a093na x360
Radeon R5 (Beema/Carrizo-L), A8-6410, WDC Slim WD10SPCX-22HWST0
1277 Points ∼27%
Lenovo IdeaPad Flex 14D
Radeon HD 8210, E1-2100, Seagate Momentus Thin ST500LT012-1DG142
561 Points ∼12% -56%
Toshiba Satellite W30t-A-101
HD Graphics 4200, 4020Y, WD Blue UltraSlim WD5000MPCK-22AWHT0
1570 Points ∼33% +23%
Toshiba Satellite W30Dt-A-100
Radeon HD 8180, A4-1200, WD Blue UltraSlim WD5000MPCK-22AWHT0
564 Points ∼12% -56%
Acer Aspire V3-371-36M2
HD Graphics 4400, 4030U, Seagate ST500LM000 Solid State Hybrid Drive
1792 Points ∼38% +40%
Sunspider - 1.0 Total Score (nach Ergebnis sortieren)
HP Pavilion 13-a093na x360
Radeon R5 (Beema/Carrizo-L), A8-6410, WDC Slim WD10SPCX-22HWST0
271 ms * ∼3%
Peacekeeper - --- (nach Ergebnis sortieren)
HP Pavilion 13-a093na x360
Radeon R5 (Beema/Carrizo-L), A8-6410, WDC Slim WD10SPCX-22HWST0
1173 Points ∼19%
Octane V2 - Total Score (nach Ergebnis sortieren)
HP Pavilion 13-a093na x360
Radeon R5 (Beema/Carrizo-L), A8-6410, WDC Slim WD10SPCX-22HWST0
5800 Points ∼12%
Mozilla Kraken 1.1 - Total Score (nach Ergebnis sortieren)
HP Pavilion 13-a093na x360
Radeon R5 (Beema/Carrizo-L), A8-6410, WDC Slim WD10SPCX-22HWST0
6296.2 ms * ∼11%
Browsermark - 2.1 (nach Ergebnis sortieren)
HP Pavilion 13-a093na x360
Radeon R5 (Beema/Carrizo-L), A8-6410, WDC Slim WD10SPCX-22HWST0
1401 points ∼5%
WebXPRT 2013 - Overall Score (nach Ergebnis sortieren)
HP Pavilion 13-a093na x360
Radeon R5 (Beema/Carrizo-L), A8-6410, WDC Slim WD10SPCX-22HWST0
570 Points ∼25%

* ... kleinere Werte sind besser

System Performance

Probleme hat uns das Pavilion nicht bereitet. Es arbeitet rund und flüssig. Die Resultate in den PC Mark Benchmarks fallen gut aus. Das Pavilion liegt ein wenig hinter seinem Schwestermodell zurück, da der verbaute Core i3-Prozessor über eine höhere Single-Thread-Leistung verfügt.

PCMark 7 Score
1892 Punkte
PCMark 8 Home Score Accelerated v2
1955 Punkte
PCMark 8 Creative Score Accelerated v2
2079 Punkte
PCMark 8 Work Score Accelerated v2
2772 Punkte
Hilfe
PCMark 8 - Home Score Accelerated v2 (nach Ergebnis sortieren)
HP Pavilion 13-a093na x360
Radeon R5 (Beema/Carrizo-L), A8-6410, WDC Slim WD10SPCX-22HWST0
1955 Points ∼32%
Lenovo IdeaPad Flex 14D
Radeon HD 8210, E1-2100, Seagate Momentus Thin ST500LT012-1DG142
1535 Points ∼25% -21%
Toshiba Satellite W30t-A-101
HD Graphics 4200, 4020Y, WD Blue UltraSlim WD5000MPCK-22AWHT0
2044 Points ∼34% +5%
Acer Aspire V3-371-36M2
HD Graphics 4400, 4030U, Seagate ST500LM000 Solid State Hybrid Drive
2158 Points ∼35% +10%
HP Pavilion 13-a000ng x360
HD Graphics 4400, 4030U, Seagate ST500LM000 Solid State Hybrid Drive
2179 Points ∼36% +11%
Lenovo IdeaPad Flex 2 15
HD Graphics 4400, 4210U, Seagate ST500LM000 Solid State Hybrid Drive
2355 Points ∼39% +20%

Massenspeicher

Die Western-Digital-Festplatte des Pavilion arbeitet mit einer Geschwindigkeit von 5.400 Umdrehungen pro Minute und bietet eine Kapazität von 1 TB. Der Speicher wird Besitzern des Rechners also nicht so schnell ausgehen. Die Messwerte der Platte gehen absolut in Ordnung und entsprechen dem Niveau heutiger 5.400er-Festplatten.

WDC Slim WD10SPCX-22HWST0
Minimale Transferrate: 42 MB/s
Maximale Transferrate: 117.9 MB/s
Durchschnittliche Transferrate: 85.5 MB/s
Zugriffszeit: 19 ms
Burst-Rate: 180.1 MB/s
CPU Benutzung: 5.9 %

Grafikkarte

AMDs Radeon R5 (Beema) Grafikkern zeichnet sich für die Grafikausgabe verantwortlich. Die GPU unterstützt DirectX 11.2 und arbeitet mit Geschwindigkeiten bis zu 800 MHz. Die 3D Mark Benchmarks zeigen, dass der Kern leistungsmäßig praktisch auf einer Höhe mit dem im Pavilion-Schwestermodell verbauten HD Graphics 4400 Grafikchip liegt. Eine leichte Leistungssteigerung durch den Dual-Channel-Modus wäre bei beiden Pavilion-Modellen nicht möglich, da sie beide nur mit jeweils einer Arbeitsspeicherbank bestückt sind. Dieser Kniff wäre beim Pavilion 13-a093na aber auch bei vorhandener zweiter Arbeitsspeicherbank nicht möglich, da die verbaute APU nur den Single-Channel-Modus unterstützt.

3DMark 11 Performance
826 Punkte
3DMark Ice Storm Standard Score
32751 Punkte
3DMark Cloud Gate Standard Score
2865 Punkte
3DMark Fire Strike Score
484 Punkte
Hilfe
3DMark 11 - 1280x720 Performance (nach Ergebnis sortieren)
HP Pavilion 13-a093na x360
Radeon R5 (Beema/Carrizo-L), A8-6410, WDC Slim WD10SPCX-22HWST0
826 Points ∼3%
Toshiba Satellite W30t-A-101
HD Graphics 4200, 4020Y, WD Blue UltraSlim WD5000MPCK-22AWHT0
828 Points ∼3% 0%
HP Pavilion 13-a000ng x360
HD Graphics 4400, 4030U, Seagate ST500LM000 Solid State Hybrid Drive
812 Points ∼3% -2%
Lenovo IdeaPad Flex 2 15
HD Graphics 4400, 4210U, Seagate ST500LM000 Solid State Hybrid Drive
879 Points ∼3% +6%
Acer Aspire V3-371-36M2
HD Graphics 4400, 4030U, Seagate ST500LM000 Solid State Hybrid Drive
786 Points ∼3% -5%
3DMark
1920x1080 Fire Strike Score (nach Ergebnis sortieren)
HP Pavilion 13-a093na x360
Radeon R5 (Beema/Carrizo-L), A8-6410, WDC Slim WD10SPCX-22HWST0
484 Points ∼2%
Toshiba Satellite W30t-A-101
HD Graphics 4200, 4020Y, WD Blue UltraSlim WD5000MPCK-22AWHT0
512 Points ∼2% +6%
Toshiba Satellite W30Dt-A-100
Radeon HD 8180, A4-1200, WD Blue UltraSlim WD5000MPCK-22AWHT0
165 Points ∼1% -66%
Lenovo IdeaPad Flex 2 15
HD Graphics 4400, 4210U, Seagate ST500LM000 Solid State Hybrid Drive
561 Points ∼2% +16%
Acer Aspire V3-371-36M2
HD Graphics 4400, 4030U, Seagate ST500LM000 Solid State Hybrid Drive
482 Points ∼2% 0%
1280x720 Sky Diver Score (nach Ergebnis sortieren)
HP Pavilion 13-a093na x360
Radeon R5 (Beema/Carrizo-L), A8-6410, WDC Slim WD10SPCX-22HWST0
1827 Points ∼3%
Acer Aspire V3-371-36M2
HD Graphics 4400, 4030U, Seagate ST500LM000 Solid State Hybrid Drive
2247 Points ∼4% +23%
1280x720 Cloud Gate Standard Score (nach Ergebnis sortieren)
HP Pavilion 13-a093na x360
Radeon R5 (Beema/Carrizo-L), A8-6410, WDC Slim WD10SPCX-22HWST0
2865 Points ∼5%
Lenovo IdeaPad Flex 14D
Radeon HD 8210, E1-2100, Seagate Momentus Thin ST500LT012-1DG142
1506 Points ∼3% -47%
Toshiba Satellite W30t-A-101
HD Graphics 4200, 4020Y, WD Blue UltraSlim WD5000MPCK-22AWHT0
3449 Points ∼6% +20%
Toshiba Satellite W30Dt-A-100
Radeon HD 8180, A4-1200, WD Blue UltraSlim WD5000MPCK-22AWHT0
1024 Points ∼2% -64%
HP Pavilion 13-a000ng x360
HD Graphics 4400, 4030U, Seagate ST500LM000 Solid State Hybrid Drive
3711 Points ∼6% +30%
Lenovo IdeaPad Flex 2 15
HD Graphics 4400, 4210U, Seagate ST500LM000 Solid State Hybrid Drive
4109 Points ∼7% +43%
Acer Aspire V3-371-36M2
HD Graphics 4400, 4030U, Seagate ST500LM000 Solid State Hybrid Drive
3603 Points ∼6% +26%
1280x720 Ice Storm Standard Score (nach Ergebnis sortieren)
HP Pavilion 13-a093na x360
Radeon R5 (Beema/Carrizo-L), A8-6410, WDC Slim WD10SPCX-22HWST0
32751 Points ∼3%
Lenovo IdeaPad Flex 14D
Radeon HD 8210, E1-2100, Seagate Momentus Thin ST500LT012-1DG142
13261 Points ∼1% -60%
Toshiba Satellite W30t-A-101
HD Graphics 4200, 4020Y, WD Blue UltraSlim WD5000MPCK-22AWHT0
34297 Points ∼3% +5%
Toshiba Satellite W30Dt-A-100
Radeon HD 8180, A4-1200, WD Blue UltraSlim WD5000MPCK-22AWHT0
12125 Points ∼1% -63%
HP Pavilion 13-a000ng x360
HD Graphics 4400, 4030U, Seagate ST500LM000 Solid State Hybrid Drive
32613 Points ∼3% 0%
Lenovo IdeaPad Flex 2 15
HD Graphics 4400, 4210U, Seagate ST500LM000 Solid State Hybrid Drive
34588 Points ∼3% +6%
Acer Aspire V3-371-36M2
HD Graphics 4400, 4030U, Seagate ST500LM000 Solid State Hybrid Drive
34508 Points ∼3% +5%

Gaming Performance

Die verbaute AMD APU schafft es, einige Spiele in niedriger Auflösung und niedrigen bis teilweise mittleren Qualitätseinstellungen flüssig auf den Bildschirm zu bringen. Spiele, die nur geringe Anforderungen an die Hardware stellen, sollten auch höhere Einstellungen erlauben. Problemlos laufen hingegen Spiele aus dem Windows Store. Insgesamt bewegt sich die Spieleperformance auf einer Höhe mit derjenigen des Intel-basierten Schwestermodells. Letzteres hat dank des etwas stärkeren Prozessors einen leichten Vorteil bei CPU-lastigen Titeln.

min. mittel hoch max.
Trackmania Nations Forever (2008) 93.323.5fps
Resident Evil 5 (2009) 44.825.9fps
Battlefield 3 (2011) 20.814.411.3fps
Mass Effect 3 (2012) 22.817.8fps
Tomb Raider (2013) 34.71812.1fps
BioShock Infinite (2013) 30.516.713.8fps
Dota 2 (2013) 26.322.6fps
Saints Row IV (2013) 1613.37.6fps
Thief (2014) 9.17.56fps
Fifa 15 (2014) 24.120.3fps
Middle-earth: Shadow of Mordor (2014) 15.49.75.3fps
Alien: Isolation (2014) 21.614fps
Ryse: Son of Rome (2014) 12.77.7fps
F1 2014 (2014) 342519fps
Civilization: Beyond Earth (2014) 32.110.1fps
Tomb Raider
1366x768 Normal Preset AA:FX AF:4x (nach Ergebnis sortieren)
HP Pavilion 13-a093na x360
Radeon R5 (Beema/Carrizo-L), A8-6410, WDC Slim WD10SPCX-22HWST0
18 fps ∼3%
Toshiba Satellite W30t-A-101
HD Graphics 4200, 4020Y, WD Blue UltraSlim WD5000MPCK-22AWHT0
22.4 fps ∼4% +24%
HP Pavilion 13-a000ng x360
HD Graphics 4400, 4030U, Seagate ST500LM000 Solid State Hybrid Drive
19.8 fps ∼3% +10%
Acer Aspire V3-371-36M2
HD Graphics 4400, 4030U, Seagate ST500LM000 Solid State Hybrid Drive
18.3 fps ∼3% +2%
1024x768 Low Preset (nach Ergebnis sortieren)
HP Pavilion 13-a093na x360
Radeon R5 (Beema/Carrizo-L), A8-6410, WDC Slim WD10SPCX-22HWST0
34.7 fps ∼6%
Toshiba Satellite W30t-A-101
HD Graphics 4200, 4020Y, WD Blue UltraSlim WD5000MPCK-22AWHT0
44.4 fps ∼7% +28%
HP Pavilion 13-a000ng x360
HD Graphics 4400, 4030U, Seagate ST500LM000 Solid State Hybrid Drive
37.4 fps ∼6% +8%
Acer Aspire V3-371-36M2
HD Graphics 4400, 4030U, Seagate ST500LM000 Solid State Hybrid Drive
36.6 fps ∼6% +5%
Alien: Isolation
1366x768 Medium, On (AA & SSAO Off), Shadow Map 1024 AF:4x (nach Ergebnis sortieren)
HP Pavilion 13-a093na x360
Radeon R5 (Beema/Carrizo-L), A8-6410, WDC Slim WD10SPCX-22HWST0
14 fps ∼5%
1024x768 (Very) Low, Off, Shadow Map 512 AF:1x (nach Ergebnis sortieren)
HP Pavilion 13-a093na x360
Radeon R5 (Beema/Carrizo-L), A8-6410, WDC Slim WD10SPCX-22HWST0
21.6 fps ∼7%
F1 2014
1920x1080 High Preset (nach Ergebnis sortieren)
HP Pavilion 13-a093na x360
Radeon R5 (Beema/Carrizo-L), A8-6410, WDC Slim WD10SPCX-22HWST0
19 fps ∼14%
1366x768 Medium Preset (nach Ergebnis sortieren)
HP Pavilion 13-a093na x360
Radeon R5 (Beema/Carrizo-L), A8-6410, WDC Slim WD10SPCX-22HWST0
25 fps ∼19%
1024x768 Ultra Low Preset (nach Ergebnis sortieren)
HP Pavilion 13-a093na x360
Radeon R5 (Beema/Carrizo-L), A8-6410, WDC Slim WD10SPCX-22HWST0
34 fps ∼25%
BioShock Infinite
1366x768 High Preset (nach Ergebnis sortieren)
HP Pavilion 13-a093na x360
Radeon R5 (Beema/Carrizo-L), A8-6410, WDC Slim WD10SPCX-22HWST0
13.8 fps ∼4%
HP Pavilion 13-a000ng x360
HD Graphics 4400, 4030U, Seagate ST500LM000 Solid State Hybrid Drive
13.3 fps ∼4% -4%
1366x768 Medium Preset (nach Ergebnis sortieren)
HP Pavilion 13-a093na x360
Radeon R5 (Beema/Carrizo-L), A8-6410, WDC Slim WD10SPCX-22HWST0
16.7 fps ∼4%
HP Pavilion 13-a000ng x360
HD Graphics 4400, 4030U, Seagate ST500LM000 Solid State Hybrid Drive
16.8 fps ∼4% +1%
1280x720 Very Low Preset (nach Ergebnis sortieren)
HP Pavilion 13-a093na x360
Radeon R5 (Beema/Carrizo-L), A8-6410, WDC Slim WD10SPCX-22HWST0
30.5 fps ∼7%
HP Pavilion 13-a000ng x360
HD Graphics 4400, 4030U, Seagate ST500LM000 Solid State Hybrid Drive
30.1 fps ∼7% -1%
Thief
1366x768 High Preset AA:FXAA & Low SS AF:4x (nach Ergebnis sortieren)
HP Pavilion 13-a093na x360
Radeon R5 (Beema/Carrizo-L), A8-6410, WDC Slim WD10SPCX-22HWST0
6 fps ∼4%
HP Pavilion 13-a000ng x360
HD Graphics 4400, 4030U, Seagate ST500LM000 Solid State Hybrid Drive
6.2 fps ∼4% +3%
1366x768 Normal Preset AA:FX (nach Ergebnis sortieren)
HP Pavilion 13-a093na x360
Radeon R5 (Beema/Carrizo-L), A8-6410, WDC Slim WD10SPCX-22HWST0
7.5 fps ∼5%
Toshiba Satellite W30t-A-101
HD Graphics 4200, 4020Y, WD Blue UltraSlim WD5000MPCK-22AWHT0
5.3 fps ∼4% -29%
HP Pavilion 13-a000ng x360
HD Graphics 4400, 4030U, Seagate ST500LM000 Solid State Hybrid Drive
7.8 fps ∼5% +4%
1024x768 Very Low Preset (nach Ergebnis sortieren)
HP Pavilion 13-a093na x360
Radeon R5 (Beema/Carrizo-L), A8-6410, WDC Slim WD10SPCX-22HWST0
9.1 fps ∼6%
Toshiba Satellite W30t-A-101
HD Graphics 4200, 4020Y, WD Blue UltraSlim WD5000MPCK-22AWHT0
14 fps ∼9% +54%
HP Pavilion 13-a000ng x360
HD Graphics 4400, 4030U, Seagate ST500LM000 Solid State Hybrid Drive
12.4 fps ∼8% +36%
Saints Row IV
1366x768 High Preset AA:4x MS AF:4x (nach Ergebnis sortieren)
HP Pavilion 13-a093na x360
Radeon R5 (Beema/Carrizo-L), A8-6410, WDC Slim WD10SPCX-22HWST0
7.6 fps ∼8%
1366x768 Medium Preset AA:2x MS AF:2x (nach Ergebnis sortieren)
HP Pavilion 13-a093na x360
Radeon R5 (Beema/Carrizo-L), A8-6410, WDC Slim WD10SPCX-22HWST0
13.3 fps ∼14%
1280x720 Low Preset (nach Ergebnis sortieren)
HP Pavilion 13-a093na x360
Radeon R5 (Beema/Carrizo-L), A8-6410, WDC Slim WD10SPCX-22HWST0
16 fps ∼15%
Dota 2
1366x768 Medium / On, Render Quality: 70 % (nach Ergebnis sortieren)
HP Pavilion 13-a093na x360
Radeon R5 (Beema/Carrizo-L), A8-6410, WDC Slim WD10SPCX-22HWST0
22.6 fps ∼19%
1024x768 Low / Off, Render Quality: 40 % (nach Ergebnis sortieren)
HP Pavilion 13-a093na x360
Radeon R5 (Beema/Carrizo-L), A8-6410, WDC Slim WD10SPCX-22HWST0
26.3 fps ∼18%
Ryse: Son of Rome
1366x768 Medium Texture Res. + Normal Graphics Quality (Rest Off/Disabled) AF:4x (nach Ergebnis sortieren)
HP Pavilion 13-a093na x360
Radeon R5 (Beema/Carrizo-L), A8-6410, WDC Slim WD10SPCX-22HWST0
7.7 fps ∼6%
1024x768 Low Texture Res. + Low Graphics Quality (Rest Off/Disabled) AF:2x (nach Ergebnis sortieren)
HP Pavilion 13-a093na x360
Radeon R5 (Beema/Carrizo-L), A8-6410, WDC Slim WD10SPCX-22HWST0
12.7 fps ∼9%
Middle-earth: Shadow of Mordor
1920x1080 High Preset (nach Ergebnis sortieren)
HP Pavilion 13-a093na x360
Radeon R5 (Beema/Carrizo-L), A8-6410, WDC Slim WD10SPCX-22HWST0
5.3 fps ∼3%
1344x756 Medium Preset (nach Ergebnis sortieren)
HP Pavilion 13-a093na x360
Radeon R5 (Beema/Carrizo-L), A8-6410, WDC Slim WD10SPCX-22HWST0
9.7 fps ∼5%
1280x720 Lowest Preset (nach Ergebnis sortieren)
HP Pavilion 13-a093na x360
Radeon R5 (Beema/Carrizo-L), A8-6410, WDC Slim WD10SPCX-22HWST0
15.4 fps ∼6%
Fifa 15
1366x768 High Preset AA:2x MS (nach Ergebnis sortieren)
HP Pavilion 13-a093na x360
Radeon R5 (Beema/Carrizo-L), A8-6410, WDC Slim WD10SPCX-22HWST0
20.3 fps ∼6%
1280x720 Low Preset (nach Ergebnis sortieren)
HP Pavilion 13-a093na x360
Radeon R5 (Beema/Carrizo-L), A8-6410, WDC Slim WD10SPCX-22HWST0
24.1 fps ∼5%

Emissionen & Energie

Geräuschemissionen

Im Idle-Modus arbeitet der Lüfter des Pavilion dauerhaft. Die Ursache ist die gleiche wie bei vielen anderen HP-Geräten: Im BIOS ist die Option 'Fan always on' (Lüfter läuft immer) aktiviert. Dies verhindert einen ruhenden Lüfter. Die Option kann deaktiviert werden. Dann steht der Lüfter auch mal still. Unter Last dreht der Lüfter nicht übermäßig stark auf. Während des Stresstests messen wir einen Schalldruckpegel von 37 dB - ein moderater Wert. Das Schwestermodell Pavilion 13-a000ng erzeugt unter Belastung deutlich mehr Lärm.

Lautstärkediagramm

Idle
33.4 / 33.7 / 33.9 dB(A)
HDD
34.1 dB(A)
Last
34.2 / 37 dB(A)
  red to green bar
 
 
30 dB
leise
40 dB(A)
deutlich hörbar
50 dB(A)
störend
 
min: dark, med: mid, max: light   Voltcraft sl-320 (aus 15 cm gemessen)

Temperatur

Das Pavilion im Stresstest.
Das Pavilion im Stresstest.

Den Stresstest (Prime95 und Furmark laufen für mindestens eine Stunde) durchlaufen CPU bzw. Grafikkern im Netzbetrieb mit 1,4 GHz bzw. mit voller Geschwindigkeit (800 MHz). Wird der Stresstest im Akkubetrieb durchgeführt, geht die CPU mit 1,2 bis 1,4 GHz zu Werke. Der Grafikkern arbeitet mit 400 bis 500 MHz. Mit Hitzewallungen hat das Pavilion nicht zu kämpfen. An jedem Messpunkt liegen die Temperaturen deutlich unterhalb von 40 Grad Celsius. Das gilt übrigens auch für das Schwestermodell. Die beiden Konkurrenten Toshiba Satellite W30Dt-A-100 und Lenovo Ideapad Flex 14D liegen in Sachen Erwärmung auf einer Höhe mit den beiden Pavilions.

 24.3 °C24.5 °C24 °C 
 23 °C24.2 °C24.5 °C 
 23.2 °C22.6 °C25.3 °C 
Maximal: 25.3 °C
Durchschnitt: 24 °C
24.3 °C26 °C26.7 °C
26.3 °C24.3 °C24 °C
26.6 °C22.8 °C23.2 °C
Maximal: 26.7 °C
Durchschnitt: 24.9 °C
Netzteil (max.)  28.8 °C | Raumtemperatur 21.2 °C | Voltcraft IR-360
(+) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 27.5 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Convertible auf 30.4 °C.
(+) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 31.1 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 35.4 °C (von 21.8 bis 55.7 °C für die Klasse Convertible).
(+) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 36.3 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 36.5 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 24 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 30.4 °C.
(+) Die Handballen und der Touchpad-Bereich sind mit gemessenen 26.2 °C kühler als die typische Hauttemperatur und fühlen sich dadurch kühl an.
(+) Die durchschnittliche Handballen-Temperatur anderer getesteter Geräte war 29.1 °C (+2.9 °C).

Energieaufnahme

Im Idle-Modus begnügt sich das Pavilion mit einer Energieaufnahme unterhalb von 10 Watt - genauso wie das Schwestermodell. Unter Belastung sieht es anders aus. Während des Stresstests fällt die Leistungsaufnahme des Pavilion mit 23,8 Watt geringer aus als beim Schwestermodell (29,7 Watt). Der Grund ist schnell gefunden: Der Prozessor des AMD-basierten Pavilion wird gedrosselt, der des Intel-basierten Schwestermodells nicht. Die beiden Konkurrenten Toshiba Satellite W30Dt-A-100 und Lenovo Ideapad Flex 14D zeigen sich unter Last genügsamer als die Pavilions. Das überrascht aber nicht. Beide Konkurrenten sind mit sehr leistungsschwachen, verbrauchsarmen APUs bestückt.

Stromverbrauch
Aus / Standbydarklight 0.15 / 0.3 Watt
Idledarkmidlight 4 / 5.9 / 6.8 Watt
Last midlight 19.1 / 23.8 Watt
 color bar
Legende: min: dark, med: mid, max: light        Voltcraft VC 940

Akkulaufzeit

Im Idle-Modus hält der Akku des Pavilion 9:48 h durch. Der Konkurrent Toshiba Satellite W30Dt-A-100 (10:50 h) hält noch eine Stunde länger durch. Der Idle-Modus wird durch den Battery Eater Readers Test überprüft. Der Bildschirm läuft auf der geringsten Helligkeitsstufe, das Energiesparprofil ist aktiviert und die Funkmodule sind abgeschaltet. Unter Last stellt das Pavilion den Betrieb nach 2:24 h ein. Auch diesen Wert kann das Satellite (3:56 h) überbieten. Die Laufzeit unter Last wird mit dem Battery Eater Classic Test ermittelt. Dabei läuft der Bildschirm mit voller Helligkeit, das Hochleistungsprofil und die Funkmodule sind aktiviert.

Den praxisnahen WLAN-Test beendet das Pavilion nach 5:48 h. Damit positioniert es sich zwischen Satellite (7:10 h) und Lenovo Ideapad Flex 14D (4:51 h). Bei diesem Test werden Webseiten automatisch im 40-Sekunden-Intervall aufgerufen. Das Energiesparprofil ist aktiv und die Displayhelligkeit wird auf etwa 150 cd/m² geregelt. Die Videowiedergabedauer testen wir, indem wir den Kurzfilm Big Buck Bunny (H.264-Kodierung, 1.920 x 1.080 Bildpunkte) in einer Dauerschleife laufen lassen. Das Energiesparprofil ist aktiv, die Funkmodule sind deaktiviert, und die Displayhelligkeit wird auf etwa 150 cd/m² reguliert. Das Pavilion hält 5:11 h durch. Bei den Konkurrenten haben wir diesen Test nicht durchgeführt.

Das Pavilion kann insgesamt mit guten Akkulaufzeiten aufwarten. Das Schwestermodell überflügelt es im Idle- und Last-Betrieb. Im praxisnahen WLAN-Test liegen sie aber gleichauf.

Akkulaufzeit
Idle (ohne WLAN, min Helligkeit)
9h 48min
Surfen über WLAN
5h 48min
Big Buck Bunny H.264 1080p
5h 11min
Last (volle Helligkeit)
2h 24min
HP Pavilion 13-a093na x360
Radeon R5 (Beema/Carrizo-L), A8-6410, WDC Slim WD10SPCX-22HWST0
HP Pavilion 13-a000ng x360
HD Graphics 4400, 4030U, Seagate ST500LM000 Solid State Hybrid Drive
Toshiba Satellite W30Dt-A-100
Radeon HD 8180, A4-1200, WD Blue UltraSlim WD5000MPCK-22AWHT0
Lenovo IdeaPad Flex 14D
Radeon HD 8210, E1-2100, Seagate Momentus Thin ST500LT012-1DG142
Toshiba Satellite W30t-A-101
HD Graphics 4200, 4020Y, WD Blue UltraSlim WD5000MPCK-22AWHT0
Lenovo IdeaPad Flex 2 15
HD Graphics 4400, 4210U, Seagate ST500LM000 Solid State Hybrid Drive
Acer Aspire V3-371-36M2
HD Graphics 4400, 4030U, Seagate ST500LM000 Solid State Hybrid Drive
Akkulaufzeit
-20%
33%
-16%
5%
-26%
13%
Idle
588
430
-27%
650
11%
640
9%
603
3%
H.264
311
330
6%
WLAN (alt)
348
345
-1%
430
24%
291
-16%
390
12%
234
-33%
394
13%
Last
144
100
-31%
236
64%
132
-8%
73
-49%

Fazit

Die Farbkombination des Gehäuses macht aus dem HP Pavilion 13-a093na einen echten Hingucker. Das Schwestermodell wirkt dagegen fast schon langweilig. Neben der Farbgebung kann das Gerät mit einem leisen Betriebsgeräusch und einer sehr geringen Erwärmung punkten. Letzteres ist bei einem Rechner, der einen Tablet-Modus bietet, besonders wichtig. Auch die Anwendungsleistung kommt nicht zu kurz und reicht für gängige Alltagsanwendungen aus den Bereichen Office und Internet völlig aus. Speicherplatz ist dank der 1-TB-fassenden Festplatte mehr als genug vorhanden. Auch die Akkulaufzeiten fallen gut aus. Großer Schwachpunkt des Geräts ist - wie auch beim Schwestermodell - das Display. HP verbaut ein sehr dunkles und blickwinkelinstabiles Display. Das konterkariert den Tablet-Modus des Geräts, denn es muss immer im passenden Winkel gehalten werden. Ein IPS-Panel wäre Pflicht gewesen. Zudem setzt sich auch beim Pavilion fort, was wir in letzter Zeit bei praktisch jedem HP-Notebook sehen: Es gibt nur eine einjährige Garantie. Das ist zu wenig. Zwei Jahre sollten das Minimum sein.

Alle 3 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Das HP Pavilion 13-a093na x360, zur Verfügung gestellt von AMD.
Das HP Pavilion 13-a093na x360, zur Verfügung gestellt von AMD.

Datenblatt

HP Pavilion 13-a093na x360 (Pavilion 13 Serie)
Grafikkarte
AMD Radeon R5 (Beema/Carrizo-L), Kerntakt: 300-800 MHz, 14.301.1006.0
Hauptspeicher
8192 MB 
, DDR3, Single-Channel, eine Speicherbank (belegt)
Bildschirm
13.3 Zoll 16:9, 1366 x 768 Pixel, 10-Punkte-Multitouch, Samsung, TN LED, spiegelnd: ja
Massenspeicher
WDC Slim WD10SPCX-22HWST0, 1000 GB 
, 5400 U/Min, 870 GB verfügbar
Soundkarte
AMD Hudson-2 High Definition Audio Controller
Anschlüsse
1 USB 2.0, 2 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 1 HDMI, 1 Kensington Lock, Audio Anschlüsse: Audiokombo, Card Reader: SD, Sensoren: Ausrichtungssensor
Netzwerk
Realtek RTL8102E Family PCI-E Fast Ethernet (10/100MBit), Atheros Communications AR9565 Wireless Network Adapter (b/g/n), Bluetooth 4.0
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 23 x 334 x 228
Akku
43 Wh Lithium-Ion
Betriebssystem
Microsoft Windows 8.1 64 Bit
Kamera
Webcam: HD-Webcam
Sonstiges
Lautsprecher: Stereo, Tastatur: Chiclet, Tastatur-Beleuchtung: nein, Cyberlink Media Suite 10, Cyberlink YouCam, MS Office (Testversion), 12 Monate Garantie
Gewicht
1.76 kg, Netzteil: 310 g

 

Der Rechner bietet diverse Betriebs-Modi.
Der Rechner bietet diverse Betriebs-Modi.
Die Oberseite der Baseunit besteht aus Metall.
Die Oberseite der Baseunit besteht aus Metall.
Durch die rote Farbe ist der Rechner nicht zu übersehen.
Durch die rote Farbe ist der Rechner nicht zu übersehen.
Keine Wartungsklappe vorhanden. Um an die Hardware zu gelangen, muss die Oberseite der Baseunit demontiert werden.
Keine Wartungsklappe vorhanden. Um an die Hardware zu gelangen, muss die Oberseite der Baseunit demontiert werden.
Die Scharniere ermöglichen dem Display einen Öffnungswinkel bis zu 360 Grad.
Die Scharniere ermöglichen dem Display einen Öffnungswinkel bis zu 360 Grad.

Ähnliche Geräte

Geräte mit der selben Bildschirmgröße und/oder ähnlichem Gewicht

Test HP x2 210 G2 (x5-Z8350, eMMC, WXGA) Convertible
HD Graphics 400 (Braswell), Atom x5 Z8350, 10.1", 1.2 kg
Test HP Pavilion x360 (Core i3-8130U, 256-GB-SSD) Convertible
UHD Graphics 620, Core i3 8130U, 14", 1.636 kg
Test HP Spectre Folio 13 (i5-8500Y) Convertible
UHD Graphics 615, Core i7 8500Y, 13.3", 1.49 kg
Test HP EliteBook x360 1030 G3 (i7-8650U, Full-HD) Convertible
UHD Graphics 620, Core i7 8650U, 13.3", 1.26 kg
Test HP Elite x2 1013 G3 (i5-8350U, SSD, 3k) 2-in-1
UHD Graphics 620, Core i5 8350U, 13", 1.17 kg
Test HP ProBook x360 440 G1 (i5-8250U, 256GB, FHD, Touch) Convertible
UHD Graphics 620, Core i5 8250U, 14", 1.743 kg
Test HP EliteBook x360 1030 G3 (i5-8250U. FHD) Convertible
UHD Graphics 620, Core i5 8250U, 13.3", 1.26 kg

Test Bibliothek

  • Weitere eigene Testberichte

  • Verfügbare externe Tests sortiert nach Displayformat

  • Verfügbare externe Tests sortiert nach Grafikkarte
  • Suche nach Testberichten in der umfangreichen Bibliothek von notebookCHECK.com

Links

Preisvergleich

Pro

+Ansprechende Gehäusefarbe
+Erwärmt sich kaum
+Gute Akkulaufzeiten
+Arbeitet recht leise
+Viel Speicherplatz
 

Contra

-Dunkler, blickwinkelinstabiler, blaustichiger Bildschirm
-Nur 12 Monate Garantie

Shortcut

Was uns gefällt

Die Gehäusefarbe und die geringe Erwärmung des Geräts.

Was wir vermissen

Ein IPS-Panel.

Was uns verblüfft

HP verbaut in einem Convertible ein dunkles, blickwinkelinstabiles TN-Panel. Wie man auf diese Idee kommen kann, ist nicht nachvollziehbar.

Die Konkurrenz

Lenovo IdeaPad Flex 14D, Toshiba Satellite W30Dt-A-100, HP Pavilion 13-a000ng x360, Lenovo IdeaPad Flex 2 15

Bewertung

HP Pavilion 13-a093na x360 - 24.11.2014 v4(old)
Sascha Mölck

Gehäuse
71 / 98 → 72%
Tastatur
75%
Pointing Device
72%
Konnektivität
64 / 80 → 80%
Gewicht
66 / 35-78 → 72%
Akkulaufzeit
88%
Display
68%
Leistung Spiele
53 / 68 → 78%
Leistung Anwendungen
56 / 87 → 64%
Temperatur
94%
Lautstärke
85%
Audio
70 / 91 → 77%
Kamera
63 / 85 → 74%
Durchschnitt
71%
75%
Convertible - gewichteter Durchschnitt
Weitere Informationen über unsere Bewertung finden sie hier.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > Test-Update HP Pavilion 13-a093na x360 Convertible
Autor: Sascha Mölck (Update: 15.05.2018)
Sascha Mölck
Sascha Mölck - Editor
Studium der Informatik, seit über 15 Jahren als Autor im IT-Bereich tätig.