Notebookcheck Logo

Tulpar T7 V20.6 (Tongfang GM7PG0R) im Laptop-Test: Aktuell einer der günstigsten RTX-4060-Gamer

Türkische Tulpe blüht am Berliner Alex. Der Tulpar-Laptop macht gerade mit einem besonders niedrigen Preis auf sich aufmerksam. Dabei kommt die Firma nicht aus China, sondern aus der Türkei und hat ihren Sitz in einem Laden am Berliner Alex, der zum Ausprobieren einlädt. Wir schauen, ob der 17 Zoll große RTX-4060-Gamer Tulpar T7 mit den Modellen der großen Hersteller mithalten kann und man hier die Chance auf ein echtes Gamer-Schnäppchen hat.

Das eigentlich unter dem Namen Monster Notebook operierende, ursprünglich türkische Technikunternehmen hat 2022 seinen Markennamen für Europa in Tulpar Notebook geändert. Tulpar unterhält seinen DACH-Hauptsitz in der Mitte von Berlin am Alex, hier im Laden kann man diverse Produkte ausprobieren und sein Gerät warten lassen, zu Letzterem später noch mehr.

Die Notebooks von Tulpar erfreuen sich steigendem Interesse, sodass auch wir endlich unseren ersten Tulpar-Laptop testen. "Die A Serie umfasst günstigere Basismodelle für Gelegenheitsspieler. T Serie richtet sich an Vielspieler mit hohen Ansprüchen.", heißt es auf der Webseite. Wir testen das T7, also ein Modell für Vielspieler mit hohen Ansprüchen, aber obwohl die "Notebook-Serien A und T nach den neuesten technologischen Standard" designt wurden, gibt es aktuell nur zwei Modelle des T6 mit aktueller Gen14-CPU von Intel. Unser T7 ist noch mit einem i7-13700H der letzten Intel-Generation ausgestattet. Dazu steckt eine RTX 4060 in dem Tonfang-GM7PG0R-Gehäuse.

Den aktuellen Reiz eines Tulpar-Laptops macht vor allem auch sein niedriger Preis aus. Niedriger Preis? Auf der Webseite werden ca. 1.699 für das Modell mit 1 TB Speicher aufgerufen! Aber gleichzeitig bekommt man den T7-Laptop beispielsweise auch bei Amazon vom Tulpar-Händler und dort kostet das T7 20.6 aktuell nur 1.149 Euro, ohne Windows zahlt man nochmals 100 Euro weniger!

17-Zoll-Gamer gibt es durch die neuen 18-Zoll-Boliden in diesem Jahr immer weniger. Wir vergleichen das T7 daher mit anderen Budget- bis Mittelklasse-Gamern des letzten Jahres wie dem XMG Apex 17, dem Acer Nitro 17, dem Medion Erazer Defender P40 sowie dem MSI Katana 17. Zusätzlich werfen wir den 16-Zoller Lenovo Legion 5i 16 G9 mit aktueller CPU in den Ring und schauen, wie große dessen Vorsprung mit aktueller Technik ist.

Tulpar T7 V20.6
Prozessor
Intel Core i7-13700H 14 x 1.8 - 5 GHz, 95 W PL2 / Short Burst, 95 W PL1 / Sustained, Raptor Lake-H
Grafikkarte
NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU - 8 GB VRAM, 140 W TDP, Geforce 552.22, Optimus + MUX
Hauptspeicher
16 GB 
, 1x 16 GB DDR4-3200
Bildschirm
17.30 Zoll 16:9, 1920 x 1080 Pixel 127 PPI, Chi Mei CMN175C (CMN N173HCE-G33), IPS, spiegelnd: nein, 144 Hz
Mainboard
Intel Alder Lake-P PCH
Massenspeicher
Samsung PM9B1 512GB MZVL4512HBLU, 512 GB 
, 480 GB verfügbar
Soundkarte
Intel Raptor Lake-P/U/H PCH - cAVS
Anschlüsse
1 USB 2.0, 2 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 1 USB 3.1 Gen2, 1 HDMI, 2 DisplayPort, 1 Kensington Lock, Audio Anschlüsse: Microphone + Headphone, Card Reader: Full SD-Reader
Netzwerk
Realtek Semiconductor RTL8168/8111 PCI-E Gigabit Ethernet NIC (10/100/1000MBit/s), Intel Wi-Fi 6 AX201 (a/b/g/h/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5/ax = Wi-Fi 6/), Bluetooth Bluetooth 5.2
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 30.05 x 395.7 x 263.6
Akku
62.32 Wh, 4 cells
Betriebssystem
Microsoft Windows 11 Home
Kamera
Webcam: 720p HD Webcam
Primary Camera: 0.9 MPix
Sonstiges
Lautsprecher: 2x 2W speakers, Tastatur: RGB Single Zone Backlit keyboard, Tastatur-Beleuchtung: ja, 24 Monate Garantie, lifetime free maintenance
Gewicht
2.585 kg, Netzteil: 687 g
Preis
1699 Euro
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

Mögliche Konkurrenten im Vergleich

Bew.
Datum
Modell
Gewicht
Dicke
Größe
Auflösung
Preis ab
86.3 %
05.2024
Tulpar T7 V20.6
i7-13700H, NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU
2.6 kg30.05 mm17.30"1920x1080
87.1 %
10.2023
SCHENKER XMG Apex 17 (Late 23)
R7 7840HS, NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU
2.5 kg24.9 mm17.30"2560x1440
87.2 %
06.2023
Acer Nitro 17 AN17-51-71ER
i7-13700H, NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU
3 kg30.3 mm17.30"2560x1440
84.6 %
05.2023
Medion Erazer Defender P40
i7-13700HX, NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU
2.9 kg33 mm17.30"2560x1440
82.1 %
02.2023
MSI Katana 17 B13VFK
i7-13620H, NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU
2.8 kg25.2 mm17.30"1920x1080
89.1 %
01.2024
Lenovo Legion 5 16IRX G9
i7-14650HX, NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU
2.4 kg25.2 mm16.00"2560x1600

Gehäuse - Tongfang mit grünem Gamer-Auge

Tulpar-Logo
Tulpar-Logo
Struktur auf der Vorderseite
Struktur auf der Vorderseite
Weiche Unterseite lässt sich eindrücken
Weiche Unterseite lässt sich eindrücken

Das Tongfang-Gehäuse besteht ausschließlich aus schwarzem Kunststoff. Für Akzente sorgen das grüne Logo auf der Vorderseite, der darunter liegende, breite Streifen mit Wabenmuster sowie das Tulpar-Branding mit grünem Streifen auf der Basis oberhalb der Tastatur. Die leicht angeraute Oberfläche kann Fettflecken und Fingerabdrücke anziehen.

Bei unseren Verwindungsversuchen lässt sich die Basis durchaus verbiegen und besonders die seitlichen Kanten geben stärkere Knackgeräusche von sich. Davon abgesehen ist die Basis aber ausreichend stabil, was auch für das Display gilt. Die Scharniere halten das Display gut, können jedoch ein mittelstarkes Nachwippen beim Verstellen des Öffnungswinkels nicht verhindern. Letzterer beträgt etwa 145 Grad.

Leichte Spaltmaße sind uns höchstens an der vorderen Kante aufgefallen, wo Basis und Bodenplatte aufeinandertreffen und letztere leicht gebogen ist. Die Unterseite besteht aus weicherem Kunststoff und vor allem an den durch Schlitze noch weicheren Luftgittern kann das Plastik leicht von außen an die Inneren Kühlelemente, vor allem die Heatpipes gedrückt werden. Das geschieht normalerweise sicher nicht, dafür sorgen die vier Gummifüße.

Alles in allem geht die Verarbeitungsqualität in Ordnung, es gibt aber stabilere und besser verarbeitete Modelle.

Sowohl bei Größe und Gewicht bewegt sich das T7 im Mittelfeld der Konkurrenz. Es ist in etwa so groß wie das Medion oder das XMG, das Nitro und das Katana sind größer, und die 2,6 kg werden nur knapp vom Schenker unterboten, die restlichen Vergleichsgeräte sind schwerer, vor allem das Nitro mit seinen rund 3 kg!

Bei einer maximale Dicke von 30 mm wirkt das T7 nicht schlank, allerdings ist das Acer Nitro ebenso dick, das Medion hat sogar noch 3 mm mehr auf den (Kühl-) Rippen, zumal das T7 an dem meisten Stellen dünner ist als der angegebene Maximalwert. Das Katana und das XMG sind schlanker.

Größenvergleich

401 mm 299 mm 30.3 mm 3 kg397 mm 264 mm 33 mm 2.9 kg395.7 mm 263.6 mm 30.05 mm 2.6 kg398 mm 273 mm 25.2 mm 2.8 kg392.9 mm 260 mm 24.9 mm 2.5 kg359.7 mm 262.3 mm 25.2 mm 2.4 kg297 mm 210 mm 1 mm 5.7 g

Ausstattung - Kein Thunderbolt, aber USB 2.0

Der Tulpar-Gamer bringt das Wichtigste an Anschlüssen mit, positiv ist vor allem der dedizierte MiniDP-Port hinten, der für VR-Headsets wichtig sein könnte. Dafür unterstützt der USB-C-Port leider kein Thunderbolt und einer der drei USB-A-Ports (links) ist noch vom Typ 2.0. Aber immerhin ist ein SD-Kartenleser in Vollgröße verbaut und es gibt zwei separate Audioports.

Die Anordnung geht in Ordnung, immerhin verteilen sich die Anschlüsse ganz gut auf die beiden Seiten und hinten. Vor allem sind potentiell starre und dicke Kabel, wie zum Beispiel LAN, HDMI, Mini-DP und Strom, auf die Hinterseite gelegt, sodass man an den Seiten höchstens mit USB-Geräten zu tun hat. Auf der rechten Seite könnten die beiden USB-A-Ports etwas mehr Abstand voneinander haben, ansonsten ist die Verteilung gut gelungen.

Links: Kensington, USB-A 2.0, Mikrofon, Kopfhörer
Links: Kensington, USB-A 2.0, Mikrofon, Kopfhörer
Rechts: SD-Reader, 2x USB-A 3.2 Gen1
Rechts: SD-Reader, 2x USB-A 3.2 Gen1
Hinten: MiniDP, USB-C 3.2 Gen2, HDMI 2.1, LAN, Strom
Hinten: MiniDP, USB-C 3.2 Gen2, HDMI 2.1, LAN, Strom

SD Card Reader

Langsamer SD-Reader
Langsamer SD-Reader

Dass ein SD-Reader in voller Größe verbaut ist, ist gut. Dass die Geschwindigkeit des Kartenlesers deutlich unterperformt, ist weniger gut. Es gibt keinen Einrastmechanismus und die Karten ragen zur Hälfte heraus.

Wir messen sequentielle Lese- und Schreibraten von nur um die 27 MB/s, was unsere Referenzkarte AV PRO MicroSD 128 GB V60 alles andere als auf Trapp bringt. Das Kopieren von 1 GB an Bildmaterial von der Karte auf den Desktop dauert geschlagene 48 Sekunden! Hier ist die Konkurrenz schneller, das Legion 5 sowie das XMG allerdings nicht entscheidend.

SD Card Reader
average JPG Copy Test (av. of 3 runs)
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (19 - 202, n=99, der letzten 2 Jahre)
96.7 MB/s +289%
Medion Erazer Defender P40
Intel Core i7-13700HX (AV PRO microSD 128 GB V60)
86 MB/s +246%
Acer Nitro 17 AN17-51-71ER
Intel Core i7-13700H
71.2 MB/s +187%
SCHENKER XMG Apex 17 (Late 23)
AMD Ryzen 7 7840HS (AV PRO microSD 128 GB V60)
35 MB/s +41%
Lenovo Legion 5 16IRX G9
Intel Core i7-14650HX
27.1 MB/s +9%
Tulpar T7 V20.6
Intel Core i7-13700H
24.83 MB/s
maximum AS SSD Seq Read Test (1GB)
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (25.8 - 269, n=95, der letzten 2 Jahre)
120.8 MB/s +334%
Medion Erazer Defender P40
Intel Core i7-13700HX (AV PRO microSD 128 GB V60)
91 MB/s +227%
Acer Nitro 17 AN17-51-71ER
Intel Core i7-13700H
81.1 MB/s +191%
SCHENKER XMG Apex 17 (Late 23)
AMD Ryzen 7 7840HS (AV PRO microSD 128 GB V60)
36 MB/s +29%
Lenovo Legion 5 16IRX G9
Intel Core i7-14650HX
28.8 MB/s +3%
Tulpar T7 V20.6
Intel Core i7-13700H
27.86 MB/s

Kommunikation

Austauschbares Wi-Fi-Modul
Austauschbares Wi-Fi-Modul

ein RJ45-LAN-Anschluss ist vorhanden. Für WLAN verbaut Tulpar das Intel-Modul Wi-Fi 6 AX201, welches Wi-Fi 6 unterstützt, aber noch kein Wi-Fi 6E.

Die Übertragungsraten sind sowohl beim Senden als auch Empfangen hoch und sehr konstant.

Networking
iperf3 transmit AXE11000
Acer Nitro 17 AN17-51-71ER
Killer Wi-Fi 6 AX1650i 160MHz Wireless Network Adapter (201NGW)
1639 (1566min - 1713max) MBit/s +1%
Tulpar T7 V20.6
Intel Wi-Fi 6 AX201
1615 (786min - 1654max) MBit/s
MSI Katana 17 B13VFK
Intel Wi-Fi 6 AX201
1569 (1259min - 1667max) MBit/s -3%
Lenovo Legion 5 16IRX G9
Intel Wi-Fi 6E AX211
1489 (1329min, 1338.28P1 - 1686max) MBit/s -8%
Medion Erazer Defender P40
Intel Wi-Fi 6E AX211
1445 (1373min - 1515max) MBit/s -11%
Durchschnittliche Intel Wi-Fi 6 AX201
  (438 - 1715, n=70)
1294 MBit/s -20%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (469 - 1793, n=152, der letzten 2 Jahre)
1257 MBit/s -22%
SCHENKER XMG Apex 17 (Late 23)
Intel Wi-Fi 6 AX200
1043 (644min - 1347max) MBit/s -35%
iperf3 receive AXE11000
Medion Erazer Defender P40
Intel Wi-Fi 6E AX211
1734 (1706min - 1750max) MBit/s +3%
Tulpar T7 V20.6
Intel Wi-Fi 6 AX201
1687 (1644min - 1707max) MBit/s
MSI Katana 17 B13VFK
Intel Wi-Fi 6 AX201
1675 (1509min - 1726max) MBit/s -1%
SCHENKER XMG Apex 17 (Late 23)
Intel Wi-Fi 6 AX200
1636 (1424min - 1689max) MBit/s -3%
Durchschnittliche Intel Wi-Fi 6 AX201
  (390 - 1734, n=75)
1430 MBit/s -15%
Acer Nitro 17 AN17-51-71ER
Killer Wi-Fi 6 AX1650i 160MHz Wireless Network Adapter (201NGW)
1408 (1385min - 1443max) MBit/s -17%
Lenovo Legion 5 16IRX G9
Intel Wi-Fi 6E AX211
1398 (1327min, 1333.09P1 - 1464max) MBit/s -17%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (685 - 1890, n=156, der letzten 2 Jahre)
1389 MBit/s -18%
050100150200250300350400450500550600650700750800850900950100010501100115012001250130013501400145015001550160016501700Tooltip
Tulpar T7 V20.6 Intel Wi-Fi 6 AX201; iperf3 transmit AXE11000; iperf 3.1.3: Ø1589 (786-1654)
SCHENKER XMG Apex 17 (Late 23) Intel Wi-Fi 6 AX200; iperf3 transmit AXE11000; iperf 3.1.3: Ø1043 (644-1347)
Acer Nitro 17 AN17-51-71ER Killer Wi-Fi 6 AX1650i 160MHz Wireless Network Adapter (201NGW); iperf3 transmit AXE11000; iperf 3.1.3: Ø1639 (1566-1713)
Medion Erazer Defender P40 Intel Wi-Fi 6E AX211; iperf3 transmit AXE11000; iperf 3.1.3: Ø1445 (1373-1515)
MSI Katana 17 B13VFK Intel Wi-Fi 6 AX201; iperf3 transmit AXE11000; iperf 3.1.3: Ø1569 (1259-1667)
Lenovo Legion 5 16IRX G9 Intel Wi-Fi 6E AX211; iperf3 transmit AXE11000: Ø1489 (1329-1686)
Tulpar T7 V20.6 Intel Wi-Fi 6 AX201; iperf3 receive AXE11000; iperf 3.1.3: Ø1686 (1644-1707)
SCHENKER XMG Apex 17 (Late 23) Intel Wi-Fi 6 AX200; iperf3 receive AXE11000; iperf 3.1.3: Ø1636 (1424-1689)
Acer Nitro 17 AN17-51-71ER Killer Wi-Fi 6 AX1650i 160MHz Wireless Network Adapter (201NGW); iperf3 receive AXE11000; iperf 3.1.3: Ø1408 (1385-1443)
Medion Erazer Defender P40 Intel Wi-Fi 6E AX211; iperf3 receive AXE11000; iperf 3.1.3: Ø1733 (1706-1750)
MSI Katana 17 B13VFK Intel Wi-Fi 6 AX201; iperf3 receive AXE11000; iperf 3.1.3: Ø1674 (1509-1726)
Lenovo Legion 5 16IRX G9 Intel Wi-Fi 6E AX211; iperf3 receive AXE11000: Ø1398 (1327-1464)

Webcam

Die 720p-Webcam
Die 720p-Webcam

Während zumindest das XMG sowie das Legion 5 bereits auf Full-HD-Webcams setzen, sitzt im Tulpar wie auch in den anderen Konkurrenten noch eine 720p-Kamera.

Diese hat auch noch mit recht hohen Farbabweichungen und einer sehr mäßigen Schärfe zu kämpfen, sodass sie eher kein so schönes Abbild des Nutzers sendet.

ColorChecker
10.2 ∆E
13.3 ∆E
17.3 ∆E
14.3 ∆E
20.2 ∆E
15 ∆E
10 ∆E
22.2 ∆E
14.7 ∆E
9.1 ∆E
15.1 ∆E
9.9 ∆E
16 ∆E
13.7 ∆E
16.7 ∆E
10.2 ∆E
18.9 ∆E
21.3 ∆E
2.3 ∆E
11.9 ∆E
16.6 ∆E
16.1 ∆E
11.4 ∆E
6.5 ∆E
ColorChecker Tulpar T7 V20.6: 13.87 ∆E min: 2.33 - max: 22.21 ∆E

Sicherheit

Ein Kensingtonanschluss ist vorhanden, TPM ist in die Intel-CPU integriert. Zusätzliche Sicherheitsmerkmale wie einen Fingerabdrucksensor oder zumindest eine Webcam-Abdeckung gibt es nicht.

Zubehör und Garantie

Extra-Zubehörartikel gibt es beim günstigen Tulpar nicht. Allerdings das Versprechen auf eine lebenslange, jährliche, kostenfreie Wartung neben der gesetzlichen Gewährleistung von 12 Monaten. Dabei werden die Lüfter gereinigt, die Wärmeleitpaste an CPU und GPU erneuert sowie Staub im Gehäuse entfernt. Aber Vorsicht: Wenn der Kunde selbst Hand anlegt (z.B. die Wärmeleitpaste wechselt), so erlischt die kostenlose Wartung, also am besten die genauen Bedingungen hier bei Tulpar nachlesen.

Wartung

Die Unterseite wird durch 10 Kreuzschrauben gleicher Länge und jede Menge Plastikklammern festgehalten. Beim Hebeln ist also Vorsicht angesagt, insgesamt geht das Öffnen jedoch recht problemlos von der Hand. Versteckte Schrauben gibt es nicht.

Im Inneren erhält man Zugang zum Kühlsystem, den zwei RAM-Slots (nur einer belegt), den ebenfalls zwei M.2-SSD-Slots (einer frei), dem Wi-Fi-Modul und dem Akku.

Geöffnet
Geöffnet
2 SSD-Slots, einer ist frei
2 SSD-Slots, einer ist frei
2 RAM-Slots sind abgedeckt
2 RAM-Slots sind abgedeckt
Nur 1 RAM-Slot belegt
Nur 1 RAM-Slot belegt

Eingabegeräte - Tastatur ist besser als erwartet

Tastatur

Vom Layout entspricht die Tastatur dem Standard, alles liegt auf sechs Reihen, nichts weicht nach unten oder oben hin ab, rechts gibt es einen Ziffernblock. Der Untergrund der dreistufig beleuchteten (1-zonig) Tastatur ist leicht nach unten eingelassen und die Tasten messen 1,5 mal 1,5 cm. Der Druckweg ist etwas länger und weicher als bei vielen anderen Laptops, das Feedback ist aber knackig genug. Dadurch wirkt die Tastatur weniger flach als die einiger Konkurrenten und es tippt sich recht angenehm und flott darauf. Die Tippgeräusche sind moderat bis mittellaut, die Beschriftung ist gut lesbar.

Für Power gibt es oberhalb der übrigen Tastatur eine Extra-Taste, daneben gibt es noch eine weitere Taste zum Umschalten der Leistungsprofile. Dummerweise haben die einen anderen Namen als im Control Center, schalten aber genau diese umher. Office entspricht Ausbalanciert, Gaming entspricht Enthusiast und Turbo heißt eigentlich Overboost. Eine kleine LED an der Taste zeigt den Modus an (aus = Office, Orange = Gaming, helleres Orange = Turbo).

Die Tastatur
Die Tastatur
1-zonige Beleuchtung, Farbe und MUster wählbar
1-zonige Beleuchtung, Farbe und MUster wählbar
Taste für Leistungsprofile und Power
Taste für Leistungsprofile und Power
Tastenhöhe
Tastenhöhe

Touchpad

Das Touchpad
Das Touchpad

Das Tulpar richtet sich klar an Gamer, das zeigt auch das recht kleine Touchpad (ca. 10,6 x 7,35 cm), trotz des 17-Zoll-Formfaktors. Durch das Numpad ist nicht zentral konzipiert, sondern leicht nach links verschoben, sodass es genau unterhalb der Leertaste sitzt.

Die Oberfläche ist nur bei Idealbedingungen gleitfreudig, sobald etwas Feuchtigkeit ins Spiel kommt, stockt es nicht nur bei langsamen Bewegungen. Oben links lässt sich durch zweimaliges Tippen das Touchpad (de-) aktivieren, den aktuellen Zustand zeigt eine kleine Status-LED an.

Die Klickgeräusche sind etwas lauter und klingen nicht übermäßig wertig, aber noch in Ordnung. Insgesamt reagiert das Touchpad jedoch sehr gut und liefert so eine solide Vorstellung ab. Gamer werden wohl sowieso eine Maus anschließen.

Display - Ordentliches Full-HD von 2019

Körnige Subpixel durch mattes Overlay
Körnige Subpixel durch mattes Overlay
Kaum wahrnehmbares Backlight Bleeding an den unteren Ecken
Kaum wahrnehmbares Backlight Bleeding an den unteren Ecken

Das matte Full-HD-IPS-Display von Chi Mei ist ein alter Bekannter und steckt in mehreren günstigeren MSI-Laptops der G-Serie, darunter auch dem von uns getesteten MSI GP75 Leopard 9SD (2019) oder dem MSI GT76 9SG (2019), aber auch im MSI GE75 9SG. Das Alter ist in dem Fall natürlich eher kein Qualitätsmerkmal. Denn bis auf das Katana setzt keiner der Konkurrenten mehr auf Full-HD bei 17 Zoll, sondern schon aus höher auflösende 2.560 x 1.440 Pixel. 

Dennoch ist das Panel nicht unbedingt schlecht. Die durchschnittliche Helligkeit von rund 350 Nits geht in Ordnung, die Ausleuchtung könnte allerdings gleichmäßiger sein. Dafür ist der Kontrast durch den in der Budget-Klasse durchaus guten Schwarzwert höher als bei den Vergleichsgeräten. Backlight Bleeding ist kaum wahrnehmbar beziehungsweise nicht störend vorhanden.

Unterhalb einer Helligkeit von 25 Prozent flackert der Bildschirm, allerdings mit einer hohen Frequenz von 25 kHz bis 42 kHz, sodass auch empfindliche Personen kaum Probleme haben dürften. Die Reaktionszeiten liegen bei ca. 11 (Schwarz zu Weiß) bis 15 ms (Grau zu Grau).

367
cd/m²
375
cd/m²
380
cd/m²
330
cd/m²
377
cd/m²
343
cd/m²
347
cd/m²
316
cd/m²
338
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
Chi Mei CMN175C (CMN N173HCE-G33) getestet mit X-Rite i1Pro 3
Maximal: 380 cd/m² (Nits) Durchschnitt: 352.6 cd/m² Minimum: 17.8 cd/m²
Ausleuchtung: 83 %
Helligkeit Akku: 373 cd/m²
Kontrast: 1639:1 (Schwarzwert: 0.23 cd/m²)
ΔE Color 0.83 | 0.5-29.43 Ø4.99, calibrated: 0.83
ΔE Greyscale 0.9 | 0.57-98 Ø5.2
66.1% AdobeRGB 1998 (Argyll 2.2.0 3D)
96.2% sRGB (Argyll 2.2.0 3D)
64.2% Display P3 (Argyll 2.2.0 3D)
Gamma: 2.36
Tulpar T7 V20.6
Chi Mei CMN175C (CMN N173HCE-G33), IPS, 1920x1080, 17.30
SCHENKER XMG Apex 17 (Late 23)
BOE CQ NE173QHM-NZ3, IPS, 2560x1440, 17.30
Acer Nitro 17 AN17-51-71ER
BOE0B7C NE173QHM-NY6, , 2560x1440, 17.30
Medion Erazer Defender P40
BOE CQ NE173QHM-NZ3, IPS, 2560x1440, 17.30
MSI Katana 17 B13VFK
B173HAN04.9, IPS LED, 1920x1080, 17.30
Lenovo Legion 5 16IRX G9
NE160QDM-NZ3, IPS, 2560x1600, 16.00
Display
4%
29%
5%
-36%
10%
Display P3 Coverage
64.2
68.1
6%
98.3
53%
68.3
6%
40.8
-36%
72.4
13%
sRGB Coverage
96.2
97.7
2%
100
4%
98.1
2%
61
-37%
100
4%
AdobeRGB 1998 Coverage
66.1
69.5
5%
85.7
30%
69.8
6%
42.2
-36%
74.1
12%
Response Times
19%
14%
12%
-129%
19%
Response Time Grey 50% / Grey 80% *
14.7 ?(6.8, 7.9)
13.5 ?(6.4, 7.1)
8%
14.8 ?(7, 7.8)
-1%
14.6 ?(7.1, 7.5)
1%
33 ?(16, 17)
-124%
12.5 ?(6.1, 6.4)
15%
Response Time Black / White *
11.1 ?(5.7, 5.4)
7.9 ?(3, 4.9)
29%
8 ?(3.4, 4.6)
28%
8.7 ?(3.6, 5.1)
22%
26 ?(13, 13)
-134%
8.7 ?(4.6, 4.1)
22%
PWM Frequency
25000
Bildschirm
-55%
-153%
-32%
-222%
-9%
Helligkeit Bildmitte
377
403
7%
361
-4%
364
-3%
267
-29%
526
40%
Brightness
353
381
8%
326
-8%
343
-3%
256
-27%
500
42%
Brightness Distribution
83
90
8%
87
5%
86
4%
93
12%
87
5%
Schwarzwert *
0.23
0.37
-61%
0.6
-161%
0.28
-22%
0.21
9%
0.33
-43%
Kontrast
1639
1089
-34%
602
-63%
1300
-21%
1271
-22%
1594
-3%
Delta E Colorchecker *
0.83
2.22
-167%
3.83
-361%
1.67
-101%
4.7
-466%
1.2
-45%
Colorchecker dE 2000 max. *
1.92
3.76
-96%
5.71
-197%
2.78
-45%
20.4
-963%
2.1
-9%
Colorchecker dE 2000 calibrated *
0.83
1.22
-47%
3.48
-319%
1.14
-37%
4.5
-442%
1
-20%
Delta E Graustufen *
0.9
1.9
-111%
3.29
-266%
1.4
-56%
1.5
-67%
1.3
-44%
Gamma
2.36 93%
2.046 108%
2.29 96%
2.091 105%
2.12 104%
2.23 99%
CCT
6471 100%
6656 98%
6679 97%
6568 99%
6552 99%
6391 102%
Durchschnitt gesamt (Programm / Settings)
-11% / -32%
-37% / -90%
-5% / -18%
-129% / -169%
7% / -1%

* ... kleinere Werte sind besser

Das etwas in die Jahre gekommene Panel kann bei der Farbraumabdeckung nicht ganz mit aktuellen Displays mithalten. Wer nach mehr Farbraumabdeckung sucht als sRGB, sollte sich woanders umsehen.

sRGB
sRGB
DisplayP3
DisplayP3
AdobeRGB
AdobeRGB

Ab Werk ist das Panel erstaunlich gut kalibriert, insbesondere in dieser Preisklasse. Die durchschnittlichen Graustufen- und Colorchecker-DeltaE-Werte betragen nur 0,9 und 0,83 (gegen sRGB gemessen), daher ist eine erneute Kalibrierung durch den Nutzer nicht vonnöten.

Graustufen
Graustufen
Sättigung
Sättigung
Colorchecker
Colorchecker

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiß
11.1 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 5.7 ms steigend
↘ 5.4 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind gut, für anspruchsvolle Spieler könnten der Bildschirm jedoch zu langsam sein.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.1 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 25 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten besser als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (21.4 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
14.7 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 6.8 ms steigend
↘ 7.9 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind gut, für anspruchsvolle Spieler könnten der Bildschirm jedoch zu langsam sein.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.2 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 24 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten besser als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (33.6 ms).

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM festgestellt 25000 Hz
Amplitude: 27 %

Das Display flackert mit 25000 Hz (im schlimmsten Fall, eventuell durch Pulsweitenmodulation PWM) .

Die Frequenz von 25000 Hz ist sehr hoch und sollte daher auch bei empfindlichen Personen zu keinen Problemen führen.

Im Vergleich: 53 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 17708 (Minimum 5, Maximum 3846000) Hz.

0 Prozent Helligkeit
0 Prozent Helligkeit
25 Prozent Helligkeit
25 Prozent Helligkeit
50 Prozent Helligkeit
50 Prozent Helligkeit
75 Prozent Helligkeit
75 Prozent Helligkeit
100 Prozent Helligkeit
100 Prozent Helligkeit

Im Freien reduziert die matte Oberfläche die meisten Spiegelungen. Im Schatten lässt sich bei direkter Draufsicht gut mit dem T7 arbeiten, die Helligkeit von 350 Nits geht dafür gerade noch in Ordnung. Sonnenlicht und schräge Blickwinkel sollte man vermeiden.

Im Freien bei direkter Draufsicht
Im Freien bei direkter Draufsicht
Schräger Blickwinkel
Schräger Blickwinkel
IPS-Blickwinkel gehen in Ordnung, das Display ist IPS-typisch recht blickwinkelstabil
IPS-Blickwinkel gehen in Ordnung, das Display ist IPS-typisch recht blickwinkelstabil

Leistung - Intel Gen13 ist kein altes Eisen

Das Tulpar T7 gibt es in mehreren Ausführungen, allen gemeinsam ist die RTX 4060. Unser T7 20.6 ist mit der Raptor-Lake-CPU i7-13700H ausgestattet, aber in den Modellen um das T7 20.7 rechnet noch eine Alder-Lake-CPU der 12. Generation, trotz der vermeintlich höheren "Nummer" im Namen. Dann gibt es noch unterschiedliche RAM- und SSD-Ausstattungen, die meist noch eine Zahl nach sich ziehen, also beispielsweise das T7 20.6.1 (1 TB SSD) versus das T7 20.2 (500 GB SSD), beide Modelle haben 32 GB RAM. Die Speicherbestückung unserer Testeinheit (16 GB RAM und 500 GB SSD) ist auf der Webseite oder den Vergleichsportalen gar nicht zu finden.

Das Tulpar T7 richtet sich eindeutig an Gamer mit engerem Budget. Die Intel-Gen13-CPU sowie die RTX 4060 versprechen eine gute Spieleleistung zu einem niedrigen Preis. Creators werden durch das leichte aber offensichtliche Gamerdesign, das dicke Gehäuse, das kleine Touchpad und den zwar ordentlichen, aber wenig Editing-tauglichen Bildschirm hingegen eher nicht direkt angesprochen.

 

Testbedingungen

Tulpar setzt auf ein generisches, leicht angepasstes Control Center, welches vom Design her genau denen entspricht, die auch bei den XMG-Modellen von Schenker und anderen zum Einsatz kommt. Das ist schlicht, aber übersichtlich und bietet diverse Einstellungsmöglichkeiten.

Im Tab Leistung hat man drei vorgegebene Profile (Ausbalanciert, Enthusiast, Overboost) sowie einen manuellen Modus mit allerhand Anpassungsmöglichkeiten zur Wahl. Wir haben unsere Leistungsbenchmarks im Overboost-Modus durchgeführt, sofern nicht anders angegeben.

Neben den Leistungsprofilen gib es noch einen MUX-Schalter, allgemeine Einstellungen, Optionen zum Bildschirm, der Tastaturbeleuchtung und dem Akku.

Ein Wort noch zum Akkumodus: Obwohl die Leistung natürlich stark reduziert ist, ändert sich optisch nicht der eingestallte Leistungsmodus, hat man also vorher den Overboost-Modus aktiviert und zieht den Stromstecker, dann ist dieser im Control Center noch immer aktiv. Das suggeriert, dass man auch abseits der Steckdose die Wahl zwischen diversen Leistungsmodi hat. Dem ist jedoch höchst wahrscheinlich nicht so, denn unsere Ergebnisse ohne Steckdose waren beispielsweise beim Fire Strike immer gleich (innerhalb der Toleranz), unabhängig vom ausgewählten Leistungsmodus. 

Generisches Control Center mit Tulpar-Branding
Generisches Control Center mit Tulpar-Branding
Die Leistungsprofile
Die Leistungsprofile
Einstellungen im Manuellen Modus
Einstellungen im Manuellen Modus
Manueller Modus, weitere Einstellungen
Manueller Modus, weitere Einstellungen

Prozessor

Im Gamer rechnet die Intel-Gen13-CPU Core i7-13700H, welcher bei den großen Herstellern letztes Jahr in vielen Gaming-Rechnern zu finden war. Die aktuelle Gen14 bekommt derzeit nur die T6-Serie bei Tulpar spendiert. Da Gen14 aber kaum Geschwindigkeitsvorteile bringt, dürfte der Vorsprung neuerer Laptops bestenfalls gering ausfallen.

Overboost Modus
Overboost Modus
Enthusiast Modus
Enthusiast Modus
Ausbalanciert
Ausbalanciert

In unserem Cinebench-R15-Loop schlägt sich unser Tulpar gut und liefert eine hohe und vor allem sehr konstante Leistung ohne Abfall nach den ersten paar Durchgängen ab. Im Overboost ruft er eine TDP von recht konstanten 95 bis 96 W ab, im Enthusiast-Modus sind es noch 82 W, im Ausbalancierten Modus nur noch 48 W. Im Akkumodus wird automatisch auf Ausbalanciert gestellt. Hier geht die CPU-Leistung etwa um 27 Prozent zurück.

Überhaupt liegt das T7 über alle Benchmarks hinweg ziemlich genau auf dem Leistungsniveau des durchschnittlichen Laptops mit der gleichen CPU in unserer Datenbank. In vielen Tests ist er sogar schneller, allerdings verderben die ungewöhnlich niedrigen Geekbench-Multi-Thread-Scores den Gesamtwert. In den Cinebench-Tests ist er etwa 11 Prozent schneller als der Durchschnitts-i7-13700H.

Damit sortiert er sich leistungstechnisch genau in der Mitte der Vergleichsgeräte ein, nur das Legion 5 ist spürbar schneller, alle anderen Konkurrenten liegen innerhalb weniger Prozentpunkte.

Interessant sind die ungewöhnlich niedrigen Multi-Core-Scores in den Geekbench-Tests. Hier bleiben die Werte auch nach diversen Wiederholungen sehr niedrig (Overboost, dGPU sowie Hybridmodus getestet). In den Cinebench-Tests sind die Multi-Thread-Scores jedoch normal bis gut.

Leistungsprofil/Messwert CB15 Multi Score TDP (in W)
Turbo 2.763 95
Enthusiast 2.538 82
Ausbalanciert 1.990 48
Akku 1.760 35

Cinebench R15 Multi Dauertest

019038057076095011401330152017101900209022802470266028503040323034203610Tooltip
Tulpar T7 V20.6 Intel Core i7-13700H: Ø2730 (2699.97-2763)
SCHENKER XMG Apex 17 (Late 23) AMD Ryzen 7 7840HS: Ø2464 (2427.77-2483.7)
Acer Nitro 17 AN17-51-71ER Intel Core i7-13700H: Ø2728 (2664.71-2893.73)
Medion Erazer Defender P40 Intel Core i7-13700HX: Ø2369 (2270.92-3189.19)
MSI Katana 17 B13VFK Intel Core i7-13620H: Ø2295 (2246.31-2349.07)
Lenovo Legion 5 16IRX G9 Intel Core i7-14650HX: Ø3471 (3409.19-3799.39)
CPU Performance Rating: Percent
Cinebench R23: Multi Core | Single Core
Cinebench R20: CPU (Multi Core) | CPU (Single Core)
Cinebench R15: CPU Multi 64Bit | CPU Single 64Bit
Blender: v2.79 BMW27 CPU
7-Zip 18.03: 7z b 4 | 7z b 4 -mmt1
Geekbench 6.2: Multi-Core | Single-Core
Geekbench 5.5: Multi-Core | Single-Core
HWBOT x265 Benchmark v2.2: 4k Preset
LibreOffice : 20 Documents To PDF
R Benchmark 2.5: Overall mean
CPU Performance Rating
Lenovo Legion 5 16IRX G9
Intel Core i7-14650HX
86.4 pt
Durchschnitt der Klasse Gaming
 
76.2 pt
SCHENKER XMG Apex 17 (Late 23)
AMD Ryzen 7 7840HS
70.7 pt
Medion Erazer Defender P40 -2!
Intel Core i7-13700HX
67.9 pt
Tulpar T7 V20.6
Intel Core i7-13700H
66.6 pt
Durchschnittliche Intel Core i7-13700H
 
65 pt
Acer Nitro 17 AN17-51-71ER -2!
Intel Core i7-13700H
62.2 pt
MSI Katana 17 B13VFK -2!
Intel Core i7-13620H
61.7 pt
Cinebench R23 / Multi Core
Lenovo Legion 5 16IRX G9
Intel Core i7-14650HX
24455 Points +34%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (5668 - 36249, n=217, der letzten 2 Jahre)
20557 Points +12%
Medion Erazer Defender P40
Intel Core i7-13700HX
20341 Points +11%
Acer Nitro 17 AN17-51-71ER
Intel Core i7-13700H
18843 Points +3%
Tulpar T7 V20.6
Intel Core i7-13700H
18282 Points
SCHENKER XMG Apex 17 (Late 23)
AMD Ryzen 7 7840HS
15872 Points -13%
MSI Katana 17 B13VFK
Intel Core i7-13620H
15496 Points -15%
Durchschnittliche Intel Core i7-13700H
  (5890 - 20034, n=28)
15266 Points -16%
Cinebench R23 / Single Core
Lenovo Legion 5 16IRX G9
Intel Core i7-14650HX
1963 Points +3%
Tulpar T7 V20.6
Intel Core i7-13700H
1904 Points
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (1136 - 2235, n=215, der letzten 2 Jahre)
1844 Points -3%
MSI Katana 17 B13VFK
Intel Core i7-13620H
1805 Points -5%
Durchschnittliche Intel Core i7-13700H
  (1323 - 1914, n=28)
1797 Points -6%
SCHENKER XMG Apex 17 (Late 23)
AMD Ryzen 7 7840HS
1777 Points -7%
Medion Erazer Defender P40
Intel Core i7-13700HX
1668 Points -12%
Acer Nitro 17 AN17-51-71ER
Intel Core i7-13700H
1549 Points -19%
Cinebench R20 / CPU (Multi Core)
Lenovo Legion 5 16IRX G9
Intel Core i7-14650HX
9349 Points +34%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (2179 - 13832, n=215, der letzten 2 Jahre)
7819 Points +12%
Medion Erazer Defender P40
Intel Core i7-13700HX
7710 Points +11%
Acer Nitro 17 AN17-51-71ER
Intel Core i7-13700H
7041 Points +1%
Tulpar T7 V20.6
Intel Core i7-13700H
6967 Points
SCHENKER XMG Apex 17 (Late 23)
AMD Ryzen 7 7840HS
6208 Points -11%
Durchschnittliche Intel Core i7-13700H
  (2322 - 7674, n=28)
5945 Points -15%
MSI Katana 17 B13VFK
Intel Core i7-13620H
5905 Points -15%
Cinebench R20 / CPU (Single Core)
Lenovo Legion 5 16IRX G9
Intel Core i7-14650HX
754 Points +3%
Tulpar T7 V20.6
Intel Core i7-13700H
731 Points
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (439 - 855, n=215, der letzten 2 Jahre)
710 Points -3%
MSI Katana 17 B13VFK
Intel Core i7-13620H
693 Points -5%
Durchschnittliche Intel Core i7-13700H
  (508 - 741, n=28)
693 Points -5%
SCHENKER XMG Apex 17 (Late 23)
AMD Ryzen 7 7840HS
690 Points -6%
Medion Erazer Defender P40
Intel Core i7-13700HX
644 Points -12%
Acer Nitro 17 AN17-51-71ER
Intel Core i7-13700H
594 Points -19%
Cinebench R15 / CPU Multi 64Bit
Lenovo Legion 5 16IRX G9
Intel Core i7-14650HX
3799 (3409.19min - 3799.39max) Points +37%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (905 - 5663, n=220, der letzten 2 Jahre)
3235 Points +17%
Medion Erazer Defender P40
Intel Core i7-13700HX
3189 Points +15%
Acer Nitro 17 AN17-51-71ER
Intel Core i7-13700H
2894 (2664.71min - 2893.73max) Points +5%
Tulpar T7 V20.6
Intel Core i7-13700H
2763 (2699.97min - 2763max) Points
SCHENKER XMG Apex 17 (Late 23)
AMD Ryzen 7 7840HS
2484 Points -10%
Durchschnittliche Intel Core i7-13700H
  (905 - 2982, n=28)
2455 Points -11%
MSI Katana 17 B13VFK
Intel Core i7-13620H
2349 (2246.31min - 2349.07max) Points -15%
Cinebench R15 / CPU Single 64Bit
Lenovo Legion 5 16IRX G9
Intel Core i7-14650HX
287 Points +3%
Tulpar T7 V20.6
Intel Core i7-13700H
278 Points
SCHENKER XMG Apex 17 (Late 23)
AMD Ryzen 7 7840HS
274 Points -1%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (198 - 318, n=219, der letzten 2 Jahre)
272 Points -2%
Durchschnittliche Intel Core i7-13700H
  (213 - 278, n=28)
260 Points -6%
MSI Katana 17 B13VFK
Intel Core i7-13620H
258 Points -7%
Medion Erazer Defender P40
Intel Core i7-13700HX
243 Points -13%
Acer Nitro 17 AN17-51-71ER
Intel Core i7-13700H
223 Points -20%
Blender / v2.79 BMW27 CPU
Durchschnittliche Intel Core i7-13700H
  (169 - 555, n=28)
229 Seconds * -32%
MSI Katana 17 B13VFK
Intel Core i7-13620H
215 Seconds * -24%
SCHENKER XMG Apex 17 (Late 23)
AMD Ryzen 7 7840HS
199 Seconds * -14%
Medion Erazer Defender P40
Intel Core i7-13700HX
198 Seconds * -14%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (87 - 555, n=211, der letzten 2 Jahre)
182.7 Seconds * -5%
Acer Nitro 17 AN17-51-71ER
Intel Core i7-13700H
182 Seconds * -5%
Tulpar T7 V20.6
Intel Core i7-13700H
174 Seconds *
Lenovo Legion 5 16IRX G9
Intel Core i7-14650HX
141 Seconds * +19%
7-Zip 18.03 / 7z b 4
Lenovo Legion 5 16IRX G9
Intel Core i7-14650HX
93686 MIPS +77%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (23795 - 140932, n=213, der letzten 2 Jahre)
80705 MIPS +53%
Medion Erazer Defender P40
Intel Core i7-13700HX
72220 MIPS +37%
Acer Nitro 17 AN17-51-71ER
Intel Core i7-13700H
71260 MIPS +35%
SCHENKER XMG Apex 17 (Late 23)
AMD Ryzen 7 7840HS
71102 MIPS +34%
MSI Katana 17 B13VFK
Intel Core i7-13620H
62324 MIPS +18%
Durchschnittliche Intel Core i7-13700H
  (27322 - 76344, n=28)
61025 MIPS +15%
Tulpar T7 V20.6
Intel Core i7-13700H
52867 MIPS
7-Zip 18.03 / 7z b 4 -mmt1
SCHENKER XMG Apex 17 (Late 23)
AMD Ryzen 7 7840HS
6697 MIPS +10%
Lenovo Legion 5 16IRX G9
Intel Core i7-14650HX
6695 MIPS +10%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (4502 - 7581, n=213, der letzten 2 Jahre)
6201 MIPS +2%
Tulpar T7 V20.6
Intel Core i7-13700H
6090 MIPS
Durchschnittliche Intel Core i7-13700H
  (4825 - 6238, n=28)
5858 MIPS -4%
MSI Katana 17 B13VFK
Intel Core i7-13620H
5742 MIPS -6%
Medion Erazer Defender P40
Intel Core i7-13700HX
5552 MIPS -9%
Acer Nitro 17 AN17-51-71ER
Intel Core i7-13700H
4933 MIPS -19%
Geekbench 6.2 / Multi-Core
Lenovo Legion 5 16IRX G9
Intel Core i7-14650HX
16010 Points +90%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (5340 - 19665, n=87, der letzten 2 Jahre)
14277 Points +70%
SCHENKER XMG Apex 17 (Late 23)
AMD Ryzen 7 7840HS
13128 Points +56%
Durchschnittliche Intel Core i7-13700H
  (8415 - 13832, n=12)
11887 Points +41%
Tulpar T7 V20.6
Intel Core i7-13700H
8415 Points
Geekbench 6.2 / Single-Core
Lenovo Legion 5 16IRX G9
Intel Core i7-14650HX
2761 Points +8%
SCHENKER XMG Apex 17 (Late 23)
AMD Ryzen 7 7840HS
2706 Points +6%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (1599 - 3129, n=87, der letzten 2 Jahre)
2653 Points +3%
Tulpar T7 V20.6
Intel Core i7-13700H
2564 Points
Durchschnittliche Intel Core i7-13700H
  (2316 - 2639, n=12)
2551 Points -1%
Geekbench 5.5 / Multi-Core
Lenovo Legion 5 16IRX G9
Intel Core i7-14650HX
16810 Points +89%
Medion Erazer Defender P40
Intel Core i7-13700HX
14222 Points +60%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (4557 - 23194, n=218, der letzten 2 Jahre)
14220 Points +60%
Acer Nitro 17 AN17-51-71ER
Intel Core i7-13700H
13090 Points +47%
SCHENKER XMG Apex 17 (Late 23)
AMD Ryzen 7 7840HS
12077 Points +36%
Durchschnittliche Intel Core i7-13700H
  (6165 - 14215, n=28)
11777 Points +33%
MSI Katana 17 B13VFK
Intel Core i7-13620H
11289 Points +27%
Tulpar T7 V20.6
Intel Core i7-13700H
8888 Points
Geekbench 5.5 / Single-Core
SCHENKER XMG Apex 17 (Late 23)
AMD Ryzen 7 7840HS
1941 Points +8%
Lenovo Legion 5 16IRX G9
Intel Core i7-14650HX
1933 Points +8%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (1196 - 2210, n=218, der letzten 2 Jahre)
1842 Points +3%
MSI Katana 17 B13VFK
Intel Core i7-13620H
1793 Points 0%
Tulpar T7 V20.6
Intel Core i7-13700H
1793 Points
Durchschnittliche Intel Core i7-13700H
  (1362 - 1919, n=28)
1792 Points 0%
Medion Erazer Defender P40
Intel Core i7-13700HX
1666 Points -7%
Acer Nitro 17 AN17-51-71ER
Intel Core i7-13700H
1527 Points -15%
HWBOT x265 Benchmark v2.2 / 4k Preset
Lenovo Legion 5 16IRX G9
Intel Core i7-14650HX
25.6 fps +42%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (6.72 - 38.9, n=214, der letzten 2 Jahre)
22.2 fps +23%
Medion Erazer Defender P40
Intel Core i7-13700HX
20.8 fps +16%
SCHENKER XMG Apex 17 (Late 23)
AMD Ryzen 7 7840HS
20.4 fps +13%
Acer Nitro 17 AN17-51-71ER
Intel Core i7-13700H
19.9 fps +11%
Tulpar T7 V20.6
Intel Core i7-13700H
18 fps
MSI Katana 17 B13VFK
Intel Core i7-13620H
17.1 fps -5%
Durchschnittliche Intel Core i7-13700H
  (6.72 - 21.2, n=28)
16.7 fps -7%
LibreOffice / 20 Documents To PDF
MSI Katana 17 B13VFK
Intel Core i7-13620H
56.8 s * -3%
Acer Nitro 17 AN17-51-71ER
Intel Core i7-13700H
55.8 s * -1%
Tulpar T7 V20.6
Intel Core i7-13700H
55 s *
Medion Erazer Defender P40
Intel Core i7-13700HX
49.8 s * +9%
Durchschnittliche Intel Core i7-13700H
  (31.3 - 62.4, n=28)
48.2 s * +12%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (31.4 - 96.6, n=210, der letzten 2 Jahre)
47.8 s * +13%
SCHENKER XMG Apex 17 (Late 23)
AMD Ryzen 7 7840HS
47.2 s * +14%
Lenovo Legion 5 16IRX G9
Intel Core i7-14650HX
43.8 s * +20%
R Benchmark 2.5 / Overall mean
Acer Nitro 17 AN17-51-71ER
Intel Core i7-13700H
0.536 sec * -21%
Medion Erazer Defender P40
Intel Core i7-13700HX
0.493 sec * -11%
Durchschnittliche Intel Core i7-13700H
  (0.4308 - 0.607, n=28)
0.4651 sec * -5%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (0.3609 - 0.658, n=213, der letzten 2 Jahre)
0.4468 sec * -1%
Tulpar T7 V20.6
Intel Core i7-13700H
0.4442 sec *
MSI Katana 17 B13VFK
Intel Core i7-13620H
0.4438 sec * -0%
SCHENKER XMG Apex 17 (Late 23)
AMD Ryzen 7 7840HS
0.4288 sec * +3%
Lenovo Legion 5 16IRX G9
Intel Core i7-14650HX
0.4195 sec * +6%

* ... kleinere Werte sind besser

Cinebench R15 CPU Multi 64Bit
2763 Points
Cinebench R15 OpenGL 64Bit
218 fps
Cinebench R15 Ref. Match 64Bit
99.6 %
Cinebench R15 CPU Single 64Bit
278 Points
Hilfe
Performance Rating
SCHENKER XMG Apex 17 (Late 23)
AMD Ryzen 7 7840HS, NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU
96.5 pt
Durchschnitt der Klasse Gaming
 
87.8 pt
Acer Nitro 17 AN17-51-71ER
Intel Core i7-13700H, NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU
82.3 pt
Lenovo Legion 5 16IRX G9
Intel Core i7-14650HX, NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU
81.1 pt
Tulpar T7 V20.6
Intel Core i7-13700H, NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU
71.2 pt
Medion Erazer Defender P40
Intel Core i7-13700HX, NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU
70.7 pt
Durchschnittliche Intel Core i7-13700H
 
66.7 pt
MSI Katana 17 B13VFK
Intel Core i7-13620H, NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU
59.2 pt
AIDA64 / FP32 Ray-Trace
SCHENKER XMG Apex 17 (Late 23)
AMD Ryzen 7 7840HS, NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU
25579 KRay/s +47%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (4986 - 60169, n=210, der letzten 2 Jahre)
20100 KRay/s +15%
Lenovo Legion 5 16IRX G9
Intel Core i7-14650HX, NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU
19044 KRay/s +9%
Acer Nitro 17 AN17-51-71ER
Intel Core i7-13700H, NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU
18335 KRay/s +5%
Tulpar T7 V20.6
Intel Core i7-13700H, NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU
17448 KRay/s
Medion Erazer Defender P40
Intel Core i7-13700HX, NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU
15397 KRay/s -12%
Durchschnittliche Intel Core i7-13700H
  (4986 - 18908, n=28)
14011 KRay/s -20%
MSI Katana 17 B13VFK
Intel Core i7-13620H, NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU
13601 KRay/s -22%
AIDA64 / FPU Julia
SCHENKER XMG Apex 17 (Late 23)
AMD Ryzen 7 7840HS, NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU
112272 Points +27%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (25360 - 252486, n=210, der letzten 2 Jahre)
100270 Points +13%
Lenovo Legion 5 16IRX G9
Intel Core i7-14650HX, NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU
95271 Points +8%
Tulpar T7 V20.6
Intel Core i7-13700H, NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU
88382 Points
Acer Nitro 17 AN17-51-71ER
Intel Core i7-13700H, NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU
88187 Points 0%
Medion Erazer Defender P40
Intel Core i7-13700HX, NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU
77807 Points -12%
Durchschnittliche Intel Core i7-13700H
  (25360 - 92359, n=28)
70414 Points -20%
MSI Katana 17 B13VFK
Intel Core i7-13620H, NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU
67187 Points -24%
AIDA64 / CPU SHA3
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (1339 - 10389, n=210, der letzten 2 Jahre)
4596 MB/s +17%
SCHENKER XMG Apex 17 (Late 23)
AMD Ryzen 7 7840HS, NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU
4344 MB/s +11%
Acer Nitro 17 AN17-51-71ER
Intel Core i7-13700H, NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU
4224 MB/s +8%
Lenovo Legion 5 16IRX G9
Intel Core i7-14650HX, NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU
4214 MB/s +8%
Tulpar T7 V20.6
Intel Core i7-13700H, NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU
3920 MB/s
Medion Erazer Defender P40
Intel Core i7-13700HX, NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU
3412 MB/s -13%
Durchschnittliche Intel Core i7-13700H
  (1339 - 4224, n=28)
3272 MB/s -17%
MSI Katana 17 B13VFK
Intel Core i7-13620H, NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU
2773 MB/s -29%
AIDA64 / CPU Queen
SCHENKER XMG Apex 17 (Late 23)
AMD Ryzen 7 7840HS, NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU
115013 Points +8%
Medion Erazer Defender P40
Intel Core i7-13700HX, NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU
113837 Points +7%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (41257 - 200651, n=210, der letzten 2 Jahre)
112907 Points +6%
Tulpar T7 V20.6
Intel Core i7-13700H, NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU
106470 Points
Lenovo Legion 5 16IRX G9
Intel Core i7-14650HX, NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU
101500 Points -5%
Acer Nitro 17 AN17-51-71ER
Intel Core i7-13700H, NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU
99940 Points -6%
Durchschnittliche Intel Core i7-13700H
  (68763 - 107159, n=28)
98096 Points -8%
MSI Katana 17 B13VFK
Intel Core i7-13620H, NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU
78352 Points -26%
AIDA64 / FPU SinJulia
SCHENKER XMG Apex 17 (Late 23)
AMD Ryzen 7 7840HS, NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU
14789 Points +36%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (3925 - 32988, n=210, der letzten 2 Jahre)
12606 Points +16%
Lenovo Legion 5 16IRX G9
Intel Core i7-14650HX, NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU
11913 Points +9%
Tulpar T7 V20.6
Intel Core i7-13700H, NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU
10888 Points
Acer Nitro 17 AN17-51-71ER
Intel Core i7-13700H, NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU
10416 Points -4%
Medion Erazer Defender P40
Intel Core i7-13700HX, NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU
10407 Points -4%
Durchschnittliche Intel Core i7-13700H
  (4800 - 11050, n=28)
8871 Points -19%
MSI Katana 17 B13VFK
Intel Core i7-13620H, NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU
8421 Points -23%
AIDA64 / FPU Mandel
SCHENKER XMG Apex 17 (Late 23)
AMD Ryzen 7 7840HS, NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU
58960 Points +36%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (12321 - 134044, n=210, der letzten 2 Jahre)
50837 Points +17%
Lenovo Legion 5 16IRX G9
Intel Core i7-14650HX, NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU
47097 Points +9%
Acer Nitro 17 AN17-51-71ER
Intel Core i7-13700H, NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU
44093 Points +2%
Tulpar T7 V20.6
Intel Core i7-13700H, NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU
43349 Points
Medion Erazer Defender P40
Intel Core i7-13700HX, NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU
38311 Points -12%
Durchschnittliche Intel Core i7-13700H
  (12321 - 45118, n=28)
34551 Points -20%
MSI Katana 17 B13VFK
Intel Core i7-13620H, NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU
32787 Points -24%
AIDA64 / CPU AES
SCHENKER XMG Apex 17 (Late 23)
AMD Ryzen 7 7840HS, NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU
166498 MB/s +104%
Acer Nitro 17 AN17-51-71ER
Intel Core i7-13700H, NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU
151254 MB/s +86%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (19065 - 328679, n=210, der letzten 2 Jahre)
111398 MB/s +37%
Lenovo Legion 5 16IRX G9
Intel Core i7-14650HX, NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU
86485 MB/s +6%
Tulpar T7 V20.6
Intel Core i7-13700H, NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU
81519 MB/s
Durchschnittliche Intel Core i7-13700H
  (28769 - 151254, n=28)
76444 MB/s -6%
Medion Erazer Defender P40
Intel Core i7-13700HX, NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU
72510 MB/s -11%
MSI Katana 17 B13VFK
Intel Core i7-13620H, NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU
58525 MB/s -28%
AIDA64 / CPU ZLib
Lenovo Legion 5 16IRX G9
Intel Core i7-14650HX, NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU
1289 MB/s +10%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (269 - 2409, n=210, der letzten 2 Jahre)
1272 MB/s +9%
Acer Nitro 17 AN17-51-71ER
Intel Core i7-13700H, NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU
1215 MB/s +4%
Tulpar T7 V20.6
Intel Core i7-13700H, NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU
1167 MB/s
SCHENKER XMG Apex 17 (Late 23)
AMD Ryzen 7 7840HS, NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU
1040 MB/s -11%
Medion Erazer Defender P40
Intel Core i7-13700HX, NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU
981 MB/s -16%
Durchschnittliche Intel Core i7-13700H
  (389 - 1215, n=28)
945 MB/s -19%
MSI Katana 17 B13VFK
Intel Core i7-13620H, NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU
818 MB/s -30%
AIDA64 / FP64 Ray-Trace
SCHENKER XMG Apex 17 (Late 23)
AMD Ryzen 7 7840HS, NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU
13631 KRay/s +45%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (2540 - 31796, n=210, der letzten 2 Jahre)
10860 KRay/s +16%
Lenovo Legion 5 16IRX G9
Intel Core i7-14650HX, NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU
10316 KRay/s +10%
Acer Nitro 17 AN17-51-71ER
Intel Core i7-13700H, NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU
9441 KRay/s 0%
Tulpar T7 V20.6
Intel Core i7-13700H, NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU
9400 KRay/s
Medion Erazer Defender P40
Intel Core i7-13700HX, NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU
8145 KRay/s -13%
Durchschnittliche Intel Core i7-13700H
  (2540 - 10135, n=28)
7510 KRay/s -20%
MSI Katana 17 B13VFK
Intel Core i7-13620H, NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU
7364 KRay/s -22%
AIDA64 / CPU PhotoWorxx
Durchschnittliche Intel Core i7-13700H
  (12872 - 52727, n=28)
40281 MPixel/s +213%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (10805 - 60161, n=211, der letzten 2 Jahre)
38227 MPixel/s +197%
Acer Nitro 17 AN17-51-71ER
Intel Core i7-13700H, NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU
37987 MPixel/s +195%
SCHENKER XMG Apex 17 (Late 23)
AMD Ryzen 7 7840HS, NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU
36121 MPixel/s +181%
Medion Erazer Defender P40
Intel Core i7-13700HX, NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU
36118 MPixel/s +181%
MSI Katana 17 B13VFK
Intel Core i7-13620H, NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU
34544 MPixel/s +168%
Lenovo Legion 5 16IRX G9
Intel Core i7-14650HX, NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU
33763 MPixel/s +162%
Tulpar T7 V20.6
Intel Core i7-13700H, NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU
12872 MPixel/s

System Performance

Bei der Systemleistung sortiert sich das T7 im oberen Mittelfeld ein. Im PCMark 10 liegt er genau auf Durchschnittsniveau dieser Hardwarekombination. Im CrossMark sind die Ergebnisse etwas niedrig.

Ungünstig ist, dass zumindest in unserer Konfiguration des T7 nur einen RAM-Slot besetzt ist. Im AIDA-Speichertest unten sieht man den Nachteil, den Single-Channel-RAM bringt. Für Dual-Channel müsste man noch einen weiteren Riegel einsetzen, ein Slot ist ja noch frei.

PCMark 10
PCMark 10
PCMark 10 / Score
SCHENKER XMG Apex 17 (Late 23)
NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU, R7 7840HS, Samsung 990 Pro 1 TB
7854 Points +5%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (5442 - 9852, n=189, der letzten 2 Jahre)
7656 Points +3%
Lenovo Legion 5 16IRX G9
NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU, i7-14650HX, Samsung PM9A1 MZVL21T0HCLR
7645 Points +2%
Tulpar T7 V20.6
NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU, i7-13700H, Samsung PM9B1 512GB MZVL4512HBLU
7463 Points
Durchschnittliche Intel Core i7-13700H, NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU
  (7157 - 7661, n=5)
7452 Points 0%
MSI Katana 17 B13VFK
NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU, i7-13620H, Micron 2400 MTFDKBA1T0QFM
7160 Points -4%
Acer Nitro 17 AN17-51-71ER
NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU, i7-13700H, Samsung PM9A1 MZVL21T0HCLR
7157 Points -4%
Medion Erazer Defender P40
NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU, i7-13700HX, Phison PS5021-E21 1TB
6909 Points -7%
PCMark 10 / Essentials
Tulpar T7 V20.6
NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU, i7-13700H, Samsung PM9B1 512GB MZVL4512HBLU
11188 Points
MSI Katana 17 B13VFK
NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU, i7-13620H, Micron 2400 MTFDKBA1T0QFM
10809 Points -3%
Lenovo Legion 5 16IRX G9
NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU, i7-14650HX, Samsung PM9A1 MZVL21T0HCLR
10804 Points -3%
Durchschnittliche Intel Core i7-13700H, NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU
  (10179 - 11200, n=5)
10775 Points -4%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (8829 - 12334, n=188, der letzten 2 Jahre)
10769 Points -4%
SCHENKER XMG Apex 17 (Late 23)
NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU, R7 7840HS, Samsung 990 Pro 1 TB
10714 Points -4%
Acer Nitro 17 AN17-51-71ER
NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU, i7-13700H, Samsung PM9A1 MZVL21T0HCLR
10179 Points -9%
Medion Erazer Defender P40
NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU, i7-13700HX, Phison PS5021-E21 1TB
9760 Points -13%
PCMark 10 / Productivity
SCHENKER XMG Apex 17 (Late 23)
NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU, R7 7840HS, Samsung 990 Pro 1 TB
10069 Points +3%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (6662 - 14612, n=188, der letzten 2 Jahre)
9804 Points 0%
Tulpar T7 V20.6
NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU, i7-13700H, Samsung PM9B1 512GB MZVL4512HBLU
9784 Points
Medion Erazer Defender P40
NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU, i7-13700HX, Phison PS5021-E21 1TB
9760 Points 0%
Durchschnittliche Intel Core i7-13700H, NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU
  (8238 - 10249, n=5)
9406 Points -4%
MSI Katana 17 B13VFK
NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU, i7-13620H, Micron 2400 MTFDKBA1T0QFM
9308 Points -5%
Lenovo Legion 5 16IRX G9
NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU, i7-14650HX, Samsung PM9A1 MZVL21T0HCLR
9241 Points -6%
Acer Nitro 17 AN17-51-71ER
NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU, i7-13700H, Samsung PM9A1 MZVL21T0HCLR
8238 Points -16%
PCMark 10 / Digital Content Creation
SCHENKER XMG Apex 17 (Late 23)
NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU, R7 7840HS, Samsung 990 Pro 1 TB
12190 Points +18%
Lenovo Legion 5 16IRX G9
NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU, i7-14650HX, Samsung PM9A1 MZVL21T0HCLR
12144 Points +18%
Acer Nitro 17 AN17-51-71ER
NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU, i7-13700H, Samsung PM9A1 MZVL21T0HCLR
11862 Points +15%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (6462 - 18475, n=188, der letzten 2 Jahre)
11641 Points +13%
Durchschnittliche Intel Core i7-13700H, NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU
  (10308 - 11862, n=5)
11121 Points +8%
Tulpar T7 V20.6
NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU, i7-13700H, Samsung PM9B1 512GB MZVL4512HBLU
10308 Points
MSI Katana 17 B13VFK
NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU, i7-13620H, Micron 2400 MTFDKBA1T0QFM
9903 Points -4%
Medion Erazer Defender P40
NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU, i7-13700HX, Phison PS5021-E21 1TB
9393 Points -9%
CrossMark / Overall
Lenovo Legion 5 16IRX G9
NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU, i7-14650HX, Samsung PM9A1 MZVL21T0HCLR
2092 Points +21%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (1247 - 2344, n=165, der letzten 2 Jahre)
1886 Points +10%
MSI Katana 17 B13VFK
NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU, i7-13620H, Micron 2400 MTFDKBA1T0QFM
1857 Points +8%
SCHENKER XMG Apex 17 (Late 23)
NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU, R7 7840HS, Samsung 990 Pro 1 TB
1802 Points +5%
Medion Erazer Defender P40
NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU, i7-13700HX, Phison PS5021-E21 1TB
1774 Points +3%
Tulpar T7 V20.6
NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU, i7-13700H, Samsung PM9B1 512GB MZVL4512HBLU
1722 Points
Durchschnittliche Intel Core i7-13700H, NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU
  (1629 - 1849, n=5)
1715 Points 0%
Acer Nitro 17 AN17-51-71ER
NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU, i7-13700H, Samsung PM9A1 MZVL21T0HCLR
1629 Points -5%
CrossMark / Productivity
Lenovo Legion 5 16IRX G9
NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU, i7-14650HX, Samsung PM9A1 MZVL21T0HCLR
1938 Points +14%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (1299 - 2204, n=165, der letzten 2 Jahre)
1793 Points +6%
MSI Katana 17 B13VFK
NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU, i7-13620H, Micron 2400 MTFDKBA1T0QFM
1765 Points +4%
SCHENKER XMG Apex 17 (Late 23)
NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU, R7 7840HS, Samsung 990 Pro 1 TB
1744 Points +3%
Tulpar T7 V20.6
NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU, i7-13700H, Samsung PM9B1 512GB MZVL4512HBLU
1694 Points
Medion Erazer Defender P40
NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU, i7-13700HX, Phison PS5021-E21 1TB
1643 Points -3%
Durchschnittliche Intel Core i7-13700H, NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU
  (1561 - 1743, n=5)
1639 Points -3%
Acer Nitro 17 AN17-51-71ER
NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU, i7-13700H, Samsung PM9A1 MZVL21T0HCLR
1561 Points -8%
CrossMark / Creativity
Lenovo Legion 5 16IRX G9
NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU, i7-14650HX, Samsung PM9A1 MZVL21T0HCLR
2336 Points +27%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (1275 - 2660, n=165, der letzten 2 Jahre)
2059 Points +12%
MSI Katana 17 B13VFK
NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU, i7-13620H, Micron 2400 MTFDKBA1T0QFM
2013 Points +9%
Medion Erazer Defender P40
NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU, i7-13700HX, Phison PS5021-E21 1TB
1992 Points +8%
SCHENKER XMG Apex 17 (Late 23)
NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU, R7 7840HS, Samsung 990 Pro 1 TB
1908 Points +4%
Durchschnittliche Intel Core i7-13700H, NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU
  (1691 - 2064, n=5)
1873 Points +2%
Tulpar T7 V20.6
NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU, i7-13700H, Samsung PM9B1 512GB MZVL4512HBLU
1841 Points
Acer Nitro 17 AN17-51-71ER
NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU, i7-13700H, Samsung PM9A1 MZVL21T0HCLR
1691 Points -8%
CrossMark / Responsiveness
Lenovo Legion 5 16IRX G9
NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU, i7-14650HX, Samsung PM9A1 MZVL21T0HCLR
1889 Points +28%
MSI Katana 17 B13VFK
NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU, i7-13620H, Micron 2400 MTFDKBA1T0QFM
1734 Points +17%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (1030 - 2330, n=165, der letzten 2 Jahre)
1701 Points +15%
SCHENKER XMG Apex 17 (Late 23)
NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU, R7 7840HS, Samsung 990 Pro 1 TB
1675 Points +13%
Acer Nitro 17 AN17-51-71ER
NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU, i7-13700H, Samsung PM9A1 MZVL21T0HCLR
1656 Points +12%
Medion Erazer Defender P40
NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU, i7-13700HX, Phison PS5021-E21 1TB
1577 Points +7%
Durchschnittliche Intel Core i7-13700H, NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU
  (1381 - 1656, n=5)
1515 Points +2%
Tulpar T7 V20.6
NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU, i7-13700H, Samsung PM9B1 512GB MZVL4512HBLU
1480 Points
WebXPRT 3 / Overall
Lenovo Legion 5 16IRX G9
NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU, i7-14650HX, Samsung PM9A1 MZVL21T0HCLR
311 Points +6%
SCHENKER XMG Apex 17 (Late 23)
NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU, R7 7840HS, Samsung 990 Pro 1 TB
302 Points +3%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (215 - 480, n=190, der letzten 2 Jahre)
301 Points +2%
Tulpar T7 V20.6
NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU, i7-13700H, Samsung PM9B1 512GB MZVL4512HBLU
294 Points
MSI Katana 17 B13VFK
NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU, i7-13620H, Micron 2400 MTFDKBA1T0QFM
292 Points -1%
Medion Erazer Defender P40
NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU, i7-13700HX, Phison PS5021-E21 1TB
285 Points -3%
Durchschnittliche Intel Core i7-13700H, NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU
  (215 - 314, n=4)
282 Points -4%
Acer Nitro 17 AN17-51-71ER
NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU, i7-13700H, Samsung PM9A1 MZVL21T0HCLR
215 Points -27%
WebXPRT 4 / Overall
Lenovo Legion 5 16IRX G9
NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU, i7-14650HX, Samsung PM9A1 MZVL21T0HCLR
283 Points +4%
Tulpar T7 V20.6
NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU, i7-13700H, Samsung PM9B1 512GB MZVL4512HBLU
273 Points
MSI Katana 17 B13VFK
NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU, i7-13620H, Micron 2400 MTFDKBA1T0QFM
270 Points -1%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (157.9 - 328, n=170, der letzten 2 Jahre)
263 Points -4%
Durchschnittliche Intel Core i7-13700H, NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU
  (228 - 274, n=4)
262 Points -4%
Medion Erazer Defender P40
NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU, i7-13700HX, Phison PS5021-E21 1TB
247 Points -10%
SCHENKER XMG Apex 17 (Late 23)
NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU, R7 7840HS, Samsung 990 Pro 1 TB
232 Points -15%
Acer Nitro 17 AN17-51-71ER
NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU, i7-13700H, Samsung PM9A1 MZVL21T0HCLR
228 Points -16%
Mozilla Kraken 1.1 / Total
Acer Nitro 17 AN17-51-71ER
NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU, i7-13700H, Samsung PM9A1 MZVL21T0HCLR
570 ms * -14%
Medion Erazer Defender P40
NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU, i7-13700HX, Phison PS5021-E21 1TB
538 ms * -8%
MSI Katana 17 B13VFK
NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU, i7-13620H, Micron 2400 MTFDKBA1T0QFM
516 ms * -3%
SCHENKER XMG Apex 17 (Late 23)
NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU, R7 7840HS, Samsung 990 Pro 1 TB
516 ms * -3%
Durchschnittliche Intel Core i7-13700H, NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU
  (495 - 570, n=4)
516 ms * -3%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (421 - 737, n=202, der letzten 2 Jahre)
516 ms * -3%
Tulpar T7 V20.6
NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU, i7-13700H, Samsung PM9B1 512GB MZVL4512HBLU
499 ms *
Lenovo Legion 5 16IRX G9
NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU, i7-14650HX, Samsung PM9A1 MZVL21T0HCLR
486 ms * +3%

* ... kleinere Werte sind besser

PCMark 10 Score
7463 Punkte
Hilfe
AIDA64 / Memory Copy
SCHENKER XMG Apex 17 (Late 23)
AMD Ryzen 7 7840HS, NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU
69205 MB/s +184%
Durchschnittliche Intel Core i7-13700H
  (24334 - 78081, n=28)
62480 MB/s +157%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (21842 - 94222, n=210, der letzten 2 Jahre)
61397 MB/s +152%
Lenovo Legion 5 16IRX G9
Intel Core i7-14650HX, NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU
59727 MB/s +145%
Acer Nitro 17 AN17-51-71ER
Intel Core i7-13700H, NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU
57552 MB/s +137%
Medion Erazer Defender P40
Intel Core i7-13700HX, NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU
57466 MB/s +136%
MSI Katana 17 B13VFK
Intel Core i7-13620H, NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU
53391 MB/s +119%
Tulpar T7 V20.6
Intel Core i7-13700H, NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU
24334 MB/s
AIDA64 / Memory Read
Lenovo Legion 5 16IRX G9
Intel Core i7-14650HX, NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU
71455 MB/s +202%
Medion Erazer Defender P40
Intel Core i7-13700HX, NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU
67639 MB/s +186%
Durchschnittliche Intel Core i7-13700H
  (23681 - 79656, n=28)
65892 MB/s +178%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (23681 - 90647, n=210, der letzten 2 Jahre)
65366 MB/s +176%
Acer Nitro 17 AN17-51-71ER
Intel Core i7-13700H, NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU
65092 MB/s +175%
SCHENKER XMG Apex 17 (Late 23)
AMD Ryzen 7 7840HS, NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU
61655 MB/s +160%
MSI Katana 17 B13VFK
Intel Core i7-13620H, NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU
61613 MB/s +160%
Tulpar T7 V20.6
Intel Core i7-13700H, NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU
23681 MB/s
AIDA64 / Memory Write
SCHENKER XMG Apex 17 (Late 23)
AMD Ryzen 7 7840HS, NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU
87147 MB/s +279%
Durchschnittliche Intel Core i7-13700H
  (22986 - 99898, n=28)
68690 MB/s +199%
Acer Nitro 17 AN17-51-71ER
Intel Core i7-13700H, NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU
64704 MB/s +181%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (22986 - 103259, n=210, der letzten 2 Jahre)
63459 MB/s +176%
Medion Erazer Defender P40
Intel Core i7-13700HX, NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU
57744 MB/s +151%
Lenovo Legion 5 16IRX G9
Intel Core i7-14650HX, NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU
51138 MB/s +122%
MSI Katana 17 B13VFK
Intel Core i7-13620H, NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU
50700 MB/s +121%
Tulpar T7 V20.6
Intel Core i7-13700H, NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU
22986 MB/s
AIDA64 / Memory Latency
Acer Nitro 17 AN17-51-71ER
Intel Core i7-13700H, NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU
136.8 ns * -55%
MSI Katana 17 B13VFK
Intel Core i7-13620H, NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU
101.7 ns * -15%
Durchschnittliche Intel Core i7-13700H
  (82.4 - 136.8, n=28)
94.1 ns * -7%
Medion Erazer Defender P40
Intel Core i7-13700HX, NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU
93 ns * -5%
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (59.5 - 152.5, n=208, der letzten 2 Jahre)
91 ns * -3%
Lenovo Legion 5 16IRX G9
Intel Core i7-14650HX, NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU
89.8 ns * -2%
Tulpar T7 V20.6
Intel Core i7-13700H, NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU
88.3 ns *
SCHENKER XMG Apex 17 (Late 23)
AMD Ryzen 7 7840HS, NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU
86.2 ns * +2%

* ... kleinere Werte sind besser

DPC-Latenzen

Erste Latenzprobleme stellen sich leider bereits ein, wenn man das Fenster der Software LatencyMon verschiebt. Das Öffnen des Browsers erhöht den Latenzwert, das anschließende Öffnen mehrerer Tabs nicht mehr. Bis hierhin ist der Wert mit etwa 500 us noch im erträglichen Bereich.

Beim Abspielen unseres 4K/60-fps-YouTubevideos steigt der Verzögerungswert allerdings auf über 5.000 us! Dennoch gibt es keine ausgelassene Frames. Der Wert ist dennoch deutlich zu hoch.

YouTube-Test
YouTube-Test
LatencyMon Main
LatencyMon Main
LatencyMon Treiberliste
LatencyMon Treiberliste
DPC Latencies / LatencyMon - interrupt to process latency (max), Web, Youtube, Prime95
Tulpar T7 V20.6
NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU, i7-13700H, Samsung PM9B1 512GB MZVL4512HBLU
5235.4 μs *
Medion Erazer Defender P40
NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU, i7-13700HX, Phison PS5021-E21 1TB
4343.1 μs * +17%
MSI Katana 17 B13VFK
NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU, i7-13620H, Micron 2400 MTFDKBA1T0QFM
2396.6 μs * +54%
Lenovo Legion 5 16IRX G9
NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU, i7-14650HX, Samsung PM9A1 MZVL21T0HCLR
2024.9 μs * +61%
Acer Nitro 17 AN17-51-71ER
NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU, i7-13700H, Samsung PM9A1 MZVL21T0HCLR
1444 μs * +72%
SCHENKER XMG Apex 17 (Late 23)
NVIDIA GeForce RTX 4060 Laptop GPU, R7 7840HS, Samsung 990 Pro 1 TB
331.4 μs * +94%

* ... kleinere Werte sind besser

Massenspeicher

Die eingesetzte NVMe-SSD von Samsung mit nur 500 GB ist schon etwas älter und dementsprechend nicht besonders schnell, auch weil sie im T7 nochmal geringfügig unterperformt. Die Konkurrenz ist hier eindeutig schneller unterwegs. Hier sollte man unbedingt gleich auf eine Konfiguration des T7 mit 1 TB setzen. Anlass zur Sorge gibt es aber nicht, für Alltagsarbeiten und auch Spiele sollte die Geschwindigkeit ausreichen, im Crystaldiskmark schneidet sie auch etwas besser ab. Immerhin ist die Leistung auch über längere Zeit hinweg konstant.

Crystaldiskmark 6
Crystaldiskmark 6
AS SSD
AS SSD
AS SSD Copy
AS SSD Copy
Samsung PM9B1 512GB MZVL4512HBLU
CDM 5/6 Read Seq Q32T1: 3620 MB/s
CDM 5/6 Write Seq Q32T1: 2494 MB/s
CDM 5/6 Read 4K Q32T1: 466 MB/s
CDM 5/6 Write 4K Q32T1: 405 MB/s
CDM 5/6 Read 4K: 65.4 MB/s
CDM 5/6 Write 4K: 139.6 MB/s
CDM 6 Write 4K Q8T8: 420 MB/s
CDM 6 Read 4K Q8T8: 884 MB/s