Notebookcheck

ZTE Blade A452

Ausstattung / Datenblatt

ZTE Blade A452
ZTE Blade A452 (Blade Serie)
Prozessor
Grafikkarte
Hauptspeicher
1024 MB 
Bildschirm
5 Zoll 16:9, 1280 x 720 Pixel, kapazitiver Touchscreen, IPS, spiegelnd: ja
Massenspeicher
8 GB eMMC Flash, 8 GB 
, 2.78 GB verfügbar
Anschlüsse
1 USB 2.0, Audio Anschlüsse: 3,5mm Audio-Mikrofon-Kombiport, Card Reader: micro-SD bis offiziell 32 GB Größe, Helligkeitssensor, Sensoren: Beschleunigungs-, Helligkeits-, Annäherungssensor, OTG
Netzwerk
802.11 b/g/n (b/g/n), Bluetooth 4.0, 2G-Quadband (850/900/1800/1900 MHz), 3G-Dualband (900/2100 MHz), 4G-Quadband (800/900/1800/2600 MHz), Dual SIM, LTE, GPS
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 9.4 x 145.4 x 71.9
Akku
15 Wh, 4000 mAh
Betriebssystem
Android 5.1 Lollipop
Kamera
Primary Camera: 13 MPix (Autofokus f/2.4, 720p-Video @ 30 fps)
Secondary Camera: 2 MPix (Fixfokus f/2.4, 480p-Video @ 30 fps)
Sonstiges
Lautsprecher: Monolautsprecher Rückseite, Tastatur: virtuell, Headset, Ladegerät (7,5 W), Mifavor Desktop, FM-Radio, 24 Monate Garantie, Lüfterlos
Gewicht
157 g, Netzteil: 57 g
Preis
150 EUR

 

Preisvergleich

Bewertung: 77.75% - Gut
Durchschnitt von 4 Bewertungen (aus 4 Tests)
Preis: - %, Leistung: 39%, Ausstattung: 67%, Bildschirm: 80% Mobilität: 98%, Gehäuse: 82%, Ergonomie: 82%, Emissionen: 95%

Testberichte für das ZTE Blade A452

80% Test ZTE Blade A452 Smartphone | Notebookcheck
Big Battery. Während bei vielen anderen Smartphones eine möglichst schlanke Linie im Fokus steht, opfert ZTEs Blade A452 diese einem mit 4.000 mAh verhältnismäßig üppig bemessenen Akku. Ob dieser auch für lange Laufzeiten sorgen kann, zeigt unser Test.
73% Smartphone mit Tablet-Akku
Quelle: Netzwelt Deutsch
Smartphones müssen jeden Tag an die Steckdose? Mitnichten. Die Akkulaufzeit ist das Prunkstück des ZTE Blade A452, die übrige Ausstattung ist solider Durchschnitt. Das Hauptmanko des zu kleinen Speichers hat ZTE löblicherweise durch ein Software-Update behoben.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 04.04.2016
Bewertung: Gesamt: 73% Ausstattung: 70% Mobilität: 100% Gehäuse: 80%
86% Akku-Wunder ZTE Blade A452 im Test: Dual-SIM und LTE für 130 Euro
Quelle: Teltarif Deutsch
Begeisterung wecken kann beim ZTE Blade A452 lediglich der sagenhaft starke Akku, der selbst bei dauerhafter Nutzung mit angeschaltetem Display 10 Stunden durchhält. Diese Leistung bezahlt der Kunde allerdings mit einem schwachbrüstigen Prozessor, der nur für die Standardaufgaben reicht, sowie mit einem niedrig auflösenden Display. Dual-SIM und microSD können nur abwechselnd genutzt werden und ansonsten überwiegt beim ZTE Blade A452 Standard-Kost.
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 18.02.2016
Bewertung: Gesamt: 86% Ausstattung: 80% Gehäuse: 90% Ergonomie: 90%
Günstiger Einstieg in die untere Mittelklasse?
Quelle: Tom's Hardware Deutsch
Das ZTE Blade A452 wird den Erwartungen, die das Datenblatt aufkeimen lässt, nur bedingt gerecht. Das Smartphone besitzt ein gut verarbeitetes Gehäuse, das im Alltag bestehen kann, die Hardware liefert jedoch Ergebnisse, die eher an ein Einsteigergerät als an die Mittelklasse erinnern.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 09.02.2016
72% Smartphone mit Tablet-Akku
Quelle: Netzwelt Deutsch
Die Akkulaufzeit ist das Prunkstück des ZTE Blade A452, die übrige Ausstattung ist solider Durchschnitt. Einer uneingeschränkten Kaufempfehlung steht leider der winzige Gerätespeicher entgegen. Ein Software-Update zum Verschieben von Apps auf die SD-Karte könnte hier Abhilfe schaffen.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 28.01.2016
Bewertung: Gesamt: 72% Ausstattung: 70% Mobilität: 100% Gehäuse: 80%

Kommentar

Modell: Das ZTE Blade A452 ist ein edel aussehendes Smartphone mit gutem Preisleistungsverhältnis. Mit nur 158 g und eine Bauhöhe von nur 9,25 mm passt das Gerät trotz seines etwas großen Bildschirms perfekt in die Hand. Die Rückseite ist einfach und die Unterseite ist als Lautsprechergrill perforiert. Man kann zwischen einigen Farben wählen: weiß, schwarz und gold. Das Dual-SIM-Phone ist mit einem 5,0 Zoll großen IPS-LCD-Touchscreen mit 294 PPI Pixeldichte ausgestattet. Der Bildschirm liefert lebendige und übersichtliche Bilder, was für Multimedia-Einsätze großartig ist. An Bord befinden sich ein Cortex-A53 Quad-Core-Prozessor mit 1 GHz, 1 GB RAM und eine Mali-T720MP2 GPU.

Der interne Speicher des ZTE Blade A452 beträgt 8 GB und die Speicherkapazität kann dank microSD-Unterstützung um bis zu 64 GB erweitert werden. Das Phone verfügt über eine primäre Autofokus-Kamera an der Rückseite und eine 5-MP-Frontkamera. Das Android-5.1-Lollipop-System bietet Bluetooth 4.0, A-GPS, microUSB v2.0 und ein FM-Radio-Modul. Die Akkulaufzeit des Geräts wird durch einen nicht entfernbaren Lithium-Ionen-Akku mit 4000 mAh zur Verfügung gestellt. Insgesamt ist das ZTE Blade A452 ein gutes Smartphone mit niedrigem Preis.

ARM Mali-T720: Integrierte Grafikkarte für ARM basierte SoCs mit einem Cluster (T720 MP1) und 600 MHz Taktrate. Unterstützt OpenGL ES 3.1, OpenCL 1.1, DirectX 11 FL9_3 und Renderscript. 3D Spiele sind auf diesen Vertretern nur in Ausnahmen spielbar, grundsätzlich sind die Grafiklösungen hierfür jedoch nicht geeignet. Office Programme und Internet surfen dürfte jedoch ohne Problem möglich sein. » Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.
MT6735: ARM-basierter Quad-Core-SoC (4x Cortex-A53) mit 64-Bit-Unterstützung und bis zu 1,5 GHz Taktrate. Hauptsächlich in Tablets zu finden.» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .
5": Es handelt sich um eine typische Smartphone-Diagonale.» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.
0.157 kg: Dieses Gewicht ist typisch für Smartphones.
ZTE:
ZTE ist die Kurzform für Zhong Xing Telecommunication Equipment Company Limited, die 1985 in China gegründet wurde. Zur Produktpalette gehören beispielsweise USB-Sticks, Router, Smartphones und Tablets.
Die Bewertungen der relativ zahlreichen Testberichte weisen eine große Bandbreite von unterdurchschnittlich bis sehr gut auf (2016).

77.75%: Weltbewegend ist diese Bewertung nicht. Obwohl es bei den meisten Websites einem "Befriedigend" entspricht, muss man bedenken, dass es kaum Notebooks gibt, die unter 60% erhalten. Verbalbewertungen in diesem Bereich klingen oft nicht schlecht, sind aber oft verklausulierte Euphemismen. Dieses Notebook wird von den Testern eigentlich als unterdurchschnittlich angesehen, eine Kaufempfehlung kann man nur mit viel Wohlwollen darin sehen.
» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Geräte anderer Hersteller

Wiko Harry
Mali-T720
Doogee T3
Mali-T720
Huawei Y6 Pro
Mali-T720
Doogee Y300
Mali-T720
Wiko U Feel
Mali-T720

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

Coolpad Note 5 Lite C
Mali-T720, Mediatek MT6735M
Alcatel Pixi 4 (5)
Mali-T720, Mediatek MT6735M
Blackview A9 Pro
Mali-T720, Mediatek MT6737
Lenovo Moto C
Mali-T720, Mediatek MT6737
Panasonic P77
Mali-T720, Mediatek MT6735P
Oukitel C5 Pro
Mali-T720, Mediatek MT6737
Nokia 3
Mali-T720, Mediatek MT6737
Samsung Galaxy XCover 4
Mali-T720, Exynos 7570 Quad
Lenovo Moto E3
Mali-T720, Mediatek MT6735P
Ulefone Metal
Mali-T720, Mediatek MT6753

Geräte mit der selben Grafikkarte

Doro 8020X
Mali-T720, Mediatek MT6735M, 4.5", 0.185 kg
Wileyfox Spark X Add-X
Mali-T720, Mediatek MT6735, 5.5", 0.1625 kg
Wiko UPulse
Mali-T720, unknown, 5.5", 0.167 kg
ZTE Blade A910
Mali-T720, Mediatek MT6735, 5.5", 0.135 kg
Preisvergleich
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > ZTE Blade A452
Autor: Stefan Hinum (Update:  5.02.2016)