Notebookcheck

Test Fujitsu LifeBook E554 Notebook

Sascha Mölck, 12.12.2014

Nicht ohne Mängel. Das Lifebook E554 richtet sich primär an Geschäftskunden. Das Preisniveau (600 bis 1.000 Euro) lässt es aber auch für Privatkunden interessant erscheinen. Uns liegt das aktuelle Top-Modell der Serie vor. Es möchte potentielle Kunden mit viel Rechenleistung, einem IPS-Bildschirm, einer Solid State Disk, einem 3G-Modem und sehr guten Akkulaufzeiten zum Kauf verführen.

Das Fujitsu Lifebook E554 stellt ein klassisches Business Notebook im 15,6-Zoll-Format dar. Alle Elemente, die bei einem solchem Gerät erwartet werden, sind an Bord: Dockinganschluss, TPM, modulares Baukonzept, Fingerabdruckleser. Unser Testgerät ist zusätzlich noch mit einem 3G-Modem ausgestattet. Regelmäßigen Besuchern unserer Webseite wird das Lifebook E554 durchaus bekannt vorkommen, denn es erinnert stark an das Lifebook E754, welches allerdings in einer höheren Preisklasse spielt. Während das Lifebook E754 zur Premium-Business-Klasse gehört, handelt es sich beim Lifebook E554 um ein Modell der Business-Mittelklasse.

Die aktuell erhältlichen E554 Modelle liegen preislich zwischen 600 und 1.000 Euro. Damit gehören Notebooks wie das HP Probook 650 bzw. Probook 655, das Lenovo Thinkpad L540 und das Dell Laitude E5550 zu den Konkurrenten des Lifebook E554.

Gehäuse

Die Gehäuseform des Lifebook E554 ist weitgehend identisch mit derjenigen des Lifebook E754. Allerdings ist das E554 Gehäuse ein wenig dicker. Die unterschiedlichen Preissegmente beider Rechner schlagen sich im Gehäusematerial nieder: Während das E754 teilweise aus einer Magnesiumlegierung gefertigt ist, besteht das E554 durchgehend aus mattem, schwarzem Kunststoff. Infolgedessen wiegt das E554 etwa 300 Gramm mehr als das E754. Die Handballenablage des E554 ist mit einer Rillenstruktur versehen. Die Oberflächen der Deckelrückseite sowie des Displayrahmens sind angeraut.

Auf der Unterseite des E554 finden sich zwei kleine Wartungsklappen: Hinter der einen sitzt der Arbeitsspeicher, hinter der anderen die Festplatte. Auch beim E554 setzt Fujitsu auf ein modulares Konzept, d. h. Komponenten wie der Akku und das optische Laufwerk können auch in anderen Modellen der Lifebook E-Serie genutzt werden.

Die Verarbeitung des Rechners geht absolut in Ordnung und gibt keinen Anlass für Beschwerden. Die Baseunit zeigt sich weitgehend resistent gegenüber Druck. Nur rechts neben der Tastatur und unterhalb des Touchpads kann das Gehäuse ein wenig eingedrückt werden. Dieses Verhalten treffen wir aber bei den meisten Notebooks an. Allerdings ist die Baseunit für unseren Geschmack zu stark verdrehbar. Hier hätten wir eine größere Steifigkeit erwartet. Gleiches gilt für den Deckel. Man registriert doch einen deutlichen Unterschied zum magnesiumverstärkten Deckel des Lifebook E754. Die Scharniere halten den Deckel fest in Position und wippen nur minimal nach. Eine Ein-Hand-Öffnung des Deckels ist nur mit Rütteln und ein wenig Fingerakrobatik möglich.

Lifebook E554
Lifebook E554
Das Gehäuse besteht aus Kunststoff.
Das Gehäuse besteht aus Kunststoff.
Der Zugriff auf Festplatte und Arbeitsspeicher ist möglich.
Der Zugriff auf Festplatte und Arbeitsspeicher ist möglich.

Ausstattung

Das Lifebook bringt grundsätzlich alle Schnittstellen mit, die ein Notebook heutzutage bieten sollte. Positiv: Alle drei USB-Anschlüsse arbeiten nach dem USB-3.0-Standard. Wer mehr USB-Anschlüsse benötigt, sollte einen Blick auf das HP Probook 650 werfen. HP spendiert fünf entsprechender Steckplätze. Einen Smartcard-Leser hat unser Testgerät nicht mit an Bord. Dieser ist aber optional erhältlich. Auf der Rückseite des E554 findet sich - wie auch beim HP Probook 650 bzw. Probook 655 - eine serielle Schnittstelle. Diese spielt im geschäftlichen Umfeld durchaus noch eine Rolle. So wird sie beispielsweise bei der Wartung von Kassensystemen benötigt.

linke Seite: Netzanschluss, Ethernet-Steckplatz, VGA-Ausgang, Displayport, USB 3.0, Speicherkartenleser
linke Seite: Netzanschluss, Ethernet-Steckplatz, VGA-Ausgang, Displayport, USB 3.0, Speicherkartenleser
rechte Seite: Kopfhörerausgang, Mikrofoneingang, 2x USB 3.0, DVD-Brenner, Steckplatz für ein Kensington Schloss
rechte Seite: Kopfhörerausgang, Mikrofoneingang, 2x USB 3.0, DVD-Brenner, Steckplatz für ein Kensington Schloss
Auf der Rückseite ist die serielle Schnittstelle zu finden.
Auf der Rückseite ist die serielle Schnittstelle zu finden.

Kommunikation

Um Verbindung mit der Außenwelt aufzunehmen, stehen dem Nutzer des Lifebook einige Möglichkeiten zur Verfügung. Da wäre zum einen das WLAN-Modul. In unserem Testgerät steckt ein Modul aus dem Hause Intel (Intel Dual Band Wireless-AC 7260), welches die WLAN-Standards 802.11 a/b/g/n/ac unterstützt. Somit können das 2,4-GHz- und das 5-GHz-Frequenzband benutzt werden. Schwierigkeiten hat uns die WLAN-Verbindung nicht bereitet. Die Verbindung zwischen Lifebook und Router hat sich auf beiden Frequenzbändern als stabil erwiesen - in einem 15-Meter-Radius um den Router herum. Für drahtgebundene Netzwerkverbindungen ist ein Gigabit-Ethernet-Chip vorhanden. Es handelt sich um ein altbekanntes Modell aus Realteks RTL8168/8111 Familie. Ein solcher Chip ist in den meisten von uns getesteten Notebooks anzufinden.

Unser Testgerät bietet zusätzlich noch die Möglichkeit, eine Internetverbindung per Mobilfunk aufzubauen. Dafür ist ein 3G-Modem an Bord. Alternativ ist auch ein LTE-Modem erhältlich. Nicht alle Lifebook Modelle sind mit einem 3G-/LTE-Modem ausgestattet. Auch ein Bluetooth-4.0-Chip steckt in dem Lifebook. Dieser ist Teil des Intel-WLAN-Moduls. Somit kann beispielsweise auch ein Smartphone drahtlos mit dem Rechner verbunden werden. Zu guter Letzt noch ein paar Worte zur verbauten Webcam: Fujitsu integriert ein Modell, das Videos mit Auflösungen bis zu 1.280 x 720 Bildpunkten erlaubt. Kunstwerke erzeugt sie nicht, für Videotelefonie reicht die Qualität aber völlig aus.

Sicherheit 

Da Fujitsu sich mit dem Lifebook primär an Geschäftskunden richtet, müssen natürlich auch entsprechende Sicherheitsfunktionen vorhanden sein. So bringt das Notebook ein Trusted Platform Module 1.2 mit. Ein Fingerabdruckleser ist ebenfalls vorhanden. Zudem unterstützt das BIOS des Geräts Computrace. Somit ist beispielsweise eine Datenlöschung per Fernzugriff möglich.

Zubehör

Neben einem Schnellstartposter sowie den üblichen Garantieinformationen liegen dem Lifebook diverse DVDs bei: 3 Windows Recovery DVDs (Windows 8.1 Pro 64 Bit, Windows 7 Pro 64 Bit, Windows 7 Pro 32 Bit) und zwei DVDs mit Treibern und zusätzlicher Software. Fujitsu hat natürlich noch diverses kostenpflichtiges Zubehör im Angebot. So ist beispielsweise ein Port-Replikator (S26391-F1387-L100) für etwa 120 Euro zu haben.

Betriebssystem

Unser Testgerät wird mit vorinstalliertem Windows 7 Professional (64 Bit) ausgeliefert. Recovery DVDs für Windows 7 Professional (32/64 Bit) und Windows 8.1 Professional (64 Bit) liegen bei.

Wartung

Großartige Wartungsmöglichkeiten bietet das Lifebook nicht. Es sind lediglich zwei kleine Klappen vorhanden, die den Zugang zum Arbeitsspeicher und zur Festplatte ermöglichen. Zudem gibt es noch einen mit einer Klappe abgedeckten Schlitz, der Zugriff auf den Raum zwischen Lüfter und Kühlrippen des Kühlkörpers gibt. An dieser Stelle sammelt sich im Laufe der Zeit Staub an, der so auf einfache Weise entfernt werden kann.

Garantie

Das Fujitsu Lifebook E554 ist lediglich mit einer 12-monatigen Garantie bestückt. Diese Unsitte erleben wir bei vielen Business Notebooks, beispielsweise auch beim HP Probook 650 bzw. Probook 655, beim Dell Latitude E5550 und beim Lenovo Thinkpad L540. Der Garantiezeitraum und -umfang des Lifebook kann erweitert werden. So schlägt eine fünfjährige Collect-&-Return-Garantie mit etwa 160 Euro zu Buche.

Eingabegeräte

Tastatur

Das Lifebook bringt eine Chiclet-Tastatur mit. Eine Beleuchtung hat Fujitsu der Tastatur allerdings nicht spendiert. Bei Konkurrenten á la Probook 650 bzw. Probook 655, Thinkpad L540 und Latitude E5550 sieht es aber auch nicht anders aus. Das ist schade, denn bei der anvisierten Käuferschicht wird eine Beleuchtung durchaus gefragt sein. Die Tasten der Lifebook-Tastatur verfügen über eine leicht angeraute Oberfläche und einen kurzen Hub. Grundsätzlich ist der Druckpunkt klar zur erkennen. Allerdings leistet sich Fujitsu bei der Tastatur einen Patzer: In ihrer Mitte gibt die Tastatur während des Tippens sehr deutlich nach. Es entsteht der Eindruck, als wäre im Inneren des Gehäuses eine Verstrebung vergessen worden. Dadurch verschlechtert sich das Tippgefühl. Von einem Business Notebook ist in dieser Beziehung Besseres zu erwarten. Wie es sein soll, zeigt Lenovo mit der Tastatur des Thinkpad L540.

Touchpad

Im Gegensatz zum Lifebook E754 kommt das Lifebook E554 nicht mit einem Clickpad, sondern mit einem herkömmlichen Touchpad samt separater Maustasten. Das Pad belegt eine Fläche von ca. 9,5 x 5,8 cm. Fujitsu setzt bei dem Pad auf eine angeraute Oberfläche. Diese hat aber keinen negativen Einfluss auf die Nutzung. Die Finger gleiten problemlos über das Pad. Das Pad ist multitouchfähig und erlaubt somit auch die Nutzung der Gestensteuerung. Die Maustasten verfügen über einen kurzen Hub und einen klar hör- und fühlbaren Druckpunkt.

Eine Beleuchtung hat Fujitsu der Tastatur nicht spendiert.
Eine Beleuchtung hat Fujitsu der Tastatur nicht spendiert.
Das Touchpad ist nicht im Gehäuse versenkt.
Das Touchpad ist nicht im Gehäuse versenkt.

Display

Fujitsu hat unser Testgerät mit einem matten 15,6-Zoll-Display ausgestattet. Dieses verfügt über eine native Auflösung von 1.920 x 1.080 Bildpunkten. Die Helligkeit fällt mit einem Wert von 230,7 cd/m² eher mau aus. Gemessen am Kaufpreis des Lifebook sollte der Bildschirm eine größere Helligkeit bieten. Einen Wert von 250 cd/m² sehen wir als das Minimum an. In dieser Beziehung können sich die Konkurrenten Dell Latitude E5550 (319,9 cd/m²; Full-HD) und Lenovo Thinkpad L540 (289,7 cd/m²; Full-HD) hervortun.

206
cd/m²
252
cd/m²
252
cd/m²
220
cd/m²
253
cd/m²
238
cd/m²
198
cd/m²
227
cd/m²
230
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 253 cd/m² Durchschnitt: 230.7 cd/m²
Ausleuchtung: 78 %
Helligkeit Akku: 251 cd/m²
Kontrast: 816:1 (Schwarzwert: 0.31 cd/m²)
ΔE Color 8.31 | - Ø
ΔE Greyscale 7.88 | - Ø
35.7% AdobeRGB 1998 (Argyll)
Gamma: 2.26
Fujitsu LifeBook E554
HD Graphics 4600, 4210M, Samsung SSD PM851 128 GB MZ7TE128HMGR
Dell Latitude E5550
HD Graphics 4400, 4310U, Lite-On LCS-128L9S
Lenovo ThinkPad L540 20AV002YGE
HD Graphics 4600, 4200M, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
Fujitsu Lifebook E754
HD Graphics 4600, 4702MQ, Samsung SSD 840 250GB MZ7TD256HAFV
Toshiba Satellite Pro R50-B-112
HD Graphics 4400, 4210U, TOSHIBA MQ01ABD075
HP ProBook 650-H5G81ET
HD Graphics 4600, 4200M, Liteonit LCS-128M6S
HP ProBook 650 G1 H5G74E
HD Graphics 4600, 4000M, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
HP ProBook 655
Radeon HD 8450G, A6-5350M, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
Acer TravelMate P455-M-54204G50Makk
HD Graphics 4400, 4200U, Seagate Momentus Thin ST500LT0 12-9WS142
HP EliteBook 755 G2
Radeon R6 (Kaveri), A10 Pro-7350B, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
Bildschirm
35%
-30%
22%
-78%
-60%
-35%
-30%
-26%
-17%
Brightness
231
320
39%
290
26%
269
16%
182
-21%
264
14%
186
-19%
200
-13%
201
-13%
312
35%
Brightness Distribution
78
88
13%
85
9%
78
0%
76
-3%
78
0%
82
5%
81
4%
87
12%
85
9%
Schwarzwert *
0.31
0.36
-16%
0.7
-126%
0.25
19%
1.47
-374%
0.9
-190%
0.63
-103%
0.64
-106%
0.54
-74%
0.61
-97%
Kontrast
816
953
17%
433
-47%
1028
26%
135
-83%
299
-63%
313
-62%
327
-60%
361
-56%
549
-33%
DeltaE Colorchecker *
8.31
3.15
62%
11.58
-39%
5.69
32%
9.74
-17%
12.12
-46%
10.48
-26%
9.33
-12%
11.16
-34%
10.51
-26%
DeltaE Graustufen *
7.88
3.65
54%
13.65
-73%
6.08
23%
11.26
-43%
13.75
-74%
10.68
-36%
9.36
-19%
12.02
-53%
12.39
-57%
Gamma
2.26 106%
2.62 92%
2.59 93%
2.43 99%
2.62 92%
2.59 93%
2.31 104%
2.27 106%
3.05 79%
2.48 97%
CCT
6371 102%
7101 92%
13248 49%
5840 111%
12294 53%
13228 49%
12387 52%
10124 64%
14187 46%
16146 40%
Farbraum (Prozent von AdobeRGB 1998)
35.7
63.3
77%
51.12
43%
49
37%
33
-8%
35.2
-1%
34.7
-3%
47.9
34%
53
48%
Color Space (Percent of sRGB)
97.4

* ... kleinere Werte sind besser

Lifebook E554 vs. sRGB
Lifebook E554 vs. sRGB
Lifebook E554 vs. AdobeRGB
Lifebook E554 vs. AdobeRGB

Kontrast (816:1) und Schwarzwert (0,31 cd/m²) des Lifebook Displays fallen gut aus. Das gilt auch für das Display des Latitude E5550 (953:1; 0,36 cd/m²). Die Werte des Thinkpad L540 (433:1; 0,7 cd/m²) hingegen sind allenfalls als akzeptabel zu bezeichnen. Die Farbräume AdobeRGB und sRGB kann der Bildschirm des Lifebook nicht darstellen, hier liegen die Abdeckungsraten bei 35,7 Prozent (AdobeRGB) bzw. 50,9 Prozent (sRGB).

Im Auslieferungszustand liegt die durchschnittliche DeltaE-2000-Farbabweichung des Bildschirms bei einem Wert von 8,31. Anzustreben wäre ein Wert kleiner 3. Einen Blaustich zeigt das Display nicht. Allerdings dürfte die Graustufendarstellung besser sein. Eine deutliche Verbesserung konnten wir durch eine Kalibrierung erreichten. Die DeltaE-2000-Abweichung der Graustufen sinkt dann von 7,88 auf 1,97. Auch die Farbabweichung sinkt auf 4,8 und verfehlt den Zielbereich nur knapp.

CalMAN - Color Checker
CalMAN - Color Checker
CalMAN - Graustufen
CalMAN - Graustufen
CalMAN - Farbsättigung
CalMAN - Farbsättigung
CalMAN - Color Checker (kalibriert)
CalMAN - Color Checker (kalibriert)
CalMAN - Graustufen (kalibriert)
CalMAN - Graustufen (kalibriert)
CalMAN - Farbsättigung (kalibriert)
CalMAN - Farbsättigung (kalibriert)

Die Fujitsu Webseite verrät nicht explizit, welcher Panel-Typ im Lifebook verbaut steckt. Die stabilen Blickwinkel lassen aber auf ein IPS-Panel schließen. Somit ist das Display aus jeder Position heraus ablesbar. Das Notebook kann im Freien genutzt werden. Die matte Oberfläche und der gute Kontrast machen es möglich. In zu hellen Umgebungen könnte eventuell die geringe Helligkeit des Bildschirms zu einem Problem werden.

Blickwinkel Lifebook
Blickwinkel Lifebook
das Lifebook im Freien (geschossen bei komplett bedecktem Himmel)
das Lifebook im Freien (geschossen bei komplett bedecktem Himmel)

Leistung

Das Fujitsu Lifebook E554 stellt ein 15,6-Zoll-Business-Notebook des mittleren Preissegments dar. Der in unserem Testgerät verbaute Prozessor bietet für den Geschäftsalltag mehr als genug Leistung. Das uns zur Verfügung gestellte Modell ist für etwa 950 Euro zu bekommen. Viele andere Ausstattungs-Varianten sind verfügbar. Für den aktuell günstigsten Vertreter der E554 Reihe müssen etwa 650 Euro auf den Tisch gelegt werden. Dafür bekommt der Käufer einen Core i3-4000M Prozessor, einen matten HD-Bildschirm (1.366 x 768 Bildpunkte), 4 GB Arbeitsspeicher und eine 320 GB fassende Festplatte.

CPU-Z
CPU-Z
CPU-Z
CPU-Z
CPU-Z
GPU-Z
HWINfo
Systeminformationen Fujitsu LifeBook E554

Prozessor

Befeuert wird das Lifebook E554 von einem Intel Core i5-4210M Zweikernprozessor (Haswell). Es handelt sich hierbei um einen herkömmlichen Mobilprozessor mit einer TDP von 37 Watt. Der Konkurrent Dell Latitude E5550 ist beispielsweise mit einem ULV-Prozessor (TDP: 15 Watt) bestückt. Der Prozessor des Lifebook arbeitet mit einer Basisgeschwindigkeit von 2,6 GHz. Mittels Turbo kann die Geschwindigkeit auf bis zu 3,1 GHz (beide Kerne) bzw. 3,2 GHz (nur ein Kern) erhöht werden. Der Turbo wird auch fleißig benutzt. Die CPU-Tests der Cinebench Benchmarks bearbeitet der Prozessor stets mit voller Geschwindigkeit (3,1 GHz). Das gilt sowohl im Netz- als auch im Akkubetrieb.

Cinebench R10 Rendering Multiple CPUs 32Bit
10389
Cinebench R10 Shading 32Bit
7165
Cinebench R10 Rendering Single 32Bit
4582
Cinebench R11.5 CPU Multi 64Bit
3.3 Points
Cinebench R11.5 CPU Single 64Bit
1.41 Points
Cinebench R11.5 OpenGL 64Bit
23.74 fps
Cinebench R15 Ref. Match 64Bit
98 %
Cinebench R15 OpenGL 64Bit
27.91 fps
Cinebench R15 CPU Multi 64Bit
307 Points
Cinebench R15 CPU Single 64Bit
123 Points
Hilfe
Cinebench R15
CPU Single 64Bit (nach Ergebnis sortieren)
Fujitsu LifeBook E554
HD Graphics 4600, 4210M, Samsung SSD PM851 128 GB MZ7TE128HMGR
123 Points ∼65%
Dell Latitude E5550
HD Graphics 4400, 4310U, Lite-On LCS-128L9S
113 Points ∼59% -8%
Fujitsu Lifebook E754
HD Graphics 4600, 4702MQ, Samsung SSD 840 250GB MZ7TD256HAFV
124 Points ∼65% +1%
Toshiba Satellite Pro R50-B-112
HD Graphics 4400, 4210U, TOSHIBA MQ01ABD075
100 Points ∼53% -19%
HP ProBook 650-H5G81ET
HD Graphics 4600, 4200M, Liteonit LCS-128M6S
116 Points ∼61% -6%
HP ProBook 650 G1 H5G74E
HD Graphics 4600, 4000M, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
95 Points ∼50% -23%
HP ProBook 655
Radeon HD 8450G, A6-5350M, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
54 Points ∼28% -56%
Lenovo ThinkPad L540 20AV002YGE
HD Graphics 4600, 4200M, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
115 Points ∼61% -7%
Acer TravelMate P455-M-54204G50Makk
HD Graphics 4400, 4200U, Seagate Momentus Thin ST500LT0 12-9WS142
97 Points ∼51% -21%
HP EliteBook 755 G2
Radeon R6 (Kaveri), A10 Pro-7350B, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
62 Points ∼33% -50%
CPU Multi 64Bit (nach Ergebnis sortieren)
Fujitsu LifeBook E554
HD Graphics 4600, 4210M, Samsung SSD PM851 128 GB MZ7TE128HMGR
307 Points ∼19%
Dell Latitude E5550
HD Graphics 4400, 4310U, Lite-On LCS-128L9S
265 Points ∼16% -14%
Fujitsu Lifebook E754
HD Graphics 4600, 4702MQ, Samsung SSD 840 250GB MZ7TD256HAFV
521 Points ∼31% +70%
Toshiba Satellite Pro R50-B-112
HD Graphics 4400, 4210U, TOSHIBA MQ01ABD075
236 Points ∼14% -23%
HP ProBook 650-H5G81ET
HD Graphics 4600, 4200M, Liteonit LCS-128M6S
295 Points ∼18% -4%
HP ProBook 650 G1 H5G74E
HD Graphics 4600, 4000M, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
240 Points ∼14% -22%
HP ProBook 655
Radeon HD 8450G, A6-5350M, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
117 Points ∼7% -62%
Lenovo ThinkPad L540 20AV002YGE
HD Graphics 4600, 4200M, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
294 Points ∼18% -4%
Acer TravelMate P455-M-54204G50Makk
HD Graphics 4400, 4200U, Seagate Momentus Thin ST500LT0 12-9WS142
230 Points ∼14% -25%
HP EliteBook 755 G2
Radeon R6 (Kaveri), A10 Pro-7350B, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
167 Points ∼10% -46%
Cinebench R11.5
CPU Single 64Bit (nach Ergebnis sortieren)
Fujitsu LifeBook E554
HD Graphics 4600, 4210M, Samsung SSD PM851 128 GB MZ7TE128HMGR
1.41 Points ∼17%
Dell Latitude E5550
HD Graphics 4400, 4310U, Lite-On LCS-128L9S
1.3 Points ∼16% -8%
Fujitsu Lifebook E754
HD Graphics 4600, 4702MQ, Samsung SSD 840 250GB MZ7TD256HAFV
1.4 Points ∼17% -1%
Toshiba Satellite Pro R50-B-112
HD Graphics 4400, 4210U, TOSHIBA MQ01ABD075
1.12 Points ∼14% -21%
HP ProBook 650-H5G81ET
HD Graphics 4600, 4200M, Liteonit LCS-128M6S
1.34 Points ∼16% -5%
HP ProBook 650 G1 H5G74E
HD Graphics 4600, 4000M, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
1.05 Points ∼13% -26%
HP ProBook 655
Radeon HD 8450G, A6-5350M, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
0.64 Points ∼8% -55%
Lenovo ThinkPad L540 20AV002YGE
HD Graphics 4600, 4200M, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
1.36 Points ∼17% -4%
Acer TravelMate P455-M-54204G50Makk
HD Graphics 4400, 4200U, Seagate Momentus Thin ST500LT0 12-9WS142
1.11 Points ∼14% -21%
HP EliteBook 755 G2
Radeon R6 (Kaveri), A10 Pro-7350B, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
0.7 Points ∼9% -50%
CPU Multi 64Bit (nach Ergebnis sortieren)
Fujitsu LifeBook E554
HD Graphics 4600, 4210M, Samsung SSD PM851 128 GB MZ7TE128HMGR
3.3 Points ∼19%
Dell Latitude E5550
HD Graphics 4400, 4310U, Lite-On LCS-128L9S
2.9 Points ∼16% -12%
Fujitsu Lifebook E754
HD Graphics 4600, 4702MQ, Samsung SSD 840 250GB MZ7TD256HAFV
5.6 Points ∼32% +70%
Toshiba Satellite Pro R50-B-112
HD Graphics 4400, 4210U, TOSHIBA MQ01ABD075
2.54 Points ∼14% -23%
HP ProBook 650-H5G81ET
HD Graphics 4600, 4200M, Liteonit LCS-128M6S
3.23 Points ∼18% -2%
HP ProBook 650 G1 H5G74E
HD Graphics 4600, 4000M, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
2.6 Points ∼15% -21%
HP ProBook 655
Radeon HD 8450G, A6-5350M, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
1.32 Points ∼7% -60%
Lenovo ThinkPad L540 20AV002YGE
HD Graphics 4600, 4200M, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
3.25 Points ∼18% -2%
Acer TravelMate P455-M-54204G50Makk
HD Graphics 4400, 4200U, Seagate Momentus Thin ST500LT0 12-9WS142
2.46 Points ∼14% -25%
HP EliteBook 755 G2
Radeon R6 (Kaveri), A10 Pro-7350B, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
1.91 Points ∼11% -42%
Cinebench R10
Rendering Single 32Bit (nach Ergebnis sortieren)
Fujitsu LifeBook E554
HD Graphics 4600, 4210M, Samsung SSD PM851 128 GB MZ7TE128HMGR
4582 Points ∼62%
Fujitsu Lifebook E754
HD Graphics 4600, 4702MQ, Samsung SSD 840 250GB MZ7TD256HAFV
4529 Points ∼62% -1%
HP ProBook 650 G1 H5G74E
HD Graphics 4600, 4000M, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
3542 Points ∼48% -23%
HP ProBook 655
Radeon HD 8450G, A6-5350M, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
2610 Points ∼36% -43%
Acer TravelMate P455-M-54204G50Makk
HD Graphics 4400, 4200U, Seagate Momentus Thin ST500LT0 12-9WS142
3568 Points ∼49% -22%
HP EliteBook 755 G2
Radeon R6 (Kaveri), A10 Pro-7350B, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
2100 Points ∼29% -54%
Rendering Multiple CPUs 32Bit (nach Ergebnis sortieren)
Fujitsu LifeBook E554
HD Graphics 4600, 4210M, Samsung SSD PM851 128 GB MZ7TE128HMGR
10389 Points ∼30%
Fujitsu Lifebook E754
HD Graphics 4600, 4702MQ, Samsung SSD 840 250GB MZ7TD256HAFV
15461 Points ∼44% +49%
HP ProBook 650 G1 H5G74E
HD Graphics 4600, 4000M, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
7994 Points ∼23% -23%
HP ProBook 655
Radeon HD 8450G, A6-5350M, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
4009 Points ∼12% -61%
Acer TravelMate P455-M-54204G50Makk
HD Graphics 4400, 4200U, Seagate Momentus Thin ST500LT0 12-9WS142
7722 Points ∼22% -26%
HP EliteBook 755 G2
Radeon R6 (Kaveri), A10 Pro-7350B, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
5600 Points ∼16% -46%
Geekbench 3
32 Bit Multi-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
Fujitsu LifeBook E554
HD Graphics 4600, 4210M, Samsung SSD PM851 128 GB MZ7TE128HMGR
6185 Points ∼23%
Fujitsu Lifebook E754
HD Graphics 4600, 4702MQ, Samsung SSD 840 250GB MZ7TD256HAFV
9180 Points ∼34% +48%
HP ProBook 650 G1 H5G74E
HD Graphics 4600, 4000M, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
4298 Points ∼16% -31%
Lenovo ThinkPad L540 20AV002YGE
HD Graphics 4600, 4200M, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
5641 Points ∼21% -9%
Acer TravelMate P455-M-54204G50Makk
HD Graphics 4400, 4200U, Seagate Momentus Thin ST500LT0 12-9WS142
4430 Points ∼16% -28%
HP EliteBook 755 G2
Radeon R6 (Kaveri), A10 Pro-7350B, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
4004 Points ∼15% -35%
32 Bit Single-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
Fujitsu LifeBook E554
HD Graphics 4600, 4210M, Samsung SSD PM851 128 GB MZ7TE128HMGR
2945 Points ∼63%
Fujitsu Lifebook E754
HD Graphics 4600, 4702MQ, Samsung SSD 840 250GB MZ7TD256HAFV
2753 Points ∼59% -7%
HP ProBook 650 G1 H5G74E
HD Graphics 4600, 4000M, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
2024 Points ∼43% -31%
Lenovo ThinkPad L540 20AV002YGE
HD Graphics 4600, 4200M, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
2688 Points ∼58% -9%
Acer TravelMate P455-M-54204G50Makk
HD Graphics 4400, 4200U, Seagate Momentus Thin ST500LT0 12-9WS142
2291 Points ∼49% -22%
HP EliteBook 755 G2
Radeon R6 (Kaveri), A10 Pro-7350B, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
1508 Points ∼32% -49%
Sunspider - 1.0 Total Score (nach Ergebnis sortieren)
Fujitsu LifeBook E554
HD Graphics 4600, 4210M, Samsung SSD PM851 128 GB MZ7TE128HMGR (Chrome 39.0.2171.95m)
188.4 ms * ∼5%
Fujitsu LifeBook E554
HD Graphics 4600, 4210M, Samsung SSD PM851 128 GB MZ7TE128HMGR (Firefox 34.0.5)
161.4 ms * ∼4% +14%
Fujitsu LifeBook E554
HD Graphics 4600, 4210M, Samsung SSD PM851 128 GB MZ7TE128HMGR (IE 11)
96.5 ms * ∼2% +49%
Dell Latitude E5550
HD Graphics 4400, 4310U, Lite-On LCS-128L9S
109 ms * ∼3% +42%
Octane V2 - Total Score (nach Ergebnis sortieren)
Fujitsu LifeBook E554
HD Graphics 4600, 4210M, Samsung SSD PM851 128 GB MZ7TE128HMGR (Chrome 39.0.2171.95m)
27518 Points ∼61%
Fujitsu LifeBook E554
HD Graphics 4600, 4210M, Samsung SSD PM851 128 GB MZ7TE128HMGR (Firefox 34.0.5)
24097 Points ∼53% -12%
Fujitsu LifeBook E554
HD Graphics 4600, 4210M, Samsung SSD PM851 128 GB MZ7TE128HMGR (IE 11)
14952 Points ∼33% -46%
Dell Latitude E5550
HD Graphics 4400, 4310U, Lite-On LCS-128L9S
14010 Points ∼31% -49%
Mozilla Kraken 1.1 - Total Score (nach Ergebnis sortieren)
Fujitsu LifeBook E554
HD Graphics 4600, 4210M, Samsung SSD PM851 128 GB MZ7TE128HMGR (IE 11)
2240.4 ms * ∼4%
Fujitsu LifeBook E554
HD Graphics 4600, 4210M, Samsung SSD PM851 128 GB MZ7TE128HMGR (Chrome 39.0.2171.95m)
1304.1 ms * ∼2% +42%
Fujitsu LifeBook E554
HD Graphics 4600, 4210M, Samsung SSD PM851 128 GB MZ7TE128HMGR (Firefox 34.0.5)
1272 ms * ∼2% +43%
Dell Latitude E5550
HD Graphics 4400, 4310U, Lite-On LCS-128L9S
2586 ms * ∼4% -15%
Peacekeeper - --- (nach Ergebnis sortieren)
Fujitsu LifeBook E554
HD Graphics 4600, 4210M, Samsung SSD PM851 128 GB MZ7TE128HMGR (Chrome 39.0.2171.95m)
5154 Points ∼83%
Fujitsu LifeBook E554
HD Graphics 4600, 4210M, Samsung SSD PM851 128 GB MZ7TE128HMGR (Firefox 34.0.5)
4690 Points ∼76% -9%
Fujitsu LifeBook E554
HD Graphics 4600, 4210M, Samsung SSD PM851 128 GB MZ7TE128HMGR (IE 11)
2781 Points ∼45% -46%
Browsermark - 2.1 (nach Ergebnis sortieren)
Fujitsu LifeBook E554
HD Graphics 4600, 4210M, Samsung SSD PM851 128 GB MZ7TE128HMGR (Chrome 39.0.2171.95m)
5768 points ∼19%
Fujitsu LifeBook E554
HD Graphics 4600, 4210M, Samsung SSD PM851 128 GB MZ7TE128HMGR (Firefox 34.0.5)
4289 points ∼14% -26%
Fujitsu LifeBook E554
HD Graphics 4600, 4210M, Samsung SSD PM851 128 GB MZ7TE128HMGR (IE 11)
3243 points ∼11% -44%
WebXPRT 2013 - Overall Score (nach Ergebnis sortieren)
Fujitsu LifeBook E554
HD Graphics 4600, 4210M, Samsung SSD PM851 128 GB MZ7TE128HMGR (Chrome 39.0.2171.95m)
1755 Points ∼77%
Fujitsu LifeBook E554
HD Graphics 4600, 4210M, Samsung SSD PM851 128 GB MZ7TE128HMGR (Firefox 34.0.5)
1712 Points ∼75% -2%
Fujitsu LifeBook E554
HD Graphics 4600, 4210M, Samsung SSD PM851 128 GB MZ7TE128HMGR (IE 11)
1234 Points ∼54% -30%

* ... kleinere Werte sind besser

System Performance

Bei einem Rechner, der mit einem Core-i5-Prozessor und einer Solid State Disk bestückt ist, erwartet man, ein rund und flink arbeitendes System vorzufinden. In dieser Beziehung enttäuscht das Lifebook nicht: Auch die Resultate in den PC Mark Benchmarks fallen sehr gut aus. Das Dell Latitude E5550 liegt hier deutlich hinter dem Lifebook und anderen Konkurrenten wie dem Lenovo Thinkpad L540 zurück. Der Grund: Im Dell Rechner steckt ein ULV-Prozessor, der deutlich langsamer arbeitet als die herkömmlichen Mobilprozessoren des Lifebook und des Thinkpad.

PCMark 7 Score
4451 Punkte
PCMark 8 Home Score Accelerated v2
2723 Punkte
PCMark 8 Creative Score Accelerated v2
2651 Punkte
PCMark 8 Work Score Accelerated v2
3838 Punkte
Hilfe
PCMark 8 - Work Score Accelerated v2 (nach Ergebnis sortieren)
Fujitsu LifeBook E554
HD Graphics 4600, 4210M, Samsung SSD PM851 128 GB MZ7TE128HMGR
3838 Points ∼59%
HP ProBook 650-H5G81ET
HD Graphics 4600, 4200M, Liteonit LCS-128M6S
2230 Points ∼34% -42%
Dell Latitude E5550
HD Graphics 4400, 4310U, Lite-On LCS-128L9S
2324 Points ∼36% -39%
Acer TravelMate P455-M-54204G50Makk
HD Graphics 4400, 4200U, Seagate Momentus Thin ST500LT0 12-9WS142
2973 Points ∼46% -23%
HP ProBook 655
Radeon HD 8450G, A6-5350M, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
3090 Points ∼47% -19%
Toshiba Satellite Pro R50-B-112
HD Graphics 4400, 4210U, TOSHIBA MQ01ABD075
3136 Points ∼48% -18%
Fujitsu Lifebook E754
HD Graphics 4600, 4702MQ, Samsung SSD 840 250GB MZ7TD256HAFV
3869 Points ∼59% +1%
Lenovo ThinkPad L540 20AV002YGE
HD Graphics 4600, 4200M, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
4077 Points ∼63% +6%

Massenspeicher

Das Lifebook könnte eine zweite Fesplatte aufnehmen.
Das Lifebook könnte eine zweite Fesplatte aufnehmen.

Als Datenspeicher dient in dem Fujitsu Rechner eine Solid State Disk von Samsung. Es handelt sich um ein Modell im herkömmlichen 2,5-Zoll-Format. Die SSD bietet eine Kapazität von 120 GB. Davon sind etwa 95 GB nutzbar. Zieht man noch den Platz ab, den die Windows Installation belegt, stehen dem Besitzer des Notebooks etwa 65 GB zur freien Verfügung. Reicht dieser Speicherplatz nicht aus, muss nicht unbedingt die Festplatte getauscht werden, denn der Modulschacht des Lifebook kann mit einer zweiten Festplatte bestückt werden. Das entsprechende Modul kostet etwa 36 Euro - natürlich ohne Festplatte.

Die Leseraten der verbauten SSD fallen gut aus. Allerdings liegen die Schreibraten weit ab vom Schuss. Hierfür dürfte die relativ geringe Kapazität der SSD verantwortlich sein. Es können nicht alle Kanäle des Controller angesprochen werden. Großkapazitivere Versionen der PM851-SSD sollten schnellere Raten zu bieten haben. Aber auch dann gehört die SSD nicht zu den Top-Modellen. Heutzutage sind deutlich flinkere Modelle zu bekommen. Hier sei beispielsweise die Samsung SSD 840 Evo genannt.

Samsung SSD PM851 128 GB MZ7TE128HMGR
Sequential Read: 525.7 MB/s
Sequential Write: 141.6 MB/s
512K Read: 452.5 MB/s
512K Write: 142.1 MB/s
4K Read: 36.66 MB/s
4K Write: 119.6 MB/s
4K QD32 Read: 356.4 MB/s
4K QD32 Write: 140.8 MB/s
Fujitsu LifeBook E554
HD Graphics 4600, 4210M, Samsung SSD PM851 128 GB MZ7TE128HMGR
HP ProBook 650-H5G81ET
HD Graphics 4600, 4200M, Liteonit LCS-128M6S
Dell Latitude E5550
HD Graphics 4400, 4310U, Lite-On LCS-128L9S
Fujitsu Lifebook E754
HD Graphics 4600, 4702MQ, Samsung SSD 840 250GB MZ7TD256HAFV
Bullman C-Klasse S i7 15FHD Dirtbook
HD Graphics 4600, 4810MQ, Samsung SSD 840 EVO 250GB
AS SSD
2%
15%
21%
65%
Access Time Write *
0.04
0.074
-85%
0.09
-125%
0.04
-0%
0.029
27%
Access Time Read *
0.145
0.12
17%
0.1
31%
0.08
45%
0.06
59%
4K-64 Write
107.76
195.48
81%
277
157%
187.43
74%
231.33
115%
4K-64 Read
347.35
237.54
-32%
365
5%
360.54
4%
335.21
-3%
4K Write
94.87
46.9
-51%
44
-54%
69.44
-27%
120.03
27%
4K Read
33.14
19.7
-41%
24
-28%
27.2
-18%
39.16
18%
Seq Write
135.83
300.07
121%
315
132%
248.27
83%
496.61
266%
Seq Read
468.02
494.86
6%
474
1%
514.92
10%
505.86
8%

* ... kleinere Werte sind besser

Grafikkarte

Eine dedizierte GPU bietet Fujitsu für das Lifebook nicht an. Stattdessen kommt Intels HD Graphics 4600 Grafikkern zum Einsatz. Dieser unterstützt DirectX 11.1 und arbeitet mit Geschwindigkeiten zwischen 400 MHz und 1.150 MHz. Die Resultate in den 3D Mark Benchmarks halten keine Überraschungen bereit und bewegen sich auf einem für diesen Grafikkern üblichen Niveau. Das Lifebook E554 schneidet besser ab als das mit der gleichen CPU-GPU-Kombination ausgestattete Lifebook E544, da der Arbeitsspeicher des E554 im Dual-Channel-Modus arbeitet. Dadurch wird der Grafikkern besser ausgereizt und erreicht bessere Ergebnisse. Würde dem Lifebook E544 ein zweites Arbeitspeichermodul spendiert, lägen die Resultate gleichauf.

3DMark 06 Standard
6355 Punkte
3DMark 11 Performance
1040 Punkte
3DMark Ice Storm Standard Score
47406 Punkte
3DMark Cloud Gate Standard Score
5192 Punkte
3DMark Fire Strike Score
653 Punkte
Hilfe
3DMark 11 - 1280x720 Performance (nach Ergebnis sortieren)
Fujitsu LifeBook E554
HD Graphics 4600, 4210M, Samsung SSD PM851 128 GB MZ7TE128HMGR
1040 Points ∼4%
Dell Latitude E5550
HD Graphics 4400, 4310U, Lite-On LCS-128L9S
957 Points ∼4% -8%
Fujitsu Lifebook E754
HD Graphics 4600, 4702MQ, Samsung SSD 840 250GB MZ7TD256HAFV
1030 Points ∼4% -1%
HP ProBook 650-H5G81ET
HD Graphics 4600, 4200M, Liteonit LCS-128M6S
1079 Points ∼4% +4%
HP ProBook 650 G1 H5G74E
HD Graphics 4600, 4000M, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
877 Points ∼3% -16%
HP ProBook 655
Radeon HD 8450G, A6-5350M, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
787 Points ∼3% -24%
Lenovo ThinkPad L540 20AV002YGE
HD Graphics 4600, 4200M, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
849 Points ∼3% -18%
Acer TravelMate P455-M-54204G50Makk
HD Graphics 4400, 4200U, Seagate Momentus Thin ST500LT0 12-9WS142
777 Points ∼3% -25%
HP EliteBook 755 G2
Radeon R6 (Kaveri), A10 Pro-7350B, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
1306 Points ∼5% +26%
3DMark
1920x1080 Fire Strike Score (nach Ergebnis sortieren)
Fujitsu LifeBook E554
HD Graphics 4600, 4210M, Samsung SSD PM851 128 GB MZ7TE128HMGR
653 Points ∼3%
Dell Latitude E5550
HD Graphics 4400, 4310U, Lite-On LCS-128L9S
542 Points ∼2% -17%
Fujitsu Lifebook E754
HD Graphics 4600, 4702MQ, Samsung SSD 840 250GB MZ7TD256HAFV
571 Points ∼2% -13%
Toshiba Satellite Pro R50-B-112
HD Graphics 4400, 4210U, TOSHIBA MQ01ABD075
480 Points ∼2% -26%
HP ProBook 650-H5G81ET
HD Graphics 4600, 4200M, Liteonit LCS-128M6S
682 Points ∼3% +4%
HP ProBook 650 G1 H5G74E
HD Graphics 4600, 4000M, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
563 Points ∼2% -14%
HP ProBook 655
Radeon HD 8450G, A6-5350M, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
402 Points ∼2% -38%
Lenovo ThinkPad L540 20AV002YGE
HD Graphics 4600, 4200M, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
524 Points ∼2% -20%
Acer TravelMate P455-M-54204G50Makk
HD Graphics 4400, 4200U, Seagate Momentus Thin ST500LT0 12-9WS142
494 Points ∼2% -24%
HP EliteBook 755 G2
Radeon R6 (Kaveri), A10 Pro-7350B, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
837 Points ∼4% +28%
1280x720 Sky Diver Score (nach Ergebnis sortieren)
Fujitsu LifeBook E554
HD Graphics 4600, 4210M, Samsung SSD PM851 128 GB MZ7TE128HMGR
2888 Points ∼6%
1280x720 Cloud Gate Standard Score (nach Ergebnis sortieren)
Fujitsu LifeBook E554
HD Graphics 4600, 4210M, Samsung SSD PM851 128 GB MZ7TE128HMGR
5192 Points ∼14%
Dell Latitude E5550
HD Graphics 4400, 4310U, Lite-On LCS-128L9S
4276 Points ∼12% -18%
Fujitsu Lifebook E754
HD Graphics 4600, 4702MQ, Samsung SSD 840 250GB MZ7TD256HAFV
5412 Points ∼15% +4%
Toshiba Satellite Pro R50-B-112
HD Graphics 4400, 4210U, TOSHIBA MQ01ABD075
3865 Points ∼10% -26%
HP ProBook 650-H5G81ET
HD Graphics 4600, 4200M, Liteonit LCS-128M6S
5394 Points ∼15% +4%
HP ProBook 650 G1 H5G74E
HD Graphics 4600, 4000M, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
4360 Points ∼12% -16%
HP ProBook 655
Radeon HD 8450G, A6-5350M, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
2354 Points ∼6% -55%
Lenovo ThinkPad L540 20AV002YGE
HD Graphics 4600, 4200M, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
4421 Points ∼12% -15%
Acer TravelMate P455-M-54204G50Makk
HD Graphics 4400, 4200U, Seagate Momentus Thin ST500LT0 12-9WS142
3744 Points ∼10% -28%
HP EliteBook 755 G2
Radeon R6 (Kaveri), A10 Pro-7350B, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
3787 Points ∼10% -27%
1280x720 Ice Storm Standard Score (nach Ergebnis sortieren)
Fujitsu LifeBook E554
HD Graphics 4600, 4210M, Samsung SSD PM851 128 GB MZ7TE128HMGR
47406 Points ∼24%
Dell Latitude E5550
HD Graphics 4400, 4310U, Lite-On LCS-128L9S
36471 Points ∼18% -23%
Fujitsu Lifebook E754
HD Graphics 4600, 4702MQ, Samsung SSD 840 250GB MZ7TD256HAFV
41672 Points ∼21% -12%
Toshiba Satellite Pro R50-B-112
HD Graphics 4400, 4210U, TOSHIBA MQ01ABD075
33711 Points ∼17% -29%
HP ProBook 650-H5G81ET
HD Graphics 4600, 4200M, Liteonit LCS-128M6S
53520 Points ∼27% +13%
HP ProBook 650 G1 H5G74E
HD Graphics 4600, 4000M, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
39808 Points ∼20% -16%
HP ProBook 655
Radeon HD 8450G, A6-5350M, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
29166 Points ∼15% -38%
Lenovo ThinkPad L540 20AV002YGE
HD Graphics 4600, 4200M, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
36385 Points ∼18% -23%
Acer TravelMate P455-M-54204G50Makk
HD Graphics 4400, 4200U, Seagate Momentus Thin ST500LT0 12-9WS142
33077 Points ∼17% -30%
HP EliteBook 755 G2
Radeon R6 (Kaveri), A10 Pro-7350B, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
32732 Points ∼17% -31%
3DMark 06 - 1280x1024 Standard AA:0x AF:0x (nach Ergebnis sortieren)
Fujitsu LifeBook E554
HD Graphics 4600, 4210M, Samsung SSD PM851 128 GB MZ7TE128HMGR
6355 Points ∼17%
HP ProBook 650 G1 H5G74E
HD Graphics 4600, 4000M, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
4795 Points ∼13% -25%
Lenovo ThinkPad L540 20AV002YGE
HD Graphics 4600, 4200M, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
4489 Points ∼12% -29%
Acer TravelMate P455-M-54204G50Makk
HD Graphics 4400, 4200U, Seagate Momentus Thin ST500LT0 12-9WS142
4131 Points ∼11% -35%
HP EliteBook 755 G2
Radeon R6 (Kaveri), A10 Pro-7350B, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
5989 Points ∼16% -6%
Cinebench R15 - OpenGL 64Bit (nach Ergebnis sortieren)
Fujitsu LifeBook E554
HD Graphics 4600, 4210M, Samsung SSD PM851 128 GB MZ7TE128HMGR
27.91 fps ∼17%
Dell Latitude E5550
HD Graphics 4400, 4310U, Lite-On LCS-128L9S
21.5 fps ∼13% -23%
Fujitsu Lifebook E754
HD Graphics 4600, 4702MQ, Samsung SSD 840 250GB MZ7TD256HAFV
17.79 fps ∼11% -36%
HP ProBook 650-H5G81ET
HD Graphics 4600, 4200M, Liteonit LCS-128M6S
22.16 fps ∼13% -21%
HP ProBook 650 G1 H5G74E
HD Graphics 4600, 4000M, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
17.72 fps ∼11% -37%
HP ProBook 655
Radeon HD 8450G, A6-5350M, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
17.95 fps ∼11% -36%
Lenovo ThinkPad L540 20AV002YGE
HD Graphics 4600, 4200M, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
17.19 fps ∼10% -38%
Acer TravelMate P455-M-54204G50Makk
HD Graphics 4400, 4200U, Seagate Momentus Thin ST500LT0 12-9WS142
16.1 fps ∼10% -42%
HP EliteBook 755 G2
Radeon R6 (Kaveri), A10 Pro-7350B, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
25.87 fps ∼16% -7%
Cinebench R11.5 - OpenGL 64Bit (nach Ergebnis sortieren)
Fujitsu LifeBook E554
HD Graphics 4600, 4210M, Samsung SSD PM851 128 GB MZ7TE128HMGR
23.74 fps ∼19%
Dell Latitude E5550
HD Graphics 4400, 4310U, Lite-On LCS-128L9S
16 fps ∼13% -33%
Fujitsu Lifebook E754
HD Graphics 4600, 4702MQ, Samsung SSD 840 250GB MZ7TD256HAFV
20.66 fps ∼17% -13%
Toshiba Satellite Pro R50-B-112
HD Graphics 4400, 4210U, TOSHIBA MQ01ABD075
13.88 fps ∼11% -42%
HP ProBook 650-H5G81ET
HD Graphics 4600, 4200M, Liteonit LCS-128M6S
21.93 fps ∼18% -8%
HP ProBook 650 G1 H5G74E
HD Graphics 4600, 4000M, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
14.13 fps ∼12% -40%
HP ProBook 655
Radeon HD 8450G, A6-5350M, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
16.48 fps ∼13% -31%
Lenovo ThinkPad L540 20AV002YGE
HD Graphics 4600, 4200M, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
13.9 fps ∼11% -41%
Acer TravelMate P455-M-54204G50Makk
HD Graphics 4400, 4200U, Seagate Momentus Thin ST500LT0 12-9WS142
13.13 fps ∼11% -45%
HP EliteBook 755 G2
Radeon R6 (Kaveri), A10 Pro-7350B, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
23.53 fps ∼19% -1%
Cinebench R10 - Shading 32Bit (nach Ergebnis sortieren)
Fujitsu LifeBook E554
HD Graphics 4600, 4210M, Samsung SSD PM851 128 GB MZ7TE128HMGR
7165 Points ∼46%
Fujitsu Lifebook E754
HD Graphics 4600, 4702MQ, Samsung SSD 840 250GB MZ7TD256HAFV
6906 Points ∼44% -4%
HP ProBook 650 G1 H5G74E
HD Graphics 4600, 4000M, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
6274 Points ∼40% -12%
HP ProBook 655
Radeon HD 8450G, A6-5350M, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
4494 Points ∼29% -37%
Acer TravelMate P455-M-54204G50Makk
HD Graphics 4400, 4200U, Seagate Momentus Thin ST500LT0 12-9WS142
6091 Points ∼39% -15%
HP EliteBook 755 G2
Radeon R6 (Kaveri), A10 Pro-7350B, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
4185 Points ∼27% -42%

Gaming Performance

Computerspiele sind nicht das gedachte Einsatzgebiet des Lifebook. Nichtsdestotrotz kann sein Besitzer in diverse Spiele hineinschnuppern. Die Hardware des Fujitsu Rechners schafft es, viele Computerspiele in niedriger bis mittlerer Auflösung und niedrigem Qualitätsniveau flüssig auf den Bildschirm zu bringen. Stellt ein Spiel nur geringe Anforderungen an die Hardware, sollte mehr möglich sein. Das ist beispielsweise beim Spiel Counter-Strike: Global Offensive der Fall.

min. mittel hoch max.
Tomb Raider (2013) 57.626.815.28.5fps
BioShock Infinite (2013) 40.719.616.15.3fps
GRID: Autosport (2014) 98.436.617.212.5fps

Emissionen

Geräuschemissionen

Es gibt kaum etwas Schlimmeres bei der Arbeit mit einem PC/Notebook als einen Lüfter, der störende Geräusche von sich gibt. Leider hat man es im Falle des Lifebook mit einem solchen Lüfter zu tun. Er gibt ein leichtes Surren von sich, das sehr nervt. Zum Glück arbeitet der Lüfter nicht dauerhaft. Im Idle-Betrieb steht er meistens still, und das Notebook gibt dann keinen Ton von sich. Unter Last dreht der Lüfter natürlich stark auf. Unter mittlerer (3D Mark 06 läuft) bzw. voller Last (Stresstest, Prime95 und Furmark arbeiten) messen wir Schalldruckpegel von 38,2 bzw. 42,8 dB. Diese Werte gehen in Ordnung - wenn nur das Surren nicht wäre. Der Konkurrent Lenovo Thinkpad L540 produziert unter Last weniger Lärm. Gleiches gilt auch für das Dell Latitude E5550. Es profitiert von seinem sparsamen Prozessor.

Lautstärkediagramm

Idle
29.3 / 29.3 / 29.3 dB(A)
DVD
36.5 / dB(A)
Last
38.2 / 42.8 dB(A)
 
 
 
30 dB
leise
40 dB(A)
deutlich hörbar
50 dB(A)
störend
 
min: dark, med: mid, max: light   Voltcraft sl-451 (aus 15 cm gemessen)

Temperatur

das Lifebook im Stresstest
das Lifebook im Stresstest

Eine positive Folge des im Vergleich zur Konkurrenz stark aufdrehenden Lüfters ist die geringe Erwärmung des Gehäuses während unseres Stresstests (Prime95 und Furmark laufen für mindestens eine Stunde). Die höchste von uns gemessene Temperatur beträgt 37,6 Grad Celsius. Der entsprechende Messpunkt befindet sich direkt unterhalb des Kühlkörpers. Mit Hitzeproblemen hat man es beim Lifebook also nicht tun. Auch Konkurrenten wie das Lenovo Thinkpad L540 und das Dell Latitude E5550 erwärmen sich nicht übermäßig stark. Den Stresstest durchläuft das Lifebook sowohl im Netz- als auch im Akkubetrieb auf identische Weise. Der Prozessor geht mit 2,6 GHz zu Werke, während der Grafikkern mit 850 bis 900 MHz arbeitet. 

Max. Last
 30.1 °C27 °C22.6 °C 
 29.5 °C28 °C22.7 °C 
 24.3 °C25.8 °C22.4 °C 
Maximal: 30.1 °C
Durchschnitt: 25.8 °C
22.8 °C28 °C29.5 °C
22.5 °C24.8 °C37.6 °C
22.1 °C26.8 °C24.1 °C
Maximal: 37.6 °C
Durchschnitt: 26.5 °C
Netzteil (max.)  48.1 °C | Raumtemperatur 18.9 °C | Fluke 62 Max

Lautsprecher

Oberhalb der Tastatur hat Fujitsu die Stereo-Lautsprecher des Rechners eingebaut. Sie haben einen sehr dünnen, aber klaren Klang zu bieten. Der Bass fehlt völlig. Der klare Klang prädestiniert die Lautsprecher für Videotelefonate. Wer Musikstücke hören oder Filme anschauen möchte, sollte zu Kopfhörern oder externen Lautsprechern greifen.

Energieverwaltung

Energieaufnahme

Im Idle-Modus liegt der Energiebedarf des Lifebook klar unterhalb von 10 Watt. Solche Werte sehen wir in der Regel bei Notebooks, die mit Haswell-ULV-Prozessoren bestückt sind. Unter Last steigt der Energiebedarf auf für die Hardwareplattform normale Werte. Das mit einem ULV-Prozessor ausgestattete Dell Latittude E5550 zeigt sich gerade im Idle-Modus deutlich energiehungriger als das Lifebook. Allerdings benötigt es unter Last weniger Energie, denn dann kann es seinen sparsamen Prozessor ausspielen.

Stromverbrauch
Aus / Standbydarklight 0 / 0.1 Watt
Idledarkmidlight 3.5 / 7.1 / 8 Watt
Last midlight 40.1 / 57 Watt
 color bar
Legende: min: dark, med: mid, max: light        Extech Power Analyzer 380803

Akkulaufzeit

Im Idle-Modus hält der Akku des Lifebook 16:28 h durch. Konkurrenten wie das Dell Latitude E5550 (8:43 h) und das Lenovo Thinkpad L540 (6:31 h) machen früher schlapp. Der Idle-Modus wird durch den Battery Eater Reader's Test überprüft. Der Bildschirm läuft auf der geringsten Helligkeitsstufe, das Energiesparprofil ist aktiviert und die Funkmodule sind abgeschaltet. Unter Last stellt das Lifebook den Betrieb nach 1:37 h ein. Das Latitude (1:18 h) und das Thinkpad (1:33 h) liegen dahinter zurück. Die Laufzeit unter Last wird mit dem Battery Eater Classic Test ermittelt. Dabei läuft der Bildschirm mit voller Helligkeit, das Hochleistungsprofil und die Funkmodule sind aktiviert. 

Eine Akkuladung hält unseren praxisnahen WLAN-Test für 6:22 h am Laufen. Das Latitude (6:05 h) liegt wenige Minuten zurück, während das Thinkpad (4:58 h) nicht mit der Konkurrenz mithalten kann. Bei diesem Test werden Webseiten automatisch im 40-Sekunden-Intervall aufgerufen, das Energiesparprofil ist aktiv und die Displayhelligkeit wird auf etwa 150 cd/m² geregelt. Die Videowiedergabedauer testen wir, indem wir den Kurzfilm Big Buck Bunny (H.264-Kodierung, 1.920 x 1.080 Bildpunkte) in einer Dauerschleife laufen lassen. Die Funkmodule sind deaktiviert, und die Displayhelligkeit wird auf etwa 150 cd/m² reguliert. Das Lifebook hält 5:43 h durch; das Latitude (6:22 h) sattelt noch einige Minuten drauf.

Alles in allem kann das Lifebook mit sehr guten Laufzeiten aufwarten. Diese können sogar noch etwas gesteigert werden, wenn das im Modulschacht verbaute DVD-Laufwerk durch einen zweiten Akku ersetzt wird.

Akkulaufzeit
Idle (ohne WLAN, min Helligkeit)
16h 28min
Surfen über WLAN
6h 22min
Big Buck Bunny H.264 1080p
5h 43min
Last (volle Helligkeit)
1h 37min
Fujitsu LifeBook E554
HD Graphics 4600, 4210M, Samsung SSD PM851 128 GB MZ7TE128HMGR
Dell Latitude E5550
HD Graphics 4400, 4310U, Lite-On LCS-128L9S
Lenovo ThinkPad L540 20AV002YGE
HD Graphics 4600, 4200M, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
Fujitsu Lifebook E754
HD Graphics 4600, 4702MQ, Samsung SSD 840 250GB MZ7TD256HAFV
HP ProBook 650-H5G81ET
HD Graphics 4600, 4200M, Liteonit LCS-128M6S
HP ProBook 650 G1 H5G74E
HD Graphics 4600, 4000M, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
HP ProBook 655
Radeon HD 8450G, A6-5350M, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
Acer TravelMate P455-M-54204G50Makk
HD Graphics 4400, 4200U, Seagate Momentus Thin ST500LT0 12-9WS142
HP EliteBook 755 G2
Radeon R6 (Kaveri), A10 Pro-7350B, Hitachi Travelstar Z7K500 HTS725050A7E630
Toshiba Satellite Pro R50-B-112
HD Graphics 4400, 4210U, TOSHIBA MQ01ABD075
Akkulaufzeit
-15%
-29%
-3%
-32%
-22%
-27%
-37%
-36%
-16%
Idle
988
523
-47%
391
-60%
898
-9%
461
-53%
559
-43%
493
-50%
416
-58%
550
-44%
Last
97
78
-20%
93
-4%
103
6%
100
3%
84
-13%
65
-33%
94
-3%
112
15%
WLAN (alt)
382
365
-4%
298
-22%
362
-5%
258
-32%
316
-17%
288
-25%
270
-29%
234
-39%
315
-18%
H.264
343
382
11%
189
-45%

Fazit

das Fujitsu Lifebook E554
das Fujitsu Lifebook E554

Das Fujitsu Lifebook E554 offeriert seinem Besitzer eine ordentliche Portion Rechenleistung, die für den Alltag mehr als ausreicht. Eine schnelle Solid State Disk sorgt für ein flink arbeitendes System. Ein kontrastreiches IPS-Display ist ebenfalls mit an Bord. Dieses dürfte aber etwas heller leuchten. Zudem erwärmt sich das Notebook kaum und hat sehr gute Akkulaufzeiten zu bieten. Leider leistet sich Fujitsu zwei unnötige Patzer, die den Gesamteindruck den Notebooks verschlechtern. Da wären zum ersten der surrende Lüfter unseres Testgerätes zu nennen. Glücklicherweise steht der Lüfter während der normalen Nutzung meistens still. Der zweite Patzer ist bei der Tastatur zu finden: Grundsätzlich hat Fujitsu eine ordentliche Tastatur verbaut, diese gibt allerdings in der Mitte deutlich nach. Vieltipper wird dies sehr schnell nerven.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten:
Das Fujitsu Lifebook E554, zur Verfügung gestellt von Fujitsu.
Das Fujitsu Lifebook E554, zur Verfügung gestellt von Fujitsu.

Datenblatt

Fujitsu LifeBook E554 (Lifebook E Serie)
Prozessor
Grafikkarte
Intel HD Graphics 4600, Kerntakt: 400-1150 MHz, 10.18.10.3412
Hauptspeicher
8192 MB 
, DDR3L, PC3-12800, Dual-Channel, zwei Speicherbänke (beide belegt), max. 16 GB
Bildschirm
15.6 Zoll 16:9, 1920x1080 Pixel, LG Philips LP156WF4-SPL1, IPS, spiegelnd: nein
Massenspeicher
Samsung SSD PM851 128 GB MZ7TE128HMGR, 128 GB 
, 65 GB verfügbar
Soundkarte
Intel Lynx Point PCH - High Definition Audio Controller
Anschlüsse
3 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 1 VGA, 1 DisplayPort, 1 Kensington Lock, 1 Serial Port, 1 Docking Station Anschluss, Audio Anschlüsse: Kopfhörereingang, Mikrofonausgang, Card Reader: SD, 1 Fingerprint Reader, TPM 1.2
Netzwerk
Realtek RTL8168/8111 Gigabit-LAN (10/100/1000MBit), Intel Dual Band Wireless-AC 7260 (a/b/g/n/ac), Bluetooth 4.0, Sierra EM8805 (HSPA+)
Optisches Laufwerk
TSSTcorp CDDVDW SU-208CB
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 31.4 x 374 x 250
Akku
72 Wh Lithium-Ion, 10.8 V, 6700 mAh
Betriebssystem
Windows 8.1 Professional (64 Bit) + Windows 7 Professional (64 Bit)
Kamera
Webcam: HD-Webcam
Sonstiges
Lautsprecher: Stereo, Tastatur: Chiclet, Tastatur-Beleuchtung: nein, Cyberlink YouCam 5, McAfee Multi Access Internet Security, MS Office (Testversion), Corel Draw Essentials x6 (Download), 12 Monate Garantie
Gewicht
2.3 kg, Netzteil: 322 g
Preis
949 Euro

 

Eingabegeräte Lifebook E554
Eingabegeräte Lifebook E554
In dem Modulschacht unseres Testgeräts ...
In dem Modulschacht unseres Testgeräts ...
... steckt ein DVD-Brenner.
... steckt ein DVD-Brenner.
Alternativ kann der Schacht eine zweite Festplatte ... (Bild: Fujitsu)
Alternativ kann der Schacht eine zweite Festplatte ... (Bild: Fujitsu)
... oder einen zweiten Akku aufnehmen. (Bild: Fujitsu)
... oder einen zweiten Akku aufnehmen. (Bild: Fujitsu)
Die Scharniere halten den Deckel stabil in Position.
Die Scharniere halten den Deckel stabil in Position.
Ein Fingerabdruckleser ist mit an Bord.
Ein Fingerabdruckleser ist mit an Bord.
Die Lautsprecher haben nur einen dünnen Klang zu bieten.
Die Lautsprecher haben nur einen dünnen Klang zu bieten.
Der Steckplatz für die SIM-Karte findet sich im Akkufach.
Der Steckplatz für die SIM-Karte findet sich im Akkufach.
Docking-Anschluss Lifebook E554
Docking-Anschluss Lifebook E554
Zwei Wartungsklappen hält die Unterseite bereit.
Zwei Wartungsklappen hält die Unterseite bereit.
Hinter einer Klappe verbirgt sich der Arbeitsspeicher. Zwei Arbeitsspeicherbänke sind vorhanden.
Hinter einer Klappe verbirgt sich der Arbeitsspeicher. Zwei Arbeitsspeicherbänke sind vorhanden.
Die zweite Klappe ermöglicht den Zugang zur Festplatte.
Die zweite Klappe ermöglicht den Zugang zur Festplatte.
Wird diese Abdeckung entfernt, ...
Wird diese Abdeckung entfernt, ...
... können die Kühlrippen von Staub befreit werden.
... können die Kühlrippen von Staub befreit werden.
Der Akku ...
Der Akku ...
... besitzt eine Kapazität von 72 Wh.
... besitzt eine Kapazität von 72 Wh.
Die Nennleistung des Netzteils liegt bei 65 Watt.
Die Nennleistung des Netzteils liegt bei 65 Watt.

Ähnliche Geräte

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

Geräte mit der selben Grafikkarte

Test Fujitsu Lifebook E544 Notebook
HD Graphics 4600, Core i5 4210M, 14", 2.064 kg
Test-Update Lenovo ThinkPad L440 20AT004QGE Notebook
HD Graphics 4600, Core i5 4300M, 14", 2.114 kg
Test Wortmann Terra Mobile 1749 (Clevo W670SZQ1) Notebook
HD Graphics 4600, Core i3 4000M, 17.3", 3.1 kg
Test-Update Fujitsu LifeBook E744 (E7440MXP11DE) Notebook
HD Graphics 4600, Core i7 4702MQ, 14", 1.7 kg

Geräte mit der selben Bildschirmgröße und/oder ähnlichem Gewicht

Test Fujitsu Lifebook A555 Notebook
HD Graphics 5500, Core i5 5200U, 15.6", 2.29 kg
Test Fujitsu Lifebook A514 Notebook
HD Graphics 4400, Core i3 4005U, 15.6", 2.2 kg

Test Bibliothek

  • Weitere eigene Testberichte

  • Verfügbare externe Tests sortiert nach Displayformat

  • Verfügbare externe Tests sortiert nach Grafikkarte
  • Suche nach Testberichten in der umfangreichen Bibliothek von notebookCHECK.com

Links

Preisvergleich

Pro

+Gute Anwendungsleistung
+Kontrastreicher IPS-Bildschirm mit matter Oberfläche
+Solid State Disk
+Sehr gute Akkulaufzeiten
+Notebook erwärmt sich kaum
+Recovery DVDs
 

Contra

-Surrender Lüfter
-Tastatur wippt
-12 Monate Garantie

Shortcut

Was uns gefällt

Die geringe Erwärmung des Gehäuses und die langen Akkulaufzeiten.

Was wir vermissen

Einen nichtsurrenden Lüfter und eine stabilere Tastatur.

Was uns verblüfft

Eine 16-stündige Laufzeit im Idle-Betrieb ist eine Hausnummer für ein Notebook mit herkömmlichem Mobilprozessor.

Die Konkurrenz

Dell Latitude E5550, Toshiba Satellite Pro R50-B-112, HP ProBook 650, HP ProBook 655 G1, Lenovo ThinkPad L540, Acer Travelmate P455-M

Bewertung

Fujitsu LifeBook E554 - 12.12.2014 v4(old)
Sascha Mölck

Gehäuse
75 / 98 → 77%
Tastatur
73%
Pointing Device
81%
Konnektivität
82 / 80 → 100%
Gewicht
61 / 67 → 87%
Akkulaufzeit
87%
Display
83%
Leistung Spiele
70 / 68 → 100%
Leistung Anwendungen
86 / 92 → 93%
Temperatur
94%
Lautstärke
88%
Audio
40%
Kamera
40 / 85 → 47%
Durchschnitt
74%
81%
Office - gewichteter Durchschnitt
Weitere Informationen über unsere Bewertung finden sie hier.
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > Test Fujitsu LifeBook E554 Notebook
Autor: Sascha Mölck (Update: 12.12.2014)