Notebookcheck

GX202: Antec launcht neues Gaming-Gehäuse für Einsteiger

GX202: Antec launcht neues Gaming-Gehäuse für Einsteiger
GX202: Antec launcht neues Gaming-Gehäuse für Einsteiger
Gehäuse-Spezialist Antec bringt mit dem GX202 einen neuen Midi-Tower auf den Markt, welcher durch einen vergleichsweise günstigen Preis insbesondere Einsteiger und preisbewusste Kunden ansprechen soll. Das Modell verzichtet dabei aber weder auf Beleuchtung noch auf zahlreiche Montageoptionen.

Trotz niedrigem Preis verzichtet das 43,5 x 20,5 x 45,0 Zentimeter große Gehäuse nicht auf ein großes Seitenfenster, welches allerdings aus Kunststoff und nicht aus Glas gefertigt ist. Das GX202 verzichtet allerdings auf die inzwischen übliche Zweiteilung, so kommt das Netzteil direkt im Hauptraum unter.

Dieser nimmt zudem ein Mainboard bis zum ATX-Formfaktor auf. Die Höhe des CPU-Kühler ist auf 16 Zentimeter limitiert, die Grafikkarte darf nicht länger als 37,5 Zentimeter sein. Ein optisches Laufwerk lässt sich installieren, dazu kommen bis zu vier 2,5-Zoll- und drei 2,5-Zoll- oder 3,5-Zoll-Laufwerke.

Das GX202 kommt mit drei vorinstallierten 12-cm-Lüfter, dabei sind die beiden frontseitig montierten Modelle weiß beleuchtet - die großformatige Mesh-Front verspricht Nutzern auch leistungsstarker Komponenten eine besonders gute Kühlung.

Mit nur zwei USB 3.0-Ports und den üblichen Audio-Anschlüssen ist das Frontpanel des Modells eher mäßig gut ausgestattet. Das GX202 ist bei ersten Händlern bereits für rund 55 Euro gelistet, in den USA liegt die Preisempfehlung bei 45 US-Dollar.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-01 > GX202: Antec launcht neues Gaming-Gehäuse für Einsteiger
Autor: Silvio Werner, 24.01.2019 (Update: 24.01.2019)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.