Notebookcheck

SilentiumPC bringt neues, günstiges Gehäuse mit viel Glas und RGB

SilentiumPC bringt neues, günstiges Gehäuse mit viel Glas und RGB
SilentiumPC bringt neues, günstiges Gehäuse mit viel Glas und RGB
SilentiumPC bringt mit dem Armis AR7X TG RGB einen neuen Midi-Tower auf den Markt, der gleich an mehreren Stellen auf den Einsatz von Hartglas setzt und zudem mit mehreren RGB-Lüftern ausgestattet ist. Der Preis ist vergleichsweise gering.

Das 51,8 x 24,0 x 51,1 Zentimeter große Gehäuse gestattet die Montage eines ATX-, Mini-ATX- oder Mini-ITX-Mainboards, wobei die Auswahl der übrigen Komponenten kaum eingeschränkt wird. So darf der CPU-Kühler 17,8 Zentimeter hoch und die Grafikkarte 42 Zentimeter lang sein.

Das Armis AR7X TG RGB ist mit einer Hartglas-Front und -Seite ausgestattet, wobei die Glasfront den Blick auf die drei frontseitig installierten RGB-Lüfter erlaubt, ein weiteres RGB-Modell ist an der Gehäuserückseite installiert. Die Steuerung der Beleuchtung erfolgt wie gewöhnlich über einen Controller am Frontpanel oder auch über ein kompatibles Mainboard.

Weitere Lüfter lassen sich an der Gehäuseoberseite montieren, alternativ ist die Montage von Radiatoren möglich. Inzwischen Standard: Das Gehäuse ist zweigeteilt, so wird das Netzteil in einem eigenen Abteil an der Gehäuseunterseite montiert.

SilentiumPC sieht die Montage von bis zu sechs 2,5-Zoll-Laufwerken vor, zusätzlich können drei Laufwerke im 3,5- oder 2,5-Zoll-Format installiert werden. Das Armis AR7X TG RGB soll ab sofort für 107 Euro erhältlich sein.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-02 > SilentiumPC bringt neues, günstiges Gehäuse mit viel Glas und RGB
Autor: Silvio Werner,  5.02.2019 (Update:  5.02.2019)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.