Notebookcheck Logo

HP EliteBook 830 G8 Business-Laptop im Test - SureView-Panel mit 1000 Nits bleibt problematisch

Jetzt auch mit 5G. HPs kompaktes Subnotebook EliteBook 830 bekommt in der 8. Generation zwar einen neuen Tiger-Lake-Prozessor, bleibt aber bei den bekannten 16:9-Displays. Der 1.000-Nits-SureView-Monitor verhindert zwar neugierige Blicke von anderen Personen, hat aber nach wie vor Auswirkungen auf die Bildqualität.

Nachdem das HP EliteBook 830 im letzten Jahr erst ein umfangreiches Update spendiert bekommen hat, beschränken sich die Veränderungen bei der achten Generation auf neue Prozessoren und einige Ausstattungsfeatures. Das kompakte Business-Subnotebook ist entweder mit Intels aktuellen Tiger-Lake-Prozessoren, oder mit der Modellnummer 835 G8 auch mit AMDs Ryzen-5000-Chips verfügbar.

Unser Testgerät trägt die Modellnummer 3C7Y8EA und ist sehr umfangreich ausgestattet. Für rund 2.900 Euro bekommt der Kunde den Core i7-1165G7-Prozessor, 32 GB RAM, eine 1 TB große PCIe-SSD und integriertes 5G-Modem. Zudem ist der besonders helle 1.000-Nits-Monitor verbaut, der einen integrierten Sichtschutzfilter bietet (SureView). In der kleinsten Ausstattungsvariante (Core i5, 8 GB RAM, 256 GB SSD) ist das EliteBook 830 G8 bereits ab etwa 1.300 Euro verfügbar.

HP EliteBook 830 G8-i7-1165G7
Prozessor
Intel Core i7-1165G7 4 x 2.8 - 4.7 GHz, 46 W PL2 / Short Burst, 20 W PL1 / Sustained, Tiger Lake UP3
Hauptspeicher
32768 MB 
, DDR4-3200, Dual-Channel, 2 Slots, max. 64 GB
Bildschirm
13.30 Zoll 16:9, 1920 x 1080 Pixel 166 PPI, X133NVFF R0, IPS, SureView, spiegelnd: nein, 60 Hz
Mainboard
Intel Tiger Lake-UP3 PCH-LP
Massenspeicher
Samsung PM981a MZVLB1T0HBLR, 1024 GB 
, 900 GB verfügbar
Soundkarte
Intel Tiger Lake-U/Y PCH-LP - cAVS (Audio, Voice, Speech)
Anschlüsse
2 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 2 USB 3.2 Gen 2x2 20Gbps, 0 USB 4.0 40 Gbps, 2 Thunderbolt, USB-C Power Delivery (PD), 1 HDMI, 2 DisplayPort, 1 Kensington Lock, Audio Anschlüsse: 3.5 mm, 1 SmartCard, 1 Fingerprint Reader, NFC, Helligkeitssensor
Netzwerk
Intel Wi-Fi 6 AX201 (a/b/g/h/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5/ax = Wi-Fi 6), Bluetooth 5.2, Snapdragon X55, 5G
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 18 x 308 x 205
Akku
53 Wh, 4400 mAh Lithium-Ion
Betriebssystem
Microsoft Windows 10 Pro 64 Bit
Kamera
Webcam: 720p
Primary Camera: 0.9 MPix
Sonstiges
Lautsprecher: Stereo, Tastatur: Chiclet, Tastatur-Beleuchtung: ja, 65W PSU (USB-C), HP Tools, 36 Monate Garantie
Gewicht
1.329 kg, Netzteil: 310 g
Preis
2900 Euro
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

mögliche Konkurrenten im Vergleich

Bew.
Datum
Modell
Gewicht
Dicke
Größe
Auflösung
Preis ab
88 %
08.2021
HP EliteBook 830 G8-i7-1165G7
i7-1165G7, Iris Xe G7 96EUs
1.3 kg18 mm13.30"1920x1080
89.3 %
07.2021
Lenovo ThinkPad X13 G2 20WK0024GE
i7-1165G7, Iris Xe G7 96EUs
1.3 kg18.2 mm13.30"1920x1200
84.7 %
05.2021
Microsoft Surface Laptop 4 13 i7
i7-1185G7, Iris Xe G7 96EUs
1.3 kg14.5 mm13.50"2256x1504
87.8 %
03.2021
Huawei MateBook X Pro 2021
i7-1165G7, Iris Xe G7 96EUs
1.3 kg14.6 mm13.90"3000x2000
87.4 %
12.2020
Dell XPS 13 9310 Core i7 4K
i7-1185G7, Iris Xe G7 96EUs
1.3 kg14.8 mm13.40"3840x2400

Gehäuse - EliteBook mit hochwertiger Alu-Hülle

Nachdem das EliteBook 830 erst im letzten Jahr mit der 7. Generation ein komplett neues Gehäuse bekommen hat, gibt es dieses Jahr keine Veränderungen. Das Alu-Gehäuse wirkt nach wie vor sehr hochwertig und es ist perfekt verarbeitet. Die Stabilität ist sehr hoch, was sowohl für die Baseunit als auch den Bildschirmdeckel gilt. Besonders gut gefällt uns das zentrale Scharnier, denn der Deckel lässt sich problemlos mit einer Hand öffnen, gleichzeitig ist es aber stramm genug, um ein Nachwippen effektiv zu verhindern. Der maximale Öffnungswinkel liegt bei etwa 160 Grad.

Das Design des EliteBook wirkt sehr schlicht und die Kombination aus silberfarbenem Gehäuse und schwarzen Kontrastelementen (Tastatur, Displayrahmen) eignet sich sowohl für den privaten als auch den geschäftlichen Einsatz. Die Bildschirmränder wurden mit dem letzten Gehäuseupdate schmaler, gerade ober- und unterhalb des Panels sind sie aber noch recht breit. Hier macht sich bemerkbar, dass HP nach wie vor auf 16:9-Panels setzt, während viele Konkurrenten bereits wieder zurück auf 16:10 gewechselt haben. Dennoch wirkt das EliteBook 830 G8 insgesamt sehr modern.

Das EliteBook 830 G8 gehört zu den kompaktesten Modellen in unserer Vergleichsgruppe, lediglich das XPS 13 nimmt noch etwas weniger Stellfläche ein. Beim Gewicht hingegen nehmen sich die Konkurrenten nicht viel (alle ~1,3 kg).

Größenvergleich

308 mm 205 mm 18 mm 1.3 kg307.9 mm 204.5 mm 18.1 mm 1.3 kg305.8 mm 217.1 mm 18.2 mm 1.3 kg308 mm 223 mm 14.5 mm 1.3 kg304 mm 217 mm 14.6 mm 1.3 kg296 mm 199 mm 14.8 mm 1.3 kg

Ausstattung - HP bietet optional 5G-Modem

Die Anordnung der Anschlüsse ist unverändert, mit dem Update auf den Tiger-Lake-Prozessor gibt es nun aber auch die neuen Thunderbolt-4-Schnittstellen (USB 4, 40 Gbit/s). HP verbaut weiterhin den bekannten Netzteilanschluss für ältere Netzteile, das mitgelieferte Netzteil setzt aber auch USB-C. 

Links: Kensington Lock, 2x USB-A 3.2 Gen.1, 3,5-mm-Audio, SmartCard-Leser
Links: Kensington Lock, 2x USB-A 3.2 Gen.1, 3,5-mm-Audio, SmartCard-Leser
Rechts: Nano-SIM, 2x USB-C mit Thunderbolt 4 (USB 4, 40 Gbit/s, DisplayPort 1.4, Power Delivery), HDMI 2.0b, Netzteil
Rechts: Nano-SIM, 2x USB-C mit Thunderbolt 4 (USB 4, 40 Gbit/s, DisplayPort 1.4, Power Delivery), HDMI 2.0b, Netzteil

Kommunikation

Wie schon beim Vorgänger kommt weiterhin das WLAN-Modul Wireless AX201 von Intel zum Einsatz. Die Transferraten in unserem Test mit dem Referenzrouter Netgear Nighthawk RAX120 sind sehr gut und es werden auch alle wichtigen Standards inklusive Bluetooth 5.2 unterstützt, allerdings bieten manche Konkurrenten bereits schnellere Wi-Fi-6E-Module.

Optional bietet HP auch LTE- bzw. 5G-Modems an. Unser Testgerät unterstützt 5G (Snapdragon X55) und funktioniert entweder mit einer eSIM oder auch mit einer Nano-SIM. Wir haben eine Nano-SIM-Karte der Telekom ausprobiert und diese wurde sofort erkannt und war funktionsfähig. Der Empfang war besser als mit einem Smartphone und auch innerhalb von Gebäuden hatten wir in der Großstadt noch Geschwindigkeiten von 80-90 Mbit/s.

Networking
iperf3 transmit AX12
Lenovo ThinkPad X13 G2 20WK0024GE
Intel Wi-Fi 6E AX210
1602 (1477min - 1662max) MBit/s ∼100% +12%
HP EliteBook 830 G8-i7-1165G7
Intel Wi-Fi 6 AX201
1430 (1283min - 1491max) MBit/s ∼89%
Microsoft Surface Laptop 4 13 i7
Intel Wi-Fi 6 AX201
1380 (667min - 1483max) MBit/s ∼86% -3%
Dell XPS 13 9310 Core i7 4K
Intel Killer Wi-Fi 6 AX1650s
1365 (955min - 1588max) MBit/s ∼85% -5%
Durchschnittliche Intel Wi-Fi 6 AX201
  (49.8 - 1775, n=323)
1161 MBit/s ∼72% -19%
Huawei MateBook X Pro 2021
Intel Wi-Fi 6 AX201
1129 (947min - 1229max) MBit/s ∼70% -21%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (180 - 1614, n=84, der letzten 2 Jahre)
1023 MBit/s ∼64% -28%
HP EliteBook 830 G7
Intel Wi-Fi 6 AX201
984 (796min - 1076max) MBit/s ∼61% -31%
iperf3 receive AX12
Microsoft Surface Laptop 4 13 i7
Intel Wi-Fi 6 AX201
1547 (819min - 1624max) MBit/s ∼100% +11%
Lenovo ThinkPad X13 G2 20WK0024GE
Intel Wi-Fi 6E AX210
1524 (1322min - 1649max) MBit/s ∼99% +10%
Dell XPS 13 9310 Core i7 4K
Intel Killer Wi-Fi 6 AX1650s
1501 (1471min - 1536max) MBit/s ∼97% +8%
Huawei MateBook X Pro 2021
Intel Wi-Fi 6 AX201
1401 (1271min - 1454max) MBit/s ∼91% +1%
HP EliteBook 830 G8-i7-1165G7
Intel Wi-Fi 6 AX201
1390 (699min - 1462max) MBit/s ∼90%
HP EliteBook 830 G7
Intel Wi-Fi 6 AX201
1387 (1329min - 1458max) MBit/s ∼90% 0%
Durchschnittliche Intel Wi-Fi 6 AX201
  (136 - 1743, n=323)
1260 MBit/s ∼81% -9%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (182 - 1690, n=84, der letzten 2 Jahre)
1136 MBit/s ∼73% -18%
05010015020025030035040045050055060065070075080085090095010001050110011501200125013001350140014501500155016001650Tooltip
HP EliteBook 830 G8-i7-1165G7 Intel Wi-Fi 6 AX201; iperf3 receive AX12; iperf 3.1.3: Ø1366 (699-1462)
Lenovo ThinkPad X13 G2 20WK0024GE Intel Wi-Fi 6E AX210; iperf3 receive AX12; iperf 3.1.3: Ø1524 (1322-1649)
HP EliteBook 830 G8-i7-1165G7 Intel Wi-Fi 6 AX201; iperf3 transmit AX12; iperf 3.1.3: Ø1431 (1283-1491)
Lenovo ThinkPad X13 G2 20WK0024GE Intel Wi-Fi 6E AX210; iperf3 transmit AX12; iperf 3.1.3: Ø1602 (1477-1662)

Webcam

Bei der Webcam gab es keine Veränderungen. Nach wie vor kommt ein 720p-Modul samt mechanischer Blende zum Einsatz, die auch in guten Lichtbedingungen keine besonders gute Bildqualität liefert. Eine IR-Kamera für die Nutzung von Windows Hello ist ebenfalls vorhanden.

ColorChecker
8.5 ∆E
9.1 ∆E
15.6 ∆E
14.2 ∆E
13.9 ∆E
9.1 ∆E
7.9 ∆E
17.9 ∆E
15.4 ∆E
7.2 ∆E
9.9 ∆E
6.1 ∆E
9.1 ∆E
9.4 ∆E
19.1 ∆E
6.1 ∆E
15.8 ∆E
13.4 ∆E
0.6 ∆E
7.3 ∆E
10.5 ∆E
9.3 ∆E
5.2 ∆E
9.1 ∆E
ColorChecker HP EliteBook 830 G8-i7-1165G7: 10.41 ∆E min: 0.59 - max: 19.13 ∆E

Sicherheit

Das Thema Sicherheit ist bei den Laptops der EliteBook-Reihe sehr wichtig. Ab Werk gibt es bereits mehrere umfangreiche Software-Lösungen und natürlich auch Dinge wie einen TPM-2.0-Chip sowie einen Fingerabdrucksensor und optional einen SmartCard-Leser. Zudem bietet HP sowohl beim EliteBook 830 G8 bzw. 835 G8 Prozessoren mit erweiterten Sicherheits- bzw. Administrationsfunktionen an (Intel vPro bzw. AMD Ryzen Pro).

Wartung

Die untere Abdeckung ist nur mit wenigen Kreuz-Schrauben gesichert und lässt sich sehr leicht abnehmen. Sowohl der Arbeitsspeicher als auch die M.2-2280-SSD befinden sich unter zusätzlichen Abdeckungen, die man aber einfach abnehmen kann. Dass ein kompaktes Subnotebook noch zwei SODIMM-Slots anstatt aufgelötetem RAM bietet ist eine Seltenheit geworden. Auch die beiden Kommunikationsmodule (WLAN und WWAN) können getauscht werden.

Innerer Aufbau
Innerer Aufbau
Innerer Aufbau
Innerer Aufbau

Eingabegeräte - 830 G8 mit bewährter Tastatur

Die schwarze Chiclet-Tastatur bleibt prinzipiell unverändert und gehört nach wie vor zu den besten Eingaben im mobilen Segment. Nachdem Lenovo beim ThinkPad X13 beispielsweise nun eine schlechtere Tastatur mit weniger Hub verbaut, sind die beiden Konkurrenten hier mittlerweile mindestens gleichauf, subjektiv gefällt uns die Tastatur des EliteBook sogar minimal besser. Dank der zweistufigen weißen Hintergrundbeleuchtung ist auch das Arbeiten in dunkleren Umgebungen problemlos möglich.

Bereits beim EliteBook 830 G7 wurde der PointStick samt den dedizierten Maustasten gestrichen. Die Bedienung des ClickPads funktioniert problemlos, allerdings ist es mit 11 x 6,3 cm nicht besonders groß für moderne Verhältnisse. Im unteren Bereich lässt es sich klicken, was auch mit einem dumpfen und hochwertigen Geräusch quittiert wird.

Eingabegeräte
Eingabegeräte
Tastaturbeleuchtung
Tastaturbeleuchtung

Display - SureView mit 1000 Nits

Subpixel-Anordnung
Subpixel-Anordnung

Wie zuvor schon erwähnt bleibt HP bei den bekannten 13,3 Zoll großen Displays im 16:9-Format. Bei unserem Testgerät ist das optionale SureView-Panel mit integriertem Sichtschutzfilter verbaut, welches eine Helligkeit von 1.000 cd/m² erreichen soll. Das können wir nach unseren Messungen auch bestätigen, allerdings gibt es, wie schon bei früheren SureView-Panels, einige Besonderheiten. SureView funktioniert nur im unteren Helligkeitsbereich und ist damit in hellen Umgebungen kaum zu gebrauchen. Zudem sind die Helligkeitseinstellungen voneinander entkoppelt, wenn man SureView per Tastendruck aktiviert. In der nachfolgenden Tabelle haben wir die gemessene Helligkeit dargestellt:

Helligkeitmessung in cd/m²
Helligkeit 100 % 90 % 80 % 70 % 60 % 50 % 40 % 30 % 20 % 10 % 0 %
Normal 1007 773 607 489 405 345 285 235 188 145 108
SureView 110 102 94 85 76 69 60 52 26 16 3,5

Für unsere Messungen sind der Helligkeitssensor und die Stromsparmaßnahmen des Intel-GPU-Treibers deaktiviert, teilweise konnten wir bei aktiviertem SureView aber dennoch unterschiedliche Werte messen (maximal rund 250 cd/m²), allerdings waren die Werte nicht immer reproduzierbar. Prinzipiell ist diese Konfiguration (SureView nur am untersten Spektrum der Helligkeit) aber problematisch, denn in dunkleren Umgebungen wird man quasi dazu gezwungen, SureView zu nutzen, da die minimale Helligkeit mit über 100 cd/m² ansonsten zu hoch ist.

Minimale Lichthöfe
Minimale Lichthöfe

Der subjektive Bildeindruck des Panels ist nicht gut, denn auch mit deaktivierter SureView-Funktion sind die Blickwinkel eingeschränkt und schon bei kleinen Abweichungen vom zentralen Sweetspot (sowohl vertikal als auch horizontal) gibt es einen deutlich sichtbaren Helligkeits- bzw. Kontrastverlust. Zudem wirken helle Flächen etwas körnig. PWM konnten wir nicht ermitteln und auch Screen-Bleeding ist trotz der hohen Helligkeit kein großes Problem.

1040
cd/m²
1011
cd/m²
940
cd/m²
1014
cd/m²
1007
cd/m²
903
cd/m²
965
cd/m²
1006
cd/m²
977
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
X133NVFF R0
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 1040 cd/m² (Nits) Durchschnitt: 984.8 cd/m² Minimum: 107 cd/m²
Ausleuchtung: 87 %
Helligkeit Akku: 1004 cd/m²
Kontrast: 2962:1 (Schwarzwert: 0.34 cd/m²)
ΔE Color 4 | 0.59-29.43 Ø5.3, calibrated: 2.4
ΔE Greyscale 4.3 | 0.64-98 Ø5.6
71.1% AdobeRGB 1998 (Argyll 2.2.0 3D)
94.5% sRGB (Argyll 2.2.0 3D)
69.2% Display P3 (Argyll 2.2.0 3D)
Gamma: 2.1
HP EliteBook 830 G8-i7-1165G7
X133NVFF R0, IPS, 1920x1080, 13.30
Lenovo ThinkPad X13 G2 20WK0024GE
NV133WUM-N61, IPS, 1920x1200, 13.30
Microsoft Surface Laptop 4 13 i7
LQ135P1JX51, IPS, 2256x1504, 13.50
Huawei MateBook X Pro 2021
TIANMA XM, IPS, 3000x2000, 13.90
Dell XPS 13 9310 Core i7 4K
Sharp LQ134R1, IPS, 3840x2400, 13.40
HP EliteBook 830 G7
Chi Mei CMN13A9, IPS, 1920x1080, 13.30
Display
3%
-3%
-4%
11%
-2%
Display P3 Coverage
69.2
71.1
3%
64.7
-7%
64.9
-6%
80.2
16%
65.7
-5%
sRGB Coverage
94.5
99.7
6%
97.2
3%
94.4
0%
100
6%
97.4
3%
AdobeRGB 1998 Coverage
71.1
71.1
0%
66.9
-6%
66.3
-7%
78.9
11%
67.4
-5%
Response Times
38%
-37%
14%
-34%
-6%
Response Time Grey 50% / Grey 80% *
45 ?(20, 25)
30.8 ?(14.8, 16)
32%
62.8 ?(30.4, 32.4)
-40%
37.6 ?(17.6, 20)
16%
59.2 ?(30, 29.2)
-32%
46.8 ?(24, 22.8)
-4%
Response Time Black / White *
30 ?(17, 13)
17.2 ?(8.4, 8.8)
43%
39.8 ?(21.2, 18)
-33%
26.4 ?(11.6, 14.8)
12%
40.4 ?(22.4, 18)
-35%
32 ?(15.6, 16.4)
-7%
PWM Frequency
21930 ?(50)
2137 ?(31)
26600 ?(62)
Bildschirm
-5%
3%
10%
-2%
-2%
Helligkeit Bildmitte
1007
320
-68%
413
-59%
502
-50%
508.7
-49%
454.5
-55%
Brightness
985
310
-69%
400
-59%
474
-52%
479
-51%
435
-56%
Brightness Distribution
87
89
2%
94
8%
89
2%
84
-3%
91
5%
Schwarzwert *
0.34
0.24
29%
0.29
15%
0.33
3%
0.3
12%
0.27
21%
Kontrast
2962
1333
-55%
1424
-52%
1521
-49%
1696
-43%
1683
-43%
Delta E Colorchecker *
4
2.7
32%
2.8
30%
1.35
66%
2.72
32%
3.12
22%
Colorchecker dE 2000 max. *
8.9
7.6
15%
7.2
19%
3.67
59%
4.7
47%
4.85
46%
Colorchecker dE 2000 calibrated *
2.4
0.9
62%
0.8
67%
1.2
50%
1.92
20%
1.97
18%
Delta E Graustufen *
4.3
4.1
5%
1.9
56%
1.7
60%
3.4
21%
3.1
28%
Gamma
2.1 105%
2.24 98%
2.12 104%
2.24 98%
2.11 104%
2.01 109%
CCT
6462 101%
6429 101%
6510 100%
6440 101%
6245 104%
6902 94%
Farbraum (Prozent von AdobeRGB 1998)
61.6
61.1
70.7
61.5
Color Space (Percent of sRGB)
97.2
94.3
100
97
Durchschnitt gesamt (Programm / Settings)
12% / 3%
-12% / -4%
7% / 7%
-8% / -3%
-3% / -2%

* ... kleinere Werte sind besser

Die werksseitige Kalibrierung ist nicht schlecht und es gibt nur einem minimalen Farbstich, den man mit dem bloßen Auge aber kaum sieht. Mit aktiviertem SureView wird die Bildqualität aber deutlich schlechter. Die Abweichungen für die Farben sind größer und auch in den Graustufen zeigt sich nun eine deutlich wärmere Farbtemperatur in Verbindung mit einem deutlichen Rotstich.

CalMAN Graustufen
CalMAN Graustufen
CalMAN Sättigung
CalMAN Sättigung
CalMAN ColorChecker
CalMAN ColorChecker
CalMAN Graustufen SureView
CalMAN Graustufen SureView
CalMAN Sättigung SureView
CalMAN Sättigung SureView
CalMAN ColorChecker SureView
CalMAN ColorChecker SureView
CalMAN Graustufen kalibriert
CalMAN Graustufen kalibriert
CalMAN Sättigung kalibriert
CalMAN Sättigung kalibriert
CalMAN ColorChecker kalibriert
CalMAN ColorChecker kalibriert

Mit unserer Kalibrierung (CalMAN & X-Rite i1 Pro 2) können wir die Darstellung noch etwas verbessern, wirklich nötig ist es für das Business-Umfeld aber nicht. Die hohe Farbabweichung bei der Farbe Blau bleibt zudem bestehen, perfekt ist das Panel für die Bearbeitung von Bildern daher nicht. Zumindest wird der kleinere sRGB-Farbraum fast vollständig abgebildet.

vs. sRGB
vs. sRGB
vs. P3
vs. P3
vs. AdobeRGB
vs. AdobeRGB

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiß
30 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 17 ms steigend
↘ 13 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.4 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 74 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten schlechter als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (23.1 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
45 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 20 ms steigend
↘ 25 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.25 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 70 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten schlechter als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (36.5 ms).

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM nicht festgestellt

Im Vergleich: 52 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 19959 (Minimum 5, Maximum 3846000) Hz.

Selbst in sehr hellen Umgebungen lässt sich der matte Bildschirm dank der hohen Helligkeit noch gut verwenden, wenn man den Bildschirm aus der Sonne herausdreht. Das gilt allerdings nur, wenn SureView deaktiviert ist.

In der Sonne (SureView deaktiviert)
In der Sonne (SureView deaktiviert)
In der Sonne (SureView deaktiviert)
In der Sonne (SureView deaktiviert)
In der Sonne (SureView aktiviert)
In der Sonne (SureView aktiviert)

Die Blickwinkelstabilität ist insgesamt deutlich schlechter als bei anderen IPS-Displays, selbst ohne aktivierte SureView-Technologie. Wenn man diese aktiviert werden die Blickwinkel noch weiter eingeschränkt und der Sitznachbar kann den Bildschirminhalt beispielsweise kaum noch erkennen. Es funktioniert prinzipiell also wie gewünscht, doch aufgrund der starken Einschränkungen würden wir das normale FHD-Panel mit 400 cd/m² empfehlen, da man dann immer noch einen externen Sichtschutzfilter (Folie) nutzen kann.

Blickwinkel SureView deaktiviert
Blickwinkel SureView deaktiviert
Blickwinkel SureView aktiviert
Blickwinkel SureView aktiviert
Blickwinkel SureView aktiviert
Blickwinkel SureView aktiviert

Leistung - Intel Tiger Lake-U

Prozessor - Core i7-1165G7

Im Testgerät arbeitet der bekannte Core i7-1165G7 mit vier Kernen und einem maximalen Turbo-Takt von bis zu 4,7 GHz. Zu Beginn darf der Prozessor kurz bis zu 46 Watt verbrauchen, nach einigen Sekunden pendelt sich der Verbrauch aber bei 20 Watt ein, was 4x ~3,0 GHz entspricht. Diese Auslegung ist recht konservativ und die Leistung ist daher auch nicht besonders hoch und auch nicht immer besser als beim Vorgänger EliteBook 830 G7

Die CPU-Leistung ist für viele Aufgaben, vor allem im Business-Umfeld, ausreichend, aber gerade die aktuellen AMD-Ryzen-CPUs bieten vor allem in Multi-Core-Anwendungen deutlich mehr Leistung. Das entsprechende EliteBook 835 G8 wäre eine gute Alternative, wenn man auf Thunderbolt/USB 4 verzichten kann.

Im Akkubetrieb ist der Stromverbrauch nach wenigen Sekunden auf 15 Watt begrenzt, weshalb auch die Leistung minimal schlechter ausfällt (-10-15 %). Weitere CPU-Benchmarks gibt es hier.

Cinebench R15 Multi Dauertest

060120180240300360420480540600660720780840900960102010801140Tooltip
HP EliteBook 830 G8-i7-1165G7 Intel Core i7-1165G7: Ø700 (674.81-726.07)
Lenovo ThinkPad X13 G2 20WK0024GE Intel Core i7-1165G7: Ø827 (741.02-973.71)
Microsoft Surface Laptop 4 13 i7 Intel Core i7-1185G7: Ø817 (747.26-967.7)
Huawei MateBook X Pro 2021 Intel Core i7-1165G7: Ø611 (464.15-634.96)
Dell XPS 13 9310 Core i7 4K Intel Core i7-1185G7: Ø714 (631.55-870.74)
HP EliteBook 835 G7 23Y57EA AMD Ryzen 5 PRO 4650U: Ø1118 (1104.42-1160.36)
CPU-Daten Cinebench R15 Multi-Schleife
CPU-Daten Cinebench R15 Multi-Schleife
Cinebench R23: Single Core | Multi Core
Cinebench R20: CPU (Single Core) | CPU (Multi Core)
Cinebench R15: CPU Single 64Bit | CPU Multi 64Bit
Blender: v2.79 BMW27 CPU
7-Zip 18.03: 7z b 4 -mmt1 | 7z b 4
Geekbench 5.4: Single-Core | Multi-Core
HWBOT x265 Benchmark v2.2: 4k Preset
LibreOffice : 20 Documents To PDF
R Benchmark 2.5: Overall mean
Cinebench R23 / Single Core
Lenovo ThinkPad X13 G2 20WK0024GE
Intel Core i7-1165G7
1526 Points ∼100% +12%
Microsoft Surface Laptop 4 13 i7
Intel Core i7-1185G7
1525 Points ∼100% +12%
Dell XPS 13 9310 Core i7 4K
Intel Core i7-1185G7
1440 Points ∼94% +5%
Durchschnittliche Intel Core i7-1165G7
  (1110 - 1539, n=59)
1425 Points ∼93% +4%
HP EliteBook 830 G8-i7-1165G7
Intel Core i7-1165G7
1365 Points ∼89%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (409 - 1796, n=86, der letzten 2 Jahre)
1354 Points ∼89% -1%
Huawei MateBook X Pro 2021
Intel Core i7-1165G7
1350 Points ∼88% -1%
Cinebench R23 / Multi Core
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (965 - 12181, n=88, der letzten 2 Jahre)
6253 Points ∼100% +65%
Lenovo ThinkPad X13 G2 20WK0024GE
Intel Core i7-1165G7
5750 Points ∼92% +52%
Microsoft Surface Laptop 4 13 i7
Intel Core i7-1185G7
5139 Points ∼82% +36%
Durchschnittliche Intel Core i7-1165G7
  (2525 - 6862, n=64)
5110 Points ∼82% +35%
Dell XPS 13 9310 Core i7 4K
Intel Core i7-1185G7
5062 (4319.28min - 5062.12max) Points ∼81% +34%
Huawei MateBook X Pro 2021
Intel Core i7-1165G7
4043 (3994.31min - 4043max) Points ∼65% +7%
HP EliteBook 830 G8-i7-1165G7
Intel Core i7-1165G7
3786 Points ∼61%
Cinebench R20 / CPU (Single Core)
Microsoft Surface Laptop 4 13 i7
Intel Core i7-1185G7
591 Points ∼100% +17%
Lenovo ThinkPad X13 G2 20WK0024GE
Intel Core i7-1165G7
574 Points ∼97% +14%
Dell XPS 13 9310 Core i7 4K
Intel Core i7-1185G7
567 Points ∼96% +12%
Durchschnittliche Intel Core i7-1165G7
  (442 - 589, n=81)
552 Points ∼93% +9%
Huawei MateBook X Pro 2021
Intel Core i7-1165G7
522 Points ∼88% +3%
HP EliteBook 830 G8-i7-1165G7
Intel Core i7-1165G7
505 Points ∼85%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (157 - 690, n=105, der letzten 2 Jahre)
496 Points ∼84% -2%
HP EliteBook 835 G7 23Y57EA
AMD Ryzen 5 PRO 4650U
453 Points ∼77% -10%
HP EliteBook 830 G7
Intel Core i7-10810U
444 Points ∼75% -12%
Cinebench R20 / CPU (Multi Core)
HP EliteBook 835 G7 23Y57EA
AMD Ryzen 5 PRO 4650U
2561 Points ∼100% +72%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (376 - 4704, n=104, der letzten 2 Jahre)
2252 Points ∼88% +51%
Lenovo ThinkPad X13 G2 20WK0024GE
Intel Core i7-1165G7
2188 Points ∼85% +47%
Durchschnittliche Intel Core i7-1165G7
  (1060 - 2657, n=81)
1967 Points ∼77% +32%
Dell XPS 13 9310 Core i7 4K
Intel Core i7-1185G7
1936 Points ∼76% +30%
Microsoft Surface Laptop 4 13 i7
Intel Core i7-1185G7
1912 Points ∼75% +28%
Huawei MateBook X Pro 2021
Intel Core i7-1165G7
1559 Points ∼61% +5%
HP EliteBook 830 G7
Intel Core i7-10810U
1516 Points ∼59% +2%
HP EliteBook 830 G8-i7-1165G7
Intel Core i7-1165G7
1490 Points ∼58%
Cinebench R15 / CPU Single 64Bit
Microsoft Surface Laptop 4 13 i7
Intel Core i7-1185G7
228 Points ∼100% +3%
Lenovo ThinkPad X13 G2 20WK0024GE
Intel Core i7-1165G7
226 Points ∼99% +2%
HP EliteBook 830 G8-i7-1165G7
Intel Core i7-1165G7
221 Points ∼97%
Dell XPS 13 9310 Core i7 4K
Intel Core i7-1185G7
217.1 Points ∼95% -2%
Durchschnittliche Intel Core i7-1165G7
  (115 - 230, n=78)
212 Points ∼93% -4%
Huawei MateBook X Pro 2021
Intel Core i7-1165G7
209 Points ∼92% -5%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (70.1 - 256, n=103, der letzten 2 Jahre)
195.4 Points ∼86% -12%
HP EliteBook 830 G7
Intel Core i7-10810U
182 Points ∼80% -18%
HP EliteBook 835 G7 23Y57EA
AMD Ryzen 5 PRO 4650U
175 Points ∼77% -21%
Cinebench R15 / CPU Multi 64Bit
HP EliteBook 835 G7 23Y57EA
AMD Ryzen 5 PRO 4650U
1160 (1104.42min - 1160.36max) Points ∼100% +51%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (223 - 2041, n=111, der letzten 2 Jahre)
1020 Points ∼88% +33%
Lenovo ThinkPad X13 G2 20WK0024GE
Intel Core i7-1165G7
974 Points ∼84% +27%
Microsoft Surface Laptop 4 13 i7
Intel Core i7-1185G7
968 Points ∼83% +26%
Dell XPS 13 9310 Core i7 4K
Intel Core i7-1185G7
871 (631.55min - 870.74max) Points ∼75% +13%
Durchschnittliche Intel Core i7-1165G7
  (553 - 1027, n=86)
846 Points ∼73% +10%
HP EliteBook 830 G8-i7-1165G7
Intel Core i7-1165G7
769 (674.81min - 726.07max) Points ∼66%
Huawei MateBook X Pro 2021
Intel Core i7-1165G7
635 (464.15min - 634.96max) Points ∼55% -17%
Blender / v2.79 BMW27 CPU
Huawei MateBook X Pro 2021
Intel Core i7-1165G7
747 Seconds * ∼100% -12%
HP EliteBook 830 G7
Intel Core i7-10810U
695 Seconds * ∼93% -4%
HP EliteBook 830 G8-i7-1165G7
Intel Core i7-1165G7
666 Seconds * ∼89%
Dell XPS 13 9310 Core i7 4K
Intel Core i7-1185G7
652 Seconds * ∼87% +2%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (253 - 2650, n=102, der letzten 2 Jahre)
635 Seconds * ∼85% +5%
Microsoft Surface Laptop 4 13 i7
Intel Core i7-1185G7
625 Seconds * ∼84% +6%
Durchschnittliche Intel Core i7-1165G7
  (468 - 1138, n=80)
618 Seconds * ∼83% +7%
Lenovo ThinkPad X13 G2 20WK0024GE
Intel Core i7-1165G7
541 Seconds * ∼72% +19%
HP EliteBook 835 G7 23Y57EA
AMD Ryzen 5 PRO 4650U
429 Seconds * ∼57% +36%
7-Zip 18.03 / 7z b 4 -mmt1
HP EliteBook 830 G8-i7-1165G7
Intel Core i7-1165G7
5354 MIPS ∼100%
Lenovo ThinkPad X13 G2 20WK0024GE
Intel Core i7-1165G7
5274 MIPS ∼99% -1%
Microsoft Surface Laptop 4 13 i7
Intel Core i7-1185G7
5233 MIPS ∼98% -2%
Durchschnittliche Intel Core i7-1165G7
  (4478 - 5507, n=80)
5182 MIPS ∼97% -3%
Huawei MateBook X Pro 2021
Intel Core i7-1165G7
5140 MIPS ∼96% -4%
Dell XPS 13 9310 Core i7 4K
Intel Core i7-1185G7
5099 MIPS ∼95% -5%
HP EliteBook 830 G7
Intel Core i7-10810U
4794 MIPS ∼90% -10%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (2145 - 5800, n=99, der letzten 2 Jahre)
4688 MIPS ∼88% -12%
HP EliteBook 835 G7 23Y57EA
AMD Ryzen 5 PRO 4650U
4202 MIPS ∼78% -22%
7-Zip 18.03 / 7z b 4
HP EliteBook 835 G7 23Y57EA
AMD Ryzen 5 PRO 4650U
32062 MIPS ∼100% +61%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (5832 - 54374, n=99, der letzten 2 Jahre)
26724 MIPS ∼83% +34%
Lenovo ThinkPad X13 G2 20WK0024GE
Intel Core i7-1165G7
25265 MIPS ∼79% +27%
Microsoft Surface Laptop 4 13 i7
Intel Core i7-1185G7
23422 MIPS ∼73% +18%
Durchschnittliche Intel Core i7-1165G7
  (15347 - 27405, n=80)
22935 MIPS ∼72% +15%
HP EliteBook 830 G7
Intel Core i7-10810U
21925 MIPS ∼68% +10%
Dell XPS 13 9310 Core i7 4K
Intel Core i7-1185G7
20478 MIPS ∼64% +3%
HP EliteBook 830 G8-i7-1165G7
Intel Core i7-1165G7
19919 MIPS ∼62%
Huawei MateBook X Pro 2021
Intel Core i7-1165G7
19404 MIPS ∼61% -3%
Geekbench 5.4 / Single-Core
HP EliteBook 830 G8-i7-1165G7
Intel Core i7-1165G7
1561 Points ∼100%
Lenovo ThinkPad X13 G2 20WK0024GE
Intel Core i7-1165G7
1547 Points ∼99% -1%
Dell XPS 13 9310 Core i7 4K
Intel Core i7-1185G7
1546 Points ∼99% -1%
Microsoft Surface Laptop 4 13 i7
Intel Core i7-1185G7
1533 Points ∼98% -2%
Durchschnittliche Intel Core i7-1165G7
  (1302 - 1595, n=77)
1524 Points ∼98% -2%
Huawei MateBook X Pro 2021
Intel Core i7-1165G7
1454 Points ∼93% -7%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (293 - 1937, n=101, der letzten 2 Jahre)
1359 Points ∼87% -13%
HP EliteBook 830 G7
Intel Core i7-10810U
1274 Points ∼82% -18%
HP EliteBook 835 G7 23Y57EA
AMD Ryzen 5 PRO 4650U
1065 Points ∼68% -32%
Geekbench 5.4 / Multi-Core
Dell XPS 13 9310 Core i7 4K
Intel Core i7-1185G7
5791 Points ∼100% +7%
Microsoft Surface Laptop 4 13 i7
Intel Core i7-1185G7
5785 Points ∼100% +7%
Lenovo ThinkPad X13 G2 20WK0024GE
Intel Core i7-1165G7
5653 Points ∼98% +5%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (1024 - 9817, n=101, der letzten 2 Jahre)
5457 Points ∼94% +1%
HP EliteBook 830 G8-i7-1165G7
Intel Core i7-1165G7
5409 Points ∼93%
Huawei MateBook X Pro 2021
Intel Core i7-1165G7
5186 Points ∼90% -4%
Durchschnittliche Intel Core i7-1165G7
  (3078 - 5926, n=77)
5155 Points ∼89% -5%
HP EliteBook 835 G7 23Y57EA
AMD Ryzen 5 PRO 4650U
4616 Points ∼80% -15%
HP EliteBook 830 G7
Intel Core i7-10810U
3671 Points ∼63% -32%
HWBOT x265 Benchmark v2.2 / 4k Preset
HP EliteBook 835 G7 23Y57EA
AMD Ryzen 5 PRO 4650U
7.85 fps ∼100% +36%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (1.02 - 14.8, n=94, der letzten 2 Jahre)
7.2 fps ∼92% +25%
Lenovo ThinkPad X13 G2 20WK0024GE
Intel Core i7-1165G7
6.97 fps ∼89% +21%
Durchschnittliche Intel Core i7-1165G7
  (1.39 - 8.47, n=80)
6.3 fps ∼80% +9%
Microsoft Surface Laptop 4 13 i7
Intel Core i7-1185G7
5.97 fps ∼76% +4%
HP EliteBook 830 G8-i7-1165G7
Intel Core i7-1165G7
5.76 fps ∼73%
Dell XPS 13 9310 Core i7 4K
Intel Core i7-1185G7
5.58 fps ∼71% -3%
Huawei MateBook X Pro 2021
Intel Core i7-1165G7
5.23 fps ∼67% -9%
HP EliteBook 830 G7
Intel Core i7-10810U
5.16 fps ∼66% -10%
LibreOffice / 20 Documents To PDF
HP EliteBook 835 G7 23Y57EA
AMD Ryzen 5 PRO 4650U
86.6 s * ∼100% -52%
HP EliteBook 830 G7
Intel Core i7-10810U
67.8 s * ∼78% -19%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (12.9 - 157, n=98, der letzten 2 Jahre)
60.4 s * ∼70% -6%
HP EliteBook 830 G8-i7-1165G7
Intel Core i7-1165G7
57.1 s * ∼66%
Microsoft Surface Laptop 4 13 i7
Intel Core i7-1185G7
51.9 s * ∼60% +9%
Durchschnittliche Intel Core i7-1165G7
  (21.5 - 88.1, n=78)
49.2 s * ∼57% +14%
Dell XPS 13 9310 Core i7 4K
Intel Core i7-1185G7
47.7 s * ∼55% +16%
Lenovo ThinkPad X13 G2 20WK0024GE
Intel Core i7-1165G7
45.9 s * ∼53% +20%
Huawei MateBook X Pro 2021
Intel Core i7-1165G7
44.8 s * ∼52% +22%
R Benchmark 2.5 / Overall mean
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (0.4612 - 1.728, n=98, der letzten 2 Jahre)
0.661 sec * ∼100% -18%
HP EliteBook 835 G7 23Y57EA
AMD Ryzen 5 PRO 4650U
0.658 sec * ∼100% -17%
HP EliteBook 830 G7
Intel Core i7-10810U
0.651 sec * ∼98% -16%
Dell XPS 13 9310 Core i7 4K
Intel Core i7-1185G7
0.605 sec * ∼92% -8%
Huawei MateBook X Pro 2021
Intel Core i7-1165G7
0.605 sec * ∼92% -8%
Durchschnittliche Intel Core i7-1165G7
  (0.552 - 1.002, n=80)
0.594 sec * ∼90% -6%
Microsoft Surface Laptop 4 13 i7
Intel Core i7-1185G7
0.583 sec * ∼88% -4%
Lenovo ThinkPad X13 G2 20WK0024GE
Intel Core i7-1165G7
0.581 sec * ∼88% -4%
HP EliteBook 830 G8-i7-1165G7
Intel Core i7-1165G7
0.561 sec * ∼85%

* ... kleinere Werte sind besser

Cinebench R15 CPU Multi 64Bit
769 Points
Cinebench R15 OpenGL 64Bit
101 fps
Cinebench R15 Ref. Match 64Bit
97.8 %
Cinebench R15 CPU Single 64Bit
221 Points
Hilfe

System Performance

Trotz der etwas ernüchternden CPU-Leistung ist der subjektive Leistungseindruck des Systems hervorragend. Zum einen handelt es sich nach wie vor um einen leistungsfähigen Mobilprozessor und natürlich ist das EliteBook auch mit einer schnellen PCIe-SSD ausgestattet, Eingaben werden also ohne spürbare Verzögerungen umgesetzt. Der synthetische PCMark-10-Benchmark ermittelt ebenfalls sehr gute Ergebnisse.

Wie schon bei einigen anderen HP-Laptops in der jüngeren Vergangenheit geht das System nicht immer sauber in den Standby-Modus. Teilweise bemerkt man, dass der Lüfter noch läuft, im schlimmsten Fall wird der Akku einfach unnötig aufgebraucht.

PCMark 10 / Score
Lenovo ThinkPad X13 G2 20WK0024GE
Iris Xe G7 96EUs, i7-1165G7, SK Hynix HFS512 GDE9X081N
5105 Points ∼100% +1%
HP EliteBook 830 G8-i7-1165G7
Iris Xe G7 96EUs, i7-1165G7, Samsung PM981a MZVLB1T0HBLR
5034 Points ∼99%
Durchschnittliche Intel Core i7-1165G7, Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs
  (4531 - 5454, n=50)
4959 Points ∼97% -1%
Dell XPS 13 9310 Core i7 4K
Iris Xe G7 96EUs, i7-1185G7, Micron 2300 512GB MTFDHBA512TDV
4872 Points ∼95% -3%
Huawei MateBook X Pro 2021
Iris Xe G7 96EUs, i7-1165G7, Samsung PM981a MZVLB1T0HBLR
4870 Points ∼95% -3%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (1671 - 6414, n=96, der letzten 2 Jahre)
4835 Points ∼95% -4%
Microsoft Surface Laptop 4 13 i7
Iris Xe G7 96EUs, i7-1185G7, Samsung PM991 MZ9LQ512HALU
4809 Points ∼94% -4%
HP EliteBook 830 G7
UHD Graphics 620, i7-10810U, Samsung SSD PM981a MZVLB512HBJQ
4185 Points ∼82% -17%
PCMark 10 / Essentials
Huawei MateBook X Pro 2021
Iris Xe G7 96EUs, i7-1165G7, Samsung PM981a MZVLB1T0HBLR
10184 Points ∼100% +6%
Lenovo ThinkPad X13 G2 20WK0024GE
Iris Xe G7 96EUs, i7-1165G7, SK Hynix HFS512 GDE9X081N
10065 Points ∼99% +4%
Durchschnittliche Intel Core i7-1165G7, Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs
  (8997 - 11505, n=50)
10014 Points ∼98% +4%
Dell XPS 13 9310 Core i7 4K
Iris Xe G7 96EUs, i7-1185G7, Micron 2300 512GB MTFDHBA512TDV
9682 Points ∼95% 0%
HP EliteBook 830 G8-i7-1165G7
Iris Xe G7 96EUs, i7-1165G7, Samsung PM981a MZVLB1T0HBLR
9645 Points ∼95%
Microsoft Surface Laptop 4 13 i7
Iris Xe G7 96EUs, i7-1185G7, Samsung PM991 MZ9LQ512HALU
9325 Points ∼92% -3%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (4599 - 10836, n=96, der letzten 2 Jahre)
9308 Points ∼91% -3%
HP EliteBook 830 G7
UHD Graphics 620, i7-10810U, Samsung SSD PM981a MZVLB512HBJQ
8465 Points ∼83% -12%
PCMark 10 / Productivity
HP EliteBook 830 G7
UHD Graphics 620, i7-10810U, Samsung SSD PM981a MZVLB512HBJQ
6971 Points ∼100% +3%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (2797 - 9852, n=96, der letzten 2 Jahre)
6932 Points ∼99% +2%
Lenovo ThinkPad X13 G2 20WK0024GE
Iris Xe G7 96EUs, i7-1165G7, SK Hynix HFS512 GDE9X081N
6926 Points ∼99% +2%
HP EliteBook 830 G8-i7-1165G7
Iris Xe G7 96EUs, i7-1165G7, Samsung PM981a MZVLB1T0HBLR
6774 Points ∼97%
Huawei MateBook X Pro 2021
Iris Xe G7 96EUs, i7-1165G7, Samsung PM981a MZVLB1T0HBLR
6719 Points ∼96% -1%
Durchschnittliche Intel Core i7-1165G7, Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs
  (5570 - 7136, n=50)
6711 Points ∼96% -1%
Microsoft Surface Laptop 4 13 i7
Iris Xe G7 96EUs, i7-1185G7, Samsung PM991 MZ9LQ512HALU
6636 Points ∼95% -2%
Dell XPS 13 9310 Core i7 4K
Iris Xe G7 96EUs, i7-1185G7, Micron 2300 512GB MTFDHBA512TDV
6622 Points ∼95% -2%
PCMark 10 / Digital Content Creation
HP EliteBook 830 G8-i7-1165G7
Iris Xe G7 96EUs, i7-1165G7, Samsung PM981a MZVLB1T0HBLR
5298 Points ∼100%
Lenovo ThinkPad X13 G2 20WK0024GE
Iris Xe G7 96EUs, i7-1165G7, SK Hynix HFS512 GDE9X081N
5180 Points ∼98% -2%
Durchschnittliche Intel Core i7-1165G7, Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs
  (4083 - 5550, n=50)
4937 Points ∼93% -7%
Dell XPS 13 9310 Core i7 4K
Iris Xe G7 96EUs, i7-1185G7, Micron 2300 512GB MTFDHBA512TDV
4894 Points ∼92% -8%
Microsoft Surface Laptop 4 13 i7
Iris Xe G7 96EUs, i7-1185G7, Samsung PM991 MZ9LQ512HALU
4879 Points ∼92% -8%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (973 - 7298, n=96, der letzten 2 Jahre)
4824 Points ∼91% -9%
Huawei MateBook X Pro 2021
Iris Xe G7 96EUs, i7-1165G7, Samsung PM981a MZVLB1T0HBLR
4583 Points ∼87% -13%
HP EliteBook 830 G7
UHD Graphics 620, i7-10810U, Samsung SSD PM981a MZVLB512HBJQ
3373 Points ∼64% -36%
PCMark 10 Score
5034 Punkte
Hilfe

DPC-Latenzen

In unserem standardisierten Latency-Test (Surfen im Internet, YouTube 4K-Wiedergabe, CPU-Last) zeigt das Testgerät Probleme mit erhöhten Latenzen. Es eignet sich mit der aktuellen BIOS-Version daher nicht für Echtzeit-Audio-Anwendungen, was sich mit zukünftigen Updates aber noch ändern kann. Bei der Videowiedergabe gab es aber zumindest keine übersprungenen Einzelbilder (Dropped Frames).

LatencyMon Übersicht
LatencyMon Übersicht
LatencyMon Treiber
LatencyMon Treiber
DPC Latencies / LatencyMon - interrupt to process latency (max), Web, Youtube, Prime95
HP EliteBook 830 G8-i7-1165G7
Iris Xe G7 96EUs, i7-1165G7, Samsung PM981a MZVLB1T0HBLR
1318 μs * ∼100%
Dell XPS 13 9310 Core i7 4K
Iris Xe G7 96EUs, i7-1185G7, Micron 2300 512GB MTFDHBA512TDV
1272 μs * ∼97% +3%
Huawei MateBook X Pro 2021
Iris Xe G7 96EUs, i7-1165G7, Samsung PM981a MZVLB1T0HBLR
1225 μs * ∼93% +7%
Microsoft Surface Laptop 4 13 i7
Iris Xe G7 96EUs, i7-1185G7, Samsung PM991 MZ9LQ512HALU
1048 μs * ∼80% +20%
HP EliteBook 830 G7
UHD Graphics 620, i7-10810U, Samsung SSD PM981a MZVLB512HBJQ
633 μs * ∼48% +52%
Lenovo ThinkPad X13 G2 20WK0024GE
Iris Xe G7 96EUs, i7-1165G7, SK Hynix HFS512 GDE9X081N
603 μs * ∼46% +54%

* ... kleinere Werte sind besser

Massenspeicher

Das EliteBook 830 G8 unterstützt zwar noch nicht die neue PCIe-4.0-Schnittstelle, die verbaute Samsung PM981a überzeugt aber dennoch mit sehr hohen Transferraten. Die Speicherkapazität von 1 TB (~900 GB frei nach der Inbetriebnahme) sollten für die meisten Nutzer ebenfalls vollkommen ausreichend sein. Weitere SSD-Benchmarks stehen hier zur Verfügung.

HP EliteBook 830 G8-i7-1165G7
Samsung PM981a MZVLB1T0HBLR
Lenovo ThinkPad X13 G2 20WK0024GE
SK Hynix HFS512 GDE9X081N
Microsoft Surface Laptop 4 13 i7
Samsung PM991 MZ9LQ512HALU
Huawei MateBook X Pro 2021
Samsung PM981a MZVLB1T0HBLR
Dell XPS 13 9310 Core i7 4K
Micron 2300 512GB MTFDHBA512TDV
HP EliteBook 830 G7
Samsung SSD PM981a MZVLB512HBJQ
Durchschnittliche Samsung PM981a MZVLB1T0HBLR
 
CrystalDiskMark 5.2 / 6
3%
-38%
16%
-19%
-8%
-3%
Write 4K
133.1
171.4
29%
118.2
-11%
197.5
48%
86
-35%
118.3
-11%
139.7 ?(76.2 - 229, n=36)
5%
Read 4K
58
70.8
22%
37.54
-35%
52.9
-9%
40.11
-31%
60.4
4%
49.9 ?(34.3 - 75.5, n=36)
-14%
Write Seq
2032
1771
-13%
1017
-50%
2174
7%
1738
-14%
2067
2%
2036 ?(776 - 2975, n=35)
0%
Read Seq
2456
1755
-29%
926
-62%
2156
-12%
1553
-37%
2394
-3%
2014 ?(973 - 2639, n=35)
-18%
Write 4K Q32T1
461.9
525
14%
354.2
-23%
632
37%
454.9
-2%
325.5
-30%
461 ?(268 - 656, n=36)
0%
Read 4K Q32T1
454.2
479.5
6%
352.6
-22%
694
53%
385.4
-15%
332.2
-27%
499 ?(289 - 730, n=36)
10%
Write Seq Q32T1
3021
2818
-7%
1174
-61%
3017
0%
2784
-8%
2978
-1%
2903 ?(788 - 3033, n=36)
-4%
Read Seq Q32T1
3534
3548
0%
2261
-36%
3561
1%
3217
-9%
3552
1%
3479 ?(2853 - 3568, n=36)
-2%
AS SSD
74%
-14%
60%
-2%
-33%
34%
Seq Read
2797
2776
-1%
1821
-35%
2794
0%
2144
-23%
2081
-26%
2553 ?(1938 - 3148, n=37)
-9%
Seq Write
1528
1461
-4%
794
-48%
2385
56%
1389
-9%
1433
-6%
2084 ?(1248 - 2837, n=37)
36%
4K Read
54.3
63.8
17%
47.54
-12%
60.7
12%
49.77
-8%
49.92
-8%
53.1 ?(44.3 - 68.4, n=37)
-2%
4K Write
128.4
209.4
63%
141.6
10%
180.8
41%
105
-18%
119.1
-7%
131.2 ?(87.4 - 208, n=37)
2%
4K-64 Read
1095
1148
5%
782
-29%
1768
61%
855
-22%
585
-47%
1477 ?(762 - 2093, n=37)
35%
4K-64 Write
1640
1623
-1%
766
-53%
1800
10%
1660
1%
1630
-1%
1805 ?(1074 - 2152, n=37)
10%
Access Time Read *
0.041
0.032
22%
0.191
-366%
0.037
10%
0.058
-41%
0.043
-5%
0.04983 ?(0.032 - 0.087, n=36)
-22%
Access Time Write *
0.03
0.019
37%
0.027
10%
0.073
-143%
0.272
-807%
0.097
-223%
0.04222 ?(0.017 - 0.128, n=37)
-41%
Score Read
1429
1489
4%
1012
-29%
2108
48%
1119
-22%
843
-41%
1786 ?(1078 - 2449, n=37)
25%
Score Write
1922
1978
3%
987
-49%
2219
15%
1904
-1%
1892
-2%
2144 ?(1471 - 2527, n=37)
12%
Score Total
4029
4178
4%
2477
-39%
5392
34%
3570
-11%
3149
-22%
4826 ?(3309 - 6095, n=37)
20%
Copy ISO MB/s
2715
1833
-32%
1243
-54%
2065
-24%
1929
-29%
2452
-10%
2098 ?(901 - 2932, n=23)
-23%
Copy Program MB/s
130.1
993
663%
628
383%
734
464%
1012
678%
72.2
-45%
500 ?(118.7 - 803, n=23)
284%
Copy Game MB/s
459.3
1607
250%
976
112%
1629
255%
1737
278%
404
-12%
1132 ?(372 - 1830, n=23)
146%
Durchschnitt gesamt (Programm / Settings)
39% / 48%
-26% / -23%
38% / 44%
-11% / -8%
-21% / -24%
16% / 20%

* ... kleinere Werte sind besser

Samsung PM981a MZVLB1T0HBLR
CDM 5/6 Read Seq Q32T1: 3534 MB/s
CDM 5/6 Write Seq Q32T1: 3021 MB/s
CDM 5/6 Read 4K Q32T1: 454.2 MB/s
CDM 5/6 Write 4K Q32T1: 461.9 MB/s
CDM 5 Read Seq: 2456 MB/s
CDM 5 Write Seq: 2032 MB/s
CDM 5/6 Read 4K: 58 MB/s
CDM 5/6 Write 4K: 133.1 MB/s

Dauerleistung Lesen: DiskSpd Read Loop, Queue Depth 8

No graph data

Grafikkarte - Intel Xe Graphics G7 96 EUs

GPU-Z: Intel Xe Graphics G7
GPU-Z: Intel Xe Graphics G7

Für die Grafikberechnungen ist die integrierte Xe Graphics G7 des Prozessors zuständig. Es handelt sich um die schnellere Version mit 96 Recheneinheiten, die zudem von der Dual-Channel-Konfiguration des Arbeitsspeichers profitiert. Allerdings ist die iGPU in Verbindung mit LPDDR4X-RAM noch einige Prozent schneller. Die alte UHD Graphics des Vorgängers wird aber dennoch deutlich überboten und in den synthetischen Tests ist die neue iGPU 2-3x schneller. Zudem bleibt die Leistung auch stabil, denn der anspruchsvolle 3DMark-Time-Spy-Stresstest wird mit 98% bestanden.

Mit der stärkeren iGPU lassen sich ältere oder weniger anspruchsvolle Titel zumindest mit geringen Details oftmals flüssig spielen. Bei einem Business-Laptop spielt das aber sowieso eine untergeordnete Rolle.

Wie beim Prozessor ist die Grafikleistung im Akkubetrieb etwa 10-15 % geringer. Weitere GPU-Benchmarks stehen in unserer Techniksektion zur Verfügung. 

3DMark 11 - 1280x720 Performance GPU
Microsoft Surface Laptop 4 13 i7
Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs, Intel Core i7-1185G7
6878 Points ∼100% +11%
Lenovo ThinkPad X13 G2 20WK0024GE
Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs, Intel Core i7-1165G7
6711 Points ∼98% +8%
Durchschnittliche Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs
  (2867 - 7134, n=112)
6335 Points ∼92% +2%
Huawei MateBook X Pro 2021
Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs, Intel Core i7-1165G7
6294 Points ∼92% +1%
HP EliteBook 830 G8-i7-1165G7
Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs, Intel Core i7-1165G7
6218 Points ∼90%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (410 - 16128, n=92, der letzten 2 Jahre)
5590 Points ∼81% -10%
Dell XPS 13 9310 Core i7 4K
Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs, Intel Core i7-1185G7
5339 Points ∼78% -14%
HP EliteBook 830 G7
Intel UHD Graphics 620, Intel Core i7-10810U
1923 Points ∼28% -69%
3DMark
1280x720 Cloud Gate Standard Graphics
Lenovo ThinkPad X13 G2 20WK0024GE
Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs, Intel Core i7-1165G7
29901 Points ∼100% +13%
Microsoft Surface Laptop 4 13 i7
Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs, Intel Core i7-1185G7
29609 Points ∼99% +12%
Huawei MateBook X Pro 2021
Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs, Intel Core i7-1165G7
26910 Points ∼90% +2%
Dell XPS 13 9310 Core i7 4K
Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs, Intel Core i7-1185G7
26820 Points ∼90% +1%
HP EliteBook 830 G8-i7-1165G7
Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs, Intel Core i7-1165G7
26433 Points ∼88%
Durchschnittliche Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs
  (13162 - 38040, n=103)
26105 Points ∼87% -1%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (2795 - 53539, n=75, der letzten 2 Jahre)
23067 Points ∼77% -13%
HP EliteBook 830 G7
Intel UHD Graphics 620, Intel Core i7-10810U
11127 Points ∼37% -58%
1920x1080 Fire Strike Graphics
Dell XPS 13 9310 Core i7 4K
Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs, Intel Core i7-1185G7
5498 Points ∼100% +18%
Microsoft Surface Laptop 4 13 i7
Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs, Intel Core i7-1185G7
5455 Points ∼99% +17%
Lenovo ThinkPad X13 G2 20WK0024GE
Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs, Intel Core i7-1165G7
5202 Points ∼95% +11%
Huawei MateBook X Pro 2021
Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs, Intel Core i7-1165G7
5169 Points ∼94% +11%
Durchschnittliche Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs
  (2286 - 5955, n=122)
4811 Points ∼88% +3%
HP EliteBook 830 G8-i7-1165G7
Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs, Intel Core i7-1165G7
4676 Points ∼85%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (315 - 11055, n=99, der letzten 2 Jahre)
3994 Points ∼73% -15%
HP EliteBook 830 G7
Intel UHD Graphics 620, Intel Core i7-10810U
1380 Points ∼25% -70%
2560x1440 Time Spy Graphics
Microsoft Surface Laptop 4 13 i7
Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs, Intel Core i7-1185G7
1607 Points ∼100% +9%
Dell XPS 13 9310 Core i7 4K
Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs, Intel Core i7-1185G7
1603 Points ∼100% +9%
Lenovo ThinkPad X13 G2 20WK0024GE
Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs, Intel Core i7-1165G7
1563 Points ∼97% +6%
HP EliteBook 830 G8-i7-1165G7
Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs, Intel Core i7-1165G7
1470 Points ∼91%
Durchschnittliche Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs
  (707 - 1830, n=120)
1459 Points ∼91% -1%
Huawei MateBook X Pro 2021
Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs, Intel Core i7-1165G7
1430 Points ∼89% -3%
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
  (116 - 4721, n=95, der letzten 2 Jahre)
1274 Points ∼79% -13%
HP EliteBook 830 G7
Intel UHD Graphics 620, Intel Core i7-10810U
432 Points ∼27% -71%
3DMark 11 Performance
6302 Punkte
3DMark Ice Storm Standard Score
80566 Punkte
3DMark Cloud Gate Standard Score
16722 Punkte
3DMark Fire Strike Score
4168 Punkte
3DMark Time Spy Score
1617 Punkte
Hilfe
min. mittel hoch max.
GTA V (2015) 77.5 65.6 22 8.79
The Witcher 3 (2015) 72 49 25.9 13
Dota 2 Reborn (2015) 116 71.6 49.4 46.8
Final Fantasy XV Benchmark (2018) 37.8 20.1 14.9
X-Plane 11.11 (2018) 19.2 18.6 17.7
Far Cry 5 (2018) 43 23 21 20
Strange Brigade (2018) 83.3 34.3 27.9 22.5
F1 2020 (2020) 87 41 33 21

Emissionen - EliteBook bleibt leise

Geräuschemissionen

Der einzelne Lüfter ist insgesamt sehr leise und auch unter Last ist nur ein leises Rauschen zu hören. Bei wenig Last und im Leerlauf ist der Lüfter in der Regel komplett deaktiviert, ab und an springt er aber ohne ersichtlichen Grund an. Dieses Verhalten kennen wir schon von anderen HP-Laptops der letzten Monate. Ansonsten können wir aber keine elektronischen Geräusche oder Spulenfiepen erkennen.

Lautstärkediagramm

Idle
26 / 26 / 27.5 dB(A)
Last
35.4 / 35.3 dB(A)
  red to green bar
 
 
30 dB
leise
40 dB(A)
deutlich hörbar
50 dB(A)
störend
 
min: dark, med: mid, max: light   Earthworks M23R, Arta (aus 15 cm gemessen)   Umgebungsgeräusche: 26 dB(A)
HP EliteBook 830 G8-i7-1165G7
Iris Xe G7 96EUs, i7-1165G7, Samsung PM981a MZVLB1T0HBLR
Lenovo ThinkPad X13 G2 20WK0024GE
Iris Xe G7 96EUs, i7-1165G7, SK Hynix HFS512 GDE9X081N
Microsoft Surface Laptop 4 13 i7
Iris Xe G7 96EUs, i7-1185G7, Samsung PM991 MZ9LQ512HALU
Huawei MateBook X Pro 2021
Iris Xe G7 96EUs, i7-1165G7, Samsung PM981a MZVLB1T0HBLR
Dell XPS 13 9310 Core i7 4K
Iris Xe G7 96EUs, i7-1185G7, Micron 2300 512GB MTFDHBA512TDV
HP EliteBook 830 G7
UHD Graphics 620, i7-10810U, Samsung SSD PM981a MZVLB512HBJQ
Geräuschentwicklung
-2%
2%
4%
-1%
-2%
aus / Umgebung *
26
25.5
2%
24.2
7%
25.4
2%
27.7
-7%
26.8
-3%
Idle min *
26
25.5
2%
24.2
7%
25.6
2%
27.8
-7%
27.1
-4%
Idle avg *
26
25.5
2%
24.2
7%
25.6
2%
27.8
-7%
27.1
-4%
Idle max *
27.5
29
-5%
24.2
12%
25.6
7%
27.8
-1%
27.1
1%
Last avg *
35.4
37.4
-6%
39.5
-12%
28.7
19%
27.9
21%
31.4
11%
Last max *
35.3
37.4
-6%
39.5
-12%
38.2
-8%
37
-5%
39
-10%
Witcher 3 ultra *
37.4
32
32.8

* ... kleinere Werte sind besser

dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2033.629.232.630.133.62534.939.136.131.934.93142.94242.136.942.94031.930.33028.731.9502926.930.929.9296327.928.228.134.427.98031.823.32019.531.810020.519.118.818.120.512523.319.420.117.923.316018.518.418.516.218.520017.21918.515.617.225016.618.318.614.816.631516.720.219.914.916.740014.818.819.113.914.850013.320.721.113.413.36301320.620.812.81380015.922.322.712.215.9100017.224.224.712.317.2125015.222.92312.415.2160015.924.824.912.415.9200016.425.625.812.516.4250015.825.825.612.915.831501625.325.313.316400014.823.723.613.314.8500014.224.12413.614.2630013.717.617.513.713.7800013.915.415.413.713.91000013.814.915.213.613.81250013.51414.413.413.516000131313.612.713SPL27.535.335.425.327.5N0.92.12.10.70.9median 15.8median 20.2median 20.1median 13.4median 15.8Delta1.22.931.11.2hearing rangehide median Fan NoiseHP EliteBook 830 G8-i7-1165G7

Temperatur

Bei den Oberflächentemperaturen macht sich die konservative Auslegung des Prozessors positiv bemerkbar, denn selbst bei voller Belastung gibt es nur wenige Stellen, die mehr als 40 °C erreichen. Im Alltag wärmt sich das Gehäuse kaum auf.

Im Stresstest pendelt sich der Stromverbrauch bei rund 19 Watt ein, die sich der Prozessor und die Grafikkarte teilen müssen (CPU: 4x ~1,5-1,6 GHz; iGPU: ~680 MHz). Direkt im Anschluss an den Stresstest gibt es keine Leistungsreduzierung.

CPU- und iGPU-Daten Stresstest
CPU- und iGPU-Daten Stresstest
Max. Last
 34.2 °C41.7 °C35.7 °C 
 32.3 °C37.9 °C35.3 °C 
 29 °C30 °C30.7 °C 
Maximal: 41.7 °C
Durchschnitt: 34.1 °C
36.7 °C39.1 °C32.9 °C
35.6 °C37.2 °C33.6 °C
32.4 °C33.1 °C31.1 °C
Maximal: 39.1 °C
Durchschnitt: 34.6 °C
Netzteil (max.)  47.6 °C | Raumtemperatur 23.6 °C | FIRT 550-Pocket
(±) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 34.1 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Subnotebook v7 auf 30.7 °C.
(±) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 41.7 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 35.8 °C (von 21.4 bis 58.4 °C für die Klasse Subnotebook v7).
(+) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 39.1 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 39.5 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 27.4 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 30.7 °C.
(+) Die Handballen und der Touchpad-Bereich sind mit gemessenen 30.7 °C kühler als die typische Hauttemperatur und fühlen sich dadurch kühl an.
(-) Die durchschnittliche Handballen-Temperatur anderer getesteter Geräte war 28.4 °C (-2.3 °C).
Oberflächentemperaturen Leerlauf (Oberseite)
Oberflächentemperaturen Leerlauf (Oberseite)
Oberflächentemperaturen Leerlauf (Unterseite)
Oberflächentemperaturen Leerlauf (Unterseite)
Oberflächentemperaturen Stresstest (Oberseite)
Oberflächentemperaturen Stresstest (Oberseite)
Oberflächentemperaturen Stresstest (Unterseite)
Oberflächentemperaturen Stresstest (Unterseite)

Lautsprecher

Die beiden Stereolautsprecher neben der Tastatur werden zwar nicht extrem laut, dafür überzeugen sie aber mit einer sauberen Wiedergabe von Mitten und Höhen, was sich vor allem bei der Wiedergabe von Stimmen positiv bemerkbar macht. Selbst Videos und etwas Musik sind mit diesen Modulen problemlos möglich und Kopfhörer bzw. externe Lautsprecher sind nicht zwangsweise erforderlich. 

dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2030.430.130.42532.731.932.73141.536.941.54029.728.729.75030.329.930.36323.434.423.48028.619.528.610038.718.138.712545.217.945.216049.716.249.720049.715.649.725054.414.854.431561.814.961.840067.113.967.150066.813.466.863067.212.867.280066.212.266.2100068.812.368.812506712.467160068.312.468.3200069.912.569.9250070.812.970.831507213.372400069.513.369.5500066.213.666.2630062.513.762.5800066.413.766.41000064.913.664.91250064.313.464.3160006312.763SPL80.525.380.5N49.30.749.3median 66.2median 13.4median 66.2Delta4.21.14.238.139.828.737.333.343.333.24229.734.82534.922.332.824.133.42131.921.935.719.648.220.649.615.753.215.1621466.916.269.213.366.515.263.813.468.512.869.112.165.511.563.611.663.211.963.512.363.512.464.512.659.412.558.612.355.611.749.625.577.40.740.8median 13.3median 63.22.77.545.142.445.137.735.437.735.230.635.232.330.632.340.329.840.334.329.934.330.629.630.63527.93549.631.949.65730.6576026.76067.120.267.167.422.867.466.819.966.870.416.670.474.215.274.273.114.873.177.114.177.175.413.975.474.313.774.371.713.671.773.713.873.770.713.370.76913.2697213.27269.113.269.168.513.468.569.713.169.766.813.166.86412.56484.627.884.664.7164.7median 69.1median 13.9median 69.14.73.74.7hearing rangehide median Pink NoiseHP EliteBook 830 G8-i7-1165G7Lenovo ThinkPad X13 G2 20WK0024GEDell XPS 13 9310 Core i7 4K
Frequenzdiagramm (für Vergleiche die Checkboxen oben an-/abwählen)
HP EliteBook 830 G8-i7-1165G7 Audio Analyse

(-) | Nicht sonderlich laut spielende Lautsprecher (71.9 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 16.3% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (10.5% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(+) | ausgeglichene Mitten, vom Median nur 1.4% abweichend
(+) | lineare Mitten (3.3% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 2.7% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (4.5% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(+) | hörbarer Bereich ist sehr linear (11% Abstand zum Median
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 10% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 2% vergleichbar, 88% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 7%, durchschnittlich ist 18%, das schlechteste Gerät hat 50%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 6% aller getesteten Geräte waren besser, 2% vergleichbar, 93% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 20%, das schlechteste Gerät hat 65%

Lenovo ThinkPad X13 G2 20WK0024GE Audio Analyse

(±) | Mittelmäßig laut spielende Lautsprecher (77.4 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 21.2% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (7.8% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(+) | ausgeglichene Mitten, vom Median nur 3.5% abweichend
(±) | Linearität der Mitten ist durchschnittlich (7.6% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 1.5% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (2.8% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (16.3% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 43% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 5% vergleichbar, 53% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 7%, durchschnittlich ist 18%, das schlechteste Gerät hat 50%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 25% aller getesteten Geräte waren besser, 6% vergleichbar, 69% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 20%, das schlechteste Gerät hat 65%

Dell XPS 13 9310 Core i7 4K Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (84.6 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(±) | abgesenkter Bass - 13.1% geringer als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (11.1% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(+) | ausgeglichene Mitten, vom Median nur 4.3% abweichend
(+) | lineare Mitten (4.2% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 1.5% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (3.8% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(+) | hörbarer Bereich ist sehr linear (10.3% Abstand zum Median
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 7% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 3% vergleichbar, 90% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 7%, durchschnittlich ist 18%, das schlechteste Gerät hat 50%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 4% aller getesteten Geräte waren besser, 2% vergleichbar, 94% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 20%, das schlechteste Gerät hat 65%

Energieverwaltung - HP Subnotebook mit guter Ausdauer

Energieaufnahme

Das helle Panel fordert seinen Tribut an der Steckdose, denn bei voller Helligkeit ist der Idle-Verbrauch doppelt so hoch wie beim alten EliteBook 830 G7 mit dem LowPower-1080p-Display (400 cd/m²). Bei voller Belastung pendelt sich der Verbrauch schnell bei etwas mehr als 30 Watt ein, das mitgelieferte 65-Watt-Netzteil ist also vollkommen ausreichend dimensioniert.

Stromverbrauch
Aus / Standbydarklight 0.5 / 2.9 Watt
Idledarkmidlight 6.5 / 8.4 / 10.3 Watt
Last midlight 34.6 / 33 Watt
 color bar
Legende: min: dark, med: mid, max: light        Metrahit Energy
Derzeit nutzen wir das Metrahit Energy, ein professionelles TRMS Leistungs-Multimeter und PQ Analysator, für unsere Messungen. Mehr Details zu dem Messgerät finden Sie hier. Alle unsere Testmethoden beschreiben wir in diesem Artikel.
HP EliteBook 830 G8-i7-1165G7
i7-1165G7, Iris Xe G7 96EUs, Samsung PM981a MZVLB1T0HBLR, IPS, 1920x1080, 13.30
Lenovo ThinkPad X13 G2 20WK0024GE
i7-1165G7, Iris Xe G7 96EUs, SK Hynix HFS512 GDE9X081N, IPS, 1920x1200, 13.30
Microsoft Surface Laptop 4 13 i7
i7-1185G7, Iris Xe G7 96EUs, Samsung PM991 MZ9LQ512HALU, IPS, 2256x1504, 13.50
Huawei MateBook X Pro 2021
i7-1165G7, Iris Xe G7 96EUs, Samsung PM981a MZVLB1T0HBLR, IPS, 3000x2000, 13.90
Dell XPS 13 9310 Core i7 4K
i7-1185G7, Iris Xe G7 96EUs, Micron 2300 512GB MTFDHBA512TDV, IPS, 3840x2400, 13.40
HP EliteBook 830 G7
i7-10810U, UHD Graphics 620, Samsung SSD PM981a MZVLB512HBJQ, IPS, 1920x1080, 13.30
Durchschnittliche Intel Iris Xe Graphics G7 96EUs
 
Durchschnitt der Klasse Subnotebook
 
Stromverbrauch
-1%
-1%
-21%
-8%
6%
-15%
-8%
Idle min *
6.5
2.8
57%
2.6
60%
6.7
-3%
4.3
34%
3.6
45%
4.61 ?(2.2 - 9.8, n=107)
29%
4.31 ?(1.67 - 10, n=101, der letzten 2 Jahre)
34%
Idle avg *
8.4
5.9
30%
6
29%
10
-19%
8.3
1%
4.7
44%
8 ?(4.8 - 16.4, n=107)
5%
7.61 ?(4.6 - 14.1, n=101, der letzten 2 Jahre)
9%
Idle max *
10.3
6.8
34%
8.2
20%
10.3
-0%
8.8
15%
5.1
50%
9.86 ?(5.8 - 19.4, n=107)
4%
9.31 ?(5.1 - 18, n=101, der letzten 2 Jahre)
10%
Last avg *
34.6
41.5
-20%
41.4
-20%
35.7
-3%
46.2
-34%
33.3
4%
42.5 ?(12.5 - 77.5, n=107)
-23%
40.3 ?(8.3 - 85.7, n=102, der letzten 2 Jahre)
-16%
Witcher 3 ultra *
34.4
34.2
1%
32.7
5%
42.2
-23%
Last max *
33
68.2
-107%
64.1
-94%
67.6
-105%
47.3
-43%
70
-112%
63.1 ?(30.1 - 111, n=107)
-91%
58.1 ?(19.6 - 110.9, n=101, der letzten 2 Jahre)
-76%

* ... kleinere Werte sind besser

Energieaufnahme Witcher 3 / Stresstest

051015202530354045Tooltip
; Witcher 3 ultra: Ø34.4 (31.4-46.9)
; 1280x720 Prime95 28.10 and Furmark 1.25: Ø33.1 (30.7-35.9)

Akkulaufzeit

Da sich an der Akkukapazität von 53 Wattstunden nichts verändert hat, fällt die praktische Akkulaufzeit aufgrund des hellen Displays schlechter aus. Auch bei einer angepassten Helligkeit von 150 cd/m² ist der Stromverbrauch höher und unser WLAN-Test läuft nur noch für 8 Stunden, während es beim Vorgänger noch rund 11,5 Stunden waren. Bei der vollen Helligkeit sind es dann sogar nicht einmal 5 Stunden. Wer längere Akkulaufzeiten benötigt, sollte sich definitiv für das LowPower-1080p-Display entscheiden, welches es nach wie vor für das EliteBook 830 G8 gibt.

Akkulaufzeit
WiFi Websurfing (Edge 92)