Notebookcheck

HP EliteBook 830 G7 Laptop im Test: Premium fürs Volk

Jetzt mit neuem Gehäuse. Anders als bei der Verwandlung vom EliteBook 830 G5 ins 830 G6 kommt das 830 G7 nun in einem rundum aktualisierten Design, inklusive schmaler Ränder für einen eleganteren und portableren Look.
Allen Ngo, 👁 Allen Ngo, Felicitas Krohn (übersetzt von Marvin Glöckner),
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Das 13,3-Zoll-EliteBook 830 G7 ist HPs neuestes Business-Notebook der Mittelklasse, das zwischen der ProBook-Serie der unteren Preisklasse und der EliteBook 1030-Serie der oberen Preisklasse angesiedelt ist. Im Vergleich zur letzten Generation des EliteBook 830 G6 oder 830 G5 wurde dieses Modell optisch grundlegend überarbeitet. HP bietet eine 14-Zoll-Version dieses Laptops mit einigen übereinstimmenden Hardware-Optionen und Funktionen unter der Bezeichnung EliteBook 840 G7 an.

Unsere Einheit ist mit einem Core i7-10810U, einem 400-Nit-1080p-Bildschirm, 16 GB RAM, Cat16 WWAN und einer 512 GB NVMe SSD für insgesamt etwa 1.800 Euro ausgestattet. Andere Konfigurationen umfassen den Core i5-10210U, einen 250-Nit-Bildschirm oder die AMD Ryzen U-Serie im EliteBook 835 G7. Diskrete GPU-Optionen sucht man jedoch vergebens. HP hat das System so konzipiert, dass es direkt mit dem Lenovo ThinkPad X13 und dem Dell Latitude 7310 konkurriert.

Weitere HP-Laptops im Notebookcheck:

HP EliteBook 830 G7
Prozessor
Grafikkarte
Intel UHD Graphics 620, DDR4, 26.20.100.7985
Hauptspeicher
16384 MB 
, Samsung DDR4-2666, 10-10-10-28, Dual-Channel
Bildschirm
13.30 Zoll 16:9, 1920 x 1080 Pixel 166 PPI, Chi Mei CMN13A9, IPS, spiegelnd: nein, 60 Hz
Mainboard
Intel Comet Lake-U PCH-LP Premium
Massenspeicher
Samsung SSD PM981a MZVLB512HBJQ, 512 GB 
Soundkarte
Intel Comet Lake PCH-LP - cAVS
Anschlüsse
4 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 2 USB 3.1 Gen2, 2 USB 3.2 Gen 2x2 20Gbps, 2 Thunderbolt, 1 HDMI, 2 DisplayPort, 1 Kensington Lock, Audio Anschlüsse: 3.5 mm combo, Card Reader: MicroSD, 1 SmartCard, 1 Fingerprint Reader, Helligkeitssensor
Netzwerk
Intel Wi-Fi 6 AX201 (a/b/g/h/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5/ax = Wi-Fi 6), Bluetooth 5.1, Intel XMM 7560 LITE Cat. 16, LTE
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 18.1 x 307.9 x 204.5
Akku
53 Wh Lithium-Polymer, 3-cell
Betriebssystem
Microsoft Windows 10 Pro 64 Bit
Kamera
Webcam: 720p
Primary Camera: 0.9 MPix
Sonstiges
Lautsprecher: Bang & Olufsen Stereo, Tastatur: Chiclet, Tastatur-Beleuchtung: ja, HP Sure Start, Audio Control, Client Security Manager, SoftPaq Download Manager, 36 Monate Garantie
Gewicht
1.29 kg, Netzteil: 291 g
Preis
2100 USD
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

Bew.
Datum
Modell
Gewicht
Dicke
Größe
Auflösung
Preis ab
89 %
09.2020
HP EliteBook 830 G7
i7-10810U, UHD Graphics 620
1.3 kg18.1 mm13.30"1920x1080
88 %
10.2019
HP EliteBook x360 830 G6
i7-8565U, UHD Graphics 620
1.5 kg16.9 mm13.30"1920x1080
88 %
08.2020
Lenovo ThinkPad X13-20T20033GE
i5-10210U, UHD Graphics 620
1.3 kg16.9 mm13.30"1920x1080
89 %
07.2020
Dell Latitude 7310
i7-10610U, UHD Graphics 620
1.2 kg18.3 mm13.30"1920x1080
85 %
05.2020
Dynabook Portege X30L-G1331
i5-10210U, UHD Graphics 620
859 g17.9 mm13.30"1920x1080
84 %
02.2020
Microsoft Surface Laptop 3 13 Core i5-1035G7
i5-1035G7, Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU)
1.3 kg14.5 mm13.50"2256x1504

Gehäuse

Stellen Sie sich ein Spectre 13 in Grau vor und Sie bekommen einen guten Eindruck davon, wie sich ein EliteBook anfühlen wird. Das Chassis macht einen qualitativ hochwertigen Eindruck, ohne dass auf Kohlefaser oder Gewebe wie bei den ThinkPad- oder Dell Latitude/XPS-Serien zurückgegriffen wird. Die Steifigkeit ist ausgezeichnet, mit minimaler Verwindung und fast ohne Knarren, ähnlich wie bei der höherwertigen EliteBook 1030-Serie. Wir würden gerne mehr Farbvarianten sehen, aber außer der Optik gibt es nicht viel, worüber wir uns beschweren könnten.

Im Vergleich zum EliteBook 830 G6 sind die Bildschirmrahmen, besonders oben und unten, wesentlich schmaler, was das Verhältnis von Bildschirm zu Gesamtgröße deutlich verbessert. HP gibt an, im oberen Rahmen 34 Prozent und im unteren Rahmen 29 Prozent einzusparen. Das System ist kleiner als das ThinkPad X13, doch gleichzeitig etwas größer und schwerer als das Latitude 7310. Die Abmessungen sind nahezu identisch mit denen des EliteBook x360 1030 G4, wobei dieses deutlich teurer ist.

Das Chassis verwendet sowohl Metall als auch Kunststoff für Deckel und Boden
Das Chassis verwendet sowohl Metall als auch Kunststoff für Deckel und Boden
Die leicht aufgeraute, matte Oberfläche verbirgt Fingerabdrücke gut
Die leicht aufgeraute, matte Oberfläche verbirgt Fingerabdrücke gut
Das Scharnier ist einheitlich starr und wippt beim Einstellen oder Tippen nicht nach. Es knarrt jedoch ein wenig beim Ändern der Winkel.
Das Scharnier ist einheitlich starr und wippt beim Einstellen oder Tippen nicht nach. Es knarrt jedoch ein wenig beim Ändern der Winkel.
Lautsprechergitter zeigen an den Seiten der Tastatur nach oben statt nach unten
Lautsprechergitter zeigen an den Seiten der Tastatur nach oben statt nach unten
Ränder und Ecken sind diesmal schärfer und wirken damit dünner
Ränder und Ecken sind diesmal schärfer und wirken damit dünner
Deckel bis zum maximalen Winkel geöffnet (~175 Grad)
Deckel bis zum maximalen Winkel geöffnet (~175 Grad)
312 mm 217 mm 16.9 mm 1.3 kg309 mm 212 mm 17.9 mm 859 g307.9 mm 204.5 mm 18.1 mm 1.3 kg306.5 mm 203.2 mm 18.3 mm 1.2 kg306.6 mm 215.2 mm 16.9 mm 1.5 kg308 mm 223 mm 14.5 mm 1.3 kg

Ausstattung

Eine Funktion, die beim EliteBook 830 G7 fehlt, ist ein MicroSD-Lesegerät, während sowohl der Latitude 7310 als auch das ThinkPad X13 standardmäßig damit ausgestattet sind. Im Gegenzug verfügt das System über zwei Thunderbolt 3 Anschlüsse im Vergleich zu einem beim 830 G6. Da das System neben dem proprietären Netzstecker auch über USB-C aufgeladen werden kann, vermuten wir, dass in zukünftigen Modellen der runde Netzstecker verschwinden und durch etwas Nützlicheres ersetzt werden wird.

Vorne: Keine Anschlüsse
Vorne: Keine Anschlüsse
Rechts: Nano-SIM-Steckplatz (optional) 2x USB-C + Thunderbolt 3, HDMI 1.4, Netzstecker
Rechts: Nano-SIM-Steckplatz (optional) 2x USB-C + Thunderbolt 3, HDMI 1.4, Netzstecker
Hinten: Keine Anschlüsse
Hinten: Keine Anschlüsse
Links: HP DriveLock, 2x USB-A 3.1 Gen. 1, 3,5-mm-Kombi-Audio, SmartCard-Lesegerät (optional)
Links: HP DriveLock, 2x USB-A 3.1 Gen. 1, 3,5-mm-Kombi-Audio, SmartCard-Lesegerät (optional)

Kommunikation

Standardmäßig ist ein Intel AX201 für Wi-Fi 6- und Bluetooth 5.1-Konnektivität verbaut, ohne merkliche Probleme bei der Verbindung mit unserem Test-Router Netgear RAX200. WWAN wird mit den Intel XMM 7360- oder 7560-LTE-Optionen ebenfalls unterstützt, aber eSIM ist nicht vorhanden, so dass Benutzer ihre eigenen Nano-SIM-Karten einsetzen müssen.

Austauschbares M.2 2230 WLAN-Modul
Austauschbares M.2 2230 WLAN-Modul
Austauschbares M.2 3042-WWAN-Modul
Austauschbares M.2 3042-WWAN-Modul
Networking
iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10
Lenovo ThinkPad X13-20T20033GE
Intel Wi-Fi 6 AX201
1573 (1352min - 1701max) MBit/s ∼100% +13%
HP EliteBook 830 G7
Intel Wi-Fi 6 AX201
1387 (1329min - 1458max) MBit/s ∼88%
Dynabook Portege X30L-G1331
Intel Wi-Fi 6 AX200
1257 (668min - 1414max) MBit/s ∼80% -9%
Microsoft Surface Laptop 3 13 Core i5-1035G7
Intel Wi-Fi 6 AX201
1251 (803min - 1358max) MBit/s ∼80% -10%
Dell Latitude 7310
Intel Wi-Fi 6 AX201
1003 (646min - 1257max) MBit/s ∼64% -28%
iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10
Microsoft Surface Laptop 3 13 Core i5-1035G7
Intel Wi-Fi 6 AX201
1484 (1342min - 1614max) MBit/s ∼100% +51%
Dynabook Portege X30L-G1331
Intel Wi-Fi 6 AX200
1484 (1301min - 1644max) MBit/s ∼100% +51%
Dell Latitude 7310
Intel Wi-Fi 6 AX201
1188 (988min - 1327max) MBit/s ∼80% +21%
HP EliteBook 830 G7
Intel Wi-Fi 6 AX201
984 (796min - 1076max) MBit/s ∼66%
Lenovo ThinkPad X13-20T20033GE
Intel Wi-Fi 6 AX201
756 (654min - 835max) MBit/s ∼51% -23%
05010015020025030035040045050055060065070075080085090095010001050110011501200125013001350140014501500Tooltip
; iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø1386 (1329-1458)
; iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø984 (796-1076)

Webcam

Verschluss auf der Webcam. Im Gegensatz zur Envy-15-Serie ist dieser nicht elektronisch.
Verschluss auf der Webcam. Im Gegensatz zur Envy-15-Serie ist dieser nicht elektronisch.
Verschluss offen. Laut HP bietet die neue Webcam ein größeres Sichtfeld. Wir hätten uns stattdessen bessere Bildqualität gewünscht.
Verschluss offen. Laut HP bietet die neue Webcam ein größeres Sichtfeld. Wir hätten uns stattdessen bessere Bildqualität gewünscht.
ColorChecker
30.5 ∆E
22.6 ∆E
24.5 ∆E
25.2 ∆E
26.8 ∆E
21.8 ∆E
18 ∆E
28.3 ∆E
17.6 ∆E
23.4 ∆E
18.4 ∆E
25.8 ∆E
22.7 ∆E
21 ∆E
21.3 ∆E
15.5 ∆E
21.7 ∆E
25.7 ∆E
2.3 ∆E
11.8 ∆E
22.4 ∆E
22.1 ∆E
17.1 ∆E
9.3 ∆E
ColorChecker HP EliteBook 830 G7: 20.66 ∆E min: 2.33 - max: 30.48 ∆E

Sicherheit

Das gleiche Paket von Sicherheitsfunktionen der Elitebook 1030-Serie findet sich auch hier auf dem 830 G7 einschließlich HP Client Security. Anders als beim Latitude 7310 gibt es keinen Näherungssensor für freihändige Anmeldung.

Wartung

Die Bodenplatte ist mit lediglich 5 Kreuzschlitzschrauben befestigt, die nicht unter Gummifüßen verborgen ist. 

Die Aluminiumabschirmungen, die die M.2 SSD- und 2x SODIMM-Steckplätze abdecken, lassen sich zwar leicht entfernen, erfordern jedoch etwas mehr Geduld.

Zubehör und Garantie

Außer dem üblichen Papierkram und dem Netzteil sind keine Extras in der Schachtel. Käufer entscheiden sich an der Kasse zwischen einem proprietären HP-Netzteil und einem universellen USB-C-Netzteil. Standardmäßig werden drei Jahre beschränkte Garantie gegeben.

Eingabegeräte

Tastatur

HP hat die neue Tastatur leiser gestaltet, ohne das Tastenfeedback zu beeinträchtigen. Leertaste und Eingabetaste sind jedoch weiterhin merklich lauter als die QWERTZ-Haupttasten. Dennoch haben sich insbesondere die Tastaturen der Spectre- und EliteBook-Laptops aufgrund ihres festeren Feedbacks im Vergleich zu den weicheren Tasten der XPS-Serie und der meisten anderen Ultrabooks stets hervorragend zum Tippen bewährt.

Auch das Layout der Tasten hat sich etwas verändert. Die Einschalttaste befindet sich jetzt in der oberen rechten Ecke der Tastatur zwischen "Drucken" und "Entf". Um versehentliches Drücken zu verhindern, erfordert es etwas mehr Kraft und einen längeren Hub, bevor die Eingabe registriert wird. Wir hätten uns gewünscht, den Fingerabdruckleser in der Einschalttaste integriert zu sehen. "F12" wiederum ist nun eine anpassbare Taste für benutzerdefinierte Makros oder Anwendungen.

Touchpad

Das glatte Präzisionsklickfeld ist größer als beim Latitude 7310 (11 x 6,3 cm gegenüber 10,5 x 6,1 cm). Das Gleiten ist jedoch klebriger als erwartet, was breite Cursorbewegungen ermüdend machen kann. Von einer Seite des Bildschirms auf die andere zu kommen, ist um einiges aufwendiger als bei den meisten Ultrabooks.

Die integrierten Mausklicks sind in der Bewegung flach mit relativ schwachem Feedback beim Drücken. Das Klicken ist daher leise, doch hätten wir stattdessen einen festeren und befriedigenderen Klick oder einfach normale dedizierte Maustasten bevorzugt.

 

 

Das Tastaturlayout wurde neu gestaltet und der klassische TrackPoint ist jetzt weg
Das Tastaturlayout wurde neu gestaltet und der klassische TrackPoint ist jetzt weg
Verabschieden Sie sich von den dedizierten Maustasten der 830 G5-Serie
Verabschieden Sie sich von den dedizierten Maustasten der 830 G5-Serie
Der Tastenhub fühlt sich etwas flacher an als die Tasten auf einem ThinkPad
Der Tastenhub fühlt sich etwas flacher an als die Tasten auf einem ThinkPad
Die Auf- und Ab-Pfeiltasten sind nach wie vor klein und dicht beieinander
Die Auf- und Ab-Pfeiltasten sind nach wie vor klein und dicht beieinander

Display

HWiNFO ist nicht in der Lage, den Namen des Panels zu identifizieren, abgesehen von seinem Chi Mei CMN13A9-Controller. Die Anzeigequalität ist ausgezeichnet, mit hohem Kontrastverhältnis und einer Hintergrundbeleuchtung, die heller als bei ThinkPad X13 und Latitude 7310 ist. Ghosting aufgrund der mittelmäßigen Schwarz-Weiß-Reaktionszeiten ist nach wie vor wahrnehmbar, sollte jedoch für die Zielgruppe kein Problem darstellen.
Wenn optimale Farben und Kontrast wichtig sind, empfehlen wir, Sure View zu vermeiden.

HP ist der einzige große Laptop-OEM-Hersteller, der 1000-Nit-Panel-Optionen für viele seiner EliteBooks anbietet. Mehr als 1080p Auflösung gibt es jedoch nicht im Angebot.
HP ist der einzige große Laptop-OEM-Hersteller, der 1000-Nit-Panel-Optionen für viele seiner EliteBooks anbietet. Mehr als 1080p Auflösung gibt es jedoch nicht im Angebot.
Die seitlichen Einfassungen sind 19 Prozent schmaler als beim 830 G6
Die seitlichen Einfassungen sind 19 Prozent schmaler als beim 830 G6
Die matte Beschichtung ist leicht körnig, wenn man aus der Nähe schaut, aber sie stört nicht aus normaler Entfernung.
Die matte Beschichtung ist leicht körnig, wenn man aus der Nähe schaut, aber sie stört nicht aus normaler Entfernung.
Minimales ungleichmäßiges Backlight-Bleeding.
Minimales ungleichmäßiges Backlight-Bleeding.
449.1
cd/m²
447
cd/m²
436.1
cd/m²
438.2
cd/m²
454.5
cd/m²
443.3
cd/m²
414.5
cd/m²
419.2
cd/m²
414.5
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
Chi Mei CMN13A9
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 454.5 cd/m² Durchschnitt: 435.2 cd/m² Minimum: 21.42 cd/m²
Ausleuchtung: 91 %
Helligkeit Akku: 454.5 cd/m²
Kontrast: 1683:1 (Schwarzwert: 0.27 cd/m²)
ΔE Color 3.12 | 0.6-29.43 Ø5.7, calibrated: 1.97
ΔE Greyscale 3.1 | 0.64-98 Ø5.9
97% sRGB (Argyll 3D) 61.5% AdobeRGB 1998 (Argyll 3D)
Gamma: 2.01
HP EliteBook 830 G7
Chi Mei CMN13A9, IPS, 13.30, 1920x1080
HP EliteBook x360 830 G6
M133NVFC R5, IPS LED, 13.30, 1920x1080
Lenovo ThinkPad X13-20T20033GE
Lenovo B133HAK01.1, IPS, 13.30, 1920x1080
Dell Latitude 7310
AU Optronics B133HAN, IPS, 13.30, 1920x1080
Dynabook Portege X30L-G1331
Toshiba TOS508F, IPS, 13.30, 1920x1080
Microsoft Surface Laptop 3 13 Core i5-1035G7
Sharp LQ135P1JX51, IPS, 13.50, 2256x1504
Response Times
-28%
-2%
12%
-13%
-25%
Response Time Grey 50% / Grey 80% *
46.8 (24, 22.8)
44 (18.8, 25.2)
6%
52.8 (26, 26.8)
-13%
40.8 (22.4, 18.4)
13%
54.8 (26, 28.8)
-17%
59.2 (28.4, 30.8)
-26%
Response Time Black / White *
32 (15.6, 16.4)
30 (14, 16)
6%
29.2 (16.8, 12.4)
9%
28.8 (14.8, 14)
10%
35.6 (19.2, 16.4)
-11%
41.6 (23.6, 18)
-30%
PWM Frequency
26600 (62)
952.4 (100)
-96%
23810 (24)
-10%
21740 (51)
-18%
Bildschirm
10%
-33%
5%
8%
14%
Helligkeit Bildmitte
454.5
603
33%
359
-21%
332.7
-27%
482
6%
403.4
-11%
Brightness
435
692
59%
342
-21%
329
-24%
452
4%
397
-9%
Brightness Distribution
91
69
-24%
90
-1%
89
-2%
91
0%
89
-2%
Schwarzwert *
0.27
0.26
4%
0.21
22%
0.25
7%
0.4
-48%
0.34
-26%
Kontrast
1683
2319
38%
1710
2%
1331
-21%
1205
-28%
1186
-30%
DeltaE Colorchecker *
3.12
2.2
29%
6.7
-115%
2.15
31%
1.85
41%
0.94
70%
Colorchecker DeltaE2000 max. *
4.85
7.7
-59%
10.9
-125%
3.89
20%
3.08
36%
2.92
40%
Colorchecker DeltaE2000 calibrated *
1.97
1.5
24%
1.3
34%
1.09
45%
1.2
39%
0.99
50%
DeltaE Graustufen *
3.1
2.6
16%
7.4
-139%
2.5
19%
2
35%
0.9
71%
Gamma
2.01 109%
2.17 101%
2.85 77%
2.3 96%
2.1 105%
2.13 103%
CCT
6902 94%
6412 101%
6309 103%
6347 102%
6822 95%
6620 98%
Farbraum (Prozent von AdobeRGB 1998)
61.5
60.2
-2%
61.7
0%
64.1
4%
62.5
2%
62.3
1%
Color Space (Percent of sRGB)
97
93.6
-4%
95.9
-1%
99.4
2%
97.7
1%
98.7
2%
Durchschnitt gesamt (Programm / Settings)
-9% / 2%
-18% / -28%
9% / 6%
-3% / 4%
-6% / 6%

* ... kleinere Werte sind besser

Die Farbraumabdeckung von fast 100 Prozent sRGB ist ausgezeichnet und ähnelt damit den High-End-Ultrabooks und anderen Business-Notebooks dieser Preisklasse. Wer eine vollständige AdobeRGB-Abdeckung oder mehr möchte, sollte die Envy-15-Serie in Erwägung ziehen.

Vs. sRGB
Vs. sRGB
Vs. AdobeRGB
Vs. AdobeRGB

Messungen mit dem X-Rite-Kolorimeter zeigen eine gut eingestellte Anzeige, die sofort einsatzbereit ist. Die Farbtemperatur ist jedoch etwas zu kühl, was wir mit unserem Kolorimeter beheben konnten. Durch unsere Kalibrierung erreichten wir eine Verbesserung von Farben und Graustufen mit durchschnittlichen Delta-E-Werten von nur 1,97 und 2,7.

Graustufen vor Kalibrierung
Graustufen vor Kalibrierung
Sättigung vor Kalibrierung
Sättigung vor Kalibrierung
Farben vor Kalibrierung
Farben vor Kalibrierung
Graustufen nach Kalibrierung
Graustufen nach Kalibrierung
Sättigung nach Kalibrierung
Sättigung nach Kalibrierung
Farben nach Kalibrierung
Farben nach Kalibrierung

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiß
32 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 15.6 ms steigend
↘ 16.4 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 81 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten schlechter als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (24.3 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
46.8 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 24 ms steigend
↘ 22.8 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 74 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten schlechter als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (38.6 ms).

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM festgestellt 26600 Hz ≤ 62 % Helligkeit

Das Display flackert mit 26600 Hz (höchstwahrscheinlich durch Pulsweitenmodulation PWM) bei einer eingestellten Helligkeit von 62 % und darunter. Darüber sollte es zu keinem Flackern kommen.

Die Frequenz von 26600 Hz ist sehr hoch und sollte daher auch bei empfindlichen Personen zu keinen Problemen führen.

Im Vergleich: 51 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 9653 (Minimum 5, Maximum 142900) Hz.

Im Freien unter schattigen Bedingungen ist die Sichtbarkeit recht akzeptabel, verschlechtert sich jedoch bei zunehmender Helligkeit. Wer häufiger unter freiem Himmel arbeitet, sollte in die 1000-Nit-Option investieren. Gewöhnlich ist für Ultrabooks bei 400 bis 600 Nits Schluss.

Draußen im Sonnenlicht
Draußen im Sonnenlicht
Draußen im Schatten
Draußen im Schatten
Draußen im Sonnenlicht
Draußen im Sonnenlicht
Bei Betrachtung aus extremen Winkeln verschlechtern sich Farben und Kontrast für ein IPS-Panel ungewöhnlich stark
Bei Betrachtung aus extremen Winkeln verschlechtern sich Farben und Kontrast für ein IPS-Panel ungewöhnlich stark

Leistung

Die Auswahl an CPU-Optionen reicht vom Core i5-10210U bis hin zum vPro-fähigen Core i7-10810U, wie in diesem Gerät, wobei wir keine Ice Lake-Optionen entdecken. Man beachte, dass der i7-10810U nicht notwendigerweise schneller ist als der i7-10710U - der große Unterschied ist die vPro-Kompatibilität.

Für AMD-Optionen kommt die EliteBook-835-Serie zum Einsatz, wenn auch ohne Thunderbolt 3-Unterstützung. Wir empfehlen die AMD-Prozessoren, wenn Sie die zusätzliche Grafikleistung gegenüber der üblichen Intel UHD Graphics 620 schätzen.

Sowohl RAM als auch WLAN sind für den Benutzer aufrüstbar, was mehr ist, als wir für das Latitude 7310 oder das ThinkPad X13 sagen können. Die beiden DDR4-2666 SODIMM-Steckplätze unterstützen jeweils 32 GB für insgesamt 64 GB.

Prozessor

Während der ersten Sekunden Turbo-Boost hält die CPU, was sie verspricht. Bei andauernder Belastung allerdings knickt die Leistung stark ein. Unser unten stehender CineBench R15 xT-Schleifentest zeigt einen Leistungsabfall von 22 Prozent, während das System vergeblich versucht, die hohen Turbo-Boost-Taktraten zu halten. Dies hat tiefgreifende Auswirkungen auf lang laufende Benchmarks wie CineBench R20, bei denen die Leistung um 35 Prozent langsamer sein kann als beim Latitude 9510, das mit der gleichen Core i7-10810U CPU ausgestattet ist.

Im Abschnitt Belastungstest weiter unten gehen wir näher auf das Verhalten der Taktraten ein.

CineBench R15
CineBench R15
CineBench R20
CineBench R20
0102030405060708090100110120130140150160170180190200210220230240250260270280290300310320330340350360370380390400410420430440450460470480490500510520530540550560570580590600610620630640650660670680690700710720730740750760770780790800810820830840850860870880890900910920930940950960970980990100010101020103010401050106010701080109011001110Tooltip
HP EliteBook 830 G7 UHD Graphics 620, i7-10810U, Samsung SSD PM981a MZVLB512HBJQ; CPU Multi 64Bit: Ø606 (598.31-772.22)
Dell XPS 13 7390 Core i7-10710U UHD Graphics 620, i7-10710U, SK Hynix PC601 NVMe 512 GB; CPU Multi 64Bit: Ø886 (689.23-1062.4)
MSI Prestige 14 A10SC-009 GeForce GTX 1650 Max-Q, i7-10710U, Samsung SSD PM981 MZVLB1T0HALR; CPU Multi 64Bit: Ø795 (774.95-1100.17)
Dell Latitude 9510 2-in-1 UHD Graphics 620, i7-10810U, Toshiba KBG40ZNS512G NVMe; CPU Multi 64Bit: Ø562 (455.14-1064.2)
Cinebench R20: CPU (Multi Core) | CPU (Single Core)
Cinebench R15: CPU Multi 64Bit | CPU Single 64Bit
Blender 2.79: BMW27 CPU
7-Zip 18.03: 7z b 4 -mmt1 | 7z b 4
Geekbench 5.1 - 5.3: 64 Bit Single-Core Score | 64 Bit Multi-Core Score
HWBOT x265 Benchmark v2.2: 4k Preset
LibreOffice : 20 Documents To PDF
R Benchmark 2.5: Overall mean
Cinebench R20 / CPU (Multi Core)
Lenovo ThinkPad X13-20UGS00800
AMD Ryzen 7 PRO 4750U
2935 Points ∼100% +94%
Asus VivoBook Flip 14 TM420IA
AMD Ryzen 7 4700U
2829 Points ∼96% +87%
Dell XPS 13 7390 Core i7-10710U
Intel Core i7-10710U
2410 Points ∼82% +59%
Lenovo ThinkPad E14 Gen2-20T7S00W00
AMD Ryzen 5 4500U
2173 Points ∼74% +43%
Dell XPS 15 9500 Core i5
Intel Core i5-10300H
2107 Points ∼72% +39%
Durchschnittliche Intel Core i7-10810U
  (1516 - 2344, n=3)
1858 Points ∼63% +23%
Dell XPS 13 9300 i5 FHD
Intel Core i5-1035G1
1533 Points ∼52% +1%
HP EliteBook 830 G7
Intel Core i7-10810U
1516 Points ∼52%
Microsoft Surface Book 3 15
Intel Core i7-1065G7
1505 Points ∼51% -1%
Lenovo ThinkPad X13-20T20033GE
Intel Core i5-10210U
1505 Points ∼51% -1%
Acer TravelMate P6 P614-51T-G2-72ZU
Intel Core i7-10510U
1370 Points ∼47% -10%
Cinebench R20 / CPU (Single Core)
Lenovo ThinkPad X13-20UGS00800
AMD Ryzen 7 PRO 4750U
475 Points ∼100% +7%
Asus VivoBook Flip 14 TM420IA
AMD Ryzen 7 4700U
461 Points ∼97% +4%
Dell XPS 13 7390 Core i7-10710U
Intel Core i7-10710U
460 Points ∼97% +4%
Microsoft Surface Book 3 15
Intel Core i7-1065G7
453 Points ∼95% +2%
Lenovo ThinkPad E14 Gen2-20T7S00W00
AMD Ryzen 5 4500U
453 Points ∼95% +2%
Dell XPS 15 9500 Core i5
Intel Core i5-10300H
446 Points ∼94% 0%
HP EliteBook 830 G7
Intel Core i7-10810U
444 Points ∼93%
Acer TravelMate P6 P614-51T-G2-72ZU
Intel Core i7-10510U
433 Points ∼91% -2%
Durchschnittliche Intel Core i7-10810U
  (396 - 447, n=3)
429 Points ∼90% -3%
Dell XPS 13 9300 i5 FHD
Intel Core i5-1035G1
425 Points ∼89% -4%
Lenovo ThinkPad X13-20T20033GE
Intel Core i5-10210U
351 Points ∼74% -21%
Cinebench R15 / CPU Multi 64Bit
Lenovo ThinkPad X13-20UGS00800
AMD Ryzen 7 PRO 4750U
1287 (1057.08min - 1287.21max) Points ∼100% +96%
Dell XPS 13 7390 Core i7-10710U
Intel Core i7-10710U
1051 Points ∼82% +60%
Asus VivoBook Flip 14 TM420IA
AMD Ryzen 7 4700U
1049 (803.97min - 1049.04max) Points ∼82% +59%
Dell XPS 15 9500 Core i5
Intel Core i5-10300H
889 (827.87min - 893.75max) Points ∼69% +35%
Lenovo ThinkPad E14 Gen2-20T7S00W00
AMD Ryzen 5 4500U
873 (836.07min - 873.42max) Points ∼68% +33%
Durchschnittliche Intel Core i7-10810U
  (658 - 1064, n=3)
818 Points ∼64% +24%
Lenovo ThinkPad X13-20T20033GE
Intel Core i5-10210U
726.48 (548.08min - 726.48max) Points ∼56% +10%
Acer TravelMate P6 P614-51T-G2-72ZU
Intel Core i7-10510U
726 Points ∼56% +10%
Dell XPS 13 9300 i5 FHD
Intel Core i5-1035G1
667 Points ∼52% +1%
Dell XPS 13 9300 i5 FHD
Intel Core i5-1035G1
659 Points ∼51% 0%
HP EliteBook 830 G7
Intel Core i7-10810U
658 (598.31min - 772.22max) Points ∼51%
Microsoft Surface Book 3 15
Intel Core i7-1065G7
603 (543.52min - 602.8max) Points ∼47% -8%
HP EliteBook x360 1030 G4 7YL44EA
Intel Core i7-8565U
519 Points ∼40% -21%
Cinebench R15 / CPU Single 64Bit
Dell XPS 15 9500 Core i5
Intel Core i5-10300H
186 Points ∼100% +2%
Acer TravelMate P6 P614-51T-G2-72ZU
Intel Core i7-10510U
185 Points ∼99% +2%
Lenovo ThinkPad X13-20UGS00800
AMD Ryzen 7 PRO 4750U
184 Points ∼99% +1%
Asus VivoBook Flip 14 TM420IA
AMD Ryzen 7 4700U
182 Points ∼98% 0%
HP EliteBook 830 G7
Intel Core i7-10810U
182 Points ∼98%
Microsoft Surface Book 3 15
Intel Core i7-1065G7
180.91 Points ∼97% -1%
Dell XPS 13 7390 Core i7-10710U
Intel Core i7-10710U
180 Points ∼97% -1%
Lenovo ThinkPad E14 Gen2-20T7S00W00
AMD Ryzen 5 4500U
177 Points ∼95% -3%
Durchschnittliche Intel Core i7-10810U
  (161 - 182, n=3)
175 Points ∼94% -4%
HP EliteBook x360 1030 G4 7YL44EA
Intel Core i7-8565U
168 Points ∼90% -8%
Lenovo ThinkPad X13-20T20033GE
Intel Core i5-10210U
167 Points ∼90% -8%
Dell XPS 13 9300 i5 FHD
Intel Core i5-1035G1
166 Points ∼89% -9%
Blender 2.79 / BMW27 CPU
Microsoft Surface Book 3 15
Intel Core i7-1065G7
846.4 Seconds * ∼100% -22%
Acer TravelMate P6 P614-51T-G2-72ZU
Intel Core i7-10510U
820.2 Seconds * ∼97% -18%
Dell XPS 13 9300 i5 FHD
Intel Core i5-1035G1
766 Seconds * ∼91% -10%
Lenovo ThinkPad X13-20T20033GE
Intel Core i5-10210U
765 Seconds * ∼90% -10%
Durchschnittliche Intel Core i7-10810U
  (611 - 875, n=3)
727 Seconds * ∼86% -5%
HP EliteBook 830 G7
Intel Core i7-10810U
695 Seconds * ∼82%
Dell XPS 13 7390 Core i7-10710U
Intel Core i7-10710U
585 Seconds * ∼69% +16%
Lenovo ThinkPad E14 Gen2-20T7S00W00
AMD Ryzen 5 4500U
584 Seconds * ∼69% +16%
Dell XPS 15 9500 Core i5
Intel Core i5-10300H
508 Seconds * ∼60% +27%
Asus VivoBook Flip 14 TM420IA
AMD Ryzen 7 4700U
447 Seconds * ∼53% +36%
Lenovo ThinkPad X13-20UGS00800
AMD Ryzen 7 PRO 4750U
403 Seconds * ∼48% +42%
7-Zip 18.03 / 7z b 4 -mmt1
Dell XPS 15 9500 Core i5
Intel Core i5-10300H
4889 MIPS ∼100% +2%
HP EliteBook 830 G7
Intel Core i7-10810U
4794 MIPS ∼98%
Acer TravelMate P6 P614-51T-G2-72ZU
Intel Core i7-10510U
4740 MIPS ∼97% -1%
Durchschnittliche Intel Core i7-10810U
  (4398 - 4794, n=3)
4556 MIPS ∼93% -5%
Lenovo ThinkPad X13-20UGS00800
AMD Ryzen 7 PRO 4750U
4438 MIPS ∼91% -7%
Dell XPS 13 7390 Core i7-10710U
Intel Core i7-10710U
4425 MIPS ∼91% -8%
Asus VivoBook Flip 14 TM420IA
AMD Ryzen 7 4700U
4422 MIPS ∼90% -8%
Microsoft Surface Book 3 15
Intel Core i7-1065G7
4327 MIPS ∼89% -10%
Lenovo ThinkPad X13-20T20033GE
Intel Core i5-10210U
4315 MIPS ∼88% -10%
Lenovo ThinkPad E14 Gen2-20T7S00W00
AMD Ryzen 5 4500U
4282 MIPS ∼88% -11%
Dell XPS 13 9300 i5 FHD
Intel Core i5-1035G1
4087 MIPS ∼84% -15%
7-Zip 18.03 / 7z b 4
Lenovo ThinkPad X13-20UGS00800
AMD Ryzen 7 PRO 4750U
37081 MIPS ∼100% +69%
Asus VivoBook Flip 14 TM420IA
AMD Ryzen 7 4700U
31114 MIPS ∼84% +42%
Dell XPS 13 7390 Core i7-10710U
Intel Core i7-10710U
27115 MIPS ∼73% +24%
Dell XPS 15 9500 Core i5
Intel Core i5-10300H
24388 MIPS ∼66% +11%
Lenovo ThinkPad E14 Gen2-20T7S00W00
AMD Ryzen 5 4500U
24058 MIPS ∼65% +10%
HP EliteBook 830 G7
Intel Core i7-10810U
21925 MIPS ∼59%
Durchschnittliche Intel Core i7-10810U
  (16072 - 23044, n=3)
20347 MIPS ∼55% -7%
Dell XPS 13 9300 i5 FHD
Intel Core i5-1035G1
18535 MIPS ∼50% -15%
Acer TravelMate P6 P614-51T-G2-72ZU
Intel Core i7-10510U
18159 MIPS ∼49% -17%
Microsoft Surface Book 3 15
Intel Core i7-1065G7
18106 MIPS ∼49% -17%
Lenovo ThinkPad X13-20T20033GE
Intel Core i5-10210U
17978 MIPS ∼48% -18%
Geekbench 5.1 - 5.3 / 64 Bit Single-Core Score
Microsoft Surface Book 3 15
Intel Core i7-1065G7
1324 Points ∼100% +4%
HP EliteBook 830 G7
Intel Core i7-10810U
1274 Points ∼96%
Durchschnittliche Intel Core i7-10810U
  (1226 - 1274, n=3)
1252 Points ∼95% -2%
Dell XPS 13 9300 i5 FHD
Intel Core i5-1035G1
1229 Points ∼93% -4%
Acer TravelMate P6 P614-51T-G2-72ZU
Intel Core i7-10510U
1225 Points ∼93% -4%
Dell XPS 15 9500 Core i5
Intel Core i5-10300H
1183 Points ∼89% -7%
Lenovo ThinkPad X13-20UGS00800
AMD Ryzen 7 PRO 4750U
1157 Points ∼87% -9%
Asus VivoBook Flip 14 TM420IA
AMD Ryzen 7 4700U
1157 Points ∼87% -9%
Lenovo ThinkPad E14 Gen2-20T7S00W00
AMD Ryzen 5 4500U
1108 Points ∼84% -13%
Lenovo ThinkPad X13-20T20033GE
Intel Core i5-10210U
1093 Points ∼83% -14%
Geekbench 5.1 - 5.3 / 64 Bit Multi-Core Score
Lenovo ThinkPad X13-20UGS00800
AMD Ryzen 7 PRO 4750U
5600 Points ∼100% +53%
Asus VivoBook Flip 14 TM420IA
AMD Ryzen 7 4700U
5443 Points ∼97% +48%
Microsoft Surface Book 3 15
Intel Core i7-1065G7
4626 Points ∼83% +26%
Lenovo ThinkPad E14 Gen2-20T7S00W00
AMD Ryzen 5 4500U
4618 Points ∼82% +26%
Dell XPS 15 9500 Core i5
Intel Core i5-10300H
4399 Points ∼79% +20%
Dell XPS 13 9300 i5 FHD
Intel Core i5-1035G1
4372 Points ∼78% +19%
Lenovo ThinkPad X13-20T20033GE
Intel Core i5-10210U
4256 Points ∼76% +16%
Acer TravelMate P6 P614-51T-G2-72ZU
Intel Core i7-10510U
4242 Points ∼76% +16%
Durchschnittliche Intel Core i7-10810U
  (3351 - 5241, n=3)
4088 Points ∼73% +11%
HP EliteBook 830 G7
Intel Core i7-10810U
3671 Points ∼66%
HWBOT x265 Benchmark v2.2 / 4k Preset
Asus VivoBook Flip 14 TM420IA
AMD Ryzen 7 4700U
8.81 fps ∼100% +71%
Lenovo ThinkPad X13-20UGS00800
AMD Ryzen 7 PRO 4750U
8.33 fps ∼95% +61%
Dell XPS 15 9500 Core i5
Intel Core i5-10300H
7.28 fps ∼83% +41%
Lenovo ThinkPad E14 Gen2-20T7S00W00
AMD Ryzen 5 4500U
6.98 fps ∼79% +35%
Dell XPS 13 7390 Core i7-10710U
Intel Core i7-10710U
6.032 fps ∼68% +17%
HP EliteBook 830 G7
Intel Core i7-10810U
5.16 fps ∼59%
Durchschnittliche Intel Core i7-10810U
  (3.81 - 5.95, n=3)
4.97 fps ∼56% -4%
Lenovo ThinkPad X13-20T20033GE
Intel Core i5-10210U
4.68 fps ∼53% -9%
Acer TravelMate P6 P614-51T-G2-72ZU
Intel Core i7-10510U
4.56 fps ∼52% -12%
Microsoft Surface Book 3 15
Intel Core i7-1065G7
4.53 fps ∼51% -12%
Dell XPS 13 9300 i5 FHD
Intel Core i5-1035G1
4.27 fps ∼48% -17%
LibreOffice / 20 Documents To PDF
HP EliteBook 830 G7
Intel Core i7-10810U
67.8 s * ∼100%
Durchschnittliche Intel Core i7-10810U
  (64.8 - 67.8, n=3)
66.1 s * ∼97% +3%
Lenovo ThinkPad E14 Gen2-20T7S00W00
AMD Ryzen 5 4500U
64.3 s * ∼95% +5%
Microsoft Surface Book 3 15
Intel Core i7-1065G7
63.9 s * ∼94% +6%
Dell XPS 15 9500 Core i5
Intel Core i5-10300H
63.6 s * ∼94% +6%
Lenovo ThinkPad X13-20UGS00800
AMD Ryzen 7 PRO 4750U
58.4 s * ∼86% +14%
Asus VivoBook Flip 14 TM420IA
AMD Ryzen 7 4700U
57 s * ∼84% +16%
Acer TravelMate P6 P614-51T-G2-72ZU
Intel Core i7-10510U
54.16 s * ∼80% +20%
Lenovo ThinkPad X13-20T20033GE
Intel Core i5-10210U
53.8 s * ∼79% +21%
R Benchmark 2.5 / Overall mean
Dell XPS 13 9300 i5 FHD
Intel Core i5-1035G1
0.722 sec * ∼100% -11%
Lenovo ThinkPad X13-20T20033GE
Intel Core i5-10210U
0.706 sec * ∼98% -8%
Microsoft Surface Book 3 15
Intel Core i7-1065G7
0.695 sec * ∼96% -7%
Durchschnittliche Intel Core i7-10810U
  (0.651 - 0.717, n=3)
0.681 sec * ∼94% -5%
Acer TravelMate P6 P614-51T-G2-72ZU
Intel Core i7-10510U
0.651 sec * ∼90% -0%
HP EliteBook 830 G7
Intel Core i7-10810U
0.651 sec * ∼90%
Dell XPS 15 9500 Core i5
Intel Core i5-10300H
0.646 sec * ∼89% +1%
Lenovo ThinkPad E14 Gen2-20T7S00W00
AMD Ryzen 5 4500U
0.638 sec * ∼88% +2%
Lenovo ThinkPad X13-20UGS00800
AMD Ryzen 7 PRO 4750U
0.613 sec * ∼85% +6%
Asus VivoBook Flip 14 TM420IA
AMD Ryzen 7 4700U
0.611 sec * ∼85% +6%

* ... kleinere Werte sind besser

Cinebench R15 CPU Multi 64Bit
658 Points
Cinebench R15 OpenGL 64Bit
58.3 fps
Cinebench R15 Ref. Match 64Bit
97.8 %
Cinebench R15 CPU Single 64Bit
182 Points
Hilfe

System Performance

Im PCMark-Benchmark ähneln die Ergebnisse am meisten dem Dell Latitude 9510 2-in-1, das mit der gleichen Core i7-10810U-CPU wie unser HP ausgestattet ist. Die einzige Ausnahme bildet der PCMark 10 Essentials, wahrscheinlich aufgrund der überlegenen Turbo-Boost-Leistung des Dell.

Wir hatten keine Probleme mit unserem Gerät, außer in einem Fall, in dem die Helligkeitseinstellungen nicht mehr reagierten. Ein Neustart war erforderlich, um das Problem zu beheben.

 

 

 

 

 

 

PCMark 10 Standard
PCMark 10 Standard
PCMark 8 Home Accelerated
PCMark 8 Home Accelerated
PCMark 8 Work Accelerated
PCMark 8 Work Accelerated
PCMark 10
Digital Content Creation
Microsoft Surface Laptop 3 13 Core i5-1035G7
Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU), i5-1035G7, SK hynix BC501 HFM256GDGTNG
3817 Points ∼25% +13%
HP EliteBook 830 G7
UHD Graphics 620, i7-10810U, Samsung SSD PM981a MZVLB512HBJQ
3373 Points ∼22%
Durchschnittliche Intel Core i7-10810U, Intel UHD Graphics 620
  (3137 - 3403, n=3)
3304 Points ∼21% -2%
Lenovo ThinkPad X13-20T20033GE
UHD Graphics 620, i5-10210U, Samsung SSD PM981a MZVLB512HBJQ
3243 Points ∼21% -4%
Dell Latitude 7310
UHD Graphics 620, i7-10610U, Samsung SSD PM981a MZVLB512HBJQ
3225 Points ∼21% -4%
Dynabook Portege X30L-G1331
UHD Graphics 620, i5-10210U, Samsung SSD PM981a MZVLB512HBJQ
2980 Points ∼19% -12%
HP EliteBook x360 830 G6
UHD Graphics 620, i7-8565U, WDC PC SN720 SDAPNTW-1T00
2621 Points ∼17% -22%
Productivity
Dell Latitude 7310
UHD Graphics 620, i7-10610U, Samsung SSD PM981a MZVLB512HBJQ
7607 Points ∼68% +9%
Dynabook Portege X30L-G1331
UHD Graphics 620, i5-10210U, Samsung SSD PM981a MZVLB512HBJQ
7317 Points ∼66% +5%
HP EliteBook 830 G7
UHD Graphics 620, i7-10810U, Samsung SSD PM981a MZVLB512HBJQ
6971 Points ∼62%
Durchschnittliche Intel Core i7-10810U, Intel UHD Graphics 620
  (6714 - 7219, n=3)
6968 Points ∼62% 0%
Lenovo ThinkPad X13-20T20033GE
UHD Graphics 620, i5-10210U, Samsung SSD PM981a MZVLB512HBJQ
6792 Points ∼61% -3%
Microsoft Surface Laptop 3 13 Core i5-1035G7
Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU), i5-1035G7, SK hynix BC501 HFM256GDGTNG
6765 Points ∼61% -3%
HP EliteBook x360 830 G6
UHD Graphics 620, i7-8565U, WDC PC SN720 SDAPNTW-1T00
6095 Points ∼55% -13%
Essentials
Dell Latitude 7310
UHD Graphics 620, i7-10610U, Samsung SSD PM981a MZVLB512HBJQ
9667 Points ∼84% +14%
Dynabook Portege X30L-G1331
UHD Graphics 620, i5-10210U, Samsung SSD PM981a MZVLB512HBJQ
9335 Points ∼81% +10%
Durchschnittliche Intel Core i7-10810U, Intel UHD Graphics 620
  (8465 - 9768, n=3)
9180 Points ∼80% +8%
Microsoft Surface Laptop 3 13 Core i5-1035G7
Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU), i5-1035G7, SK hynix BC501 HFM256GDGTNG
9086 Points ∼79% +7%
Lenovo ThinkPad X13-20T20033GE
UHD Graphics 620, i5-10210U, Samsung SSD PM981a MZVLB512HBJQ
9027 Points ∼79% +7%
HP EliteBook 830 G7
UHD Graphics 620, i7-10810U, Samsung SSD PM981a MZVLB512HBJQ
8465 Points ∼74%
HP EliteBook x360 830 G6
UHD Graphics 620, i7-8565U, WDC PC SN720 SDAPNTW-1T00
7713 Points ∼67% -9%
Score
Dell Latitude 7310
UHD Graphics 620, i7-10610U, Samsung SSD PM981a MZVLB512HBJQ
4437 Points ∼51% +6%
Microsoft Surface Laptop 3 13 Core i5-1035G7
Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU), i5-1035G7, SK hynix BC501 HFM256GDGTNG
4421 Points ∼50% +6%
Durchschnittliche Intel Core i7-10810U, Intel UHD Graphics 620
  (4185 - 4335, n=3)
4266 Points ∼49% +2%
Dynabook Portege X30L-G1331
UHD Graphics 620, i5-10210U, Samsung SSD PM981a MZVLB512HBJQ
4217 Points ∼48% +1%
HP EliteBook 830 G7
UHD Graphics 620, i7-10810U, Samsung SSD PM981a MZVLB512HBJQ
4185 Points ∼48%
Lenovo ThinkPad X13-20T20033GE
UHD Graphics 620, i5-10210U, Samsung SSD PM981a MZVLB512HBJQ
4184 Points ∼48% 0%
HP EliteBook x360 830 G6
UHD Graphics 620, i7-8565U, WDC PC SN720 SDAPNTW-1T00
3567 Points ∼41% -15%
PCMark 8
Work Score Accelerated v2
Dell Latitude 7310
UHD Graphics 620, i7-10610U, Samsung SSD PM981a MZVLB512HBJQ
5232 Points ∼77% +10%
Lenovo ThinkPad X13-20T20033GE
UHD Graphics 620, i5-10210U, Samsung SSD PM981a MZVLB512HBJQ
5114 Points ∼75% +7%
Dynabook Portege X30L-G1331
UHD Graphics 620, i5-10210U, Samsung SSD PM981a MZVLB512HBJQ
5039 Points ∼74% +6%
Durchschnittliche Intel Core i7-10810U, Intel UHD Graphics 620
  (4763 - 5149, n=3)
4908 Points ∼72% +3%
HP EliteBook 830 G7
UHD Graphics 620, i7-10810U, Samsung SSD PM981a MZVLB512HBJQ
4763 Points ∼70%
Microsoft Surface Laptop 3 13 Core i5-1035G7
Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU), i5-1035G7, SK hynix BC501 HFM256GDGTNG
4755 Points ∼70% 0%
HP EliteBook x360 830 G6
UHD Graphics 620, i7-8565U, WDC PC SN720 SDAPNTW-1T00
4421 Points ∼65% -7%
Home Score Accelerated v2
Lenovo ThinkPad X13-20T20033GE
UHD Graphics 620, i5-10210U, Samsung SSD PM981a MZVLB512HBJQ
3789 Points ∼61% +6%
Dell Latitude 7310
UHD Graphics 620, i7-10610U, Samsung SSD PM981a MZVLB512HBJQ
3783 Points ∼61% +6%
Durchschnittliche Intel Core i7-10810U, Intel UHD Graphics 620
  (3569 - 3969, n=3)
3771 Points ∼61% +6%
Microsoft Surface Laptop 3 13 Core i5-1035G7
Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU), i5-1035G7, SK hynix BC501 HFM256GDGTNG
3725 Points ∼60% +4%
Dynabook Portege X30L-G1331
UHD Graphics 620, i5-10210U, Samsung SSD PM981a MZVLB512HBJQ
3641 Points ∼59% +2%
HP EliteBook 830 G7
UHD Graphics 620, i7-10810U, Samsung SSD PM981a MZVLB512HBJQ
3569 Points ∼58%
HP EliteBook x360 830 G6
UHD Graphics 620, i7-8565U, WDC PC SN720 SDAPNTW-1T00
3196 Points ∼52% -10%
PCMark 8 Home Score Accelerated v2
3569 Punkte
PCMark 8 Work Score Accelerated v2
4763 Punkte
PCMark 10 Score
4185 Punkte
Hilfe

DPC Latenzen

LatencyMon zeigt keine DPC-Latenzprobleme, was für jeden Business-Laptop wichtig ist. Die 4K60-Videowiedergabe ist während unseres minutenlangen YouTube-Tests flüssig und ohne dropped frames.

DPC Latencies / LatencyMon - interrupt to process latency (max), Web, Youtube, Prime95
Dell Latitude 9510 2-in-1
UHD Graphics 620, i7-10810U, Toshiba KBG40ZNS512G NVMe
9311.2 μs * ∼100% -1370%
Acer TravelMate P6 P614-51T-G2-72ZU
UHD Graphics 620, i7-10510U, Samsung PM991 MZVLQ512HALU
2865.4 μs * ∼31% -352%
Dynabook Portege X30L-G1331
UHD Graphics 620, i5-10210U, Samsung SSD PM981a MZVLB512HBJQ
2107.5 μs * ∼23% -233%
Lenovo ThinkPad X13-20UGS00800
Vega 7, R7 PRO 4750U, Samsung SSD PM981a MZVLB512HBJQ
1501.8 μs * ∼16% -137%
Dell XPS 13 9300 i5 FHD
UHD Graphics G1 (Ice Lake 32 EU), i5-1035G1, Toshiba XG6 KXG60ZNV512G
1368 μs * ∼15% -116%
Lenovo ThinkPad X13-20T20033GE
UHD Graphics 620, i5-10210U, Samsung SSD PM981a MZVLB512HBJQ
832.3 μs * ∼9% -31%
Dell Latitude 7310
UHD Graphics 620, i7-10610U, Samsung SSD PM981a MZVLB512HBJQ
767.4 μs * ∼8% -21%
HP EliteBook 830 G7
UHD Graphics 620, i7-10810U, Samsung SSD PM981a MZVLB512HBJQ
633.4 μs * ∼7%
Lenovo ThinkPad E14 Gen2-20T7S00W00
Vega 6 R4000, R5 4500U, Toshiba BG4 KBG40ZNT512G
590.1 μs * ∼6% +7%
Asus VivoBook Flip 14 TM420IA
Vega 7, R7 4700U, Samsung PM991 MZVLQ512HALU
588.6 μs * ∼6% +7%

* ... kleinere Werte sind besser

Massenspeicher

Aufgrund der geringen Größe des Laptops gibt es nur einen internen Speicherplatz. Die 512 GB Samsung PM981a SSD von Samsung ist derzeit eine der schnellsten Consumer-NVMe-Lösungen, die der SK-Hynix-BC501/511-Serie, die in Surface Books zu finden ist, überlegen ist. HP bietet Xpoint- und SATA III-Konfigurationen für Benutzer, die keine NVMe-Geschwindigkeiten benötigen.

Weitere Benchmark-Vergleiche finden Sie in unserer Liste mobiler Festplatten und SSDs.

CDM 5.5
CDM 5.5
AS SSD
AS SSD
Einzelner M.2 PCIe x4 2280-Steckplatz (PCIe x4 2280), geschützt durch eine Aluminium-Abschirmung
Einzelner M.2 PCIe x4 2280-Steckplatz (PCIe x4 2280), geschützt durch eine Aluminium-Abschirmung
HP EliteBook 830 G7
Samsung SSD PM981a MZVLB512HBJQ
HP EliteBook x360 830 G6
WDC PC SN720 SDAPNTW-1T00
Lenovo ThinkPad X13-20T20033GE
Samsung SSD PM981a MZVLB512HBJQ
Dell Latitude 7310
Samsung SSD PM981a MZVLB512HBJQ
Microsoft Surface Laptop 3 13 Core i5-1035G7
SK hynix BC501 HFM256GDGTNG
AS SSD
9%
20%
62%
-14%
Copy Game MB/s
403.97
385.38
-5%
1287.71
219%
368.39
-9%
Copy Program MB/s
72.23
106.46
47%
540.18
648%
256.11
255%
Copy ISO MB/s
2452.1
2989.73
22%
2297.37
-6%
763.78
-69%
Score Total
3149
2997
-5%
3579
14%
2927
-7%
1520
-52%
Score Write
1892
1693
-11%
1693
-11%
1611
-15%
525
-72%
Score Read
843
892
6%
1284
52%
876
4%
678
-20%
Access Time Write *
0.097
0.026
73%
0.028
71%
0.083
14%
0.093
4%
Access Time Read *
0.043
0.052
-21%
0.043
-0%
0.044
-2%
0.055
-28%
4K-64 Write
1629.85
1409.53
-14%
1420.23
-13%
1316.64
-19%
354.86
-78%
4K-64 Read
585.08
602.85
3%
961.84
64%
618.46
6%
497.4
-15%
4K Write
119.06
151.54
27%
135.7
14%
137.28
15%
119.96
1%
4K Read
49.92
44.69
-10%
51.15
2%
52.12
4%
42.35
-15%
Seq Write
1432.8
1319.1
-8%
1374.4
-4%
1574.57
10%
503.83
-65%
Seq Read
2081.05
2446.42
18%
2713.76
30%
2054.01
-1%
1387.11
-33%
CrystalDiskMark 5.2 / 6
-13%
3%
6%
-32%
Write 4K
118.3
122.8
4%
131.1
11%
135.2
14%
112.3
-5%
Read 4K
60.36
46.89
-22%
45.48
-25%
50.67
-16%
42.13
-30%
Write Seq
2067
1801
-13%
2042
-1%
2155
4%
630.4
-70%
Read Seq
2394
1014
-58%
2259
-6%
2504
5%
1023
-57%
Write 4K Q32T1
325.5
333.7
3%
429.1
32%
395.6
22%
336.6
3%
Read 4K Q32T1
332.2
314.4
-5%
370.7
12%
394.5
19%
399.6
20%
Write Seq Q32T1
2978
2784
-7%
2963
-1%
2987
0%
820.8
-72%
Read Seq Q32T1
3552
3261
-8%
3564
0%
3564
0%
2030
-43%
Write 4K Q8T8
300.6
Read 4K Q8T8
750.9
Durchschnitt gesamt (Programm / Settings)
-2% / 1%
12% / 13%
34% / 42%
-23% / -20%

* ... kleinere Werte sind besser

Samsung SSD PM981a MZVLB512HBJQ
CDM 5/6 Read Seq Q32T1: 3552 MB/s
CDM 5/6 Write Seq Q32T1: 2978 MB/s
CDM 5/6 Read 4K Q32T1: 332.2 MB/s
CDM 5/6 Write 4K Q32T1: 325.5 MB/s
CDM 5 Read Seq: 2394 MB/s
CDM 5 Write Seq: 2067 MB/s
CDM 5/6 Read 4K: 60.36 MB/s
CDM 5/6 Write 4K: 118.3 MB/s

Disk Throttling: DiskSpd Read Loop, Queue Depth 8

010020030040050060070080090010001100120013001400150016001700180019002000210022002300240025002600270028002900300031003200330034003500Tooltip
: Ø3481 (2568.28-3508.54)

Grafikleistung

Abgesehen von ein paar größeren Beispielen beschränken sich die meisten EliteBooks aufgrund ihres kompakten Designs nur auf integrierte Grafik. Die AMD-basierte EliteBook-835-Serie kann jedoch für diejenigen, die es brauchen, mehr als die doppelte Grafikleistung gegenüber der alternden Intel UHD Graphics 620 bieten.

3DMark 11
3DMark 11
Cloud Gate
Cloud Gate
Fire Strike
Fire Strike
Time Spy
Time Spy
3DMark
2560x1440 Time Spy Graphics
Lenovo ThinkPad X13-20UGS00800
AMD Radeon RX Vega 7, R7 PRO 4750U
949 Points ∼100% +120%
Asus VivoBook Flip 14 TM420IA
AMD Radeon RX Vega 7, R7 4700U
903 Points ∼95% +109%
Lenovo ThinkPad E14 Gen2-20T7S00W00
AMD Radeon RX Vega 6 (Ryzen 4000), R5 4500U
821 Points ∼87% +90%
Microsoft Surface Laptop 3 13 Core i5-1035G7
Intel Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU), i5-1035G7
794 Points ∼84% +84%
Dell XPS 13 9300 i5 FHD
Intel UHD Graphics G1 (Ice Lake 32 EU), i5-1035G1
472 Points ∼50% +9%
HP EliteBook 830 G7
Intel UHD Graphics 620, i7-10810U
432 Points ∼46%
Dell Latitude 9510 2-in-1
Intel UHD Graphics 620, i7-10810U
429 Points ∼45% -1%
Dell XPS 13 7390 Core i7-10710U
Intel UHD Graphics 620, i7-10710U
425 Points ∼45% -2%
Lenovo ThinkPad X13-20T20033GE
Intel UHD Graphics 620, i5-10210U
421 Points ∼44% -3%
Dell Latitude 7310
Intel UHD Graphics 620, i7-10610U
415 Points ∼44% -4%
Dynabook Portege X30L-G1331
Intel UHD Graphics 620, i5-10210U
402 Points ∼42% -7%
Dell XPS 15 9500 Core i5
Intel UHD Graphics 630, i5-10300H
382 Points ∼40% -12%
Durchschnittliche Intel UHD Graphics 620
  (299 - 443, n=77)
378 Points ∼40% -12%
1920x1080 Fire Strike Graphics
MSI Prestige 14 A10SC-009
NVIDIA GeForce GTX 1650 Max-Q, i7-10710U
7305 Points ∼100% +429%
Asus VivoBook Flip 14 TM420IA
AMD Radeon RX Vega 7, R7 4700U
3036 Points ∼42% +120%
Lenovo ThinkPad X13-20UGS00800
AMD Radeon RX Vega 7, R7 PRO 4750U
3019 Points ∼41% +119%
Lenovo ThinkPad E14 Gen2-20T7S00W00
AMD Radeon RX Vega 6 (Ryzen 4000), R5 4500U
2802 Points ∼38% +103%
Microsoft Surface Laptop 3 13 Core i5-1035G7
Intel Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU), i5-1035G7
2692 Points ∼37% +95%
Dell XPS 13 9300 i5 FHD
Intel UHD Graphics G1 (Ice Lake 32 EU), i5-1035G1
1755 Points ∼24% +27%
HP EliteBook 830 G7
Intel UHD Graphics 620, i7-10810U
1380 Points ∼19%
Acer TravelMate P6 P614-51T-G2-72ZU
Intel UHD Graphics 620, i7-10510U
1351 Points ∼18% -2%
Dell XPS 13 7390 Core i7-10710U
Intel UHD Graphics 620, i7-10710U
1339 Points ∼18% -3%
Lenovo ThinkPad X13-20T20033GE
Intel UHD Graphics 620, i5-10210U
1332 Points ∼18% -3%
Dell Latitude 7310
Intel UHD Graphics 620, i7-10610U
1325 Points ∼18% -4%
Dynabook Portege X30L-G1331
Intel UHD Graphics 620, i5-10210U
1293 Points ∼18% -6%
Dell Latitude 9510 2-in-1
Intel UHD Graphics 620, i7-10810U
1269 Points ∼17% -8%
Dell XPS 15 9500 Core i5
Intel UHD Graphics 630, i5-10300H
1189 Points ∼16% -14%
HP EliteBook x360 1030 G4 7YL44EA
Intel UHD Graphics 620, i7-8565U
1177 Points ∼16% -15%
Durchschnittliche Intel UHD Graphics 620
  (557 - 1420, n=199)
1152 Points ∼16% -17%
HP EliteBook x360 830 G6
Intel UHD Graphics 620, i7-8565U
1140 Points ∼16% -17%
Apple MacBook 12 (Early 2016) 1.1 GHz
Intel HD Graphics 515, 6Y30
735 Points ∼10% -47%
3DMark 11
1280x720 Performance Combined
MSI Prestige 14 A10SC-009
NVIDIA GeForce GTX 1650 Max-Q, i7-10710U
9514 Points ∼100% +383%
Lenovo ThinkPad E14 Gen2-20T7S00W00
AMD Radeon RX Vega 6 (Ryzen 4000), R5 4500U
3727 Points ∼39% +89%
Asus VivoBook Flip 14 TM420IA
AMD Radeon RX Vega 7, R7 4700U
3601 Points ∼38% +83%
Lenovo ThinkPad X13-20UGS00800
AMD Radeon RX Vega 7, R7 PRO 4750U
3505 Points ∼37% +78%
Microsoft Surface Laptop 3 13 Core i5-1035G7
Intel Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU), i5-1035G7
3409 Points ∼36% +73%
Dell XPS 13 9300 i5 FHD
Intel UHD Graphics G1 (Ice Lake 32 EU), i5-1035G1
2552 Points ∼27% +30%
Dell XPS 13 7390 Core i7-10710U
Intel UHD Graphics 620, i7-10710U
2078 Points ∼22% +6%
HP EliteBook 830 G7
Intel UHD Graphics 620, i7-10810U
1969 Points ∼21%
Lenovo ThinkPad X13-20T20033GE
Intel UHD Graphics 620, i5-10210U
1943 Points ∼20% -1%
Dell Latitude 7310
Intel UHD Graphics 620, i7-10610U
1927 Points ∼20% -2%
Acer TravelMate P6 P614-51T-G2-72ZU
Intel UHD Graphics 620, i7-10510U
1912 Points ∼20% -3%
Dell XPS 15 9500 Core i5
Intel UHD Graphics 630, i5-10300H
1783 Points ∼19% -9%
Dynabook Portege X30L-G1331
Intel UHD Graphics 620, i5-10210U
1744 Points ∼18% -11%
Dell Latitude 9510 2-in-1
Intel UHD Graphics 620, i7-10810U
1733 Points ∼18% -12%
HP EliteBook x360 1030 G4 7YL44EA
Intel UHD Graphics 620, i7-8565U
1646 Points ∼17% -16%
Durchschnittliche Intel UHD Graphics 620
  (959 - 2142, n=231)
1572 Points ∼17% -20%
Apple MacBook 12 (Early 2016) 1.1 GHz
Intel HD Graphics 515, 6Y30
1014 Points ∼11% -49%
1280x720 Performance GPU
MSI Prestige 14 A10SC-009
NVIDIA GeForce GTX 1650 Max-Q, i7-10710U
10248 Points ∼100% +433%
Asus VivoBook Flip 14 TM420IA
AMD Radeon RX Vega 7, R7 4700U
4927 Points ∼48% +156%
Lenovo ThinkPad X13-20UGS00800
AMD Radeon RX Vega 7, R7 PRO 4750U
4690 Points ∼46% +144%
Lenovo ThinkPad E14 Gen2-20T7S00W00
AMD Radeon RX Vega 6 (Ryzen 4000), R5 4500U
4392 Points ∼43% +128%
Microsoft Surface Laptop 3 13 Core i5-1035G7
Intel Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU), i5-1035G7
4279 Points ∼42% +123%
Dell XPS 13 9300 i5 FHD
Intel UHD Graphics G1 (Ice Lake 32 EU), i5-1035G1
2578 Points ∼25% +34%
Acer TravelMate P6 P614-51T-G2-72ZU
Intel UHD Graphics 620, i7-10510U
1999 Points ∼20% +4%
Dell Latitude 7310
Intel UHD Graphics 620, i7-10610U
1960 Points ∼19% +2%
Dell Latitude 9510 2-in-1
Intel UHD Graphics 620, i7-10810U
1947 Points ∼19% +1%
Dell XPS 13 7390 Core i7-10710U
Intel UHD Graphics 620, i7-10710U
1940 Points ∼19% +1%
HP EliteBook 830 G7
Intel UHD Graphics 620, i7-10810U
1923 Points ∼19%
Lenovo ThinkPad X13-20T20033GE
Intel UHD Graphics 620, i5-10210U
1862 Points ∼18% -3%
Dynabook Portege X30L-G1331
Intel UHD Graphics 620, i5-10210U
1800 Points ∼18% -6%
Dell XPS 15 9500 Core i5
Intel UHD Graphics 630, i5-10300H
1744 Points ∼17% -9%
Durchschnittliche Intel UHD Graphics 620
  (1235 - 2006, n=231)
1744 Points ∼17% -9%
HP EliteBook x360 1030 G4 7YL44EA
Intel UHD Graphics 620, i7-8565U
1666 Points ∼16% -13%
Apple MacBook 12 (Early 2016) 1.1 GHz
Intel HD Graphics 515, 6Y30
1186 Points ∼12% -38%
3DMark 11 Performance
2176 Punkte
3DMark Cloud Gate Standard Score
9927 Punkte
3DMark Fire Strike Score
1248 Punkte
3DMark Time Spy Score
497 Punkte
Hilfe
min. mittel hoch max.
Dota 2 Reborn (2015) 75.8 49.1 22.4 19.7 fps
X-Plane 11.11 (2018) 11.9 10.6 10.1 fps

Emissionen

Geräuschemissionen

Das System ist bei geringer bis niedrig-mittlerer Belastung wie Web-Browsing oder Video-Streaming meist geräuschlos. Bei höheren Lasten kann der Lüfter langsam auf bis zu 31,4 dB(A) ansteigen, aber in einer typischen Büroumgebung ist dies immer noch fast unhörbar. Bei extremen Lasten wie Prime95 läuft der Lüfter mit bis zu 39 dB(A).

Wir haben leichte elektronische Geräusche bzw. ein leichtes Spulenfiepen unseres Testgeräts bemerkt, das absolute Stille verhindert, selbst wenn die Lüfter stillstehen. Dies ist aber glücklicherweise so leise, dass es nur mit dem Ohr in Tastaturnähe wahrzunehmen ist.

 

 

Einzelner ~45-mm-Lüfter und kurze Kupfer-Heatpipe
Einzelner ~45-mm-Lüfter und kurze Kupfer-Heatpipe
Optionaler Nano-SIM-Steckplatz
Optionaler Nano-SIM-Steckplatz
Die beiden RAM-Steckplätze mit Aluminium-Abschirmung
Die beiden RAM-Steckplätze mit Aluminium-Abschirmung
Lüftungsgitter zwischen den Scharnieren verborgen
Lüftungsgitter zwischen den Scharnieren verborgen
Lüftergeräuschprofil (Weiß: Hintergrund, Rot: System im Leerlauf, Blau: 3DMark 06, Grün: Prime95)
Lüftergeräuschprofil (Weiß: Hintergrund, Rot: System im Leerlauf, Blau: 3DMark 06, Grün: Prime95)
HP EliteBook 830 G7
UHD Graphics 620, i7-10810U, Samsung SSD PM981a MZVLB512HBJQ
HP EliteBook x360 830 G6
UHD Graphics 620, i7-8565U, WDC PC SN720 SDAPNTW-1T00
Lenovo ThinkPad X13-20T20033GE
UHD Graphics 620, i5-10210U, Samsung SSD PM981a MZVLB512HBJQ
Dell Latitude 7310
UHD Graphics 620, i7-10610U, Samsung SSD PM981a MZVLB512HBJQ
Dynabook Portege X30L-G1331
UHD Graphics 620, i5-10210U, Samsung SSD PM981a MZVLB512HBJQ
Microsoft Surface Laptop 3 13 Core i5-1035G7
Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU), i5-1035G7, SK hynix BC501 HFM256GDGTNG
Geräuschentwicklung
-5%
-3%
-5%
-3%
-3%
aus / Umgebung *
26.8
28.8
-7%
29.3
-9%
29
-8%
28.5
-6%
28.5
-6%
Idle min *
27.1
28.8
-6%
29.3
-8%
29
-7%
28.5
-5%
28.5
-5%
Idle avg *
27.1
28.8
-6%
29.3
-8%
29
-7%
28.5
-5%
28.5
-5%
Idle max *
27.1
32.2
-19%
29.3
-8%
29
-7%
28.5
-5%
28.5
-5%
Last avg *
31.4
32.2
-3%
30.7
2%
30.1
4%
32
-2%
28.5
9%
Last max *
39
34.4
12%
34
13%
41.3
-6%
38
3%
40.4
-4%
Witcher 3 ultra *
40.4

* ... kleinere Werte sind besser

Lautstärkediagramm

Idle
27.1 / 27.1 / 27.1 dB(A)
Last
31.4 / 39 dB(A)
  red to green bar
 
 
30 dB
leise
40 dB(A)
deutlich hörbar
50 dB(A)
störend
 
min: dark, med: mid, max: light   Earthworks M23R, Arta (aus 15 cm gemessen)   Umgebungsgeräusche: 26.8 dB(A)
dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2034.932.634.333.72533.132.532.631.23131.830.331.128.940252225.524.5502524.825.825.96333.63232.532.8802423.22324.6100212120.722.712520.721.221.823.916020.118.419.221.420020.520.119.223.225020.519.719.823.731522.822.421.423.940022.321.219.325.250022.418.316.72863020.81615.7278002115.614.926.9100020.614.414.226.2125021.113.713.926.4160021.913.614.127.720002313.713.628.9250022.413.713.728.7315021.913.913.928.840002013.614.129.6500018.213.913.826.4630015.413.71420.1800014.413.413.616.9100001413.213.515.41250014.813.313.413.91600014.912.512.813SPL32.827.126.939N1.70.90.93median 20.7median 13.9median 14.1median 25.2Delta1.92.42.43hearing rangehide median Fan NoiseHP EliteBook 830 G7

Temperaturen

Die Oberflächentemperaturen sind weitgehend symmetrisch mit Hot Spots in der Nähe der Tastaturmitte, wie unsere Temperaturkarten unten zeigen. Diese symmetrische Entwicklung steht im Gegensatz zum Latitude 7310 oder ThinkPad X13, wo eine Hälfte permanent wärmer ist als die andere. Achten Sie darauf, die Lüftungsgitter an der Unterseite nicht abzudecken, wo das System bei anspruchsvollen Lasten 47 °C oder mehr erreichen kann.

Hinterer Luftauslass
Hinterer Luftauslass
Netzadapter nach mehr als einstündigem Betrieb unter hoher Last
Netzadapter nach mehr als einstündigem Betrieb unter hoher Last
Max. Last
 35.2 °C41 °C35.6 °C 
 32 °C41 °C35.2 °C 
 29 °C29 °C31.6 °C 
Maximal: 41 °C
Durchschnitt: 34.4 °C
36.8 °C47.2 °C34.4 °C
36 °C38.8 °C32 °C
33.2 °C33.4 °C31 °C
Maximal: 47.2 °C
Durchschnitt: 35.9 °C
Netzteil (max.)  42.4 °C | Raumtemperatur 23 °C | Fluke 62 Mini IR Thermometer
(±) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 34.4 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Subnotebook v7 auf 30.6 °C.
(±) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 41 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 35.7 °C (von 22 bis 57 °C für die Klasse Subnotebook v7).
(-) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 47.2 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 39.6 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 27.4 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 30.6 °C.
(+) Die Handballen und der Touchpad-Bereich sind mit gemessenen 31.6 °C kühler als die typische Hauttemperatur und fühlen sich dadurch kühl an.
(-) Die durchschnittliche Handballen-Temperatur anderer getesteter Geräte war 28.5 °C (-3.1 °C).
System im Leerlauf (oben)
System im Leerlauf (oben)
System im Leerlauf (unten)
System im Leerlauf (unten)
Unter Last: Prime95+FurMark (oben)
Unter Last: Prime95+FurMark (oben)
Unter Last: Prime95+FurMark (unten)
Unter Last: Prime95+FurMark (unten)

Belastungstest

Wir belasten den Laptop, um eventuelle Stabilitätsprobleme zu erkennen und das Verhalten der Taktraten zu beobachten. Beim Ausführen von Prime95 beobachten wir, wie die CPU für nur wenige Sekunden in den Bereich von 3,5 bis 3,7 GHz ansteigt, bis sie eine Kerntemperatur von 95 °C erreicht hat. Sobald diese Obergrenze erreicht ist, fallen die Taktraten auf nur noch 1,9 bis 2 GHz ab, um eine kühlere Kerntemperatur von 68 °C aufrechtzuerhalten. Dieser steile Abfall der CPU-Leistung entspricht unserem CineBench R15-Schleifentest und den Beobachtungen zum Stromverbrauch.

Bei gleichzeitigem Ausführen von Prime95 und FurMark drosseln die CPU- und GPU-Taktraten auf nur 900 MHz bzw. 700 MHz.

Der Akkubetrieb schränkt die Leistung nicht ein. Ein 3DMark-11-Test ohne angeschlossenes Netzteil liefert nahezu identische Physik- und Grafikwerte.

 

 

 

 

System im Leerlauf
System im Leerlauf
Unter Last: Prime95
Unter Last: Prime95
Unter Last: Prime95+FurMark
Unter Last: Prime95+FurMark
CPU Clock (GHz) GPU Clock (MHz) Average CPU Temperature (°C)
System Idle -- -- 39
Prime95 Stress 1.9 - 2.0 -- 68
Prime95 + FurMark Stress 0.9 698 65

Lautsprecher

Rosa Rauschen bei maximaler Lautstärke. HP gibt einen 250-Hz-Bassabfall an, was unser Mikrofon bestätigt. Die Handballenauflagen vibrieren bei hoher Lautstärke sanft. Die Audioqualität ist für ein Business-Subnotebook überdurchschnittlich gut
Rosa Rauschen bei maximaler Lautstärke. HP gibt einen 250-Hz-Bassabfall an, was unser Mikrofon bestätigt. Die Handballenauflagen vibrieren bei hoher Lautstärke sanft. Die Audioqualität ist für ein Business-Subnotebook überdurchschnittlich gut
dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2031.634.331.62531.532.631.53130.431.130.44023.325.523.35025.625.825.66332.432.532.48024.12324.110032.920.732.912540.421.840.416048.919.248.920052.819.252.825059.919.859.93156321.46340063.119.363.150063.516.763.563064.715.764.780064.214.964.2100063.214.263.2125064.213.964.2160067.814.167.8200070.213.670.2250069.813.769.831507313.973400068.914.168.9500070.113.870.1630066.71466.7800065.713.665.71000064.313.564.31250059.113.459.11600055.512.855.5SPL80.426.980.4N480.948median 64.2median 14.1median 64.2Delta5.52.45.535.335.132.931.831.83236.535.132.428.93328.936.328.848.32761.52752.924.860.92462.822.763.32269.521.267.82174.82075.919.472.718.97117.770.117.86917.671.817.668.117.671.417.673.717.670.417.571.617.671.617.669.617.459.717.583.630.662.51.5median 69.6median 17.84.62.4hearing rangehide median Pink NoiseHP EliteBook 830 G7Apple MacBook 12 (Early 2016) 1.1 GHz
Frequenzdiagramm (für Vergleiche die Checkboxen oben an-/abwählen)
HP EliteBook 830 G7 Audio Analyse

(±) | Mittelmäßig laut spielende Lautsprecher (80.4 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(±) | abgesenkter Bass - 14.5% geringer als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (12.9% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(+) | ausgeglichene Mitten, vom Median nur 1.6% abweichend
(+) | lineare Mitten (2.5% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 4.2% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (4.2% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(+) | hörbarer Bereich ist sehr linear (12.4% Abstand zum Median
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 10% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 5% vergleichbar, 85% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 7%, durchschnittlich ist 19%, das schlechteste Gerät hat 50%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 7% aller getesteten Geräte waren besser, 2% vergleichbar, 91% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 65%

Apple MacBook 12 (Early 2016) 1.1 GHz Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (83.6 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(±) | abgesenkter Bass - 11.3% geringer als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (14.2% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(+) | ausgeglichene Mitten, vom Median nur 2.4% abweichend
(+) | lineare Mitten (5.5% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 2% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (4.5% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(+) | hörbarer Bereich ist sehr linear (9.3% Abstand zum Median
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 2% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 1% vergleichbar, 97% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 7%, durchschnittlich ist 19%, das schlechteste Gerät hat 50%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 2% aller getesteten Geräte waren besser, 0% vergleichbar, 98% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 65%

Energieverwaltung

Energieaufnahme

Der Stromverbrauch ist bei unseren drei Testlaptops ähnlich. Im Leerlauf auf dem Desktop zieht das EliteBook je nach Leistungsprofil und Helligkeitseinstellung zwischen 3 W und 6 W, was für ein 400-Nit-Display hervorragend ist.

Wir sind in der Lage, eine maximale Leistungsaufnahme von 70 W aus dem kleinen 65 W (~8,8 x 6 x 2,1 cm) Netzteil aufzunehmen, wenn Prime95 läuft. Diese Rate ist nur vorübergehend, wie unsere Diagramme unten zeigen, die sich mit dem begrenzten Turbo-Boost-Potential decken, wie in unserem Abschnitt über Belastungstests oben beschrieben.

Der Stromverbrauch während 3DMark 06 war in den ersten 20 Sekunden am höchsten, bevor er fiel und sich bei 29,7 W stabilisierte
Der Stromverbrauch während 3DMark 06 war in den ersten 20 Sekunden am höchsten, bevor er fiel und sich bei 29,7 W stabilisierte
Prime95 bei der 10s-Marke eingeleitet. Der Verbrauch stieg für etwa 8 Sekunden auf 70,2 W, bevor er fiel und sich bei 27 W stabilisierte.
Prime95 bei der 10s-Marke eingeleitet. Der Verbrauch stieg für etwa 8 Sekunden auf 70,2 W, bevor er fiel und sich bei 27 W stabilisierte.
Prime95+FurMark bei 10s-Marke eingeleitet. Der Verbrauch stieg für etwa 5 Sekunden auf 70 W, bevor er fiel und sich bei 27,8 W stabilisierte.
Prime95+FurMark bei 10s-Marke eingeleitet. Der Verbrauch stieg für etwa 5 Sekunden auf 70 W, bevor er fiel und sich bei 27,8 W stabilisierte.
Stromverbrauch
Aus / Standbydarklight 0.38 / 0.6 Watt
Idledarkmidlight 3.6 / 4.7 / 5.1 Watt
Last midlight 33.3 / 70 Watt
 color bar
Legende: min: dark, med: mid, max: light        Metrahit Energy
HP EliteBook 830 G7
i7-10810U, UHD Graphics 620, Samsung SSD PM981a MZVLB512HBJQ, IPS, 1920x1080, 13.30
HP EliteBook x360 830 G6
i7-8565U, UHD Graphics 620, WDC PC SN720 SDAPNTW-1T00, IPS LED, 1920x1080, 13.30
Lenovo ThinkPad X13-20T20033GE
i5-10210U, UHD Graphics 620, Samsung SSD PM981a MZVLB512HBJQ, IPS, 1920x1080, 13.30
Dell Latitude 7310
i7-10610U, UHD Graphics 620, Samsung SSD PM981a MZVLB512HBJQ, IPS, 1920x1080, 13.30
Dynabook Portege X30L-G1331
i5-10210U, UHD Graphics 620, Samsung SSD PM981a MZVLB512HBJQ, IPS, 1920x1080, 13.30
Microsoft Surface Laptop 3 13 Core i5-1035G7
i5-1035G7, Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU), SK hynix BC501 HFM256GDGTNG, IPS, 2256x1504, 13.50
Stromverbrauch
-40%
-11%
7%
-5%
-30%
Idle min *
3.6
4.4
-22%
2.9
19%
2.7
25%
2.8
22%
4.4
-22%
Idle avg *
4.7
8
-70%
5.6
-19%
4.4
6%
4.9
-4%
7.5
-60%
Idle max *
5.1
10.6
-108%
8.9
-75%
4.8
6%
9
-76%
7.8
-53%
Last avg *
33.3
34.6
-4%
30.1
10%
33.4
-0%
31.2
6%
41.9
-26%
Last max *
70
68.2
3%
61.3
12%
69.7
-0%
49.4
29%
63.9
9%
Witcher 3 ultra *
40.8

* ... kleinere Werte sind besser

Akkulaufzeit

Die Akkukapazität von 53 Wh hat sich gegenüber dem letztjährigen EliteBook 830 G6 nicht verändert. Dennoch ist die Laufzeit diesmal mit etwa 11,5 Stunden WLAN-Test länger als bei beim älteren Modell (etwa 10 Stunden).

Das Aufladen vom Leerzustand auf volle Kapazität dauert knapp 1,5 Stunden. Wir freuen uns über das robuste, knickgeschützte Netzteilkabel, welches im Vergleich mit den meisten anderen Ladegeräten einen hochqualitativen Eindruck macht.

 

 

 

 

Akkulaufzeit
Idle (ohne WLAN, min Helligkeit)
34h 38min
NBC WiFi Websurfing Battery Test 1.3
11h 32min
Last (volle Helligkeit)
3h 41min
HP EliteBook 830 G7
i7-10810U, UHD Graphics 620, 53 Wh
HP EliteBook x360 830 G6
i7-8565U, UHD Graphics 620, 53 Wh
Lenovo ThinkPad X13-20T20033GE
i5-10210U, UHD Graphics 620, 48 Wh
Dell Latitude 7310
i7-10610U, UHD Graphics 620, 52 Wh
Dynabook Portege X30L-G1331
i5-10210U, UHD Graphics 620, 42 Wh
Microsoft Surface Laptop 3 13 Core i5-1035G7
i5-1035G7, Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU), 45 Wh
Akkulaufzeit
-25%
-23%
-11%
-28%
-26%
Idle
2078
2246
8%
2064
-1%
WLAN
692
586
-15%
559
-19%
758
10%
500
-28%
495
-28%
Last
221
146
-34%
163
-26%
106
-52%
112
-49%

Pro

+ aufrüstbare RAM-, WLAN- und WWAN-Module
+ gute Audioqualität für die Größe
+ komfortables Tasten-Feedback
+ 1000-Nit-Anzeigeoption
+ keine DPC-Latenzprobleme
+ tolles Chassis-Design
+ 4G-LTE-WAN-Option
+ klein und tragbar
+ Webcam-Abdeckung
+ USB-C-Charging

Contra

- keine dedizierten Maustasten oder TrackPoint
- CPU-Leistung könnte besser sein
- Clickpad-Feedback könnte fester sein
- PWM bei niedrigeren Helligkeitsstufen
- keine Intel-Iris-Grafikoptionen
- keine 4K-UHD-Optionen
- kein SD-Kartenleser
- keine Farbvarianten
- kein eSIM

Fazit

Im Test: Das HP EliteBook 830 G7
Im Test: Das HP EliteBook 830 G7

Es gab nicht viele überzeugende Gründe, vom EliteBook 830 G5 auf das 830 G6 aufzurüsten. Das neueste 830 G7 hingegen bietet signifikante Verbesserungen in Gehäusekonstruktion und Tragbarkeit, was eine Empfehlung gegenüber seinen Vorgängern deutlich einfacher macht. Seine komfortable Tastatur, die superhellen Display-Optionen und vom Benutzer aufrüstbare SSD/RAM/WLAN sind bei Konkurrenzsystemen dieser Größenkategorie, einschließlich des ThinkPad X13 und Latitude 7310, normalerweise nicht vorhanden.

Obwohl uns durchaus gefällt, was wir vorfinden, sind wir auch enttäuscht, dass einige Funktionen fehlen. TrackPoint, Maustasten, SD-Kartenleser, Iris/GeForce MX-Grafik, Fingerabdruck/Einschalttasten-Hybrid und Näherungssensor sind nicht verfügbar, egal welche Konfiguration Sie wählen. Die CPU-Leistung liegt nach wie vor unter dem Durchschnitt, was zwar für ein Subnotebook verständlich ist, aber nicht ideal für Benutzer ist, die das volle Potenzial ihres Prozessors ausschöpfen möchten.

Das HP EliteBook 830 G7 ist ein Business-Subnotebook der Mittelklasse, das sich wie ein höherwertiges Produkt anfühlt. Ihm fehlen ein paar grundlegende Funktionen, die bei traditionellen Business-Notebooks üblich sind, aber es macht diese Versäumnisse durch seine stabile Bauweise, seine Wartungsfreundlichkeit, seinen hellen Bildschirm und seine ausgezeichnete Tipperfahrung wett.