Notebookcheck

Microsoft Surface Pro 4, Core m3

Ausstattung / Datenblatt

Microsoft Surface Pro 4, Core m3
Microsoft Surface Pro 4, Core m3 (Surface Serie)
Grafikkarte
Intel HD Graphics 515, Kerntakt: 300 - 850 MHz, 20.19.15.4308
Hauptspeicher
4096 MB 
, LPDDR3 1866 MHz, Dual-Channel (verlötet)
Bildschirm
12.3 Zoll 3:2, 2736 x 1824 Pixel 267 PPI, 10-Finger Multitouch, Samsung SDC3853, IPS, spiegelnd: ja
Mainboard
Intel Sunrise Point-LP
Massenspeicher
Samsung MZFLV128 NVMe, 128 GB 
Soundkarte
Realtek High Definition Audio
Anschlüsse
1 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 1 DisplayPort, Audio Anschlüsse: 3.5-mm-Combo, Card Reader: microSD, Sensoren: Beschleunigungssensor, Gyroskop
Netzwerk
Marvell AVASTAR Wireless-AC Network Controller (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5), Bluetooth 4.0
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 8.5 x 292 x 202
Akku
38 Wh Lithium-Ion, DYN X910528
Betriebssystem
Microsoft Windows 10 Pro 64 Bit
Kamera
Webcam: 5 MP mit Windows Hello vorne, 8 MP (Autofokus) hinten
Sonstiges
Lautsprecher: 2.0 auf der Vorderseite, Tastatur: Chiclet, Tastatur-Beleuchtung: ja, 12 Monate Garantie
Gewicht
1.066 kg, Netzteil: 134 g
Preis
900 Euro

 

Preisvergleich

Bewertung: 88.2% - Sehr Gut
Durchschnitt von 4 Bewertungen (aus 8 Tests)
Preis: 60%, Leistung: 72%, Ausstattung: 70%, Bildschirm: 90% Mobilität: 82%, Gehäuse: 88%, Ergonomie: 90%, Emissionen: 91%

Testberichte für das Microsoft Surface Pro 4, Core m3

87.8% Test Microsoft Surface Pro 4 (Core m3) Tablet | Notebookcheck
Aller guten Dinge sind vier. Die mit Spannung erwartete vierte Ausgabe von Microsofts Surface Pro ist nun endlich verfügbar und bringt einige wichtige Verbesserungen mit sich. Dank einem sehr sparsamen Core-m3-Prozessor gibt es in unserem Testgerät keine beweglichen Teile, womit es noch mehr Ähnlichkeit mit einem traditionellen Tablet hat. Aber kann das Surface Pro nun auch endlich den Laptop vollständig ersetzen?
90% Angetestet: Das Surface Pro 4 Von Microsoft
Quelle: Cyberbloc Deutsch
Besseres Display, optimiertes Type Cover, aktuelle Systemkomponenten: Letzten Endes macht das Surface Pro 4 alles richtig und setzt sich so erneut an die Spitze der Produktiv-Tablets. Dabei ist die Microsoft-Neuheit doch auch ein bisschen mehr, als nur ein Update auf die neue Prozessoren-Generation, wodurch das Pro 4 vielleicht auch für Besitzer des Vorgängers interessant werden könnte. Das Leistungsplus bei gleichbleibend langer Akku-Ausdauer von 6 bis 8 Stunden hat natürlich auch seinen Preis: Während Einsteiger, denen Core M und 128 Gigabyte SSD genügen, mit derzeit 999 Euro rechnen müssen, dürfen sich besonders anspruchsvolle Nutzer auch auf Core i7, 16 Gigabyte Arbeitsspeicher und 512 Gigabyte SSD verlassen – dann eben nur für stattliche 2.449 Euro. Sei’s drum, das Surface Pro ist und bleibt meines Erachtens einzigartig in seinem Segment und das hat die vierte Generation des Microsoft-Tablets wieder überdeutlich bewiesen – daran wird auch ein iPad Pro (vorerst) nichts ändern.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 24.11.2015
Bewertung: Gesamt: 90%

Ausländische Testberichte

Microsoft Surface Pro 4 review – A Windows tablet worth its weight
Quelle: Tab Times Englisch EN→DE
With various iOS and Android tablets, ChromeOS, Windows and Linux powered laptops at my disposal, the Surface Pro 4 was the one device I opted to take with me on a trip to Japan this fall. In considering usability, weight, battery life and all else I would need to not only play, but work a little, including clear my camera’s microSD card each day, Microsoft’s tablet was my choice, and I did not regret it at all. I could have used greater battery life a couple days processing photos, but in the end, I was easily able to get by with this one machine for a week.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 16.12.2016
80% Replaces your laptop but at a high price
Quelle: PC Advisor Englisch EN→DE
There is a great deal to like and rave about the Surface Pro 4. The design is thinner and lighter for starters. The screen is awesome, there's plenty of power available, the new Surface Pen is better and the Type Cover is a vast improvement on the last one. However, the design is inherently awkward at times, it's more expensive that a lot of laptops and the Type Cover, which you'll pretty much need, isn't included lowering the value.
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 14.12.2015
Bewertung: Gesamt: 80% Preis: 60% Leistung: 80% Ausstattung: 90% Gehäuse: 90%
95% Microsoft Surface Pro 4 review
Quelle: Techradar Englisch EN→DE
Has Microsoft at last crafted a tablet that can reasonably, without considerable compromise, replace your laptop? Short of going back to the drawing board on the battery, this looks as close as it's going to get.
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 08.11.2015
Bewertung: Gesamt: 95%
Initial thoughts and benchmarks for the (fanless) Core m3 model
Quelle: Gizmag Englisch EN→DE
We'll have much more on the Surface Pro 4 in our full review, including battery life tests and impressions. So far we're pleasantly surprised with this entry-level model: if a slightly lighter and silent PC appeals to you, and your workflow isn't significantly more intense than the one we described here, you may be better off with this model than you expected.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 30.10.2015
Review: Surface Pro 4. Primer contacto
Quelle: Hispazone Spanisch ES→DE
Positive: Excellent display; compact size and light weight. Negative: Expensive.
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 04.11.2015
Test : la Microsoft Surface Pro 4 tient sous rang sauf en autonomie
Quelle: Les Androides Französisch FR→DE
Positive: Excellent display; comfortable keyboard; decent hardware. Negative: Low autonomy; mediocre fan.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 22.11.2016
Promocyjne zestawy Microsoft Surface Pro 4 - odbierz monitor, konsolę lub kamerkę
Quelle: Benchmark.pl Polnisch PL→DE
Positive: Good price; high performance; compact size; great built quality.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 25.10.2016

Kommentar

Modell: Das Microsoft Surface Pro 4 setzt das 2-in-1-Design der Surface Pro Serie fort. Das Basismodell verfügt über einen Core m3 Prozessor. Seine großartige Leistung beruht auf Intel Skylake CPUs der sechsten Generation, Dual-Band Marvell Avastar WiFi 802.11 ac und Bluetooth 4.0. Dieses Tablet ist schlanker und größer als sein Vorgänger und läuft unter Windows 10 Pro. Der 12,3-Zoll-Bildschirm mit einer Auflösung von 2734 x 1824 Pixeln und IPS-Technologie steigert die Freude an Videos, Games und Photos.

In puncto Zubehör gibt es ein besseres Surface Pro 4 Type Core mit Hintergrundlicht, welches extra verkauft wird. Der User kann zwischen der Standard- und der Spezial-Edition mit Fingerabdruckleser wählen. Das Glas-Trackpad ist breiter und arbeitet zuverlässig. Sogar der Surface-Pen wurde gewaltig verbessert. Er kann wie ein Bleistift gehalten und bequem an die Seite des Tablets gehängt werden. Trotz durchschnittlicher Akkulaufzeit arbeitet dieses klassische Hybrid-Tablet mit seinem raffinierten Kühlsystem, helleren Bildschirm, schönen Seitenständer und verbesserten Lautsprechern ausgezeichnet. Das Core-m3-Modell hat keinen Lüfter und eignet sich damit definitiv für jene, die Stille bevorzugen.

Serie:

Sowohl das Microsoft Surface RT als auch das Surface Pro wurden niemals wirklich groß und konnten nicht mit ihren Android und iOS Gegenstücken mithalten. Die Ursache für die niedrigen Verkaufszahlen lag großteils darin, dass die Tablet-Laptop-Hybrid-Klasse wenig beliebt war. Wichtig ist, dass das Surface Pro 2 ein vollwertiger Laptop, der als Hybride agiert, ist. Zum einem bietet es Windows 8.1 auf einem Intel Core i5-4300U Ultrabook-Prozessor, 8 GB RAM und bis zu 512 GB SSD. Zum anderen sieht so aus wie das erste Model und weist auch die gleichen Abmessungen auf, sodass Zubehör wechselseitig kompatibel ist. Neu gibt es das optionale Type Cover 2, welches eine Hintergrundbeleuchtung ergänzt, jedoch schwer ist und ziemlich teuer.

Das Gute am Surface ist sicherlich seine Ultra-Portabilität und seine unbestreitbare Leistung. Mit seiner Spezifikation, kann es ziemlich wahrscheinlich viele andere ultraportable Laptops und Hybriden übertreffen. Nicht zu vergessen sind auch das vorinstallierte Windows 8.1 und dass es alle notwendigen Schnittstellen an Bord hat, sodass es ein Laptop und nicht nur ein Ersatz ist. Das primäre Ein-/Ausgabegerät, der FullHD-Bildschirm wird von einen mitgelieferten Stylus begleitet. Der Nachteil ist sicher der Verkaufspreis für die Kombination aus Tablet und abnehmbarer Tastatur. Es gibt wahrscheinlich einige ernsthafte Konkurrenten, die fast oder sogar die gleiche Spezifikation zu einem niedrigeren Preis bieten. Sein Kickstand wurde zwar verbessert, ist aber immer noch ein Nachteil, da er nicht bequem auf den Oberschenkeln aufliegt, obwohl es ein Laptop ist. Insgesamt ist das Microsoft Surface Pro 2 ein wertiger Laptop solange das verfügbare Budget kein Problem darstellt.

Intel HD Graphics 515: Integrierte Grafikkarte (GT2), welche in einigen Core-m-CPUs (Skylake, 4,5 Watt TDP) verbaut wird. Einige nicht anspruchsvolle aktuelle Spiele können mit geringen Details noch flüssig gespielt werden. Für Office und Video natürlich ausreichende Leistungsreserven. » Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.
6Y30: Auf der Skylake-Architektur basierender, sehr sparsamer ULV-SoC (System-on-a-Chip) für Tablets und 2-in-1-Notebooks. Integriert unter anderem zwei CPU-Kerne sowie eine Grafikeinheit und wird in 14-Nanometer-Technik gefertigt.» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .
12.3":
Diese Diagonale ist für Tablets relativ groß und für Subnotebooks eher klein. Convertibles sind in diesem Bereich auch öfters vertreten.  Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.
» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.
1.066 kg:
In dieser Gewichtsklasse finden sich große Tablets, kleine Subnotebooks, Ultrabooks sowie Convertibles mit 10-11 Zoll Display-Diagonale.

Microsoft:
Microsoft Smartphones und Tablets werden seit 2012 getestet. Es gibt zahlreiche Testberichte mit durchschnittlicher Bewertung. Das Leserinteresse ist durchaus gegeben, dennoch reicht der Marktanteil nicht für die Top 5 Smartphone-Hersteller (2016).

88.2%: Es handelt sich hier um eine überdurchschnittlich Bewertung. Dennoch darf man nicht übersehen, dass 10-15% aller Notebook-Modelle eine bessere Beurteilung erhalten. Der Prozentsatz entspricht am ehesten der Verbalbewertung "gut". Man darf aber nicht vergessen, dass Magazine nur selten richtig schlechte Beurteilungen verteilen.
» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Geräte anderer Hersteller

Huawei MateBook
HD Graphics 515

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

Panasonic Toughpad FZ-Q2
HD Graphics 515, Core m5 6Y57
Medion Akoya P3401T 2in1
HD Graphics 515, Core m5 6Y54
Toshiba Portege Z20t-C-144
HD Graphics 515, Core m7 6Y75
Lenovo Yoga 900S-12ISK-80ML004RMX
HD Graphics 515, Core m5 6Y54
HP Elite x2 1012 G1-L5H20EA
HD Graphics 515, Core m5 6Y54
Lenovo Yoga 900S-12ISK-80ML0068PB
HD Graphics 515, Core m7 6Y75
Huawei MateBook HZ-W19
HD Graphics 515, Core m5 6Y54
HP Elite x2 1012 G1-L5H11EA
HD Graphics 515, Core m5 6Y57
HP Elite x2 1012 G1-L5H19EA
HD Graphics 515, Core m5 6Y54
Acer Aspire Switch 12S SW7-272-M0JS
HD Graphics 515, Core m5 6Y54
Lenovo Ideapad Miix 700-80QL00BUGE
HD Graphics 515, Core m7 6Y75
HP Spectre x2 12-a002tu
HD Graphics 515, Core m5 6Y54
Lenovo Yoga 900S-12ISK-80ML001XGE
HD Graphics 515, Core m7 6Y75
Huawei MateBook m5-6Y57
HD Graphics 515, Core m5 6Y54
Preisvergleich
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Microsoft Surface Pro 4, Core m3
Autor: Stefan Hinum (Update: 31.10.2015)