Notebookcheck

Test Acer Aspire V17 Nitro BE (7700HQ, GTX 1060, 4k) Laptop

Sascha Mölck, 👁 Sebastian Jentsch, Stefanie Voigt, 12.06.2017

Schlanker Gamer. Acers mobiles 17,3-Zoll-Gaming-Notebook bringt alle aktuellen Spiele flüssig auf den Bildschirm. Das System punktet mit guter Ausstattung, ordentlichen Emissionswerten und einer runden Schnittstellenauswahl. Aufmerksamkeit erregt der Rechner mit dem 4k-Bildschirm und einem Eye-Tracking-System.

Wir haben bereits diverse Modelle aus Acers Aspire-V-17-Nitro-Black-Edition-Reihe getestet. Mit dem Modell VN7-793G-738J liegt uns ein Spitzenmodell der Serie vor. Neben einem Core-i7-Prozessor und einer GeForce-GTX-1060-GPU hat das Notebook auch einen 4k-Bildschirm sowie ein Eye-Tracking-System zu bieten. Zu den Konkurrenten zählen Geräte wie das Gigabyte P57X v7, das MSI GE72VR-6RF, das HP Omen 17.

Da wir bereits mehrere Modelle des Aspire VN7-793G getestet haben, gehen wir nicht weiter auf das Gehäuse, die Ausstattung, die Eingabegeräte und die Lautsprecher ein. Entsprechende Informationen können dem Testbericht des Acer Aspire V17 Nitro BE VN7-793G-52XN entnommen werden.

Acer Aspire V17 Nitro BE VN7-793-738J
Grafikkarte
NVIDIA GeForce GTX 1060 (Laptop) - 6144 MB, Kerntakt: 1405-1671 MHz, Speichertakt: 2002 MHz, GDDR5, 192-Bit-Anbindung, ForceWare 382.33, Optimus
Hauptspeicher
16384 MB 
, DDR4-2400, Dual-Channel, zwei Speicherbänke (beide belegt)
Bildschirm
17.3 Zoll 16:9, 3840 x 2160 Pixel 255 PPI, AU Optronics B173ZAN01.0, IPS, spiegelnd: nein
Mainboard
Intel HM175
Massenspeicher
Intel SSD 600p SSDPEKKW512G7, 512 GB 
, 440 GB verfügbar
Soundkarte
Realtek ALC255 @ Intel Sunrise Point PCH - High Definition Audio Controller
Anschlüsse
2 USB 2.0, 2 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 1 USB 3.1 Gen2, 1 Thunderbolt, 1 HDMI, 1 DisplayPort, 1 Kensington Lock, Audio Anschlüsse: Mikrofoneingang, Kopfhörerausgang, Card Reader: SD, 1 Fingerprint Reader, Sensoren: Eye-Tracking-Sensor, TPM 2.0
Netzwerk
Realtek RTL8168/8111 Gigabit-LAN (10/100/1000MBit), Qualcomm/Atheros QCA6174 (a/b/g/n/ac), Bluetooth 4.1
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 27.62 x 423 x 296
Akku
69 Wh, 4605 mAh Lithium-Ion
Betriebssystem
Microsoft Windows 10 Home 64 Bit
Kamera
Webcam: HD
Sonstiges
Lautsprecher: Vier Lautsprecher (Dual Stereo), Tastatur: Chiclet, Tastatur-Beleuchtung: ja, MS Office 365 (Testversion), Norton Security (Testversion), 24 Monate Garantie
Gewicht
3.1 kg, Netzteil: 771 g
Preis
1899 Euro
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

Unsere unabhängige Redaktion wird durch Werbung bezahlt. Wir zeigen Lesern die geringst-mögliche Menge an Ads, jedoch sehen Adblock-Nutzer mehr und qualitativ schlechtere Werbung. Bitte schalten Sie Ad-Blocker ab.

Größenvergleich

SDCardreader Transfer Speed
average JPG Copy Test (av. of 3 runs)
Gigabyte P57X v7
 
78.2 MB/s ∼100% +240%
HP Omen 17-w100ng
 
73 MB/s ∼93% +217%
HP Pavilion 17t-ab200 UHD
 
72.1 MB/s ∼92% +213%
Acer Aspire Nitro BE VN7-793G-5811
 
23.7 MB/s ∼30% +3%
Acer Aspire V17 Nitro BE VN7-793G-52XN
 
23.2 MB/s ∼30% +1%
Acer Aspire V17 Nitro BE VN7-793-738J
 
23 MB/s ∼29%
MSI GE72VR-6RF16H21
 
20 MB/s ∼26% -13%
maximum AS SSD Seq Read Test (1GB)
HP Pavilion 17t-ab200 UHD
 
90.59 MB/s ∼100% +289%
Gigabyte P57X v7
 
90.4 MB/s ∼100% +288%
HP Omen 17-w100ng
 
87 MB/s ∼96% +273%
Acer Aspire Nitro BE VN7-793G-5811
 
25 MB/s ∼28% +7%
Acer Aspire V17 Nitro BE VN7-793G-52XN
 
24.6 MB/s ∼27% +6%
Acer Aspire V17 Nitro BE VN7-793-738J
 
23.3 MB/s ∼26%
MSI GE72VR-6RF16H21
 
20 MB/s ∼22% -14%
Networking
iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10
HP Omen 17-w100ng
Intel Dual Band Wireless-AC 7265
674 MBit/s ∼100% +6%
Acer Aspire V17 Nitro BE VN7-793-738J
Qualcomm/Atheros QCA6174
638 MBit/s ∼95%
Acer Aspire V17 Nitro BE VN7-793G-52XN
Qualcomm Atheros QCA61x4
599 MBit/s ∼89% -6%
Acer Aspire Nitro BE VN7-793G-5811
Qualcomm/Atheros QCA6174
594 MBit/s ∼88% -7%
HP Pavilion 17t-ab200 UHD
Intel Dual Band Wireless-AC 7265
547 MBit/s ∼81% -14%
MSI GE72VR-6RF16H21
Intel Dual Band Wireless-AC 3165
308 MBit/s ∼46% -52%
iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10
Acer Aspire V17 Nitro BE VN7-793G-52XN
Qualcomm Atheros QCA61x4
664 MBit/s ∼100% +6%
Acer Aspire Nitro BE VN7-793G-5811
Qualcomm/Atheros QCA6174
638 MBit/s ∼96% +2%
Acer Aspire V17 Nitro BE VN7-793-738J
Qualcomm/Atheros QCA6174
626 MBit/s ∼94%
HP Pavilion 17t-ab200 UHD
Intel Dual Band Wireless-AC 7265
533 MBit/s ∼80% -15%
HP Omen 17-w100ng
Intel Dual Band Wireless-AC 7265
524 MBit/s ∼79% -16%
MSI GE72VR-6RF16H21
Intel Dual Band Wireless-AC 3165
299 MBit/s ∼45% -52%

Redakteur gesucht!

Du bist ein hochmotivierter und treuer Leser von Notebookcheck und willst mitgestalten? Dann bewirb dich jetzt!
Wir suchen die Besten für unser Team!

Display

Pixelraster
Pixelraster

Das matte 17,3-Zoll-Display des Aspire arbeitet mit einer nativen Auflösung von 3.840 x 2.160 Bildpunkten. Wir kennen das Panel bereits vom Vorserien-Modell des Aspire. Sowohl Helligkeit (335,6 cd/m2) als auch Kontrast (1.188:1) des Bildschirms wissen zu gefallen. Positiv: Das Display zeigt zu keiner Zeit PWM-Flimmern.

327
cd/m²
357
cd/m²
339
cd/m²
331
cd/m²
380
cd/m²
329
cd/m²
318
cd/m²
308
cd/m²
331
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 380 cd/m² Durchschnitt: 335.6 cd/m² Minimum: 16 cd/m²
Ausleuchtung: 81 %
Helligkeit Akku: 380 cd/m²
Kontrast: 1188:1 (Schwarzwert: 0.32 cd/m²)
ΔE Color 5.32 | 0.4-29.43 Ø6.2
ΔE Greyscale 4.9 | 0.64-98 Ø6.4
100% sRGB (Argyll 3D) 87.2% AdobeRGB 1998 (Argyll 3D)
Gamma: 2.61
Acer Aspire V17 Nitro BE VN7-793-738J
IPS, 3840x2160, 17.3
Acer Aspire V17 Nitro BE VN7-793G-52XN
a-Si TFT-LCD, WLED, 1920x1080, 17.3
HP Pavilion 17t-ab200 UHD
IPS, 3840x2160, 17.3
Gigabyte P57X v7
IPS, 3840x2160, 17.3
MSI GE72VR-6RF16H21
TN LED, 1920x1080, 17.3
HP Omen 17-w100ng
IPS, 1920x1080, 17.3
HP Omen 17-w010ng
IPS, 3840x2160, 17.3
Response Times
-10%
-49%
-83%
37%
-7%
-37%
Response Time Grey 50% / Grey 80% *
29 (14, 15)
36 (20, 16)
-24%
50.8
-75%
55.6 (18.4, 37.2)
-92%
28 (12, 16)
3%
35 (14, 21)
-21%
49 (17, 32)
-69%
Response Time Black / White *
27 (16, 11)
26 (15, 11)
4%
33.2
-23%
46.8 (10.4, 36.4)
-73%
8 (5, 3)
70%
25 (4, 21)
7%
28 (6, 22)
-4%
PWM Frequency
1000 (29)
Bildschirm
-3%
-12%
-2%
3%
-5%
-5%
Helligkeit Bildmitte
380
346
-9%
325.7
-14%
441.3
16%
270
-29%
342
-10%
316
-17%
Brightness
336
307
-9%
309
-8%
408
21%
254
-24%
331
-1%
312
-7%
Brightness Distribution
81
84
4%
90
11%
86
6%
86
6%
84
4%
90
11%
Schwarzwert *
0.32
0.26
19%
0.37
-16%
0.44
-38%
0.26
19%
0.32
-0%
0.29
9%
Kontrast
1188
1331
12%
880
-26%
1003
-16%
1038
-13%
1069
-10%
1090
-8%
DeltaE Colorchecker *
5.32
4.32
19%
6.5
-22%
5.1
4%
3.33
37%
4.35
18%
5.69
-7%
Colorchecker DeltaE2000 max. *
7.63
8.05
-6%
9.6
-26%
9.8
-28%
6.07
20%
9.24
-21%
7.94
-4%
DeltaE Graustufen *
4.9
5.76
-18%
5.6
-14%
4.3
12%
3.46
29%
3.73
24%
6.12
-25%
Gamma
2.61 84%
2.35 94%
2.59 85%
2.08 106%
2.13 103%
2.23 99%
2.56 86%
CCT
6558 99%
6447 101%
5860 111%
7345 88%
7419 88%
6801 96%
5875 111%
Farbraum (Prozent von AdobeRGB 1998)
87.2
59
-32%
87
0%
87
0%
75
-14%
57
-35%
87
0%
Color Space (Percent of sRGB)
100
90
-10%
100
0%
100
0%
100
0%
86
-14%
100
0%
Durchschnitt gesamt (Programm / Settings)
-7% / -4%
-31% / -18%
-43% / -16%
20% / 9%
-6% / -5%
-21% / -10%

* ... kleinere Werte sind besser

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM nicht festgestellt

Im Vergleich: 52 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 9258 (Minimum 43, Maximum 142900) Hz.

Im Auslieferungszustand liegt die DeltaE-2000-Farbabweichung des Displays bei einem Wert von 5,32 - anzustreben wäre ein Wert kleiner 3. Unter einem Blaustich leidet der Bildschirm nicht. Mittels einer Kalibrierung des Bildschirms kann eine leichte Verbesserung der Darstellung erreicht werden. So sinkt die Farbabweichung auf 3,72, und die Graustufen werden deutlich ausgewogener dargestellt. 

Durch das von uns bereitgestellte Farbprofil kann die Farbdarstellung des Bildschirms entsprechend unserer Kalibrierung verbessert werden. Es gilt darauf zu achten, dass das gleiche Displaymodell (Hersteller + Modellnummer) verbaut ist wie in unserem Testgerät. Ansonsten kann sich die Farbdarstellung noch weiter verschlechtern. Es kommen innerhalb einer Notebook-Modellreihe oftmals Bildschirme verschiedener Hersteller zum Einsatz.

Den Farbraum AdobeRGB kann der Bildschirm nicht abdecken. Immerhin liegt die Abdeckungsrate bei 87,2 Prozent. Den sRGB-Farbraum kann das Display hingegen zu 100 Prozent darstellen.

CalMAN - Color Checker
CalMAN - Color Checker
CalMAN - Graustufen
CalMAN - Graustufen
CalMAN - Farbsättigung
CalMAN - Farbsättigung
CalMAN - Color Checker (kalibriert)
CalMAN - Color Checker (kalibriert)
CalMAN - Graustufen (kalibriert)
CalMAN - Graustufen (kalibriert)
CalMAN - Farbsättigung (kalibriert)
CalMAN - Farbsättigung (kalibriert)

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiss
27 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 16 ms steigend
↘ 11 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind mittelmäßig und dadurch für Spieler eventuell zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 53 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten durchschnittlich (25.6 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
29 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 14 ms steigend
↘ 15 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind mittelmäßig und dadurch für Spieler eventuell zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.9 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 14 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten besser als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (41 ms).

Acer stattet das Aspire mit einem blickwinkelstabilen IPS-Panel aus. Somit ist der Bildschirm aus jeder Position heraus ablesbar. Das Notebook kann durchaus im Freien genutzt werden. Allerdings sollte die Sonneneinstrahlung vermieden werden.

das Aspire im Freien (geschossen bei leicht bedecktem Himmel)
das Aspire im Freien (geschossen bei leicht bedecktem Himmel)

Leistung

Acer hat mit dem Aspire V17 Nitro BE VN7-793G-738J ein mobiles 17,3-Zoll-Gaming-Notebook im Sortiment. Unser Testgerät ist für etwa 1.800 Euro zu haben. Andere Ausstattungsvarianten sind verfügbar. Die Preise beginnen aktuell bei etwa 1.050 Euro.

Prozessor

Im Inneren des Aspire verrichtet ein Core i7-7700HQ (Kaby Lake) Vierkernprozessor der Firma Intel seinen Dienst. Die CPU stellt einen guten Kompromiss aus Rechenleistung und Energiebedarf dar. Daher ist sie in vielen mobilen Gaming-Notebooks anzutreffen. Der Prozessor arbeitet mit einer Basisgeschwindigkeit von 2,8 GHz. Per Turbo kann der Takt auf 3,4 GHz (vier Kerne), 3,6 GHz (zwei Kerne) bzw. 3,8 GHz (ein Kern) gesteigert werden. Der Turbo kommt im Netz- und im Akkubetrieb zum Einsatz.

Ob der Turbo auch dauerhaft genutzt wird, überprüfen wir, indem wir den Multi-Thread-Test des Cinebench R15 Benchmarks für etwa 30 Minuten in einer Dauerschleife laufen lassen. Es sind leichte Ergebnisschwankungen zu sehen. Ein wirklicher Leistungseinbruch tritt aber nicht auf.

0102030405060708090100110120130140150160170180190200210220230240250260270280290300310320330340350360370380390400410420430440450460470480490500510520530540550560570580590600610620630640650660670680690700710720730740Tooltip
Cinebench R15 CPU Multi 64 Bit
Cinebench R10 Rendering Single 32Bit
5930
Cinebench R10 Rendering Multiple CPUs 32Bit
22323
Cinebench R10 Shading 32Bit
4841
Cinebench R15 CPU Single 64Bit
161 Points
Cinebench R15 CPU Multi 64Bit
734 Points
Cinebench R15 OpenGL 64Bit
102.18 fps
Cinebench R15 Ref. Match 64Bit
99.6 %
Hilfe
Cinebench R15
CPU Single 64Bit
Acer Aspire V17 Nitro BE VN7-793-738J
Intel Core i7-7700HQ
161 Points ∼100%
HP Pavilion 17t-ab200 UHD
Intel Core i7-7700HQ
158 Points ∼98% -2%
Acer Predator 17 G9-793-70PJ
Intel Core i7-7700HQ
157 Points ∼98% -2%
Gigabyte P57X v7
Intel Core i7-7700HQ
152 Points ∼94% -6%
HP Omen 17-w010ng
Intel Core i7-6700HQ
145 Points ∼90% -10%
Acer Aspire Nitro BE VN7-793G-5811
Intel Core i5-7300HQ
141 Points ∼88% -12%
MSI GE72VR-6RF16H21
Intel Core i7-6700HQ
140 Points ∼87% -13%
Acer Aspire V17 Nitro BE VN7-793G-52XN
Intel Core i5-7300HQ
133 Points ∼83% -17%
HP Omen 17-w100ng
Intel Core i5-6300HQ
132 Points ∼82% -18%
CPU Multi 64Bit
Gigabyte P57X v7
Intel Core i7-7700HQ
736 Points ∼100% 0%
Acer Aspire V17 Nitro BE VN7-793-738J
Intel Core i7-7700HQ
734 Points ∼100%
Acer Predator 17 G9-793-70PJ
Intel Core i7-7700HQ
732 Points ∼99% 0%
HP Omen 17-w010ng
Intel Core i7-6700HQ
676 Points ∼92% -8%
MSI GE72VR-6RF16H21
Intel Core i7-6700HQ
676 Points ∼92% -8%
HP Pavilion 17t-ab200 UHD
Intel Core i7-7700HQ
620 Points ∼84% -16%
Acer Aspire Nitro BE VN7-793G-5811
Intel Core i5-7300HQ
515 Points ∼70% -30%
Acer Aspire V17 Nitro BE VN7-793G-52XN
Intel Core i5-7300HQ
503 Points ∼68% -31%
HP Omen 17-w100ng
Intel Core i5-6300HQ
464 Points ∼63% -37%
Cinebench R10
Rendering Single 32Bit
Acer Aspire V17 Nitro BE VN7-793-738J
Intel Core i7-7700HQ
5930 Points ∼100%
Acer Aspire Nitro BE VN7-793G-5811
Intel Core i5-7300HQ
5525 Points ∼93% -7%
Acer Aspire V17 Nitro BE VN7-793G-52XN
Intel Core i5-7300HQ
4920 Points ∼83% -17%
HP Omen 17-w100ng
Intel Core i5-6300HQ
4815 Points ∼81% -19%
MSI GE72VR-6RF16H21
Intel Core i7-6700HQ
4720 Points ∼80% -20%
Rendering Multiple CPUs 32Bit
Acer Aspire V17 Nitro BE VN7-793-738J
Intel Core i7-7700HQ
22323 Points ∼100%
MSI GE72VR-6RF16H21
Intel Core i7-6700HQ
19720 Points ∼88% -12%
Acer Aspire Nitro BE VN7-793G-5811
Intel Core i5-7300HQ
18296 Points ∼82% -18%
Acer Aspire V17 Nitro BE VN7-793G-52XN
Intel Core i5-7300HQ
17618 Points ∼79% -21%
HP Omen 17-w100ng
Intel Core i5-6300HQ
16456 Points ∼74% -26%
Geekbench 3
32 Bit Multi-Core Score
Acer Aspire V17 Nitro BE VN7-793-738J
Intel Core i7-7700HQ
13937 Points ∼100%
Acer Aspire Nitro BE VN7-793G-5811
Intel Core i5-7300HQ
9728 Points ∼70% -30%
HP Omen 17-w100ng
Intel Core i5-6300HQ
9307 Points ∼67% -33%
32 Bit Single-Core Score
Acer Aspire V17 Nitro BE VN7-793-738J
Intel Core i7-7700HQ
3806 Points ∼100%
Acer Aspire Nitro BE VN7-793G-5811
Intel Core i5-7300HQ
3195 Points ∼84% -16%
HP Omen 17-w100ng
Intel Core i5-6300HQ
3168 Points ∼83% -17%
Geekbench 4.0
64 Bit Multi-Core Score
Acer Aspire V17 Nitro BE VN7-793-738J
Intel Core i7-7700HQ
13993 Points ∼100%
Acer Aspire Nitro BE VN7-793G-5811
Intel Core i5-7300HQ
10525 Points ∼75% -25%
HP Omen 17-w100ng
Intel Core i5-6300HQ
10421 Points ∼74% -26%
64 Bit Single-Core Score
Acer Aspire V17 Nitro BE VN7-793-738J
Intel Core i7-7700HQ
4611 Points ∼100%
Acer Aspire Nitro BE VN7-793G-5811
Intel Core i5-7300HQ
4061 Points ∼88% -12%
HP Omen 17-w100ng
Intel Core i5-6300HQ
3933 Points ∼85% -15%
Geekbench 4.3
64 Bit Multi-Core Score
Acer Aspire V17 Nitro BE VN7-793-738J
Intel Core i7-7700HQ
14633 Points ∼100%
Acer Aspire Nitro BE VN7-793G-5811
Intel Core i5-7300HQ
11039 Points ∼75% -25%
64 Bit Single-Core Score
Acer Aspire V17 Nitro BE VN7-793-738J
Intel Core i7-7700HQ
4803 Points ∼100%
Acer Aspire Nitro BE VN7-793G-5811
Intel Core i5-7300HQ
4159 Points ∼87% -13%
JetStream 1.1 - Total Score
Acer Aspire V17 Nitro BE VN7-793-738J
Intel Core i7-7700HQ
272.1 Points ∼100%
HP Pavilion 17t-ab200 UHD
Intel Core i7-7700HQ
251.67 Points ∼92% -8%
Acer Aspire Nitro BE VN7-793G-5811
Intel Core i5-7300HQ
247.82 Points ∼91% -9%
Acer Aspire V17 Nitro BE VN7-793G-52XN
Intel Core i5-7300HQ
236.37 Points ∼87% -13%
HP Omen 17-w100ng
Intel Core i5-6300HQ
220.38 Points ∼81% -19%
MSI GE72VR-6RF16H21
Intel Core i7-6700HQ
213.9 Points ∼79% -21%

System Performance

Ein starker Prozessor und eine schnelle NVMe-SSD sorgen für ein sehr flink arbeitendes System. Alles in allem bietet der Rechner nicht nur genügend Leistung für Computerspiele, sondern auch für andere leistungshungrige Anwendungsbereiche wie Videoschnitt und Bildbearbeitung. Das Aspire liefert sehr gute Resultate in den PC-Mark-Benchmarks. Ein Blick auf unsere Vergleichstabelle zeigt, dass das Aspire trotz einem etwas stärkeren Prozessor deutlich hinter den Resultaten eines Rechners wie dem MSI GE72VR 6RF zurückliegt. Dies ist auf die höhere Bildschirmauflösung (4k vs. FHD) des Acer Rechners zurückzuführen. Wird die Desktop-Auflösung auf FHD-Niveau gesenkt, schneidet das Aspire etwas besser ab als das GE72VR. Eine Steigerung der Gesamtleistung ist nicht möglich. Acer hat bereits alles ausgereizt.

PCMark 8 Home Score Accelerated v2
3444 Punkte
PCMark 8 Creative Score Accelerated v2
5002 Punkte
PCMark 8 Work Score Accelerated v2
4207 Punkte
Hilfe
PCMark 8
Work Score Accelerated v2
HP Omen 17-w100ng
GeForce GTX 1060 (Laptop), 6300HQ, SanDisk Z400s SD8SNAT-128G
5252 Points ∼100% +25%
Acer Aspire V17 Nitro BE VN7-793G-52XN
GeForce GTX 1060 (Laptop), 7300HQ, SK Hynix HFS256G39TND-N210A
4940 Points ∼94% +17%
MSI GE72VR-6RF16H21
GeForce GTX 1060 (Laptop), 6700HQ, Toshiba HG6 THNSNJ256G8NY
4831 Points ∼92% +15%
Acer Aspire Nitro BE VN7-793G-5811
GeForce GTX 1050 Ti (Laptop), 7300HQ, Seagate Mobile HDD 1TB ST1000LM035
4486 Points ∼85% +7%
Gigabyte P57X v7
GeForce GTX 1070 (Laptop), 7700HQ, Transcend MTS800 256GB M.2 (TS256GMTS800)
4218 Points ∼80% 0%
Acer Aspire V17 Nitro BE VN7-793-738J
GeForce GTX 1060 (Laptop), 7700HQ, Intel SSD 600p SSDPEKKW512G7
4207 Points ∼80%
HP Omen 17-w010ng
GeForce GTX 965M, 6700HQ, Samsung PM951 NVMe MZVLV512
4054 Points ∼77% -4%
HP Pavilion 17t-ab200 UHD
GeForce GTX 1050 (Laptop), 7700HQ, Intel SSD 600p SSDPEKKW256G7
2213 Points ∼42% -47%
Home Score Accelerated v2
HP Omen 17-w100ng
GeForce GTX 1060 (Laptop), 6300HQ, SanDisk Z400s SD8SNAT-128G
4711 Points ∼100% +37%
MSI GE72VR-6RF16H21
GeForce GTX 1060 (Laptop), 6700HQ, Toshiba HG6 THNSNJ256G8NY
3985 Points ∼85% +16%
Acer Aspire V17 Nitro BE VN7-793G-52XN
GeForce GTX 1060 (Laptop), 7300HQ, SK Hynix HFS256G39TND-N210A
3899 Points ∼83% +13%
Acer Aspire Nitro BE VN7-793G-5811
GeForce GTX 1050 Ti (Laptop), 7300HQ, Seagate Mobile HDD 1TB ST1000LM035
3596 Points ∼76% +4%
Gigabyte P57X v7
GeForce GTX 1070 (Laptop), 7700HQ, Transcend MTS800 256GB M.2 (TS256GMTS800)
3569 Points ∼76% +4%
Acer Aspire V17 Nitro BE VN7-793-738J
GeForce GTX 1060 (Laptop), 7700HQ, Intel SSD 600p SSDPEKKW512G7
3444 Points ∼73%
HP Omen 17-w010ng
GeForce GTX 965M, 6700HQ, Samsung PM951 NVMe MZVLV512
3309 Points ∼70% -4%
HP Pavilion 17t-ab200 UHD
GeForce GTX 1050 (Laptop), 7700HQ, Intel SSD 600p SSDPEKKW256G7
3056 Points ∼65% -11%

Massenspeicher

Eine NVMe-SSD (M.2-2280) aus dem Hause Intel dient als Systemlaufwerk. Das Modell bietet eine Gesamtkapazität von 512 GB. Davon sind etwa 440 GB nutzbar. Der restliche Speicherplatz wird von der Recovery Partition und der Windows Installation in Beschlag genommen. Die SSD liefert grundsätzlich sehr gute Transferraten; wir sind aber schon schnelleren NVMe-SSDs begegnet. Im Inneren des Rechners findet sich noch ein freier Steckplatz für eine herkömmliche 2,5-Zoll-Festplatte. Um ein solches Modell nachrüsten zu können, müsste das Gehäuse geöffnet werden.

Intel SSD 600p SSDPEKKW512G7
Sequential Read: 880.4 MB/s
Sequential Write: 580.8 MB/s
512K Read: 724.8 MB/s
512K Write: 429.3 MB/s
4K Read: 10.46 MB/s
4K Write: 123.4 MB/s
4K QD32 Read: 459.2 MB/s
4K QD32 Write: 496.9 MB/s
Acer Aspire V17 Nitro BE VN7-793-738J
Intel SSD 600p SSDPEKKW512G7
Acer Aspire V17 Nitro BE VN7-793G-52XN
SK Hynix HFS256G39TND-N210A
HP Pavilion 17t-ab200 UHD
Intel SSD 600p SSDPEKKW256G7
Gigabyte P57X v7
Transcend MTS800 256GB M.2 (TS256GMTS800)
MSI GE72VR-6RF16H21
Toshiba HG6 THNSNJ256G8NY
HP Omen 17-w100ng
SanDisk Z400s SD8SNAT-128G
CrystalDiskMark 3.0
-16%
0%
-17%
-25%
-39%
Write 4k QD32
496.9
267
-46%
405.2
-18%
296
-40%
178.1
-64%
170.8
-66%
Read 4k QD32
459.2
344.6
-25%
282.7
-38%
281.3
-39%
335.4
-27%
141.6
-69%
Write 4k
123.4
76.21
-38%
116.2
-6%
82.25
-33%
86.83
-30%
76.14
-38%
Read 4k
10.46
28.4
172%
20.09
92%
26.04
149%
21.23
103%
20.25
94%
Write 512
429.3
267.8
-38%
472.3
10%
306.1
-29%
247.2
-42%
172.4
-60%
Read 512
724.8
325.8
-55%
694.6
-4%
315
-57%
427.2
-41%
315.5
-56%
Write Seq
580.8
270.2
-53%
263.2
-55%
305.7
-47%
274.6
-53%
180.2
-69%
Read Seq
880.4
493.1
-44%
1076
22%
516.8
-41%
509.7
-42%
495
-44%

Grafikkarte

Der verbaute GeForce GTX 1060 Grafikkern basiert auf der Pascal Architektur und stellt Nvidias aktuelles Einstiegsmodell in die GPU-Oberklasse dar. Die GPU unterstützt DirectX 12 und arbeitet mit Geschwindigkeiten von bis zu 1.671 MHz. Dem Kern stehen 6.144 MB GDDR5-Grafikspeicher zur Seite. Die Resultate in den 3D Mark Benchmarks bewegen sich auf einem normalen Niveau für diese GPU. Auf eine Umschaltgrafiklösung muss nicht verzichtet werden. Intels HD Graphics 630 GPU ist eingeschaltet.

3DMark 06 Standard
27081 Punkte
3DMark 11 Performance
12613 Punkte
3DMark Fire Strike Score
9575 Punkte
3DMark Fire Strike Extreme Score
5090 Punkte
3DMark Time Spy Score
3615 Punkte
Hilfe
3DMark 11 - 1280x720 Performance GPU
Gigabyte P57X v7
NVIDIA GeForce GTX 1070 (Laptop), Intel Core i7-7700HQ
23243 Points ∼100% +60%
HP Omen 17-w110ng
NVIDIA GeForce GTX 1070 (Laptop), Intel Core i7-6700HQ
20656 Points ∼89% +42%
MSI GE72VR-6RF16H21
NVIDIA GeForce GTX 1060 (Laptop), Intel Core i7-6700HQ
15019 Points ∼65% +3%
Acer Aspire V17 Nitro BE VN7-793G-52XN
NVIDIA GeForce GTX 1060 (Laptop), Intel Core i5-7300HQ
14785 Points ∼64% +2%
HP Omen 17-w100ng
NVIDIA GeForce GTX 1060 (Laptop), Intel Core i5-6300HQ
14642 Points ∼63% +1%
Acer Aspire V17 Nitro BE VN7-793-738J
NVIDIA GeForce GTX 1060 (Laptop), Intel Core i7-7700HQ
14556 Points ∼63%
Lenovo Lenovo Legion Y720 80VR002XGE
NVIDIA GeForce GTX 1060 (Laptop), Intel Core i7-7700HQ
14233 Points ∼61% -2%
Acer Aspire Nitro BE VN7-793G-5811
NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti (Laptop), Intel Core i5-7300HQ
10270 Points ∼44% -29%
HP Omen 17-w010ng
NVIDIA GeForce GTX 965M, Intel Core i7-6700HQ
7903 Points ∼34% -46%
HP Pavilion 17t-ab200 UHD
NVIDIA GeForce GTX 1050 (Laptop), Intel Core i7-7700HQ
7840 Points ∼34% -46%
3DMark
1920x1080 Fire Strike Graphics
Gigabyte P57X v7
NVIDIA GeForce GTX 1070 (Laptop), Intel Core i7-7700HQ
17170 Points ∼100% +49%
HP Omen 17-w110ng
NVIDIA GeForce GTX 1070 (Laptop), Intel Core i7-6700HQ
15806 Points ∼92% +37%
MSI GE72VR-6RF16H21
NVIDIA GeForce GTX 1060 (Laptop), Intel Core i7-6700HQ
11617 Points ∼68% +1%
Acer Aspire V17 Nitro BE VN7-793-738J
NVIDIA GeForce GTX 1060 (Laptop), Intel Core i7-7700HQ
11546 Points ∼67%
HP Omen 17-w100ng
NVIDIA GeForce GTX 1060 (Laptop), Intel Core i5-6300HQ
11326 Points ∼66% -2%
Lenovo Lenovo Legion Y720 80VR002XGE
NVIDIA GeForce GTX 1060 (Laptop), Intel Core i7-7700HQ
11134 Points ∼65% -4%
Acer Aspire V17 Nitro BE VN7-793G-52XN
NVIDIA GeForce GTX 1060 (Laptop), Intel Core i5-7300HQ
10984 Points ∼64% -5%
Acer Aspire Nitro BE VN7-793G-5811
NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti (Laptop), Intel Core i5-7300HQ
7883 Points ∼46% -32%
HP Pavilion 17t-ab200 UHD
NVIDIA GeForce GTX 1050 (Laptop), Intel Core i7-7700HQ
6041 Points ∼35% -48%
HP Omen 17-w010ng
NVIDIA GeForce GTX 965M, Intel Core i7-6700HQ
5863 Points ∼34% -49%
1280x720 Cloud Gate Standard Graphics
HP Omen 17-w110ng
NVIDIA GeForce GTX 1070 (Laptop), Intel Core i7-6700HQ
86780 Points ∼100%
Gigabyte P57X v7
NVIDIA GeForce GTX 1070 (Laptop), Intel Core i7-7700HQ
75190 Points ∼87%
HP Omen 17-w100ng
NVIDIA GeForce GTX 1060 (Laptop), Intel Core i5-6300HQ
74982 Points ∼86%
Lenovo Lenovo Legion Y720 80VR002XGE
NVIDIA GeForce GTX 1060 (Laptop), Intel Core i7-7700HQ
66856 Points ∼77%
MSI GE72VR-6RF16H21
NVIDIA GeForce GTX 1060 (Laptop), Intel Core i7-6700HQ
66406 Points ∼77%
Acer Aspire V17 Nitro BE VN7-793G-52XN
NVIDIA GeForce GTX 1060 (Laptop), Intel Core i5-7300HQ
59879 Points ∼69%
Acer Aspire Nitro BE VN7-793G-5811
NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti (Laptop), Intel Core i5-7300HQ
50683 Points ∼58%
HP Omen 17-w010ng
NVIDIA GeForce GTX 965M, Intel Core i7-6700HQ
34679 Points ∼40%
HP Pavilion 17t-ab200 UHD
NVIDIA GeForce GTX 1050 (Laptop), Intel Core i7-7700HQ
14979 Points ∼17%

Gaming Performance

Das Aspire bringt alle aktuellen Spiele in Full-HD-Auflösung und mit hohen Qualitätseinstellungen flüssig auf den Bildschirm. Oftmals kann auch das maximale Qualitätsniveau gewählt werden. In unserer Datenbank findet sich mit "X-Plane" nur ein Spiel, bei dem eine Reduzierung von Auflösung/Qualitätsniveau erforderlich ist. Die volle Auflösung (3.840 x 2.160 Bildpunkte) des Bildschirms kann nur bei wenigen aktuellen Titeln ausgereizt werden. Eine größere Erfolgsrate besteht bei älteren Spielen bzw. Spielen, die keine allzu hohen Anforderungen an die Hardware stellen.

min. mittel hoch max.4K
BioShock Infinite (2013) 247227.9210.5108fps
Far Cry Primal (2016) 11684765824fps
For Honor (2017) 220.3103.598.271.329fps
Ghost Recon Wildlands (2017) 145.170.463.836.221.5fps
Prey (2017) 141.8136.7117.399.135.1fps
Rocket League (2017) 247.1233.5169.463.4fps
Dirt 4 (2017) 214.4162.390.251.831.5fps
BioShock Infinite - 1920x1080 Ultra Preset, DX11 (DDOF)
Gigabyte P57X v7
GeForce GTX 1070 (Laptop), 7700HQ, Transcend MTS800 256GB M.2 (TS256GMTS800)
130 fps ∼100% +20%
Acer Aspire V17 Nitro BE VN7-793-738J
GeForce GTX 1060 (Laptop), 7700HQ, Intel SSD 600p SSDPEKKW512G7
108 fps ∼83%
HP Omen 17-w110ng
GeForce GTX 1070 (Laptop), 6700HQ, Samsung PM951 NVMe MZVLV256
103.8 (min: 19.8, max: 180.2) fps ∼80% -4%
Lenovo Lenovo Legion Y720 80VR002XGE
GeForce GTX 1060 (Laptop), 7700HQ, Samsung PM961 MZVLW256HEHP
99.51 fps ∼77% -8%
HP Omen 17-w100ng
GeForce GTX 1060 (Laptop), 6300HQ, SanDisk Z400s SD8SNAT-128G
99.1 fps ∼76% -8%
MSI GE72VR-6RF16H21
GeForce GTX 1060 (Laptop), 6700HQ, Toshiba HG6 THNSNJ256G8NY
98 (min: 11.6, max: 188.3) fps ∼75% -9%
Acer Aspire V17 Nitro BE VN7-793G-52XN
GeForce GTX 1060 (Laptop), 7300HQ, SK Hynix HFS256G39TND-N210A
92.5 fps ∼71% -14%
Acer Aspire Nitro BE VN7-793G-5811
GeForce GTX 1050 Ti (Laptop), 7300HQ, Seagate Mobile HDD 1TB ST1000LM035
71 fps ∼55% -34%

Emissionen

Geräuschemissionen

Im Leerlauf arbeiten die beiden Lüfter dauerhaft mit niedrigen Geschwindigkeiten. Sie geben dabei ein leises Rauschen von sich. Unter Last drehen die Lüfter auf. Während unseres Stresstests messen wir einen Schalldruckpegel von 44,3 dB. Im Spielealltag fällt der Pegel niedriger aus. Hier sind Werte um 40 dB realistisch.

Lautstärkediagramm

Idle
31.4 / 31.4 / 31.4 dB(A)
Last
38.6 / 44.3 dB(A)
  red to green bar
 
 
30 dB
leise
40 dB(A)
deutlich hörbar
50 dB(A)
störend
 
min: dark, med: mid, max: light   Audix TM1, Arta (aus 15 cm gemessen)   Umgebungsgeräusche: 30.8 dB(A)
dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2034.535.135.434.734.52534.835.637.934.534.83141.839.842.143.141.84032.338.13332.132.35032.94734.138.932.96331.139.433.633.431.18028.329.428.627.928.310027.926.626.426.227.912529.828.528.527.829.816027.826.225.324.727.820027.72623.223.527.72502924.821.622.72931531.928.222.421.531.940031.627.822.220.731.650025.323.42019.725.363025.623.119.519.625.680029.424.919.118.529.4100030.125.919.418.130.1125032.127.119.318.232.1160032.42819.21832.4200033.928.919.217.933.9250036.13018.81836.1315035.128.318.518.135.1400033.825.318.618.433.8500032.224.118.618.432.263002922.418.818.629800023.820.2191923.81000022.420.81919.122.41250021.220.619.21921.21600021.923.219.619.521.9SPL44.338.631.430.944.3N4.631.61.54.6median 29.4median 25.9median 19.3median 19median 29.4Delta3.22.11.91.63.2hearing rangehide median Fan NoiseAcer Aspire V17 Nitro BE VN7-793-738J

Temperatur

das Aspire im Stresstest
das Aspire im Stresstest

Unseren Stresstest (Prime95 und Furmark laufen für mindestens eine Stunde) durchläuft das Aspire im Netz- und im Akkubetrieb auf unterschiedliche Weisen. Im Akkubetrieb arbeitet die CPU überwiegend mit 800 MHz. Immer wieder mal wird sie schlagartig auf 3,5 GHz beschleunigt. Der Grafikkern geht mit etwa 800 bis 1.100 MHz zu Werke. Wird der Stresstest im Netzbetrieb durchgeführt, arbeitet die CPU zu Beginn mit 2,8 bis 3,5 GHz. Nach etwa 10 Minuten verbleibt der Takt bei konstanten 2,8 GHz. Der Grafikkern werkelt mit 1,4 bis 1,7 GHz. 

Die Erwärmung des Rechners während des Stresstests bewegt sich auf einem für ein Gaming-Notebook normalen Niveau. Unser Stresstest stellt ein Extremszenario dar, das so im Alltag nicht auftritt. Somit fällt die Erwärmung im täglichen Betrieb in der Regel deutlich niedriger aus.

Max. Last
 46 °C56 °C51 °C 
 35 °C52.6 °C43 °C 
 26.8 °C31.5 °C31.2 °C 
Maximal: 56 °C
Durchschnitt: 41.5 °C
48.7 °C44 °C47.4 °C
40.3 °C35 °C34 °C
27.6 °C26.5 °C25.5 °C
Maximal: 48.7 °C
Durchschnitt: 36.6 °C
Netzteil (max.)  58 °C | Raumtemperatur 23.5 °C | FIRT 550-Pocket
(-) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 41.5 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Gaming auf 32.9 °C.
(-) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 56 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 39.3 °C (von 21.6 bis 68.8 °C für die Klasse Gaming).
(-) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 48.7 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 41.7 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 27.8 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 32.9 °C.
(+) Die Handballen und der Touchpad-Bereich sind mit gemessenen 31.5 °C kühler als die typische Hauttemperatur und fühlen sich dadurch kühl an.
(-) Die durchschnittliche Handballen-Temperatur anderer getesteter Geräte war 28.7 °C (-2.8 °C).
Wärmeentwicklung Oberseite (Last)
Wärmeentwicklung Oberseite (Last)
Wärmeentwicklung Unterseite (Last)
Wärmeentwicklung Unterseite (Last)
Wärmeentwicklung Oberseite (Leerlauf)
Wärmeentwicklung Oberseite (Leerlauf)
Wärmeentwicklung Unterseite (Leerlauf)
Wärmeentwicklung Unterseite (Leerlauf)

Lautsprecher

dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2042.636.242.62540.432.240.43143.931.743.94045.22945.25046.428.846.4635030.8508051.428.351.410053.428.953.412554.824.554.816057.62457.620058.724.658.725061.222.161.231565.32265.340063.720.863.750065.820.365.863070.819.370.880070.118.670.1100068.517.968.5125070.317.770.3160071.81771.820006417.164250066.116.966.1315063.31763.3400060.616.960.6500057.616.957.6630063.11763.1800068.617.268.6100006717.1671250054.717.254.71600051.317.451.3SPL79.53079.5N481.448median 63.7median 17.7median 63.7Delta5.425.435.335.132.931.831.83236.535.132.428.93328.936.328.848.32761.52752.924.860.92462.822.763.32269.521.267.82174.82075.919.472.718.97117.770.117.86917.671.817.668.117.671.417.673.717.670.417.571.617.671.617.669.617.459.717.583.630.662.51.5median 69.6median 17.84.62.4hearing rangehide median Pink NoiseAcer Aspire V17 Nitro BE VN7-793-738JApple MacBook 12 (Early 2016) 1.1 GHz
Acer Aspire V17 Nitro BE VN7-793-738J Audio Analyse

(±) | Mittelmäßig laut spielende Lautsprecher (72 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(±) | abgesenkter Bass - 5.7% geringer als der Median
(+) | lineare Bass-Wiedergabe (5% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(+) | ausgeglichene Mitten, vom Median nur 4.4% abweichend
(+) | lineare Mitten (6% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 3% abweichend
(±) | durchschnittlich lineare Hochtöne (7.2% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(+) | hörbarer Bereich ist sehr linear (10.6% Abstand zum Median
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 7% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 6% vergleichbar, 87% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 6%, durchschnittlich ist 17%, das schlechteste Gerät hat 37%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 3% aller getesteten Geräte waren besser, 2% vergleichbar, 95% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 53%

Apple MacBook 12 (Early 2016) 1.1 GHz Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (83.6 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(±) | abgesenkter Bass - 11.3% geringer als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (14.2% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(+) | ausgeglichene Mitten, vom Median nur 2.4% abweichend
(+) | lineare Mitten (5.5% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 2% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (4.5% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(+) | hörbarer Bereich ist sehr linear (9.3% Abstand zum Median
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 2% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 2% vergleichbar, 97% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 8%, durchschnittlich ist 20%, das schlechteste Gerät hat 50%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 2% aller getesteten Geräte waren besser, 1% vergleichbar, 98% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 53%

Frequenzdiagramm im Vergleich (Checkboxen oben an-/abwählbar!)

Energieverwaltung

Energieaufnahme

Auffälligkeiten auf Seiten des Energiebedarfs bestehen nicht. Im Leerlauf messen wir eine maximale Leistungsaufnahme von 22 Watt - ein normaler Wert für ein Gaming-Notebook samt 4k-Display. Während des Stresstests steigt der Wert auf bis zu 166 Watt. Das 180-Watt-Netzteil wird somit nicht an seine Grenzen geführt.

Stromverbrauch
Aus / Standbydarklight 0.3 / 0.85 Watt
Idledarkmidlight 10.5 / 20.5 / 22 Watt
Last midlight 91 / 155 Watt
 color bar
Legende: min: dark, med: mid, max: light        Metrahit Energy

Akkulaufzeit

Unser praxisnaher WLAN-Test simuliert die Auslastung beim Aufruf von Webseiten. Das Profil "Ausbalanciert" ist aktiv, die Energiesparfunktionen sind deaktiviert, und die Displayhelligkeit wird auf etwa 150 cd/m² geregelt. Das Aspire erreicht eine Laufzeit von 4:37 h.

Akkulaufzeit
NBC WiFi Websurfing Battery Test 1.3 (Edge 40)
4h 37min
Battery Runtime - WiFi Websurfing 1.3
Acer Aspire V17 Nitro BE VN7-793G-52XN
7300HQ, GeForce GTX 1060 (Laptop), 69 Wh
374 min ∼100% +35%
HP Pavilion 17t-ab200 UHD
7700HQ, GeForce GTX 1050 (Laptop), 63 Wh
286 min ∼76% +3%
Acer Aspire Nitro BE VN7-793G-5811
7300HQ, GeForce GTX 1050 Ti (Laptop), 52.5 Wh
278 min ∼74% 0%
Acer Aspire V17 Nitro BE VN7-793-738J
7700HQ, GeForce GTX 1060 (Laptop), 69 Wh
277 min ∼74%
HP Omen 17-w110ng
6700HQ, GeForce GTX 1070 (Laptop), 95 Wh
247 min ∼66% -11%
HP Omen 17-w010ng
6700HQ, GeForce GTX 965M, 62 Wh
240 min ∼64% -13%
Gigabyte P57X v7
7700HQ, GeForce GTX 1070 (Laptop), 75.81 Wh
155 min ∼41% -44%
MSI GE72VR-6RF16H21
6700HQ, GeForce GTX 1060 (Laptop), 51 Wh
142 min ∼38% -49%

Fazit

Pro

+ Matter, heller, kontrastreicher IPS-Bildschirm
+ Gute Eingabegeräte
+ NVMe-SSD
+ Freier SATA-Steckplatz
+ Thundebolt 3

Contra

- Keine Wartungsklappe
- Langsamer Speicherkartenleser
Das Acer Aspire V17 Nitro BE VN7-793G-738J, zur Verfügung gestellt von:
Das Acer Aspire V17 Nitro BE VN7-793G-738J, zur Verfügung gestellt von:

Acers Gaming-Notebook bringt alle aktuellen Spiele flüssig auf den matten 4k-Bildschirm. Die volle Auflösung des Displays kann aber nicht bei allen Spielen genutzt werden. Das gibt der Grafikkern nicht her. Wer sich mit Full-HD-Auflösung begnügt, wird keine Probleme haben. Das verbaute Eye-Tracking-Modul von Tobii ermöglicht es, Spiele mittels Augenbewegung zu bedienen.

Acer liefert mit dem VN7-793G-738J ein rundes Gaming-Notebook.

Im Alltagsbetrieb arbeitet der Rechner leise und erwärmt sich kaum. Eine NVMe-SSD sorgt für ein flink laufendes System. Reicht der von der SSD zur Verfügung gestellt Speicherplatz nicht aus, kann zusätzlich eine 2,5-Zoll-Festplatte in den Rechner eingebaut werden.

Der matte, blickwinkelstabile 4k-Bildschirm (3.840 x 2.160 Bildpunkte) erfreut mit einem knackscharfen Bild, einem guten Helligkeitswert und einem hohen Kontrast. Die Akkulaufzeiten reißen niemanden vom Hocker, gehen für ein 4k-Gaming-Notebook aber absolut in Ordnung. Nicht unerwähnt bleiben soll der Thunderbolt-3-Steckplatz.

Acer Aspire V17 Nitro BE VN7-793-738J - 12.06.2017 v6
Sascha Mölck

Gehäuse
87 / 98 → 89%
Tastatur
86%
Pointing Device
89%
Konnektivität
72 / 81 → 89%
Gewicht
56 / 10-66 → 82%
Akkulaufzeit
79%
Display
89%
Leistung Spiele
93%
Leistung Anwendungen
90%
Temperatur
86 / 95 → 91%
Lautstärke
86 / 90 → 95%
Audio
71%
Kamera
56 / 85 → 66%
Durchschnitt
80%
88%
Gaming - gewichteter Durchschnitt
Weitere Informationen über unsere Bewertung finden sie hier.

Preisvergleich

Alle 5 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > Test Acer Aspire V17 Nitro BE (7700HQ, GTX 1060, 4k) Laptop
Autor: Sascha Mölck, 12.06.2017 (Update: 14.08.2017)
Sascha Mölck
Sascha Mölck - Editor
Studium der Informatik, seit über 15 Jahren als Autor im IT-Bereich tätig.