Notebookcheck

Test Acer Aspire V5-591G-71K2 Notebook

Sascha Mölck, Stefanie Voigt, 18.12.2015

Premium-Allrounder. Vierkernprozessor, GeForce GTX 950M Grafikkern und 8 GB DDR4 Arbeitsspeicher machen aus dem Aspire einen spielefähigen Multimedia-Allrounder. Der Rechner hinterlässt grundsätzlich einen guten Eindruck, schwächelt aber beim Display.

Das Aspire V5-591G zählt zu den Premium-Modellen unter den Multimedia-Allroundern. Unter der Haube verbirgt sich viel Rechenleistung. Mit einem Skylake Vierkernprozessor und einem GeForce Grafikkern ist man für die meisten Anwendungsszenarien gerüstet. Mit bisherigen Modellen der Aspire-V5-Reihe wie dem Aspire V5-573G hat das uns aktuell vorliegende Modell nichts mehr gemein. Die früheren Modelle fallen deutlich schlanker aus und bringen mehr Aluminiumkomponenten mit. Rein optisch ist das V5-591G durchaus ein Rückschritt - das ist aber wie immer Geschmackssache. Ob das V5-591G überzeugen kann, verrät unser Testbericht. Zu den Konkurrenten des Aspire zählen Rechner wie das HP Pavilion 15-ak003ng, das Asus GL552JX, das Dell Inspiron 15 7559.

Acer Aspire V5-591G-71K2 (Aspire V5 Serie)
Grafikkarte
NVIDIA GeForce GTX 950M - 4096 MB, Kerntakt: 993-1124 MHz, Speichertakt: 1000 MHz, DDR3, 128-Bit-Anbindung, ForceWare 359.06 (10.18.13.5906), Optimus
Hauptspeicher
8192 MB 
, DDR4-2133, Dual-Channel, zwei Speicherbänke (beide belegt)
Bildschirm
15.6 Zoll 16:9, 1920 x 1080 Pixel, ChiMei N156HGE-EAL, TN LED, spiegelnd: nein
Mainboard
Intel HM170 (Skylake PCH-H)
Massenspeicher
Toshiba MQ02ABF050H (SSHD 500 + 8 GB), 500 GB 
, + Freier M.2-Steckplatz (2280), 420 GB verfügbar
Soundkarte
Realtek ALC255 @ Intel Sunrise Point PCH - High Definition Audio Controller
Anschlüsse
1 USB 2.0, 2 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 1 VGA, 1 HDMI, 1 Kensington Lock, Audio Anschlüsse: Audiokombo, Card Reader: SD, Sensoren: Helligkeitssensor
Netzwerk
Realtek RTL8168/8111 Gigabit-LAN (10/100/1000/2500/5000MBit/s), Atheros/Qualcomm QCA6174 (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5), Bluetooth 4.1
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 27.5 x 382 x 260
Akku
56 Wh Lithium-Ion
Betriebssystem
Microsoft Windows 10 Home 64 Bit
Kamera
Webcam: HD-Webcam
Sonstiges
Lautsprecher: Stereo, Tastatur: Chiclet, Tastatur-Beleuchtung: ja, Foxit PhantomPDF, McAfee LiveSafe-Internet Security (Testversion), MS Office (Testversion), 24 Monate Garantie
Gewicht
2.4 kg, Netzteil: 577 g
Preis
999 Euro
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

Gehäuse

Das Aspire ist in dunklen Farbtönen gehalten. Alle Komponenten sind schwarz gefärbt - mit Ausnahme der Oberseite der Baseunit. Letztere ist in einem Anthrazitton gehalten, der gebürstetes Metall simuliert. In die Deckelrückseite hat Acer eine mit einer Textur versehene Aluminiumplatte eingelassen. Acer nennt das Ganze "Patterned Aluminium Cover". Eine Wartungsklappe bringt der Rechner nicht mit. Um das Gerät aufzurüsten bzw. zu warten, muss das Gehäuse geöffnet. Der Akku ist fest verbaut.

Auf Seiten der Verarbeitung gibt es keinen großartigen Anlass für Kritik. Der Rechner zeigt sich ordentlich verarbeitet. Auch in Sachen Stabilität gibt es nicht viel zu bemängeln - das Gehäuse zeigt die üblichen Schwächen, die wir bei den meisten Notebooks antreffen. So kann das Gehäuse links neben der Tastatur und unterhalb des Touchpads etwas durchbogen werden. Die Baseunit ist nur minimal verdrehbar. Beim Deckel sieht dies anders aus: Hier ist ein Verdrehen ohne viel Kraftaufwand möglich. Druck auf die Mitte der Deckelrückseite führt zu Bildveränderungen. Eine Ein-Hand-Öffnung des Deckels ist mit ein wenig Ruckeln möglich.

Ausstattung

Mit Überraschungen auf Seiten der Anschlüsse kann das Aspire nicht dienen. Es finden sich die Steckplätze, die wir heutzutage bei den meisten Rechnern antreffen. Zwei der drei USB-Anschlüsse arbeiten nach dem USB-3.0-Standard. Zudem gibt es zwei Videoausgänge (HDMI, VGA). Kritik gebührt der Schnittstellenanordnung. Die Anschlüsse befinden sich überwiegend auf der linken Seite auf Höhe der Handballenablage. Somit bleibt der Bereich daneben nicht frei von Kabeln. Auf der rechten Seite ist nur eine USB-2.0-Schnittstelle zu finden. Da das Aspire nicht mit einem optischen Laufwerk bestückt ist, befindet sich auf der rechten Seite ganz viel freier Platz, der für zusätzliche Anschlüsse hätte genutzt werden können - beispielsweise einem Displayport oder erweiterten Audioanschlüssen.

linke Seite: Steckplatz für ein Kensington Schloss, VGA-Ausgang, Gigabit-Ethernet, HDMI, 2x USB 3.0, Audiokombo
linke Seite: Steckplatz für ein Kensington Schloss, VGA-Ausgang, Gigabit-Ethernet, HDMI, 2x USB 3.0, Audiokombo
rechte Seite: USB 2.0, Netzanschluss
rechte Seite: USB 2.0, Netzanschluss
An der Vorderseite befindet sich der Speicherkartenleser.
An der Vorderseite befindet sich der Speicherkartenleser.

Kommunikation

Acer hat dem Aspire ein WLAN-Modul der Firma Qualcomm (QCA6174) verpasst. Dieses unterstützt die WLAN-Standards 802.11 a/b/g/n/ac. Darüber hinaus stellt es auch die Bluetooth-4.1-Funktionalität bereit. In einem 15-Meter-Radius um unseren Router herum sind uns keine Verbindungsprobleme begegnet. Die Verbindung hat sich stets als stabil erwiesen. Wie die meisten der von uns getesteten Notebooks hat auch das Aspire einen Gigabit-Ethernet-Chip aus Realteks RTL8168/8111 Familie an Bord. Dieser erledigt seine Aufgaben reibungslos.

Speicherkartenleser

Der Speicherkartenleser des Aspire gehört zu den langsamen Vertretern seiner Art.  Beim Kopieren großer Datenblöcke wird eine maximale Transferrate von 25 MB/s erreicht. Die Übertragung von 250 JPG-Bilddateien (je rund 5 MB) wird mit einer Geschwindigkeit von nur 13 MB/s absolviert. Wir testen Speicherkartenleser immer mit unserer Referenzkarte (Toshiba Exceria Pro SDXC 64 GB UHS-II).

Zubehör

Außer den üblichen Dokumenten wie einem Schnellstartposter und Sicherheitsinformationen liegt dem Rechner kein weiteres Zubehör bei.

Betriebssystem

Das Aspire wird mit vorinstalliertem Windows 10 Home (64 Bit) ausgeliefert. Ein Wiederherstellungsmedium liegt dem Rechner nicht bei.

Wartung

Auch das Aspire zählt zu den vielen Notebooks, die keine Wartungsklappen mehr mitbringen. Um beispielsweise die Festplatte zu tauschen, muss das Gehäuse geöffnet werden. Im Falle des Aspire heißt dies: Demontage der Unterschale der Baseunit. Dazu werden alle Schrauben auf der Unterseite des Rechners entfernt. Dann wird das Notebook wieder auf seine Füße gestellt. Anschließend werden Ober- und Unterschale voneinander gelöst. Hierfür bieten sich ein flacher Spatel oder ein Fugenglätter an. Ist dies geschehen, wird das Notebook wieder auf seinem Deckel abgelegt und die Unterschale kann abgenommen werden. Aber Vorsicht: Die Unterschale ist über ein kurzes Kabel mit der Hauptplatine verbunden.

Nach Öffnung des Gehäuses kommt die Hardware zum Vorschein: Das Aspire verfügt über zwei Arbeitsspeicherbänke, die beide belegt sind. Ein Tausch der 2,5-Zoll-Festplatte wäre leicht zu erledigen. Darüber hinaus ist noch ein freier M.2-Steckplatz zu finden, der mit einer SSD belegt werden kann. Der Akku liegt im Gehäuse. Er wird weder von zusätzlichen Schrauben gehalten noch ist er verklebt. Somit wäre ein Austausch im Falle eines Defekts kein großes Problem. Eine Reinigung des Lüfters ist ebenfalls problemlos durchführbar.

Garantie

Das Aspire ist mit einer zweijährigen Garantie ausgestattet - inklusive Abholservice. Das Pavilion 15-ak003ng verfügt nur über eine einjährige Garantie. Der Garantiezeitraum des Aspire kann erweitert werden. So schlägt eine dreijährige Garantie mit etwa 80 Euro zu Buche.

Eingabegeräte

Tastatur

Das Aspire hat eine beleuchte Tastatur an Bord, die mittels einer Funktionstaste ein- und ausgeschaltet werden. Sie verfügt dabei über nur eine Helligkeitsstufe. Das Layout der Tastatur entspricht dem aktuellen Acer Design. Die flachen, minimal angerauten Tasten bieten einen kurzen Hub und einen ordentlichen Druckpunkt. Allerdings dürfte ihre Widerstand knackiger ausfallen. Während des Tippens gibt die Tastatur nicht nach. Alles in allem liefert Acer hier eine ordentliche Tastatur, die die Anforderungen an den Hausgebrauch mehr als erfüllt.

Touchpad

Als Mausersatz dient ein multitouchfähiges Clickpad (ein Touchpad ohne separate Maustasten), das etwa die Ausmaße 10,6 x 7,8 cm besitzt. Somit steht viel Platz zur Nutzung der Gestensteuerung bereit. Die glatte Oberfläche des Pads macht den Fingern das Gleiten leicht. Das Pad besitzt einen kurzen Hub und einen deutlichen Druckpunkt.

Eingabegeräte Aspire
Eingabegeräte Aspire

Display

Pixelraster
Pixelraster

Das Aspire ist mit einem matten 15,6-Zoll-Display ausgestattet, welches eine native Auflösung von 1.920 x 1.080 bietet. Helligkeit (240 cd/m²) und Kontrast (0,48 cd/m²) können allenfalls als durchschnittlich bezeichnet werden. Hier erwarten wir mehr. Schließlich trägt der Rechner ein Preisschild von knapp 1.000 Euro. Bei Helligkeitsstufen von 90 Prozent und darunter zeigt das Display PWM-Flimmern mit einer Frequenz von 200 Hertz. Das kann bei empfindlichen Personen schon zu Augenproblemen führen.

240
cd/m²
235
cd/m²
229
cd/m²
233
cd/m²
249
cd/m²
224
cd/m²
253
cd/m²
261
cd/m²
236
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
ChiMei N156HGE-EAL
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 261 cd/m² Durchschnitt: 240 cd/m²
Ausleuchtung: 86 %
Helligkeit Akku: 249 cd/m²
Kontrast: 519:1 (Schwarzwert: 0.48 cd/m²)
ΔE Color 10.15 | 0.6-29.43 Ø6
ΔE Greyscale 12.13 | 0.64-98 Ø6.2
100% sRGB (Argyll 3D) 74% AdobeRGB 1998 (Argyll 3D)
Gamma: 2.48

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM festgestellt 200 Hz ≤ 90 % Helligkeit

Das Display flackert mit 200 Hz (höchstwahrscheinlich durch Pulsweitenmodulation PWM) bei einer eingestellten Helligkeit von 90 % und darunter. Darüber sollte es zu keinem Flackern kommen.

Die Frequenz von 200 Hz ist relativ gering und daher sollte es bei sensiblen Personen zu Problemen wie Flackern oder Augenbeschwerden führen.

Im Vergleich: 51 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 9365 (Minimum 43, Maximum 142900) Hz.

Aspire vs. sRGB
Aspire vs. sRGB
Aspire vs. AdobeRGB
Aspire vs. AdobeRGB

Die Farbdarstellung im Auslieferungszustand ruft keine Begeisterungsstürme hervor - eine DeltaE-2000-Farbweichung von 10,15 ist im Niedrigpreissegment akzeptabel, nicht bei einem 1.000-Euro-Notebook. Darüber hinaus verfügt das Display über einen Blaustich. Den Farbraum sRGB deckt der Bildschirm zu einhundert Prozent ab. Beim AdobeRGB-Farbraum liegt die Abdeckung bei 74 Prozent.

CalMAN - Color Checker
CalMAN - Color Checker
CalMAN - Graustufen
CalMAN - Graustufen
CalMAN - Farbsättigung
CalMAN - Farbsättigung

Bei dem verbauten Display handelt es sich um ein blickwinkelinstabiles TN-Panel. Somit ist der Bildschirm nicht aus jeder Position heraus ablesbar. In horizontaler Richtung ist der Winkel großzügig bemessen. Mehrere Personen können gleichzeitig auf das Display schauen. Eine Änderung des vertikalen Blickwinkels führt schnell zum Einbruch des Bildes. Das Aspire kann im Freien benutzt werden, wenn die Sonne nicht allzu hell scheint.

Blickwinkel Aspire
Blickwinkel Aspire
das Aspire im Freien
das Aspire im Freien

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiss
28 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 11 ms steigend
↘ 17 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind mittelmäßig und dadurch für Spieler eventuell zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 59 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten schlechter als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (24.9 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
44 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 25 ms steigend
↘ 19 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.9 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 65 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten schlechter als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (39.7 ms).
Acer Aspire V5-591G-71K2
6700HQ, GeForce GTX 950M
HP Pavilion 15-ak003ng
6700HQ, GeForce GTX 950M
HP Envy 15-ae020ng
5500U, GeForce GTX 950M
Asus GL552JX-CN154H
4720HQ, GeForce GTX 950M
Dell Inspiron 15 7559
6700HQ, GeForce GTX 960M
Acer Aspire VN7-572G-72L0
6500U, GeForce GTX 950M
Acer Aspire VN7-591G-727P
4720HQ, GeForce GTX 960M
Lenovo IdeaPad Y50-70-59441231
4710HQ, GeForce GTX 960M
Response Times
-5%
17%
13%
Response Time Grey 50% / Grey 80% *
44 (25, 19, short plateau)
48 (16, 32)
-9%
32 (13, 19)
27%
50 (15, 35, Plateau)
-14%
Response Time Black / White *
28 (11, 17, short plateau)
28 (6, 22)
-0%
26 (9, 17)
7%
17 (4, 13)
39%
PWM Frequency
200 (90)
Bildschirm
20%
-14%
34%
2%
30%
33%
11%
Helligkeit Bildmitte
249
254
2%
240
-4%
326
31%
276
11%
328
32%
322
29%
264
6%
Brightness
240
241
0%
226
-6%
317
32%
273
14%
310
29%
325
35%
253
5%
Brightness Distribution
86
78
-9%
88
2%
91
6%
85
-1%
86
0%
90
5%
85
-1%
Schwarzwert *
0.48
0.27
44%
0.48
-0%
0.31
35%
0.78
-63%
0.33
31%
0.37
23%
0.44
8%
Kontrast
519
941
81%
500
-4%
1052
103%
354
-32%
994
92%
870
68%
600
16%
DeltaE Colorchecker *
10.15
3.54
65%
12.14
-20%
4.14
59%
4.05
60%
4.74
53%
3.77
63%
4.34
57%
DeltaE Graustufen *
12.13
2.29
81%
12.74
-5%
5.46
55%
4.68
61%
3.15
74%
5.36
56%
4.21
65%
Gamma
2.48 89%
2.5 88%
2.49 88%
2.44 90%
2.55 86%
2.51 88%
2.39 92%
2.48 89%
CCT
13445 48%
6698 97%
15295 42%
7574 86%
6871 95%
6336 103%
7163 91%
6573 99%
Farbraum (Prozent von AdobeRGB 1998)
74
41
-45%
38
-49%
64
-14%
58
-22%
54
-27%
61
-18%
49
-34%
Color Space (Percent of sRGB)
100
64
-36%
59
-41%
97
-3%
90
-10%
82
-18%
77
-23%
Durchschnitt gesamt (Programm / Settings)
8% / 16%
-14% / -14%
34% / 34%
10% / 5%
22% / 26%
33% / 33%
11% / 11%

* ... kleinere Werte sind besser

Leistung

Das Acer Aspire V3-591G stellt einen Multimedia-Allrounder dar. Das Gerät bringt alle aktuellen Spiele flüssig auf den Bildschirm und bietet auch genügend Rechenleistung für Anwendungen jenseits von Computerspielen. Unser Testgerät ist für knapp 1.000 Euro zu haben. Während unseres Tests konnten wir noch einige andere Ausstattungsvarianten ausfindig machen. Die aktuell günstigsten Modelle sind für 900 Euro zu bekommen. Sie sind mit Core i5-6300HQ Prozessoren und 8 GB Arbeitsspeicher ausgestattet. Die restliche Ausstattung entspricht der unseres Testgeräts. 

CPU-Z
CPU-Z
CPU-Z
CPU-Z
CPU-Z
CPU-Z
GPU-Z
GPU-Z
HWInfo
HWInfo
LatencyMon
 

Prozessor

An Rechenleistung mangelt es dem Aspire nicht. Acer stattet den Rechner mit einem Core i7-6700HQ (Skylake) Vierkernprozessor aus. Die CPU gehört zur Oberklasse und verfügt über mehr als genug Rechenleistung für alle gängigen Anwendungsszenarien. Es handelt sich hierbei nicht um einen ULV-Prozessor (TDP: 15 Watt), sondern um einen herkömmlichen Mobilprozessor (TDP: 45 Watt). Die CPU arbeitet mit einer Basisgeschwindigkeit von 2,6 GHz. Per Turbo kann der Takt auf 3,1 GHz (vier Kerne), 3,3 GHz (zwei Kerne) bzw. 3,5 GHz (ein Kern) gesteigert werden. Vom Turbo wird auch reichlich Gebrauch gemacht. Im Netz- und Akkubetrieb arbeitet der Prozessor mit voller Geschwindigkeit.

Seinen direkten Broadwell Vorgänger (Core i7-5700HQ) kann der Skylake Prozessor nur bei Single-Thread-Anwendungen überbieten. Das ist den Verbesserungen der Skylake Architektur zu verdanken, denn beide CPUs besitzen eine Maximalgeschwindigkeit von 3,5 GHz. Bei Multi-Thread-Anwendungen hat das Broadwell Modell die Nase vorn. Dies hat es seinen höheren Turbogeschwindigkeiten zu verdanken. Die Verbesserungen der Skylake Architektur reichen nicht aus, um die höhere Geschwindigkeit zu kompensieren.

Der Prozessor ist fest verlötet.
Der Prozessor ist fest verlötet.
Cinebench R10 Shading 32Bit
6721
Cinebench R10 Rendering Multiple CPUs 32Bit
20433
Cinebench R10 Rendering Single 32Bit
5547
Cinebench R11.5 OpenGL 64Bit
41.46 fps
Cinebench R11.5 CPU Multi 64Bit
7.48 Points
Cinebench R11.5 CPU Single 64Bit
1.68 Points
Cinebench R15 Ref. Match 64Bit
99.6 %
Cinebench R15 OpenGL 64Bit
47.46 fps
Cinebench R15 CPU Multi 64Bit
677 Points
Cinebench R15 CPU Single 64Bit
148 Points
Hilfe
Cinebench R15
CPU Single 64Bit (nach Ergebnis sortieren)
Acer Aspire V5-591G-71K2
GeForce GTX 950M, 6700HQ, Toshiba MQ02ABF050H (SSHD 500 + 8 GB)
148 Points ∼68%
HP Pavilion 15-ak003ng
GeForce GTX 950M, 6700HQ, Samsung CM871 MZNLF128HCHP
149 Points ∼68% +1%
HP Envy 15-ae020ng
GeForce GTX 950M, 5500U, Seagate ST1000LM014 Solid State Hybrid Drive
108 Points ∼50% -27%
Acer Aspire V3-574G-59MA
GeForce 940M, 5200U, Kingston RBU-SC150S37256GD
108 Points ∼50% -27%
MSI GP62-2QEi781FD
GeForce GTX 950M, 5700HQ, Micron M600 MTFDDAV512MBF M.2
143 Points ∼66% -3%
Asus GL552JX-CN154H
GeForce GTX 950M, 4720HQ, Micron M600 MTFDDAV128MBF
133 Points ∼61% -10%
Lenovo ThinkPad E560-20EWS00000
Radeon R7 M370, 6500U, Samsung CM871 MZ7LF192HCGS
124 Points ∼57% -16%
Dell Inspiron 15 7559
GeForce GTX 960M, 6700HQ, SK hynix SC300 M.2
146 Points ∼67% -1%
Acer Aspire V 15 Nitro VN7-572G-54YG
GeForce 945M, 6200U, WDC Scorpio Blue WD10JPVX-22JC3T0
95 Points ∼44% -36%
Acer Aspire VN7-572G-72L0
GeForce GTX 950M, 6500U, Lite-On CV1-8B128
132 Points ∼61% -11%
Acer Aspire VN7-591G-727P
GeForce GTX 960M, 4720HQ, Toshiba HG6 THNSNJ256G8NU
138 Points ∼63% -7%
Lenovo Z51-70
Radeon R9 M375, 5200U, Samsung PM871 MZYLN256HCHP
96 Points ∼44% -35%
Lenovo IdeaPad Y50-70-59441231
GeForce GTX 960M, 4710HQ, Samsung SSD PM851 512 GB MZ7TE512HMHP
135 Points ∼62% -9%
MSI GP72-2QEi781
GeForce GTX 950M, 5700HQ, WDC Scorpio Blue WD10JPVX-22JC3T0
142 Points ∼65% -4%
Gigabyte P55 V4
GeForce GTX 970M, 5700HQ, Lite-On LMT-128L9M
144 Points ∼66% -3%
CPU Multi 64Bit (nach Ergebnis sortieren)
Acer Aspire V5-591G-71K2
GeForce GTX 950M, 6700HQ, Toshiba MQ02ABF050H (SSHD 500 + 8 GB)
677 Points ∼15%
HP Pavilion 15-ak003ng
GeForce GTX 950M, 6700HQ, Samsung CM871 MZNLF128HCHP
675 Points ∼15% 0%
HP Envy 15-ae020ng
GeForce GTX 950M, 5500U, Seagate ST1000LM014 Solid State Hybrid Drive
250 Points ∼6% -63%
Acer Aspire V3-574G-59MA
GeForce 940M, 5200U, Kingston RBU-SC150S37256GD
258 Points ∼6% -62%
MSI GP62-2QEi781FD
GeForce GTX 950M, 5700HQ, Micron M600 MTFDDAV512MBF M.2
682 Points ∼16% +1%
Asus GL552JX-CN154H
GeForce GTX 950M, 4720HQ, Micron M600 MTFDDAV128MBF
669 Points ∼15% -1%
Lenovo ThinkPad E560-20EWS00000
Radeon R7 M370, 6500U, Samsung CM871 MZ7LF192HCGS
319 Points ∼7% -53%
Dell Inspiron 15 7559
GeForce GTX 960M, 6700HQ, SK hynix SC300 M.2
673 Points ∼15% -1%
Acer Aspire V 15 Nitro VN7-572G-54YG
GeForce 945M, 6200U, WDC Scorpio Blue WD10JPVX-22JC3T0
170 Points ∼4% -75%
Acer Aspire VN7-572G-72L0
GeForce GTX 950M, 6500U, Lite-On CV1-8B128
329 Points ∼8% -51%
Acer Aspire VN7-591G-727P
GeForce GTX 960M, 4720HQ, Toshiba HG6 THNSNJ256G8NU
642 Points ∼15% -5%
Lenovo Z51-70
Radeon R9 M375, 5200U, Samsung PM871 MZYLN256HCHP
259 Points ∼6% -62%
Lenovo IdeaPad Y50-70-59441231
GeForce GTX 960M, 4710HQ, Samsung SSD PM851 512 GB MZ7TE512HMHP
517 Points ∼12% -24%
MSI GP72-2QEi781
GeForce GTX 950M, 5700HQ, WDC Scorpio Blue WD10JPVX-22JC3T0
694 Points ∼16% +3%
Gigabyte P55 V4
GeForce GTX 970M, 5700HQ, Lite-On LMT-128L9M
721 Points ∼16% +6%
Cinebench R11.5
CPU Single 64Bit (nach Ergebnis sortieren)
Acer Aspire V5-591G-71K2
GeForce GTX 950M, 6700HQ, Toshiba MQ02ABF050H (SSHD 500 + 8 GB)
1.68 Points ∼69%
HP Pavilion 15-ak003ng
GeForce GTX 950M, 6700HQ, Samsung CM871 MZNLF128HCHP
1.68 Points ∼69% 0%
HP Envy 15-ae020ng
GeForce GTX 950M, 5500U, Seagate ST1000LM014 Solid State Hybrid Drive
1.28 Points ∼52% -24%
Acer Aspire V3-574G-59MA
GeForce 940M, 5200U, Kingston RBU-SC150S37256GD
1.26 Points ∼52% -25%
MSI GP62-2QEi781FD
GeForce GTX 950M, 5700HQ, Micron M600 MTFDDAV512MBF M.2
1.66 Points ∼68% -1%
Asus GL552JX-CN154H
GeForce GTX 950M, 4720HQ, Micron M600 MTFDDAV128MBF
1.54 Points ∼63% -8%
Lenovo ThinkPad E560-20EWS00000
Radeon R7 M370, 6500U, Samsung CM871 MZ7LF192HCGS
1.45 Points ∼59% -14%
Dell Inspiron 15 7559
GeForce GTX 960M, 6700HQ, SK hynix SC300 M.2
1.55 Points ∼64% -8%
Acer Aspire V 15 Nitro VN7-572G-54YG
GeForce 945M, 6200U, WDC Scorpio Blue WD10JPVX-22JC3T0
0.97 Points ∼40% -42%
Acer Aspire VN7-572G-72L0
GeForce GTX 950M, 6500U, Lite-On CV1-8B128
1.49 Points ∼61% -11%
Acer Aspire VN7-591G-727P
GeForce GTX 960M, 4720HQ, Toshiba HG6 THNSNJ256G8NU
1.56 Points ∼64% -7%
Lenovo Z51-70
Radeon R9 M375, 5200U, Samsung PM871 MZYLN256HCHP
1.13 Points ∼46% -33%
Lenovo IdeaPad Y50-70-59441231
GeForce GTX 960M, 4710HQ, Samsung SSD PM851 512 GB MZ7TE512HMHP
1.51 Points ∼62% -10%
MSI GP72-2QEi781
GeForce GTX 950M, 5700HQ, WDC Scorpio Blue WD10JPVX-22JC3T0
1.62 Points ∼66% -4%
Gigabyte P55 V4
GeForce GTX 970M, 5700HQ, Lite-On LMT-128L9M
1.54 Points ∼63% -8%
CPU Multi 64Bit (nach Ergebnis sortieren)
Acer Aspire V5-591G-71K2
GeForce GTX 950M, 6700HQ, Toshiba MQ02ABF050H (SSHD 500 + 8 GB)
7.48 Points ∼17%
HP Pavilion 15-ak003ng
GeForce GTX 950M, 6700HQ, Samsung CM871 MZNLF128HCHP
7.48 Points ∼17% 0%
HP Envy 15-ae020ng
GeForce GTX 950M, 5500U, Seagate ST1000LM014 Solid State Hybrid Drive
2.74 Points ∼6% -63%
Acer Aspire V3-574G-59MA
GeForce 940M, 5200U, Kingston RBU-SC150S37256GD
2.78 Points ∼6% -63%
MSI GP62-2QEi781FD
GeForce GTX 950M, 5700HQ, Micron M600 MTFDDAV512MBF M.2
7.53 Points ∼17% +1%
Asus GL552JX-CN154H
GeForce GTX 950M, 4720HQ, Micron M600 MTFDDAV128MBF
7.35 Points ∼17% -2%
Lenovo ThinkPad E560-20EWS00000
Radeon R7 M370, 6500U, Samsung CM871 MZ7LF192HCGS
3.55 Points ∼8% -53%
Dell Inspiron 15 7559
GeForce GTX 960M, 6700HQ, SK hynix SC300 M.2
7.29 Points ∼17% -3%
Acer Aspire V 15 Nitro VN7-572G-54YG
GeForce 945M, 6200U, WDC Scorpio Blue WD10JPVX-22JC3T0
1.89 Points ∼4% -75%
Acer Aspire VN7-572G-72L0
GeForce GTX 950M, 6500U, Lite-On CV1-8B128
3.63 Points ∼8% -51%
Acer Aspire VN7-591G-727P
GeForce GTX 960M, 4720HQ, Toshiba HG6 THNSNJ256G8NU
7.07 Points ∼16% -5%
Lenovo Z51-70
Radeon R9 M375, 5200U, Samsung PM871 MZYLN256HCHP
2.84 Points ∼6% -62%
Lenovo IdeaPad Y50-70-59441231
GeForce GTX 960M, 4710HQ, Samsung SSD PM851 512 GB MZ7TE512HMHP
5.36 Points ∼12% -28%
MSI GP72-2QEi781
GeForce GTX 950M, 5700HQ, WDC Scorpio Blue WD10JPVX-22JC3T0
7.7 Points ∼17% +3%
Gigabyte P55 V4
GeForce GTX 970M, 5700HQ, Lite-On LMT-128L9M
6.89 Points ∼16% -8%
Cinebench R10
Rendering Single 32Bit (nach Ergebnis sortieren)
Acer Aspire V5-591G-71K2
GeForce GTX 950M, 6700HQ, Toshiba MQ02ABF050H (SSHD 500 + 8 GB)
5547 Points ∼51%
HP Pavilion 15-ak003ng
GeForce GTX 950M, 6700HQ, Samsung CM871 MZNLF128HCHP
5475 Points ∼51% -1%
HP Envy 15-ae020ng
GeForce GTX 950M, 5500U, Seagate ST1000LM014 Solid State Hybrid Drive
4470 Points ∼41% -19%
Acer Aspire V3-574G-59MA
GeForce 940M, 5200U, Kingston RBU-SC150S37256GD
4131 Points ∼38% -26%
MSI GP62-2QEi781FD
GeForce GTX 950M, 5700HQ, Micron M600 MTFDDAV512MBF M.2
5449 Points ∼50% -2%
Asus GL552JX-CN154H
GeForce GTX 950M, 4720HQ, Micron M600 MTFDDAV128MBF
5104 Points ∼47% -8%
Lenovo ThinkPad E560-20EWS00000
Radeon R7 M370, 6500U, Samsung CM871 MZ7LF192HCGS
4871 Points ∼45% -12%
Dell Inspiron 15 7559
GeForce GTX 960M, 6700HQ, SK hynix SC300 M.2
5316 Points ∼49% -4%
Acer Aspire V 15 Nitro VN7-572G-54YG
GeForce 945M, 6200U, WDC Scorpio Blue WD10JPVX-22JC3T0
3150 Points ∼29% -43%
Acer Aspire VN7-572G-72L0
GeForce GTX 950M, 6500U, Lite-On CV1-8B128
4924 Points ∼45% -11%
Acer Aspire VN7-591G-727P
GeForce GTX 960M, 4720HQ, Toshiba HG6 THNSNJ256G8NU
5123 Points ∼47% -8%
Lenovo Z51-70
Radeon R9 M375, 5200U, Samsung PM871 MZYLN256HCHP
4176 Points ∼39% -25%
Lenovo IdeaPad Y50-70-59441231
GeForce GTX 960M, 4710HQ, Samsung SSD PM851 512 GB MZ7TE512HMHP
4938 Points ∼46% -11%
Gigabyte P55 V4
GeForce GTX 970M, 5700HQ, Lite-On LMT-128L9M
5516 Points ∼51% -1%
Rendering Multiple CPUs 32Bit (nach Ergebnis sortieren)
Acer Aspire V5-591G-71K2
GeForce GTX 950M, 6700HQ, Toshiba MQ02ABF050H (SSHD 500 + 8 GB)
20433 Points ∼31%
HP Pavilion 15-ak003ng
GeForce GTX 950M, 6700HQ, Samsung CM871 MZNLF128HCHP
20380 Points ∼31% 0%
HP Envy 15-ae020ng
GeForce GTX 950M, 5500U, Seagate ST1000LM014 Solid State Hybrid Drive
8369 Points ∼13% -59%
Acer Aspire V3-574G-59MA
GeForce 940M, 5200U, Kingston RBU-SC150S37256GD
8699 Points ∼13% -57%
MSI GP62-2QEi781FD
GeForce GTX 950M, 5700HQ, Micron M600 MTFDDAV512MBF M.2
18785 Points ∼29% -8%
Asus GL552JX-CN154H
GeForce GTX 950M, 4720HQ, Micron M600 MTFDDAV128MBF
19276 Points ∼30% -6%
Lenovo ThinkPad E560-20EWS00000
Radeon R7 M370, 6500U, Samsung CM871 MZ7LF192HCGS
11004 Points ∼17% -46%
Dell Inspiron 15 7559
GeForce GTX 960M, 6700HQ, SK hynix SC300 M.2
20320 Points ∼31% -1%
Acer Aspire V 15 Nitro VN7-572G-54YG
GeForce 945M, 6200U, WDC Scorpio Blue WD10JPVX-22JC3T0
6379 Points ∼10% -69%
Acer Aspire VN7-572G-72L0
GeForce GTX 950M, 6500U, Lite-On CV1-8B128
11050 Points ∼17% -46%
Acer Aspire VN7-591G-727P
GeForce GTX 960M, 4720HQ, Toshiba HG6 THNSNJ256G8NU
19831 Points ∼30% -3%
Lenovo Z51-70
Radeon R9 M375, 5200U, Samsung PM871 MZYLN256HCHP
8509 Points ∼13% -58%
Lenovo IdeaPad Y50-70-59441231
GeForce GTX 960M, 4710HQ, Samsung SSD PM851 512 GB MZ7TE512HMHP
15274 Points ∼23% -25%
Gigabyte P55 V4
GeForce GTX 970M, 5700HQ, Lite-On LMT-128L9M
20801 Points ∼32% +2%
Geekbench 3
32 Bit Multi-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
Acer Aspire V5-591G-71K2
GeForce GTX 950M, 6700HQ, Toshiba MQ02ABF050H (SSHD 500 + 8 GB)
12829 Points ∼16%
HP Pavilion 15-ak003ng
GeForce GTX 950M, 6700HQ, Samsung CM871 MZNLF128HCHP
12649 Points ∼16% -1%
Acer Aspire V3-574G-59MA
GeForce 940M, 5200U, Kingston RBU-SC150S37256GD
5268 Points ∼7% -59%
Lenovo ThinkPad E560-20EWS00000
Radeon R7 M370, 6500U, Samsung CM871 MZ7LF192HCGS
6092 Points ∼8% -53%
Acer Aspire VN7-572G-72L0
GeForce GTX 950M, 6500U, Lite-On CV1-8B128
6785 Points ∼8% -47%
Acer Aspire VN7-591G-727P
GeForce GTX 960M, 4720HQ, Toshiba HG6 THNSNJ256G8NU
12551 Points ∼16% -2%
Lenovo IdeaPad Y50-70-59441231
GeForce GTX 960M, 4710HQ, Samsung SSD PM851 512 GB MZ7TE512HMHP
11275 Points ∼14% -12%
32 Bit Single-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
Acer Aspire V5-591G-71K2
GeForce GTX 950M, 6700HQ, Toshiba MQ02ABF050H (SSHD 500 + 8 GB)
3519 Points ∼72%
HP Pavilion 15-ak003ng
GeForce GTX 950M, 6700HQ, Samsung CM871 MZNLF128HCHP
3469 Points ∼71% -1%
Acer Aspire V3-574G-59MA
GeForce 940M, 5200U, Kingston RBU-SC150S37256GD
2654 Points ∼54% -25%
Lenovo ThinkPad E560-20EWS00000
Radeon R7 M370, 6500U, Samsung CM871 MZ7LF192HCGS
2816 Points ∼58% -20%
Acer Aspire VN7-572G-72L0
GeForce GTX 950M, 6500U, Lite-On CV1-8B128
3278 Points ∼67% -7%
Acer Aspire VN7-591G-727P
GeForce GTX 960M, 4720HQ, Toshiba HG6 THNSNJ256G8NU
3302 Points ∼68% -6%
Lenovo IdeaPad Y50-70-59441231
GeForce GTX 960M, 4710HQ, Samsung SSD PM851 512 GB MZ7TE512HMHP
2942 Points ∼60% -16%
Sunspider - 1.0 Total Score (nach Ergebnis sortieren)
Acer Aspire V5-591G-71K2
GeForce GTX 950M, 6700HQ, Toshiba MQ02ABF050H (SSHD 500 + 8 GB)
74.5 ms * ∼1%
HP Pavilion 15-ak003ng
GeForce GTX 950M, 6700HQ, Samsung CM871 MZNLF128HCHP
83 ms * ∼1% -11%
HP Envy 15-ae020ng
GeForce GTX 950M, 5500U, Seagate ST1000LM014 Solid State Hybrid Drive
99 ms * ∼1% -33%
Acer Aspire V3-574G-59MA
GeForce 940M, 5200U, Kingston RBU-SC150S37256GD
119.8 ms * ∼1% -61%
Asus GL552JX-CN154H
GeForce GTX 950M, 4720HQ, Micron M600 MTFDDAV128MBF
83.1 ms * ∼1% -12%
Lenovo ThinkPad E560-20EWS00000
Radeon R7 M370, 6500U, Samsung CM871 MZ7LF192HCGS
85.9 ms * ∼1% -15%
Dell Inspiron 15 7559
GeForce GTX 960M, 6700HQ, SK hynix SC300 M.2
77 ms * ∼1% -3%
Acer Aspire V 15 Nitro VN7-572G-54YG
GeForce 945M, 6200U, WDC Scorpio Blue WD10JPVX-22JC3T0
290 ms * ∼3% -289%
Acer Aspire VN7-572G-72L0
GeForce GTX 950M, 6500U, Lite-On CV1-8B128
83 ms * ∼1% -11%
Acer Aspire VN7-591G-727P
GeForce GTX 960M, 4720HQ, Toshiba HG6 THNSNJ256G8NU
94.4 ms * ∼1% -27%
Lenovo IdeaPad Y50-70-59441231
GeForce GTX 960M, 4710HQ, Samsung SSD PM851 512 GB MZ7TE512HMHP
88.9 ms * ∼1% -19%
JetStream 1.1 - Total Score (nach Ergebnis sortieren)
Acer Aspire V5-591G-71K2
GeForce GTX 950M, 6700HQ, Toshiba MQ02ABF050H (SSHD 500 + 8 GB)
244.68 Points ∼70%
HP Pavilion 15-ak003ng
GeForce GTX 950M, 6700HQ, Samsung CM871 MZNLF128HCHP
251.79 Points ∼72% +3%
Lenovo ThinkPad E560-20EWS00000
Radeon R7 M370, 6500U, Samsung CM871 MZ7LF192HCGS
189.6 Points ∼54% -23%
Mozilla Kraken 1.1 - Total Score (nach Ergebnis sortieren)
Acer Aspire V5-591G-71K2
GeForce GTX 950M, 6700HQ, Toshiba MQ02ABF050H (SSHD 500 + 8 GB)
1014 ms * ∼2%
HP Pavilion 15-ak003ng
GeForce GTX 950M, 6700HQ, Samsung CM871 MZNLF128HCHP
969.1 ms * ∼2% +4%
Acer Aspire V3-574G-59MA
GeForce 940M, 5200U, Kingston RBU-SC150S37256GD
2609.1 ms * ∼4% -157%
Asus GL552JX-CN154H
GeForce GTX 950M, 4720HQ, Micron M600 MTFDDAV128MBF
1951.6 ms * ∼3% -92%
Lenovo ThinkPad E560-20EWS00000
Radeon R7 M370, 6500U, Samsung CM871 MZ7LF192HCGS
1103.9 ms * ∼2% -9%
Dell Inspiron 15 7559
GeForce GTX 960M, 6700HQ, SK hynix SC300 M.2
961.1 ms * ∼2% +5%
Acer Aspire V 15 Nitro VN7-572G-54YG
GeForce 945M, 6200U, WDC Scorpio Blue WD10JPVX-22JC3T0
1515.4 ms * ∼3% -49%
Acer Aspire VN7-572G-72L0
GeForce GTX 950M, 6500U, Lite-On CV1-8B128
1081 ms * ∼2% -7%
Acer Aspire VN7-591G-727P
GeForce GTX 960M, 4720HQ, Toshiba HG6 THNSNJ256G8NU
1979.1 ms * ∼3% -95%
Lenovo IdeaPad Y50-70-59441231
GeForce GTX 960M, 4710HQ, Samsung SSD PM851 512 GB MZ7TE512HMHP
2004.9 ms * ∼3% -98%
Octane V2 - Total Score (nach Ergebnis sortieren)
Acer Aspire V5-591G-71K2
GeForce GTX 950M, 6700HQ, Toshiba MQ02ABF050H (SSHD 500 + 8 GB)
37089 Points ∼71%
HP Pavilion 15-ak003ng
GeForce GTX 950M, 6700HQ, Samsung CM871 MZNLF128HCHP
38945 Points ∼74% +5%
Acer Aspire V3-574G-59MA
GeForce 940M, 5200U, Kingston RBU-SC150S37256GD
12452 Points ∼24% -66%
Asus GL552JX-CN154H
GeForce GTX 950M, 4720HQ, Micron M600 MTFDDAV128MBF
17193 Points ∼33% -54%
Lenovo ThinkPad E560-20EWS00000
Radeon R7 M370, 6500U, Samsung CM871 MZ7LF192HCGS
29745 Points ∼57% -20%
Dell Inspiron 15 7559
GeForce GTX 960M, 6700HQ, SK hynix SC300 M.2
36103 Points ∼69% -3%
Acer Aspire V 15 Nitro VN7-572G-54YG
GeForce 945M, 6200U, WDC Scorpio Blue WD10JPVX-22JC3T0
16700 Points ∼32% -55%
Acer Aspire VN7-572G-72L0
GeForce GTX 950M, 6500U, Lite-On CV1-8B128
32544 Points ∼62% -12%
Acer Aspire VN7-591G-727P
GeForce GTX 960M, 4720HQ, Toshiba HG6 THNSNJ256G8NU
16556 Points ∼32% -55%
Lenovo IdeaPad Y50-70-59441231
GeForce GTX 960M, 4710HQ, Samsung SSD PM851 512 GB MZ7TE512HMHP
16413 Points ∼31% -56%
Peacekeeper - --- (nach Ergebnis sortieren)
Acer Aspire V5-591G-71K2
GeForce GTX 950M, 6700HQ, Toshiba MQ02ABF050H (SSHD 500 + 8 GB)
3195 Points ∼52%
HP Pavilion 15-ak003ng
GeForce GTX 950M, 6700HQ, Samsung CM871 MZNLF128HCHP
3322 Points ∼54% +4%
Acer Aspire V3-574G-59MA
GeForce 940M, 5200U, Kingston RBU-SC150S37256GD
2335 Points ∼38% -27%
Lenovo ThinkPad E560-20EWS00000
Radeon R7 M370, 6500U, Samsung CM871 MZ7LF192HCGS
3055 Points ∼49% -4%
Acer Aspire VN7-591G-727P
GeForce GTX 960M, 4720HQ, Toshiba HG6 THNSNJ256G8NU
3036 Points ∼49% -5%
Lenovo IdeaPad Y50-70-59441231
GeForce GTX 960M, 4710HQ, Samsung SSD PM851 512 GB MZ7TE512HMHP
2921 Points ∼47% -9%

* ... kleinere Werte sind besser

System Performance

Die sehr gute Hardware-Ausstattung sorgt für ein rund und flüssig arbeitendes System. Problemen sind wir nicht begegnet. Somit liefert das Aspire auch gute Resultate in den PC Mark Benchmarks. Ein Blick auf das Vergleichsdiagramm zeigt, dass das Aspire im PC Mark 8 Home Teilbenchmark genauso abschneidet wie das weitgehend identisch ausgestattete Pavilion 15-ak003ng. Die SSD des Pavilion bringt keinen Vorteil in diesem Benchmark. Eine SSD führt zu einem flinkeren System und einem schnelleren Systemstart. Beides wird von dem Benchmark nicht erfasst. Das Aspire kann ebenfalls mit einer SSD bestückt werden. Der Rechner bringt einen freien M.2-Steckplatz (2280) mit. Weitere Möglichkeiten zur Steigerung der Systemleistung bietet das Notebook nicht.

Obwohl das Aspire mit einem Vierkernprozessor und einer starken GPU bestückt ist, kann es sich im PC Mark 8 Home Teilbenchmark nicht großartig von einem ULV-Notebook wie dem Aspire V3-574G absetzen. Der Grund: Im Alltagsbetrieb bringt leistungsfähige Hardware keine wirklichen Vorteile. Der Tausch einer HDD gegen eine SSD bringt in der Regel mehr als der Umstieg von einem Zwei- auf einen Vierkernprozessor. Leistungsfähige Hardware ist erst sinnvoll, wenn Anwendungen genutzt werden, die von dieser auch ausgereizt werden können. So kann der stärkere Prozessor seine Vorzüge bei Anwendungen ausspielen, die auf die Nutzung mehrerer CPU-Kerne optimiert sind.

Zwei Arbeitsspeicherbänke sind vorhanden.
Zwei Arbeitsspeicherbänke sind vorhanden.
PCMark 7 Score
4673 Punkte
PCMark 8 Home Score Accelerated v2
3719 Punkte
PCMark 8 Creative Score Accelerated v2
4278 Punkte
PCMark 8 Work Score Accelerated v2
4747 Punkte
Hilfe
PCMark 8 - Home Score Accelerated v2 (nach Ergebnis sortieren)
Acer Aspire V5-591G-71K2
GeForce GTX 950M, 6700HQ, Toshiba MQ02ABF050H (SSHD 500 + 8 GB)
3719 Points ∼61%
HP Pavilion 15-ak003ng
GeForce GTX 950M, 6700HQ, Samsung CM871 MZNLF128HCHP
3665 Points ∼60% -1%
Acer Aspire V3-574G-59MA
GeForce 940M, 5200U, Kingston RBU-SC150S37256GD
3187 Points ∼52% -14%
MSI GP62-2QEi781FD
GeForce GTX 950M, 5700HQ, Micron M600 MTFDDAV512MBF M.2
3920 Points ∼64% +5%
Asus GL552JX-CN154H
GeForce GTX 950M, 4720HQ, Micron M600 MTFDDAV128MBF
3637 Points ∼60% -2%
Lenovo ThinkPad E560-20EWS00000
Radeon R7 M370, 6500U, Samsung CM871 MZ7LF192HCGS
3595 Points ∼59% -3%
Dell Inspiron 15 7559
GeForce GTX 960M, 6700HQ, SK hynix SC300 M.2
2907 Points ∼48% -22%
Acer Aspire V 15 Nitro VN7-572G-54YG
GeForce 945M, 6200U, WDC Scorpio Blue WD10JPVX-22JC3T0
3237 Points ∼53% -13%
Acer Aspire VN7-572G-72L0
GeForce GTX 950M, 6500U, Lite-On CV1-8B128
3447 Points ∼57% -7%
Acer Aspire VN7-591G-727P
GeForce GTX 960M, 4720HQ, Toshiba HG6 THNSNJ256G8NU
3019 Points ∼50% -19%
Lenovo Z51-70
Radeon R9 M375, 5200U, Samsung PM871 MZYLN256HCHP
3612 Points ∼59% -3%
Lenovo IdeaPad Y50-70-59441231
GeForce GTX 960M, 4710HQ, Samsung SSD PM851 512 GB MZ7TE512HMHP
2554 Points ∼42% -31%
PCMark 7 - Score (nach Ergebnis sortieren)
Acer Aspire V5-591G-71K2
GeForce GTX 950M, 6700HQ, Toshiba MQ02ABF050H (SSHD 500 + 8 GB)
4673 Points ∼51%
HP Pavilion 15-ak003ng
GeForce GTX 950M, 6700HQ, Samsung CM871 MZNLF128HCHP
5628 Points ∼62% +20%
Acer Aspire V3-574G-59MA
GeForce 940M, 5200U, Kingston RBU-SC150S37256GD
4857 Points ∼53% +4%
HP Envy 15-ae020ng
GeForce GTX 950M, 5500U, Seagate ST1000LM014 Solid State Hybrid Drive
3760 Points ∼41% -20%
MSI GP62-2QEi781FD
GeForce GTX 950M, 5700HQ, Micron M600 MTFDDAV512MBF M.2
6411 Points ∼70% +37%
Asus GL552JX-CN154H
GeForce GTX 950M, 4720HQ, Micron M600 MTFDDAV128MBF
5829 Points ∼64% +25%
Lenovo ThinkPad E560-20EWS00000
Radeon R7 M370, 6500U, Samsung CM871 MZ7LF192HCGS
5102 Points ∼56% +9%
Dell Inspiron 15 7559
GeForce GTX 960M, 6700HQ, SK hynix SC300 M.2
5636 Points ∼62% +21%
Acer Aspire V 15 Nitro VN7-572G-54YG
GeForce 945M, 6200U, WDC Scorpio Blue WD10JPVX-22JC3T0
2764 Points ∼30% -41%
Acer Aspire VN7-572G-72L0
GeForce GTX 950M, 6500U, Lite-On CV1-8B128
3624 Points ∼40% -22%
Acer Aspire VN7-591G-727P
GeForce GTX 960M, 4720HQ, Toshiba HG6 THNSNJ256G8NU
5804 Points ∼63% +24%
Lenovo Z51-70
Radeon R9 M375, 5200U, Samsung PM871 MZYLN256HCHP
5071 Points ∼55% +9%
Lenovo IdeaPad Y50-70-59441231
GeForce GTX 960M, 4710HQ, Samsung SSD PM851 512 GB MZ7TE512HMHP
4921 Points ∼54% +5%

Massenspeicher

Als Datenspeicher dient eine Hybrid-Festplatte aus dem Hause Toshiba. Sie bietet eine Kapazität von 500 GB und arbeitet mit 5.400 Umdrehungen pro Minute. Die Festplatte ist zusätzlich mit einem SSD-Cache (8 GB) bestückt, der für einen schnellen Start häufig genutzter Anwendungen sorgt. Die Transferraten der HDD bewegen sich auf einem normalen Niveau für 5.400er-Modelle. Das Aspire bringt noch einen unbelegten M.2-Steckplatz (2280) mit. Somit kann eine entsprechende SSD in den Rechner eingebaut werden.

Eine Hybrid-Festplatte befindet sich an Bord.
Eine Hybrid-Festplatte befindet sich an Bord.
Ein freier M.2-Steckplatz (2280) für eine entsprechende SSD ist vorhanden.
Ein freier M.2-Steckplatz (2280) für eine entsprechende SSD ist vorhanden.
Toshiba MQ02ABF050H (SSHD 500 + 8 GB)
Minimale Transferrate: 53.1 MB/s
Maximale Transferrate: 107.9 MB/s
Durchschnittliche Transferrate: 85 MB/s
Zugriffszeit: 17.4 ms
Burst-Rate: 38.3 MB/s
CPU Benutzung: 3.3 %

Grafikkarte

Im Inneren des Aspire verrichtet Nvidias GeForce GTX 950M Grafikkern seinen Dienst. Der Grafikkern unterstützt DirectX 11 und ist der oberen GPU-Mittelklasse zuzuordnen. Die GPU kann auf 4.096 MB DDR3-Speicher zugreifen. Der Speicher arbeitet mit 1.000 MHz. Somit scheidet das Aspire in den 3D Mark Benchmarks und den Spiele-Benchmarks immer etwas besser ab als das mit der gleichen CPU-GPU-Kombination bestückte Pavilion 15-ak003ng. Dessen Grafikspeicher werkelt mit 900 MHz. Die Maximalgeschwindigkeit des GTX 950M Kerns liegt bei 1.124 MHz. Damit arbeitet dieser nur minimal schneller als der direkte Vorgänger (GeForce GTX 850M; 1.084 MHz). Da beide Kerne der Maxwell Architektur entstammen, existieren nur minimale Leistungsunterschiede zwischen ihnen.

Neben der GeForce GPU findet sich auch Intels HD Graphics 530 Grafikkern in dem Rechner. Die beiden Kerne bilden eine Umschaltgrafiklösung (Optimus). Nvidias Kern kümmert sich um leistungsfordernde Anwendungen wie Computerspiele. Im Alltags- und Akkubetrieb kommt Intels GPU zum Zug. Die Umschaltung zwischen den Kernen erfolgt automatisch; es kann aber jederzeit manuell eingegriffen werden.

Der Grafikkern ist ebenfalls fest verbaut.
Der Grafikkern ist ebenfalls fest verbaut.
3DMark 06 Standard
22237 Punkte
3DMark 11 Performance
4703 Punkte
3DMark Ice Storm Standard Score
84441 Punkte
3DMark Cloud Gate Standard Score
14828 Punkte
3DMark Fire Strike Score
2918 Punkte
Hilfe
3DMark 11 - 1280x720 Performance (nach Ergebnis sortieren)
Acer Aspire V5-591G-71K2
GeForce GTX 950M, 6700HQ, Toshiba MQ02ABF050H (SSHD 500 + 8 GB)
4703 Points ∼13%
HP Pavilion 15-ak003ng
GeForce GTX 950M, 6700HQ, Samsung CM871 MZNLF128HCHP
4644 Points ∼13% -1%
HP Envy 15-ae020ng
GeForce GTX 950M, 5500U, Seagate ST1000LM014 Solid State Hybrid Drive
3276 Points ∼9% -30%
MSI GP62-2QEi781FD
GeForce GTX 950M, 5700HQ, Micron M600 MTFDDAV512MBF M.2
4892 Points ∼14% +4%
Asus GL552JX-CN154H
GeForce GTX 950M, 4720HQ, Micron M600 MTFDDAV128MBF
4488 Points ∼13% -5%
Lenovo ThinkPad E560-20EWS00000
Radeon R7 M370, 6500U, Samsung CM871 MZ7LF192HCGS
2689 Points ∼8% -43%
Dell Inspiron 15 7559
GeForce GTX 960M, 6700HQ, SK hynix SC300 M.2
5572 Points ∼16% +18%
Acer Aspire V 15 Nitro VN7-572G-54YG
GeForce 945M, 6200U, WDC Scorpio Blue WD10JPVX-22JC3T0
2877 Points ∼8% -39%
Acer Aspire VN7-572G-72L0
GeForce GTX 950M, 6500U, Lite-On CV1-8B128
4160 Points ∼12% -12%
Acer Aspire VN7-591G-727P
GeForce GTX 960M, 4720HQ, Toshiba HG6 THNSNJ256G8NU
5398 Points ∼15% +15%
Lenovo Z51-70
Radeon R9 M375, 5200U, Samsung PM871 MZYLN256HCHP
3269 Points ∼9% -30%
Lenovo IdeaPad Y50-70-59441231
GeForce GTX 960M, 4710HQ, Samsung SSD PM851 512 GB MZ7TE512HMHP
5486 Points ∼16% +17%
3DMark
1920x1080 Fire Strike Score (nach Ergebnis sortieren)
Acer Aspire V5-591G-71K2
GeForce GTX 950M, 6700HQ, Toshiba MQ02ABF050H (SSHD 500 + 8 GB)
2918 Points ∼11%
HP Pavilion 15-ak003ng
GeForce GTX 950M, 6700HQ, Samsung CM871 MZNLF128HCHP
2761 Points ∼10% -5%
HP Envy 15-ae020ng
GeForce GTX 950M, 5500U, Seagate ST1000LM014 Solid State Hybrid Drive
2304 Points ∼9% -21%
MSI GP62-2QEi781FD
GeForce GTX 950M, 5700HQ, Micron M600 MTFDDAV512MBF M.2
3026 Points ∼11% +4%
Asus GL552JX-CN154H
GeForce GTX 950M, 4720HQ, Micron M600 MTFDDAV128MBF
2726 Points ∼10% -7%
Lenovo ThinkPad E560-20EWS00000
Radeon R7 M370, 6500U, Samsung CM871 MZ7LF192HCGS
1654 Points ∼6% -43%
Dell Inspiron 15 7559
GeForce GTX 960M, 6700HQ, SK hynix SC300 M.2
4026 Points ∼15% +38%
Acer Aspire V 15 Nitro VN7-572G-54YG
GeForce 945M, 6200U, WDC Scorpio Blue WD10JPVX-22JC3T0
2434 Points ∼9% -17%
Acer Aspire VN7-572G-72L0
GeForce GTX 950M, 6500U, Lite-On CV1-8B128
2722 Points ∼10% -7%
Acer Aspire VN7-591G-727P
GeForce GTX 960M, 4720HQ, Toshiba HG6 THNSNJ256G8NU
3914 Points ∼15% +34%
Lenovo Z51-70
Radeon R9 M375, 5200U, Samsung PM871 MZYLN256HCHP
1514 Points ∼6% -48%
Lenovo IdeaPad Y50-70-59441231
GeForce GTX 960M, 4710HQ, Samsung SSD PM851 512 GB MZ7TE512HMHP
3907 Points ∼15% +34%
1280x720 Sky Diver Score (nach Ergebnis sortieren)
Acer Aspire V5-591G-71K2
GeForce GTX 950M, 6700HQ, Toshiba MQ02ABF050H (SSHD 500 + 8 GB)
10586 Points ∼16%
HP Pavilion 15-ak003ng
GeForce GTX 950M, 6700HQ, Samsung CM871 MZNLF128HCHP
10597 Points ∼17% 0%
Acer Aspire VN7-591G-727P
GeForce GTX 960M, 4720HQ, Toshiba HG6 THNSNJ256G8NU
12230 Points ∼19% +16%
Lenovo IdeaPad Y50-70-59441231
GeForce GTX 960M, 4710HQ, Samsung SSD PM851 512 GB MZ7TE512HMHP
11584 Points ∼18% +9%
1280x720 Cloud Gate Standard Score (nach Ergebnis sortieren)
Acer Aspire V5-591G-71K2
GeForce GTX 950M, 6700HQ, Toshiba MQ02ABF050H (SSHD 500 + 8 GB)
14828 Points ∼24%
HP Pavilion 15-ak003ng
GeForce GTX 950M, 6700HQ, Samsung CM871 MZNLF128HCHP
14471 Points ∼23% -2%
HP Envy 15-ae020ng
GeForce GTX 950M, 5500U, Seagate ST1000LM014 Solid State Hybrid Drive
5196 Points ∼8% -65%
MSI GP62-2QEi781FD
GeForce GTX 950M, 5700HQ, Micron M600 MTFDDAV512MBF M.2
16297 Points ∼26% +10%
Asus GL552JX-CN154H
GeForce GTX 950M, 4720HQ, Micron M600 MTFDDAV128MBF
14081 Points ∼23% -5%
Lenovo ThinkPad E560-20EWS00000
Radeon R7 M370, 6500U, Samsung CM871 MZ7LF192HCGS
7083 Points ∼11% -52%
Dell Inspiron 15 7559
GeForce GTX 960M, 6700HQ, SK hynix SC300 M.2
16805 Points ∼27% +13%
Acer Aspire V 15 Nitro VN7-572G-54YG
GeForce 945M, 6200U, WDC Scorpio Blue WD10JPVX-22JC3T0
7913 Points ∼13% -47%
Acer Aspire VN7-572G-72L0
GeForce GTX 950M, 6500U, Lite-On CV1-8B128
9618 Points ∼16% -35%
Acer Aspire VN7-591G-727P
GeForce GTX 960M, 4720HQ, Toshiba HG6 THNSNJ256G8NU
16151 Points ∼26% +9%
Lenovo Z51-70
Radeon R9 M375, 5200U, Samsung PM871 MZYLN256HCHP
5932 Points ∼10% -60%
Lenovo IdeaPad Y50-70-59441231
GeForce GTX 960M, 4710HQ, Samsung SSD PM851 512 GB MZ7TE512HMHP
13326 Points ∼22% -10%
1280x720 Ice Storm Standard Score (nach Ergebnis sortieren)
Acer Aspire V5-591G-71K2
GeForce GTX 950M, 6700HQ, Toshiba MQ02ABF050H (SSHD 500 + 8 GB)
84441 Points ∼8%
HP Pavilion 15-ak003ng
GeForce GTX 950M, 6700HQ, Samsung CM871 MZNLF128HCHP
76562 Points ∼7% -9%
HP Envy 15-ae020ng
GeForce GTX 950M, 5500U, Seagate ST1000LM014 Solid State Hybrid Drive
30956 Points ∼3% -63%
MSI GP62-2QEi781FD
GeForce GTX 950M, 5700HQ, Micron M600 MTFDDAV512MBF M.2
105776 Points ∼10% +25%
Lenovo ThinkPad E560-20EWS00000
Radeon R7 M370, 6500U, Samsung CM871 MZ7LF192HCGS
34736 Points ∼3% -59%
Acer Aspire V 15 Nitro VN7-572G-54YG
GeForce 945M, 6200U, WDC Scorpio Blue WD10JPVX-22JC3T0
49633 Points ∼4% -41%
Acer Aspire VN7-572G-72L0
GeForce GTX 950M, 6500U, Lite-On CV1-8B128
44588 Points ∼4% -47%
Acer Aspire VN7-591G-727P
GeForce GTX 960M, 4720HQ, Toshiba HG6 THNSNJ256G8NU
83675 Points ∼8% -1%
Lenovo IdeaPad Y50-70-59441231
GeForce GTX 960M, 4710HQ, Samsung SSD PM851 512 GB MZ7TE512HMHP
42649 Points ∼4% -49%
3DMark 06 - 1280x1024 Standard AA:0x AF:0x (nach Ergebnis sortieren)
Acer Aspire V5-591G-71K2
GeForce GTX 950M, 6700HQ, Toshiba MQ02ABF050H (SSHD 500 + 8 GB)
22237 Points ∼47%
HP Pavilion 15-ak003ng
GeForce GTX 950M, 6700HQ, Samsung CM871 MZNLF128HCHP
21645 Points ∼46% -3%
MSI GP62-2QEi781FD
GeForce GTX 950M, 5700HQ, Micron M600 MTFDDAV512MBF M.2
24148 Points ∼51% +9%
Lenovo ThinkPad E560-20EWS00000
Radeon R7 M370, 6500U, Samsung CM871 MZ7LF192HCGS
12983 Points ∼28% -42%
Acer Aspire VN7-572G-72L0
GeForce GTX 950M, 6500U, Lite-On CV1-8B128
17956 Points ∼38% -19%
Lenovo Z51-70
Radeon R9 M375, 5200U, Samsung PM871 MZYLN256HCHP
11543 Points ∼25% -48%

Gaming Performance

Schon ein Blick auf das Datenblatt des Aspire attestiert dem Rechner die Fähigkeit, Spiele darstellen zu können. Das Notebook ist der Lage, alle aktuellen Spiele flüssig auf den Bildschirm zu bringen. Hier muss man sich aber oftmals mit verringerter Auflösung und reduzierten Qualitätseinstellungen zufrieden geben. Ein Blick auf die Werte der von uns getesteten Spiele zeigt, dass bei HD-Auflösung (1.366 x 768 Bildpunkte) und mit mittleren Qualitätseinstellungen die Frame-Raten in der Regel ausreichend hoch sind. Die volle Bildschirmauflösung (1.920 x 1.080 Bildpunkte) kann nur bei einigen Titeln genutzt werden. Dies gilt für Spiele, die nur geringe Anforderungen an die Hardware stellen - beispielsweise Fifa 16 und World of Warships. Wie bereits an früherer Stelle gesagt liefert das Aspire etwas höhere Frameraten als das vergleichbare Pavilion 15-ak003ng, da es mit schnellerem Grafikspeicher (1.000 vs. 900 MHz) bestückt ist.

min. mittel hoch max.
Tomb Raider (2013) 272.1130.271.834.6fps
GRID: Autosport (2014) 210123.981.727.1fps
Risen 3: Titan Lords (2014) 50.955.823.716.5fps
The Evil Within (2014) 6051.435.1fps
The Crew (2014) 60593216.3fps
Battlefield Hardline (2015) 128.7112.839.623.4fps
Dirt Rally (2015) 225.9102.960.224.6fps
The Witcher 3 (2015) 60.937.619.711.2fps
World of Warships (2015) 114.898.975.851.2fps
FIFA 16 (2015) 205.2119.379.4fps
Anno 2205 (2015) 89.848.921.98.8fps
Call of Duty: Black Ops 3 (2015) 94.454.62723.9fps
Star Wars Battlefront (2015) 106.764.62924.7fps
Rainbow Six Siege (2015) 114.972.639.429fps
Just Cause 3 (2015) 69.554.42724.5fps
Tomb Raider - 1366x768 High Preset AA:FX AF:8x (nach Ergebnis sortieren)
Acer Aspire V5-591G-71K2
GeForce GTX 950M, 6700HQ, Toshiba MQ02ABF050H (SSHD 500 + 8 GB)
71.8 fps ∼14%
HP Pavilion 15-ak003ng
GeForce GTX 950M, 6700HQ, Samsung CM871 MZNLF128HCHP
66.5 fps ∼13% -7%
HP Envy 15-ae020ng
GeForce GTX 950M, 5500U, Seagate ST1000LM014 Solid State Hybrid Drive
63.9 fps ∼13% -11%
MSI GP62-2QEi781FD
GeForce GTX 950M, 5700HQ, Micron M600 MTFDDAV512MBF M.2
71.6 fps ∼14% 0%
Asus GL552JX-CN154H
GeForce GTX 950M, 4720HQ, Micron M600 MTFDDAV128MBF
64.4 fps ∼13% -10%
Lenovo ThinkPad E560-20EWS00000
Radeon R7 M370, 6500U, Samsung CM871 MZ7LF192HCGS
42.7 fps ∼8% -41%
Acer Aspire VN7-591G-727P
GeForce GTX 960M, 4720HQ, Toshiba HG6 THNSNJ256G8NU
109.6 fps ∼22% +53%
Lenovo Z51-70
Radeon R9 M375, 5200U, Samsung PM871 MZYLN256HCHP
36.2 fps ∼7% -50%
Lenovo IdeaPad Y50-70-59441231
GeForce GTX 960M, 4710HQ, Samsung SSD PM851 512 GB MZ7TE512HMHP
112.6 fps ∼22% +57%
GRID: Autosport - 1920x1080 High Preset (nach Ergebnis sortieren)
Acer Aspire V5-591G-71K2
GeForce GTX 950M, 6700HQ, Toshiba MQ02ABF050H (SSHD 500 + 8 GB)
81.7 fps ∼41%
HP Pavilion 15-ak003ng
GeForce GTX 950M, 6700HQ, Samsung CM871 MZNLF128HCHP
71.4 fps ∼36% -13%
Asus GL552JX-CN154H
GeForce GTX 950M, 4720HQ, Micron M600 MTFDDAV128MBF
67.8 fps ∼34% -17%
Lenovo Z51-70
Radeon R9 M375, 5200U, Samsung PM871 MZYLN256HCHP
30.1 fps ∼15% -63%
The Evil Within - 1366x768 Medium / Enabled AA:FX (nach Ergebnis sortieren)
Acer Aspire V5-591G-71K2
GeForce GTX 950M, 6700HQ, Toshiba MQ02ABF050H (SSHD 500 + 8 GB)
51.4 fps ∼37%
The Crew - 1366x768 Medium Video Preset AA:FX (nach Ergebnis sortieren)
Acer Aspire V5-591G-71K2
GeForce GTX 950M, 6700HQ, Toshiba MQ02ABF050H (SSHD 500 + 8 GB)
59 fps ∼98%
Acer Aspire VN7-591G-727P
GeForce GTX 960M, 4720HQ, Toshiba HG6 THNSNJ256G8NU
60 fps ∼100% +2%
Dirt Rally - 1920x1080 High Preset (nach Ergebnis sortieren)
Acer Aspire V5-591G-71K2
GeForce GTX 950M, 6700HQ, Toshiba MQ02ABF050H (SSHD 500 + 8 GB)
60.2 fps ∼30%
HP Pavilion 15-ak003ng
GeForce GTX 950M, 6700HQ, Samsung CM871 MZNLF128HCHP
54.9 fps ∼27% -9%
Asus GL552JX-CN154H
GeForce GTX 950M, 4720HQ, Micron M600 MTFDDAV128MBF
52.2 fps ∼26% -13%
Lenovo ThinkPad E560-20EWS00000
Radeon R7 M370, 6500U, Samsung CM871 MZ7LF192HCGS
25.6 fps ∼13% -57%
Acer Aspire VN7-572G-72L0
GeForce GTX 950M, 6500U, Lite-On CV1-8B128
43.11 fps ∼22% -28%
Lenovo Z51-70
Radeon R9 M375, 5200U, Samsung PM871 MZYLN256HCHP
24.8 fps ∼12% -59%
Lenovo IdeaPad Y50-70-59441231
GeForce GTX 960M, 4710HQ, Samsung SSD PM851 512 GB MZ7TE512HMHP
70.8 fps ∼35% +18%
World of Warships - 1920x1080 Very High Preset AA:High FX AF:16x (nach Ergebnis sortieren)
Acer Aspire V5-591G-71K2
GeForce GTX 950M, 6700HQ, Toshiba MQ02ABF050H (SSHD 500 + 8 GB)
51.2 fps ∼31%
Lenovo ThinkPad E560-20EWS00000
Radeon R7 M370, 6500U, Samsung CM871 MZ7LF192HCGS
13.3 fps ∼8% -74%
FIFA 16 - 1920x1080 High Preset AA:4x MS (nach Ergebnis sortieren)
Acer Aspire V5-591G-71K2
GeForce GTX 950M, 6700HQ, Toshiba MQ02ABF050H (SSHD 500 + 8 GB)
79.4 fps ∼26%
Lenovo ThinkPad E560-20EWS00000
Radeon R7 M370, 6500U, Samsung CM871 MZ7LF192HCGS
15.6 fps ∼5% -80%
Call of Duty: Black Ops 3 - 1366x768 Medium / Off (nach Ergebnis sortieren)
Acer Aspire V5-591G-71K2
GeForce GTX 950M, 6700HQ, Toshiba MQ02ABF050H (SSHD 500 + 8 GB)
54.6 fps ∼30%
Lenovo ThinkPad E560-20EWS00000
Radeon R7 M370, 6500U, Samsung CM871 MZ7LF192HCGS
28 fps ∼16% -49%
Dell Inspiron 15 7559
GeForce GTX 960M, 6700HQ, SK hynix SC300 M.2
72.1 fps ∼40% +32%
Star Wars Battlefront - 1366x768 Medium Preset AA:FX (nach Ergebnis sortieren)
Acer Aspire V5-591G-71K2
GeForce GTX 950M, 6700HQ, Toshiba MQ02ABF050H (SSHD 500 + 8 GB)
64.6 fps ∼32%
HP Pavilion 15-ak003ng
GeForce GTX 950M, 6700HQ, Samsung CM871 MZNLF128HCHP
59.8 fps ∼30% -7%
Lenovo ThinkPad E560-20EWS00000
Radeon R7 M370, 6500U, Samsung CM871 MZ7LF192HCGS
32.8 fps ∼16% -49%
Dell Inspiron 15 7559
GeForce GTX 960M, 6700HQ, SK hynix SC300 M.2
88.4 fps ∼44% +37%
Rainbow Six Siege - 1366x768 Medium Preset AA:T AF:2x (nach Ergebnis sortieren)
Acer Aspire V5-591G-71K2
GeForce GTX 950M, 6700HQ, Toshiba MQ02ABF050H (SSHD 500 + 8 GB)
72.6 fps ∼19%
HP Pavilion 15-ak003ng
GeForce GTX 950M, 6700HQ, Samsung CM871 MZNLF128HCHP
67.4 fps ∼18% -7%
Just Cause 3 - 1366x768 Medium / Off AF:4x (nach Ergebnis sortieren)
Acer Aspire V5-591G-71K2
GeForce GTX 950M, 6700HQ, Toshiba MQ02ABF050H (SSHD 500 + 8 GB)
54.4 fps ∼33%
HP Pavilion 15-ak003ng
GeForce GTX 950M, 6700HQ, Samsung CM871 MZNLF128HCHP
51.6 fps ∼31% -5%

Emissionen

Geräuschemissionen

Trotz leistungsfähiger Hardware produziert das Aspire nicht übermäßig viel Lärm. Im Leerlauf steht der Lüfter in der Regel still. Es ist dann nur das Rauschen der Festplatte zu hören. Während des Stresstests dreht der Lüfter auf. Wir messen einen Schalldruckpegel von bis zu 45,5 dB - der Wert geht gemessen an der Hardware in Ordnung. Im Spielealltag liegt der Pegel bei 42,7 dB. Das weitgehend identisch ausgestattete Pavilion 15-ak003ng entwickelt unter Last mehr Lärm.

Der Lüfter erzeugt nicht allzu viel Lärm.
Der Lüfter erzeugt nicht allzu viel Lärm.

Lautstärkediagramm

Idle
32.6 / 32.6 / 32.6 dB(A)
HDD
32.6 dB(A)
Last
42.7 / 45.5 dB(A)
  red to green bar
 
 
30 dB
leise
40 dB(A)
deutlich hörbar
50 dB(A)
störend
 
min: dark, med: mid, max: light   Audix TM1 Arta (aus 15 cm gemessen)
Acer Aspire V5-591G-71K2
6700HQ, GeForce GTX 950M
HP Pavilion 15-ak003ng
6700HQ, GeForce GTX 950M
HP Envy 15-ae020ng
5500U, GeForce GTX 950M
Asus GL552JX-CN154H
4720HQ, GeForce GTX 950M
Dell Inspiron 15 7559
6700HQ, GeForce GTX 960M
Acer Aspire VN7-572G-72L0
6500U, GeForce GTX 950M
Acer Aspire VN7-591G-727P
4720HQ, GeForce GTX 960M
Lenovo IdeaPad Y50-70-59441231
4710HQ, GeForce GTX 960M
Geräuschentwicklung
-7%
1%
7%
-1%
1%
2%
-1%
aus / Umgebung *
Idle min *
32.6
34
-4%
32.9
-1%
30
8%
32.6
-0%
29.6
9%
30
8%
29.6
9%
Idle avg *
32.6
35
-7%
32.9
-1%
30
8%
32.6
-0%
32.1
2%
32.2
1%
31.1
5%
Idle max *
32.6
36
-10%
36.7
-13%
31.3
4%
32.6
-0%
32.8
-1%
35
-7%
34.3
-5%
Last avg *
42.7
44
-3%
37.2
13%
36.9
14%
40.5
5%
41.4
3%
41.7
2%
45
-5%
Last max *
45.5
51
-12%
42
8%
44.7
2%
49.1
-8%
48.4
-6%
42.6
6%
49.2
-8%

* ... kleinere Werte sind besser

Temperatur

das Aspire im Stresstest
das Aspire im Stresstest

Unseren Stresstest (Prime95 und Furmark laufen für mindestens eine Stunde) durchläuft das Aspire im Netz- und im Akkubetrieb auf unterschiedliche Weisen. Im Akkubetrieb arbeiten CPU (1,8 bis 1,9 GHz) und GPU (800 MHz) mit gedrosselten Geschwindigkeiten. Wird der Stresstest im Netzbetrieb durchgeführt, geht der Grafikkern mit voller Kraft (1.124 MHz) zu Werke. Nach etwa 15 Minuten sinkt die Geschwindigkeit auf 1.071 MHz. Die restliche Zeit bewegt sich die Geschwindigkeit zwischen 1.000 und 1.100 MHz. Der Prozessor startet den Stresstest mit 2,7 bis 2,8 GHz. Recht bald sinkt der Takt auf 2,5 GHz und verbleibt auf dieser Höhe. Unter Last erwärmt sich das Aspire deutlich. Während des Stresstests wird an zwei Messpunkten die 60-Grad-Celsius-Marke überschritten. Das Pavilion 15-ak003ng erwärmt sich insgesamt etwas weniger. Hier macht sich der stärker aufdrehende Lüfter bemerkbar. Dass sich das Gehäuse des Pavilion auch im Leerlauf geringer erwärmt, ist dem permanent arbeitenden Lüfter des HP Rechners geschuldet (dies kann im BIOS abgeschaltet werden). Der Lüfter des Aspire steht im Leerlauf meistens still.

Max. Last
 53 °C55.7 °C40.8 °C 
 61 °C67.7 °C43 °C 
 25.8 °C40.7 °C33.1 °C 
Maximal: 67.7 °C
Durchschnitt: 46.8 °C
20.8 °C37.6 °C47.1 °C
23.9 °C42 °C43.6 °C
32.3 °C33.8 °C41.3 °C
Maximal: 47.1 °C
Durchschnitt: 35.8 °C
Netzteil (max.)  41.8 °C | Raumtemperatur 19.2 °C | FIRT 550-Pocket
(-) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 46.8 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Multimedia v7 auf 30.9 °C.
(-) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 67.7 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 36.5 °C (von 21.1 bis 71 °C für die Klasse Multimedia v7).
(-) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 47.1 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 38.8 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 27.5 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 30.9 °C.
(-) Die Handballen und der Touchpad-Bereich können sehr heiß werden mit maximal 40.7 °C.
(-) Die durchschnittliche Handballen-Temperatur anderer getesteter Geräte war 29.1 °C (-11.6 °C).
Acer Aspire V5-591G-71K2
6700HQ, GeForce GTX 950M
HP Pavilion 15-ak003ng
6700HQ, GeForce GTX 950M
HP Envy 15-ae020ng
5500U, GeForce GTX 950M
Asus GL552JX-CN154H
4720HQ, GeForce GTX 950M
Dell Inspiron 15 7559
6700HQ, GeForce GTX 960M
Acer Aspire VN7-572G-72L0
6500U, GeForce GTX 950M
Acer Aspire VN7-591G-727P
4720HQ, GeForce GTX 960M
Lenovo IdeaPad Y50-70-59441231
4710HQ, GeForce GTX 960M
Hitze
5%
5%
10%
4%
14%
-14%
0%
Last oben max *
67.7
59.3
12%
49
28%
46.3
32%
54
20%
48.4
29%
53
22%
58.8
13%
Last unten max *
47.1
61.2
-30%
51.9
-10%
41.5
12%
53.4
-13%
46
2%
53.2
-13%
51.9
-10%
Idle oben max *
34.1
26.4
23%
31.5
8%
33.6
1%
30.4
11%
28.9
15%
38.6
-13%
33.1
3%
Idle unten max *
30.6
25.6
16%
32.6
-7%
32.7
-7%
31.3
-2%
27.9
9%
45.9
-50%
32.5
-6%

* ... kleinere Werte sind besser

Lautsprecher

Acer hat die Lautsprecher auf die Geräteunterseite verfrachtet. Sie erzeugen einen voluminösen Klang, dem der Bass fehlt. Mit Hilfe der vorinstallierten Dolby Digital Plus Software kann noch an der Klangausgabe gedreht werden. Alles in allem ist der Klang der Lautsprecher akzeptabel. Man kann ihnen auch längere Zeit zuhören, ohne dass die Ohren schmerzen.

Die Lautsprecher befinden sich auf der Unterseite.
Die Lautsprecher befinden sich auf der Unterseite.

Energieverwaltung

Energieaufnahme

Im Leerlauf zeigt das Aspire einen maximalen Leistungsbedarf von 11,4 Watt - ein guter Wert. Während des Stresstests (Prime95 und Furmark laufen für mindestens eine Stunde) steigt die Leistungsaufnahme auf bis zu 113,5 Watt. Der Wert verwundert etwas, da das weitgehend identisch ausgestattete Pavilion 15-ak003ng mit weniger Energie (89 Watt) zufrieden ist - bei gleichen Arbeitsgeschwindigkeiten von CPU/GPU. Dies setzt sich ebenso im Spielebetrieb fort. Auch in diesem Fall hat das Pavilion (69 Watt +/-5 Watt) einen deutlichen Vorsprung vor dem Aspire (84 Watt +/-5 Watt). HP scheint den Energiebedarf deutlich besser im Griff zu haben als Acer. Zumindest unter Last. Im Leerlauf hat das Aspire die Nase vorn.

Das Netzteil bietet eine Nennleistung von 135 Watt.
Das Netzteil bietet eine Nennleistung von 135 Watt.
Stromverbrauch
Aus / Standbydarklight 0.5 / 0.65 Watt
Idledarkmidlight 6 / 9.8 / 11.4 Watt
Last midlight 84 / 113.5 Watt
 color bar
Legende: min: dark, med: mid, max: light        Metrahit Energy
Acer Aspire V5-591G-71K2
6700HQ, GeForce GTX 950M
HP Pavilion 15-ak003ng
6700HQ, GeForce GTX 950M
HP Envy 15-ae020ng
5500U, GeForce GTX 950M
Asus GL552JX-CN154H
4720HQ, GeForce GTX 950M
Dell Inspiron 15 7559
6700HQ, GeForce GTX 960M
Acer Aspire VN7-572G-72L0
6500U, GeForce GTX 950M
Acer Aspire VN7-591G-727P
4720HQ, GeForce GTX 960M
Lenovo IdeaPad Y50-70-59441231
4710HQ, GeForce GTX 960M
Stromverbrauch
-8%
37%
0%
-33%
16%
-81%
-39%
Idle min *
6
7
-17%
4.1
32%
6.2
-3%
9.4
-57%
5.2
13%
16.2
-170%
10.9
-82%
Idle avg *
9.8
11
-12%
6.9
30%
10.3
-5%
14.4
-47%
9.4
4%
20.2
-106%
14.9
-52%
Idle max *
11.4
17
-49%
9.2
19%
12.2
-7%
15
-32%
10.8
5%
22.8
-100%
15.9
-39%
Last avg *
84
69
18%
45.3
46%
77
8%
102
-21%
60
29%
96.4
-15%
101
-20%
Last max *
113.5
89
22%
47.7
58%
105
7%
120
-6%
80.9
29%
126.9
-12%
115.5
-2%

* ... kleinere Werte sind besser

Akkulaufzeit

Die Akkulaufzeiten des Aspire gehen insgesamt absolut in Ordnung: Die maximale Laufzeit liegt bei knapp 12 Stunden. Für ein Notebook dieser Leistungsklasse stellt dies einen sehr guten Wert dar. In unserem praxisnahen WLAN-Test hält der Acer Rechner 4:15 h durch. Dieser Test simuliert die Auslastung beim Aufruf von Webseiten. Das Profil "Ausbalanciert" ist aktiv, und die Displayhelligkeit wird auf etwa 150 cd/m² gesenkt. Im Videotest kommt das Aspire auf einen Wert von 4:01 h. Wir testen die Wiedergabedauer, indem wir den Kurzfilm Big Buck Bunny (H.264-Kodierung, 1.920 x 1.080 Bildpunkte) in einer Dauerschleife laufen lassen. Die Funkmodule sind deaktiviert, und die Displayhelligkeit wird auf etwa 150 cd/m² geregelt.

Die Akkulaufzeiten verdeutlichen noch einmal, was unsere Energiemessungen bereits gezeigt haben: Das Pavilion 15-ak003ng hält in unseren praxisnahen Tests länger durch als das Aspire. Im Leerlauf und unter Last liegt hingegen das Aspire vorn. Das hat es nicht zuletzt seinem Mehr an Akkukapazität (56 vs. 48 Wh) zu verdanken.

Der Akku verfügt über eine Kapazität von 56 Wh.
Der Akku verfügt über eine Kapazität von 56 Wh.
Akkulaufzeit
Idle (ohne WLAN, min Helligkeit)
11h 55min
NBC WiFi Websurfing Battery Test 1.3 ( Edge 25.10586.0.0)
4h 15min
Big Buck Bunny H.264 1080p
4h 01min
Last (volle Helligkeit)
1h 48min
Acer Aspire V5-591G-71K2
56 Wh
HP Pavilion 15-ak003ng
48 Wh
HP Envy 15-ae020ng
56 Wh
Asus GL552JX-CN154H
48 Wh
Dell Inspiron 15 7559
74 Wh
Acer Aspire VN7-572G-72L0
53 Wh
Acer Aspire VN7-591G-727P
52 Wh
Lenovo IdeaPad Y50-70-59441231
55 Wh
Akkulaufzeit
-7%
21%
-30%
-13%
19%
-45%
-26%
Idle
715
572
-20%
753
5%
223
-69%
709
-1%
761
6%
216
-70%
388
-46%
H.264
241
283
17%
176
-27%
207
-14%
WLAN
255
304
19%
308
21%
221
-13%
232
-9%
359
41%
166
-35%
203
-20%
Last
108
62
-43%
148
37%
100
-7%
76
-30%
118
9%
58
-46%
84
-22%

Fazit

Pro

+ Matter Bildschirm
+ Viel Rechenleistung
+ DDR4-Arbeitsspeicher
+ Freier M.2-Steckplatz
+ Ordentliche Eingabegeräte
+ Gute Akkulaufzeiten

Contra

- Keine Wartungsklappe
- Helligkeit und Kontrast des Bildschirms durchschnittlich
Das Acer Aspire V5-591G-71K2, zur Verfügung gestellt von:
Das Acer Aspire V5-591G-71K2, zur Verfügung gestellt von:

Das Acer Aspire V5-591G-71K2 ist aktuell für knapp 1.000 Euro im Handel zu finden. Zu diesem Preis bekommt man einen Multimedia-Allrounder, der mit einem bärenstarken Prozessor bestückt ist. Dieser bringt in Kombination mit dem GeForce Grafikkern alle aktuellen Spiele flüssig auf den Bildschirm. Darüber hinaus steckt ein topaktueller DDR4-Arbeitsspeicher in dem Notebook. Auf Seiten des Speichermediums gibt sich das Aspire unspektakulär: Eine 500 GB fassende Hybrid-Festplatte ist vorhanden. Allerdings findet sich im Inneren des Gehäuses noch ein freier M.2-Steckplatz, der mit einer Solid State Disk bestückt werden kann. Da es keine Wartungsklappe gibt, müsste das Gehäuse für dieses Vorhaben geöffnet werden. Auch beim Aspire ein eher lästiger Vorgang. Die Eingabegeräte gehen in Ordnung und genügen den Anforderungen an den Hausgebrauch vollkommen.

Der Bildschirm des Aspire kann nicht überzeugen.

Acer verbaut hier ein mattes Full-HD-Display, das über eine durchschnittliche Helligkeit und einen durchschnittlichen Kontrast verfügt. Da es sich hier um ein TN-Panel handelt, hat es nur eingeschränkte Blickwinkel zu bieten. Zudem zeigt der Bildschirm eine für den Nutzer des Rechners deutlich sichtbare Farbabweichung. Hier ist eine Kalibrierung erforderlich.

Wir haben mit dem HP Pavilion 15-ak003ng erst vor kurzem einen direkten Konkurrenten des Aspire getestet. Einen klaren Sieger gibt es nicht. Das Pavilion kann mit dem viel besseren IPS-Bildschirm, den längeren Laufzeiten in unseren praxisnahen Akkutests, der größeren Menge Arbeitsspeicher und dem niedrigen Energiebedarf unter Last punkten. Zudem verfügt es im Gegensatz zum Aspire über ein optisches Laufwerk. Das Aspire kann den modernen DDR4-Arbeitsspeicher, den schnelleren Grafikspeicher und die zweijährige Garantie für sich verbuchen. Die SSD und die größere Festplatte des Pavilion berücksichtigen wir nicht, da das Pavilion 200 Euro teurer ist. Zudem könnte die entsprechende Ausstattung beim Aspire nachgerüstet werden. Der Preis des Acer Rechners läge dann auf gleicher Höhe.

Acer Aspire V5-591G-71K2 - 09.03.2016 v5(old)
Sascha Mölck

Gehäuse
77 / 98 → 78%
Tastatur
83%
Pointing Device
81%
Konnektivität
44 / 81 → 55%
Gewicht
60 / 20-67 → 85%
Akkulaufzeit
84%
Display
80%
Leistung Spiele
75 / 85 → 88%
Leistung Anwendungen
78 / 92 → 84%
Temperatur
81%
Lautstärke
79 / 95 → 83%
Audio
60%
Kamera
40 / 85 → 47%
Durchschnitt
71%
79%
Multimedia - gewichteter Durchschnitt
Weitere Informationen über unsere Bewertung finden sie hier.
Erfahren Sie hier mehr über die Änderungen der neuen Bewertung mit Version 5

Preisvergleich

Alle 6 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > Test Acer Aspire V5-591G-71K2 Notebook
Autor: Sascha Mölck, 18.12.2015 (Update: 15.05.2018)
Sascha Mölck
Sascha Mölck - Editor
Studium der Informatik, seit über 15 Jahren als Autor im IT-Bereich tätig.