Notebookcheck

Test Lenovo Legion C530 Cube (i5-8300, GTX 1050 Ti) Mini-PC

Allen Ngo, 👁 Allen Ngo, T. Hinum (übersetzt von Finn D. Boerne), 20.11.2018

Allzeit bereit. Lenovo macht es Gamern, die einfach nur einen simplen und bezahlbaren Einschalten-und-Loslegen-Gaming-PC haben wollen, denkbar einfach. Einsteiger in den Eigenbau von PCs werden mit dem Legion C530 sehr gut zurechtkommen, auch wenn dem System einige weit verbreitete Features fehlen.

Lenovos C530 ist ein günstiger Gaming-Desktop für alle Gamer mit eingeschränktem Budget. Es wird damit beworben besonders transportabel, ganz einfach aufrüstbar und schnell einsatzbereit zu sein.

In Europa beginnt der Einstieg bei 900 Euro. Dafür erhält man einen Core i5-8400, eine GeForce GTX 1050 (2GB), 8 GB DDR4-RAM, eine 2 TB große Festplatte und 16 GB Optane-Speicher. Optional ist das System auch mit Core i7-8700, GeForce GTX 1060, 16 GB RAM, einer 2 TB HDD und einer 256 GB PCIe-SSD erhältlich. Auch eine Radeon RX 570 kann auf Wunsch ab Werk geordert werden. Unser heutiges Testmodell entspricht der Einstiegskonfiguration aus den USA, die für 900 US-Dollar erhältlich ist und sich vom europäischen Einstiegsmodell bei Festplatte (1 TB) und GPU (GeForce GTX 1050 Ti mit 4 GB) unterscheidet. Zum Vergleich ziehen wir günstige Gaming-Laptops, wie das Legion Y730 und das Dell G3, heran. Außerdem werfen wir auch einen Blick auf die Aufrüstbarkeit des Systems.

Lenovo Legion C530-90JX003AUS
Grafikkarte
NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti (Desktop) - 4096 MB, Kerntakt: 1290 MHz, Speichertakt: 7008 MHz, GDDR5, 416.94
Hauptspeicher
8192 MB 
, DDR4, PC4-21300, 19-19-19-32, Single-Channel
Mainboard
Intel B360 (Cannon Lake-H)
Massenspeicher
Seagate Desktop HDD 1TB ST1000DM003, 1024 GB 
, 7200 U/Min
Soundkarte
Nvidia GP107 - High Definition Audio Controller
Netzwerk
Realtek RTL8168/8111 Gigabit-LAN (10/100/1000MBit), Realtek 8822BE Wireless LAN 802.11ac PCI-E NIC (a/b/g/n/ac)
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 231 x 332 x 242
Betriebssystem
Microsoft Windows 10 Home 64 Bit
Sonstiges
12 Monate Garantie
Gewicht
8.9 kg
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

Unsere unabhängige Redaktion wird durch Werbung bezahlt. Wir zeigen Lesern die geringst-mögliche Menge an Ads, jedoch sehen Adblock-Nutzer mehr und qualitativ schlechtere Werbung. Bitte schalten Sie Ad-Blocker ab.

Gehäuse

Ähnlich wie das Ideacentre Y520 Cube ist auch das Legion C530 Cube ein einfaches und schlichtes System mit Fokus auf Praxistauglichkeit statt auffälligem Design oder grellen LEDs. Der große Griff auf der Oberseite erleichtert den Transport beispielsweise erheblich. Die Vorderseite dient der Frischluftzufuhr, an der Rückseite befinden sich die Anschlüsse sowie die Lüfterschlitze für die Heißluftabfuhr. Die Oberseite aus Plexiglas lässt einen Blick auf die beleuchtete GPU und das Motherboard zu und beide Seitenpanele können für Wartung und Aufrüstung schnell und einfach entfernt werden. Es mag zwar nicht aussehen wie ein Enthusiasten-Gaming-System, aber es besticht definitiv durch seine Praxistauglichkeit.

Wenn wir etwas auszusetzen hätten, dann wäre es die Tatsache, dass der Tragegriff nicht abnehmbar ist. Ohne den Griff würde das System noch schicker aussehen, die internen Komponenten wären besser präsentiert und die Ablagefläche wäre bedeutend größer. Wer nicht vorhat, das System regelmäßig (oder überhaupt) durch die Gegend zu tragen, wird sich am Tragegriff womöglich stören.

Anschlüsse

Zur Verfügung stehen neben 8 USB-Typ-A-Ports drei unterschiedliche Anschlüsse für die Audio-Ausgabe sowie diverse Bildschirmanschlüsse, die von der gewählten GPU abhängen. In unserem Fall lieferte die GTX 1050 Ti DisplayPort, HDMI und DVI. Das Gehäuse kann Grafikkarten in voller Länge und doppelter Bauhöhe aufnehmen und somit problemlos aufgerüstet werden.

Was uns jedoch fehlt, sind Anschlüsse wie Thunderbolt 3, ein SD-Kartenleser und USB-C. Vor allem letzteres bereitet uns Kopfzerbrechen, schließlich ist dieser Anschluss mittlerweile selbst bei Einsteigersystemen weit verbreitet.

Die Anschlüsse an der Vorderseite sind sehr tief platziert und nur schwierig erreichbar. Auch sind die USB-Ports verkehrt herum montiert, was beim Einstecken zu Frustration führen kann und früher oder später sicherlich auch wird.

Redakteur gesucht!

Du bist ein hochmotivierter und treuer Leser von Notebookcheck und willst mitgestalten? Dann bewirb dich jetzt!
Wir suchen die Besten für unser Team!

Vorne: 3,5 mm Mikrofon, Kopfhörer, 2x USB 3.0
Vorne: 3,5 mm Mikrofon, Kopfhörer, 2x USB 3.0
Hinten: DVI, DisplayPort, HDMI, 3,5 mm Audio-Ausgang, RJ-45, 2x USB 2.0, 2 x USB 3.1 Gen. 2, 2 x USB 3.1 Gen. 1, Strom
Hinten: DVI, DisplayPort, HDMI, 3,5 mm Audio-Ausgang, RJ-45, 2x USB 2.0, 2 x USB 3.1 Gen. 2, 2 x USB 3.1 Gen. 1, Strom

Kommunikation

Drahtlose Kommunikation wird über eine Realtek 8822BE WLAN-Karte realisiert, die neben 802.11ac auch Bluetooth 4.2 beherrscht. Wir konnten während des gesamten Testzeitraums keinerlei Probleme mit dem WLAN-Modul feststellen. Die WLAN-Karte, die am Ende des PCIe-Slots platziert und somit bei längeren Grafikkarten unter Umständen darunter versteckt ist, kann jederzeit entfernt und ausgetauscht werden. Einige Gaming-Laptops, wie zum Beispiel das Asus ROG Strix GL702ZC, sind mit derselben WLAN-Karte ausgestattet.

Die Transferraten lagen in dem Bereich, den wir von einer Karte mit einem theoretischen Maximum von 768 Mbit/s erwartet hätten.

WLAN-Karte am hinteren Ende des PCIe-x16-Slots
WLAN-Karte am hinteren Ende des PCIe-x16-Slots
Networking
iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10
Asus ROG Strix GL702ZC-GC204T
Realtek 8822BE Wireless LAN 802.11ac PCI-E NIC
632 MBit/s ∼100% +9%
Intel NUC8i7BE
Intel Wireless-AC 9560
602 MBit/s ∼95% +4%
Intel Hades Canyon NUC8i7HVK
Intel Dual Band Wireless-AC 8265
591 MBit/s ∼94% +2%
Lenovo Legion C530-90JX003AUS
Realtek 8822BE Wireless LAN 802.11ac PCI-E NIC
580 MBit/s ∼92%
iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10
Asus ROG Strix GL702ZC-GC204T
Realtek 8822BE Wireless LAN 802.11ac PCI-E NIC
670 MBit/s ∼100% +3%
Lenovo Legion C530-90JX003AUS
Realtek 8822BE Wireless LAN 802.11ac PCI-E NIC
651 MBit/s ∼97%
Intel NUC8i7BE
Intel Wireless-AC 9560
553 MBit/s ∼83% -15%
Intel Hades Canyon NUC8i7HVK
Intel Dual Band Wireless-AC 8265
376 MBit/s ∼56% -42%

Wartung

Der rechte Seitendeckel wird lediglich durch einen Hebel fixiert und kann ganz ohne Schrauben entfernt werden. Dahinter befindet sich das FlexATX-Mainboard samt DDR4-Slots, M.2-PCIe-Slot, drei SATA-Ports, GPU und CPU. Für stromhungrige GPUs stehen zusätzliche 8-Pin, 6-Pin und 2-Pin-Stecker zur Verfügung.

Außer dem einzelnen von der GPU belegten PCIe-Slot gibt es aus Platzgründen keine weiteren Erweiterungsmöglichkeiten mehr. Ein zusätzlicher PCIe-Slot in x1- oder x4-Ausführung wäre äußerst wünschenswert gewesen.

Der linke Seitendeckel wird von zwei Daumenschrauben fixiert und erlaubt den Zugriff auf das 450-W-Netzteil und die drei ausklappbaren 3,5-Zoll-SATA-Schächte. Leider sind im Lieferumfang keine Adapter für den Einbau von 2,5-Zoll-Platten enthalten, so dass diese bei Bedarf separat gekauft werden müssen.

Das offizielle Handbuch zum Legion C530 kann hier heruntergeladen werden.

Hebel zum Abmachen des rechten Deckels
Hebel zum Abmachen des rechten Deckels
Schrauben zum Abmachen des linken Deckels
Schrauben zum Abmachen des linken Deckels
Hinter dem linken Deckel verstecken sich Netzteil und SATA-Laufwerke
Hinter dem linken Deckel verstecken sich Netzteil und SATA-Laufwerke
Hinter dem rechten Deckel liegt das Mainboard
Hinter dem rechten Deckel liegt das Mainboard

Zubehör und Garantie

Im Lieferumfang enthalten sind eine einfache kabelgebundene Tastatur und Maus. Wärmeleitpaste oder zusätzliche Schrauben für das Motherboard hätten das Gesamtpaket deutlich aufgewertet.

In Europa wird das C530 standardmäßig mit zwei Jahren Garantie ausgeliefert. Optionale Garantieerweiterungen sind erhältlich.

Performance

 

Prozessor

CineBench R15
CineBench R15

Ähnlich wie die meisten Gaming-Notebooks, die mit i5-8300H oder i7-8750H konfiguriert werden können, kann das C530 mit i5-8400 oder i7-8700 bestellt werden. In unseren Tests stellte sich der i5-8400 als gerade mal 15 % schneller als der i5-8300H des Legion Y530 heraus, obwohl er über 50 % mehr Kerne verfügte. Der Grund hierfür ist im fehlenden Hyper-Threading des i5-8400 zu suchen, anders als beim Coffee-Lake-H-basierenden i5-8300H fehlt dieses nämlich. Der i7-8700 ist in Multi-thread-Workloads noch mal um etwa 24 % schneller.

Unsere CineBench-R15-Dauerschleife zeigte eine sehr stabile und konstante CPU-Performance, die -  anders als bei vielen Ultrabooks wie zum Beispiel dem MateBook X Pro - nicht aufgrund von Throttling schwankte und einbrach.

Weitere Informationen und Benchmarks zum Core i5-8400 können unserer dieser CPU gewidmeten Seite entnommen werden.

0102030405060708090100110120130140150160170180190200210220230240250260270280290300310320330340350360370380390400410420430440450460470480490500510520530540550560570580590600610620630640650660670680690700710720730740750760770780790800810820830840850860870880890900910920930940Tooltip
Lenovo Legion C530-90JX003AUS GeForce GTX 1050 Ti (Desktop), 8400, Seagate Desktop HDD 1TB ST1000DM003; CPU Multi 64Bit: Ø929 (917.45-937.25)
Lenovo Legion Y530-15ICH GeForce GTX 1050 Ti (Laptop), 8300H, Toshiba KBG30ZMT128G; CPU Multi 64Bit: Ø817 (804.93-829.48)
Cinebench R15
CPU Single 64Bit
Eurocom Sky X4C
Intel Core i7-8700K
192 Points ∼88% +12%
Schenker XMG Ultra 17
Intel Core i7-8700
190 Points ∼87% +10%
Aorus X9 DT
Intel Core i9-8950HK
185 Points ∼85% +8%
Schenker XMG Ultra 15
Intel Core i5-8600K
181 Points ∼83% +5%
Intel NUC8i7BE
Intel Core i7-8559U
180 Points ∼83% +5%
Intel Hades Canyon NUC8i7HVK
Intel Core i7-8809G
178 Points ∼82% +3%
Lenovo Legion Y730-17ICH, i7-8750H
Intel Core i7-8750H
173 Points ∼79% +1%
Lenovo Legion C530-90JX003AUS
Intel Core i5-8400
172 Points ∼79%
Lenovo Legion Y530-15ICH
Intel Core i5-8300H
171 Points ∼78% -1%
MSI Prestige PS42 8RB-059
Intel Core i7-8550U
162 Points ∼74% -6%
Lenovo Lenovo Legion Y720 80VR002XGE
Intel Core i7-7700HQ
160 Points ∼73% -7%
Lenovo Legion Y520-15IKBM 80YY001APB
Intel Core i5-7300HQ
149 Points ∼68% -13%
CPU Multi 64Bit
Aorus X9 DT
Intel Core i9-8950HK
1388 Points ∼32% +48%
Eurocom Sky X4C
Intel Core i7-8700K
1359 Points ∼31% +45%
Lenovo Legion Y730-17ICH, i7-8750H
Intel Core i7-8750H
1220 Points ∼28% +30%
Schenker XMG Ultra 17
Intel Core i7-8700
1167 Points ∼27% +24%
Schenker XMG Ultra 15
Intel Core i5-8600K
991 Points ∼23% +6%
Lenovo Legion C530-90JX003AUS
Intel Core i5-8400
939 Points ∼21%
Intel Hades Canyon NUC8i7HVK
Intel Core i7-8809G
864 Points ∼20% -8%
Lenovo Legion Y530-15ICH
Intel Core i5-8300H
818 Points ∼19% -13%
Lenovo Lenovo Legion Y720 80VR002XGE
Intel Core i7-7700HQ
737 Points ∼17% -22%
Intel NUC8i7BE
Intel Core i7-8559U
672 Points ∼15% -28%
Lenovo Legion Y520-15IKBM 80YY001APB
Intel Core i5-7300HQ
517 Points ∼12% -45%
MSI Prestige PS42 8RB-059
Intel Core i7-8550U
502 Points ∼11% -47%
Cinebench R11.5
CPU Single 64Bit
Schenker XMG Ultra 17
Intel Core i7-8700
2.18 Points ∼89%
Intel NUC8i7BE
Intel Core i7-8559U
2.17 Points ∼89%
Eurocom Sky X4C
Intel Core i7-8700K
2.16 Points ∼89%
Aorus X9 DT
Intel Core i9-8950HK
2.1 Points ∼86%
Schenker XMG Ultra 15
Intel Core i5-8600K
2.07 Points ∼85%
Intel Hades Canyon NUC8i7HVK
Intel Core i7-8809G
1.99 Points ∼82%
CPU Multi 64Bit
Aorus X9 DT
Intel Core i9-8950HK
15.13 Points ∼56%
Eurocom Sky X4C
Intel Core i7-8700K
14.98 Points ∼55%
Schenker XMG Ultra 17
Intel Core i7-8700
12.9 Points ∼48%
Schenker XMG Ultra 15
Intel Core i5-8600K
10.76 Points ∼40%
Intel Hades Canyon NUC8i7HVK
Intel Core i7-8809G
9.41 Points ∼35%
Intel NUC8i7BE
Intel Core i7-8559U
7.32 Points ∼27%
Cinebench R10
Rendering Single 32Bit
Intel NUC8i7BE
Intel Core i7-8559U
7249 Points ∼67%
Eurocom Sky X4C
Intel Core i7-8700K
7243 Points ∼67%
Schenker XMG Ultra 17
Intel Core i7-8700
7171 Points ∼66%
Aorus X9 DT
Intel Core i9-8950HK
6978 Points ∼64%
Schenker XMG Ultra 15
Intel Core i5-8600K
6875 Points ∼63%
Intel Hades Canyon NUC8i7HVK
Intel Core i7-8809G
6668 Points ∼62%
Rendering Multiple CPUs 32Bit
Aorus X9 DT
Intel Core i9-8950HK
39380 Points ∼79%
Eurocom Sky X4C
Intel Core i7-8700K
38810 Points ∼78%
Schenker XMG Ultra 17
Intel Core i7-8700
34532 Points ∼69%
Schenker XMG Ultra 15
Intel Core i5-8600K
32863 Points ∼66%
Intel Hades Canyon NUC8i7HVK
Intel Core i7-8809G
25809 Points ∼52%
Intel NUC8i7BE
Intel Core i7-8559U
23215 Points ∼47%
wPrime 2.0x - 1024m
Lenovo Legion Y520-15IKBM 80YY001APB
Intel Core i5-7300HQ
348.084 s * ∼4%
Intel NUC8i7BE
Intel Core i7-8559U
234.569 s * ∼3%
Intel Hades Canyon NUC8i7HVK
Intel Core i7-8809G
186.66 s * ∼2%
Eurocom Sky X4C
Intel Core i7-8700K
120.923 s * ∼1%
Super Pi Mod 1.5 XS 32M - ---
Lenovo Legion Y520-15IKBM 80YY001APB
Intel Core i5-7300HQ
597.553 Seconds * ∼3%
Schenker XMG Ultra 15
Intel Core i5-8600K
503.9 Seconds * ∼2%
Intel Hades Canyon NUC8i7HVK
Intel Core i7-8809G
484.864 Seconds * ∼2%
Aorus X9 DT
Intel Core i9-8950HK
481.1 Seconds * ∼2%
Schenker XMG Ultra 17
Intel Core i7-8700
475.7 Seconds * ∼2%
Eurocom Sky X4C
Intel Core i7-8700K
465.128 Seconds * ∼2%
Intel NUC8i7BE
Intel Core i7-8559U
464.06 Seconds * ∼2%

* ... kleinere Werte sind besser

Cinebench R15 CPU Single 64Bit
172 Points
Cinebench R15 CPU Multi 64Bit
939 Points
Cinebench R15 OpenGL 64Bit
134.72 fps
Cinebench R15 Ref. Match 64Bit
99.6 %
Hilfe

System Performance

Im PCMark lief unser Testsystem ähnlich schnell wie viele Lenovo Gaming-Laptops, litt allerdings ein wenig unter der 1 TB Festplatte. Zu Beginn gab es ein paar Bluescreens, die nach dem Deaktivieren von Optane verschwanden.

PCMark 8 Home Accelerated
PCMark 8 Home Accelerated
PCMark 10
PCMark 10
PCMark 10
Digital Content Creation
Intel Hades Canyon NUC8i7HVK
Vega M GH, 8809G, Intel Optane 120 GB SSDPEK1W120GA
5598 Points ∼56% +3%
Lenovo Legion C530-90JX003AUS
GeForce GTX 1050 Ti (Desktop), 8400, Seagate Desktop HDD 1TB ST1000DM003
5430 Points ∼55%
Lenovo Legion Y730-17ICH, i7-8750H
GeForce GTX 1050 Ti (Laptop), 8750H, Toshiba KBG30ZMT128G
5290 Points ∼53% -3%
Lenovo Legion Y530-15ICH
GeForce GTX 1050 Ti (Laptop), 8300H, Toshiba KBG30ZMT128G
4959 Points ∼50% -9%
Durchschnitt der Klasse Desktop
  (972 - 8141, n=13)
4019 Points ∼40% -26%
Intel NUC8i7BE
Iris Plus Graphics 655, 8559U
4007 Points ∼40% -26%
Productivity
Intel Hades Canyon NUC8i7HVK
Vega M GH, 8809G, Intel Optane 120 GB SSDPEK1W120GA
7915 Points ∼82% +28%
Lenovo Legion Y530-15ICH
GeForce GTX 1050 Ti (Laptop), 8300H, Toshiba KBG30ZMT128G
7246 Points ∼75% +17%
Intel NUC8i7BE
Iris Plus Graphics 655, 8559U
7236 Points ∼75% +17%
Lenovo Legion Y730-17ICH, i7-8750H
GeForce GTX 1050 Ti (Laptop), 8750H, Toshiba KBG30ZMT128G
7057 Points ∼73% +14%
Durchschnitt der Klasse Desktop
  (2883 - 8515, n=13)
6250 Points ∼64% +1%
Lenovo Legion C530-90JX003AUS
GeForce GTX 1050 Ti (Desktop), 8400, Seagate Desktop HDD 1TB ST1000DM003
6192 Points ∼64%
Essentials
Intel Hades Canyon NUC8i7HVK
Vega M GH, 8809G, Intel Optane 120 GB SSDPEK1W120GA
9125 Points ∼86% +32%
Intel NUC8i7BE
Iris Plus Graphics 655, 8559U
8994 Points ∼84% +30%
Lenovo Legion Y730-17ICH, i7-8750H
GeForce GTX 1050 Ti (Laptop), 8750H, Toshiba KBG30ZMT128G
8989 Points ∼84% +30%
Lenovo Legion Y530-15ICH
GeForce GTX 1050 Ti (Laptop), 8300H, Toshiba KBG30ZMT128G
8418 Points ∼79% +21%
Durchschnitt der Klasse Desktop
  (4418 - 9689, n=13)
7492 Points ∼70% +8%
Lenovo Legion C530-90JX003AUS
GeForce GTX 1050 Ti (Desktop), 8400, Seagate Desktop HDD 1TB ST1000DM003
6931 Points ∼65%
Score
Intel Hades Canyon NUC8i7HVK
Vega M GH, 8809G, Intel Optane 120 GB SSDPEK1W120GA
5301 Points ∼68% +20%
Lenovo Legion Y730-17ICH, i7-8750H
GeForce GTX 1050 Ti (Laptop), 8750H, Toshiba KBG30ZMT128G
4982 Points ∼64% +13%
Lenovo Legion Y530-15ICH
GeForce GTX 1050 Ti (Laptop), 8300H, Toshiba KBG30ZMT128G
4812 Points ∼62% +9%
Intel NUC8i7BE
Iris Plus Graphics 655, 8559U
4580 Points ∼59% +4%
Lenovo Legion C530-90JX003AUS
GeForce GTX 1050 Ti (Desktop), 8400, Seagate Desktop HDD 1TB ST1000DM003
4411 Points ∼57%
Durchschnitt der Klasse Desktop
  (1658 - 6100, n=13)
4053 Points ∼52% -8%
PCMark 8 - Home Score Accelerated v2
Lenovo Legion C530-90JX003AUS
GeForce GTX 1050 Ti (Desktop), 8400, Seagate Desktop HDD 1TB ST1000DM003
4939 Points ∼81%
Intel Hades Canyon NUC8i7HVK
Vega M GH, 8809G, Intel Optane 120 GB SSDPEK1W120GA
4833 Points ∼79% -2%
Intel NUC8i7BE
Iris Plus Graphics 655, 8559U
4674 Points ∼77% -5%
Lenovo Legion Y730-17ICH, i7-8750H
GeForce GTX 1050 Ti (Laptop), 8750H, Toshiba KBG30ZMT128G
4148 Points ∼68% -16%
Lenovo Legion Y530-15ICH
GeForce GTX 1050 Ti (Laptop), 8300H, Toshiba KBG30ZMT128G
4129 Points ∼68% -16%
Durchschnitt der Klasse Desktop
  (2062 - 4939, n=19)
3821 Points ∼63% -23%
PCMark 8 Home Score Accelerated v2
4939 Punkte
Hilfe

Massenspeicher

In unserem Testgerät steckten eine 1 TB fassende Festplatte sowie eine 16 GB große Optane-SSD zur Beschleunigung. Leider schaffte es das System nicht, Windows vollständig zu laden, bis wir die Optane-SSD deaktivierten. Unsere PCMark- und Storage-Benchmarks wurden somit nur mit der Seagate-HDD und ganz ohne Optane-Unterstützung durchgeführt.

Die 7.200-RPM-HDD erreichte in CDM 5 sehr schnelle 184 und 128 MB/s lesend und schreibend, was deutlich über den rund 100 MB/s der meisten 2,5-Zoll-7.200-RPM-HDDs lag. Für Gamer mit begrenztem Budget empfehlen wir dennoch eine 64 oder 128 GB große SSD für das Betriebssystem zu verbauen und die HDD zum sekundären Speicher zu degradieren. Selbst eine SATA-III-SSD ist um ein Vielfaches schneller als eine normale Festplatte und kostet pro GB deutlich weniger als Intels Optane.

Alle drei 3,5-Zoll-SATA-Laufwerke sitzen in einem Metallschacht
Alle drei 3,5-Zoll-SATA-Laufwerke sitzen in einem Metallschacht
M.2 2280 Intel Optane SSD
M.2 2280 Intel Optane SSD
Das Mainboard unterstützt bis zu drei SATA-Laufwerke
Das Mainboard unterstützt bis zu drei SATA-Laufwerke
Lenovo Legion C530-90JX003AUS
Seagate Desktop HDD 1TB ST1000DM003
Panasonic Toughbook CF-54G2999VM
Seagate BarraCuda Compute 1TB ST1000LM048
Lenovo IdeaPad 330-15ARR-81D2005JGE
Seagate Mobile HDD 1TB ST1000LM035
HP 15-db0500ng
Seagate Mobile HDD 1TB ST1000LM035
MSI GF63 8RC
Seagate BarraCuda Pro Compute 1TB ST1000LM049
Asus VivoBook 15 F510UF-ES71
Seagate Mobile HDD 1TB ST1000LM035
CrystalDiskMark 5.2 / 6
-6%
-44%
-32%
2%
3%
Write 4K
0.942
1.145
22%
0.217
-77%
0.727
-23%
1.244
32%
1.283
36%
Read 4K
0.472
0.453
-4%
0.367
-22%
0.379
-20%
0.544
15%
0.493
4%
Write Seq
128.3
52.22
-59%
98.79
-23%
85.14
-34%
97.1
-24%
79.27
-38%
Read Seq
183.7
122.7
-33%
131.1
-29%
95.63
-48%
162.1
-12%
136.7
-26%
Write 4K Q32T1
1.061
2.428
129%
0.222
-79%
0.99
-7%
1.674
58%
2.266
114%
Read 4K Q32T1
1.192
1.063
-11%
0.781
-34%
0.869
-27%
0.998
-16%
1.068
-10%
Write Seq Q32T1
177.6
73.66
-59%
97
-45%
92.24
-48%
134.8
-24%
108.7
-39%
Read Seq Q32T1
174.1
120.4
-31%
93.25
-46%
91.82
-47%
154.8
-11%
143.7
-17%
Seagate Desktop HDD 1TB ST1000DM003
Minimale Transferrate: 96.4 MB/s
Maximale Transferrate: 212.2 MB/s
Durchschnittliche Transferrate: 162 MB/s
Zugriffszeit: 14.3 ms
Burst-Rate: 124.7 MB/s
CPU Benutzung: 4.2 %

Grafikkarte

Die verbaute GTX 1050 Ti ist wohlbekannt und lieferte wenig überraschend die erwartete Performance. Im Schnitt lag die Leistung in etwa zwischen der GTX 960M und der GTX 970M und rund 25-30 % unterhalb der GTX 980M. Der Schritt zur GTX 1060 bringt einen Leistungssprung um rund 70-90 % mit sich. Zwischen der GTX 1050 Ti 4GB für Laptops und Desktops gibt es keinen nennenswerten Performanceunterschied.

Wir können bestätigen, dass es zu keinerlei Einbrüchen bei der Framerate oder störender Hintergrundaktivität beim Spielen kam, wie der sehr konstanten Bildrate unseres Witcher-3-Tests entnommen werden kann. Weitere Informationen und Benchmarks zur GeForce GTX 1050 können der dieser Karte gewidmeten Seite entnommen werden.

3DMark 11
3DMark 11
Fire Strike
Fire Strike
3DMark 11
1280x720 Performance Combined
Nvidia GeForce GTX 1060 Founders Edition 6 GB
NVIDIA GeForce GTX 1060 (Desktop), 6700K
11160 Points ∼62% +26%
Intel Hades Canyon NUC8i7HVK
AMD Radeon RX Vega M GH, 8809G
10391 Points ∼57% +17%
Lenovo IdeaPad Y900
NVIDIA GeForce GTX 980M, 6820HK
9842 Points ∼54% +11%
Lenovo Legion C530-90JX003AUS
NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti (Desktop), 8400
8854 Points ∼49%
Dell XPS 15 9570 Core i9 UHD
NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti Max-Q, 8950HK
8450 Points ∼47% -5%
Lenovo Legion Y530-15ICH
NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti (Laptop), 8300H
7363 Points ∼41% -17%
Lenovo Legion Y520-15IKBM 80YY001APB
NVIDIA GeForce GTX 1060 Max-Q, 7300HQ
6212 Points ∼34% -30%
Desktop PC Intel Xeon E5 2680v4 Zotac GT 1030
NVIDIA GeForce GT 1030 (Desktop), E5-2680 v4
4378 Points ∼24% -51%
MSI Prestige PS42 8RB-059
NVIDIA GeForce MX150, 8550U
4354 Points ∼24% -51%
Intel NUC8i7BE
Intel Iris Plus Graphics 655, 8559U
2583 Points ∼14% -71%
1280x720 Performance GPU
Nvidia GeForce GTX 1060 Founders Edition 6 GB
NVIDIA GeForce GTX 1060 (Desktop), 6700K
17401 Points ∼34% +89%
Intel Hades Canyon NUC8i7HVK
AMD Radeon RX Vega M GH, 8809G
14302 Points ∼28% +55%
Lenovo Legion Y520-15IKBM 80YY001APB
NVIDIA GeForce GTX 1060 Max-Q, 7300HQ
13388 Points ∼26% +45%
Lenovo IdeaPad Y900
NVIDIA GeForce GTX 980M, 6820HK
13168 Points ∼26% +43%
Lenovo Legion Y530-15ICH
NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti (Laptop), 8300H
9909 Points ∼19% +8%
Lenovo Legion C530-90JX003AUS
NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti (Desktop), 8400
9212 Points ∼18%
Dell XPS 15 9570 Core i9 UHD
NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti Max-Q, 8950HK
9032 Points ∼18% -2%
Desktop PC Intel Xeon E5 2680v4 Zotac GT 1030
NVIDIA GeForce GT 1030 (Desktop), E5-2680 v4
4751 Points ∼9% -48%
MSI Prestige PS42 8RB-059
NVIDIA GeForce MX150, 8550U
4686 Points ∼9% -49%
Intel NUC8i7BE
Intel Iris Plus Graphics 655, 8559U
3081 Points ∼6% -67%
3DMark
2560x1440 Time Spy Graphics
Intel Hades Canyon NUC8i7HVK
AMD Radeon RX Vega M GH, 8809G
2908 Points ∼20%
Desktop PC Intel Xeon E5 2680v4 Zotac GT 1030
NVIDIA GeForce GT 1030 (Desktop), E5-2680 v4
1088 Points ∼8%
Intel NUC8i7BE
Intel Iris Plus Graphics 655, 8559U
633 Points ∼4%
1920x1080 Fire Strike Graphics
Nvidia GeForce GTX 1060 Founders Edition 6 GB
NVIDIA GeForce GTX 1060 (Desktop), 6700K
12984 Points ∼32% +73%
Lenovo Legion Y520-15IKBM 80YY001APB
NVIDIA GeForce GTX 1060 Max-Q, 7300HQ
10338 Points ∼25% +38%
Intel Hades Canyon NUC8i7HVK
AMD Radeon RX Vega M GH, 8809G
10248 Points ∼25% +37%
Lenovo IdeaPad Y900
NVIDIA GeForce GTX 980M, 6820HK
9888 Points ∼24% +32%
Lenovo Legion Y730-17ICH, i7-8750H
NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti (Laptop), 8750H
7860 Points ∼19% +5%
Lenovo Legion Y530-15ICH
NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti (Laptop), 8300H
7740 Points ∼19% +3%
Lenovo Legion C530-90JX003AUS
NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti (Desktop), 8400
7485 Points ∼18%
Dell XPS 15 9570 Core i9 UHD
NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti Max-Q, 8950HK
7374 Points ∼18% -1%
MSI Prestige PS42 8RB-059
NVIDIA GeForce MX150, 8550U
3712 Points ∼9% -50%
Desktop PC Intel Xeon E5 2680v4 Zotac GT 1030
NVIDIA GeForce GT 1030 (Desktop), E5-2680 v4
3585 Points ∼9% -52%
Intel NUC8i7BE
Intel Iris Plus Graphics 655, 8559U
2260 Points ∼6% -70%
1280x720 Cloud Gate Standard Graphics
Nvidia GeForce GTX 1060 Founders Edition 6 GB
NVIDIA GeForce GTX 1060 (Desktop), 6700K
80879 Points ∼44%
Lenovo IdeaPad Y900
NVIDIA GeForce GTX 980M, 6820HK
67779 Points ∼37%
Intel Hades Canyon NUC8i7HVK
AMD Radeon RX Vega M GH, 8809G
59162 Points ∼32%
Lenovo Legion Y520-15IKBM 80YY001APB
NVIDIA GeForce GTX 1060 Max-Q, 7300HQ
57208 Points ∼31%
Lenovo Legion Y730-17ICH, i7-8750H
NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti (Laptop), 8750H
50732 Points ∼27%
Lenovo Legion Y530-15ICH
NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti (Laptop), 8300H
50387 Points ∼27%
Dell XPS 15 9570 Core i9 UHD
NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti Max-Q, 8950HK
42202 Points ∼23%
Desktop PC Intel Xeon E5 2680v4 Zotac GT 1030
NVIDIA GeForce GT 1030 (Desktop), E5-2680 v4
22171 Points ∼12%
MSI Prestige PS42 8RB-059
NVIDIA GeForce MX150, 8550U
21586 Points ∼12%
Intel NUC8i7BE
Intel Iris Plus Graphics 655, 8559U
16698 Points ∼9%
1920x1080 Ice Storm Extreme Graphics
Intel Hades Canyon NUC8i7HVK
AMD Radeon RX Vega M GH, 8809G
282345 Points ∼39%
Lenovo IdeaPad Y900
NVIDIA GeForce GTX 980M, 6820HK
215674 Points ∼30%
Desktop PC Intel Xeon E5 2680v4 Zotac GT 1030
NVIDIA GeForce GT 1030 (Desktop), E5-2680 v4
100969 Points ∼14%
Lenovo Legion Y520-15IKBM 80YY001APB
NVIDIA GeForce GTX 1060 Max-Q, 7300HQ
71289 Points ∼10%
3DMark 11 Performance
9151 Punkte
3DMark Fire Strike Score
6644 Punkte
Hilfe
0102030